Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. Februar 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Davis Cup Partie gegen Belgien: Deutsches Team liegt mit 1:2 zurück

Die deutsche Davis Cup Mannschaft muss nach dem verlorenen Doppel am Samstag um den Einzug ins Viertelfinale bangen. In ihrem ersten gemeinsamen Davis Cup Einsatz mussten sich Mischa und Alexander Zverev vor 4.000 Zuschauern in der Fraport Arena nach hartem Kampf und drei Stunden und 13 Minuten dem starken belgischen Team Ruben Bemelmans und Joris De Loore mit 3:6, 6:7 (4:7), 6:4, 6:4, 3:6 beugen. Weiter lesen …

Kraft gelingt Revanche gegen Rekordflieger Wellinger

Spannender hätte es kaum sein können: Andreas Wellinger oder Stefan Kraft? Ein deutscher oder ein österreichischer Sieg? Knapp fünf Punkte trennten am Ende den 23-Jährigen aus dem Salzburger Land vom derzeitigen DSV-Superadler aus Ruhpolding. Fast 19 000 Zuschauer hatten das Stadion im Stillachtal in einen Hexenkessel verwandelt, als es für die besten Skiflieger der Welt um die Podestplätze ging. Weiter lesen …

Trump wettert gegen Bundesrichter via Twitter

US-Präsident Donald Trump hat per Twitter seinem Unmut über die Entscheidung eines Bundesrichters Luft gemacht, der den verhängten Einreisestopp aufgehoben hatte. "What is our country coming to when a judge can halt a Homeland Security travel ban and anyone, even with bad intentions, can come into U.S.", twitterte Trump am Samstagnachmittag (Ortszeit). Weiter lesen …

Hessen: 17-Jähriger nach Vergewaltigung auf Damentoilette in U-Haft

In Wiesbaden ist ein 17-jähriger Asylbewerber in der Nacht zum Samstag unmittelbar nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung festgenommen worden. Die Tat ereignete sich am Freitagabend kurz nach 23 Uhr auf der Damentoilette einer Gaststätte in unmittelbarer Nähe des Wiesbadener Hauptbahnhofs. Die 20-jährige Geschädigte offenbarte sich nach der Tat gegenüber anderen Personen, die daraufhin die Polizei verständigten. Weiter lesen …

Journalist Hahn: Sind wir auf dem Weg zum Überwachungsstaat?

Was derzeit im Bereich der Überwachung hier in Deutschland geschieht, scheint fast einem bekannten Roman mit einer ganz bestimmten Jahreszahl entnommen. - Genau George Orwells 1984. Denn es scheint ganz so, als wäre in der Abhörstation in Bad Aibling nicht nur das Abhören von Terrorverdächtigen auf der täglichen ToDo-Liste, sondern es werden dort, laut dem Geheim-Bericht der deutschen Bundesdatenschutzbeauftragten zu den Aktivitäten des Bundesnachrichtendienstes (BND) und seiner Zusammenarbeit mit der NSA, scheinbar größere Kreise gezogen. Weiter lesen …

Grüne positionieren sich wegen Trump neu zu Ceta

Die Grünen überdenken ihre ablehnende Haltung gegenüber Ceta, dem Freihandelsabkommen der EU mit Kanada. "Ein fairer Freihandel ist in Zeiten eines stärker werdenden Protektionismus, vor allem in den Vereinigten Staaten, wichtiger denn je", sagte Cem Özdemir, Parteichef und Spitzenkandidat, der "Frankfurter Allgemeinen Sonnatsgzeitung" (F.A.S.). Weiter lesen …

Evangelische Kirchendelegation bricht nach Rom auf - Fussionsgespräche mit katholischem Papst geplant

An diesem Wochenende (4./5. Februar 2017) macht sich eine hochrangige Delegation der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) auf den Weg nach Rom. In Begleitung von Reinhard Kardinal Marx, dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, wird die EKD-Delegation am Montag (6. Februar 2017) von Papst Franziskus zu einer Privataudienz empfangen. Kurz vor seinem Aufbruch nach Rom sagte der EKD-Ratsvorsitzende und bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm: "Ich freue mich auf die erneute Begegnung mit Papst Franziskus und unsere ökumenischen Gespräche in Rom. Es ist an der Zeit, gemeinsam über weitere konkrete Schritte auf dem Weg zur sichtbaren Einheit nachzudenken." Weiter lesen …

Zypries setzt auf Scheitern von Trumps Politik

Die neue Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) setzt darauf, des US-Präsident Donald Trump mit seiner Politik an innenpolitischen Widerständen scheitert. "Auch in Amerika wird der Präsident irgendwann die Erfahrung machen, dass er für seine Politik Mehrheiten im Parlament braucht", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Niemand könne Fakten auf Dauer ignorieren. Weiter lesen …

Lindner: Schleswig-Holstein und NRW vor Machtwechseln

FDP-Chef Christian Lindner sieht bei den kommenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen Machtwechsel voraus. "Es wird in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen sicher einen Regierungswechsel geben, die rot-grünen Mehrheiten werden abgewählt werden", sagte Lindner dem "Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag". Weiter lesen …

Bundesminister uneins über drittes Geschlecht

Soll es in amtlichen Dokumenten neben männlich und weiblich noch ein drittes Geschlecht geben? Darüber streitet die Bundesregierung. Während das Familienministerium von Manuela Schwesig (SPD) dafür offen ist, weil sie die Rechte intersexueller Menschen stärken will, lehnt das Innenministerium von Thomas de Maizière (CDU) diese Idee ab, aus Sorge vor juristischen Komplikationen für die Behörden. Das berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Warum es auf der Hallig Süderoog schnelleres Internet gibt, als in so manchem Stadtteil in Deutschlands Großstädten

Am Anfang stand eine Reportage des NDR über Nele Wree und Holger Spreer. Beide leben und arbeiten auf der südlichsten Hallig im Nordfriesischen Wattenmeer. Eine Hallig, 2 Personen, viele Tiere, viel Wind, Strom nur zeitweilig über die Hauseigene Solaranlage oder einen Dieselgenerator vorhanden. Wer so abgeschieden und naturverbunden lebt, muss mit Einschränkungen rechnen. Das tun die beiden einzigen ständigen Bewohner des Nationalparks Wattenmeer aber gerne – mit einer Ausnahme. Weiter lesen …

Schmerzmittel erhöhen Infarktrisiko bei einer Grippe

Weitverbreitete Schmerzmittel können das Herzanfallrisiko erhöhen, wenn sie während einer Verkühlung oder einer grippeähnlichen Erkrankung eingesetzt werden. Das besagt eine Studie des National Taiwan University Hospital. Laut Forschungsleiter Cheng-Chung Fang ist bei der Verschreibung oder Einnahme von NSAIDs zur Linderung der Schmerzen bei akuten Atemwegsinfektionen Vorsicht geboten. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt: AfD schließt Daniel Roi nicht aus

Die Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland in Sachsen-Anhalt schließt den Abgeordneten Daniel Roi nicht aus. Fünfzehn Abgeordnete stimmten für den Ausschluss, siebzehn wären nötig gewesen. Sechs Abgeordnete stimmten gegen den Ausschluss, drei enthielten sich. Damit hat die Fraktion eine mögliche Spaltung abgewendet: Im Falle eines Ausschlusses des ehemaligen parlamentarischen Geschäftsführers der Fraktion wäre mit weiteren Austritten zu rechnen gewesen. Weiter lesen …

AfD-TV: Gegenmacht zu den Leitmedien?

Die AfD will künftig mit eigenem TV-Studio, Radiosender und eigener Presse den Leitmedien eine „Gegenmacht entgegensetzten“. Die Nähe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu den Altparteien könne wahlentscheidend sein, sagt der medienpolitische Sprecher der AfD und Betreiber der Internetplattform AfD-TV, Joachim Paul, im Sputnik-Interview. Weiter lesen …

Merkel begrüßt Interesse an Freihandelsabkommen

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt das Interesse südamerikanischer Staaten an einem Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union. Sie sei sehr erfreut, dass "Bewegung in die Mercosur-Länder" gekommen sei, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. "Uruguay war hier ein Treiber, doch wieder die Kontakte zur Europäischen Union aufzunehmen", erklärte die Bundeskanzlerin. Am Mittwoch (8.2.) ist der Staatspräsident von Uruguay, Tabaré Vázquez, im Bundeskanzleramt zu Gast. Weiter lesen …

Bestsellerautor Sebastian Fitzek im STERN CRIME-Interview: "Ich war schon ein kleiner Schisser"

Sebastian Fitzek, 45, ist Thrillerautor und wurde schon als Kind vom Kriminalgenre geprägt - und das maßgeblich von "Aktenzeichen XY...ungelöst". Es führte soweit, dass er sich die Kennzeichen der Taxis notiert habe, mit denen er fuhr. Für den Fall, er würde entführt. "Ich war schon ein kleiner Schisser", bekennt Fitzek im Gespräch mit dem Magazin STERN CRIME (Ausgabe 11/17, ab 4. Februar im Handel). Weiter lesen …

Wird ein Kulturkrieg in der Ukraine gegen Russland und die Abschaffung der Pressefreiheit verschwiegen?

Dazu schriebt der investigative Journalist und Publizist Guido Grandt in seinem Blog: "Sie hören es jeden Tag, ohnehin in Zusammenhang mit dem neugewählten US-Präsidenten Donald Trump: Die EU versteht sich ausdrücklich als „Verteidigerin“ der Grundrechte in Europa. Und dazu gehört natürlich auch die Pressefreiheit. Doch wie falsch die Politiker sind, beweist ein Vorgang, der bereits Ende Dezember 2016 beschlossen wurde. Es geht um die Ukraine, die faktisch pleite ist und nur noch von den Steuergeldern aus der EU – also auch Ihren – und aus den IWF-Krediten am Leben erhalten wird." Weiter lesen …

Falsche Polizeibeamte kassieren ab

Um 04.40 Uhr war ein 27jähriger Salzgitteraner mit seinem Pkw auf der B 248 in Fahrtrichtung Braunschweig unterwegs zur Arbeit. Ortsausgang Salzgitter-Bad erhielt er von einem vor ihm fahrenden Pkw mit einer LED-Schrift in der Heckscheibe die Aufforderung "Stop Polizei"! Der Fahrer folgte diesem Fahrzeug bis auf den Parkplatz Voßpass, wo er von zwei vermeintlichen Polizeibeamten in Zivil kontrolliert wurde. Weiter lesen …

Perforierte Metallschichten für elektronische Teile

Magnet-Lochgitter im Nanometer-Maßstab könnten neue Wege für die Computertechnik eröffnen. So haben Forscher des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) mit internationalen Kollegen gezeigt, wie sich ein solches Gitter aus Metall bei Raumtemperatur zuverlässig programmieren lässt. Sie fanden zudem heraus, dass bei jedem Loch ("Antidot") drei magnetische Zustände einstellbar sind. Die Ergebnisse wurden in "Scientific Reports" publiziert. Weiter lesen …

Kubitschek distanziert sich von Höckes Holocaust-Rede

Der Verleger Götz Kubitschek, ein Weggefährte des thüringischen AfD-Politikers Björn Höcke, legt Wert auf die Klarstellung, dass er nicht Autor von Höckes umstrittener Dresdner Rede war. "Höcke hat einen Fehler gemacht, und er hat die Wucht der öffentlichen und parteiinternen Schläge nicht vorhergesehen", sagte Kubitschek in der aktuellen Ausgabe des "Spiegel". Er selbst hätte die Rede "nicht in Gänze und nicht in dieser Situation" freigegeben. Weiter lesen …

Mutmaßlicher IS-Terrorist kann nicht abgeschoben werden

Der am Mittwoch in Frankfurt am Main bei einer Großrazzia festgenommene mutmaßliche IS-Terrorist Haikel S. kann derzeit nicht nach Tunesien abgeschoben werden. Ermittler sind skeptisch, ob die tunesischen Behörden die notwendigen Dokumente diesmal liefern werden. Der 36-Jährige wird beschuldigt, sich als Anwerber und Schleuser des "Islamischen Staats" ein Netzwerk von Unterstützern aufgebaut und einen Terroranschlag in Deutschland geplant zu haben. Weiter lesen …

Generalbundesanwalt bittet Länder wegen Überlastung um Hilfe

Mit einem dringenden Hilferuf hat sich Generalbundesanwalt Peter Frank an die Justizminister der 16 Bundesländer gewandt. Aufgrund der Vielzahl von Terrorverfahren "sind die Grenzen der Leistungsfähigkeit der Bundesanwaltschaft erreicht", schreibt Frank in einem Brief an die Minister. Das Schreiben, das dem "Spiegel" vorliegt, stammt aus der vergangenen Woche. Vorfälle wie in Berlin oder Chemnitz könnten sich "jederzeit wiederholen". Weiter lesen …

Schauspieler Matthias Brandt fordert Positionierung gegen die AfD

Schauspieler Matthias Brandt ("Polizeiruf 110") blickt trotz globaler Umbrüche zuversichtlich in die Zukunft. "Wir erleben in der Tat sehr große politische Umbrüche, die einem Angst machen können. Aber wir sollten uns von dieser nicht gefangen nehmen lassen, sondern uns lieber unserer eigenen Stärken bewusst werden, unsere Lethargie ablegen und Position beziehen gegen das, was in den USA gerade durch Donald Trump und die Rechtspopulisten in Europa angerichtet wird", sagte der 55-Jährige im Interview mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen. Weiter lesen …

ADAC erwartet "in näherer Zukunft" europaweites Maut-System

Der ADAC wirft der Bundesregierung mangelnde Transparenz bei der Debatte um die geplante Pkw-Maut in Deutschland vor. Er gehe davon aus, dass "in näherer Zukunft ein europaweites Maut-System" eingeführt werden könnte, sagte ADAC-Präsident August Markl in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Viele Bürger haben diese Bundesregierung auch deshalb gewählt, weil sie Ausländer in Deutschland zur Kasse bitten wollte. Weiter lesen …

Studie: Mehr Patienten sehen sich als Opfer von Ärztefehlern

Immer mehr Patienten geben an, von Ärzten falsch behandelt worden zu sein: Die Zahl der Verdachtsfälle auf Behandlungsfehler ist bei der Techniker Krankenkasse (TK) 2016 um 26 Prozent auf 4.400 Fälle gestiegen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Dies geht aus einer Erhebung der Krankenkasse hervor, die den Zeitungen vorliegt. Die meisten Verdachtsfälle - 1.372 - wurden der Studie zufolge im chirurgischen Bereich gemeldet. Weiter lesen …

Verein der Arbeitgeberverbände fordern schnelle Annäherung an Asien-Pazifik-Raum

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat dazu aufgerufen, für die Interessen und Werte Europas und Deutschlands in den USA entschlossen einzutreten. "Europa darf jetzt nicht in eine Angststarre verfallen", sagte BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit Blick auf die jüngsten Entscheidungen von US-Präsident Donald Trump. Die BDA e.V. behauptet, daß sie als einzige Vereinigung die Interessen aller Branchen der privaten gewerblichen Wirtschaft in Deutschland vertritt. Weiter lesen …

Gutachten zieht Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung in Zweifel

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages kommt in einem von der Linksfraktion in Auftrag gegebenen Gutachten zu dem Ergebnis, dass das am 16. Oktober 2015 vom Bundestag beschlossene Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung nicht den Vorgaben des Europäischen Gerichtshofes entspricht. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung", der das Gutachten vorliegt. Weiter lesen …

Mehr als 29 000 Jesiden 2016 in Deutschland als Flüchtlinge anerkannt

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 29 000 Jesiden aus dem Irak in Deutschland als Flüchtlinge anerkannt. Die Anerkennungsquote für die Angehörigen der jesidischen Glaubensgemeinschaft betrug 91,6 Prozent. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Nach Angaben des Zentralrats der Jesiden in Deutschland sind seit August 2014 rund 50 000 Jesiden aus dem Irak und Syrien nach Deutschland gekommen. Die Jesiden sind als politisch verfolgte Gruppe in Deutschland anerkannt. Weiter lesen …

CDU-Vize Klöckner hält SPD-Kanzlerkandidat Schulz für überschätzt

CDU-Vize Julia Klöckner hält den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz derzeit für überschätzt. "Nicht jeder, der als Messias gefeiert wird, ist auch einer. Auch Herr Schulz wird noch den Tatsachenboden berühren", sagte Klöckner der "Welt". Schulz sei neu, die Leute seien neugierig auf ein unbeschriebenes Blatt. "Er hat sich noch in keinem inhaltlichen Thema festgelegt. Wir sind im Februar und nicht im Wahlmonat September, deshalb rate ich zu Gelassenheit und guter Vorbereitung." Weiter lesen …

Singhammer: Trump nicht zu scharf kritisieren

Die CSU hat davor gewarnt, der neuen US-Regierung unter Präsident Donald Trump mit zu scharfen Worten zu begegnen und sich damit von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz abgegrenzt: Die deutsch-amerikanische Freundschaft werde nicht so schnell erschüttert, sagte Vize-Bundestagspräsident Johannes Singhammer (CSU) der "Berliner Zeitung". Weiter lesen …

Unions-Mittelstandspolitiker fordern Euro-Austritt Griechenlands

Mittelstandspolitiker in der Unionsfraktion haben ein Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro gefordert. "Trotz des Wahljahres sollten wir den Bürgern keinen Sand in die Augen streuen, sondern offen und ehrlich das griechische Problem ansprechen und den Weg Griechenlands aus dem Euro in freundschaftlicher Art und Weise begleiten", sagte Christian von Stetten, Chef des Parlamentskreises Mittelstand (PKM) in der Unionsfraktion, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Anlegeranwalt fordert Klage von VW gegen Winterkorn sowie Rentenstreichung nach neuer Enthüllung

Der Düsseldorfer Anlegeranwalt Julius Reiter fordert vom VW-Konzern eine zivilrechtliche Klagen gegen den früheren VW-Chef Martin Winterkorn, nachdem der frühere Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch berichtet hat, er habe Winterkorn schon im Februar 2015 auf Gerüchte über Dieselmanipulationen in den USA hingewiesen. Dies erklärte Reiter gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Klöckner hält Obergrenzen-Debatte beim CDU/CSU-Gipfel für überflüssig

CDU-Vize Julia Klöckner hält die Auseinandersetzung über das Thema Obergrenze für die Flüchtlingszahl beim bevorstehenden Treffen von CDU und CSU in München für überflüssig. "Wir werden uns mit den Themen beschäftigen, die aktuell einer Lösung bedürfen. Mit dem Wort Obergrenze gibt es nicht mehr Sicherheit, sondern mit mehr Polizisten", sagte Klöckner der "Welt". Sie kritisierte, dass der Begriff Obergrenze zum Symbol geworden sei. Weiter lesen …

Nahles warnt vor Scheitern des Gesetzes für Rückkehrrecht in Vollzeitarbeit - Einigung mit Union "nicht um jeden Preis"

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat die Union vor einem Scheitern des geplanten Gesetzes für ein Rückkehrrecht von Teilzeit- in Vollzeitarbeit gewarnt. "Ich bin nicht bereit, ein Gesetz zu verabschieden, das am Ende wirkungslos ist", sagte Nahles der "Saarbrücker Zeitung". "Eine Einigung gibt es mit mir nicht um jeden Preis". Weiter lesen …

CSU-Politiker Mayer gegen Visa-Liberalisierung für Ukraine und Türkei

Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer (CSU), hat eindringlich vor einer Liberalisierung der Visa-Regeln für ukrainische und türkische Staatsbürger gewarnt. "Ich bin der Überzeugung, dass momentan angesichts der schwierigsten und größten Migrationskrise, in der sich die EU jemals befand, der Zeitpunkt falsch wäre, die Visumsfreiheit gegenüber weiteren Ländern zu erklären", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Spahn warnt Union vor Fortsetzung ihres Streits

Vor dem Präsidiumstreffen von CDU und CSU hat CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn beide Parteien eindringlich vor einer Fortsetzung ihrer seit Monaten andauernden Streitigkeiten gewarnt. "Es haben hoffentlich jetzt alle verstanden, dass der politische Gegner nicht die eigene Schwesterpartei ist. Und dass wir nicht alle zwei Tage die gleichen alten Themen nochmal diskutieren müssen. Im Gegenteil: Wir müssen nach vorne denken und handeln", sagte Spahn dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

EKD-Ratsvorsitzender würdigt Wirken von Papst Franziskus

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat vor seiner Reise in den Vatikan am 6. Februar mit deutlichen Worten das Wirken von Papst Franziskus gewürdigt. "Ich betrachte das Wirken dieses Papstes mit großer Dankbarkeit. Die Impulse, die er gibt, sind auch für die Ökumene eine große Chance. Es ist einfach eine große Freude, dass Papst Franziskus so menschennah redet und agiert", sagte Bedford-Strohm der "Heilbronner Stimme". Weiter lesen …

Einwanderer sollen Karneval meiden - Polizei in NRW rät Einrichtungen in internem Papier davon ab, Besuche von Veranstaltungen zu organisieren

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat Einwanderereinrichtungen des Landes im Regierungsbezirk Köln davon abgeraten, Ausflüge zu Karnevalsveranstaltungen für ihre Bewohner zu organisieren. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, bewertet das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) in Duisburg solche Aktionen in einer E-Mail an die Bezirksregierungen "eher kritisch", weil so "das massierte Auftreten von Flüchtlingen und Asylbewerbern bei Karnevalsveranstaltungen forciert" werde. Weiter lesen …

Davis Cup Partie gegen Belgien: Es steht 1:1 nach dem ersten Spieltag

Nach dem ersten Spieltag der Davis Cup Erstrundenpartie Deutschland gegen Belgien steht es 1:1. Alexander Zverev gelang vor 4.300 Zuschauern in der Frankfurter Fraport Arena mit seinem 6:3, 6:3, 6:4-Erfolg gegen Arthur De Greef der Ausgleich, nachdem sich zuvor Philipp Kohlschreiber der belgischen Nummer eins Steve Darcis nach drei Stunden und 53 Minuten mit 4:6, 6:3, 6:2, 6:7 (2:7), 6:7 (5:7) hatte beugen müssen. Weiter lesen …

Dow-Jones-Index schließt über 20.000 Punkten

Der Dow hat am Freitag deutlich zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 20.071,46 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,94 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.295 Punkten im Plus gewesen (+0,74 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.160 Punkten (+0,26 Prozent). Weiter lesen …

Schwäbische Zeitung: Sehnsucht nach Gaddafi - Leitartikel zu EU-Gipfel

Es ist nur zu verständlich, dass die europäischen Staats- und Regierungschefs - zumal vor sehr wichtigen Wahlen in den kommenden Monaten - Lösungen für das finden wollen, was man gemeinhin als Flüchtlingskrise bezeichnet. Nur sind die Beschlüsse beim Treffen der 28 auf Malta weniger Lösungen als Erste-Hilfe-Einsätze. Es braucht aber schwierige Operationen und aufwendige Genesungsprogramme. Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zu USA und Iran

Will uns Donald Trump in einen Krieg gegen den Iran twittern? - fragte dieser Tage besorgt ein Kommentator in den USA. Schon zwei Wochen nach der Amtseinführung schaukelt sich die Rhetorik zwischen dem neuen Präsidenten und der Islamischen Republik gefährlich hoch. Den provokanten Raketentest der Atomvertragsgegner im Iran nahm der schnell aufbrausende Präsident zum Anlass, um mit dem üblichen "Alles ist auf dem Tisch" die Option eines militärischen Vorgehens wieder zu beleben. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: Auf dem Rücken vieler Mieter

Es handelt sich um ein erstes Kräftemessen der wichtigen Wohnungsgesellschaften mit der neuen Senatorin Lompscher. Viele Jahre lang bestimmte die SPD die Wohnungspolitik Berlins - entsprechend eng sind die Verflechtungen zwischen den Beteiligten. Stand die Linke Lompscher aber schon wegen des viel zu langen Festhaltens an ihrem Staatssekretär Holm in der Kritik, so droht hier der nächste Rückschlag - nämlich dann, wenn die Gesellschaften an den Mieterhöhungen festhalten. Weiter lesen …

Mitteldeutsche Zeitung: zu Vorratsdatenspeicherung

Prinzipiell lässt sich lange darüber streiten, ob die Vorratsdatenspeicherung zu weit geht und von welchem Nutzen sie ist. Die Befürworter sagen, auf die Daten werde in Wahrheit ja nur im Fall einer Straftat zugegriffen. Die Gegner halten schon die Speicherung für unzumutbar. Ob sich die Karlsruher Richter dem nun anschließen, wird man sehen. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erguss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Video: "Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld." (https://youtu.be/gvB0vuM5bek) / Eigenes Werk
Gigantische Milliarden Klage gegen Prof. Christian Drosten, WHO und Umfeld
In Berlin stürzen sich 6-8 Polizisten auf einen harmlosen Mann (Symbolbild)
Weltweite Demonstrationen wegen menschenverachtender Corona-Maßnahmen durch Weltregierung(en)
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Einkaufstüte von Aldi Bild: Kku - wikipedia.org
Handelskonzern Aldi kassiert EU-Agrarsubventionen in Millionenhöhe
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan