Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Januar 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

DAX schließt über 10.800 Punkten

Am Dienstag hat der DAX zugelegt und über der charttechnischen Hürde von 10.800 Punkten geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.803,98 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,52 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge steigt bei den Anlegern die Hoffnung auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen China und den Vereinigten Staaten. Weiter lesen …

Andreas Kalbitz: "Frank Magnitz war nicht das erste Opfer einer Pogromstimmung gegen die AfD"

Zum Mordversuch mehrerer Täter an dem AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz am frühen Montagabend, bei dem dieser mit einem Kantholz krankenhausreif geschlagen und schwer verletzt worden ist, sagt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Andreas Kalbitz: "Der heimtückische und menschenverachtende Anschlag auf Frank Magnitz ist auch das Ergebnis von jahrelanger rot-rot-grüner Hetze, die den politischen Gegner entmenschlichen will." Weiter lesen …

Thomas Jung: "Für schnelle Verfahren bei Abschiebungen und für ein strafferes Asylrecht"

58 Prozent der volljährigen Asylbewerber kommen ohne Papiere nach Deutschland. Klaus Dienelt, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Darmstadt, will für eine schnellere Bearbeitung das Klagerecht der Asylantragsteller einschränken, wie es die AfD schon immer gefordert hat. In Deutschland können sie sich durch alle Instanzen gegen ihre Abschiebung klagen. Man könne es auf eine Instanz beschränken, deren Entscheidungen dann unanfechtbar wären. Weiter lesen …

Seehofer kündigt "IT-Sicherheitsgesetz 2.0" an

Nach dem Datendiebstahl, bei dem persönliche Daten von mehreren Politikern und Prominenten im Internet veröffentlicht worden waren, hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ein "IT-Sicherheitsgesetz 2.0" angekündigt. Dies solle in der ersten Jahreshälfte 2019 vorgelegt werden, sagte Seehofer am Dienstag in Berlin. Weiter lesen …

Wir fordern Politiker aller Parteien und die Bundesregierung auf, Gewalt gegen die AfD ohne Wenn und Aber zu missbilligen

Ist der Kampf gegen die AfD erst erfolgreich, wenn Menschen sterben? Zum Mordanschlag auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz in Bremen erklären die AfD-Vorsitzenden im Deutschen Bundestag Dr. Alice Weidel und Dr. Alexander Gauland: „Die feige lebensbedrohliche Gewalt gegen unseren Fraktionskollegen Frank Magnitz ist Ergebnis der Hetze von Politikern und Medien gegen uns. Ist der Kampf gegen uns erst erfolgreich, wenn Menschen sterben?" Weiter lesen …

Deutschland bleibt ein Top Reiseziel

USA, Australien, Italien, Deutschland und Neuseeland: Das sind laut der aktuellen Reise-Studie von Allianz Partners die Länder, in denen die Deutschen am liebsten ihren Urlaub verbringen möchten. Ausschlaggebende Argumente für die Wahl des Reiselands sind vor allem die landschaftlichen Reize der jeweiligen Destination und die Sicherheit vor Ort. Weiter lesen …

Leutheusser-Schnarrenberger: Peinliche und hilflose Vorschläge zum Hackerangriff

Zum Umgang der Bundesregierung mit dem "Hackerangriff" erklärt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, stellv. Vorstandsvorsitzende der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Bundesjustizministerin a. D.: Die Vorschläge aus dem Bundesinnen- und Bundesjustizministerium als Reaktion auf den Hackerangriff eines Zwanzigjährigen sind nicht souverän und schaffen keine Klarheit. Weiter lesen …

Kubicki verurteilt Angriff auf Bremer AfD-Abgeordneten

Der Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat den Angriff auf den Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz scharf verurteilt. "Es ist ein feiger und hinterhältiger Angriff auf einen frei gewählten Abgeordneten des Deutschen Bundestages und damit auf einen Repräsentanten unserer freiheitlichen Demokratie", sagte Kubicki dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Günstigster Kraftstoff in Mecklenburg-Vorpommern Preisunterschiede zwischen den Bundesländern weiterhin groß

Benzin und Diesel ist an den Tankstellen zwar billiger als noch vor einigen Wochen, die regionalen Unterschiede bleiben aber deutlich sichtbar. Am günstigsten tanken Autofahrer in Norddeutschland. Demgegenüber finden sich die südlichen Bundesländer im unteren Drittel. Die Preisspanne zwischen den Regionen hat sich allerdings etwas verringert. Weiter lesen …

Kfz-Erstzulassung künftig auch online möglich

Erstzulassungen von Kraftfahrzeugen können in Deutschland zukünftig auch online beantragt werden. Das geht aus einer neuen Verordnung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten und die an diesem Mittwoch vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht werden soll. Weiter lesen …

Verantwortlicher für Ditib-Spionageskandal als Verbands-Vize wiedergewählt

In den Neuwahlen des Vorstands der Türkisch-Islamischen Union Ditib ist der Verantwortliche für den "Spionage-Skandal" des Jahres 2016, Ahmet Dilek, als stellvertretender Vorsitzender bestätigt worden. Dies berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger". Der Verband teilte mit, er wolle mit der neu formierten Führung "die seit nahezu drei Jahren andauernden Debatten entschärfen und einen Neuanfang starten". Weiter lesen …

INSA: Union und AfD stärker

Im aktuellen Wahltrend des Meinungsforschungsinstituts INSA für die "Bild-Zeitung" (Dienstagsausgabe) gewinnen Union (30 Prozent) und AfD (15 Prozent) jeweils einen Prozentpunkt dazu. Die Grünen (17 Prozent) verlieren im Vergleich zur letzten Umfrage in der Vorwoche erneut einen Punkt. SPD (15 Prozent), FDP (10 Prozent) und Linke (10 Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 3 Prozent (-1 Prozent). Weiter lesen …

Roth verurteilt Angriff auf AfD-Politiker

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth verurteilt den Angriff auf den Bremer Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz. "In einer starken parlamentarischen Demokratie wie der unseren ist Hass keine Meinung, Gewalt kein Mittel der politischen Auseinandersetzung und darf es niemals werden", sagte Roth den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Weiter lesen …

Nordrhein-Westfalen: 21-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Im nordrhein-westfälischen Horn-Bad Meinberg bei Detmold ist am Dienstagmorgen ein 21-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Gegen 08:30 Uhr war der 21-Jährige mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 239 in Fahrtrichtung Detmold unterwegs, als er auf gerader Strecke ein Fahrzeug überholen wollte und auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Weiter lesen …

Datendiebstahl: Täter agierte allein

Der am Sonntag festgenommene 20-jährige Tatverdächtige im Fall des Datendiebstahls, bei dem persönliche Daten von mehreren Politikern und Prominenten im Internet veröffentlicht worden waren, ist offenbar ein Einzeltäter. Im Rahmen der Vernehmung habe der Beschuldigte angegeben, dass er "allein agiert hat", sagte der Oberstaatsanwalt Georg Unbefugt am Dienstag in Wiesbaden. Weiter lesen …

"BreadBot": Roboter macht Bäcker arbeitslos

Der Roboter "BreadBot" bäckt zehn Laibe Brot pro Stunde und soll bereits dieses Jahr in US-Lebensmittelgeschäften stehen. Das Gerät ist vom Unternehmen Wilkinson Baking Company entwickelt worden. Das Mixen, Kneten und Backen des Brotteigs dauert lediglich 90 Minuten. Laut Herstellern erfüllt BreadBot seinen Job genauso gut wie sein menschliches Pendant. Weiter lesen …

Grüne machen sich für CDU-Europapolitiker Brok stark

Die Grünen haben die unerwartete Nicht-Nominierung des langjährigen CDU-Europapolitikers Elmar Brok für die NRW-Landesliste zur Europawahl scharf kritisiert. "Es ist eine schlechte Nachricht für Europa, dass die NRW-CDU Elmar Brok nicht wieder aufgestellt hat", sagte der Grünen-Europapolitiker Sven Giegold der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Die Fakten zum Börsenjahr 2019

Mehr als 18 Prozent im Minus - so schlecht wie im Jahr 2018 hat der Deutsche Aktien-Index DAX seit zehn Jahren nicht abgeschnitten. Auch zum Start ins Börsenjahr 2019 lauern viele Unsicherheiten. Doch von Schwarzseherei ist Jörg Wiechmann weit entfernt. Der Geschäftsführer des Itzehoer Aktien-Clubs (IAC) hält mit Fakten dagegen. Weiter lesen …

Birthler weist auf Versäumnisse bei Wiedervereinigung hin

Die DDR-Bürgerrechtlerin und frühere Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Marianne Birthler, hat auf Versäumnisse bei der deutschen Wiedervereinigung hingewiesen. "Die Einheit hätte der Anlass sein können, auch im Westen das eine oder andere zu verändern, zu erneuern. Das wäre für beide Seiten gut gewesen", sagte Birthler den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Malware nutzt Facebook, WhatsApp und Co

Laut dem IT-Security-Experten Trend Micro gibt es im Google Play Store derzeit sechs Anwendungen, die auf sensible Daten von WhatsApp, Facebook und Co zugreifen. Die in den Apps identifizierte Malware nennt sich "ANDROIDOS_MOBSTSPY". Die Programme konnten im Jahr 2018 heruntergeladen werden und haben User in mehr als 200 Ländern betroffen. Weiter lesen …

Hollnagel: Griechische Regierung verteilt Wahlgeschenke und betreibt Konkursverschleppung

Nachdem seit 2010 nach Griechenland Hilfszahlungen in Höhe von 289 Milliarden Euro gepumpt und Ende August 2018 das Land aus dem Milliardenhilfsprogramm der internationalen Kreditgeber entlassen wurde, macht sich die Regierungskoalition aus der linken Syriza und rechten Anel daran, vorauseilende Wahl-Geschenke an Familien und Immobilienbesitzer, Bauern und Beamte, Rentner und Verbraucher zu verteilen. Weiter lesen …

Der Mordversuch gegen Frank Magnitz ist das Ergebnis der permanenten Hetze gegen die AfD

Zum gestrigen Mordanschlag vom 7. Januar 2019 auf den Bremer AfD-Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz erklären die AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen und Dr. Alexander Alexander Gauland: „Die feige und lebensbedrohliche Gewalt gegen Frank Magnitz ist das Ergebnis der andauernden Hetze von Politikern und Medien gegen uns, die jetzt in Bremen offenbar von Linksterroristen in die Tat umgesetzt wurde. Ist der Kampf gegen die AfD erst erfolgreich, wenn bei solchen Anschlägen Menschen sterben? Weiter lesen …

Weichmacher in Meerestieren gefunden

Forscher der Tel Aviv University haben nun auch Mikroplastik in Seescheiden gefunden, die an den Küsten des östlichen Mittelmeeres leben. Diese sogenannten Manteltiere bilden zur Nahrungsaufnahme einen Trichter. Aus dem einlaufenden Meerwasser filtern sie alle Feststoffe heraus. Sie sind gewissermaßen lebende Pobennehmer. Weiter lesen …

Umfrage der Frauenzeitschrift "Meins" kürt Michelle Obama zur "Lady of the year 2018"

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland, #metoo-Debatte und "Time's up"-Initiative - auch 2018 ist es noch immer notwendig, dass sich starke Frauen öffentlich für Gleichberechtigung und gegen Sexismus stark machen. Für die Ausgabe 2/2019 (EVT 9. Januar) hat Meins, die Segmentbegründerin der Zeitschriften für Frauen 50plus, 15 Powerfrauen nominiert, die sich 2018 besonders tatkräftig für Frauen 50plus engagiert haben. Weiter lesen …

Schrang: Warum die GEZ-Bombe 2019 platzen wird!

Der bekannte Publizist Heiko Schrang fühlt sich bei der aktuellen politischen Berichterstattung der Mainstreammedien immer stärker an die Einheitsmedien in der ehemaligen DDR erinnert, deshalb seien auch immer Menschen nicht mehr bereit, die "GEZ-Zwangsgebühr" zu entrichten. Bereits in seiner letzten Sendung von Schrang TV sprach er davon, dass laut der Gebühren-Kommission KEF den öffentlich-rechtlichen Anstalten bis zum Jahr 2024 etwa 2,9 Milliarden Euro fehlen. Mit anderen Worten, die Pensionsbombe tickt immer lauter und es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sie explodiert. Dies gelte es seitens der Verantwortlichen von ARD und ZDF mit allen Mittel zu verhindern und deswegen müssen die Zwangsbeiträge jetzt auch steigen. Nur, um diesen Wahnsinn weiter zu finanzieren. Weiter lesen …

Studie: Jeder Zweite will 2019 mehr Sport treiben

Alle Jahre wieder: Jeder zweite Bundesbürger geht mit guten Vorsätzen in Bezug auf seine Gesundheit ins neue Jahr. Mehr Sport und eine gesündere Ernährung stehen dabei ganz oben auf der Agenda - vor allem, um Gewicht zu verlieren. Und die Deutschen wissen auch, wie sie zumindest mit Blick auf mehr körperliche Aktivitäten ihren inneren Schweinehund überwinden können. Ergebnisse dazu liefert eine bevölkerungsrepräsentative Studie der mhplus Krankenkasse unter 1.020 Bundesbürgern. Weiter lesen …

Nachgezoomt 2019: Was aus den "ZDFzoom"-Geschichten wurde

Zu Beginn des Jahres 2019 schaut "ZDFzoom" zurück auf bisherige Filme und Themen: In welchen Fällen hat die "ZDFzoom"-Recherche etwas verändert? Die "Lüge vom sauberen Lkw" sollte ein Ende haben, Flüchtlinge besser in den Arbeitsmarkt integriert und das "Abzocken" von Mietern in Großstädten gestoppt werden. "ZDFzoom" hakt nach und fragt am Mittwoch, 9. Januar 2019, 22.45 Uhr, in "Nachgezoomt" im ZDF: Wie geht es den Protagonisten heute, und was wurde aus den Themen? Weiter lesen …

CDU-Landesvorstand stimmt gegen Elmar Brok

Der langgediente Europapolitiker Elmar Brok (CDU) verliert den Rückhalt des Landesvorstandes der NRW-CDU. Bei einer Abstimmung über den Vorschlag des geschäftsführenden Landesvorstandes für die Landesliste bei der Europawahl unterlag Brok am Montag überraschend gegen den Viersener Stefan Berger. Dies bestätigte Brok der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch). Weiter lesen …

Justiz in Sachsen-Anhalt ächzt unter Arbeitsbelastung

Fehlende Richter und Staatsanwälte, komplexe Verfahren und eine Pensionierungswelle: Die Justiz in Sachsen-Anhalt arbeitet am Limit. "Die Belastung ist sehr hoch und wird sich allein wegen der Altersstruktur der Justiz nochmals erhöhen", sagte Christian Hoppe, Landesvorsitzender des Bundes der Richter und Staatsanwälte, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Sozialämter: Mehr als 57 Millionen Euro für Armutsbegräbnisse

2017 haben die Kommunen in Deutschland 57,3 Millionen Euro für sogenannte Armutsbegräbnisse gezahlt. Die Sozialämter erstatteten 20.227 Angehörigen die Bestattungskosten, die finanziell nicht dazu in der Lage waren, diese selbst zu übernehmen, wie es aus einer Antwort des Statistischen Bundesamtes auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann hervorgeht, über die die "Passauer Neuen Presse" berichtet. Weiter lesen …

"Oldenburger Baby" Tim mit 21 Jahren in Quakenbrück gestorben

Der als "Oldenburger Baby" bekannt gewordene Tim ist am 4. Januar im Alter von 21 Jahren im Krankenhaus in Quakenbrück (Landkreis Osnabrück) gestorben. Das bestätigte Pflegevater Bernhard Guido der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Ursache seien "lang anhaltende gesundheitliche Probleme" gewesen, sagte Guido. Bei dem Ungeborenen war im Sommer 1997 in der 25. Schwangerschaftswoche das Down-Syndrom diagnostiziert worden. Seine Mutter ließ daraufhin eine Spätabtreibung vornehmen. Tim überlebte unerwartet, obwohl er erst mehrere Stunden danach medizinisch versorgt wurde. Weiter lesen …

Deutscher Industrie-und Handelskammertag: Annäherung zwischen USA und China ein Lichtblick

Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) sieht die neuen Gespräche zwischen den USA und China zur Beilegung ihres Handelskonflikts als "kleinen Lichtblick" für die deutsche Wirtschaft. "Für ein Aufatmen ist es aber viel zu früh", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Bei einer Wiederaufnahme der Beziehungen zwischen den beiden großen Wirtschaftsstandorten sei es von "großer Bedeutung", dass sich USA und China am Ende nicht zu Lasten Europas einigen. Weiter lesen …

SPD-Wirtschaftsforum verteidigt Scholz

Das SPD-Wirtschaftsforum hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in der Debatte um seine Äußerungen zur Kanzlerkandidatur gegen Kritik verteidigt. "Wenn der Vizekanzler und Finanzminister sich die Position eines Bundeskanzlers zutraut, ist das im Grunde doch selbstverständlich - sonst hätten wir in dieser Rolle den falschen", sagte Harald Christ, Präsidiumsmitglied und Schatzmeister des SPD-Wirtschaftsforums, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

NRW gründet eine Heimat-Akademie für Brauchtumspflege

Die nordrhein-westfälische Landesregierung eröffnet eine "Heimat-Akademie" zur besseren Vermittlung von lokalen Traditionen, Bräuchen und Denkmälern. "Die neue Heimat-Akademie soll Ehrenamtliche in Nordrhein-Westfalen zusammenbringen und den Austausch der besten Ideen erleichtern", sagte Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Weiter lesen …

Das römische Reich ging wie Europa unter

Der folgende Text stammt von Professor Dr. Alexander Demandt, er lehrt Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin, und wurde bei "Unser Mitteleuropa" veröffentlicht: "Im Frühjahr 376 n. Chr. erschien am römischen Kaiserhof im syrischen Antiochia eine Gesandtschaft der Westgoten aus der Provinz Moesia nahe der Donaumündung. Die Germanen berichteten, aus Innerasien sei ein wildes Reitervolk, die Hunnen, erschienen, habe die Ostgoten nördlich des Schwarzen Meeres besiegt und den Westgoten ein gleiches Schicksal angedroht. Diese seien geflohen, stünden jetzt am Nordufer der Donau und bäten als friedliche Flüchtlinge um Aufnahme ins Reich. Weiter lesen …

Internetverband plädiert für verbindliche IT-Sicherheitsziele

Der Verband der Internetwirtschaft Eco hat sich nach dem Hackerangriff für umfassende Verbesserungen im Bereich der IT-Sicherheit ausgesprochen. "Gemeinsam zu erarbeitende Sicherheitsvorgaben für Software-Hersteller und Betreiber von Internet-Plattformen sind, neben der höheren Verantwortung von Staat, Anwendungsunternehmen und Nutzern, ein wichtiger Schritt für mehr IT-Sicherheit", sagte Norbert Pohlmann, Vorstand bei Eco für das Ressort IT-Sicherheit, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Jamie Foxx: "Vergessen Sie die Strumpfhosen"

Jamie Foxx ist nicht nur ein begnadeter Schauspieler, sondern auch ein talentierter Musiker - eine Doppelrolle, die nur selten so perfekt passt wie bei Foxx. Im Interview mit dem Lufthansa Magazin berichtet der 51-Jährige von seinem neuen Kinofilm "Robin Hood", in dem er Little John spielt, den klugen Begleiter des Titelhelden. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Scholz will es wissen

Der Jahresauftakt dient den Parteien traditionell zur Ortsbestimmung. Die CSU geht seit Jahren zu diesem Zeitpunkt in Klausur - früher in Kreuth, nun ins Kloster Seeon. Die Liberalen pflegen regelmäßig den Diskurs am Dreikönigstag. Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich die "Bild"-Zeitung ausgesucht, um seinen Führungsanspruch in der SPD öffentlich zu machen. Dass Scholz sich das Amt des Bundeskanzlers zutraut, ist nun kein Geheimnis mehr. Weiter lesen …

Videos
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Symbolbild
Auf der Spur der Viren
Termine
Stuttgart: Agnihotra am Max-Eyth-See
70378 Stuttgart
15.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Sara Hegewald / pixelio.de
Gestörte Antennen, gestörte Beziehungen – oder: Wenn man einander plötzlich nicht mehr riechen kann
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf