Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Seehofer kündigt "IT-Sicherheitsgesetz 2.0" an

Seehofer kündigt "IT-Sicherheitsgesetz 2.0" an

Archivmeldung vom 08.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Nach dem Datendiebstahl, bei dem persönliche Daten von mehreren Politikern und Prominenten im Internet veröffentlicht worden waren, hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ein "IT-Sicherheitsgesetz 2.0" angekündigt. Dies solle in der ersten Jahreshälfte 2019 vorgelegt werden, sagte Seehofer am Dienstag in Berlin.

Zudem soll das Bundeskriminalamt (BKA) in den nächsten Jahren 1.800 neue Stellen bekommen. Von diesen sollen sich demnach 160 um IT-Sicherheit kümmern. Zusätzlich soll das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) noch in diesem Jahr 350 neue Stellen bekommen, so der Innenminister weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige