Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. Februar 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Prokop wird neuer Trainer der Handball-Nationalmannschaft

Christian Prokop wird neuer Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Er erhält einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Fünf-Jahres-Vertrag und wird das Amt am 1. Juli antreten, teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Freitag mit. Über die Höhe der Ablöse für Prokop sei mit dem SC DHfK Leipzig Stillschweigen vereinbart worden, so der Verband weiter. "Diese Aufgabe übernehmen zu dürfen, ist eine riesige Ehre und Herausforderung", sagte Prokop. Weiter lesen …

Kiesewetter: Iran-Sanktionen gefährden Syrien-Friedensverhandlungen

Roderich Kiesewetter, CDU-Bundestagsabgeordneter und Obmann der Unionsfraktion im Auswärtigen Ausschuss, sieht durch die neuen US-Sanktionen gegen den Iran die Friedensverhandlungen für Syrien gefährdet. Zwar teste der Iran unter anderem mit seinen Raketenstarts die Grenzen des Atomabkommens aus, aber die Entscheidung für neue Sanktionen halte er zum jetzigen Zeitpunkt für falsch, sagte Kiesewetter der "Heilbronner Stimme". Weiter lesen …

EU-Kommission will strenge Abgasgrenzwerte für Lkw einführen

Die EU-Kommission will für Lastwagen strenge Abgasgrenzwerte einführen. Vorbild seien die Regeln für Pkw und Lieferwagen, bei denen Brüssel bis Ende des Jahres eine weitere Verschärfung der Grenzwerte vorschlagen will, sagte Maroš Šefčovič, der für Energie zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, dem "Spiegel". Zudem prüft die EU-Kommission derzeit die verschiedenen Maut- und Vignettensysteme in Europa. Weiter lesen …

Trump-Vertrauter bereitet EU auf "richtungweisende Veränderungen" vor

Der mögliche künftige Vertreter der USA bei der Europäischen Union, Ted Malloch, bereitet die EU auf eine völlig neue Europapolitik der USA vor. "Es deuten sich richtungweisende Veränderungen im Verhältnis der USA zu Europa an", sagte Malloch dem "Spiegel". Washington sei vorsichtig geworden, was internationale Organisationen angeht, so Malloch: "Aus Sicht der USA ist es oft besser, mit den einzelnen Staaten der EU bilateral zusammenzuarbeiten. Weiter lesen …

Bericht: Schäuble grenzt bei Postenvergabe Ökonomen aus

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) setzt bei der Besetzung von Führungspositionen in seinem Ressort offenbar zunehmend auf Juristen. Das verärgere viele seiner Mitarbeiter, berichtet der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Anlass für den neuen Verdruss seien vor Kurzem zwei Stellenausschreibungen für Unterabteilungsleiter gewesen, in denen als erste Voraussetzung "Volljurist/in" genannt war, so das Nachrichtenmagazin. Weiter lesen …

Merkel: Libyen befindet sich in "schwieriger Situation"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach dem informellen Sondertreffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Malta betont, dass Libyen, der Staat mit dem die EU in Zukunft stärker zusammenarbeiten will, um die illegale Zuwanderung über das Mittelmeer zu stoppen, sich aktuell in einer "schwierigen Situation" befindet. Verursacht wurde dies durch die gezielte Zerstörung des Landes durch Flächenbombardierung und anderweitige militärische Zerstörung durch die NATO. Weiter lesen …

Hessen: Pkw-Fahrerin stirbt bei Zusammenstoß mit Krankenwagen

Auf der Landesstraße 3037 im hessischen Rheingau-Taunus-Kreis ist am Freitagmittag eine Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sie war in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten, hatte dort ein anderes Auto gestreift und war dann frontal mit einem entgegenkommenden Krankenwagen zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Nach dem Aufprall kam der Pkw der Frau nach links von der Straße ab und krachte dort gegen einen Baum - sie starb noch an der Unfallstelle. Weiter lesen …

Mbom verlängert beim SV Werder

Jean-Manuel Mbom hat seinen Vertrag beim SV Werder Bremen vorzeitig verlängert. Der 16-jährige Mittelfeldspieler, der Kapitän von Werders U 17 und fester Bestandteil der deutschen Junioren-Nationalmannschaft ist, bleibt somit weiterhin an der Weser. Weiter lesen …

OLG Frankfurt am Main bestätigt Rabatt-Verbot für Mytaxi

Der für das Wettbewerbsrecht zuständige 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichtes in Frankfurt am Main hat in der Berufungsverhandlung am 2. Februar 2017 die verschiedenen Rabattaktionen der Mercedes-Tochter "Mytaxi" für wettbewerbswidrig erachtet (Az. 6 U 29/16). Das Oberlandesgericht bestätigt damit die Entscheidung des LG Frankfurt am Main vom 19. Januar 2016, mit der die Rabattaktionen deutschlandweit verboten wurde. Weiter lesen …

EU-Staaten einigen sich auf Strategie zum Umgang mit Bootsflüchtlingen

Die EU-Staaten haben sich auf eine gemeinsame Strategie zum Umgang mit Bootsflüchtlingen im Mittelmeer geeinigt. Bei einem informellen Sondertreffen in Malta einigten sich die Staats- und Regierungschefs der EU am Freitag unter anderem auf eine Verstärkung der Hilfe zur Ausbildung und Ausrüstung der libyschen Küstenwache, um besser gegen Schlepperbanden vorgehen zu können. Weiter lesen …

Automatisiertes Fahren: Fraunhofer-Chef für Server an Autobahnen

Deutschlands wichtigster Wissenschaftler für angewandte Forschung sieht noch eine Menge technischer Hürden, bevor Autos ohne Zutun des Fahrers auf Straßen fahren können: "Für das automatisierte Fahren brauchen wir ein Netz von kleinen Sub-Servern entlang der Autobahnen", sagte Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung, der Online-Ausgabe von "Manager Magazin". Weiter lesen …

ContourGlobal schließt eine langfristige Fremdfinanzierung über 195 Millionen US-Dollar für seine Wasserkraftanlage Worotan ab

Zu den Finanzmitteln gehört auch eine Anleihe in Höhe von 51 Millionen Euro, die für den Ausbau des Kraftwerkskomplexes mit seinen 405 MW verwendet wird. ContourGlobal gibt bekannt, dass seine Tochtergesellschaft ContourGlobal Hydro Cascade CJSC am 29. Dezember 2016 zwei Kreditvereinbarungen unterzeichnet hat, die fast 200 Millionen US-Dollar an regressfreien, langfristig gebundenen Finanzmitteln für das Armenien-Geschäft umfassen. Weiter lesen …

Cazeneuve: Angriff am Louvre hatte "terroristischen Charakter"

Am Louvre in Paris hat am Freitagvormittag ein Soldat einen Angreifer niedergeschossen: Der Angriff hatte "offensichtlich" einen "terroristischem Charakter", sagte der französische Ministerpräsident Bernard Cazeneuve am Rande eines Besuchs im nordfranzösischen Bayeux. Das französische Innenministerium warnte auf Twitter vor einem "schweren Vorfall", Sicherheitskräfte seien im Einsatz. Weiter lesen …

Es hört einfach nicht auf! - "Falsche Polizisten" erzeugen weiterhin Angst und Schrecken im Revier

"Guten Tag, ich bin von der Polizei. In dem Notizbuch eines festgenommenen Einbrechers haben wir ihren Namen und ihre Telefonnummer gefunden!" In der zurückliegenden Woche und auch in den Abendstunden des gestrigen 2. Februars erhielten gleich mehrere, im Stadtteil Stiepel lebende Bochumerinnen und Bochumer einen solchen Anruf von einem "falschen" Polizisten. Weiter lesen …

Medikamente vor dem Saunabesuch: Manche mögen's nicht so heiß

Gut für die Abwehrkräfte und Balsam für die Seele: Rund 30 Millionen Deutsche gehen mehr oder weniger regelmäßig in die Sauna. Besonders in den kalten Wintermonaten genießen viele die wohlige Wärme. Doch wer neue Medikamente einnimmt, sollte vor dem Besuch des Schwitzbades lieber seinen Arzt oder Apotheker fragen. "Die Wärme hat bei einigen Mitteln Einfluss auf die Wirkung - besonders, wenn sie kurz vorher angewendet werden", sagt Dr. Marko Ostendorf, Arzt beim Infocenter der R+V Versicherung. Weiter lesen …

Bundesregierung verschärft Kampf gegen resistente Keime

Die Bundesregierung verschärft ihren Kampf gegen resistente Keime. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, stellt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vier Millionen Euro bereit: Sie fließen in sieben Forschungsprojekte des Förderschwerpunkts "Antibiotika-Resistenzen und nosokomiale Infektionen". Bis heute seien viele Bürger zu wenig mit der Wirkung von Antibiotika vertraut. Weiter lesen …

Wissenschaftlich erwiesen: Unsere Autos sind aggressiv

Zusammengekniffene Augen, riesige Mäuler, Fenster wie Schießscharten: Das Design aktueller Autos wirkt bedrohlich. Hinter der aggressiven Formensprache steckt Prinzip, denn bei den Kunden scheint das Spiel mit den Muskeln gut anzukommen. Doch wie erreichen die Hersteller das bedrohliche Aussehen moderner Automodelle? AUTO BILD hat für die aktuelle Ausgabe 4/17 den bösen Blick entschlüsselt. Weiter lesen …

560.000 Putenküken in Niedersachsen getötet - Verstoß gegen Tierschutzgesetz?

´Brütereien in Niedersachsen haben vor dem Hintergrund der Vogelgrippe-Epidemie fast 560.000 gesunde Putenküken getötet. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, könnte den Unternehmen deswegen nun Ärger drohen. Das Landwirtschaftsministerium in Hannover hat die Landkreise Cloppenburg und Oldenburg angewiesen zu überprüfen, ob das Töten der Tiere gegen das Tierschutzgesetz verstoßen hat. Weiter lesen …

CDU-Präsidiumsmitglied Spahn sieht "auf breiter Basis Annäherung" zwischen Unions-Schwestern

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn sieht "auf breiter Basis eine Annäherung zwischen CDU und CSU". "Es hat sich viel bewegt", sagte Spahn der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit Blick auf die von der CDU beschlossenen schärferen gesetzlichen Bestimmungen im Asylrecht. "Deshalb sollten beide mit klaren Aussagen zum Kernthema innere Sicherheit in den gemeinsamen Wahlkampf gehen", erklärte der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Weiter lesen …

Politikwissenschaftler Prof. Dr. Oskar Niedermayer: Anfangseuphorie reicht nicht aus

Die SPD erlebt mit dem "Neuen" Martin Schulz einen Aufschwung in den Umfragen. Ob diese Anfangseuphorie um den Kanzlerkandidaten bis zu Bundestagswahl trägt, ist "überhaupt nicht absehbar", betont Prof. Dr. Oskar Niedermayer im Gespräch mit unserer Zeitung. Die SPD benötige ein Wahlkampfthema mit Alleinstellungsmerkmal, da bisherige Themen keinen Umschwung brachten, sagt der Politikwissenschaftler. Weiter lesen …

Polizei in Niedersachsen überprüft massenhaft Handydaten

Auf Betreiben der Polizei in Niedersachsen sind im vergangenen Jahr fast 20.000 nicht individualisierte Funkzellenabfragen bei den Handynetzbetreibern erfolgt. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" geht das aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor. Jan-Christoph Oetjen, innenpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, sagte der "NOZ": "Das Instrument der Funkzellenabfrage, bei dem die Daten hunderttausender Mobilfunknutzer in Niedersachsen erhoben werden, sollte in engeren Grenzen als bisher genutzt werden." Weiter lesen …

Grüne: Für Umstieg auf E-Autos neben Kaufprämie deutlich mehr Anreize nötig

Grünen-Chefin Simone Peter fordert deutlich mehr Anstrengungen zur Durchsetzung von Elektroautos als bisher. "Die Mondlandung ist innerhalb von acht Jahren gelungen. Da sollte es möglich sein, innerhalb von dreizehn Jahren, also bis 2030, auf abgasfreie Autos umzusteigen", sagte Peter der "Neuen Osnabrücker Zeitung mit Blick auf die anhaltend schwache Nachfrage nach E-Autos. Weiter lesen …

Milliardenverluste durch Cum-Ex-Deals: Grüne fordern besseren Schutz für Whistleblower

Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im Cum-Ex-Untersuchungsausschuss, fordert, Whistleblower in Deutschland künftig besser zu schützen. "Die Schuldigen an diesen betrügerischen Geschäften sitzen in den Top-Etagen von Banken, Wirtschaftskanzleien und Investoren. Doch ohne die anständigen Menschen, die es dort ebenfalls gibt und die helfen wollen, diese Machenschaften aufzudecken, wüssten wir fast nichts von diesen Vorgängen", sagte Schick in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Abgasskandal: TÜV Nord will nicht-umgerüsteten Autos die Plakette verweigern

Autofahrer müssen sich möglicherweise auf Probleme mit der TÜV-Plakette gefasst machen. "Eine Plakette wird nicht erteilt, wenn ein Autofahrer nicht nachrüsten lässt", sagte TÜV-Nord-Sprecher Rainer Camen der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das könnte für die Kunden zum Problem werden, die zur Hauptuntersuchung (HU) müssen, bevor ihr Auto umgerüstet wurde. "Ab Mitte 2017 würde dies als erheblicher Mangel bei der HU gewertet, eine Plakette wird dann erst nach der Umrüstung erteilt", sagte Camen. Weiter lesen …

SPD-Generalsekretärin warnt Kanzlerin vor "falscher Zurückhaltung" bei Besuch in Ankara

SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) appelliert, dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag in Ankara "ohne falsche Zurückhaltung" gegenüber zu treten. "Ich erwarte, dass sich Merkel "für die zahllosen unschuldig in der Türkei Inhaftierten einsetzt", sagte Barley der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Zeitung: Acht Merkel-Auftritte im NRW-Wahlkampf

CDU-Chefin Angela Merkel will sich offenbar massiv in den nordrhein-westfälischen Landtagswahlkampf einschalten: Geplant seien acht Termine, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Demnach fällt darunter auch ein Auftritt der Bundeskanzlerin auf dem Landesparteitag der CDU am 1. April in Münster. Weiter lesen …

Parteienforscher Niedermayer sieht Schulz-Effekt skeptisch

Der Berliner Parteienforscher Oskar Niedermayer hat sich skeptisch zu dem guten Abschneiden der SPD und ihres designierten Kanzlerkandidaten Martin Schulz im aktuellen ARD-Deutschlandtrend geäußert. "Das Ergebnis ist angesichts des aktuellen Hypes um Martin Schulz nicht überraschend. Ich bin skeptisch, dass die SPD diese Werte langfristig halten kann", sagte Niedermayer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Finanz-Staatssekretär Spahn sieht Widerspruch bei Schulz-Kritik an hohen Manager-Vergütungen

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz Widersprüche bei seinen Aussagen zu Manager-Vergütungen vorgehalten. "Gegen Boni wettern, aber üppigen Zahlungen für Parteifreunde zustimmen - das passt nicht zusammen", sagte der Finanz-Staatssekretär der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) mit Blick auf die Zwölf-Millionen-Euro-Zahlung des VW-Konzerns an die aus dem Vorstand scheidende Christine Hohmann-Dennhardt (SPD). Weiter lesen …

Immer mehr Angehörige von Islamisten suchen Hilfe bei Beratungsstelle

Die Zahl der Angehörigen von Islamisten, die bei der Beratungsstelle Radikalisierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg Rat und Hilfe suchen, steigt weiter. Das berichtet die "Berliner Zeitung" (Onlineausgabe). Wie eine Sprecherin dem Blatt erklärte, gingen 2016 knapp 1.000 Anrufe ein und damit 100 mehr als 2015, als es 900 Anrufe waren. Von 2012 bis 2015 habe sich das Anrufaufkommen jeweils verdoppelt. Weiter lesen …

DIHK warnt Großbritannien vor starken Jobverlusten durch Brexit : Neuinvestitionen werden auf Eis gelegt

Die DIHK hat Großbritannien vor einem merklichen Rückgang deutscher Investitionen und hohen Jobverlusten durch einen harten Brexit gewarnt. "Neuinvestitionen werden derzeit vielfach auf Eis gelegt", sagte Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Leverkusen-Profi Calhanoglu: "Ich habe Schuldgefühle"

Fußball-Profi Hakan Calhanoglu von Bayer Leverkusen hat sich enttäuscht über seine viermonatige Sperre geäußert. Am schlimmsten sei es, dass sein Verein in Mitleidenschaft gezogen werde: "Ich habe Schuldgefühle, es tut mir unendlich leid", sagte er der Boulevardzeitung "Express". Aber er habe in seiner Karriere "schon einiges erlebt". Diese Angelegenheit werde ihn "nur noch stärker machen". Weiter lesen …

CDU-Wirtschaftsrat will Steuerwettbewerb mit USA und Großbritannien

Der CDU-Wirtschaftsrat fordert die Bundesregierung auf, einen Steuerkampf mit den USA und Großbritannien aufzunehmen: "Wir müssen ganz klare Botschaften nach Washington und London senden", sagte der Generalsekretär des einflussreichen Unternehmerverbands, Wolfgang Steiger, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wenn ihr die Steuern senkt, ziehen wir nach!" Das der CDU-Wirtschaftsrat damit auf einen Handelskrieg mit den ehemaligen Allierten zusteuert, scheint diesen nicht zu beindrucken. Weiter lesen …

Anneke Quasdorf Mutterseelenallein Hebammenmangel in OWL

Auf der Homepage des Hebammenverbandes heißt es: "Immer mehr Fälle von geburtshilflicher Unterversorgung in Deutschland." Ich bin so ein Fall. Zwölf Stunden lag ich allein im Kreißsaal. Das heißt, ganz allein war ich nicht. Da waren noch der Bauch und die Schmerzen und die Angst. Und ab und an eine Hebamme - wenn ich in meiner Verzweiflung nach ihr klingelte. Am Ende ging es meiner Tochter und mir gut. Wir hatten alles bekommen, was es dazu brauchte - Hygiene, Schmerzmittel, PDA und einen Notkaiserschnitt. Weiter lesen …

YouTube-Serie "Wishlist" gewinnt Deutschen Fernsehpreis

Die Produzenten der Mystery-Serie "Wishlist" sind mit dem Förderpreis des Deutschen Fernsehpreis 2017 ausgezeichnet worden. Marc Schießer, Marcel Becker-Neu und Christina Ann-Zalamea wurden bei der Verleihung in den Düsseldorfer Rheinterassen von der Auszeichnung überrascht. Die Serie um eine App, die jeden Wunsch erfüllt, gehört mit inzwischen über drei Millionen Videoabrufen zu den erfolgreichsten Angeboten von funk, dem Content-Netzwerk von ARD und ZDF. Entwickelt wurde "Wishlist" von der jungen Produktionsfirma Outside the Club im Auftrag von Radio Bremen, MDR SPUTNIK und funk. Die erste Staffel mit zehn Videos wurde im Herbst auf YouTube veröffentlicht. Weiter lesen …

Gauck stellt sich hinter Demonstranten in den USA

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich mit den Demonstrationen gegen die Erlass-Politik von Donald Trump solidarisiert. "Das Einreiseverbot ist den USA nicht würdig", sagte Gauck dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND). Er sei "befremdet und auch besorgt" über die jüngsten Entwicklungen in den USA. "Amerika war in den Augen vieler Menschen, war auch in meinen Augen immer ein Leuchtturm der Freiheit und ein sicherer Hafen für persönliche und politische Hoffnungen." Weiter lesen …

US-Börsen kaum verändert - Gold stärker

Der Dow hat am Donnerstag kaum Kursveränderungen verzeichnet. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 19.884,91 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,03 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.280 Punkten im Plus gewesen (+0,05 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.145 Punkten (-0,07 Prozent). Weiter lesen …

Vertrauen in die USA sinkt auf das Niveau von Russland

Der Wechsel von Barack Obama zu Donald Trump wird von einem massiven Ansehenseinbruch der Vereinigten Staaten begleitet: 22 Prozent der Deutschen halten die USA noch für einen Partner für Deutschland, dem man vertrauen kann. Das ist ein Absturz von 37 Punkten im Vergleich zu der Befragung kurz vor der Wahl im November 2016 und zugleich der Rekordtiefstand im ARD-DeutschlandTrend. Weiter lesen …

