Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Präsidiumsmitglied Spahn sieht "auf breiter Basis Annäherung" zwischen Unions-Schwestern

CDU-Präsidiumsmitglied Spahn sieht "auf breiter Basis Annäherung" zwischen Unions-Schwestern

Archivmeldung vom 03.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung: CSU)
Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung: CSU)

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn sieht "auf breiter Basis eine Annäherung zwischen CDU und CSU". "Es hat sich viel bewegt", sagte Spahn der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit Blick auf die von der CDU beschlossenen schärferen gesetzlichen Bestimmungen im Asylrecht. "Deshalb sollten beide mit klaren Aussagen zum Kernthema innere Sicherheit in den gemeinsamen Wahlkampf gehen", erklärte der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium.

Die Vorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, werden an diesem Sonntag und Montag in München zusammentreffen. Die CSU will so nach monatelangem Streit um die Flüchtlingspolitik öffentlich dokumentieren, dass sie die erneute Kanzlerkandidatur von Merkel unterstützt.

Diese Unterstützung hatte Seehofer zuvor mehrfach infrage gestellt. Er komme mit Seehofer "gut aus", sagte Spahn.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte solide in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige