Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Januar 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Scharfe Kritik an Merz wegen Russland-Äußerungen

Politiker aus der Ampel-Koalition und auch der Union haben Kritik an den Äußerungen des designierten CDU-Chefs Friedrich Merz zu einem möglichen Ausschluss Russlands aus dem Swift-Zahlungssystem geübt. "Das ist ein Fauxpas von Merz. Er sollte sich in außenpolitischen Fragen am nationalen Interesse und dem gemeinsamen Interesse der EU und der NATO orientieren", sagte der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff der "Welt". Weiter lesen …

AfD Bundestagsreden (17.1): Die Grünen sind Heuchler und Kriegstreiber!

Der AfD-Abgeordnete Petr Bystron entlarvt die Heuchelei der vermeintlichen Öko-Partei. Denn hinter der Maske des Pazifismus verbergen die Grünen geschickt ihre hässliche kriegstreibende Fratze. Bystrons Rede trifft den wunden Punkt, wie die Reaktionen zeigen: Aufgrund ihrer argumentativen Hilflosigkeit reagieren die Altparteien mit primitiven „Faschist“-Gepöbel im Plenarsaal. Weiter lesen …

Linkspartei fordert auch Streichung des Abtreibungsparagrafen 218

Die geplante Abschaffung des Strafrechtsparagrafen 219a geht der Linkspartei nicht weit genug. "Dass der unsägliche Paragraf 219a endlich aus dem Strafgesetzbuch gestrichen wird, ist längst überfällig. Der abscheulicherweise als `Werbeverbot` bezeichnete Paragraf aus der Nazizeit hat Schwangeren lange genug ihr Informationsrecht verwehrt und sie entmündigt", sagte Heidi Reichinnek, die frauenpolitische Sprecherin der Linke-Fraktion, der "Welt". Weiter lesen …

Erdgas-Ende Countdown bis Tag X: Müssen wir ab März erfrieren?

Bald könnte es mit behaglicher Wärme in unseren Breiten vorbei sein, zeigen Berechnungen zu den Gasreserven auf einer Webseite. Für Deutschland und Österreich wurde dort ein “Gas-Countdown” eingerichtet. Bei gleichbleibendem Verbrauch wird es im März da wie dort dann heißen: warm anziehen! Denn wenn bis dahin nicht nachgekauft wird, beginnt das große Frieren. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Wissing fordert von Bürgern Umdenken bei Mobilität

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat die Bundesbürger aufgefordert, sich möglichst klimaneutral fortzubewegen. "Mir geht es darum, die Menschen zum Nachdenken zu motivieren, damit sie für ihre individuellen Anforderungen immer die klimafreundlichste Antriebsart wählen", sagte der FDP-Politiker dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Virologe fordert Quarantäne-Wegfall für symptomfreie Geboosterte

Ulf Dittmer, der Chef der Virologie der Essener Uniklinik, fordert die Aufhebung der Quarantänepflicht für Dreifach-Geimpfte im Falle einer Corona-Infektion. Auf die Frage, ob man bei Infizierten mit Booster-Impfung, die keine Symptome zeigen, auf eine Quarantäne verzichten sollte, sagte der Virologe der "Rheinischen Post": "Ja, wir müssen Isolation und Quarantäne bei Omikron völlig neu denken. Sonst legen wir unser Land lahm." Weiter lesen …

Brandrede auf Veranstaltung in Mannheim: „Corona bleibt! Die Freiheit auch?“

Eine Rede von Dr. med. Gunter Frank, dokumentiert für reitschuster.de: "Liebe Mitstreiter für Vernunft und Verantwortung, liebe Freunde der Freiheit, liebe Teilnehmer dieser Veranstaltung, bevor ich beginne, möchte ich ganz ausdrücklich mein Befremden gegenüber Bundeskanzler Olaf Scholz ausdrücken, der uns alle hier in seiner ersten Regierungserklärung als extremistische Minderheit bezeichnete, die Wirklichkeit und Wissenschaft verneint und der Gesellschaft ihren Willen aufzwingen will. Doch es ist genau anders herum. Die Regierung verneint den wissenschaftlichen Erkenntnisdiskurs und zwingt uns unter Missachtung des Grundgesetzes die Beschädigung unserer Freiheit und unserer Gesundheit auf." Weiter lesen …

Bundespressekonferenz: Drosten ohrfeigt Lauterbach und Wieler vor laufender Kamera

Nachdem ich Annalena Baerbock, Jens Spahn, Markus Söder und Armin Laschet für Sie dechiffriert habe, legte ich eine Dechiffrier-Pause ein – denn solche Videos sind recht aufwändig zu machen. Dafür werden sie gerne gesehen – bis zu 250.000 Mal. Und nach der Bundespressekonferenz mit Spahn-Nachfolger Karl Lauterbach, RKI-Chef Lothar Wieler und dem Hofvirologen Christian Drosten konnte ich mich nicht zurückhalten. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Joachim Paul: Britische Regierung schafft Rundfunkgebühren ab und ebnet Weg zur Reform - vorbildlich!

Die britische Regierung kündigte kürzlich einen Strategiewechsel im Hinblick auf das Thema Rundfunkgebühren an und gab bekannt, die Gebührenfinanzierung der öffentlich-rechtlichen BBC zukünftig abschaffen zu wollen. In den kommenden zwei Jahren sollen die Zuschauer, um die Programme der BBC zu empfangen, zwar noch wie bislang jährlich 159 Pfund - also etwa 180 Euro - bezahlen, in den drei darauffolgenden Jahren etwas mehr, doch ab dem Jahr 2027 werden für die britischen Bürger keine Rundfunkgebühren mehr anfallen. Von diesem Zeitpunkt an sollen neue Finanzierungsmöglichkeiten gefunden werden, wie beispielsweise Abo-Modelle nach dem Vorbild von 'Netflix' oder 'YouTube' - eine Teilprivatisierung steht auch im Raum. Der Weg zur einer wie auch immer gearteten Strukturreform ist damit eröffnet. Damit wurde in Großbritannien das begonnen, was in Deutschland noch tabu ist: nämlich eine Reform von ARD, ZDF und Co. an Haupt und Gliedern. Weiter lesen …

VS-Chef Haldenwang: Irreführend und unangemessener Umgang mit dem Demonstrationsrecht

Zu den Aussagen des Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, über die Motive der Proteste gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung bemerkt der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag Gottfried Curio: „Haldenwang wird mit der Einschätzung zitiert, die dort Protestierenden verbinde ‚die Verachtung des demokratischen Rechtsstaates und seiner Repräsentanten‘. Weiter lesen …

Brandbrief: CDU kritisiert Kurswechsel von Verkehrsminister Wissing bei synthetischen Kraftstoffen

Aus der CDU kommt Kritik am Kurswechsel von Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) bei synthetischen Kraftstoffen für Verbrennungsmotoren. "Als Gesetzgeber sollten nicht wir die Technologien vorgeben, sondern den freien Wettbewerb um die besten Ideen fordern und fördern. Ihre Aussage empfinde ich in diesem Zusammenhang als ein verheerendes Signal", schreibt der stellvertretende Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Europaparlament, Jens Gieseke, laut der "Neuen Osnabrücker Zeitung" in einem Brief an den Verkehrsminister. Gieseke betont darin: "Während andere um eine technologieoffene Zukunft kämpfen, um Innovationen und Ideen, erklären Sie den Prozess kurzerhand für beendet. Mir ist unverständlich, wie man den demokratischen Prozess so ignorieren kann". Der Brief liegt der "NOZ" in Kopie vor Weiter lesen …

Gegen Zwang zur Gentherapie: Offener Brief von 600 Wissenschaftlern

Ab Februar dürfen Österreicher über ihre Gesundheit nicht mehr selbst entscheiden. Denn ab dann soll der Zwang zur Gentherapie mit den experimentellen Corona-Spritzen für alle ab 18 gelten. Ein Netzwerk aus rund 600 österreichischen Ärzten und Wissenschaftlern wendet sich daher in einem ausführlichen Brief an die Politik. Sie zeigen auf, warum die Impfpflicht nicht sinnvoll ist. Dies berichtet das Magazin "Wochenbilck.at". Weiter lesen …

Erneut unerlaubte Datenabfragen bei der Luca-App

Wieder hat die Polizei versucht, an von der Luca-App gesammelte Daten zu gelangen. Vor wenigen Tagen hatte sich der Betreiber der App zu Wort gemeldet, er arbeite mit seinem Team an einer Zusammenlegung von Personal- und Impfausweis. Zuerst war ein Fall aus Mainz bekannt geworden. Die Polizei hatte zur Ermittlung eines Zeugen gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Datenabfragen durchgeführt. Nun erfahren wir von zwei weiteren Fällen aus Baden-Württemberg. Dies berichtet Mario Martin auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Bezahlte Gegendemonstranten für ZDF-Sendung: Spiegel TV dreht Beitrag für "TerraX Zivilcourage”

Immer öfter werden inzwischen auch Gegendemonstrationen zu den Anti-Coronamaßnahmen-Demos gesichtet. Nicht immer handelt es sich bei den Gegendemonstranten um organischen Protest. Gegenprotest zu den regierungskritischen Demos wird im Mainstream häufig aufgebauscht und manipulativ dargestellt. Dies berichtet Mario Martin auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Ischinger warnt vor zu hohen Erwartungen an Baerbock-Reise

Der Vorsitzende der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat die Erwartungen an den Russland- und Ukraine-Besuch von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) gedämpft. Es sei falsch, die Reise "mit allzu hohen Erwartungen zu überfrachten", sagte er der "Bild". Aus seiner Sicht ist es gut, dass Baerbock zuerst in die Ukraine und dann nach Moskau weiterfahre. Weiter lesen …

INSIDE CORONA: Die wahren Ziele hinter Covid-19 mit Thomas Röper

Im Frühjahr 2021 meldete sich ein IT-Spezialist, der anonym bleiben möchte und den wir daher nur „Mr. X“ nennen, bei dem Autor Thomas Röper, der schon viel über die Macht von Stiftungen und NGOs geforscht hat. Mr. X war auf ein gewaltiges Netzwerk gestoßen, das hinter Covid-19 steckt. Dazu hat Mr. X Programme genutzt, die auch von Behörden, wie der Polizei und Geheimdiensten zur Analyse großer Datenmengen benutzt werden. Weiter lesen …

Brandner: Bürgerbeschimpfung muss aufhören!

Der neue Ostbeauftragte Carsten Schneider setzt die schlechten Traditionen seines Vorgängers Wanderwitz fort. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher, bezweifelt, dass der Posten eines Ostbeauftragten überhaupt benötigt würde. Allein schon die Bezeichnung sei eine Stigmatisierung der Bürger, die gar keinen „Beauftragten“ nötig hätten. Weiter lesen …

Steuern: Das ändert sich 2022

Länger Corona-Bonus, weiterhin Homeoffice-Pauschale, mehr betriebliche Altersvorsorge, höhere Grenze für steuerfreie Sachbezüge: Für das Jahr 2022 stehen etliche steuerliche Änderungen an. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) zeigt, wo Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Rentnerinnen und Rentner künftig besser Steuern sparen können. Weiter lesen …

Grundrechts-Entzug jetzt per Behörden-Mausklick: Die Bundesregierung auf verfassungsrechtlichen Abwegen

Im Internet kursierte das Gerücht, es sei ein „Fake“, also eine gezielte Falschnachricht. Aber das ist es nicht – gerade hat es ein Sprecher des Gesundheitsministeriums auf der Bundespressekonferenz bestätigt: Der „Genesenenstatus“ – was für ein Wortungetüm aus der Corona-Zeit – gilt künftig nur noch faktisch zwei statt bisher sechs Monate. Die meisten Medien schreiben zwar von drei Monaten, doch das ist falsch – der Status gilt erst ab dem 28. Tag nach einem positiven Test und bis zum 90. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Schwitzen im Winter: Kein seltenes Problem

Manch einer mag vielleicht denken, dass man im Winter doch bestimmt keine großen Probleme mit Schwitzen haben kann. Die Wahrheit ist allerdings, dass Schwitzen im Winter deutlich häufiger auftritt als vermutet. In der Regel ist das Schwitzen im Winter auf völlig normal. In dem meisten Fällen ist es darauf zurückzuführen, dass man größeren Temperaturschwankungen ausgesetzt ist und sich in diesem Zusammenhang allgemein etwas unwohl fühlt. Die Schweißausbrüche sind dabei zwar relativ kurz, dafür aber recht stark. Schwitzen im Winter kann also definitiv eine größere Belastung darstellen, weshalb man sich nach einer Lösung umsehen sollte. Aber was kann man tun? Weiter lesen …

Ex-NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen: "Deutschland sollte die Inbetriebnahme von Nord Stream II nicht genehmigen"

Der ehemalige dänische Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen, 68, sieht in der Ostsee-Pipeline Nord Stream II ein geopolitisches Projekt zum Schaden Europas. Im Interview mit dem stern sagte der ehemalige NATO-Chef, sie solle "Europas Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen zementieren und die Ukraine und andere Staaten ihrer Transit-Einnahmen berauben.. Weiter lesen …

Bundesregierung pocht weiter auf Nawalny-Freilassung

Kurz vor dem Antrittsbesuch von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) in Moskau hat die Bundesregierung ihre Forderung nach einer Freilassung des Kreml-Kritikers Alexei Nawalny erneuert. Die Festnahme des russischen Oppositionellen und Anti-Korruptionsaktivisten jähre sich am Montag zum ersten Mal, sagte die Menschenrechtsbeauftragte Luise Amtsberg (Grüne). Weiter lesen …

Studieren mit Stipendium - mehr als nur eine Finanzspritze

Das Studienförderwerk Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) öffnet das Bewerbungsportal für Studierende aller Fächer. Bis 31. März 2022 12:00 Uhr MESZ können sich junge engagierte Menschen für ein Stipendium bewerben. Engagement, Interesse für gesellschaftliche und unternehmerische Themen sowie soziale Kompetenzen sind zentrale Auswahlkriterien. Die Noten sollen im oberen Drittel liegen. Weiter lesen …

David Cordes: Mit der SAE-Methode besetzen Handwerks- und Bauunternehmen langfristig ihre offenen Stellen

David Cordes ist Experte für Mitarbeitergewinnung. Mit seiner Cordes Consulting GmbH hat er sich auf die Rekrutierung von Fachkräften für Handwerks- und Bauunternehmen spezialisiert. Wenn Stellenausschreibungen, Personalvermittler und Leiharbeitsfirmen keine Ergebnisse liefern, müssen neue Methoden her. Die Cordes Consulting GmbH stützt sich deshalb auf die sozialen Netzwerke, um Fachkräfte in die Unternehmen zu bringen und langfristig zu binden. Weiter lesen …

Basketball: Münchens zeigt gegen Bonn beste Saisonleistung "für einen neuen Start"

Der FC Bayern setzt sich nach einem starken Auftritt beim 100:81 gegen ersatzgeschwächte Bonner, bislang Erster, wieder an die BBL-Spitze. "Die beste Saisonleistung" attestierte MagentaSport-Experte Alex Vogel den Münchnern. Da halfen noch nicht mal die 30 Punkte von Bonns Parker Jackson-Cartwright. Ein ordentlicher Abschluss einer "wichtigen Woche", der durch die EuroLeague-Niederlage gegen Monaco getrübt wurde. "Es ist ein guter Zeitpunkt für einen neuen Start", glaubt Mick Weiler-Babb, wenn es um die Frage geht: wie stark und stabil ist der FC Bayern nach Ligen-übergreifend schon 35 Partien mit 15 Niederlagen? Weiter lesen …

Über 3 Millionen unsichere Windows-Computer in deutschen Haushalten

In deutschen Haushalten gibt es rund 48 Millionen Computer, die mit dem Betriebssystem Windows laufen. Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass Privatnutzer ihre Altgeräte erneuert und sogar mehr Geräte gekauft haben. Die große Mehrheit der Computer hat eine aktuelle Version von Windows installiert. Dennoch werden weiterhin über drei Millionen Geräte mit einer veralteten Variante betrieben. Immerhin sind das rund zwei Millionen unsichere PCs weniger als im vergangenen Jahr. Das letzte Support-Ende betraf vor etwa zwei Jahren Windows 7. Trotzdem ist noch auf rund 2,7 Millionen Computern das Betriebssystem installiert. In einem Jahr, am 10. Januar 2023, endet auch der erweiterte Support für Windows 8.1. Sicherheitslücken für diese veralteten Versionen werden dann nicht mehr geschlossen und von Cyberkriminellen ausgenutzt. Ist 8.1 noch im Einsatz, sollten Privatanwender aber auch Unternehmen bereits jetzt den Umstieg planen. Weiter lesen …

Die 8 wichtigsten Trends für die Sicherheitsbranche im Jahr 2022

Zu Beginn des Jahres 2022 hat die Welt weiterhin mit der Pandemie zu kämpfen. Aber die Sicherheitsbranche hat sich zweifelsohne weiter verändert, angepasst und weiterentwickelt, trotz aller Widrigkeiten. Einige Trends haben sich sogar noch beschleunigt. Neben der traditionellen „physischen Sicherheit" gibt es eine Vielzahl von Grenzbereichen wie KI, Cloud Computing, IoT und Cybersicherheit, die von großen und kleinen Unternehmen in unserer Branche rasch vorangetrieben werden. Weiter lesen …

Potenzieller Treibhauseffekt verwendeter fluorierter Treibhausgase 2020 um 14% gegenüber dem Vorjahr gesunken

Der potenzielle Treibhauseffekt der im Jahr 2020 in Deutschland eingesetzten fluorierten Treibhausgase (FKW, HFKW, Blends) ist gegenüber 2019 um 14 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden 2020 rund 6 262 Tonnen dieser Treibhausgase verwendet. Das waren 1 051 Tonnen weniger als 2019. Gegenüber 2015 lag der Rückgang bei 33 %. Weiter lesen …

Potenzieller Treibhauseffekt verwendeter fluorierter Treibhausgase 2020 um 14 % gegenüber dem Vorjahr gesunken

Der potenzielle Treibhauseffekt der im Jahr 2020 in Deutschland eingesetzten fluorierten Treibhausgase (FKW, HFKW, Blends) ist gegenüber 2019 um 14 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden 2020 rund 6 262 Tonnen dieser Treibhausgase verwendet. Das waren 1 051 Tonnen weniger als 2019. Gegenüber 2015 lag der Rückgang bei 33 %. Weiter lesen …

Besser hören - überall und jederzeit: Philips präsentiert Fernanpassung von Hörgeräten

Philips bietet mit der Fernanpassung (Remote Fitting) einen neuen Service, der Nutzer aller Philips Hörgerätegenerationen von überall und jederzeit online mit ihrem Hörgeräteakustiker verbindet. Das neue Kommunikationstool ist leicht verständlich und lässt sich per Smartphone oder Tablet und einer stabilen Internetleitung von jedem Lieblingsort aus nutzen. Weiter lesen …

Europäischer Datenschutztag 2022: Das Home Office wird immer öfter zum Cyber-Angriffsziel

Ganz Deutschland bleibt derzeit zuhause - und wird dadurch zum Angriffsziel für Hacker:innen. Nicht nur am Europäischen Datenschutztag, der jedes Jahr am 28. Januar gefeiert wird, sollten die Deutschen für dieses Risiko sensibilisiert sein. Denn die Anzahl an Cyberangriffen weltweit ist bereits in 2020 um 20 Prozent angestiegen [1]. Aber was tun, wenn man im Home Office Opfer einer Phishing-Mail, eines CEO Fraud oder einer Ransom-Attacke geworden ist? Die Expert:innen des digitalen Versicherungsmanagers CLARK geben Angestellten im Homeoffice Tipps für den Umgang mit Schadensfällen im Internet. Weiter lesen …

Sachsen kritisiert Zwei-Prozent-Flächenziel beim Windkraftausbau

In der Debatte um den Ausbau der Erneuerbaren Energien hat die sächsische Landesregierung das Ziel der Bundesregierung, zwei Prozent der Landesfläche für Windkraft auszuweisen, kritisiert. "Ein starres Zwei-Prozent-Flächenziel wird den unterschiedlichen Gegebenheiten in den einzelnen Bundesländern nicht gerecht", sagte Sachsens Minister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt (CDU), der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Umweltministerium: Hersteller sollen für Produkt-Lebensdauer haften

Hersteller sollen nach dem Willen von Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) künftig verpflichtet werden, Angaben über die Lebensdauer ihrer Produkte zu machen und dafür haften. "Sollte innerhalb dieser angezeigten Lebensdauer ein Mangel auftreten, so tritt ein Garantiefall ein und das Produkt muss repariert werden", sagte ein Ministeriumssprecher dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Österreich schmiedet Nordländer-Koalition in EU

Österreichs Finanzminister Magnus Brunner will in der EU eine Koalition aus Nordländern gegen die Vergemeinschaftung von Staatsschulden organisieren. "Ich will ausloten, ob wir eine Gruppe von `Staaten der Verantwortung` bilden können, deren Ziel es ist, mittelfristig auf den Pfad nachhaltigerer Finanzpolitik zurückzukehren", sagte er der FAZ. Weiter lesen …

SPD-Vize sieht Impfpflicht als "Gewissensfrage"

Der SPD-Vize Thomas Kutschaty spricht sich dafür aus, dass die Entscheidung für oder gegen eine Impfpflicht aus der Mitte des Parlaments getroffen werden soll. Es handele sich bei einer allgemeinen Impfpflicht um einen körperlichen Eingriff, der mit Blick auf die Verantwortung eines Abgeordneten mit der Sterbehilfe und dem Schwangerschaftsabbruch vergleichbar sei, sagte der ehemalige NRW-Justizminister der "Neuen Westfälischen Zeitung". Weiter lesen …

Politiker und Experten fordern Kurswechsel bei Einkommensteuer

Der CDU-Sozialpolitiker Dennis Radtke fordert Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) wegen der anhaltend hohen Inflation dazu auf, einen Kurswechsel bei den Tarifen der Einkommensteuer einzuleiten. "Die Bundesregierung muss die satte Milliarde Euro, die sie durch die kalte Progression jedes Jahr zusätzlich einnimmt, an die Menschen zurückgeben", sagte Radtke zu "Bild". Weiter lesen …

Wüst bietet Ampel Gespräche zur Impfpflicht an

Im Streit um die Einführung einer Corona-Impfpflicht hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) der Ampel-Koalition Gesprächsbereitschaft signalisiert. "Pandemiepolitik ist keine Parteipolitik", sagte Wüst der "Süddeutschen Zeitung", "wir stehen für eine konstruktive Zusammenarbeit, gerade in dieser zentralen Frage." Weiter lesen …

PENNY DEL: Köln wiederholt gegen DEG die Fehler

Starkes Top-Spiel mit einem 3:2-Sieg für Mannheim und fast wäre Berlin nach einem 0:3-Rückstand noch der Ausgleich gelungen. "Man muss Mannheim zum 1. Drittel gratulieren. Da wurde das Spiel einfach entschieden", bilanzierte Berlins Goalie Mathias Niederberger. "Wir haben´s über die Zeit gebracht", sagte Mannheims David Wolf und "verdient gewonnen!" In München ist die Stimmung nach einer schwierigen Phase wieder deutlich besser. "Da war - ich sag´s mal so: ein bisschen die Kacke am Dampfen. Die kleine Pause tat uns jetzt ganz gut", flachste Frank Mauer. Auch die Wolfsburger überzeugen nach einer Quarantäne beim 5:2 in Bremerhaven. Weiter lesen …

3. Liga: Erneut späte Pleite für Würzburg

Würzburg bleibt nach einem 0:2 in Verl ein Abstiegskandidat - Vorletzter mit 17 Punkten und schlechtester Angriff mit nur 14 Toren. Die Kickers-Gegentreffer fielen in der 90. und 93. Minute. "Das ist gefühlt das 10. Spiel, das man in der letzten Sekunde hergibt", ärgerte sich Trainer Danny Schwarz einmal mehr. Schwarz fordert jetzt: "Ich erwarte, dass die Mannschaft punktet. Ich erwarte eine Reaktion." So rum geht´s auch: Guerino Capretti hat seinen Abschied als Trainer beim SC Verl im Dezember angekündigt und sich gleichzeitig mit dem Team auf die restlichen Spiele "richtig eingeschworen." Weiter lesen …

Thomas Müller: CL-Finale 2012 war extremster Karrieremoment

FC-Bayern-Stürmer Thomas Müller hat den nach eigenen Angaben extremsten Moment seiner Karriere während des verlorenen Champions-League-Finales 2012 erlebt. Zwar habe er bei seinem Tor zum zwischenzeitlichen 1:0 gegen den FC Chelsea "ein einmaliges Glücksgefühl" erlebt, nach der Niederlage im Elfmeterschießen habe im Verein jedoch Frust geherrscht, sagte der Nationalspieler "Zeit-Online". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (15.01.2022)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 5, 34, 42, 43, 48, 49, die Superzahl ist die 9. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0456369. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 256072 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Ombudsfrau für Opfer und Hinterbliebene des NSU-Terrors, Barbara John, unterstützt Dokumentationszentrum.

Die Ombudsfrau der Bundesregierung für die Opfer und Hinterbliebenen der Neonazizelle NSU, Barbara John, spricht sich für ein NSU-Dokumentationszentrum aus. "Es sollte ein lebendiger Ort entstehen, der in die Zukunft weist, der aber bündelt, was es bisher gibt", sagte John im Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Zeitung "nd.DerTag". Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte osmium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Fake News - Nachrichten die nicht der Wahrheit entsprechen: Gabs schon immer, wirds immer geben...
USA Today entfernt 23 Artikel wegen Fake News – auch über Ukraine-Konflikt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Karina Mroß (2019)
Thomas Gottschalks Freundin Karina Mroß: "Jeder Mann hat seinen Preis"
Bild: Screenshot Twitter (https://t.co/MqEwiHlMQe) / UM / Eigenes Werk
Nordafrikanischer Migrantenterror am Gardasee: Sexuelle Übergriffe und Gewalt
Bild: Eugene Slobodin, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons/Foto Putin: kremlin.ru, CC BY 4.0 via Wikimedia Commons/Foto Selenski: President Of Ukraine from Україна, CC0, via Wikimedia Commons/Komposition WB erstellt / Eigenes Werk
Brisante Kreml­-Enthüllung: Westen verhinderte Ukraine-Lösung
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Nach Corona nun auch erste „Klima-Lockdowns“: Frankreich verbietet wegen „Hitze“ Veranstaltungen im Freien
Bild:  Screenshot, Maischberger, ARD, 15.6.2022 / RT / Eigenes Werk
"Russland hat den Krieg gewonnen" – Journalist Weimer schockt TV-Runde
Bild: Rauch: Granada. Wikimedia, CC BY-SA 4.0; Hauser: zVg; Hintergrund: Pixabay; Montage: Wochenblick  / Eigenes Werk
Haftungshammer: Gesundheitsminister bestätigt – Ärzte bei Impfschäden verantwortlich: Bis zu 14.000 Euro Strafe
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Deutscher CNN-Reporter versus Sacharowa: "Sie dürfen doch gar nicht die Wahrheit sagen!"
Sergei Lawrow  (2022) Bild: Russisches Außenministerium
Lawrow im BBC-Interview: Westlicher Blick auf Russland spielt keine Rolle
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche