Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sachsens Ministerpräsident: Kreuzfahrten passen nicht in Pandemie

Sachsens Ministerpräsident: Kreuzfahrten passen nicht in Pandemie

Archivmeldung vom 08.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kreuzfahrtschiff (Symbolbild)
Kreuzfahrtschiff (Symbolbild)

Bild: © CC0 / pixabay / susannp4

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat Kreuzfahrten in der Pandemie kritisiert. "Ich finde, dass Kreuzfahrten nicht in die Zeit passen", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Zuletzt waren vermehrt Corona-Infektionen auf Kreuzfahrtschiffen aufgetreten. Eine Kreuzfahrt mit 3.000 Passagieren wurde in Lissabon abgebrochen - es hatte 60 Positiv-Fälle bei Besatzungsmitgliedern und Passagieren gegeben. Den Staat sieht Kretschmer allerdings nicht gefordert. "Jeder entscheidet für sich, ob er auf ein Kreuzfahrtschiff geht", sagte Kretschmer, der sich um den stellvertretenden Vorsitz der CDU Deutschlands bewirbt. "Wir schauen auf die Krankenhausbelastung in Deutschland."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfriem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige