Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. September 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Spanien-Rettung: Berlin bremst Madrid

Überlegungen der spanischen Regierung, einen Teil der bereits gewährten Bankenhilfen in staatliche Hilfen umzuwidmen, stoßen in Berlin auf breiten Widerstand. "Europäische Finanzhilfen am Bundestag vorbei wird es für Spanien nicht geben", sagte der finanzpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Klaus-Peter Flosbach (CDU), "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Replicator 2: 3D-Drucker für Anspruchsvolle

Das Unternehmen MakerBot hat mit dem Replicator 2 einen neuen 3D-Drucker vorgestellt, der sogenannte Prosumer wie Architekten, Ingenieure oder Kreativ-Profis ansprechen soll. Dazu setzt das Modell nicht nur auf technische Verbesserungen wie eine höhere Auflösung, ein größeres Druckvolumen und neue Software, sondern auch auf ein laut MakerBot-CEO Bre Pettis "cooles" Aussehen. Mit dem Gerät in schwarzem Stahl verabschiedet man sich vom Bastlerstuben-Look der Vorgänger. Zudem startet der Hersteller mit einem Profi-Modell und den ersten eigenen MakerBot-Store durch. Weiter lesen …

Internet Archive sammelt alle Fernsehnachrichten

Das gemeinnützige Projekt "Internet Archive" hat damit begonnen, ein Archiv für TV-Nachrichtensendungen aufzubauen, wie die New York Times berichtet. Wie Bücher, Musik und Webseiten sollen auch TV-Nachrichten umfassend in digitaler Form aufbewahrt werden. Seit Dienstag sind die ersten 355.000 Sendungen von über 1.000 Nachrichtenformaten von 20 US-amerikanischen Fernsehsendern online abrufbar. Die Sammlung ist nach Stichworten und Zeitrahmen durchsuchbar und soll Stück für Stück erweitert werden, bis ein vollständiges Archiv entsteht. Weiter lesen …

Boeing will Fluggäste ab Ende 2013 mobil telefonieren lassen

Der US-Flugzeugbauer Boeing will die Fluggäste an Bord seiner Maschinen während des Fluges ab Ende 2013 mit dem Handy telefonieren lassen. Wie das Unternehmen mitteilte, habe es damit begonnen, die erforderlichen Verbindungssysteme in allen 747- und 777-Maschinen einzurichten, bis zum Ende des kommenden Jahres sollen diese vollständig einsatzbereit sein. Weiter lesen …

Fernheilen per Video: Löschen negativer Gedanken

Nach einer Sommerpause widmet sich der englische Geistheiler Karma Singh in der neuesten Transmission der Sendereihe "Fernheilen per Video" dem „Kali“-Prinzip im menschlichen Gemüt. Es geht hierbei darum, in uns befindliche vernichtende Gedanken, Glaubenssätze und ähnliches zu löschen. Beim ersten Video handelt es sich wie üblich um die Beschreibung und in den beiden weiteren folgen die eigentlichen Transmissionen. Alle Videos sind wie immer kostenfrei zu sehen. Weiter lesen …

Zeitung: Union einigt sich auf Korrekturen beim Betreuungsgeld

Die Union hat sich offenbar auf wesentliche Korrekturen beim Betreuungsgeld geeinigt. Wie die "Rheinische Post" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf Teilnehmer einer Sondersitzung der Unionsfraktionsführung mit Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) und Familienpolitikern am Freitagvormittag berichtet, soll die Auszahlung des Betreuungsgeldes an die Pflicht zu medizinischen Vorsorgeuntersuchungen der Kinder geknüpft werden. Weiter lesen …

Magazin: Steinbrück wird Kanzlerkandidat der SPD

Die SPD geht einem Medienbericht zufolge mit Peer Steinbrück als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl im September 2013. Darauf würden nach Informationen des Magazins "Cicero" die Gespräche zwischen Parteichef Sigmar Gabriel, Bundestagsfraktionschef Frank-Walter Steinmeier und Steinbrück hinauslaufen. Mit ihm rechne sich die Troika gegen Bundeskanzlerin Merkel die größten Wahlchancen aus. Weiter lesen …

Bundesrat stimmt für gesetzliche Frauenquote

Der Bundesrat hat am Freitag für die Einführung einer gesetzlich festgelegten Frauenquote für Führungskräfte gestimmt. Die Vorlage der Hamburger SPD-Regierung wurde in der Länderkammer auch von den CDU-regierten Bundesländern Saarland und Sachsen-Anhalt unterstützt. Die Gesetzesinitiative soll nun im Bundestag beraten werden. Weiter lesen …

