Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Essener Tafel erhält mehr Spenden

Essener Tafel erhält mehr Spenden

Archivmeldung vom 03.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Günther Richter / pixelio.de
Bild: Günther Richter / pixelio.de

Seit im Februar bekannt wurde, dass die Essener Tafel beschlossen hatte, vorübergehend keine Ausländer als Neukunden aufzunehmen, sind der Einrichtung rund 50.000 Euro Spenden mehr zugeflossen als im Vergleichszeitraum 2017. Das sagte der Leiter der Tafel, Jörg Sartor, dem "Zeitmagazin". Es handele sich dabei vor allem um viele kleine Beträge, mit denen die Spender ihren Zuspruch für das Vorgehen der Tafel ausdrücken wollten.

Auf Banküberweisungen stünden Solidaritätsbekundungen wie "Durchhaltespende", so Sartor. Bis Ende April sind beim Chef der Tafel außerdem mehr als 4.000 E-Mails von Bürgern aus ganz Deutschland eingetroffen. Viele davon waren laut Sartor positiv. Die persönlichen Briefe, die er bekam, füllen zwei Aktenordner. Der Fall der Essener Tafel hatte Aufsehen erregt, nachdem auch die Kanzlerin Sartor öffentlich kritisiert hatte. Der Tafel-Chef hatte erklärt, die zeitweilige Abweisung von Ausländern sei notwendig geworden, weil sich deutsche Kunden "nicht mehr wohl fühlten". Inzwischen nimmt die Tafel wieder Ausländer als Neukunden auf. Im "Zeitmagazin" bekräftigte Sartor, dass er Hartz IV als "vorübergehende Grundversorgung für ausreichend" halte. "Wenn die Essener Tafel für immer die Türen schließt, verhungert in dieser Stadt kein Mensch", sagte er.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige