Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. Februar 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Berlins neuer Finanzsenator hält Vonovia-Deal für wirtschaftlich vernünftig

Berlins neuer Finanzsenator Daniel Wesener (Grüne) hält den Ankauf von fast 15.000 Wohnungen aus den Beständen von Vonovia und Deutsche Wohnen durch seinen Vorgänger für ein wirtschaftlich vernünftiges Geschäft. "Die Befürchtung, dass das Land Berlin für mehr als den Marktpreis gekauft hat, also wirtschaftlich unvernünftig gehandelt hat, hat sich nicht bestätigt", sagte Wesener dem Tagesspiegel in einem Interview. Weiter lesen …

Putin: Volksrepubliken in früheren Verwaltungsgrenzen anerkannt

Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Dienstag in einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten zur gestern erfolgten Anerkennung der Volksrepubliken Donezk und Lugansk beantwortet. Dabei beantwortete er auch Fragen, in welchen Grenzen Russland die Republiken anerkannt hat und ob die Russische Armee auf dem Gebiet der Volksrepubliken eingesetzt wird. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

COMPACT.Der Tag vom 22.2.2022

Der große Krieg ist ausgeblieben – jedenfalls bislang. Am Montag erkannte Russland die Volksrepubliken Donezk und Lugansk an und schickte Truppen in die Region. Aus der Sicht des Westens ist dieser Schritt gleichbedeutend mit einem Einmarsch in die Ukraine. Die Bundesregierung legte daher am Dienstag die Erdgasleitung Nordstream auf Eis. Doch was bedeutet die Entwicklung wirklich für die Region? Und welche Verantwortung tragen die USA? Antworten auf diese Fragen gibt es in COMPACT.Der Tag am 22. Februar. Weiter lesen …

Österreichs Finanzminister für doppelte Gas-Taxonomie

Wenige Tage vor dem Treffen der EU-Finanzminister am Freitag hat der österreichische Finanzminister Magnus Brunner einen Kompromissvorschlag im Streit um Atomkraft und Gas in der EU-Taxonomie gemacht. Der Vorschlag sieht eine doppelte Taxonomie vor: Eine für den Übergang, die Gas einschließt, und eine ohne die beiden umstrittenen Energiequellen, berichtet die "Welt". Weiter lesen …

SchrangTV: Treffen der wahren Verschwörer in München

Aktuell fand wieder die Münchener Sicherheitskonferenz statt. Doch nur die Wenigsten wissen, was es wirklich mit diesem Treffen auf sich hat! Alle Details dazu in diesem exklusiven Hörbuchkapitel aus dem Bestseller "Im Zeichen der Wahrheit". Dies berichtet der renommierte Autor und Medienschaffende Heiko Schrang auf "SchrangTV". Weiter lesen …

Bill Gates: „Werde nie verstehen, warum gerade ich der Sündenbock bin“

Geht es um Bill Gates, übernimmt die „Süddeutsche Zeitung“* bisweilen auch die Rolle der „Faktenchecker“. So geschehen am 27. April 2020, also kurz nach Beginn der Coronakrise. „Entbehrt jeder Grundlage“, „abstruse Quelle“ oder „das ist übertrieben“, lauten die Bewertungen unterschiedlicher „Behauptungen“ alternativer Medien. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Blitz-Urteil: 30.000 Euro Strafe für Demonstranten im Schnellverfahren vor Haus von Winfried Kretschmann

Vor Corona zeichnete sich Deutschlands Justiz vor allem durch ihre Milde und durch oft schier endlos wirkende Verfahren aus. So lange dauert es heute oft, auch bei schweren Straftaten, bis die Täter vor Gericht kommen, dass Kritiker bemängeln, der Lerneffekt durch die Strafverfolgung leide erheblich. Ganz anders bei Menschen, die friedlich gegen die Corona-Maßnahmen demonstrieren. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Klima-Minister Habeck kommt NRW bei Windkraft-Abstandsregel entgegen

Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) kommt der NRW-Landesregierung überraschend bei der umstrittenen 1.000 Meter-Abstandsregel für Windkraftanlagen zur Wohnbebauung entgegen. Wenn es gelinge, rund zwei Prozent der Flächen mit Windkraftanlagen zu versehen, könne jedes Land die Ausgestaltung der Regeln selber vornehmen, sagte Habeck in Düsseldorf. Weiter lesen …

Flutgeschädigte dürfen immer noch keine Spenden annehmen

Es war ein Jahrhundert-Hochwasser, das am 14. Juli des vergangen Jahres Teile von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen regelrecht flutete. Rund 200 Tote und Tausende von zerstörten Häusern waren das Ergebnis von mangelhaften Warnungen der Behörden vor dem Hochwasser. Aber wie man die Bevölkerung auch vor der Katastrophe regelrecht hängenließ, ist die Situation auch nach der Flut seitens der Behörden irritierend. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

ZDFinfo-Dokureihe über "Macht und Mythos" der SS

Die SS war eine der elementarsten Stützen der NS-Diktatur. Sie war verantwortlich für die Verfolgung von Regimegegnern, brutale Kriegsverbrechen und nicht zuletzt die Durchführung des Holocaust. Die sechsteilige ZDFinfo-Dokureihe "Die SS – Macht und Mythos", Sonntag, 27. Februar 2022, ab 20.15 Uhr zeigt das menschenverachtende Weltbild der SS und wie hunderttausende Deutsche zu Tätern wurden. Weiter lesen …

Laschet für weitere Gespräche mit Putin

Ex-CDU-Chef Armin Laschet, der auch Mitglied im Auswärtigen Ausschuss ist, hat sich für weitere Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ausgesprochen. Voraussetzung dafür sei aber, dass "Präsident Putin zum Prinzip des Rechts zurückkehrt und den Krieg nicht weiter eskaliert", sagte Laschet der "Welt". Weiter lesen …

Shandong verstehen: Das Bergdorf in Linyi zieht Ausländer mit Volksaufführungen während des chinesischen Neujahrsfests an

In traditioneller chinesischer Kleidung gestalteten die Dorfbewohner des Dorfes Zhuquan in der Bergregion der Stadt Linyi der ostchinesischen Provinz Shandong vom 1. bis 15. Februar jeden Tag Volksaufführungen, um das chinesische Neujahrsfest zu feiern. Die Volksaufführungen zogen Touristen aus dem In- und Ausland an, an den Feiern teilzunehmen. Weiter lesen …

Museum of the Future in Dubai eröffnet

Das Museum of the Future, ein neues globales Zentrum für Ideen, Technologien und Innovationen der Zukunft, wird heute in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet. Das in Dubai ansässige Museum beherbergt eine Dauerausstellung mit inspirierenden Visionen zur Zukunft der Menschheit und dient gleichzeitig als globales Zentrum für Inspiration, Innovation sowie die Entwicklung von Lösungen für die Herausforderungen und Chancen der Menschheit. Weiter lesen …

Will Putin Krieg? Hintergründe zur Ukraine-Krise von Andrej Hunko

Der erste und bisher einzige deutsche Politiker, der seit Beginn der Corona Maßnahmen im Jahr 2020 nach Russland reiste und dort mit Politikern und Mitgliedern der Zivilgesellschaft von Angesicht zu Angesicht sprechen konnte, ist Andrej Hunko, Abgeordneter der Linken. Angesichts der Möglichkeit eines Krieges zwischen Atommächten in Europa ist das verordnete Kontaktverbot eine groteske Situation. Dirk Pohlmann konnte Andrej Hunko, der als Mitglied der Linksfraktion im Europarat nach Moskau reiste, nicht als Bundestagsabgeordneter, zu seinen Eindrücken in Russland befragen. Weiter lesen …

Erzdiözese Wien erteilt früherem Düsseldorfer Vize-Stadtdechanten Betätigungsverbot

Die Erzdiözese Wien hat einem aus dem Erzbistum Köln stammenden Priester nach Informationen der Kölnischen Rundschau ein Betätigungsverbot für ihr Gebiet erteilt. Die Erzdiözese teilte der Zeitung mit, ihr sei bisher nicht gekannt gewesen, dass sich der frühere stellvertretende Düsseldorfer Stadtdechant D. in Wien aufhalte und offenbar von seiner Ordensgemeinschaft gelegentlich zur Messzelebration herangezogen worden sei. Weiter lesen …

DIW sieht deutsche Energieversorgung nicht gefährdet - Heizkostensteierung sicher

Die Wirtschaftswissenschaftlerin Claudia Kemfert hat den angekündigten Stopp der Zertifizierung der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 als "richtig" bezeichnet. "Wir benötigen diese Pipeline nicht, da sie auch zur Sicherung der Energieversorgung nicht notwendig ist", sagte die Energie-Expertin des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Brandschutz-Experte nach Feuer in Essen: "Moderne Fassaden enorm gefährlich"

Dirk Aschenbrenner, Präsident der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (VFDB), nimmt den Brand in Essen und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zum Anlass, um grundsätzlich auf das "enorme Gefahrenpotenzial" durch moderne Außenfassaden hinzuweisen. "Feuer können sich dort extrem schnell verbreiten und die Feuerwehr vor unlösbare Probleme stellen", sagte Aschenbrenner, der die Dortmunder Feuerwehr leitet, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Weltverband Fina hält an Kasan als Ausrichter der Schwimm-WM fest

Der Internationale Schwimmverband Fina hält wie andere Sportverbände zunächst an Wettkämpfen in Russland fest. Ein Entzug der Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Kasan, nachdem Russland völkerrechtswidrig die ukrainischen Separatistenregionen Donezk und Luhansk als unabhängige und souveräne Nationen anerkannt hat, sei nicht geplant, teilte ein Fina-Sprecher der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "nd.DerTag" mit. Weiter lesen …

EU konkretisiert Sanktionspläne

Nach der Anerkennung der Separatistengebiete in der Ostukraine hat die EU ihre Sanktionspläne gegen Russland konkretisiert. Man wolle gegen diejenigen vorgehen, "die an der rechtswidrigen Entscheidung beteiligt waren", teilten EU-Ratspräsident Charles Michel und Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Dienstag mit. Weiter lesen …

Über 200 Apotheker gegen Stich-Zwang: Impfentscheidung nur nach Nutzen-Risiko-Abwägung

In einem offenen Brief wenden sich über 200 Pharmazeuten und Bedienstete in Apotheken an die Öffentlichkeit, die österreichische Apothekerkammer und die Politik. Sie kritisieren die Impfpflicht wie auch die massiven Repressionen gegen die Vermeider des Gentechnik-Experimentes. Sie bemängeln, dass der wissenschaftliche Diskurs fehle und die „Message Control“ zunehmend auch in medizinische Kreise Einzug hält. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Russland-Ukraine-Konflikt: Wagenknecht gibt Kiew und Westen Mitverantwortung für Zuspitzung

Auch Sahra Wagenknecht von der Linksfraktion im Bundestag verurteilt das Vorgehen Russlands im Konflikt mit der Ukraine, äußert zugleich aber auch Kritik am Westen und an der Regierung in Kiew. Die Linken-Politikerin sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Die Anerkennung der beiden Volksrepubliken und die Entsendung russischer Truppen sind völkerrechtswidrig, ein klarer Bruch des Minsker Abkommens und durch nichts zu rechtfertigen." Weiter lesen …

Antifa-Faeser will politische Erziehung schon im Kindergarten! AfD sagt: Lasst Kinder Kinder sein!

Parteien und Vereine gegen Extremisten – von denen gibt es jede Menge. Und viele leisten gute Arbeit zum Erhalt unserer Demokratie und Freiheit. Allerdings: Wenn SPD-Innenministerin Faeser ihre einseitige „Demokratie-Erziehung“ schon im Kindergarten beginnen will, schrillen bei uns die Alarmglocken, denn ihre Vorgeschichte spricht Bände: So griff die Verfassungsministerin für die Zeitschrift „antifa“ – der Verbandszeitschrift der linksradikalen DKP-Vorfeldorganisation VVN-BdA als Gast-Autorin zur Feder. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

26% weniger Karnevalsartikel im Jahr 2021 importiert als vor der Corona-Pandemie

Zum zweiten Mal in Folge müssen viele Karnevalsumzüge und Faschingsfeiern coronabedingt ausfallen. Das zeigt sich auch im Außenhandel: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im Jahr 2021 Karnevals- und Unterhaltungsartikel im Wert von 75,7 Millionen Euro importiert. Das waren 9,2 % weniger als im Vorjahr und rund ein Viertel (-25,9 %) weniger als vor der Corona-Pandemie im Jahr 2019. Weiter lesen …

Jeder Siebte fährt SUV

Die Zahl der Sports Utility Vehicle (SUV) auf deutschen Straßen steigt stetig. Entfielen 2013 gerade einmal 5,7 Prozent aller Kfz-Versicherungsabschlüsse über CHECK24 auf ein geländefähiges Fahrzeug, so stieg der Anteil 2021 auf 14,0 Prozent. Damit hat er sich fast verdreifacht. Weiter lesen …

Schlagabtausch im UN-Sicherheitsrat zur Ukraine-Krise

Kurz nach der Entscheidung Russlands, Truppen in die Separatistengebiete in der Ostukraine zu schicken, ist es im UN-Sicherheitsrat zu einem verbalen Schlagabtausch gekommen. Die formale Anerkennung der "Volksrepubliken" Donezk und Luhansk sei unvereinbar mit den Grundsätzen der Charta der Vereinten Nationen, sagte UN-Untergeneralsekretärin Rosemary DiCarlo. Weiter lesen …

Ampel nimmt Mindesthaltbarkeitsdatum ins Visier

In der Debatte über Maßnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung stellt die FDP das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Produkten in Frage. Der Ernährungsexperte der Bundestagsfraktion, Gero Hocker, sagte der "Rheinischen Post": "Die Menschen sollten sich wieder mehr auf ihre Sinne verlassen bei der Bewertung, ob Lebensmittel noch genießbar sind. Dazu gehört für mich auch, das Mindesthaltbarkeitsdatum verständlicher zu gestalten." Weiter lesen …

Pro Bahn will gleiche Corona-Regeln in Bahnen wie im Einzelhandel

In der Debatte um weitere Corona-Schutzmaßnahmen über den 19. März hinaus hat sich der Fahrgastverband Pro Bahn für eine Gleichbehandlung des Nah- und Fernverkehrs mit dem Einzelhandel ausgesprochen. "Im Nah- und Fernverkehr sollten grundsätzlich die gleichen Corona-Regeln gelten wie im Einzelhandel", sagte Pro-Bahn-Sprecher Karl-Peter Naumann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

FDP fordert sofortigen Stopp von Straßenblockaden

Die FDP hat die Klimaaktivisten von "Aufstand der letzten Generation" aufgefordert, ihre Aktionen gegen Lebensmittelverschwendung sofort zu stoppen. FDP-Experte Gero Hocker sagte der "Rheinischen Post" mit Blick auf die Straßen-Blockaden der Aktivisten: "Die Aktivisten müssen ihre Blockaden umgehend einstellen. Sie gefährden damit andere und konterkarieren ihre Ziele." Weiter lesen …

Krankenhäuser rechnen mit weiter steigenden Corona-Fallzahlen

Die Krankenhäuser in Deutschland rechnen erst noch mit dem Höhepunkt der Belastung durch die Omikron-Welle. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Andreas Wagener, sagte der "Rheinischen Post": "Der Scheitelpunkt der Omikron-Belastung in den Krankenhäusern ist noch nicht ganz erreicht. Aktuell sind weiterhin steigende Belegungszahlen in den Krankenhäusern zu verzeichnen, wobei sich die Dynamik weiter abschwächt." Weiter lesen …

Die Augebiete: Wichtig für den Arten- und Klimaschutz

In Pandemiezeiten gehen die Menschen gerne spazieren, nicht nur um zu demonstrieren, sondern auch und sehr viel mehr noch, um sich zu erholen. Dies tun sie meist in ihren nahen Naturräumen, wie beispielsweise in den am Wasser gelegenen Augebieten. Diese Feuchträume sind nicht nur beliebte Freizeitareale, sondern auch für den Hochwasserschutz von zentraler Bedeutung, betont Naturschutzbund-Geschäftsführerin Birgit Mair-Markart im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Doppelgiftmord Hürth: Ermittler wollen weitere Leiche exhumieren lassen

Im Fall des Doppelgiftmordes von Hürth geht die Kölner Staatsanwaltschaft einer neuen Spur nach. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" aus Justizkreisen erfuhr, wollen die Strafverfolger die Überreste der Großmutter des ersten Mordopfers exhumieren lassen. Der 41-jährige Tatverdächtige soll seine zweite Ehefrau im Mai 2020 mit dem Schwermetall Thallium vergiftet haben. Weiter lesen …

Interview mit Dr. med. Jens Wagner – “Können 100 Ärzte lügen?”

