Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. März 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Steinmeier verliert Vertrauten beim Umzug ins Schloss Bellevue

Kurz vor seinem Wechsel ins Schloss Bellevue muss Frank-Walter Steinmeier die Absage eines wichtigen politischen Weggefährten hinnehmen. Der Leiter der Kulturabteilung im Auswärtigen Amt, Andreas Görgen, der eigentlich mit Steinmeier ins Bundespräsidialamt wechseln und dort die innenpolitische Abteilung übernehmen sollte, ziehe es nun vor, im Auswärtigen Amt zu bleiben, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Studie: AfD-Anhänger gehören zur Mitte der Gesellschaft

Die Anhänger der AfD sind laut einer Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in der Mitte der Gesellschaft zu Hause. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Drei Forscher haben in der Untersuchung alle verfügbaren Daten über die Anhängerschaft der Partei herangezogen. Als Belege für ihr Ergebnis nennen sie unter anderem das Einkommens- und Bildungsniveau.: Mit 2.200 Euro Netto im Monat stünden AfD-Sympathisanten etwas besser da als der deutsche Durchschnitt. Weiter lesen …

Bericht: Weg für Richard Lutz an Bahn-Spitze ist frei

Der Weg für Richard Lutz an die Spitze der Deutschen Bahn ist offenbar frei: Im Verlauf eines Treffens der Kapitalvertreter im Aufsichtsrat des Staatsunternehmens haben sich die Mitglieder nach Informationen der "Welt" einstimmig dafür ausgesprochen, Lutz zum Nachfolger von Rüdiger Grube zu bestimmen. Da auf der Seite der Arbeitnehmervertreter keine Vorbehalte gegenüber Lutz als Vorstandsvorsitzenden bestünden, könne dieser nun Mittwoch kommender Woche gewählt werden, berichtet die Zeitung weiter. Weiter lesen …

Das Urteil im Verfahren gegen den "König von Deutschland", Peter I - Erste Einblicke

Prozeßbeobachter im Verfahren gegen den König von Deutschland, Peter I, bürgerlich Peter Fitzek, berichten über den Ausgang des Verfahrens vor dem Landgericht Halle wie folgt: "Im Juni letzten Jahres wurde das Staatsoberhaupt des Königreiches Deutschland, Peter I, in Untersuchungshaft genommen. „Verdacht auf Verstoß gegen das Kreditwesengesetz (KWG) und Veruntreuung von Anlegergeldern“ lauteten die Anklagepunkte vonseiten der BRD-Staatsanwaltschaft. Da man Peter I. zusätzlich Flucht- und Verdunkelungsgefahr unterstellte, hält man ihn bis heute unschuldig in Untersuchungshaft." Weiter lesen …

Göring-Eckardt kritisiert Merkel-Auftritt in Washington

Die Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihren Auftritt in Washington kritisiert. Die von US-Präsident Donald Trump angekündigte Erhöhung der Militärausgaben im US-Haushalt zulasten von internationaler Zusammenarbeit und sozialer Gerechtigkeit sei "ein alarmierendes Signal", sagte die Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Studie: Lebensmittel im Supermarkt oft billiger als im Internet

Lebensmittel sind im Laden laut einer Studie oft billiger als im Internet: Laut der Analyse des Empfehlungsnetzwerks Mydealz, die der "Welt am Sonntag" vorliegt, bieten Supermärkte und Discounter Essen und Getränke im Schnitt gut 17 Prozent günstiger an als die Konkurrenz aus dem Netz. Die Experten der Shopping-Website haben mehr als 1.300 Angebote in den ersten beiden März-Wochen verglichen. Das Ergebnis: 244 von 291 Lebensmitteln wie Fisch, Gemüse, Nudeln oder Käse waren beim Laden um die Ecke günstiger als im Onlinehandel, teilweise sogar um fast 40 Prozent. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer verteidigt Auftrittsverbot für türkische Politiker

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat das Auftrittsverbot für türkische Politiker verteidigt. "Wir erleben doch im Moment eine Situation, in der durch solche Auftritte, aber auch schon durch die Diskussionen darüber, der innere Friede in unserem Land in Gefahr gerät", sagte die CDU-Politikerin dem "Tagesspiegel am Sonntag". Weiter lesen …

Juncker beklagt Entfremdung Europas von den USA

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker beklagt eine Entfremdung Europas von den USA seit US-Präsident Donald Trump regiert. "Es ist so etwas wie Entfremdung eingetreten", sagte Juncker der "Bild am Sonntag". Die Tatsache, dass der US-Präsident den Austrittswunsch der Briten aus der EU begrüße und sage, andere Staaten sollten diesem Weg folgen, sei ein einmaliger Vorgang, so Juncker: "Da besteht noch Bedarf an intensiven Gesprächen." Weiter lesen …

Bericht: Verfassungsschutz will bei Asylverfahren mehr mithören

Der Verfassungsschutz will künftig neu ankommende Einwanderer sehr viel intensiver überprüfen. Dafür werden zahlreiche Mitarbeiter des Inlandsgeheimdienstes in den Außenstellen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) eingesetzt, berichtet der "Spiegel". Sie sollen dort demnach häufiger als bislang an der Anhörung von Asylsuchenden teilnehmen etwa dann, wenn die Einwanderer aus Hochburgen der Terrormiliz "Islamischer Staat" wie Rakka oder Mossul stammen. Weiter lesen …

Lauda unterstützt Liberty Media beim Umbau der Formel 1

Von der richtigen Strategie des neuen Eigentümers Liberty Media für die Formel 1 ist Niki Lauda, Aufsichtsratschef des Formel-1-Rennstalls Mercedes, überzeugt. "Unbestritten ist, dass es für die Zuschauer unattraktiv ist, wenn wir nur zwei Stunden im Kreis fahren. Hier setzt Liberty Media an. Sie wollen zu Recht aus der Formel 1 ein Event machen", sagte Niki Lauda dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Merkel: Eigentum an Daten regeln

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sich für eine einheitliche Regelung des Eigentums an Daten in der EU aus. Man wolle einen digitalen europäischen Binnenmarkt schaffen, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. "Das heißt, wir müssen möglichst vergleichbare Rechtslagen in allen europäischen Ländern haben." Weiter lesen …

Testurteil "Sehr gut!" für Türstopper-Innovation

"Ob als Prallschutz oder zum Festsetzen der Tür, damit es bei Zug nicht laut wird - der "3STOP" von Wagner hilft!", so begründete die Testredaktion des Heimwerkermagazins "Selbst ist der Mann" ihr Testurteil "Sehr gut" und zeichnete die Türstopper-Innovation mit fünf Hämmern aus - Bestnote! Nicht die einzige Auszeichnung für den pfiffigen Stopper: Erst kürzlich gab es den pro-K award 2017 für diese ideenreiche Innovation. Der Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e. V., kurz pro-K, zeichnet mit diesem Preis die besten Konsumprodukte aus Kunststoff aus. Weiter lesen …

Trinkgeld - Des einen Leid, des anderen Freud

"Stimmt so, danke!" - Ein gängiger Satz in deutschen Restaurants. Denn, obwohl die Bedienung eigentlich im Preis für Speis und Trank mit inbegriffen ist, geben Gäste gern ein paar Euro mehr für guten Service. So zumindest die Theorie, aber zahlen die Deutschen immer noch gern Trinkgeld? Oder würden sie vielleicht gern die Art und Weise ändern, wie wir hierzulande Trinkgeld geben? Genau das fragte Bookatable by Michelin, der Online-Reservierungs-Service, gut 670 Gäste aus dem deutschsprachigen Raum. Und tatsächlich finden immerhin elf Prozent der Befragten den Brauch im Restaurant Trinkgeld zu geben gar nicht gut. Die weite Mehrheit honoriert jedoch guten Service auch weiterhin gern mit einem guten Trinkgeld. Weiter lesen …

Die Toilette der Zukunft: Duravit präsentiert das erste App-gesteuerte WC mit automatischer Urinanalyse - Bald vollautomatische Drogentests?

Die Toilette der Zukunft ist nicht nur komfortabel, sie ist auch intelligent und digital vernetzt. Mit dem BioTracer hat Duravit jetzt das weltweit erste App-gesteuerte WC vorgestellt, das vollautomatisch den Urin analysiert. Die Analysewerte werden dazu in einer App auf dem Smartphone oder Tablet bereitgestellt. Benutzer können so jederzeit ihre biologischen Parameter überprüfen und ihre Fitness- und Ernährungsprogramme entsprechend anpassen. Natürlich läßt sich mit einem weiterne Ausbaue auch Drogen- und Alkoholtests vollautomatisch auslesen und direkt an entsprechende Behörden senden. Weiter lesen …

Steuersoftware-Test: Teure Programme vor Billig-Konkurrenz

Am 31. Mai ist der Stichtag für die jährliche Steuererklärung - und sie lohnt sich: Rund 90 Prozent aller Antragsteller bekommen Geld vom Staat zurück. Wer selbst kein Finanzexperte ist und die Kosten für den Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein scheut, greift zu einer Steuersoftware. Doch wie gut sind die Steuerprogramme wirklich? Um das herauszufinden, hat COMPUTER BILD für die aktuelle Ausgabe 7/2017 die sechs beliebtesten Produkte von Buhl, Akademischer Arbeitsgemeinschaft und Lexware in einem aufwendigen Labortest unter die Lupe genommen. Auch die Gratis-Software Elster der Finanzämter hat die Redaktion im Vergleich getestet. Weiter lesen …

Gabriel hält EU-Beitritt der Türkei für unrealistisch

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat einer Beitrittsperspektive der Türkei zur EU eine klare Absage erteilt. "Von einer EU-Mitgliedschaft ist die Türkei heute weiter entfernt als je zuvor", sagte Gabriel dem Hamburger Nachrichtenmagazin "Spiegel". "Ich habe immer Zweifel gehabt, war aber in der SPD eher in der Minderheit." Er habe Merkels Konzept einer privilegierten Partnerschaft damals zwar für falsch gehalten, aber "heute ist die Situation durch den Brexit eine völlig andere". Weiter lesen …

Ist Schnee gefallen? Sechste Staffel "Game Of Thrones" bei RTL II

Bei "Game of Thrones" geht es nach den dramatischen Geschehnissen am Ende der fünften Staffel spannend weiter. Jon Schnees Schicksal ist weiter ungewiss - nach der hinterhältigen Ermordung durch die Brüder der Nachtwache hoffen alle auf ein Wunder. Kann Melisandre mit Magie den Tod aus seinem leblosen Körper vertreiben? Und wenn er noch lebt - wer wird seine Rache fürchten müssen und wer wird sich ihm auf dem Weg zum Eisernen Thron anschließen? Weiter lesen …

Die »größte Glas-Weinflasche der Welt« ist mit knapp 1.600 Litern ausgezeichnetem Rotwein gefüllt

Am Anfang stand der Auftrag eines Chinarestaurants an seinen Händler, die größte mögliche Flasche Wein zu besorgen, um diese bis zu einem Großevent zum Jahreswechsel 2019/2020 im Restaurant auszustellen. Dann soll sie geöffnet, und für einen wohltätigen Zweck ausgeschenkt werden. Dieser Plan hatte jedoch den winzigen Haken, dass die größte im Handel erhältliche Flasche »nur« 27 Liter fasst, und damit dem Restaurantbesitzer als zu klein erschien. Ein neuer Plan musste her. Weiter lesen …

Alicia von Rittberg wünscht sich viele Kinder

Auch wenn Schauspielerei und Studium für Alicia von Rittberg gerade ganz oben auf der Prioritätenliste stehen, wünscht sich die 23-Jährige vor allem viele Kinder: "Ich bin ein ausgesprochener Familienmensch, deshalb ist es ein Traum von mir, später mal eine große Familie zu haben," sagte die 23-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Ich habe ja selbst drei Brüder und es sehr geliebt, mit so vielen Geschwistern aufzuwachsen. Das mit der Schauspielerei oder einem anderen Beruf, der mich glücklich macht, verbinden zu können, ist mein ganz großer Wunsch," fügte sie hinzu. Weiter lesen …

5600 Milchbauern in Deutschland haben seit Abschaffung der Milchquote aufgegeben

Mehr als 5600 Milchbauern haben in Deutschland seit Wegfall der Milchquote im Frühjahr 2015 aufgegeben. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf Frage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Besonders kleine Betriebe haben demnach die Produktion eingestellt: Während 6145 Bauernhöfe mit weniger als 100 Kühen seit dem Ende der Quote ausgestiegen sind, nahm die Zahl der Betriebe mit mehr als 100 Tieren sogar um fast 560 zu. Weiter lesen …

CDU-Generalsekretär wehrt sich gegen parteiinterne Kritik

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat parteiinterne Kritik zurückgewiesen, wonach er es nicht geschafft habe, sich auf die Angriffslust des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz einzustellen. "Als Sportler weiß ich: Ein Wahlkampf ist ein Marathonlauf. Und der entscheidet sich ab Kilometer 30. Wir sind erst am Anfang und haben genug Kondition", sagte Tauber in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

CDU-Generalsekretär Tauber kündigt Pakt für Familien an

Die CDU will nach den Worten ihres Generalsekretärs Peter Tauber das Wohl von Kindern zum Top-Thema im Wahlkampf machen und strebt dazu einen "Pakt für Familien" an. Alle Kinder müssten beste Chancen zum Aufstieg haben, sagte Tauber im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Es sei die große Erfolgsgeschichte der Bundesrepublik, dass " jeder alles werden kann - aus eigener Kraft und mit eigener Anstrengung". Weiter lesen …

Innenministerium: Türkei betreibt Grenzschutz weiter unverändert

Für das Bundesinnenministerium (BMI) geben die Ankunftszahlen auf den griechischen Inseln bislang "keinen Hinweis darauf, dass auf türkischer Seite Veränderungen beim Küsten- oder Grenzschutz vorgenommen werden". Dies teilte das BMI der "Welt" mit. "Zwischen 1. Januar und 12. März 2017 landeten durchschnittlich 40 Personen pro Tag auf den griechischen Inseln an." Laut BMI leben derzeit 62.385 Schutzsuchende in Griechenland, davon 14.475 auf den Inseln. Weiter lesen …

Kanzleramtsminister lehnt Änderungen beim Staatsbürgerrecht ab

Der Chef des Bundeskanzleramts, Peter Altmaier, hat sich gegen Forderungen aus der Union nach einer Änderung des Staatsbürgerrechts gewandt. "Es ist ja jetzt schon so, dass erwachsene türkischstämmige Bürger die deutsche Staatsbürgerschaft nur erhalten, wenn sie zuvor die türkische Staatsbürgerschaft aufgeben", sagte Altmaier der Funke-Mediengruppe. Die Diskussion über den Doppelpass ist aufgrund des Streits über das türkischen Verfassungsreferendum und der Frage von Loyalitäten zum jeweiligen Land neu entbrannt. Weiter lesen …

Haseloff und Ramelow im MZ-Doppel-Interview "Weltoffenheit und Integrationsfähigkeit sind überlebenswichtig"

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat Defizite bei der Aufnahme von Einwanderern eingeräumt. "Ein Jahr wie 2015 darf es nicht mehr geben", sagte er der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. "Die 25 Abgeordneten der AfD, die im Landtag direkt vor mir sitzen, mahnen mich in jeder Sitzung, dass etwas schiefgelaufen ist." Zugleich forderte Haseloff, die Ängste der Menschen beim Thema Zuwanderung ernst zu nehmen und auf sie einzugehen. Weiter lesen …

Immer mehr steuerpflichtige Rentenbezieher

Die höhere Rentensteuer trifft immer mehr Senioren. Wie "Bild" unter Berufung auf neue Berechnungen des Bundesfinanzministeriums berichtet, waren im Jahr 2012 bereits 5,94 Millionen Personen mit Renteneinkünften steuerpflichtig. Das waren 2,2 Millionen (58 Prozent) mehr als 2004, dem letzten Jahr vor Inkrafttreten der Neuregelung der Rentenbesteuerung. Für die alte Generation stellt dies eine Art von nachträglichem Diebstahl dar. Weiter lesen …

CDU will SPD das Wahlkampfthema "Gerechtigkeit" streitig machen

Vor dem SPD-Bundesparteitag versucht die Union, den Sozialdemokraten das Wahlkampfthema "Gerechtigkeit" streitig zu machen. Der Vorsitzende des Unions-Sozialflügels, Karl-Josef Laumann (CDU), sagte der "Frankfurter Rundschau": "Wir können genauso gut über Gerechtigkeit reden wie Herr Schulz - und sogar besser: Wir kümmern uns um Bereiche, in denen es wirklich Ungerechtigkeit gibt." Weiter lesen …

Senioren über 60 bei Bundestagswahl erstmals größte Wählergruppe

Bei der nächsten Bundestagswahl werden Senioren zum ersten Mal die größte Wählergruppe stellen: 36,1 Prozent der Wahlberechtigten werden im Herbst 2017 über 60 Jahre alt sein. Nach einer Berechnung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), die den Zeitungen der Funke-Mediengruppe exklusiv vorliegt, wird die Gruppe der 40- bis 60-Jährigen dagegen nur 34,7 Prozent ausmachen, die unter 40-Jährigen kommen auf 29,3 Prozent. Basis für die Berechnungen sind Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Weiter lesen …

Rücklagen der privaten Pflegeversicherung mehr als dreimal so hoch wie im sozialen System - Linke fordern Vereinheitlichung

Die Rücklagen der privaten Pflegeversicherung sind nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" mehr als dreimal so hoch wie in der sozialen Pflegeversicherung. Ende 2016 hatte die soziale Pflegeversicherung ein Finanzpolster von 9,34 Milliarden Euro, schreibt das Blatt unter Berufung auf Daten der Bundesregierung, die die Linken-Angeordnete Sabine Zimmermann angefordert hatte. Diese Rücklage entspricht 3,8 Monatsausgaben Dagegen verzeichnete die private Pflegeversicherung nach eigenen Angaben bereits Ende 2015 Reserven in Höhe von 31,04 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Lindner fordert nach Merkel-Trump-Treffen neuen Anlauf für TTIP

Nach dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel bei US-Präsident Donald Trump fordert der FDP-Vorsitzende Christian Lindner neue Verhandlungen zu einem Freihandelsabkommen mit den USA: "Angela Merkel sollte in Europa die freiheitlichen Kräfte zur Fahne rufen, um gemeinsam gegenüber den USA auf einen neuen Anlauf für ein Freihandelsabkommen zu drängen", sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

"Laufsteg" für den Fischotter eröffnet

Der Fischotter galt bis in die Neunziger in Thüringen als ausgestorben. Heute ist das Tier in der Weißen Elster und in der Pleiße zu Hause und dringt nach und nach auch in die Saale, Unstrut, Helme und Werra vor. Der Straßenverkehr ist die größte Gefahr für den Rückkehrer. Um die Wassermarder zu schützen, werden in Thüringen mit Unterstützung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) Bermen unter Brücken gebaut. Die Passierhilfen dienen dazu, dass die Tiere sicher von einer Straßenseite zur anderen gelangen. Gestern hat die DUH gemeinsam mit Bürgermeister René Hartnauer eine weitere Berme am Steingraben in Greußen abgenommen und offiziell eingeweiht. Weiter lesen …

Bundesregierung hatte Warnung vor Briefbomben aus Griechenland

Nachdem eine an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) adressierte Briefbombe abgefangenen worden war belegt ein Geheimbericht jetzt, dass die Bundesregierung im Vorfeld von möglichen Anschlagsversuchen griechischer Terroristen wusste. Ein Geheimbericht der deutschen Sicherheitsbehörden mit Informationen des Bundeskriminalamts (BKA) zur "Sicherheitslage in Deutschland", der "Bild" vorliegt, warnte im November 2016 vor möglichen Briefbomben "linksextremistischer/-terroristischer Gruppierungen" in Griechenland. Weiter lesen …

AfD-Bundesvorstand will Untersuchungskommission wegen Niedersachsen

Der AfD-Bundesvorstand hat auf seiner Sitzung am Freitag in Berlin die Einsetzung einer Untersuchungskommission zur Prüfung der schweren Konflikte im niedersächsischen AfD-Landesverband unter dem dortigen Vorsitzenden Armin Paul Hampel beschlossen. Wie die "Welt" berichtet, soll die Kommission aus drei Juristen bestehen. Einen von ihnen benennt der Bundesvorstand, den zweiten Hampel und den dritten das Bundesvorstandsmitglied Bodo Suhren, Schatzmeister der niedersächsischen AfD. Weiter lesen …

Wellinger führt vor Kraft und Eisenbichler

Erst wurde bei der mit 100 000 Euro dotierten neuen RAW-AIR-Tour der Skispringer der als Ersatz für den in Lillehammer ausgefallenen Wettbewerb kurzfristig bei starkem Wind auch in Vikersund abgesagt. Stattdessen fand am Abend noch auf der größten Schanzenanlage der Welt nur einem Trainingsdurchgang der Prolog für das Skifliegen am Sonntag statt. Weiter lesen …

US-Börsen im Minus - Dollar stärker

Der Dow hat am Freitag nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 20.914,62 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.375 Punkten im Minus gewesen (-0,14 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.405 Punkten (-0,06 Prozent). Weiter lesen …

Kabarettist Pufpaff: Bin eher schwarzhumoriger Gesellschaftskritiker als politischer Schuldzuweiser

Sebastian Pufpaff zählt zu den derzeit erfolgreichsten Humorarbeitern des anspruchsvollen Fernsehens. Seit 2013 verbindet der 40-Jährige in seiner Sendung »Happy Hour« politischen Humor mit gediegener Comedy. Er selbst sieht sich weniger als politischer Schuldzuweiser im Stile des traditionellen Kabaretts sondern eher als schwarzhumoriger Gesellschaftssatiriker", erklärt er im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

████ ██████: "Ich bin nicht ████ ██"

████ ██████, ████ aus der ██-████████ ███████ ██, in der sie die ████████ ███████ ████ ████ ████, kann █████ ███ ██ vor den ██ ████. "Ich bin nicht ████ ██", ███ ██████ dem "████ ███-█████" am ███ des ████████████ ██. ████. Weiter lesen …

Bestseller-Autorin Kerstin Gier kann sich gut in Jugendliche hineinversetzen

Der Bestseller-Autorin Kerstin Gier (50, "Silber", "Rubinrot") fällt es nicht schwer, die Perspektive eines Jugendlichen einzunehmen. "Das fällt mir verblüffenderweise leichter, als mich in eine Mittzwanzigerin zu versetzen. Irgendwie ist mir meine Pubertät besser in Erinnerung geblieben. Manchmal fast zu gut", sagte Gier der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Leise Fed-Töne, Marktkommentar

Die US-Notenbank Federal Reserve hat in der gerade abgelaufenen Handelswoche den Schlüsselzins (Fed Funds Rate) für die Versorgung der Geschäftsbanken mit Zentralbankgeld erhöht. Er liegt nun in der Spanne von 0,75% bis 1%. Es war die dritte Leitzinsanhebung seit Ende Dezember 2015. Und der Schritt an sich sorgte im Markt auch für keinerlei Überraschung mehr. Schließlich war er seitens der Fed gut vorbereitet, d.h., die US-Notenbanker hatten die Märkte gut darauf eingestimmt. Weiter lesen …

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Doppelpass

Gäbe es keinen Doppelpass in Deutschland, würde es hierzulande auch keinen türkischen Wahlkampf um das Votum stimmberechtigter Deutsch-Türken geben. Die Gleichung klingt stimmig. Doch so einfach ist die Lage nicht. Auch wenn die Bilder von fanatischen Erdogan-Anhängern auf deutschen Plätzen und in deutschen Hallen verstören: Dass ausgerechnet sie der Beweis sein sollen, dass sich der 2014 auf Druck der SPD von der großen Koalition beschlossene vorbehaltlose Doppelpass nicht bewährt hat, lässt sich nicht nachweisen. Weiter lesen …

Frankfurter Rundschau: Erfolg sieht anders aus

Es ist nicht verwunderlich, dass die EU-Kommission den vor einem Jahr geschlossenen Flüchtlingspakt mit der Türkei lobt. Statt knapp einer Millionen Menschen kamen demnach nur noch rund 28 000 Menschen von der Türkei nach Griechenland. Die Zahl der bei der Flucht gestorbenen Menschen sank von 1145 auf 80. Vor allem letzteres ist sehr beeindruckend. Schön wäre es allerdings gewesen, wenn die Kommission nicht nur Daten geliefert hätte, die ihr ins Konzept passen. Weiter lesen …

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte muskel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Irland führt den Digitalen Gesundheitspass ein. Bild: AN / Eigenes WErk
Irland wird zum Corona-Überwachungsstaat: Digitaler Gesundheitspass eingeführt
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Karl Lauterbach (2017)
Lauterbach: Corona-Krise wird eine ganze Generation ein Leben lang beschäftigen
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Zensiert: Dr. Bodo Schiffmann zu den aktuellen Corona-Zahlen in Griechenland
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Coronavirus (Symbolbild)
American Centers for Disease Control: 94% der Covid-"Todesfälle" waren falsche Diagnosen!
Symbolbild
Gesundheitsamt stürmt Schule in Schutzanzügen und macht Zwangstest an 9 und 10 jährigen