BDI-Chef Keitel: Blackout-Gefahr nicht unterschätzen

BDI-Präsident Hans-Peter Keitel hat Politik und Wirtschaft davor gewarnt, die Gefahr von Stromausfällen zu unterschätzen. Im vergangenen Winter sei Deutschland "nur knapp regionalen Versorgungsengpässen entgangen", sagte Keitel der Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe). "Im Interesse einer verlässlichen Stromversorgung müssen wir Vorkehrungen treffen. Wir müssen Ersatzkapazitäten vorhalten und notfalls Strom aus dem Ausland beziehen." Weiter lesen …

Zeitung: Steinbrück reduziert seine Nebenjobs

Der frühere Finanzminister und mögliche SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat die Zahl seiner bezahlten Nebentätigkeiten in diesem Jahr erheblich reduziert. 2012 habe Steinbrück bislang elf bezahlte Vorträge gehalten, berichtet die "Welt" unter Berufung auf Steinbrücks Bundestagsbüro. Daneben halte Steinbrück eine Vielzahl nicht bezahlter Vorträge, etwa an Universitäten und Schulen. Weiter lesen …

Bundesrat stoppt umstrittenes Meldegesetz

Der Bundesrat hat das im Sommer vom Bundestag beschlossene umstrittene Meldegesetz gestoppt. In der Länderkammer wurde am Freitag einstimmig beschlossen den Vermittlungsausschuss anzurufen. Der vom Bundestag Ende Juni ohne Aussprache gebilligte Gesetzentwurf sah vor, dass die Meldeämter Daten wie Name und Anschrift an Unternehmen gegen Gebühr weitergeben dürfen, ohne den jeweiligen Bürger zu fragen. Weiter lesen …

Private Anleger stellen sich gegen neuen Schuldenschnitt Griechenlands

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat sich klar gegen Überlegungen für einen zweiten Schuldenschnitt für Griechenland gestellt. "Ein erneuter Schuldenschnitt kommt für private Anleger nicht mehr in Frage", sagte SdK-Vorstandsmitglied Daniel Bauer "Handelsblatt-Online". Mit dem erfolgten Zwangsumtausch griechischer Anleihen Anfang 2012 hätten die privaten Investoren bereits einen Großteil ihrer Forderungen Griechenland erlassen müssen. Weiter lesen …

Nashorn im Fadenkreuz der Wilderei

Vor dem Weltnashorntag am 22. September weist die Naturschutzorganisation WWF auf das dramatische Schicksal der charismatischen Tiere hin: Zwei der drei asiatischen Nashornarten stehen kurz vor der Ausrottung. Das Java Nashorn zählt zu den 100 am meisten bedrohten Arten weltweit. In Afrika, wo andere Unterarten leben, ist die Nashorn-Wilderei zwischen 2007 und 2012 um 3 000 Prozent angestiegen. Auch die Ranger, die zum Schutz der Tiere in Nationalparks unterwegs sind, begeben sich bei ihrem Job in tödliche Gefahr, denn die Wilderer sind militärisch ausgerüstet und skrupellos. Weiter lesen …

Android-Hack: Galaxy S3 per NFC geknackt

Mitarbeitern der MWR Labs ist es auf der Sicherheitskonferenz EuSecWest gelungen, einen Schädling via der Nahbereichs-Funktechnologie NFC in ein Galaxy S3 einzuschleusen und dann die volle Kontrolle über das Android-Smartphone zu erlangen. Damit hat sich das südafrikanisch-britische Team im Rahmen des Wettbewerbs Pwn2Own unter anderem 30.000 Dollar Preisgeld gesichert. Die gleiche Summe konnten sich auch Experten des niederländischen Unternehmens Certified Secure sichern - mit einem iPhone-4S-Hack, der laut ZDNet auch unter dem neuen iOS 6 funktioniert. Weiter lesen …

Sensationeller Fund zu Hans Werner Richter

Die Tagebücher von Hans Werner Richter, dem Gründer des legendären Literaturzirkels „Gruppe 47“, waren bisher völlig unbekannt. Ein Zufallsfund brachte sie ans Tageslicht. Historiker der Universität Bonn editierten nun das Werk. In seinem Diarium spart Richter nicht mit Kritik an seinen Kollegen: „schwüle Pubertät eines frühzeitig alternden Mannes“ und „welches Gequassel, welche Sucht nach Wortexperimenten“. Aus wissenschaftlicher Sicht handelt es sich um einen sensationellen Fund, da die bewegte Zeitgeschichte der 1960er und 70er Jahre in den Texten ihren Niederschlag findet. Das Werk „Hans Werner Richter. Mittendrin. Die Tagebücher 1966-1972“ ist nun im Verlag C.H. Beck erschienen. Weiter lesen …

Angst vor Unruhen: Obama-Regierung schaltet TV-Spots in Pakistan

Die US-Regierung von Präsident Barack Obama hat aus Sorge vor möglichen Unruhen nach der Veröffentlichung des islamfeindlichen Mohammed-Videos TV-Spots in Pakistan geschaltet. Wie eine Sprecherin des US-Außenministeriums mitteilte, wurde Sendezeit bei sieben TV-Stationen gekauft. In den Spots sind Obama und Außenministerin Hillary Clinton zu sehen, wie sie das Mohammed-Video verurteilen. Weiter lesen …

CDAK: Förderte Regierung Schröder/Fischer heimlich atomare Bombengeschäfte?

Der Bundesverband der Christlichen Demokraten gegen Atomkraft (CDAK) will wissen, seit wann exakt und in welchem Umfang unter der politischen Verantwortung der „rot-grünen“ Bundesregierung Schröder/Fischer (Bundeskanzler Gerhard Fritz Kurt Schröder geboren am 7. April 1944 in Mossenberg, Vizekanzler Joseph Martin „Joschka“ Fischer geboren am 12. April 1948 in Gerabronn) in deutschen Atomkraftwerken Uran aus russischen Atomwaffen eingesetzt wurde. Bei Bündnis `90 / Die Grünen habe es dank guten Lobbyings durch die richtigen Leute eine vergleichsweise hohe Akzeptanz gegeben, wie die EnBW-Kraftwerke AG seinerzeit an EnBW-Konzernchef Gerhard Goll berichtete. Weiter lesen …

Schweizer Vignette soll teurer werden

Die Schweiz will den Preis für Vignetten für Autobahnen und Schnellstraßen deutlich erhöhen. Schweizer Medienberichten zufolge wurde dies vom Nationalrat und Ständerat beschlossen. Die genaue Höhe des Preisaufschlags ist noch unklar, im Gespräch sind 70 bis 100 Franken pro Jahr. Weiter lesen …

Neues iPhone 5 feiert Verkaufsstart

Das neue iPhone 5 des Computerriesen Apple feiert an diesem Freitag seinen Verkaufsstart. Medienberichten zufolge bildeten sich vor den Apple Stores in Sydney, Singapur, Hongkong und Tokio bereits vor der Eröffnung lange Schlangen. In New York hingegen schien das Interesse der Apple-Fans zunächst etwas geringer zu sein als bei vorherigen iPhone-Verkaufsstarts. Weiter lesen …

Alter Vater, längeres Leben

Sind Väter bereits in einem höheren Alter, wenn sie ein Kind zeugen, vererben sie diesem Grundlagen für ein langes Leben, berichtet die "Apotheken-Umschau". Die Chromosomen ihrer Kinder tragen längere Endkappen (Telomere) als die der Nachkommen junger Väter, fanden Forscher aus den USA heraus. Weiter lesen …

Junge Union will Friedensnobelpreis für Helmut Kohl

Kurz vor den Feierlichkeiten zum Regierungsjubiläum von Helmut Kohl hat der CDU-Nachwuchs den "Kanzler der Einheit" für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. 30 Jahre nach dem Amtsantritt Kohls als Bundeskanzler wäre der Nobelpreis die "stärkste Geste", sagte der nordrhein-westfälische Junge-Union-Chef Sven Volmering der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Ramsauer erwartet Entspannung auf dem Wohnungsmarkt

Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) rechnet mittelfristig mit einer deutlichen Entspannung auf dem Wohnungsmarkt. Ramsauer sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Inzwischen hat die Bautätigkeit wieder kräftig zugelegt." Auf mittlere Sicht werde dies dazu beitragen, "dass wieder mehr und auch preiswerter Wohnraum zur Verfügung steht". Weiter lesen …

Union erwägt Grundgesetzänderung zum Wahlrecht

Im Streit um das Wahlrecht hält die Union nun auch eine Grundgesetzänderung für sinnvoll. "Wir machen im Wahlrecht leider die Erfahrung, dass das Bundesverfassungsgericht von Mal zu Mal strengere und kompliziertere Vorgaben macht, ohne sich über deren Umsetzbarkeit ausreichend Gedanken zu machen", sagte Unionsfraktionsvize Günter Krings der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

NRW-Städtetag kritisiert Inklusions-Pläne von Rot-Grün

Der Städtetag von NRW will sich nicht damit abfinden, dass die Kommunen die Zusatzkosten für das künftige gemeinsame Lernen von behinderten und nichtbehinderten Schülern übernehmen sollen. Stephan Articus, Geschäftsführer des Städtetages Nordrhein-Westfalen, sagte der "Rheinischen Post", die Städte seien als Schulträger bereit, die Umsetzung einer gelingenden Inklusion nach besten Kräften zu unterstützen. Weiter lesen …

Koalition prüft strengere Vorschriften für Großbanken

Die Koalitionsfraktionen von Union und FDP prüfen nach den Worten des CDU-Finanzpolitikers Klaus-Peter Flosbach neue strenge Vorschriften für Großbanken, um Gefahren für die Finanzmarktstabilität zu bannen. "Wir werden prüfen, wie das Einlagen- und Kreditgeschäft besser von den Risiken des Investmentbankgeschäftes abgeschirmt werden kann", sagte der finanzpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Zeitung: Tausende Stellen bei der Deutschen Bank in Gefahr

Bei der Deutschen Bank stehen offenbar mehrere Tausend Arbeitsplätze in Deutschland auf dem Spiel. Das geht aus bankinternen Unterlagen hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegen. Entgegen den Erwartungen setzen die beiden neuen Vorstandschefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen den Rotstift beim Personal nicht vorrangig im Ausland, sondern auch am Heimatmarkt an. Weiter lesen …

CDU veranstaltet "Tele-Townhall" mit der Kanzlerin

Die CDU wird als erste Partei in Deutschland am kommenden Mittwoch eine Groß-Schaltkonferenz mit Kanzlerin Angela Merkel veranstalten. Wie die Bild-Zeitung vorab berichtet, wird die CDU-Vorsitzende dazu im neu eingerichteten "CDU.tv-Studio" der Parteizentrale mit mehreren tausend Funktions- und Mandatsträgern zu einer Konferenz zusammengeschaltet. Das interaktive Gespräch wird per Live-Stream im Internet zu sehen sein. Weiter lesen …

Europa League: Hannover erkämpft 2:2 in Enschede

Hannover 96 hat sich zum Auftakt der neuen Europa-League-Saison mit 2:2 von Twente Enschede getrennt. Im zweiten Spiel mit deutscher Beteiligung trennte sich Bayer 04 Leverkusen mit 0:0 von Metalist Charkow. Zuvor hatte der VfB Stuttgart 2:2 gegen Steaua Bukarest gespielt, Borussia Mönchengladbach kam nicht über ein 0:0 gegen den zypriotischen Vertreter AEL Limassol hinaus. Weiter lesen …

SPD-Politiker Wiefelspütz kritisiert Beobachtung der Linkspartei durch Verfassungsschutz

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dieter Wiefelspütz hat die Beobachtung der Linkspartei durch den Verfassungsschutz kritisiert. Er halte es für "unverantwortlich, dass ein Drittel der Fraktion im Visier des Verfassungsschutzes steht", erklärte der SPD-Politiker gegenüber der Tageszeitung "Neues Deutschland". Es entspreche nicht dem "Geist des Grundgesetzes", so der Innenpolitiker, dass "Abgeordnete ohne Genehmigung des Parlaments beobachtet werden". Weiter lesen …

Zeitung: Muslimische Demonstrationen in vier Städten geplant

In Deutschland wollen am Freitag in mindestens vier Städten Muslime gegen Beleidigungen des Propheten Mohammed demonstrieren. Bei der Mehrzahl der zu erwartenden Demonstranten soll es sich um Anhänger der libanesischen Hisbollah-Organisation handeln, berichtet die "Welt" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Sie folgen damit einem Aufruf des Hisbollah-Anführers Hassan Nasrallah, die Ehre des Propheten zu verteidigen. In Freiburg, Münster, Dortmund und Karlsruhe wurde für den Freitag Demonstrationen angemeldet. Weiter lesen …

Steuereinnahmen steigen sprunghaft

Die Steuereinnahmen sind im August um 12,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Dies berichtet das "Handelsblatt" unter Verweis auf das Bundesfinanzministerium. Mit 41,3 Milliarden Euro waren die Steuereinnahmen von Bund und Ländern so hoch, wie noch nie zuvor in einem August. Ein noch stärkeres Einnahmenplus in einem einzelnen Monat hatte es zuletzt im März 2011 gegeben. Weiter lesen …

RHJ-Chef will BHF-Bank in ruhiges Fahrwasser führen

Der Chef der Finanzgruppe RHJ, Leonhard Fischer, will die BHF-Bank wieder in ruhiges Fahrwasser führen. Das Traditionsinstitut soll als Ganzes erhalten bleiben, am derzeitigen Management will RHJ "ganz eindeutig" festhalten, erklärte Fischer in einem Gespräch mit dem "Handelsblatt". Über den laufenden Restrukturierungsplan hinaus werde es keinen Wegfall von Arbeitsplätzen geben. "Es ist wichtig, dass in die Belegschaft wieder Perspektive und Ruhe kommt", sagte Fischer. Weiter lesen …

Ex-EU-Kommissarin Ferrero-Waldner fordert EU-Bundesstaat in 5-10 Jahren

Bremen. Die ehemalige EU-Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner hat die Politiker Europas aufgefordert, die Europäische Union zu einem Bundesstaat nach Vorbild der USA weiterzuentwickeln. "Ein solcher Prozess muss innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre umgesetzt werden", sagte die 64-jährige Politikerin dem WESER-KURIER. "Wenn das nicht gelingt, fürchte ich, dass Europa den Anschluss an den Rest der Welt verlieren könnte. Weil dort einfach viel schneller und effektiver in die Zukunft gedacht und gehandelt wird." Weiter lesen …

Studie: Länder verschwenden halbe Milliarde im Regionalverkehr

Die Bundesländer und Verkehrsverbünde in Deutschland geben nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" zu viel Geld für neue Züge im Regionalverkehr aus und verschwenden dadurch pro Jahr Steuermittel in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Bahnberatungsunternehmens SCI, die der Zeitung vorab vorlag. "Wir gehen davon aus, dass bei den aktuell laufenden Ausschreibungen rund eine halbe Milliarde Euro zu viel in neue Züge investiert wird", sagte SCI-Chefin Maria Leenen der "Welt". Weiter lesen …

Lobby Control fordert Neuregelung der Parteienfinanzierung

Die Nichtregierungsorganisation Lobby Control (LC) hält die derzeitigen Offenlegungspflichten für Parteispenden und Parteisponsoring für überholt. Es gebe derzeit zwei "Veröffentlichungsschwellen" für Parteispenden: ab 50.000 Euro müssten die Spenden sofort offengelegt werden, alle anderen Spenden ab 10.000 Euro würden in den Rechenschaftsberichten der Parteien aufgeführt - allerdings erst mit rund anderthalbjähriger Verspätung. Weiter lesen …

SPD-Politiker Oppermann: Amtsbonus der Kanzlerin bringt Schwarz-Gelb nichts

Dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in den Umfragen weit vor der SPD-Troika rangiert, schreckt die Sozialdemokraten nicht. Der Amtsbonus der Kanzlerin bringe Schwarz-Gelb nichts, sagte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann der "Neuen Westfälischen". Dieser Bonus führe schon seit über drei Jahren in allen Umfragen nicht mehr zu einer schwarz-gelben Mehrheit. Weiter lesen …

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lebt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Auch Un-Geimpfte klagen nach Kontakt!
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Bild: Principia Scientific International
Laboranalyse an 7 Universitäten beweist: Es gibt kein COVID19!
Warum wird gegen eine Krankheit geimpft bei der weniger als 1% erkrankt und davon über 99% gesund werden? (Symbolbild)
524 Todesfälle nach Corona-Impfungen, fast 5000 „schwere Verdachtsfälle“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Impfkritik.de / Tobias Argelger - adobestock / Eigenes Werk
COMIRNATY: Bei fast allen Geimpften Reaktionen an der Injektionsstelle, Teil 4
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Spaltung der Gesellschaft: Negative Kräfte versuchen die Gesellschaft in viele kleine, leicht kontrollierbare, Teile zu spalten (Symbolbild)
Deutscher Ärztetag: Recht auf Bildung für Kinder nur mit Corona-Impfung
(Symbolbild)
Seychellen: Meiste Impfungen weltweit und plötzlich explodieren die Corona-Infektionszahlen
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Screenshot Internetseite: "https://www.change.org/p/jens-spahn-keine-corona-impfpflicht-f%C3%BCr-kinder" / Eigenes Werk
Mehr als 403.000 Unterschriften bei Petition gegen Corona-Impfpflicht für Kinder
Labor (Symbolbild)
Diese Pflanze soll zu 100% gegen Corona helfen
Greta Thunberg (2019)
Nach Antisemitismus-Debatte um Maaßen: Greta Thunberg „antiisraelischer“ Beiträge beschuldigt