Heute präsentieren wir, Kai Stuht und Team, Ihnen wieder ein brisantes Interview in voller Länge zum Film „Können 100 Ärzte lügen?” Dr. Jens Wagner ist schon seit vielen Jahren ein engagierter Kämpfer für den Frieden, unter anderem in der Organisation „Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges”, den man bei diesem Säbelrasseln des Westens im Ukraine-Konflikt nicht aus den Augen verlieren sollte. Weiter lesen …

Putin-Rede versetzt Märkte in Schockstarre - Gas und Öl teurer

Die Ansprache des russischen Präsidenten Wladimir Putin am Montagabend hat die Märkte regelrecht in Schockstarre versetzt. Nachbörslich gingen die Kurse von Aktien durch alle Branchen während der Rede in den Keller, um sich danach wieder etwas zu erholen. Offenbar hatten manche Investoren angesichts des einstündigen "Geschichtsexkurses" des russischen Präsidenten noch mehr erwartet als "nur" die Anerkennung der Separatistengebiete in der Ost-Ukraine. Weiter lesen …

„High Noon“ im Ukraine-Konflikt? Ein Überfall auf die Ukraine wäre pure Selbstzerstörung

Sönke Paulsen schrieb den folgenden Kommentar: "Soll Putin die Ukraine angreifen, meinetwegen auch einnehmen. Kiew auch. Jeder hat seine Art, sich in den Ruhestand zu verabschieden. Merkel wollte den Deutschen noch einen Lockdown überhelfen, bevor sie ging. Wir sollten uns wohl von zuhause aus von ihr verabschieden. Putin nähme dann gleich sein ganzes Land in den Ruhestand mit. Denn dann war es das für Russland in den nächsten Jahrzehnten. Das Land, in dem heute schon viele Bürger Kredite aufnehmen, um ihre Lebensmittel zu bezahlen, wie der Präsident selbst in einer seiner „Fragestunden fürs Volk“ zugeben musste." Weiter lesen …

Zähe Verhandlungen

So einfach ist dann doch nicht, ein Milliardengeschäft loszuwerden, an dem man zudem doch noch ein Stückchen behalten will. Immerhin hat die französische Worldline, Europas größter Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleister und Nummer 4 weltweit, bereits bei der milliardenschweren Übernahme der französischen Ingenico für 7,8 Mrd. Euro vor genau zwei Jahren angekündigt, deren Zahlungsterminal-Aktivitäten abgeben zu wollen. Nun hat Worldline inzwischen wenigstens offiziell angekündigt, zumindest eine verbindliche Offerte des US-amerikanischen Finanzinvestors Apollo Funds erhalten zu haben. Weiter lesen …

Eine neue Phase der Propaganda gegen Russland

Wolfgang Bittner schrieb den folgenden Kommentar: "Die Auseinandersetzungen in der Ostukraine spitzen sich nach einer wahnsinnigen Hetzkampagne und Kriegspropaganda, die sich inzwischen über Wochen hinzieht, immer mehr zu. Natürlich kann man dabei die Vorgeschichte nicht außer Acht lassen. Denn es gibt Beweise dafür, dass der Regime Change von 2014 über Jahre hinweg von den USA vorbereitet wurde, um die Ukraine aus dem russischen Einflussbereich und dem Wirtschaftsverbund mit der Russischen Föderation herauszubrechen. Die Ukraine wurde von den USA nach dem inszenierten Putsch sozusagen auf kaltem Wege übernommen, aufgerüstet und gegen Russland in Stellung gebracht.(1)" Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte irrig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Bodo Ramelow (2019)
Ukrainer bei der Tafel in Weimar: "Man muss doch nicht mit dem SUV zur Tafel fahren"
Bild: anti-matrix.com
13-Jähriger erfindet ein Tesla-ähnliches Gerät für freie Energie, das weniger als 15 US-Dollar kostet
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite