Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. Februar 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

COMPACT.Der Tag vom 16.2.2022

Viele Bürger können es nur schwer verstehen: Auch potentielle Terroristen und fanatische Islamisten erhalten in Deutschland einen Flüchtlingsstatus. Denn in Kriegsgebiete kann nicht abgeschoben werden Das gleiche gilt, wenn den Betroffenen in ihrer Heimat beispielsweise die Todesstrafe droht. Dennoch hatte die Bundesregierung die Rückführungen nach Syrien im vergangenen Jahr ermöglicht. Nun gibt es erstmals Zahlen, wie viele Gefährder seitdem ausreisen mussten. Die Einzelheiten erfahren Sie in COMPACT.Der Tag am 16. Februar. Und damit herzlich willkommen zu den wichtigsten Nachrichten des Tages. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (16.02.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 16, 29, 30, 33, 43, die Superzahl ist die 4. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0917684. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 764845 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Bund und Länder beschließen tiefgreifende Lockerungen

Bund und Länder haben sich bei den Beratungen am Mittwoch auf einen Lockerungs-Stufenplan zum 20. März und auch schon davor geeinigt. "Der Scheitelpunkt ist mittlerweile wohl erreicht", sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nach den Gesprächen mit den Ministerpräsidenten. Man habe mit den Maßnahmen erreicht was man wollte, so Scholz. Weiter lesen …

Klein: Zusammenarbeit der EU mit Afrika weiter vertiefen

Am 17. und 18. Februar findet das 6. Gipfeltreffen von Afrikanischer Union (AU) und Europäischer Union (EU) in Brüssel statt. Dazu erklärt der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volkmar Klein: "Nachdem die letzten Gipfeltreffen corona-bedingt abgesagt werden mussten, ist es nun höchste Zeit, den Beziehungen zwischen Afrikanischer und Europäischer Union neuen Schwung zu verleihen." Weiter lesen …

Was muss man alles im Kampf für die Wahrheit erleiden?

Eines ist sicher: die Regierung hat es geschafft, die Menschen zu spalten und tiefe Gräben in unsere Gesellschaft zu reißen. Langjährige Freundschaften gingen zu Bruch, Familien reden nicht mehr miteinander, Kollegen sind gegeneinander aufgehetzt. Unsere alten und kranken Menschen fristen ihr Dasein in unmenschlicher Art und Weise und wir dürfen unsere Sterbenden nicht auf ihrem letzten Weg begleiten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Echter Freiheitstag nur ohne Impfzwang! Lockerungen nur Ablenkung von U-Ausschuss

Einen wahren Freiheitstag könne es nur ohne den Impfzwang geben, machte FPÖ-Chef Herbert Kickl in der heutigen Pressekonferenz klar. Dieser wurde leider heute nicht aufgehoben. Kickl begrüße die angekündigten Lockerungen der Corona-Maßnahmen für den 5. März. Die Freude wäre aber größer, würde der Stichzwang fallen. Kickl führte den Öffnungs-Schritt auch auf den Druck zurück, den die massiven Demonstrationen gegen die Regierung aufgebaut haben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Medien und Big Pharma in einer Hand: Sind Medien blind für Interessenkonflikte?

Die Nachrichten der letzten Wochen waren voll davon: Der in den USA sehr bekannte Podcaster Joe Rogan wird von Journalisten und Künstlern angegriffen, weil er angeblich falsche Informationen zum Thema Corona und den Corona-Impfstoffen auf Spotify verbreitet habe. Besondere Kritik zog ein Interview Rogans auf sich, das er mit dem Virologen und Immunologen Robert Malone führte, der als Pionier bei der Entwicklung der jetzt verwendeten Impfstoffe gilt – die Malone mittlerweile aber ablehnt. Dies berichtet der Autor Simon Akstinat auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Übungen im östlichen Mittelmeer: Russland verlegt Kampfjets mit Hyperschallraketen nach Syrien

Russland hat Bomber des Typs Tu-22M3 und MiG-31K-Abfangjäger mit Hyperschallraketen nach Syrien verlegt. Die Kampfflugzeuge werden an groß angelegten Übungen im östlichen Mittelmeer teilnehmen. Diese sind ein Element der russischen Militäraktivitäten inmitten einer Pattsituation mit dem Westen im Ukraine-Konflikt. Der russische Verteidigungsminister traf am Dienstag in Syrien ein, um die Übungen zu beobachten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Übersterblichkeit durch die Impfung? Mehr Tote im zweiten Halbjahr 2021

Übersterblichkeit ist ein dehnbarer Begriff, dessen konkrete Ausgestaltung davon abhängt, welche Vergleichsdaten man zu Rate zieht und wie man diese Vergleichsdaten bewertet. Im Statistischen Bundesamt vergleicht man beispielsweise die Anzahl der Todesfälle mit „dem mittleren Wert (Median) der vier Vorjahre“, ohne dabei allerdings zu berücksichtigen, dass sich im Laufe dieser Vorjahre die Altersstruktur geändert haben dürfte, was sich auch auf das Sterbegeschehen niederschlägt. Dies berichtet Prof. Dr. Thomas Rießinger auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Endlich spricht auch Lauterbach vom Ende der Pandemie – in 30 oder 40 Jahren

Es ist ein trauriges Zeichen unserer Zeit, dass das durch Zwangsgebühren finanzierte, öffentlich-rechtliche Fernsehen Dauer-Talkern wie Karl Lauterbach noch immer eine Plattform dafür bietet, wissenschaftsferne Behauptungen zum Schüren von Panik zu nutzen. Die Welt ist durch das Coronavirus etwas schlechter geworden, sagte der notorische Schwarzmaler an diesem Sonntag in der ARD-Talkshow „Anne Will“. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Gutachter macht Land NRW nach Flutkatastrophe schwere Vorwürfe: "Warnungen nicht oder nicht ausreichend erfolgt"

Ein Gutachter der TU Kaiserlautern kritisiert im Zusammenhang mit der Flut-Katastrophe im Juli 2021 massive Versäumnisse des Landes NRW beim Hochwasserschutz. "Konkrete Warnungen vor der lebensbedrohlichen Konsequenz des Hochwassers" seien "teilweise nicht beziehungsweise nicht in ausreichendem Maße erfolgt", bilanziert der Wasserbau-Experte Robert Jüpner in einem Gutachten für den Parlamentarischen Untersuchsauschuss des Düsseldorfer Landtags, das dem "Kölner Stadt-Anzeiger" vorliegt. Weiter lesen …

Corona-Narrative in Deutschland bröckelt: Nach der Angst kommen die Fragen

Wenn wir davon ausgehen können, dass sich 1,5 – 3 Prozent der Bürger dieses Landes, auf die ein oder andere Art und Weise, mit der Corona-Frage auseinandergesetzt haben, dann bleiben 97 – 98,5 Prozent, die sich vielleicht erst jetzt die Fragen stellen, die „Schwurbler“ und „Covidioten“ bereits seit 20 Monaten stellen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Steffen Meltzer (CDU): Aufstand auf der Autobahn: Richtig oder radikal?

Als Diskussionsgegner sehen wir in der Sendung Henning Jeschke, Mitbegründer „Letzte Generation“. Die Gruppe wirbt auf ihrer Homepage* mit Hans Joachim Schellnhubers Ausspruch „Dies ist ein Notfall. Wir töten unsere Kinder mit einer Wahrscheinlichkeit von 98 %“. Als Gegenpart steht Hamburgs CDU-Chef Christoph Ploß bereit, der gleichzeitig Bundestagsabgeordneter ist. Dies berichet der ehemalige Polizeitrainer und Mitglied der CDU, Steffen Meltzer auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Landsberg gegen "Freedom-Day"

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund begrüßt die geplanten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen, warnt aber gleichzeitig vor leichtsinnigen Schritten. Ein "Freedom-Day" wäre der "falsche Weg", sagte DStGB-Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem Sender Phoenix. Weiter lesen …

„Jüdische Menschen“ versus „Corona-Leugner“: Wie Deutschland sich in Sachen Gleichbehandlung entlarvt

Mein erster Gedanke beim Lesen darüber, dass der Duden das Wort Jude nicht mehr zu verwenden empfiehlt, weil es als diskriminierend empfunden werden kann, war: Was versteht man in Deutschland eigentlich unter Diskriminierung und warum meint man, es wäre eine solche, wenn man Menschen nennt, wie sie heißen und wie sie sich selbst nennen? Dies berichtet die russische Jüdin Ekaterina Quehl auf dem Portal "Reitschuster.de" unter Verweis auf einen Bericht der "Jüdischen Allgemeine". Weiter lesen …

12-jähriger stirbt kurz nach Corona-Impfung! Hohe Übersterblichkeit bei Kindern 2021 - nach Impfzulassung

Ein erst 12-jähriger Bub ist in Tirol nur kurz nach einer mRNA-„Impfung“ verstorben. Das Ergebnis der angeordneten Obduktion liegt noch nicht vor. Weitere Ermittlungen wurden angeordnet. Im Mainstream versucht man indes verzweifelt, diesen tragischen Fall nicht mit den gefährlichen Corona-Stich in Verbindung zu bringen. Wie Daten des Europäischen Sterblichkeitsmonitors (EuroMomo) zeigen, gab es 2021 eine deutliche Übersterblichkeit bei Kindern. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Beliebte Vorzüge von FinTech Banken

Der Begriff FinTech wird in Verbindung mit jungen Unternehmen und Startups immer häufiger verwendet. Denn FinTech-Unternehmen stellen alternative Finanzlösungen bereit, doch was verbirgt sich hinter dem Begriff FinTech überhaupt und was sind die Ziele und Anwendungsgebiete von Fintech? Diese Fragen möchten wir Ihnen in diesem Beitrag beantworten und Ihnen zudem auch verraten, was die Zukunft im FinTech-Bereich bereithält. Weiter lesen …

Lockerungen als Etappensieg: Wann folgt die Kapitulation der Corona-Diktatur?

Die türkis-grüne Regierung macht einen hastigen Rückzieher: Sie lässt ihr 2G/3G-Regime weitgehend auslaufen, aber zum von Inseratenkaisern vorab ausgerufenen “Freedom Day” kommt es nicht. Auch den Spritzenzwang kassiert sie nicht, legt ihn nicht einmal auf Eis. Dennoch ist es der letzte verzweifelte Versuch, sich gesichtswahrend aus der Affäre zu stehlen. Denn alles, das nun gewährt wird, ist erkämpft. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

AfD-Landtagsfraktionsvorsitzender Björn Höcke: Der Thüringer Landtag muss reformiert und verkleinert werden

Zur Diskussion um die automatische Diätenerhöhung erklärt der Vorsitzende der AfD Fraktion im Thüringer Landtag, Björn Höcke: „Der Thüringer Landtag braucht nicht nur ein Ende der automatischen Diätenerhöhung, er muss verkleinert und die Altersversorgung der Abgeordneten reformiert werden. Aktuell wird jedoch nur wieder über die automatische Diätenerhöhung geredet." Weiter lesen …

Neue Rekorde bei den Spritpreisen Preis für Brent-Rohöl weiter gestiegen

Die Kraftstoffpreise eilen von Rekord zu Rekord. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kletterte der Preis für Super E10 binnen Wochenfrist im bundesweiten Mittel um zwei Cent auf 1,745 Euro - ein neues Allzeithoch. Auch für Diesel müssen die Autofahrer so viel bezahlen wie nie zuvor: Ein Liter kostet aktuell 1,662 Euro und damit 0,8 Cent mehr als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Douglas steigt in den Medizinmarkt ein: Die bitteren Folgen der staatlichen e-Rezept Politik

Die Parfümeriekette Douglas hat das lukrative Apothekengeschäft entdeckt: Durch den Kauf eines holländischen Versandhändlers kann das Unternehmen in den Online-Medikamentenmarkt einsteigen. "Wie schon andere Mitbewerber warten alle darauf, dass sich in Deutschland das elektronische Rezept für Kassenrezepte durchsetzt, ermöglicht durch in Berlin beschlossene Gesetze", kommentiert die Vize-Vorsitzende der Freien Ärzteschaft, Dr. Silke Lüder, die aktuelle Entwicklung. Weiter lesen …

Umfrage: 99% der Wochenblick-Leser sagen deutlich: Der Impfzwang muss sofort weg!

Am heutigen Mittwoch kündigte die österreichische Bundesregierung einige Lockerungen an. Am schikanösen Spritzen-Zwang will sie aber nicht rütteln. Auch in Deutschland ist sie weiterhin auf dem politischen Menü. Wochenblick-Leser sind da ganz anderer Meinung: Sie stellen den Regierungen in beiden Ländern ein schlechtes Corona-Zeugnis aus. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Städtetag: Stadträte sollen grundsätzlich digital tagen können - Landesgesetz sieht bisher nur Ausnahmen vor

Der Städtetag NRW hat die schwarz-gelbe Landesregierung aufgefordert, virtuelle Sitzungen von Stadträten und kommunalen Gremien dauerhaft zu erlauben und nicht auf Ausnahmesituationen wie die Corona-Pandemie zu beschränken. "Die Städte in NRW wollen Sitzungen von Stadträten und Ausschüssen auch in Zukunft virtuell abhalten können", sagte der Vorsitzende des Städtetags, Pit Clausen, dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

AfD: Rot-Grün bricht Tabu mit türkischen Nationalisten und Islamisten in der Hamburger Jugendhilfe

Nach dem Willen des rot-grünen Hamburger Senats sollen Funktionäre der Islamverbände Ditib und Schura „bei der Jugendhilfe mitreden“. Ditib ist sehr eng an Erdogans Türkei angebunden, zur Schura gehört das islamistische, Iran-loyale Islamische Zentrum Hamburg. Der rot-grüne Senat will Vertretern dieser islamistischen Organisationen die beratende Mitgliedschaft im Landesjugendhilfeausschuss der Sozialbehörde ermöglichen. Weiter lesen …

Windhorst kritisiert Hertha-Clubführung: Investor beklagt "Machterhalt und Klüngelei"

Der Finanzinvestor und Hertha-Mehrheitseigentümer Lars Windhorst hat scharfe Kritik an der Führung des Bundesligaclubs geübt. "Ich habe darauf gesetzt, dass bei Hertha rational und in die Zukunft denkende Leute das Sagen haben, die auch nachhaltig den Erfolg wollen." In den vergangenen Monaten sei ihm jedoch klar geworden, dass es einigen Leuten dort in erster Linie um "Machterhalt und Klüngelei" gehe, sagte Windhorst dem Wirtschaftsmagazin CAPITAL. Weiter lesen …

Deutsche Frauen-Biathlon-Staffel gewinnt Bronze

Bei den Olympischen Winterspielen hat die deutsche Frauen-Biathlon-Staffel am Mittwoch Bronze gewonnen. Das Quartett, bestehend aus Vanessa Voigt, Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Denise Herrmann als Schlussläuferin, kam auf der 4x6-Kilometer-Strecke als Drittes ins Ziel. Gold ging an das Team aus Schweden, Silber an Russland. Weiter lesen …

City Pop - Möblierte Wohnung zu mieten

Möblierte Wohnungen sind auf dem freien Markt erhältlich. Diese haben aber oft entscheidende Nachteile. Wenn sie über AirBnb vermietet werden sind die Kosten für einen mehrwöchigen Aufenthalt oft zu hoch. Werden sie über einen Makler oder von privat angeboten, dann ist der Mietvertrag meistens über mehrere Monate beziehungsweise Jahre ausgelegt und man kann nicht einfach nach 4 Wochen wieder ausziehen. Weiter lesen …

Minijob-Erhöhung kaschiert Verschärfung der Dokumentationspflichten

In dem Referentenentwurf der Regierungskoalition zur geplanten Erhöhung der Minijob-Grenze ist auch eine weitreichende Verschärfung der Dokumentationspflichten für nahezu alle Arbeitnehmer untergebracht worden. Der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz kritisiert diese Verschärfung, da sie einen weiteren enormen Verwaltungs- und Kostenaufwand für die Betriebe des Maler- und Lackiererhandwerks bedeutet. Weiter lesen …

Künast will weitere Klagen einreichen

Die Bundestagsabgeordnete Renate Künast will nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts in ihrem Fall weitere Klagen einreichen. In der rbb-Talksendung Wieprecht sagte die Grünen-Politikerin am Dienstagabend, dass sie dafür vor allem die User sozialer Medien im Blick habe, bei denen sie feststelle, dass sie systematisch vorgingen. Weiter lesen …

Der Donbass und seine kleinen begrabenen Körper

Im Frühjahr 2018 fuhr die Autorin Sabiene Jahn ins Kriegsgebiet nach Donezk. In ihrem Essay erzählt sie, was sie dort beobachtete, wen sie besuchte und was sie erfuhr. Sie machte sich auf die Suche nach den Wurzeln des Ukraine-Krieges, der seit 2014 von staatlichen Medien nur verschleiert gezeigt wird, wenn überhaupt. Weiter lesen …

Rundfunkgebühren: 900 Millionen Euro Beitragsrückstände und Säumniszuschläge in 2020

Knapp 40 Millionen Haushalte in Deutschland müssen Rundfunkbeitrag zahlen, doch nicht alle kommen der Pflicht pünktlich nach: Im Jahr 2020 summierten sich eingeforderte Beitragsrückstände inklusive Säumniszuschlägen auf 903 Millionen Euro. Das geht aus schriftlichen Angaben der neun Landesrundfunkanstalten hervor, die die AfD-Fraktion im Bundestag abgefragt hat und die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegen. Weiter lesen …

Aktueller Stand der Normenkontrollklage gegen die Maskenpflicht in Baden-Württemberg

"Am Ende der Schicht haben so gut wie alle Kopf-schmerzen und Atemprobleme", schrieb mir eine Verkäuferin aus Baden-Württemberg am 1. Mai 2020. Mit Hilfe des AGBUG-Rechtsfonds starteten wir kurz darauf eine Normenkontrollklage gegen die Maskenpflicht beim Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim. Wir berichten über den aktuellen Stand des Verfahrens. Dies berichtet der Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf dem Portal "Impfkritik.de". Weiter lesen …

Deutsche setzen auf Schreckschusswaffen

Die Zahl der Gas- und Schreckschusswaffen in Deutschland steigt weiter. Ende Dezember 2021 waren im Nationalen Waffenregister 740.038 Kleine Waffenscheine, also Berechtigungen für diese Waffen, vermerkt - 34.532 oder knapp fünf Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das geht aus Zahlen des Bundesinnenministeriums hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegen. Weiter lesen …

Lauterbach will RKI Befugnis über Genesenenstatus wieder entziehen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will dem Robert-Koch-Institut nach der Kritik an der Entscheidung zur Verkürzung des Genesenenstatus diese Kompetenz wieder entziehen. "Über tiefgreifende Entscheidungen wie etwa den Genesenenstatus möchte ich selbst und direkt entscheiden. Sonst trage ich die politische Verantwortung für das Handeln anderer", sagte Lauterbach zu "Bild". Weiter lesen …

Verkauf von medizinischem Cannabis in Apotheken boomt

Die Nachfrage nach medizinischem Cannabis in Apotheken in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren drastisch gestiegen. 2021 sei an Apotheken über 9.007 Kilo medizinisches Cannabis geliefert worden, 2011 seien es lediglich acht Kilogramm gewesen, heißt es in der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Unionsbundestagsfraktion, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Mittwochausgaben berichten. Weiter lesen …

Wehrbeauftragte stärkt der Verteidigungsministerin den Rücken

Die Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) hat der in die Kritik geratenen Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (ebenfalls SPD) den Rücken gestärkt. Högl sagte im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zu der Personalie: "Christine Lambrecht ist eine sehr erfahrene Politikerin und erfahrene Bundesministerin. Sie wird das Verteidigungsministerium hervorragend führen." Weiter lesen …

Hass und Hetze schreckt potenzielle Bewerber in der Lokalpolitik ab

Nach dem Fackelprotest am Privathaus des Halberstädter Oberbürgermeister Daniel Szarata (CDU) hat der Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt davor gewarnt, dass sich Lokalpolitiker wegen wachsender Anfeindungen gegen Posten und Ämter entscheiden könnten. "Da bin ich mir ziemlich sicher", sagte Landesgeschäftsführer Bernward Küper der in Halle erscheinenden Mitteldeutsche Zeitung. Weiter lesen …

Gesetzlicher Mindestlohn: Jeder zweite Beschäftigte kennt weder exakte noch ungefähre Höhe

In Deutschland kennt rund die Hälfte der Beschäftigten weder die exakte noch die ungefähre Höhe des gesetzlichen Mindestlohns. Das ist das Ergebnis einer Studie, mit der sich Anfang Februar die Mindestlohnkommission befasst hat. Die entsprechende Vorlage liegt der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vor. Besonders in den unteren Lohngruppen war das Wissen über die Lohnuntergrenze demnach gering ausgeprägt. Weiter lesen …

Russlands EU-Botschafter: Kein bevorstehender russischer Angriff

Moskau hat US-Warnungen vor einer möglicherweise an diesem Mittwoch bevorstehenden russischen Invasion der Ukraine scharf zurückgewiesen. "Ich kann, soweit es Russland betrifft, versichern, dass es an diesem Mittwoch (16. Februar) keinen Angriff geben wird. Es wird auch in der kommenden Woche keine Eskalation geben, oder in der Woche danach, oder im kommenden Monat", sagte Russlands EU-Botschafter Wladimir Tschischow der "Welt". Weiter lesen …

Integrationsbeauftragte begrüßt Gedenk-Feiertag für Terror-Opfer

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Reem Alabali-Radovan (SPD), hat die Pläne für einen neuen nationalen Feiertag zum Gedenken an Terror-Opfer begrüßt. "Ich finde die Initiative wichtig, dass wir den 11. März zum nationalen Gedenktag erklären. An diesem Tag wollen wir an die Opfer terroristischer Gewalt erinnern", sagte Alabali-Radovan der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

US-Anordnung zur Freigabe der Afghanistan-Mittel für Terroropfer: Afghanen werfen USA Diebstahl vor

In Kabul sind zahlreiche Menschen auf die Straßen gegangen, um gegen die jüngste Anordnung von US-Präsident Biden zu demonstrieren. Diese sieht vor, dass mehr als 3,5 Milliarden Dollar des eingefrorenen afghanischen Vermögens für "Terroropfer" in den USA reserviert und nicht an die Regierung in Kabul zurückbezahlt werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

COMPACT.Der Tag vom 15.2.2022

Bayern reduziert die Corona-Einschränkungen, Schleswig-Holstein kündigt sogenannte Lockerungen an. Und selbst Gesundheitsminister Karl Lauterbach will ein paar „maßvolle“ Gratifikationen für die Bürger nicht mehr völlig ausschließen. Doch reichen solche Ankündigungen, um den Protest in vielen deutschen Städten einzudämmen? Vorerst offenbar nicht. Denn in den vergangenen Tagen gab es erneut unzählige Demonstrationen. Zwei von Ihnen hat COMPACT.Der Tag besucht. Und damit herzlich willkommen zu den wichtigsten Nachrichtend es Tages. Weiter lesen …

BBL und Pokal live: Münchens Alptraum heißt Chemnitz

Die NINERS Chemnitz gewinnen auch das 3. Spiel in dieser Saison gegen den FC Bayern München. Diesmal mit 77:58 "einfach nach Hause geschickt". Warmschießen für den MagentaSport BBL-Pokal am Samstag. Im Halbfinale trifft das Team von Malte Ziegenhagen auf ALBA Berlin (ab 19.15 Uhr live bei MagentaSport) und liefert direkt eine Kampfansage: "Wir sind bereit, das Ding zu holen. Wir haben nie mehr Bock gehabt. Wir haben heute gezeigt, dass wir auf jeden Fall Bock darauf haben und dass die sich warm anziehen sollen." Auch das Chemnitzer Eigengewächs Jonas Richter peilt Großes an: "Natürlich spielen wir in Berlin für den Sieg." Weiter lesen …

Maren Kroymann: "Haschisch würde ich gerne noch mal probieren"

Die deutsche Schauspielerin Maren Kroymann verrät in ZEIT VERBRECHEN, sie würde Haschisch "gerne noch mal probieren, auch um besser schlafen zu können". Kroymann weiter: "Ich verliere so ungerne die Kontrolle. Allerdings schlafe ich im Alter schlecht, ein guter Freund hat mir kürzlich ein paar Haschkekse mitgebracht. Die liegen oben im Regal. In dieses Thema müsste ich mich erst mal einarbeiten." Weiter lesen …

Es reicht! Gebt uns unser normales Leben zurück!

Der folgende Standpunkt wurde von Friedemann Willemer geschrieben: "…titelte die BILD am 07. Februar 2022 (26). Damit sprach sie aus, was zwischenzeitlich die Mehrheit des deutschen Volkes lautstark oder insgeheim fordert. Die BILD mit ihrem Gespür für die Stimme des Volkes übersieht mit ihrer emotionalen Bitte an den Staat, dass wir der Souverän sind. Alle Staatsgewalt geht vom deutschen Volke aus Artikel 20 II Grundgesetz, die das deutsche Volk in Wahlen und Abstimmungen ausübt. Das deutsche Volk hat seine Repräsentanten nicht zu bitten, ihm sein normales Leben zurückzugeben. Wir sind der Souverän und keine Untertanen." Weiter lesen …

Uniklinik Greifswald: Vollbart verboten, Hitlerbart erlaubt

Die Coronakrise hat zu einer nie dagewesenen Zahl an Vorschriften und Reglements geführt. Doch die jüngste „Erinnerung“ der Universität Greifswald stellt alles Bisherige in den Schatten – und dürfte selbst die regelverliebten Deutschen brüskieren. Um die schlimmste Pandemie aller Zeiten nicht zur Auslöschung allen Lebens ausufern zu lassen, hat die Hochschule eigens einen Krisenstab eingerichtet. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Regelbasiertes, amerikanisches Welt-Faustrecht

Willy Wimmer schrieb den folgenden Kommentar: "Man musste schon staunen, als sich der deutsche Bundeskanzler bei seinem Antrittsbesuch in Washington auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit dem “Boss der westlichen Wertegemeinschaft” und US-Präsidenten, Joe Biden, zu einer von ihm so genannten “regelbasierten Ordnung” vernehmen lies. Das kam aus dem Munde des deutschen Bundeskanzlers, der offensichtlich völlig vergessen musste, dass die internationale Völkerrechtsordnung auch und gerade auf den Frieden von Münster und Osnabrück des Jahres 1648 zurückzuführen ist." Weiter lesen …

400000 Luftschlösser

Das Versprechen von Bundeswirtschaftsminister Ro­bert Habeck (Grüne), bundesweit 400000 neue Wohnungen pro Jahr entstehen zu lassen, ist ein Reizthema. Fachleute reiben sich die Augen, wie das plötzlich gelingen soll. Laut dem Gutachten des Zentralen Immobilienausschusses (ZIA) sind im vergangenen Jahr 316000 Wohnungen gebaut worden, was nur ein Anstieg um 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist. Wegen der langen Bauzeiten sei das Ziel von jährlich 400000 neuen Wohnungen in dieser Legislaturperiode kaum erreichbar, sondern erst nach 2025, sagt der Mitautor des Gutachtens, Harald Simons. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wirken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: anti-matrix.com
13-Jähriger erfindet ein Tesla-ähnliches Gerät für freie Energie, das weniger als 15 US-Dollar kostet
Bild: Bildmontage WB: Canva; Freepik / WB / Eigenes Werk
Heimaturlaub im Kriegsgebiet: Reger Flixbus-Pendelverkehr in die Ukraine
Bodo Ramelow (2019)
Ukrainer bei der Tafel in Weimar: "Man muss doch nicht mit dem SUV zur Tafel fahren"
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
FFP2-Masken: RKI warnt vor gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!