Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. Februar 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Königreich Saudi-Arabien will deutschen Beitrag zu Marine-Mission im Golf

Saudi-Arabien würde einen deutschen Beitrag zu den Marine-Missionen zur Sicherung des Golfs begrüßen. Das sagte der Außenminister des Landes, Prinz Faisal Bin Farhan, der "Welt am Sonntag". "Alle Nationen, die vom Warenverkehr durch den Golf profitieren, sollten sich an der Sicherung dieses Seeweges beteiligen und dazu gehört auch Deutschland", sagte Prinz Faisal. Weiter lesen …

Breitscheidplatz-Opfer erwägen gemeinsame Organisation mit Buback

Die Sprecherin der Hinterbliebenen des Terroranschlags vom Breitscheidplatz, Astrid Passin, und der Sohn des von der Roten Armee Fraktion (RAF) ermordeten ehemaligen Generalbundesanwalts Siegfried Buback, Michael Buback, erwägen die Gründung einer gemeinsamen Organisation zur Vertretung von Terroropfern in Deutschland. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Weiter lesen …

"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?

Anfangs war der sogenannte "Coranvirus" in China bzw. Covid19, wie dessen offizieller Name nun lautet, lediglich eine Randnotiz in den Mainstream Medien, obwohl es bereits zu Beginn verstörende Videos und Berichte über Menschen gab, die anfingen plötzlich zu bluten oder einfach "tot" umgefallen sind. Inwieweit das Material allerdings den Tatsachen entspricht, lässt sich bis zum heutigen Tag nicht verifizieren. Die Berichterstattung in den hiesigen Medien änderte sich erst, nachdem vor ein paar Wochen die ersten Fälle bei Mitarbeitern einer deutschen Firma auftraten. Mittlerweile wurde nahezu in einen "Panikmodus" umgeschaltet, Millionen Menschen abgeriegelt, Krankenhäuser, die eher an ein Gefängnis erinnern in Rekordzeit errichtet, Großveranstaltungen weltweit abgesagt, die Wirtschaft und Börsen davon beeinflusst, Menschen auf Kreuzfahrtschiffen festgehalten und einiges mehr, wodurch die Leute immer mehr verunsichert werden. Dies alles wirft zahlreiche Fragen auf, wie zum Beispiel: Was passiert wirklich hinter den Kulissen und was hat es mit dem sogenannten "Coronavirus" tatsächlich auf sich? Weiter lesen …

Piotr Zyla gewinn am Kulm

Der Allgäuer Karl Geiger hat seinen ersten Weltcup-Sieg auf einer Flugschanze verpasst. Trotz Führung nach dem ersten Durchgang musste sich der Oberstdorfer am Kulm in Bad Mitterndorf mit Platz vier begnügen und flog mit 239 + 213 m/414,5, um einen Zehntelpunkt an seinem achten Podestplatz der Saison vorbei. Der Sieg ging an den Polen Piotr Zyla (225,5+219,5/418,5) vor dem Slowenen Timi Zajc (222,5+225/418,2) und Österreichs Lokalmatador Stefan Kraft (224,5+214,5/414,6). Geiger verbuchte vier Tage nach seinem 27. Geburtstag aber dennoch sein besten Karriere-Resultat im Fliegen. Kraft baute gleichzeitig die Führung im Gesamtweltcup vor Geiger aus. Weiter lesen …

Forsa: Sonstige, AfD und Linke im Aufwind - SPD, Grüne und CDU verlieren

Die politischen Turbulenzen in Thüringen und der Ämterverzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer haben Auswirkungen auf die politische Stimmung, wie das aktuelle RTL/ntv-Trendbarometer zeigt. 45 Prozent der Bundesbürger halten die verunglückte Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen immer noch für das wichtigste politische Thema, 31 Prozent den Zustand der CDU. 8,5 Prozent der Wahlberechtigten würden derzeit die FDP wählen - im Januar und Februar kamen die Liberalen meistens auf 9 Prozent. Momentan liegt die FDP damit 2,2 Prozentpunkte unter ihrem Bundestagswahl-Ergebnis von 2017. Unter dem Ergebnis von 2017 liegen auch die CDU/CSU (minus 8,4 Prozentpunkte), die SPD (minus 9,0 Prozentpunkte). Besser als bei der Bundestagswahl würden derzeit vor allem die AfD abschneiden (plus 0,9 Prozentpunkte), die Grünen (plus 13,6 Prozentpunkte), aber auch die Linken (plus 0,8 Prozentpunkte) und die sonstigen kleineren Parteien (plus 6,3 Prozentpunkte). Weiter lesen …

Deutschland verschärft Maßnahmen gegen Coronavirus an Flughäfen

Deutschland will ab sofort die Maßnahmen gegen eine Einschleppung des Coronavirus an deutschen Flughäfen verschärfen. Das teilte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Samstag mit. "Wir müssen bei der Einreise aus China wissen, wer Kontakt mit an dem Coronavirus infizierten Patienten hatte und wer aus Infektionsgebieten kommt. Das ermöglicht eine konkrete Testung am Flughafen", sagte Spahn. Weiter lesen …

US-Wahl 2020: Bloomberg setzt auf Insta-Memes

Medienmogul Michael Bloomberg, Spätstarter im Rennen um die demokratische Kandidatur für die US-Präsidentenwahl 2020, setzt nun auch auf bezahlte Instagram-Memes als Wahlwerbung. Mit der Influencer-Kampagne will der ehemalige Bürgermeister von New York insbesondere jüngere Wähler erreichen. Der Ansatz: Postings mit angeblichen Direktnachrichten von Bloomberg, um per Meme cool rüberzukommen. Weiter lesen …

Nanopartikel können Zellen verändern

Nanopartikel dringen leicht in Zellen ein. Wie sie sich dort verteilen und was sie bewirken, zeigen erstmals hochaufgelöste 3D-Mikroskopie-Aufnahmen am Synchrotron BESSY II des Helmholtz-Zentrum Berlin. Bestimmte Nanopartikel reichern sich bevorzugt in bestimmten Organellen der Zelle an. Dadurch kann der Energieumsatz in der Zelle steigen. Weiter lesen …

Petition: Schützt unsere Passwörter vor dem Zugriff durch die Regierung!

Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einem totalitären Überwachungsstaat, der bis in die intimste Privatsphäre nicht nur seiner eigenen Bürger vordringt. Mit einem neuen Gesetz will sich die Bundesregierung nun den Zugriff auf sämtliche Online-Passwörter sichern – und macht dabei auch nicht vor ihren eigenen Landesgrenzen Halt. Den Generalschlüssel zum digitalen Innenleben der Bürger soll dabei die abgedroschene Floskel „Hassrede“ bilden. Weiter lesen …

Leder für Deutschland: Manfred Karremann recherchierte für ZDF-"37°"-Doku "Tiertransporte grenzenlos"

Leder sei nur ein Abfallprodukt aus der Schlachtung, so meinen viele, der Kauf völlig unbedenklich. Doch das stimmt nur zum Teil. Autor Manfred Karremann zeigt in der "37°"-Dokumentation "Tiertransporte grenzenlos - Leder für Deutschland" am Dienstag, 18. Februar 2020, 22.15 Uhr im ZDF, woher Leder stammt, das auch in Deutschland verkauft wird. Weiter lesen …

Jeder vierte Armutsgefährdete in Deutschland hat einen Job

Jeder vierte Armutsgefährdete in Deutschland ist nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" erwerbstätig. Ein weiteres knappes Viertel der Menschen, die mit ihrem Geld kaum über die Runden kommen, sind Rentner im Alter von mindestens 65 Jahren, schreibt das Blatt unter Berufung auf aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes zur "Struktur der einkommensarmen Bevölkerung", die von der Sozialexpertin der Linken, Sabine Zimmermann, ausgewertet wurden. Weiter lesen …

Deutlich mehr "Neu-Arbeitslose" und weniger offene Stellen

Osnabrück. Die Zahl der "Neu-Arbeitslosen", die weniger als ein Jahr ohne Job sind, ist im Jahresvergleich deutlich angestiegen. Im Januar bezogen 888.000 Menschen Geld aus der Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld I). Das waren 63.000 mehr als im Januar 2019. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, die die Linkspartei ausgewertet hat und die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegen. Weiter lesen …

NRW-FDP-Chef sieht AfD nach den Vorgängen in Thüringen auf dem Rückzug

Nach den Vorgängen in Thüringen sieht der nordrhein-westfälische FDP-Chef und Vizeministerpräsident Joachim Stamp die AfD auf dem Rückzug. Er sehe jetzt die Chance, die AfD in NRW wieder unter die Fünf-Prozent-Hürde zu drücken: "Die AfD bringt keine konstruktive Arbeit ein und ist in Umfragen wieder in der Abwärtsbewegung", sagte Stamp der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Kramer: "AfD schadet Deutschland"

Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, sieht das Ansehen Deutschlands durch die AfD beschädigt. "In der öffentlichen Wahrnehmung schadet sie dem Wirtschaftsstandort Deutschland", sagte Kramer der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Weiter lesen …

Datenpanne bei Eurowings

Bei der Lufthansa-Tochter Eurowings ist es zu einem gravierenden Datenschutzverstoß gekommen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Laut des Berichts konnten Nutzer des Onlineportals der Fluggesellschaft angeblich zeitweise die Daten und Buchungen anderer Reisender einsehen, die sich zeitgleich eingeloggt hatten. Weiter lesen …

Münkler: CDU braucht einen Charismatiker an der Spitze

Wer soll die CDU führen? Der prominente Politologe Herfried Münkler rät der Partei, eine charismatische Führungspersönlichkeit zu suchen. "Wir befinden uns in einer Phase, in der politisch programmatische Parteien nicht mehr agieren können, jedenfalls nicht als Volksparteien. Wer als Volkspartei agieren will, braucht einen Charismatiker an der Spitze", sagte der Erfolgsautor in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Neustadt: Mit schlafwandlerischem Glück...

Großes Glück hatte am 15.02.2020 um 00:30 Uhr eine 25-jährige Fahrzeugführerin aus Neustadt/Wstr. als sie mit ihrem PKW von der Bundestraße 39 (Ortseingang Neustadt von Lambrecht kommend) nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hierbei kollidierte die junge Frau mit einer Straßenlaterne wobei der Kleinwagen auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Weiter lesen …

Standpunkte: China verkauft BMW Lithium für eine halbe Milliarde Euro

Der bayerische Autobauer BMW hat bei dem chinesischen Rohstoff-Konzern Ganfeng Lithium für 540 Millionen Euro Mitte Dezember 2019 bestellt. „Mit der Vertragsunterzeichnung sichern wir unseren Lithium-Bedarf für Batteriezellen ab“, sagte Einkaufsvorstand Andreas Wendt. Der Vertrag laufe bis Ende 2024. „Bereits 2023 wollen wir 26 elektrifizierte Modelle im Angebot haben, davon mehr als die Hälfte vollelektrisch. Entsprechend steigt der Bedarf an Rohstoffen“, sagte Wendt. Ganfeng baue das Lithium in Australien ab. Weiter lesen …

Lotz: "Die Zeit des Niederkniens ist vorbei!"

Was Deutschland jetzt braucht, ist ein neues politisches Selbstbewusstsein. Wer wirklich die linksgrüne Deutungshoheit im Land ablösen will, der muss extrem stark sein und Anfeindungen trotzden. Das ist leichter gesagt als getan, aber der einzige Weg zum Ziel. Wir Deutschen sind es mittlerweile gewohnt, auf Knien zu leben. Zu poetisch gesprochen? Weiter lesen …

Bombardierung Dresdens im Februar 1945: Eindeutig ein Kriegsverbrechen

Der 13. Februar 1945 war ein Dienstag. Also Karnevalszeit in Deutschland. Karneval auch in Dresden: „Am Fastnachtsdienstag kramten die Kinder allerlei Maskerade aus den Kästen des alten, bunten Bauernschrankes und zogen lärmend in den Straßen herum.“ (1) Zur gleichen Zeit ist Victor Klemperer dazu verdonnert, Briefe an jüdische Mitbürger zu verteilen, die sich an einem unheimlichen Ort einzufinden haben (2). Das bedeutet nichts Gutes. Weiter lesen …

Linke Professorin: Menschheit muss aussterben, um Klimawandel zu stoppen

Eine Philosophieprofessorin an der britischen Anglia Ruskin Universität Cambridge hat im Kampf gegen den Klimawandel das Aussterben der Menschheit gefordert. Um dies zu erreichen, sollen Menschen schrittweise auf Reproduktion verzichten, schreibt Patricia MacCormack in ihrem Buch „The Ahuman Manifesto“, das das Nachrichtenportal CambridgeshireLive als „positiven Ausblick auf die Zukunft der Erde ohne Menschen“ feiert." Weiter lesen …