Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. Dezember 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Aschenwald gewinnt spezielle Qualifikation ohne Polen

Die DSV-Adler von Stefan Horngacher haben in der Qualifikation zum Auftaktspringen der 69. Vierschanzentournee in Oberstdorf bei Schneefall und schwierigen Windverhältnissen die Topplatzierungen deutlich verpasst. Skiflug-Weltmeister und Lokalmatador Karl Geiger (114,0 m) feierte nach überstandener Corona-Infektion als 14. bei schwierigen Windverhältnissen ein solides Comeback, Weltmeister Markus Eisenbichler kam mit der gleichen Weite nicht über Platz 25 hinaus. Insgesamt qualifizierten sich elf DSV-Adler für den Auftakt am Dienstag (16.30 Uhr/ZDF und Eurosport). Weiter lesen …

Verfassungsschutz befürchtet Terror von Corona-Leugnern

In den Sicherheitsbehörden wächst die Sorge vor Anschlägen radikalisierter Corona-Leugner. "Das Apokalyptische der Verschwörungsmythiker verbindet sich mit dem Rechtsextremismus", sagte der Chef des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, Burkhard Freier, dem Tagesspiegel. Diese Entwicklung könne bei Corona-Leugnern "in seiner Konsequenz zu Terror führen". Weiter lesen …

Sucharit Bhakdi: Neuigkeiten betreffend der Great Barrington Erklärung

Der bekannte schweizer Youtuber und investigative Journalist Roger Bittel, von Bittel TV, interviewte kürzlich den renommierten Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Sucharit Bhakdi. Bhadki gibt erläutert die neuesten Ereignisse rund um die "Great Barrington Declaration". Diese Erklärung wurde von weltweit führenden Epidemiologen für Infektionskrankheiten und Wissenschaftlern abgegeben, die eine ernsthafte wissenschaftliche Auseinandersetzung und Erforschung der Wirksamkeit von COVID-19 Maßnahmen fordern. Weiter lesen …

Datenschützer wollen gesetzliche Regelung für Umgang mit Impfstatus

Die Datenschutzbeauftragten von Baden-Württemberg und Hamburg, Stefan Brink und Johannes Caspar, halten es für dringend geboten, eine gesetzliche Grundlage zum Umgang mit dem Corona-Impfstatus der Bürger zu schaffen. Welchen Stellenwert der Impfstatus eines Menschen in einer Gesellschaft haben dürfe, die einerseits auf der Selbstentfaltung des Individuums, andererseits auf Gleichheit und sozialer Rücksichtnahme beruhe, bedürfe einer zügigen Entscheidung des Gesetzgebers: Weiter lesen …

Lech Walesa: "Ich fühle mich ein wenig schuldig, weil ich mehr Probleme mit Russland hätte lösen können"

„Wir müssen alles ändern, auch die Demokratie. Demokratie sollte schließlich weise, ehrliche Menschen an die Macht bringen, die von der Gesellschaft kontrolliert werden. Ist es so? Natürlich nicht. Was ist unsere Demokratie? Mafias, Banden… Es hat alles auf der Skala des Nationalstaates funktioniert, aber es funktioniert nicht mehr“, erklärte der frühere Präsident Lech Wałęsa in einem Interview mit Mateusz Piskorski, dem Gründer der pro-russischen Partei „Zmiana“ („Veränderung“). Das Gespräch wurde auf der russischsprachigen Website Baltnews veröffentlicht, berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Lockdown-Verlängerung wird wahrscheinlicher

Eine Verlängerung des Corona-Lockdowns über den 10. Januar hinaus wird immer wahrscheinlicher. Sowohl der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) als auch Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) sagten am Montag der RTL/n-tv-Redaktion, dass sie von einer Fortsetzung der Maßnahmen ausgehen. Weiter lesen …

Deutscher Feuerwehrverband appelliert: Warnung vor illegalem Kauf und eigener Herstellung

In diesem Jahr gilt ein generelles Verkaufsverbot für Böller - mit dieser Änderung der Sprengstoffverordnung soll die Zahl der Unfälle rund um Silvester reduziert werden, damit Rettungsdienst und Kapazitäten in den Krankenhäusern entlastet werden. "Wir begrüßen das Verbot, mit dem auch die Einsatzzahlen der Feuerwehren reduziert werden sollen", erklärt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Weiter lesen …

KMU-Sonderumfrage: Unternehmer fürchten 2021 höhere Abgaben und Steuern infolge der Corona Schuldenbelastung

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sind das Herz der deutschen Wirtschaft. Wie gehen diese Unternehmen mit der Corona Pandemie um und wie schätzen sie mit Blick auf das Jahr 2021 den weiteren wirtschaftlichen Verlauf in der Krise ein? Diese Fragen stellte die Zurich Versicherung Deutschland zusammen mit dem Marktforschungsinstitut HEUTE UND MORGEN GmbH kurz vor dem zweiten Lockdown im Rahmen einer Umfrage unter KMU in Deutschland. Weiter lesen …

Zwei Drittel zeigen sich in Umfrage trotz Corona-Krise optimistisch

Die Deutschen sind bereit dafür, mit Mut, Optimismus, Selbstvertrauen und Schaffenskraft die Normalisierung der Lebensverhältnisse nach der Corona-Krise anzugehen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage mit 2.035 Befragten, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov für die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit vom 21. bis 23.12.2020 durchgeführt hat. Die Deutschen wollen die aktuellen Probleme gelöst sehen und am liebsten wieder wie "vor Corona" leben. Sie sind aber auch bereit für neues Denken und neue Lebensweisen. Weiter lesen …

Investigative Journalistin: Irische Regierung gibt zu COVID-19 gibt es nicht

"Nach Monaten mühsamer Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz hat die irische Regierung endlich reinen Tisch gemacht und zugegeben, dass sie keinen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz des SARS-CoV-2-Virus (COVID-19) hat. Welche anderen Nationen werden die nächsten sein und zugeben, dass diese Pandemie ein Schwindel war?" Darüber berichtet die investigative Journalistin Gemma O'Doherty auf dem Portal "principia-scientific.com". Das Portal untersucht seit längerem die Covid19 Pandemie und ihre Hintergründe. Weiter lesen …

Umfrage: Bundesregierung muss jetzt Weichen für Investition und Wachstum stellen

Der deutsche Mittelstand lässt sich trotz Corona nicht unterkriegen. Dies zeigen die Ergebnisse der aktuellen Unternehmerumfrage 2020/21 des BVMW mit über 2.300 Teilnehmern. Demnach ist die große Mehrheit der Mittelständler zuversichtlich, was das eigene Unternehmen angeht: Über 70 Prozent schätzen die eigene Geschäftslage als befriedigend oder besser ein, und knapp 70 Prozent erwarten eine gleichbleibende oder sogar günstigere Entwicklung der Geschäftslage in den kommenden 12 Monaten. Weiter lesen …

Klöckner erwartet Verzögerungen beim Handel mit Großbritannien

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) erwartet, dass es zum Jahreswechsel beim Handel mit Großbritannien zu Verzögerungen kommen wird. Für den Handel bedeute das Ende der Übergangsphase einen "erheblichen Anstieg der administrativen Kosten", sagte die CDU-Politikerin am Montag. "Für Inspektionen, Grenzabfertigung und Transaktionskosten werden Kosten in Höhe von rund 10 Prozent des Warenwerts erwartet." Weiter lesen …

Dr. Daniele Ganser: Jahresrückblick 2020

Am 15. Dezember war der renommierte Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser bei Paula P'Cay in einer Spezialausgabe unseres Formats "Auf Augenhöhe - Von Mensch zu Mensch" online zu Gast. Gemeinsam blicken Sie im Jahresrückblick 2020 auf die wesentlichen Ereignisse dieses außergewöhnlichen Jahres zurück und dabei wird rasch klar, dass 2020 ein historisches Wendejahr ist. Weiter lesen …

Was sich 2021 im Gesundheitsbereich ändert

Mit dem Jahreswechsel kommen wichtige Neuregelungen im Gesundheitsbereich ins Spiel. Unter anderem wird die elektronische Patientenakte Realität, es gibt mehr Spielraum beim Beginn der Physiotherapie und werdende Eltern müssen künftig auf das sogenannte Babyfernsehen verzichten. Was sich für Sie noch ändert, zeigt unser Überblick. Weiter lesen …

Zoos steigern Artenschutzbemühungen

Die zoologischen Gärten haben ihre Anstrengungen im Artenschutz in den vergangenen Jahren deutlich intensiviert. Das hat eine Untersuchung des Verbandes der Zoologischen Gärten bei seinen Mitgliedern ergeben. Demnach konnten deutlich mehr in Zoos des Verbandes geborene und geschlüpfte Tiere für Auswilderungen bereitgestellt werden. So wurden in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt 3.072 Individuen aus VdZ-Einrichtungen in die Wildnis verbracht. Die Tiere gehörten zu 46 verschiedenen Arten. Zuletzt hatte der Verband der Zoologischen Gärten 2016 einige hundert Auswilderungen pro Jahr registriert. Weiter lesen …

Wolf-Dieter Storl: Unser heiliger Wald

Wir erfahren, dass jede Baumart ihre eigenen charakteristischen Botschaften vermittelt. Traditionelle Waldmenschen, die Heiler und Schamanen der indigenen Völker sowie unsere fernen Ahnen kannten das schon immer. Die Botschaften, Bilder und Eindrücke, welche die Menschen auf diese Weise empfingen, wurden in Form von Mythen, Märchen, Brauchtum und Heilwissen weitergegeben. Weiter lesen …

Vor Einführung der CO2-Abgabe: 42,8 % der 2019 fertiggestellten Wohngebäude werden vorwiegend mit Öl und Gas beheizt

Am 1. Januar 2021 tritt die CO2-Abgabe von 25 Euro je Tonne ausgestoßenem Kohlendioxid in Kraft. Der Einsatz fossiler Energieträger in der Mobilität und für die Wärme in Gebäuden soll so reduziert werden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren von den im vergangenen Jahr insgesamt 108 100 neuen Wohngebäuden 42,8 % mit einer Öl- oder Gasheizung ausgestattet. Vor zwanzig Jahren lag der Anteil der Neubauten, die vorwiegend mit Öl- oder Gas beheizt wurden, noch bei 93,1 %. Weiter lesen …

Wohnimmobilien verteuern sich trotz Corona-Krise weiterhin

Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland lagen im 3. Quartal 2020 durchschnittlich 7,8 % höher als im Vorjahresquartal. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Preise für Wohnungen sowie für Ein- und Zweifamilienhäuser gegenüber dem Vorquartal um 2,9 %. Damit verteuerten sich Wohnimmobilien trotz der andauernden Corona-Krise sowohl in der Stadt als auch auf dem Land weiterhin deutlich. Weiter lesen …

Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?

Die Politik in der Corona-Krise kam nicht aus heiterem Himmel. Der „Kampf gegen die Viren“ begann schon in den 1990er Jahren als „Kampf gegen den Bioterror“. Eine Recherche zeigt: Über zwanzig Jahre lang wurden seither in Planspielen immer wieder Pandemie-Szenarien geprobt, erst in den USA, später international abgestimmt, auch mit deutscher Beteiligung. Die Titel dieser Übungen erinnern an Hollywood-Produktionen: „Dark Winter“ (2001), „Global Mercury“ (2003), „Atlantic Storm“ (2005) oder „Clade X“ (2018). Weiter lesen …

Trotz Lockdown 20 Millionen Überstunden bei deutscher Polizei

Unzählige Corona-Einsätze, dafür aber keine Fußballspiele: Trotz des Lockdowns ist die Zahl der Überstunden bei der Polizei 2020 bundesweit auf unverändert hohem Niveau geblieben. Nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) schieben die Beamten derzeit insgesamt einen Berg von etwa 20 Millionen Überstunden vor sich her - wie auch im Vorjahr ein Rekordniveau. Der GdP-Vizevorsitzende Jörg Radek sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Die Pandemie hat für eine ungeheure Menge von Einsätzen gesorgt. Es gab eine enorme Arbeitsverdichtung ohne Extra-Personal." Bei der Zahl geht es nicht nur um Mehrarbeit, die im Jahr 2020 geleistet wurde, sondern um die über Jahre hinweg aufgelaufenen Überstunden. Weiter lesen …

Laumann fordert Arbeitslosenversicherung für Soloselbstständige

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat sich vor dem Hintergrund der Coronakrise dafür ausgesprochen, die Arbeitslosenversicherung für Soloselbstständige zu öffnen. "Für mich als Sozialpolitiker hat sich gezeigt, wie schutzwürdig Soloselbstständige sind. Die haben lange nichts von der Sozialversicherung wissen wollen. Jetzt in der Krise fordern sie einen Rettungsschirm. Die Lösung wäre, Soloselbstständige in die Arbeitslosenversicherung aufzunehmen", sagte Laumann der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Weiter lesen …

DGB-Chef Reiner Hoffmann: Schulden sind kein Problem, Staat muss mehr investieren

Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), plädiert trotz des Schuldenberges für höhere staatliche Investitionen. Im Corona-Jahr 2020 sei "der Arbeitsmarkt vor dem Absturz bewahrt worden, und die Hilfen haben stabilisierend gewirkt. Nun müssen wir massiv in die Modernisierung der Wirtschaft investieren", sagte Hoffmann dem Tagesspiegel. Weiter lesen …

Papalook erweitert sein Geschäft in Europa, will verstärkt seine Produkte für Livestreaming und Videokonferenzen anbieten

Papalook, ein branchenführender Webcam-Experte, der die Verbindung zwischen Menschen durch Technologie ermöglicht, wird seine Geschäftsexpansion in Europa im Jahr 2021 verstärken. Bereits in diesem Jahr hat das Unternehmen über 200 000 Kameras auf dem europäischen Markt verkauft. Als Teil seiner Expansionsstrategie hat Papalook vor kurzem mehr als 300 Offline-Anzeigen im gesamten Großraum London geschaltet, um die Sichtbarkeit seiner Marke und seiner Produkte zu verbessern. Weiter lesen …

KenFM-Spotlight: Daniela Dahn über „ökonomische und politische Alphabetisierung“

Das Buch „Wir sind der Staat! – Warum Volk sein nicht genügt“ ist die brillanteste Demokratie-Analyse der letzten Jahre. Die Autorin Daniela Dahn versteht es meisterlich, die schwer angeschlagene Repräsentative Demokratie als das zu entlarven, was sie in Wahrheit ist. Eine Täuschung. Getäuscht wird die Bevölkerung. Dass es dabei um politische Macht und wirtschaftlichen Einfluss einer sich selbst als Elite definierenden Gruppe geht, ist eine Binsenwahrheit, doch gelingt es Dahn in ihrem Buch aufzuzeigen, wie dies geschieht, mit welchen Tricks gearbeitet wird. Weiter lesen …

FDP kritisiert fehlende Stellen bei RKI

Die FDP hat die Entscheidung der Großen Koalition kritisiert, dem Robert-Koch-Institut (RKI) nur vier von 68 geforderten IT-Stellen zu genehmigen. "Die Prioritätensetzung von Union und SPD ist erschreckend", sagte FDP-Fraktionsvize Christian Dürr dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Wie in Österreich: Auch Deutsche Bundesregierung will sich „vorerst“ nicht impfen lassen

In unserem Artikel vom 25. Dezember, berichteten wir über die selbstlosen Politiker in Österreich, die sich, vom Bundespräsidenten über den Kanzler abwärts, deshalb „vorerst“ nicht impfen lassen wollen, um sich nicht „Privilegien-Wirtschaft“ vorzuwerfen lassen müssen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Berufung auf einen Bericht im "Focus". Weiter lesen …

Das war 2020: Die Woche COMPACT Jahresrückblick

2020 ist nun fast Geschichte. Ein Jahr, dass ganz im Zeichen des Corona-Notstands, aber auch der Proteste für Grundrechte und Demokratie stand. Doch natürlich waren das nicht die einzigen Themen in den vergangenen 12 Monaten. In dieser letzten Ausgabe des Jahres begibt sich COMPACT TV mit Ihnen auf eine kurze Zeitreise. Wir bringen noch einmal Beiträge der Themen, die uns 2020 beschäftigt haben. Weiter lesen …

Tamás Fricz: Im Jahr 2021 könnte sich die Europäische Union auflösen

"Bis Ende des Jahres hatte sich in der Europäischen Union eine erstaunliche institutionelle und moralische Krise entwickelt. Die institutionellen Säulen der Union knacken, und heute schließe ich nicht aus, dass dies kurz- oder mittelfristig den Zerfall der Union bedeuten könnte. Die Ursache wurde natürlich wieder von uns, den „rebellischen“ Ungarn, zusammen mit den Polen verursacht." Darüber berichtet der Politikforscher des Zentrum für Grundrechte, Tamás Fricz* in einem Interveiw mit "Magyar Nemzet", welches das Magazin "Unser Mitteleuropa" ins deutsche übersetzte. Weiter lesen …

Woran erkennt man eine Pandemie? Teil 2: Wenn eine Klinik den Betrieb einstellen muss

Wie passt das mit der offiziell verordneten Corona-Angstmache zusammen? Heißt es nicht, dass selbst, wenn die Masse der Bevölkerung nicht vom Virus infiziert ist, der Lockdown schon deshalb aufrechterhalten bleiben muss, da die Kliniken mit unzähligen Corona-Fällen an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit stünden? Und ausgerechnet während eines solchen „Notstandes“ der hunderte Milliarden verschlingt und die Wirtschaft gegen die Wand zu fahren droht, muss jetzt ein Krankenhaus schließen? Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht des "SWR" Weiter lesen …

Worms: Mülltonnenbrand

Durch derzeit nicht geklärte Ursache brennen in der Nacht von Samstag, 26.12.2020 auf Sonntag, 27.12.2020 vier Mülltonnen, die unmittelbar an dem Mehrfamilienhaus stehen. Hierbei wird ein in unmittelbarer Nähe geparkter PKW sowie die Hauswand, sowie ein Rolladen beschädigt. Die Mülltonnen brennen komplett nieder. Weiter lesen …

Die große Transformation „The Great-Reset“ – der Weg in das digitale Konzentrationslager und Gegenmaßnahmen

Die „Große Transformation“ ist eine Agenda, die unter verschiedenen Bezeichnungen an uns herangetragen wird. Synonyme dafür sind z.B. „Green Deal“ oder Agenda 2030. Im Grunde geht es immer um die Implementierung einer neuen kommunistisch/sozialistische Weltordnung unter einer „Weltregierung“, will heißen einer globalen Diktatur. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

MARKmobil Aktuell: US-Wahlbetrug 2020 - Die Beweise

Jetzt liegen sie auf dem Tisch. Der amerikanische Präsident Donald Trump hat die ersten Beweise für Wahlbetrug präsentiert. Videoaufnahmen, die Mehrfachzählungen zeigen, Gesetzesverstöße von Wahlbeamten und Aussagen von hunderten vereidigten Augenzeugen, die Wahlbetrug selbst gesehen haben. Mit einer flammenden Rede hat sich Donald Trump zu Weihnachten an sein Volk gewandt und erklärt, warum er so hartnäckig gegen den Betrug vorgeht: Er schützt die Wahlen, die die Grundlage unserer Demokratie sind. Denn wenn die Menschen den Glauben an die Wahlen verlieren, dann zerfällt die Ordnung. Weiter lesen …

Kaiserslautern A6: Schutzengel sei dank

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 6 bei Kaiserslautern wurden am späten Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertags drei Personen leicht verletzt. Der Fahrer eines PKW Infinity befuhr die Autobahn in Richtung Saarbrücken und verlor kurz vor der Waschmühltalbrücke aufgrund sehr hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Weiter lesen …

Abmahnung an Drosten und Alarm im Pflegeheim

Wenn sich weiterhin nicht an Fakten gehalten wird, werden sie Anwälte für Aufklärung tätig werden. Wir werden Sie ab sofort abmahnen, wenn weiterhin falsche Tatsachen behauptet werden. Dies gilt auch für die Vertreter der Presse. Außerdem schlagen die Anwälte für Aufklärung Alarm wegen der Impfkampange die am Sonntag den 27.12.2020 in Pflegeheimen startete. Weiter lesen …

Wer leugnet eigentlich was? Die intellektuellen Sperrgebiete der Corona-Debatte

Bastian Barucker schrieb den folgenden Standpunkt: "In der Corona-Debatte scheint es ein “intellektuelles Sperrgebiet” (Rainer Mausfeld) zu geben, welches nicht betreten werden darf. Die Hypothese, dass Regierende und angesehene Wissenschaftler*innen sich auch irren können oder sogar wissentlich falsche Aussagen treffen, darf gar nicht erst aufgestellt werden. Was hat dieses Denken für einen Vorteil? Es schützt vor einer zu starken Erschütterung des eigenen Weltbildes und ist damit eine verständliche Handlungsweise, die schon früh im Leben entstanden sein kann." Weiter lesen …

Wir alle sind China? Wir schaffen das!

Der nachfolgende Standpunkt wurde von Hermann Ploppa geschrieben: "Der Westen entwickelt zunehmend ein Minderwertigkeitsgefühl gegenüber der Volksrepublik China. Die Modernisierung des Staates und die Digitalisierung der Gesellschaft lässt die weisen Staatenlenker der angloamerikanischen Wertegemeinschaft vor Neid erblassen. Schon recht früh in der Corona-Krise stellten amerikanische Strategen fest, dass die USA in der 5G-Technologie nicht mehr mit dem Reich der Mitte konkurrieren können." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte esser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“