Janina Uhse: "Ich bin ein Genussmensch"

Die meisten kennen Janina Uhse aus der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", in der sie seit 2008 die hippe Designerin Jasmin spielt. Aber auch als Model ist die 27-Jährige extrem gefragt. Kein Wunder: Janina ist eine der attraktivsten deutschen Promi-Ladys. In JOY 3/2017 (EVT. 03.02.) erzählt die hübsche Berlinerin, wie sie es schafft, so fit und schlank zu bleiben. Weiter lesen …

Melania Trump - Deutsche Frauen sind ganz wild auf ihre Nase

Die neue First Lady der USA, Melania Trump (46), wird in der Öffentlichkeit nicht immer positiv dargestellt. Dennoch gilt ihr Aussehen für viele deutsche Frauen offenbar als nachahmenswert. "In meiner Bodenseeklinik haben sich Patienten gemeldet, dass sie das Aussehen von Frau Trump toll finden", verrät Prof. Werner Mang (67), Deutschlands wohl bekanntester Schönheitschirurg, NEUE POST. "Sogar ein Mann hat angerufen und gefragt, ob es möglich sei, seine Frau zu Melania Trump umzuoperieren." Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zum Kinderreport 2017

Woher rührt das Misstrauen vieler Eltern gegenüber der Befähigung ihrer Kinder zu guten Demokraten? Das müsste einmal gründlich untersucht werden, denn sonst bleibt nur die Alternative zwischen Ratlosigkeit und Spekulation angesichts der Tatsache, dass immerhin 33 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland die Demokratietauglichkeit der jungen Generation sehr skeptisch betrachten. Nun ist ein Mangel an Vertrauen in jeder Beziehung von Übel, erst Recht im Verhältnis von Eltern zu ihren Nachkommen. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Cryan in Canossa, Kommentar zur Deutschen Bank von Bernd Wittkowski

John Cryan zeigt Demut und dadurch Größe. Der Chef der Deutschen Bank drückt sein tiefes Bedauern über die zig Milliarden Euro an Straf- und Vergleichszahlungen verschlingenden Verfehlungen der Vergangenheit aus, nennt "das Fehlverhalten weniger", die aus kurzfristigen Interessen die Reputation als wertvollstes Gut der Bank aufs Spiel gesetzt hätten, "völlig inakzeptabel". Und er scheut sich nicht - da wurde es in der Pressekonferenz mucksmäuschenstill - zu sagen: "Wir möchten uns dafür entschuldigen." Weiter lesen …

Schwäbische Zeitung: Sprachlose Autokonzerne - Leitartikel zu Autokonzernen

Rekordumsatz, Bestmarken beim Konzernergebnis - und vor allem eines: Daimler ist mit seiner Marke Mercedes wieder der weltweit größte Hersteller von Fahrzeugen im Premiumsegment. Dazu ein blendender Jahresstart, Daimler-Chef Dieter Zetsche hätte allen Grund, selbstbewusst und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Doch die Jahresprognose spricht eine andere Sprache: Allenfalls "leicht" wollen die Stuttgarter ihr Ergebnis 2017 steigern. Weiter lesen …

Mitteldeutsche Zeitung: zur Deutschen Bank

Es ist sicher erfreulich, dass Deutschlands größtes Geldhaus seine größten Rechtsrisiken mit Milliardenzahlungen erledigt hat. Nachdem diese Streitigkeiten die Bilanz über Jahre schwer belastet haben, droht hier offensichtlich keine Katastrophe mehr. Zudem hat die Bank über die Schrumpfung von Geschäften und den Verkauf von Unternehmensteilen ihre Kapitalbasis gestärkt. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lokale in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
"Seid mutig!" - Friederike Pfeiffer-de Bruin im Interview
"Seid mutig!" - Friederike Pfeiffer-de Bruin im Interview
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Dieter Nuhr (2017)
Dieter Nuhr über Attila Hildmann: "Ein Fall für einen Psychologen und nicht für eine Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit"
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite