Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Januar 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Giffey: "Das System steht momentan nicht vor dem Zusammenbruch"

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) glaubt weiterhin, dass die Corona-Lage beherrschbar ist. "Das System steht momentan nicht vor dem Zusammenbruch", sagte Berlins Regierende Bürgermeisterin dem Tagesspiegel (Sonntagsausgabe). "Kritisch wird es, wenn es zu mehr als 20 bis 30 Prozent Ausfall kommt", sagte sie. "An dem Punkt sind wir nicht, aber es ist wichtig, sich für diese Situation aufzustellen." Weiter lesen …

Wiesn: Viele Deutsche sehen mögliche Vorverlegung kritisch

Die Stadt München prüft zurzeit eine mögliche Vorverlegung des Oktoberfestes, um eine erneute Absage wegen der Pandemie zu verhindern. Die „Augsburger Allgemeine“ berichtete mit Verweis auf eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey, dass eine Mehrheit der Befragten den Vorschlag ablehnt. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Rückschau 2021: Verschwiegene Fachstimmen

Auch im vergangenen Jahr 2021 verschwiegen die zwangsfinanzierten Staatsmedien kategorisch wichtigste Fachstimmen von hochrangigen Ärzten, Mikrobiologen, Forschern, Wissenschaftlern, Rechtsanwälten und Augenzeugen. Für Sie exklusiv eine zusammenfassende Rückschau auf wichtigste Fachstimmen, die bei Kla.TV endlich ihr enthüllendes Wissen an die Welt weitergeben können. Weiter lesen …

Mining von Kryptowährungen: Schwierigkeiten und Risiken

Das Mining von Kryptowährungen kann eine sehr lukrative Investition sein. Aber um mit dem Mining von Kryptowährungen Geld zu verdienen, müssen Sie sich mit den Feinheiten der Branche auskennen. Eines der wichtigsten Konzepte für jeden Miner ist die Mining-Komplexität (Mining Difficulty). Die Mining Difficulty bestimmt direkt das Einkommen. In diesem Artikel wird detailliert erläutert, was unter dem Begriff Mining Difficulty zu verstehen ist, wie sie entsteht und wovon sie abhängt. Weiter lesen …

Eine Frage der Farbe

Wenn Haustür und Treppenhandlauf einer Wohnanlage abgebeizt werden und künftig nicht mehr mit einer Farbe gestrichen werden sollen, dann erfordert das nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS die Zustimmung aller Wohnungseigentümer. Weiter lesen …

E-Biker brauchen speziellen Kopfschutz: Auf die Norm NTA 8776 achten

E-Biker sind mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h unterwegs und damit meist deutlich schneller als nichtmotorisierte Radfahrer. Ihr Risiko, sich bei einem Sturz schwer zu verletzen, ist dadurch höher. E-Bikerinnen und Biker sollten deshalb einen Helm tragen, der die Norm NTA 8776 erfüllt und insbesondere die Schläfen und den Nacken stärker schützt als ein herkömmlicher Fahrradhelm. Das rät die Aktion Das sichere Haus (DSH), Hamburg. Weiter lesen …

Vier Tipps für gesunde Zähne im neuen Jahr

In der Weihnachtszeit haben die Zähne so einiges ertragen müssen: Glühwein, Plätzchen, Schoko-Weihnachtsmänner - alles wahre Zuckerbomben. Wie problematisch diese Dinge wirklich für unsere Zahngesundheit sind und wie viel die Deutschen für ein schönes Lächeln tun würden, erfragt der digitale Versicherungsmanager CLARK in einer neuen bevölkerungsrepräsentativen Studie in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov und gibt vier praktische Tipps für gesunde Zähne im neuen Jahr. Weiter lesen …

Steuerberater bezweifeln fristgerechte Grundsteuerreform

Eine Umsetzung der Grundsteuerreform innerhalb gesetzter Fristen hält der Präsident der Bundessteuerberaterkammer für unrealistisch. "Wie binnen vier Monaten insgesamt 36 Millionen wirtschaftliche Immobilieneinheiten neu bewertet werden und die Feststellungserklärungen eingereicht werden sollen, ist uns schleierhaft", sagte Hartmut Schwab der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Ärzteorganisation Marburger Bund kritisiert Corona-Beschlüsse als unzureichend

Die Ärzteorganisation Marburger Bund hat mehrere Beschlüsse des Corona-Gipfels als unzureichend kritisiert. Die Quarantäne-Befreiung für frisch geimpfte und genesene Kontaktpersonen sei "medizinisch fragwürdig", sagte die Marburger-Bund-Vorsitzende Susanne Johna im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). So sei eine von der Delta-Variante des Coronavirus genesene Person nicht gegen die Omikron-Variante immun. "Deswegen muss bei engem Kontakt im häuslichen Umfeld auch für frisch Geimpfte und Genesene eine Quarantäne gelten", forderte Johna. Weiter lesen …

Krankenhäuser kritisieren mangelnde finanzielle Absicherung

Nach den Bund-Länder-Beratungen zur Omikron-Eindämmung hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) die aus ihrer Sicht mangelnde finanzielle Unterstützung der Krankenhäuser kritisiert. "Auch nach diesen Beschlüssen bleibt der Rettungsschirm für die Krankenhäuser unvollständig und löchrig", sagte DKG-Chef Gerald Gaß der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

Umweltministerin: Hochwassergefahr besteht noch lange

Nach Einschätzung von Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne) lassen sich Hochwasserkatastrophen wie im vergangenen Jahr im Ahrtal kurzfristig nicht verhindern. "Zu versprechen, dass wir die Hochwassergefahr in wenigen Jahren abstellen oder überall reduzieren könnten, wäre unseriös", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Weiter lesen …

Landkreise fordern schnelle Impfpflicht

Deutschlands Landkreise haben die Bundesregierung nach dem Corona-Gipfel zu mehr Einsatz für eine Impfpflicht aufgefordert: "Wir müssen mit aller Kraft die bestehende Impflücke vor allem bei den über 60-Jährigen schließen. Die Bundesregierung sollte deshalb in dieser Frage aus der Deckung kommen und sich klar zur Einführung einer Impfpflicht bekennen", sagte Landkreistagspräsident Reinhard Sager im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Geywitz fehlen Kompetenzen für Bau von 1,6 Millionen Wohnungen

Das von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) eigens geschaffene Bundesbauministerium droht das Ziel zu verfehlen, binnen dieser Legislaturperiode insgesamt 1,6 Millionen neue Wohnungen zu bauen, weil Ministerin Klara Geywitz die dazu notwendigen Kompetenzen fehlen. Das berichten die "Rheinische Post" und der "General-Anzeiger" (Samstagausgaben) unter Berufung auf Behördenkreise. Weiter lesen …

Habeck richtet Jahreswirtschaftsbericht neu aus

Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) richtet den Jahreswirtschaftsbericht völlig neu aus. Anders als in den Jahrzehnten zuvor stellt er nicht mehr das Wachstum in den Vordergrund, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf den Entwurf des Wirtschaftsberichts. Dafür dominieren demnach Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Klimaschutz. Zudem geht er auf Distanz zu herkömmlichen Wohlstandmaßstäben. Weiter lesen …

Virologe Klaus Stöhr gegen allgemeine Impfpflicht

Der Virologe Klaus Stöhr spricht sich nachdrücklich gegen eine Impfpflicht zum jetzigen Zeitpunkt aus. In einem Gastbeitrag für die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) erklärte Stöhr: "Ich hoffe, dass man nicht nur in Deutschland in den nächsten Tagen Omikron dankbar als Strategie für den Exit aus der Sars-CoV-2 Impfpflicht nutzt." Der Virologe kritisierte, bei der Impfpflicht werde eine "potenzielle Lösung diskutiert; ohne klar definiertes Bekämpfungsziel und den Vergleich zu den Interventionsalternativen". Weiter lesen …

DIVI dringt auf Wiedereinführung der epidemischen Lage

DIVI-Chef Gernot Marx dringt auf die Wiedereinführung der epidemischen Lage. "Als wichtiges Werkzeug empfinden wir immer noch das Ausrufen der epidemischen Lage nationaler Tragweite. Dieses fehlt aktuell", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Weiter lesen …

Ändert die Fed den Ton?

So etwas lässt die Finanzmärkte aufhorchen: Die US-Notenbank lässt durchblicken, dass sie in Sachen Leitzinsanhebungen forscher werden könnte. Sollten sich die Marktteilnehmer etwa auf eine 180-Grad-Drehung im Vergleich zum bisher bekannten Verhalten der US-Währungshüter in Sachen Verschärfung der Geldpolitik einstellen? Zweifel sind angebracht. Weiter lesen …

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte manko in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Ausufernde Gesundheitskosten: Enteignung mit Ansage: Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg
Bild: Fotomontage Wochenblick; Elemente: Freepik / Eigenes Werk
Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Contergan versus Corona: Unzureichend überprüfte Impfstoffe richten gesundheitliche Schäden an
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Vom richtigen Umgang mit Impfunfähigkeitsbescheinigungen
Vom richtigen Umgang mit Impfunfähigkeitsbescheinigungen
Bild: Screenshot/Youtube/ntv/Reitschuster/Eigenes Werk
Lauterbach in Bundespressekonferenz eingeschlafen? Befremdende Szene am Mittwoch vor der Hauptstadtpresse
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Bild: Screenshot, Bildzitat /WB/Eigenes Werk
Anwälte gehen mit Bürgern gegen Impf-Zwang-Wahnsinn vor: Druck auf Abgeordnete soll NEIN zum Impfzwang im Nationalrat bringen