Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. Dezember 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

„Keine Gefahr durch Heilpraktiker: Zahlen lügen nicht!“

"Heilpraktiker richten viele Schäden an!" - Eine Aussage, die derzeit von zahlreichen Medien kolportiert wird. Doch stimmt das überhaupt? Wir haben bei jemandem nachgefragt, der es wissen muss: Robert Zellerer, Landesdirektor „Die Continentale“ und seit 35 Jahren Berufshaftpflicht-Versicherer zahlreicher Heilpraktiker(innen). Dies berichten die "Ärzte für den Frieden". Weiter lesen …

Starke deutsche Flug-Staffel in Planica

Zwei deutsche Skiflieger haben zur Halbzeit im Tal der Schanzen in Planica beste Aussichten auf Edelmetall. Der Oberstdorfer Karl Geiger (431,2) liegt bei der Skiflug-WM in Slowenien nach zwei von vier Wertungsdurchgängen überraschend in Führung. Der 27 Jahre alte Allgäuer flog auf 241 und 223,5 Meter und rangiert damit vor dem norwegischen Favoriten und Dauerkonkurrenten Halvor Egner Granerud (221+229,5/426,6) ) und der eigentlichen deutschen Hoffnung Markus Eisenbichler (425,7) aus Siegsdorf, der nach 220 m und Windpech zum Auftakt im zweiten Durchgang 247 Meter weit flog und damit nur um einen Meter seinen deutschen Rekord verfehlte. Weiter lesen …

Thüringens Ministerpräsident für bundesweite "Ruhephase"

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) schlägt vor, in der Pandemie weiter "passgenau" zu reagieren. "In den Landkreisen mit hohem Infektionsgeschehen müssen Maßnahmen jetzt radikal verschärft werden. Es sollte uns außerdem gelingen, die Republik in allen 16 Ländern vom 26. Dezember bis zum 10. Januar in eine Ruhephase zu versetzen", sagte der Linken-Politiker der "Welt". Weiter lesen …

Hagen: PKW komplett ausgebrannt

Ein Skoda ist am Freitnachmittag (11.12.2020) komplett ausgebrannt und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Gegen 13.30 Uhr befand sich die 20-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Wagen haltend an einer Ampel in der Wehringhauser Straße. Zusammen mit ihrer Bekannten nahm sie plötzlich im Fahrzeuginneren Qualm wahr und konnte ihren Wagen noch rechtzeitig zusammen mit ihrer Bekannten verlassen. Weiter lesen …

STIKO-Chef: Umfragen zur Impfbereitschaft wenig aussagekräftig

Der Chef der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut, Thomas Mertens, glaubt, dass die derzeit schlechten Umfragen zur Impfbereitschaft der Deutschen wenig aussagen. Die Impfbereitschaft werde sich ändern, wenn die Menschen merkten, dass bei den Impfungen in Deutschland, Großbritannien, Kanada und USA nicht Schlimmes passiert, sagte er der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Potsdam: Drei Tage voller Bargeldkontrollen

Im Rahmen einer bundesweiten Kontrollaktion führte der Zoll am Flughafen BER vom 08. - 10. Dezember verstärkte Bargeldkontrollen durch. Hierbei entdeckten die Beamten des Hauptzollamtes Potsdam bei insgesamt 188 Kontrollen rund 190.000 Euro, die ohne eine ordnungsgemäße Anmeldung ein- oder ausgeführt werden sollten. Weiter lesen …

Bürgerrechtler Ralf Ludwig: Versammlungsfreiheit und künftige Querdenken-Demos nach Bundesverfassungsgerichtsurteil

Der Friedensaktivist, Bürgerrechtler und Rechtsanwalt Ralf Ludwig äußert sich im Interview zu dem Demonstrationsverbot einer Querdenker-Demonstration in Bremen. Diese wurde durch das Bundesverfassungsgericht jüngst untersagt. Im Interview erläutert er seine rechtliche Einschätzung dazu, sowie Möglichkeiten wie Bürger zukünftig vorgehen können, um weiterhin Gebrauch von ihrem Demonstrationsrecht machen zu können. Weiter lesen …

