Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. Mai 2018 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2018

Lidl weitet Sortiment aus

Der Discounter Lidl reagiert mit einer deutlichen Ausweitung des Sortiments um etwa 250 Artikel auf den Strategiewechsel des Hauptwettbewerbers Aldi, der jetzt auch Marktartikel vertreibt. Insbesondere Bio-Artikel und glutenfreie Produkte hat das Unternehmen dabei im Blick. "Massenartikel wie Zucker oder die vierte Sorte Mehl brauchen wir dabei nicht", sagte Lidl-Chef Jesper Hojer der "Heilbronner Stimme". Weiter lesen …

Verwaltungsgericht erlaubt Kopftuch für städtische Bedienstete

Das Verwaltungsgericht Kassel hat einer städtischen Beamtin das Tagen eines Kopftuches erlaubt. Die Frau ist im gehobenen Dienst in der Abteilung für Jugend- und Erziehungshilfe des Jugendamtes der Stadt tätig. Dort ist sie eingebunden in die Bewilligung von Jugendhilfen für Kinder und Jugendliche aus problematischen Familienverhältnissen. Die Stadt lehnte einen Antrag der Frau auf das Tragen eines Kopftuches ab und berief sich auf die Neutralitätspflicht für Beamte. Weiter lesen …

c’t deckt auf: Es gibt weitere Spectre-Lücken

Spectre und Meltdown er­schüt­terten die IT-Welt in ihren Grundfesten. Die Hoffnung, dass die Hersteller das Problem mit ein paar Sicherheits-Updates in den Griff bekommen, erwies sich als trügerisch: Acht neue Sicherheitslücken haben Forscher bereits in Intel-Prozessoren gefunden. Intel hält die Informationen zu den Spectre-Next-Generation-Lücken allerdings noch geheim. Das belegen Infor­ma­tio­nen, die dem Computer­magazin c’t exklusiv vorliegen. Weiter lesen …

Justizministerin erwartet Musterfeststellungsklage gegen VW bald

Justizministerin Katarina Barley (SPD) hat die Union aufgefordert, beim Thema Musterfeststellungsklage schnelles Handeln zu ermöglichen. "Die Zeit drängt", sagte Barley dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Im Koalitionsvertrag haben wir festgelegt, dass diese Eine-für-Alle-Klage am 1. November diesen Jahres in Kraft treten muss. Ich gehe davon aus, dass das Kabinett die Musterfeststellungsklage am Mittwoch nächster Woche beschließen wird." Weiter lesen …

Barley rechnet bei Mietpreisbremse nicht mit Widerstand

Justizministerin Katarina Barley (SPD) rechnet in der Debatte um eine schärfere Mietpreisbremse nicht mit Widerstand aus der Union. "Die Mietpreisbremse steht im Koalitionsvertrag, den die Union ebenfalls unterschrieben hat", sagte Barley dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Das waren harte Verhandlungen, doch jetzt ist es unser gemeinsames Vorhaben. Deswegen wird es auch umgesetzt." Weiter lesen …

Baden-württembergische AfD-Landtagsfraktion beantragt Sondersitzung zur gewaltsamen Gefangenenbefreiung in Ellwangen

Die Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg hat eine Sondersitzung beantragt. "Unter dem Titel 'Gefangenenbefreiung Ellwangen - Verlust des staatlichen Gewaltmonopols bei Abschiebungen' verlangen wir von Innenminister Thomas Strobl, im Innenausschuss Rechenschaft über die von einer afrikanischen Migrantengruppe verhinderte Abschiebung eines Togolesen abzulegen", erläutert AfD-Fraktionsvorsitzender Bernd Gögel. Weiter lesen …

Kestner: Grundwehrdienst auf Fitnesstraining reduziert

Die Wehrpflicht in Deutschland besteht seit Juli 1956 und war bis 2011 mit der allgemeinen verpflichtenden Einberufung von Grundwehrdienstleistenden nach § 5 des Wehrpflichtgesetzes verbunden. Sie bezeichnet die gesetzliche Pflicht männlicher deutscher Staatsbürger zur Ableistung von Wehrdienst in der Bundeswehr und ist seit 2011 auf den Spannungs- oder Verteidigungsfall beschränkt. Seit 2011 gilt folglich: wer dienen will, darf dies – und wer nicht, lässt es eben sein. Weiter lesen …

Mehr Besitzerwechsel, mehr Neuzulassungen

Im April stieg die Zahl der verkauften Gebrauchtwagen gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,2 Prozent auf rund 620 000 Einheiten. Trotzdem hinkt das Geschäft mit Gebrauchtwagen dem Vorjahr hinterher. So wechselten von Januar bis April über 2,4 Millionen Pkw und damit 1,6 Prozent weniger Fahrzeuge die Besitzer als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Ein Wachstum von acht Prozent auf knapp über 314 000 Einheiten war im April bei den Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahresmonat zu verzeichnen. Weiter lesen …

Initiatoren des Video-Volksbegehrens in Berlin sammelten für rund 50.000 Euro Sachspenden

Für das derzeit in Berlin laufende Volksbegehren »Videoaufklärung und Datenschutz« wurden nach Recherchen der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagausgabe) bislang mehr als 50.000 Euro an Sachspenden gesammelt. »Mit den Sachspenden wurden zwei Dinge finanziert: Unsere Webseite und Anzeigen in Tageszeitungen«, sagte der Bundestagsabgeordnete und Ex-Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) dem »nd«. Heilmann ist einer der Initiatoren des Aktionsbündnisses für das Volksbegehren. Weiter lesen …

McDonald‘s schafft es nicht, der Wachstumsprognose gerecht zu werden

Erst Ende des vergangenen Jahres wurde berichtet, dass McDonald´s sehr stark wächst und 2018 das beste Jahr in der Firmengeschichte werden könnte. Nachdem das Unternehmen seit 2015 sehr stark angewachsen war und die Zahlen, besonders die des letzten Quartals 2017, die Anleger überzeugten, folgte kürzlich allerdings ein kleiner Einbruch der Aktie, die seit 2015 fast nur eine Richtung kannte. Weiter lesen …

Greenpeace-Aktivisten demonstrieren bei schwimmendem Atomkraftwerk auf der Ostsee

Greenpeace-Aktivisten protestieren heute beim schwimmenden russischen Atommeiler "Akademik Lomonosov", der derzeit durch die deutsche Ostsee geschleppt wird. "Stoppt schwimmendes Tschernobyl - schützt die Arktis" fordern die Umweltschützer auf einem Banner an Bord des Greenpeace-Schiffes Beluga 2. Die Beluga 2 begleitet den aus St. Petersburg stammenden AKW-Lastkahn auf seiner Fahrt nach Murmansk durch die Ostsee. Weiter lesen …

Union nennt Einschnitte im EU-Agrarhaushalt "verkraftbar"

Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der Unions-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann (CDU), hat die von der EU-Kommission geplanten Einschnitte im EU-Agrarhaushalt als "verkraftbar" bezeichnet. Auch wenn die angekündigten Kürzungen der Mittel um fünf Prozent hart seien, sei der Vorschlag angesichts der Tatsache, dass in Brüssel auch eine Kürzung von bis zu 35 Prozent diskutiert worden sei, verkraftbar, sagte Stegemann am Donnerstag. Weiter lesen …

WM-Absagen – Eishockey-Bundestrainer Sturm: „Renne keinem hinterher“

Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm nimmt die Absage von 14 Spielern aus dem Olympia-Kader für die WM in Dänemark gelassen hin. „Ich renne niemandem hinterher und überrede keinen“, sagte Sturm der SPORT BILD. „Ich will zu 100 Prozent motivierte Spieler. Wenn Körper und Kopf nicht mitspielen, macht es keinen Sinn. Ich habe es den Jungs teilweise schon in den DEL-Play-offs angesehen. Sie waren nicht mehr die Spieler wie bei Olympia. Jetzt kommen eben andere.“ Weiter lesen …

Özdemir: Polizei hat in Ellwangen "richtig reagiert"

Der frühere Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir hat den Polizeieinsatz in einer Asylunterkunft im baden-württembergischen Ellwangen gelobt. "Frust über eine mangelnde Bleibeperspektiven rechtfertigt keine Gewalt", sagte Özdemir der "Welt". "Unsere Polizei hat richtig reagiert." Rechtsfreie Räume dürften nirgendwo in Deutschland geduldet werden, sagte der Grünen-Politiker. "Wenn eine Abschiebung rechtsstaatlich angeordnet ist, muss sie auch vollzogen werden." Weiter lesen …

Wagenknecht: Linke darf keine "neugrüne Lifestyle-Partei" werden

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat ihre Partei davor gewarnt, eine "neugrüne Lifestyle-Partei" zu werden, die "die Traditionen und die Identität der `kleinen Leute` verachtet". Man müsse anerkennen, dass die Probleme, mit denen gerade die Ärmeren täglich zu tun hätten, zwar durchaus nicht mit der Flüchtlingskrise 2015/16 entstanden seien, "aber sich dadurch oft verschärft haben", sagte Wagenknecht der "Frankfurter Allgemeinen Woche". Weiter lesen …

Verhinderte Abschiebung: Polizeigewerkschaft fordert Konsequenzen

Nach einem Vorfall in einer Flüchtlingsunterkunft im baden-württembergischen Ellwangen zu Wochenbeginn hat die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) Konsequenzen gefordert. "Es muss auch in Zukunft damit gerechnet werden, dass sich größere Personengruppen gegen Abschiebungen zur Wehr setzen und auch vor der Anwendung massiver Gewalt gegen Einsatzkräfte nicht zurückschrecken", sagte DPolG-Chef Rainer Wendt am Donnerstag. Weiter lesen …

Hebammenmangel: Arbeitsmarkt kommt in Bewegung

Am 5. Mai steht der Internationale Hebammentag an. Es vergeht kaum eine Woche, in der es nicht neue Berichte dazu gibt, in welchen Regionen und Städten Hebammen fehlen. Dabei geht es um die Geburtsvor- und nachsorge, ebenso wie um die Geburtshilfe selbst. Die Zahl der Krankenhäuser mit Geburtsstationen sinkt. Die Brisanz des Themas hat in der jüngsten Vergangenheit noch zugenommen, da die Zahl der Geburten weiter steigt. Weiter lesen …

Essener Tafel erhält mehr Spenden

Seit im Februar bekannt wurde, dass die Essener Tafel beschlossen hatte, vorübergehend keine Ausländer als Neukunden aufzunehmen, sind der Einrichtung rund 50.000 Euro Spenden mehr zugeflossen als im Vergleichszeitraum 2017. Das sagte der Leiter der Tafel, Jörg Sartor, dem "Zeitmagazin". Es handele sich dabei vor allem um viele kleine Beträge, mit denen die Spender ihren Zuspruch für das Vorgehen der Tafel ausdrücken wollten. Weiter lesen …

Ex-Generalbundesanwalt Harald Range gestorben

Der ehemalige Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof, Harald Range, ist tot. Er starb am Mittwochabend in Stuttgart im Alter von 70 Jahren, berichtet die "Bild" auf ihrer Internetseite unter Berufung auf das Bundesjustizministerium. Range war von November 2011 bis September 2015 Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof. Weiter lesen …

Forscher empfehlen Eltern mehr Gemüse für Kinder

Ernährungsexperten des University College London empfehlen Eltern, Kleinkindern Gemüse wie Broccoli, Spinat oder Blumenkohl als erste feste Nahrung zu geben und auf Bananen oder andere süße Speisen zu verzichten. Das helfe den Babys dabei, im weiteren Leben weniger wählerisch bei der Essenswahl zu sein. Bananen führen laut den Forschern bei Kleinkindern zudem dazu, später Naschkatzen zu werden. Weiter lesen …

Wowereit wirbt für politische Bezirksämter

Der frühere Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), hat eine Reform der Bezirksverwaltungen in der Stadt gefordert. Der bisherige Zustand sei kontraproduktiv, wonach jede Partei entsprechend ihrem Stimmenanteil Stadträte stellt, sagte Wowereit am Donnerstag im "Inforadio" vom RBB. Stattdessen sollte es politische Bezirksämter geben. Weiter lesen …

Neuer softer Robo-Aal erobert Unterwasserwelt

Forscher der University of California San Diego haben einen aalartigen Roboter entwickelt, der für seine Fortbewegung weiche, künstliche Muskeln nutzt. Die elektrische Ladung erfolgt mithilfe des Salzwassers rundherum, welches die Muskeln aufnehmen. "Die Lademodule befinden sich außerhalb des Wasserroboters. Die Stromstärke ist jedoch für das Unterwasserleben im Umfeld unbedenklich", heißt es in dem Paper. Weiter lesen …

SPD-Generalsekretär verlangt stärkeren Einsatz für Pressefreiheit

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat einen stärkeren gesellschaftlichen Einsatz für die Pressefreiheit gefordert. "Wir erleben heute, dass die Pressefreiheit auch in einigen europäischen Ländern unter Druck gerät", sagte Klingbeil der "Heilbronner Stimme". "Als Demokraten müssen wir uns deshalb immer wieder in Erinnerung rufen, dass wir aktiv für den Erhalt dieser Freiheit arbeiten müssen. Die Demokratie braucht die freie Presse." Weiter lesen …

Drmic: WM-Traum statt Karriereende

Vor knapp einem Jahr drohte Josip Drmic (25) noch das Karriereende, jetzt steht er plötzlich vor der WM-Teilnahme mit der Schweiz. „Nachdem ich im vergangenen Mai zum zweiten Mal am Knie operiert wurde, erschien eine WM-Teilnahme eigentlich unmöglich. Aber ich habe mich Schritt für Schritt zurückgekämpft, die WM wäre meine Belohnung für einen langen, steinigen Weg“, sagt der Gladbacher Stürmer im SPORT BILD-Interview. Weiter lesen …

Neue Smartwatch lässt sich über die Haut steuern

Forscher der Carnegie Mellon University (CMU) haben eine neuartige Smartwatch entwickelt, die sich über die Haut ihres Trägers steuern lässt. Die sogenannte "LumiWatch", die im Moment lediglich als erster Prototyp vorliegt, setzt auf einen kleinen Projektor, der in das Gerät verbaut wurde und es ermöglicht, mittels Laser ein Interface auf den Arm zu projizieren. Die Interaktionsfläche, die so entsteht, kann bis zu 40 Quadratzentimeter groß sein und erlaubt es dem Nutzer, verschiedene Gesten direkt auf der Haut auszuführen. Die neue Technologie könnte eines Tages die fummelige Steuerung auf Mini-Displays ablösen. Weiter lesen …

Umfrage: Bremer Regierungschef rutscht in Wählergunst weiter ab

Ein Jahr vor der nächsten Bürgerschaftswahl befindet sich der rot-grüne Bremer Senat samt Bürgermeister Carsten Sieling in einem Popularitätstief. In einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des "Weser-Kuriers" erklärten 55 Prozent der Befragten, sie seien mit der Arbeit der Landesregierung wenig oder gar nicht zufrieden. Nur 40 Prozent der Wähler meinen, der Senat mache einen guten Job. Gegenüber der letzten Befragung im Mai 2016 bedeutet dies eine nochmalige leichte Verschlechterung der Werte. Weiter lesen …

Migräne kostet Englands Wirtschaft eine Mrd. Pfund

Migräne kostet dem britischen Gesundheitswesen jährlich rund eine Mrd. Pfund und ist bei Beschäftigten für Ausfälle von 86 Mio. Arbeitstagen pro Jahr verantwortlich. Das geht aus einer Studie der gemeinnützigen Stiftung Work Foundation hervor, die vom Schweizer Pharmaunternehmen Novartis gefördert wurde. So leiden 23 Prozent der Erwachsenen regelmäßig an Migräne, 200.000 Kopfschmerzattacken erleiden die Betroffenen im Vereinigten Königreich pro Tag. Einhergehend sind häufig private und berufliche Einschränkungen. Weiter lesen …

Das solltest du tun, wenn du high bist

Entspannt durch den Tag – das funktioniert am besten, wenn die Sorgen Sorgen bleiben und glücklichen Momenten weichen. In Kalifornien ist es mittlerweile legal, das Dasein high zu genießen. In Deutschland unterliegt der Spaß strengen Gesetzen, die den Konsum verbieten und tabuisieren. Dabei funktioniert alles so viel besser, wenn die ersten Schranken im Kopf gekippt sind. Weiter lesen …

AfD: Unterlassungserklärung gegen Ostthüringer Zeitung

Am 17. April 2018 erschien in der Ostthüringer Zeitung der Artikel „Für Freiheit in jeder Beziehung – Verband in Gera gegründet“, in dem sinngemäß behauptet wurde, der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner hätte Homosexuelle „zählen“ wollen. Konkret hieß es in besagtem Artikel: „Mit Besorgnis beobachtet die Geraerin (Anm.: gemeint ist Charline Köhler), dass Mitglieder von „Rechts-Außen-Parteien“ zunehmend Minderheiten gegeneinander auszuspielen versuchen. Weiter lesen …

SPD-Linke fordert "klare Botschaften" für Linksbündnis

Die Vorsitzende der Linken in der SPD, Hilde Mattheis, hat die Parteispitze um Andrea Nahles aufgefordert, ein Linksbündnis als Machtoption nicht aus den Augen zu verlieren. "Wir brauchen für 2021 ein alternatives Politikprojekt, das die Linken in der Gesellschaft sammelt und vereint", sagte die Bundestagsabgeordnete dem "Handelsblatt". Diese Alternative sei möglich, weil die Schnittmengen zwischen SPD, Linken und Grünen am größten seien. Weiter lesen …

Lufthülle lässt Schiffe leichter durchs Wasser gleiten

Eine Luftbeschichtung, die den Reibungswiderstand von Schiffen reduziert, entwickeln Forscher aus ganz Europa im Projekt AIRCOAT. Dabei nutzen sie den am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erforschten Salvinia-Effekt, der es erlaubt, unter Wasser eine Luftschicht dauerhaft zu halten. Die Europäische Kommission fördert AIRCOAT mit insgesamt 5,3 Millionen Euro; davon erhält das KIT rund eine Million Euro. Die wissenschaftliche Koordination liegt bei dem Physiker und Nanotechnologie-Experten Professor Thomas Schimmel am KIT. Weiter lesen …

Welt-Passwort-Tag: 3-2-1 und dein Passwort ist meins!

Der 3. Mai ist Welt-Passwort-Tag. Warum soll man Passworte feiern, wo viele Nutzer sie doch eher lästig finden? Ganz einfach, weil sie unsere Konten und Zugänge für Online-Shops, Online-Banking, E-Mails, Games und viele andere Leistungen im Internet vor Missbrauch schützen. Leider verlieren Menschen immer mehr den Überblick bei der Vielzahl der genutzten Online-Dienste und den dazu gehörenden Passwörtern. Das Ergebnis sind schwache Kennungen, die gleich für eine Vielzahl privater Konten und oftmals auch für den Firmenrechner genutzt werden. Was Anwender vermeiden sollten und wie sie im täglichen Passwort-Dschungel ihre Daten und Online-Accounts schützen können, weiß ESET-Security-Experte Thomas Uhlemann. Weiter lesen …

Joachim Paul: Ansprechpartner für islamischen Religionsunterricht überprüfen!

Bundesweit erhalten derzeit 54.000 Schüler islamischen Religionsunterricht. Das sind gut 12.000 mehr, als noch vor zwei Jahren, wie der Mediendienst Integration mitteilte. In Rheinland-Pfalz bieten derzeit 19 Schulen islamischen Religionsunterricht an, der von 1790 Schülern besucht wird. Der Unterricht in Rheinland-Pfalz basiert auf einem vom Ministerium autorisierten Lehrplan in Absprache mit lokalen Ansprechpartnern. Weiter lesen …

SPD-Chefin weist Etat-Nachforderungen der Verteidigungsministerin zurück

SPD-Chefin Andrea Nahles hat die Kritik von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gegen eine unzureichende Finanzausstattung ihres Ressorts zurückgewiesen. "Die Ausgaben für die technische Ausrüstung der Bundeswehr steigen", sagte Nahles der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels, habe zu Recht auf viele unbesetzte Stellen in der Truppe und Defizite in deren Ausrüstung hingewiesen. Darauf habe Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) angemessen reagiert. "Bestmögliche Ausrüstung heißt aber nicht höchstmögliche Aufrüstung", betonte Nahles. Weiter lesen …

Lokalzeitungen: "Polizeipressestellen mauern, Rathäuser verweigern Antworten": Wie frei ist die deutsche Presse?

"Pressefreiheit in Deutschland? Eine Selbstverständlichkeit!" Wer so denkt, hat die Probleme übersehen. Denn die Pressefreiheit wird nicht nur von Diktatoren und Zensur bedroht. Es gibt unterschiedlichste Mechanismen, die Journalistinnen und Journalisten dazu bringen können, nicht das zu schreiben, was sie denken. Gerade für Lokalzeitungen gibt es das Problem von Nähe und Distanz. Wer schreibt einen kritischen Kommentar über einen wichtigen Anzeigenkunden? Weiter lesen …

Bundeswehr plante in den 1960er-Jahren Einsatz von Chemiewaffen

Entgegen öffentlichen Dementis hat die Bundesrepublik in den 1960er-Jahren umfassende Planungen für den Einsatz von Chemiewaffen angestellt. Das belegen Akten der Bundeswehr und der US-Regierung, die nach jahrzehntelanger strenger Geheimhaltung offengelegt wurden und die NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung jetzt auswerten konnten. Die Recherchen zeigen, dass viele öffentliche Äußerungen von Bundesregierung und Bundeswehr nicht der Wahrheit entsprachen. Weiter lesen …

Bütikofer (Grüne) fordert mehr Härte Berlins im Handelsstreit: "Trump verhöhnt die EU"

Der Grünen-Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer hat die Bundesregierung zu einem härteren Kurs im Handelsstreit mit US-Präsident Donald Trump aufgefordert. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gefährde den europäischen Zusammenhalt, wenn er jetzt schon von dem Ziel einer "fairen Verhandlungslösung" mit den USA spreche, obwohl die neuen US-Zölle für die EU nicht vom Tisch seien, sagte Bütikofer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Die EU-Kommission habe klar gestellt, dass nicht verhandelt werde, solange die USA mit neuen Zöllen drohten. Weiter lesen …

Hessische Justizministerin fordert mehr Befugnisse für Ermittler im Kampf gegen Kinderpornografie

Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat sich live bei stern TV dafür ausgesprochen, dass Ermittler im Kampf gegen Kinderpornografie mehr Rechte bekommen sollten: "Wir brauchen neue Methoden und wir brauchen die Möglichkeit, dass Ermittler im Netz Bilder zeigen können, um in die Foren zu kommen", sagte die CDU-Politikerin am Mittwochabend im Gespräch mit Steffen Hallaschka. Weiter lesen …

Bildungsausschuss-Vorsitzender fordert Mobbing-Statistik

Ernst Dieter Rossmann, SPD-Bildungsexperte und Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Bildung und Forschung, fordert eine Mobbing-Statistik, um Gewalt gegen Lehrkräfte besser erfassen zu können. Er sagte der "Heilbronner Stimme": "Es ist höchste Zeit, dass sich jetzt auch die Kultusminister-Konferenz auf ihrer Sitzung Mitte Juni 2018 damit auseinandersetzt. Eine aussagekräftige Mobbing-Statistik mit Blick auf die Schüler wie die Lehrkräfte ist notwendig, um die Realität vorurteilsfrei zu diskutieren. Weiter lesen …

Unionsfraktionsvize Brinkhaus: "Kein Blankoscheck für Europa"

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), will höhere Zahlungen Deutschlands an die EU an Bedingungen knüpfen. "Im Koalitionsvertrag haben wir uns für den Bereich Europa bereits auf gewisse Mehrausgaben verständigt. Diese Zusage resultiert aus den Herausforderungen, vor denen wir in Europa stehen, ist aber nicht als Blankoscheck zu verstehen", sagte Brinkhaus der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bayern-Chef Hoeneß will Basketball-Team in Euroleague führen

Die Basketballer des FC Bayern München gehen als Tabellenführer mit hohen Erwartungen in die Playoffs an diesem Wochenende: "Wir haben wirtschaftlich einen enormen Kraftakt gemacht, wir haben unheimlich viel Geld investiert. Und es gibt kein Zweifel, dass wir den besten Kader in der Liga haben", sagte Klubpräsident Uli Hoeneß dem Basketball-Magazin "Playoff" der "Süddeutschen Zeitung" vor der ersten Viertelfinal-Partie gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt am Samstag (20:30 Uhr). Weiter lesen …

Studie: Europas Jugend sieht Terrorbekämpfung als sehr wichtig

Junge Europäer sehen in der Terrorbekämpfung die wichtigste Aufgabe der EU. Das ist eines der Ergebnisse einer Jugendstudie der TUI-Stiftung, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Immerhin 44 Prozent der jungen EU-Bürger erachten den Kampf gegen den Terror als wichtigste Aufgabe, vor dem Schutz von Klima und Umwelt. Jungen Deutschen sind die Umweltaspekte am wichtigsten (43 Prozent), gefolgt vom Kampf gegen den Terror (38 Prozent). Weiter lesen …

Schäuble: Angriff auf Presse gefährdet Demokratie

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) mahnt zum Internationalen Tages der Pressefreiheit am 3. Mai, dass gezielte Angriffe auf die Glaubwürdigkeit der Medien die Demokratie gefährden. "Wenn die Leistungsfähigkeit verantwortungsvoller Medien geschwächt wird, dann wird die Demokratie schwächer", sagte Schäuble dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "In dieser Zeit der sich verändernden Medien- und Kommunikationssituation durch die moderne Technologie ist die Leistungsfähigkeit einer freien Presse umso wichtiger. Im Zeitalter von Fakenews ist das noch stärker zu unterstreichen." Weiter lesen …

Landesinnenminister verteidigt Bayerns neues Polizei-Gesetz

Bayerns Polizei soll mehr Befugnisse bekommen, um Verbrechen zu verhindern - und der Landesinnenminister wehrt sich gegen Vorwürfe, damit die Bürgerrechte einzuschränken. Sogar das Bundesverfassungsgericht sieht er auf seiner Seite. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat der "Süddeutschen Zeitung" seine Pläne verteidigt, die Befugnisse der Polizei in Bayern deutlich auszuweiten. Kritikern warf er vor, gezielt falsche Informationen zu verbreiten und eine "Gespensterdebatte" zu führen. Weiter lesen …

Dow sackt nach Fed-Zinsentscheid tiefer ins Minus

Nach dem Zinsentscheid der US-Notenbank Federal Reserve am Mittwoch hat der Dow zuerst ins Plus gedreht, ist dann aber spürbar noch tiefer ins Minus gerutscht als am Vormittag. Die Entscheidung, den Leitzins vorerst unverändert zu lassen, war zwar erwartet worden, offenbar fanden Investoren aber im Kommentar Hinweise darauf, dass die Zinsen in Zukunft deutlich steigen könnten. Zum Handelsende in New York wurde der Dow mit 23.924,98 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,72 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Weiter lesen …

Helena Bonham Carter sammelt Gebisse

Skurrile Souvenirs vom Set: Hollywood-Star Helena Bonham Carter, 51, nimmt nach dem Dreh die Requisite-Gebisse mit. "Ich hebe alle falschen Zähne und Gebisse auf, die ich für meine Filmrollen angefertigt bekomme", sagt sie im GALA-Interview (Heft 19/2018). Weiter lesen …

Carolin Kebekus verrät, was sie wirklich über ihre Internet-Hasser denkt

Einsame Freaks? Nein! Carolin Kebekus stellt sich ihre Hater ganz anders vor: "Was ich an Hass im Netz abbekomme", erklärt die 37-Jährige TV DIGITAL (EVT: 4.5.), "hat mir in meinem ganzen Leben noch nie irgendjemand so direkt ins Gesicht gesagt. Das ist schon krass. Teilweise sind es Menschen mit rechtem Gedankengut, die eine große Schnittmenge mit Antifeministen haben. Für mich sind es nicht automatisch Freaks, aber sie haben ein rückschrittliches Weltbild und scheinbar auch zu wenig Beschäftigung. Klar kann man sich über Sachen aufregen. Man soll auch eine Meinung haben! Aber muss man dann ins Internet gehen und Hasskommentare verbreiten? Das ist ein bisschen erbärmlich. Wahrscheinlich sind die alle durch die Bank weg sexuell relativ inaktiv." Weiter lesen …

Klaus Wowereit entdeckt seinen Partner neu

Den Polit-Trubel vermisst Klaus Wowereit, 64, vier Jahre nach seinem Rücktritt als Regierender Bürgermeister von Berlin nicht. Vor allem genieße er heute die Zeit mit seinem Partner, sagt er im Interview mit GALA (Heft 19/20188): "Seit ich mehr Zeit habe, merke ich, wie gut Jörn und ich miteinander können. Am Anfang hat es öfter ganz schön gekracht bei uns. Für mich war es ja die erste richtig dauerhafte Beziehung." Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Richtige Richtung

Die Bedeutung der aktuellen Haushaltsdebatte in Brüssel ist gar nicht hoch genug einzuschätzen, gibt der mehrjährige Finanzrahmen der EU ab 2021 doch erstmals ganz konkrete Antworten auf die drei großen Krisen, welche die Union bis kurz vor den Abgrund geführt haben. Es geht also um eine neue Prioritätensetzung nach der Euro- und Migrationskrise und dem Brexit. Der künftige Etat zeigt, wohin die EU-27 nach ihrem geplanten Neustart steuern wird. Weiter lesen …

Westfalen-Blatt: zu Gewalt gegen Lehrer

Die Sitten werden rauer. Und da die Schule ein Spiegel der Gesellschaft ist, verwundert es nicht, dass auch hier häufiger Konflikte eskalieren, Lehrer handgreiflich und verbal attackiert werden. Darüber wurde bislang aber zu wenig gesprochen. Denn genaue Zahlen, wie häufig es zu Übergriffen kommt, ja, ob es überhaupt mehr Fälle gibt - all das weiß niemand genau. Die Schulministerien der Länder ducken sich weg nach dem Motto: »Es kann nicht sein, was nicht sein darf.« Weiter lesen …

Badische Zeitung: Bedrohtes Gut

Pressefreiheit geht alle an. Überall. Sie ist unveräußerlicher Bestandteil von Meinungsfreiheit und Demokratie. Erst unabhängige Medien ermöglichen eine freie Gesellschaft. Wo sie fehlt, wird dem Missbrauch der Mächtigen Tür und Tor geöffnet. Zu besichtigten ist dies nicht nur in Nordkorea oder China. Auch in der Türkei begleitet Repression gegen Journalisten den Abbau der Bürgerrechte. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 1
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Blair Witch Project DVD Cover
Der Blair-Witch-Kult und seine Fakten