Hässliche Fratzen hinter frommem Antlitz der EU-Menschenrechtsritter

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Am Montag dieser Woche, am 7. Dezember, haben sich die Außenminister der EU-Mitgliedstaaten über neue Maßnahmen der Europäischen Union verständigt, um Länder außerhalb der EU bei Menschenrechtsverletzungen schneller mit Strafen zu sanktionieren. Bei Ländern in der EU, wie z.B. bei den groben Menschenrechtsverletzungen einschließlich Folter eines journalistischen Dissidenten in einem britischen Hochsicherheitsgefängnis sehen die EU-Herrschaftseliten keinen Rechtsbruch. Die EU-Parlamentarier finden dieses himmelschreiende Unrecht in Großbritannien nicht einmal erwähnenswert." Weiter lesen …

MARKmobil Aktuell: Glück für Europa

Diese Nachricht ist ein großes Glück für Europa, auch wenn man es ihr auf den ersten Blick nicht ansieht: Marokko hat Israel vor wenigen Stunden offiziell als Staat anerkannt und beide Länder normalisieren ihre diplomatischen Beziehungen - nach der Vermittlung von US-Präsident Donald Trump. Im Gegenzug bekommt Marokko das strittige Gebiet Westsahara zugesprochen. Weiter lesen …

SPD und Grüne für wissenschaftliches Corona-Beratergremium

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie fordern SPD und Grüne mehr interdisziplinären Austausch. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Bärbel Bas plädiert für einen wissenschaftlichen Beirat: "Neben Virologen und dem Robert-Koch-Institut könnten weitere Fachrichtungen einbezogen werden, wie Ökonomie, Psychologie und Bildung", sagte sie dem "Spiegel". Weiter lesen …

Beatrix von Storch: Islamismus an deutschen Schulen erkennen, benennen und bekämpfen

Lehrerverbandschef Hans-Peter Meidinger sieht auch an deutschen Schulen ein Islamismusproblem. Meidinger warnt in der Bild-Zeitung, dass gerade "in Metropolregionen mit erhöhten eher fundamentalistisch ausgerichteten muslimischen Bevölkerungsanteilen" Berichte wie aus Hamburg, wo Schüler den islamistischen Terror in Frankreich verteidigt hatten, zunähmen. Weiter lesen …

Ulla Schmidt verlangt besseren Schutz für Menschen mit Behinderung

Ulla Schmidt, Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe, fordert für Menschen mit Behinderung mehr Schutz vor dem Coronavirus. "Einrichtungen der Behindertenhilfe sollten wie selbstverständlich mitgedacht werden, wenn es um den Schutz von Risikogruppen vor einer Covid-19-Erkrankung geht", sagte die SPD-Abgeordnete und frühere Gesundheitsministerin dem "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Weiter lesen …

Debattenkultur im baden-württembergischen Landtag auf dem Prüfstand

In einer bisher einzigartigen empirischen Studie hat das Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim die Entwicklung der Debattenkultur im baden-württembergischen Landtag untersucht. Der Befund zeigt: Im Vergleich der aktuellen mit der vorhergehenden Legislaturperiode hat sich die Diskussionskultur im Parlament verändert - mit spürbaren Auswirkungen auf die politische Arbeit der Fraktionen. Weiter lesen …

50 Jahre "Pan Tau": Vier Kultfolgen zum Jubiläum im Ersten

Wer kennt ihn nicht, den freundlichen Herrn im Anzug und mit Zaubermelone und Schirm? Vor 50 Jahren ist Pan Tau (gespielt von Otto Simanek) das erste Mal im deutschen Fernsehen zu sehen gewesen. Als besonderer Freund aller Kinder begeistert er seitdem mit seinen magischen Fähigkeiten. Dank der vielen Ideen der Drehbuchautoren Ota Hofmann und Jindrich Polák, der auch die Regie führte, ist er für viele Zuschauerinnen und Zuschauer zur echten Kultfigur geworden. Weiter lesen …

CDU-Wirtschaftsrat gegen Rodungsstopp auf Tesla-Gelände

Der CDU-Wirtschaftsrat hat den Widerstand gegen die Rodung von Bäumen auf dem Gelände der geplanten Tesla-Autofabrik in Brandenburg scharf kritisiert. "Die Entscheidung der Verwaltungsrichter zur Tesla-Ansiedlung wirft erneut ein Schlaglicht darauf, dass unser Planungs- und Genehmigungsrecht in Deutschland dringend modernisiert werden muss", sagte der Generalsekretär des Unternehmerverbands, Wolfgang Steiger, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

AfD: Neue Lockdown-Kungelrunde ist offene Missachtung des Parlaments

Zu den Forderungen nach einem schnellen und harten "kompletten Lockdown" erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel: "Die Bundeskanzlerin und mehrere Ministerpräsidenten haben in ihrem Wettlauf um die härtesten Lockdown-Beschlüsse jedes Maß und Ziel verloren. Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zünden mit ihren Plänen für eine Ausgangssperre die nächste unverhältnismäßige Eskalationsstufe und sperren die Bürger gleich ganz ein." Weiter lesen …

Debatte um Berliner Stadtschloss geht weiter

Kurz vor der Eröffnung des Berliner Stadtschlosses fordert Staatsministerin Michelle Müntefering mehr digitales Engagement des Humboldt-Forums, das der Hauptnutzer sein wird. Es bestehe die Gefahr, dass das Forum schon vor der weiteren Öffnung fürs Publikum "in eine Art Dornröschenschlaf fällt", sagte die SPD-Politikerin, die im Außenministerium für die Internationale Kulturpolitik zuständig ist, dem "Spiegel". Weiter lesen …

Der Ökolandbau zeigt Gesicht: Neue Internetpräsenz informiert über Demonstrationsbetriebe

Bio ist wortwörtlich in aller Munde, und auch das Interesse an der Herkunft der Lebensmittel wächst. Einblicke in die Landwirtschaft und die Menschen dahinter bietet deshalb jetzt der neue Blog www.oeko-einblick.de des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Interaktiv und attraktiv präsentieren sich die 290 Mitgliedsbetriebe und zeigen, was sie bewegt. Weiter lesen …

NRW will "schnellstmöglichen Lockdown"

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will einen "schnellstmöglichen Lockdown" in ganz Deutschland, um die Corona-Neuinfektionen wieder einzudämmen. Die Ministerpräsidenten sollten darüber am besten schon am Samstag beraten, sagte Laschet am Freitag in Düsseldorf. Weiter lesen …

Corona-Krise sorgt für deutliche zunahme psychischer Probleme

In der Corona-Krise geraten immer mehr Menschen in seelische Nöte. Psychotherapeuten und Psychiater verzeichnen deutlich mehr Therapieanfragen als üblich. Vor allem Ängste, Überforderung, familiäre Probleme und Nervosität machen ihren Patienten zu schaffen. Auch die Diagnosen Angststörungen und Depressionen werden häufiger, stellen vier von fünf Therapeuten fest. Weiter lesen …

Seehofer fordert sofortigen Lockdown

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) warnt aus seiner Quarantäne heraus davor, in der aktuellen Pandemiebekämpfung mit einem Lockdown bis nach Weihnachten zu warten. "Die einzige Chance, wieder Herr der Lage zu werden, ist ein Lockdown, der aber sofort erfolgen muss", sagte Seehofer dem "Spiegel". "Warten wir bis Weihnachten, werden wir noch Monate mit den hohen Zahlen zu kämpfen haben." Weiter lesen …

Umfrage: Luxemburger sehen Nachbarschaft mit Saarland nach Grenzkontrollen stärker belastet als Franzosen

Die verschärften Grenzkontrollen zwischen Mitte März und Mitte Mai dieses Jahres haben aus Sicht einer Mehrheit der Menschen im grenznahen Lothringen (Département Moselle) die nachbarschaftlichen Beziehungen nicht nachhaltig belastet. Das ist ein Ergebnis einer Umfrage von infratest dimap im Auftrag des Saarländischen Rundfunks. Weiter lesen …

easyCredit BBL und EuroLeague: ALBA und Hamburg Towers erfolgreich - Hamburgs Coach Calles mahnt: "Ruhig bleiben!"

Manchmal ist eine Energieleistung so simpel zu erklären: "Wir hatten eine Nacht zu Hause, das muss reichen", witzelte Berlin Johannes Thiemann nach dem 3. Erfolg im 4. Spiel binnen 10 Tagen. "Superwichtig" sei das 89:63 gegen Fenerbahce Istanbul in der EuroLeague für den Kopf gewesen, so Thiemann, der nun vor dem nächsten Spiel in der easyCredit BBL immerhin dreimal zu Hause schlafen darf, bevor es am Sonntag ab 17.45 Uhr im Prestige-Duell gegen Brose Bamberg geht. Weiter lesen …

Andrea Petkovic: "Ich hatte ziemliche Hummeln im Hintern"

In der aktuellen BARBARA, die ab sofort im Handel erhältlich ist, bittet Barbara Schöneberger: "Halt mal kurz!" Denn zum Jahreswechsel sind wir ja alle etwas aus der Puste - in 2020 ganz besonders. Zum Mädelsabend trifft sie Tennisspielerin Andrea Petkovic, die gleich zu Beginn des Jahres wegen einer Knieoperation ausgebremst wurde und den ersten Lockdown dadurch fast wie eine Fügung empfand: "Ich dachte: Super, jetzt bin ich nicht die Einzige, die auf dem Hintern sitzt und keine Weltranglisten-Punkte sammeln kann." Weiter lesen …

Eine Gabe der Heiligen 3 Könige wurde "auserwählt": Mystische Myrrhe: Arzneipflanze des Jahres 2021

Die Wissenschaftler der Würzbürger Forschergruppe Klostermedizin haben entschieden: Der Myrrhenbaum ist "Arzneipflanze des Jahres 2021" [1]. Ausschlaggebend für die diesjährige Auswahl war sowohl die Bedeutung der Myrrhe in der Medizingeschichte, ihre weitreichende wissenschaftliche Erforschung als auch ihr Potential als wirksame (Darm)Arznei. Weiter lesen …

Der Wert der Meeresproduktion in Shandong erreicht 16,3% des Werts von China

Kürzlich gab Zhang Jiandong, Generaldirektor der Verwaltung für Meeresangelegenheiten der Provinz Shandong, auf einer Pressekonferenz des Informationsbüros der Volksregierung der Provinz Shandong bekannt, dass der Gesamtwert der Meeresproduktion in Shandong im Jahr 2019 1,46 Billionen Yuan erreicht hat und Shandong damit weiterhin den zweiten Platz in China mit16,3 % des chinesischen Gesamtwerts einnimmt. Weiter lesen …

Unsere Lage in Österreich: Zum Tag der Menschenrechte 2020

"2020 konnten wir wichtige Erfahrungen sammeln. Wir konnten erkennen, dass sich seit vielen Jahren, hinter den Kulissen, ein internationales Machtkartell auf exakt diese Phase vorbereitet hat. Menschenrechte und liberale Demokratie sind für ihre Pläne nicht länger nützlich, also werden sie am Weg zurückgelassen. Das müssen wir begreifen und erkennen, wohin die Reise geht. Die alten Spielregeln sind überholt." Dies schreibt der Unternehmer Stefan Magnet aus Österreich. Weiter lesen …

Coronaviren in der Muttermilch: Forscher ermutigen zum Stillen

Dass Corona über Tröpfcheninfektion übertragen wird, ist bekannt. Ob auch Flüssigkeiten die Krankheit übertragen, haben Virologen am Ulmer Universitätsklinikum untersucht - und dabei Muttermilch von Stillenden unter die Lupe genommen. Tatsächlich entdeckten sie Erbgut von SARS-CoV2 in der Muttermilch. Ob es sich dabei überhaupt um infektiöse Viren handelt und wie oft das Virus dort hineingelangt, ist bisher noch ungeklärt. Weiter lesen …

Schlechter Schlaf macht nicht nur müde: 3 Faktoren, auf die es wirklich ankommt

Ausreichender und erholsamer Schlaf ist für uns alle wichtig. Unsere Organe und unser Immunsystem sorgen dafür, dass sich unser Körper im Schlaf regeneriert. Auch im Gehirn laufen über Nacht wichtige Prozesse ab. So werden das täglich Erlebte und unsere Gefühle verarbeitet. Wir laden also unsere Energietanks für einen neuen, unbeschwerten Tag auf. Ist dieser wichtige Prozess gestört, beeinflusst das unser Leben. Weiter lesen …

NuoViso Home Office: Abwarten, Tee trinken!

Harter Lockdown beschlossen. Noch härtere Maßnahmen wie nächtliche Ausgangssperren werden geprüft. Wie in vielen Home Office Sendungen zuvor bereits prophezeiht, wurden die Maßnahmen kurz vor Beginn der Massenimpfungen noch einmal scharf angezogen, um den Fokus auf die Wichtigkeit der Impfung zu lenken. Die Botschaft dahinter: Eine Normalität kann es erst wieder nach Impfung Aller geben. Weiter lesen …

Grünere, gesunde Städte

In den nächsten drei Jahren werden 13 europäische Länder zusammen daran arbeiten, die städtische Umwelt durch grüne Landschaftsgestaltung zukunftssicherer zu gestalten. Die internationale EU-Kampagne, die sich an Politiker, Stadtplaner, Kommunen, Projektentwickler und andere Fachleute wendet und die Wichtigkeit von grüner Landschaftsgestaltung betont, startet im Januar 2021 und läuft bis Ende 2023. Weiter lesen …

Zahl der Studierenden im Wintersemester 2020/2021 auf neuem Höchststand

Die Zahl der Studierenden an deutschen Hochschulen ist auch im Wintersemester 2020/2021 weiter angestiegen. Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind 2 948 700 Studentinnen und Studenten an einer Hochschule in Deutschland eingeschrieben. Damit erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Vergleich zum Wintersemester 2019/2020 um 57 600 (+2 %). Weiter lesen …

Alkohol: Ab wann wird's zuviel?

Mal ehrlich, welche Rolle spielt Alkohol in Ihrem Leben? Trinken Sie gewöhnlich Alkohol, um zu entspannen oder Ihre Nerven zu beruhigen? Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" verweist in seiner aktuellen Aufgabe auf ansteigende Käufe von alkoholischen Getränken seit der Corona-Pandemie. Ein Test verrät, wann man ein ernstes Alkoholproblem entwickelt hat und besser eine Beratung aufsuchen sollte. Weiter lesen …

Armin Risi: Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

Die Menschen der früheren Zeitalter waren nicht primitiv, sondern schöpften aus geistigen Urquellen und verfügten über ein ganzheitliches Wissen, im Sanskrit „Veda“ genannt. Eines der erstaunlichsten Zeugnisse hierfür sind die Schriften der altindischen (vedischen) Hochkultur. Die Seherinnen und Seher dieser Kultur sahen schon vor Jahrtausenden das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus (Kali-Yuga, „Zeitalter von Spaltung und Lüge“), ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit. Dann, so sagten sie, werde auch das vedische Wissen wieder weltweit zugänglich. Weiter lesen …

IoT: 7.339 Schwachstellen unter dem Weihnachtsbaum

Auch in diesem Jahr wird jede/r Deutsche im Durchschnitt 280 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Gerne landen dabei technische Gadgets wie interaktives Spielzeug, smarte Haushaltsgeräte oder vernetzte Unterhaltungselektronik unter dem Weihnachtsbaum. IoT Inspector hat deshalb beliebte Artikel namhafter Hersteller (u.a. aus den USA und Deutschland) untersucht und kam zu erschreckenden Ergebnissen. Weiter lesen …

Arbeitgeberpräsident warnt vor flächendeckendem Lockdown

Der neue Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger warnt vor einem erneuten flächendeckenden Lockdown für den Einzelhandel. "Den Einzelhandel pauschal in ganz Deutschland zu schließen, hielte ich für falsch, weil sich das Infektionsgeschehen beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern ganz anders darstellt als in Sachsen", sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Mysteriöse Krankheit in Indien ist wahrscheinlich Massen-Vergiftung: Blei im Trinkwasser?

Bei der Krankheit in Indien handelt es sich womöglich um eine Bleivergiftung. Zumindest ließ sich das Schwermetall in etlichen Blutproben nachweisen. Die Behörden werten derzeit Wasserproben aus, untersuchen Quellen wie Batteriedeponien, aber auch Gemüse. Mit Sars-CoV-2 hat das Ganze nichts zu tun, wie das russische online Magazin „SNA News“ berichtet. Weiter lesen …

Unicef warnt vor Schulschließungen

Das Kinderhilfswerk Unicef Deutschland hat angesichts der Diskussion um verlängerte Ferien und Wechselunterricht vor den Folgen von Schulschließungen gewarnt. In der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte Geschäftsführer Christian Schneider, "wenn Schulen wochenlang schließen, gefährdet dies nicht nur Bildungserfolge. Kinder verlieren dadurch auch einen Ort, an dem sie unterstützt werden, Schulmahlzeiten erhalten und geschützt sind." Weiter lesen …

Tafeln in Deutschland rechnen als Corona-Spätfolge 2021 mit deutlich mehr Kunden

Die gut 950 Tafeln in Deutschland stellen sich darauf ein, die Folgen der Corona-Pandemie im kommenden Jahr deutlich zu spüren. Verbandschef Jochen Brühl sagte im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Ich gehe von einem deutlichen Anstieg der Tafel-Kunden aus. Nicht nur, weil viele Menschen aufgrund der wirtschaftlichen Nachwirkungen von Corona in finanzielle Not geraten könnten. Es setzen sich ja auch andere Trends ungebrochen fort." Weiter lesen …

DGB mahnt Politik: Keine neuen Arbeitslosen und Unternehmenspleiten riskieren

Angesichts der Wirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie appelliert der DGB dringend an die Politik, Wirtschaft und Beschäftigte auch über das Jahr 2021 hinaus kräftig zu unterstützen. "Wer in dieser Situation eine Haushaltskonsolidierung anmahnt, riskiert Unternehmenspleiten und steigende Arbeitslosigkeit. Die wirtschaftlichen und sozialen Kosten wären deutlich höher", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Ex-Sprecher des Betroffenenbeirats im Erzbistum Köln übt nach Vertuschungsvorwürfen gegen Kardinal Woelki scharfe Kritik am Kölner Erzbischof

Der zurückgetretene Sprecher des Betroffenenbeirats im Erzbistum Köln, Patrick Bauer, fordert nach Vertuschungsvorwürfen gegen Kardinal Rainer Woelki, die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals in die Hände einer unabhängigen "Wahrheitskommission" zu legen. "Als Betroffener bin ich von den Geschehnissen in Köln maßlos enttäuscht" sagte Bauer dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Renner: Es wird immer schlimmer!

"Alle, wirklich alle in den saturierten Medien sind der vollen Überzeugung, sie müssten uns niedermachen, klein halten, vernichten. Mittels Lügen, Unterstellungen und negativen Zuschreibungen. Aber das war in unseren Zeitläuften schon immer so und zeigt sich eben nun aktuell in einer neuen, d.h. alten Fratze", schreibt Martin E. Renner (AfD) auf Facebook. Weiter lesen …

Brühl verweist auf Kurzarbeit und Arbeitszeitreduktion - "Es reicht nicht aus, nur auf Senioren zu setzen"

Jochen Brühl, Vorsitzender des Dachverbandes der Tafeln in Deutschland, hat Politik und Wirtschaft dazu aufgerufen, mehr ehrenamtliches Engagement zu ermöglichen. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" verwies Brühl darauf, dass sich aufgrund der Corona-Pandemie "zig Millionen Menschen" in Kurzarbeit befänden und zahlreiche Arbeitgeber bereits angekündigt hätten, die Arbeitszeit zur Krisenbekämpfung reduzieren zu wollen. Weiter lesen …

Terrorgefahr: Fahnder haben erst die Hälfte aller Hochrisiko-Islamisten speziell überprüft

Bundesweit haben Fahnder erst rund die Hälfte aller Hochrisiko-Islamisten mit einer speziellen Anti-Terror-Software auf ihre Gefährlichkeit überprüft. Auch mehr als vier Jahre nach der Einführung des "Radar iTE"-Computersystems haben die Sicherheitsbehörden erst 323 der 615 sogenannten islamistischen Gefährder damit unter die Lupe genommen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegt. Weiter lesen …

Basta Berlin (Folge 66) – Alles auf Anfang: The Great Reset

Wird die Corona-Ausnahmesituation zur neuen Normalität? Wenn es nach den führenden Wirtschaftsvertretern geht, dann möglicherweise ja: The Great Reset - der große Neustart. Bei dem kommenden Weltwirtschaftsforum in Singapur soll es genau darum gehen - doch wie genau wird die Zukunft aussehen? Und auch bei Basta Berlin gibt es Veränderungen...…so berichtet das russische online Magazin in einer „SNA News“ weiteren Folge Basta Berlin. Weiter lesen …

Mittelstandsbeauftragter verspricht Einzelhandel Hilfen

Angesichts des drohenden Lockdowns für den Einzelhandel stellt der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), besondere Hilfen in Aussicht. "Wir dürfen den stationären Einzelhandel vor Ort nicht im Regen stehen lassen", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft". Weiter lesen …

Wissenschaftler der NUST MISIS haben eine effiziente Methode zur Herstellung kostengünstiger Kühlkörper entwickelt

Wissenschaftler der NUST MISIS haben einen Weg gefunden, die Kosten für die Produktion von industriellen und elektronischen Kühlkörpern auf bis zu ein Zehntel zu senken. Das Produkt selbst würde folglich entsprechend weniger kosten. Die vorgeschlagenen Methoden setzen die Verwendung von Kautschuk und Siliziumkarbid als Komponenten voraus, d.h. diese Komponenten werden gemischt, gepresst und gesintert. Weiter lesen …

Cola Corona Positiv! Michael Schnedlitz: „Minister Anschober, treten Sie und ihre Regierung zurück!“

Die Corona-Massentests sind wertlos! Das zeigte auch ein einfaches Experiment im Parlament, bei dem ein Cola ein positives Ergebnis erwirkt hat! Doch für genau diese Tests und Austestungen gibt diese schwarz-grüne Regierung zig Millionen an Steuergeld aus. Es ist mehr als offensichtlich: Anschober und die gesamte Regierung sind RÜCKTRITTSREIF! Weiter lesen …

Ernst Wolff: „Wir befinden uns im dritten, biologisch, digitalem Weltkrieg“

Ernst Wolff hat diese Stimme, die bewegt, tief und bestimmend trägt er seine Fachgebiete „Geld und Finanzen“ vor. Man kann nicht anders, als beeindruckt zuhören. Seine Thesen für die Zukunft sind düster und er bringt sie mit der Klarheit eines Scharfrichters auf den Punkt. Man könnte ihm vorwerfen, er mache den Menschen Angst, aber ist es nicht wichtig für eine Gesellschaft, dass sie weiss, was auf sie zukommt, wenn sie sich nicht endlich emanzipiert und demokratisiert? Weiter lesen …

Union dringt auf bessere Drohnenabwehr

Die Unionsfraktion im Bundestag will sich für eine bessere Abwehr gegen militärische Drohnenangriffe stark machen. "Da müssen wir schnellstmöglich etwas tun", sagte der für Außen- und Sicherheitspolitik zuständige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Johann Wadephul (CDU) dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Für die Hälfte der Menschen in Deutschland war 2020 kein gutes Jahr

Gut die Hälfte der Deutschen blickt eher negativ auf das Jahr 2020 zurück: für 51 Prozent war 2020 persönlich kein gutes Jahr. Immerhin 46 Prozent ziehen hingegen eine positive persönliche Jahresbilanz. Damit fällt die Rückschau im Jahr, das stark durch die Corona-Pandemie geprägt ist, deutlich verhaltener aus als sonst. Zum Vergleich: Ende 2016 beurteilten 71 Prozent das Jahr im Rückblick positiv und 26 Prozent negativ. Weiter lesen …

Johnson: Hohe Wahrscheinlichkeit eines No-Deal-Brexit

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson hat einen Brexit ohne Einigung mit der EU als "sehr wahrscheinlich" bezeichnet. "Ich denke wir müssen es so klar sagen: Es gibt nun eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir eine Lösung erreichen werden, die viel mehr der australischen Beziehung mit der EU entspricht als der kanadischen", sagte Johnson am Donnerstagabend. Weiter lesen …

MagentaSport Cup Halbfinale: Fischtown Pinguins Bremerhaven - Adler Mannheim 6:2 Bremerhaven dominiert und will jetzt auch den Cup

Siebtes Spiel, siebter Sieg, 6:2 gegen Mannheim, Finale beim MagentaSport Cup - die Fischtown Pinguins Bremerhaven dominieren das Halbfinale gegen die Adler. Manager Alfred Prey erklärte Bremerhavens starke Frühform: "Wir haben eine super Kabine und ein super Mannschaftsgefüge, das vom Charakter lebt. Jeder ist für jeden da." Weiter lesen …

Tim Kellner: Jedes totalitäre System währe stolz auf die meisten Deutschen

Der bekannte Youtuber Tim Kellner schrieb den folgenden Kommentar: "Es ist unfassbar, was aus diesem Land und Millionen von mündigen Bürgern geworden ist. Jedes totalitäre System wäre stolz auf so eine schweigende und unterwürfige Masse. Man kann es einfach nicht mehr begreifen, wie so viele Menschen ihren gesunden Menschenverstand einfach ausschalten und ihre Ehre, ihren Charakter und ihre Freiheit mal eben an einem Kleiderhaken aufhängen." Weiter lesen …

Corona, der Tod und die Angst oder „wie wir wissen, wissen wir nichts“.

Bernhard Loyen schrieb den folgenden Kommentar: "Eine kleine Geschichte. Es gibt zwei Versionen (1), ich nehme die etwas kürzere (2). Der Tod sitzt vor der Stadtmauer und wartet. Ein Gelehrter kommt vorbei, setzt sich zu ihm und fragt: , Was tust du hier?” Der Tod antwortet: „Ich geh jetzt in die Stadt und hole mir 100 Menschen.“ Der Gelehrte rennt in die Stadt und ruft aufgeregt: , Der Tod wird kommen und 100 Menschen mitnehmen!” Daraufhin rennen alle Menschen panisch in ihre Häuser und sperren sich über viele Wochen ein, 5000 Menschen sterben. Als der Gelehrte die Stadt verlässt, sitzt der Tod immer noch dort und der Gelehrte sagt zornig: „Du wolltest 100 Menschen holen, es waren aber 5000!” Der Tod antwortete: „ich hab 100 geholt, Kranke und Alte, wie jede Woche. Den Rest hat die Angst geholt, für die du zuständig bist!” Weiter lesen …

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 20

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In der Corona-Ausschusssitzung Nr. 7 „Schützen Masken oder schaden sie?“ die zeitweise von YouTube gesperrt worden war, wurde zunächst über die Situation in verschiedenen Ländern berichtet (1). Dann speziell zu Deutschland die Fakten zusammengestellt. Hier der zweite Teil der Zusammenfassung dieser Anhörung." Weiter lesen …

Keine Wunderdinge

Ganze 7 Minuten und 48 Sekunden - handgestoppt - hat EZB-Präsidentin Christine Lagarde gestern gebraucht, um die einzelnen Maßnahmen des neuerlichen Lockerungspakets der Europäischen Zentralbank (EZB) gegen die Coronakrise aufzulisten. Allein das zeigt: Die EZB hat noch einmal ganz tief in ihren Instrumentenkasten gegriffen. Die neuerliche Zuspitzung der Pandemie ließ ihr tatsächlich kaum eine andere Wahl, als nachzulegen. Von den vorweihnachtlichen Geschenken sollte aber niemand (konjunkturelle) Wunderdinge erwarten. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wonne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“
Eva Maria Holzleitner (2018)
SPÖ-Abgeordnete bricht am Rednerpult zusammen