Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. April 2024 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2024

Viel Kritik an Fachkräfte-Vorstoß der FDP

Die Fraktionen im Bundestag äußern Kritik zum Vorstoß der FDP, ausländische Fachkräfte für einen bestimmten Zeitraum geringer zu besteuern. "Aus Gründen der Steuergerechtigkeit sehen wir es kritisch, wenn Menschen, die die gleiche Arbeit machen, unterschiedlich besteuert werden, je nach Herkunft", sagte Sascha Müller, Grünen-Obmann im Bundestags-Finanzausschuss der "Welt". Weiter lesen …

Söder bei „maischberger“: China-Reise mit Bundeskanzler abgestimmt

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich vor seiner Reise nach China mit dem Bundeskanzler abgestimmt. "Ich habe mich früh mit Olaf Scholz abgestimmt“, sagte Söder in der ARD-Talksendung "maischberger". Dabei habe gegolten: "Gleiche Sprachregelungen. Wir haben das gleiche Ziel. Wir wollen das Risiko minimieren und die Situation für unsere Wirtschaft verbessern", so der CSU-Politiker. "Ich war jetzt vor dem Bundeskanzler, aber ich glaube, das wird in eine ähnliche Richtung gehen, was der Bundeskanzler da sagt". Weiter lesen …

Beihilfe zum Völkermord“: Verhandlung gegen Deutschland in Den Haag

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag verhandelt Montag und Dienstag über einen schweren Vorwurf: Deutschland leiste durch seine Unterstützung Israels im Gaza-Krieg „Beihilfe zum Völkermord“ an den Palästinensern. Eingereicht wurde die Klage von Nicaragua. Die Bundesregierung weist die Vorwürfe entschieden zurück. Für AUF1 berichtet Max Kittan aus Den Haag. Weiter lesen …

Dr. Markus Krall: „Politiker profitieren von ihren Fehlentscheidungen“

Keine andere Regierung habe die Wirtschaft stärker in den Abgrund gestürzt als die Ampel-Koalition, schreibt Wirtschafts-Fachmann und Bestseller-Autor Dr. Markus Krall in seinem neuen Buch „Die Stunde Null“. Doch die aktuellen Politiker seien weder willens noch in der Lage, die vielfältigen Krisen zu beheben. Denn diese würden finanziell von ihren Fehlentscheidungen profitieren. Welche Wege aus der Krise gibt es? Welche politischen Änderungen wären dafür nötig? Und wo könnte die Regierung Milliarden einsparen? Weiter lesen …

Dax zum Wochenbeginn deutlich stärker - Zalando vorn

Zum Wochenstart hat der Dax deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 18.319 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,8 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die größten Gewinne gab es bei Zalando. Papiere des Modehändlers legten im Tagesverlauf um rund 7 Prozent zu. Die größten Verluste gab es entgegen dem Trend bei Anteilsscheinen von MTU. Weiter lesen …

Die Tim Kellner Show bei AUF1

In dieser exklusiven Ausgabe für AUF1 führt der „Love Priest“ Tim Kellner den ganzen tagespolitischen Irrsinn in gewohnter Art und Weise satirisch vor. In Episode 28 thematisiert Tim Kellner die lückenlose Säuberung der deutschen Polizei durch die Linksextremistin Faeser, die weiterhin nicht vorhandene Aufarbeitung der Corona-Plandemie und wirft einen zusätzlichen Blick auf einen Pfarrer, der für die AfD kandidiert. Weiter lesen …

Hess: Faeser verliert Kontrolle über Innere Sicherheit

Der stellvertretende innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Martin Hess, bewertet die vorab veröffentlichten Zahlen aus der Polizeilichen Kriminalstatistik wie folgt: „Die Kriminalitätsentwicklung in Deutschland ist schockierend und offenbart ein völlig inakzeptables Versagen der Ampel-Koalition in Bezug auf den Schutz und die Sicherheit unserer Bürger. Bundesinnenministerin Faeser hat offensichtlich die Kontrolle über die Innere Sicherheit verloren." Weiter lesen …

AfD: Folgen der Massenmigration: 215.000 Gewalt-Straftaten in einem Jahr!

Die aktuellen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik sind einmal mehr ein Alarmruf, wie er deutlicher nicht sein könnte: Mit rund 215.000 Gewalt-Straftaten ist die Gewaltkriminalität im vergangenen Jahr auf den höchsten Stand seit 15 Jahren gestiegen – das entspricht einem Plus von 8,6 Prozent. Bei der vorsätzlichen einfachen Körperverletzung beträgt der Anstieg 7,4 Prozent, bei Messerdelikten 9,7 Prozent, bei Raubdelikten sogar 17,4 Prozent. Die Zahl der Tatverdächtigen stieg um 7,3 Prozent auf 2,2 Millionen; davon hatten rund 41 Prozent keinen deutschen Pass. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

WAZ: NRW-Justizminister verteidigt nach der Bluttat von Dortmund die Strafmündigkeit ab 14

NRW-Justizminister Benjamin Limbach (Grüne) stellt sich im Streit um die Strafmündigkeit von Jugendlichen gegen NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU). "Die Strafmündigkeit ab dem Alter von 14 Jahren hat sich seit über 100 Jahren bewährt", sagte Limbach der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Dienstagsausgabe). Ihre Einführung im Jahr 1923 in der Weimarer Republik habe auf dem "heute immer noch richtigen" Credo von Gustav Radbruch beruht: "Härte allein ist völlig nutzlos." Weiter lesen …

HIStory: Wladimir Iljitsch Lenin - Im ersten Versuch gescheitert

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge von HIStory! Ich bin Hermann Ploppa und ich erkläre Ihnen heute, wer Wladimir Iljitsch Lenin war. Der Revolutionär und bedeutende Theoretiker des Imperialismus, Lenin, war immerhin der Begründer der Sowjetunion. Die Sowjetunion ist von der Bildfläche verschwunden. Was ist von Lenins Lebenswerk geblieben? Können wir heute noch etwas von ihm lernen. Damit beschäftigen wir uns in dieser Sendung. Weiter lesen …

Connemann verzichtet auf Kandidatur für CDU-Präsidium

Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Chefin der Mittelstandsunion MIT, Gitta Connemann, wird doch nicht für das Parteipräsidium kandidieren. Connemann sagte dem "Spiegel", sie habe ihren Bundesvorstand bereits vergangenen Freitag über ihre Entscheidung informiert. "Der MIT-Bundesvorstand hatte mich aufgefordert, für das CDU-Präsidium zu kandidieren", sagte Connemann dem "Spiegel". Weiter lesen …

Holznagel gegen Steuererleichterungen für ausländische Fachkräfte

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat die FDP-Forderung nach Steuererleichterungen für ausländische Fachkräfte zurückgewiesen. Der Beschluss des FDP-Präsidiums sieht unter anderem vor, ausländischen Arbeitnehmern in den ersten drei Jahren in Deutschland einen Teil ihres Bruttolohns steuerfrei zu stellen. Dem Nachrichtensender "Welt" sagte Holznagel am Montag: Weiter lesen …

Habeck will stärkere europäische Verteidigungskooperation

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) plädiert für eine stärkere und engere Kooperation der Mitglieder der Europäischen Union bei der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie. Insgesamt stehe dabei die Frage im Vordergrund, wohin es mit Europa gehe, so Habeck beim Treffen der Wirtschaftsminister von Frankreich, Deutschland und Italien am Montag. Weiter lesen …

Bad Oldesloe: Anhänger überladen

Freitagabend (05.04.2024) stoppten Beamte des Polizeiautobahnrevieres Bad Oldesloe ein Fahrzeuggespann, dessen Anhänger um 74 Prozent überladen war. Gegen 22.30 Uhr fiel der Streifenwagenbesatzung auf der BAB 1, in Höhe Bad Oldesloe, ein PKW Dodge mit Anhänger auf, der in Richtung Norden fuhr. Weiter lesen …

VfL Bochum entlässt Cheftrainer Letsch

Der VfL Bochum trennt sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Thomas Letsch. "Mit ihm wird auch sein Co-Trainer Jan Fießer freigestellt", teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Über die Neubesetzung des Trainerpostens werde der VfL "zeitnah" informieren. "In unserer aktuellen Situation haben wir nicht mehr die Überzeugung, es in der bisherigen Konstellation zu schaffen", sagte VfL-Geschäftsführer Patrick Fabian. Weiter lesen …

Christina Baum: Entschädigungen wird es nur mit der AfD geben

Ein Jahr nachdem alle Auflagen der Corona-Pandemie aufgehoben wurden, werden sich urplötzlich einige Politiker ihres falschen Handelns in der Corona-Pandemie bewusst. Um sich dem Zorn der Menschen zu entziehen, werden nun Vorschläge zum Besänftigen der zu Recht aufgebrachten Bevölkerung öffentlich. Neben den Forderungen nach einer, bisher abgelehnten, Aufarbeitung schlägt der ehemalige Regierende Bürgermeister Berlins und jetzige Bundestagsabgeordnete Müller eine Amnestie für angebliche Verstöße in der Pandemie vor. Weiter lesen …

Ballack: FC Bayern sollte sich bei Tuchel-Nachfolge Zeit lassen

Der frühere Fußballprofi Michael Ballack sieht bei der Nachfolge von Cheftrainer Thomas Tuchel beim FC Bayern München noch viele offene Fragen. "Sie haben mit Julian Nagelsmann und vor allem mit Thomas Tuchel in zwei Jahren zwei Top-Trainer verbrannt, das muss man ganz klar so feststellen", sagte er dem "Kicker". "Wenn ich jetzt höre, dass man mit Ralf Rangnick wieder einen Umbruch einleiten und den Verein neu aufstellen will - das hat man vor zwei Jahren mit Nagelsmann doch schon versucht." Weiter lesen …

Deutsche und europäische Sozialdemokraten betonen Geschlossenheit

Knapp zwei Monate vor der Europawahl haben Sozialdemokraten aus Deutschland und Europa ihre Geschlossenheit demonstriert. Das drücke sich auch darin aus, dass viele Genossen aus den befreundeten Parteien am Sonntag und Montag nach Berlin angereist seien, sagte die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, am Montag nach einer Sitzung des SPD-Präsidiums in Berlin. Weiter lesen …

MusikTheater an der Wien trauert um Dirigent Michael Boder

Bestürzt trauert das MusikTheater an der Wien um den Dirigenten Michael Boder. Er verstarb 65-jährig am 7. April in Wien. Wie kaum ein anderer widmete er sich der Moderne und dem zeitgenössischen Musiktheater und konnte vor allem auch in Wien große Erfolge verbuchen. An unserem Haus, dem er seit vielen Jahren eng verbunden war, probte Michael Boder aktuell das von ihm mitkonzipierte Projekt Freitag, der Dreizehnte zu Ehren des Komponisten Arnold Schönberg. Am Theater an der Wien leitete er Neuproduktionen von Igor Strawinskys The Rake’s Progress, Franz Schuberts Lazarus, Gottfried von Einems Der Besuch der alten Dame, die Uraufführungen von Anno Schreiers Hamlet und Christian Josts Egmont sowie das Eröffnungskonzert der Saison 2011/12. Weiter lesen …

Sportdirektor Rudi Völler verlängert beim DFB

Rudi Völler soll über das EM-Jahr 2024 hinaus Direktor der A-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bleiben. Das haben Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung des DFB am Montag einstimmig beschlossen, wie der Verband mitteilte. Der Vertrag des Weltmeisters von 1990 läuft demnach bis zum Abschluss der nächsten Weltmeisterschaft 2026 in den USA, Kanada und Mexiko. Weiter lesen …

Volker Beck (Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft): Kriegsende nur möglich, wenn Hamas sich ergibt

Volker Beck erklärt, dass die durch den Angriff der Hamas hinterlassenen Wunden erst heilen werden, wenn alle Geiseln befreit und die Gefahr durch die Hamas beseitigt sei. Das Ziel müsse "eine Feuerpause plus der Austausch von Terroristen gegen gefangene Geiseln" sein um die humanitäre Lage im Gazastreifen zu verbessern und das Leiden der Geiseln und deren Familien zu beenden. Bezüglich eines möglichen Endes des Konflikts stellt der Grünenpolitiker fest: "Es ist die Aufgabe der Politik der Hamas klar zu machen, dass ihre Forderung - Ende des Krieges für die Freilassung der Geiseln - dass es das nicht geben kann." Der Krieg könne beendet werden, wenn die Hamas kapituliert und ihre Waffen abgebe, schließlich dürfe Israel der Hamas die Fähigkeit zur Wiederholung des 7. Oktober nicht lassen, so Volker Beck weiter. Weiter lesen …

Männer geben Smartphone seltener an Partner weiter als Frauen

Männer geben ihr Smartphone seltener an ihren Lebenspartner weiter als Frauen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach hat mehr als ein Drittel (38 Prozent) schon einmal dem Partner bzw. Ehepartner Zugriff auf das eigene Smartphone gewährt: 41 Prozent sind es bei den Frauen und 35 Prozent bei den Männern. Weiter lesen …

Zwei Antiziganismus-Kommissionen sollen bis Ende 2024 starten

Der Antiziganismusbeauftragte der Bundesregierung, Mehmet Daimagüler, geht davon aus, dass zwei geplante Kommissionen noch in diesem Jahr berufen werden. Im Juni solle bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz die Einsetzung einer ständigen Bund-Länder-Kommission gegen Antiziganismus und für das Leben der Sinti und Roma beschlossen werden, sagte Daimagüler der "taz". Weiter lesen …

Experte enthüllt: So realistisch sind die vom IW vorgeschlagenen Einsparungen bei Baukosten

Ob zum Kauf oder zur Miete: Wohnen ist teuer. Besonders in gefragten Wohngegenden gleicht die Suche nach bezahlbarem Wohnraum der Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. Ein größeres Angebot könnte den Markt entlasten - allerdings sind die Preise aufgrund hoher Zinsen, knapper Materialien und fehlender Fachkräfte auch beim Neubau extrem hoch. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt nun, wie Bauherren trotzdem die Preise senken können. Weiter lesen …

Hirschhausen und die Abnehmspritze: Was steckt hinter dem Hype?

Sie soll all unsere Probleme rund um das Thema Fettleibigkeit lösen: Die so genannte „Abnehmspritze“. Aber wie wirkt sie wirklich? Eckart von Hirschhausen geht dem Hype um die neuen Medikamente gegen die Kilos in seiner neuen ARD/WDR-Dokumentation „Hirschhausen und die Abnehmspritze“ (8.4.2024, 20:15 Uhr, Das Erste) am Vorabend des ARD-Thementags „Medizin von morgen“ auf den Grund. Weiter lesen …

KfW Research: KfW-Digitalisierungsbericht - Schub aus Coronajahren hält weiterhin an

Der durch die Corona-Pandemie ausgelöste Schub auf die Digitalisierung in Deutschland hält an - insbesondere im Hinblick auf mittelständische Unternehmen, wie der neue KfW-Digitalisierungsbericht von KfW Research zeigt. Der Anteil der mittelständischen Unternehmen mit abgeschlossenen Digitalisierungsvorhaben steigt auf 33 % (Zahlen für die Periode 2020-2022; Vorperiode: 31 %). Die Anzahl der Mittelständler mit abgeschlossenen Digitalisierungsvorhaben nimmt damit gegenüber der Vorjahreserhebung um knapp 100.000 auf 1,2 Mio. Unternehmen zu. Die Ausgaben für Digitalisierungsprojekte bleiben im Mittelstand auf einem hohen Niveau und belaufen sich im Jahr 2022 auf 29,3 Mrd. EUR. Weiter lesen …

Produktion im Februar 2024: +2,1 % zum Vormonat Produktion in den energieintensiven Industriezweigen um 4,2 % gestiegen

Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2024 gegenüber Januar 2024 saison- und kalenderbereinigt um 2,1 % gestiegen. Im weniger volatilen Dreimonatsvergleich war die Produktion von Dezember 2023 bis Februar 2024 um 0,5 % niedriger als in den drei Monaten zuvor. Im Januar 2024 stieg die Produktion gegenüber Dezember 2023 nach Revision der vorläufigen Ergebnisse um 1,3 % (vorläufiger Wert: +1,0 %). Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat Februar 2023 war die Produktion im Februar 2024 kalenderbereinigt 4,9 % niedriger. Weiter lesen …

Umsatz im Dienstleistungsbereich im Januar 2024 um 2,3 % höher als im Vormonat

Der Dienstleistungssektor in Deutschland (ohne Finanz- und Versicherungsdienstleistungen) hat im Januar 2024 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) 2,3 % und nominal (nicht preisbereinigt) 2,1 % mehr Umsatz erwirtschaftet als im Dezember 2023. Verglichen mit dem Vorjahresmonat Januar 2023 stiegen die kalender- und saisonbereinigten Umsätze real um 3,2 % und nominal um 3,7 %. Weiter lesen …

Fahrgastzahl im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen 2023 um 7 % gestiegen

Im Jahr 2023 waren in Deutschland 7 % mehr Fahrgäste im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen im Nah- und Fernverkehr unterwegs als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, trug unter anderem das am 1. Mai 2023 eingeführte Deutschland-Ticket zum Anstieg des Fahrgastaufkommens auf fast 10,9 Milliarden Fahrgäste bei. Bereits 2022 waren unter anderem aufgrund des 9-Euro-Tickets, das im Sommer 2022 für drei Monate erhältlich war, die Fahrgastzahlen gestiegen. Dennoch waren 2023 im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen noch immer knapp 8 % weniger Fahrgäste unterwegs als vor Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2019. Weiter lesen …

Exporte im Februar 2024: -2,0 % zum Januar 2024

Im Februar 2024 sind die deutschen Exporte gegenüber Januar 2024 kalender- und saisonbereinigt um 2,0 % gesunken und die Importe um 3,2 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, sanken die Exporte im Vergleich zum Vorjahresmonat Februar 2023 um 4,4 % und die Importe um 8,7 %. Weiter lesen …

"Der Krebs hat mich noch gesünder gemacht" - Rainer Langhans im Interview mit der "Apotheken Umschau"

Vor drei Jahren bekam der berühmte Alt-68er die Diagnose Prostatakrebs, unheilbar. Wie geht es Rainer Langhans heute? "Bestens", sagt der 83-Jährige im Interview mit dem Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". "Der Krebs hat mich noch gesünder gemacht. Und das ist nicht nur meine Einbildung. Auch die Ärzte sagen: Sie sind biologisch jünger." Weiter lesen …

Lettland für Drei-Prozent-Ziel bei Verteidigungsausgaben

Lettland fordert die anderen Nato-Mitglieder auf, die Investitionen in die Verteidigung auf drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu erhöhen. "Lettland liegt in diesem Jahr bei etwa drei Prozent des BIP, wir alle müssen bei den Investitionen näher an die drei Prozent herankommen oder sogar etwas darüber", sagte Außenminister Krisjanis Karins dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

NRW-Innenministerium fordert Fahrverbot für Kiffer

Nach der Cannabis-Legalisierung wird darum gestritten, ob Kiffer Auto fahren dürfen, das NRW-Innenministerium lehnt die Ampel-Pläne dazu ab. "Die vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr beauftragte Expertengruppe hat einen Grenzwert von 3,5 Nanogramm/Milliliter vorgeschlagen, der aus verkehrsfachlicher Sicht nicht zu befürworten ist", sagte ein Sprecher von NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Hamburgs Innensenator kritisiert Bundes-FDP als "Sicherheitsrisiko"

Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) kritisiert die FDP im Bund dafür, dass sie Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung, zum Einsatz von V-Leuten und zur Reform des Waffenrechts blockierten. Der "Bild" sagte Grote: "Die FDP ist ein innenpolitisches Sicherheitsrisiko." "Das zeigt sich etwa bei den Blockaden zum Waffengesetz, zur Vorratsdatenspeicherung und auch beim geplanten V-Leute-Gesetz." Weiter lesen …

Michael Müller will Corona-Amnestie

Der SPD-Politiker Michael Müller schlägt eine Corona-Amnestie für minderschwere Vergehen vor. "Wir wissen aus heutiger Sicht, dass manche Maßnahmen nicht so zwingend waren, wie wir damals dachten", sagte der damalige Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Deshalb kann man, finde ich, auch über eine Amnestie nachdenken." Weiter lesen …

3. Liga: Saarbrücken nach Sieg in Dresden mit Lust auf mehr

Trainerwechsel ohne Wirkung! Stefan Reisinger, neuer Trainer des Halleschen FC, verliert bei seinem Trainerdebüt glatt mit 0:2 gegen Ulm. Anschließend gibt´s sogar Pfiffe und eine Ansage der Fans. Mit 5 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer ist der Klassenerhalt immer schwieriger zu erreichen. "Es ist mir scheißegal, wie viele Punkte wir jetzt hinten sind. Ich glaube immer an mich und meine Mannschaft. Wir kämpfen, bis es nicht mehr möglich ist", erklärt Kapitän Jones Nietfeld. Ulm hingegen kommt dem Durchmarsch in die 3. Liga immer näher. Die Spatzen bleiben an Regensburg dran und haben 4 Punkte Vorsprung auf den Dritten Münster, 5 Punkte auf Dynamo Dresden. Weiter lesen …

FDP für Erstattung von Abnehmspritzen durch Krankenkassen

Der gesundheitspolitische Sprecher der FDP, Andrew Ullmann, fordert, sogenannte Abnehmspritzen in die Erstattung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufzunehmen. "`Abnehmspritzen` sollten nicht als Lifestyle-Medikament betrachtet werden, sondern als Teil eines umfassenden Ansatzes zur Behandlung schwerer Adipositas und zur Verhinderung ihrer Folgeerkrankungen", sagte Ullmann dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Modernisierung von Brücken kostet weitere Milliarden

Die Modernisierung von Autobahnen und maroder Brücken wird in den kommenden Jahren deutlich teurer als bisher gedacht. Nach internen Berechnungen der Autobahn GmbH fehlen in den kommenden vier Jahren bis 2028 insgesamt rund 9,7 Milliarden Euro für Neu- und Ausbau, Erhalt und Betrieb aller Bundesfernstraßen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

SAP-Betriebsrat stellt Forderungen an Management

Der Betriebsrat des Softwarekonzerns SAP stellt im Rahmen des angekündigten Stellenabbaus Forderungen an das Management um Vorstandschef Christian Klein. Für die Kollegen, die weiterarbeiteten, sei es "wichtig, dass es nicht zu erhöhter Belastung führt", sagte Betriebsratschef Eberhard Schick dem "Mannheimer Morgen". Weiter lesen …

Röttgen legt Ungarn und Slowakei EU-Austritt nahe

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen legt Ungarn und der Slowakei einen Austritt aus der Europäischen Union nahe. Der neu gewählte slowakische Präsident Peter Pellegrini und Regierungschef Robert Fico "sympathisieren offen" mit Russlands Präsident Wladimir Putin, der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban sei "das trojanische Pferd Putins in der EU", sagte Röttgen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Schauspieler Peter Sodann ist tot

Der Schauspieler Peter Sodann ist tot. Er starb bereits am Freitag im Alter von 87 Jahren, wie am Sonntagmorgen mehrere Medien übereinstimmend berichten. Sodann war neben seiner Arbeit als Schauspieler auch als Regisseur und Theaterintendant tätig. Weiter lesen …

Elsässer zu Schulte: „Die Israel-Verschwörung“

Nie zuvor hat ein Buch die heißesten Eisen der Geschichte und Gegenwart so schonungslos angefasst: Thorsten Schulte knöpft sich einen Verschwörer.Ring vor, der seit über 100 Jahren an Schlüsselpunkten der Weltgeschichte seinen Einfluss spielen ließ, von den Weltkriegen über Stalin, De Gaulle, Nixon, Möllemann bis hin zu Epstein. „Die große Täuschung“: Erste Auflage von Thorsten Schulte total ausverkauft! Amazon-Boykott geht weiter. Jetzt die zweite Auflage vorbestellen! Weiter lesen …

Budanow: „Vor allem auf dem Gebiet des Donbas”

Kyrylo Budanow, Direktor des Militärnachrichtendienstes der Ukraine (HUR), rechnet für Ende Mai mit einer weiteren russischen Offensive. Die Lage an der Front sei weiter schwierig. Auch deshalb bekräftigt Budanow im Exklusiv-Interview mit dem ARD-Studio Kiew ukrainische Hoffnungen auf die Lieferung von deutschen Taurus-Marschflugkörpern. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (06.04.2024)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 11, 13, 20, 35, 41, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 5293968. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 925224 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Frauen WM: Deutschland - Schweden am Montag

Es gibt 2 Matchpucks im Halbfinal-Spiel 5 am Dienstag und Mittwoch! Der EHC Red Bull München kommt nach dem Sieg in Bremerhaven in den ersten Minuten unter die Räder, liegt nach 6 Minuten bereits mit 0:3 hinten. Am Ende verliert der amtierende Meister mit 2:3 und könnte am Dienstag (live ab 19.15 Uhr) das letzte Saisonspiel bestreiten. "In keinem Spiel in der Serie haben wir einen guten Start erwischt. Jetzt wird es natürlich schwieriger. Wir müssen in Bremerhaven gewinnen. Wir haben aber genug Charakter und Selbstvertrauen, dass wir das auch schaffen können", meint Kapitän Patrick Hager. Weiter lesen …

Formel 1: Verstappen gewinnt in Suzuka

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Japan gewonnen. Der amtierende Weltmeister fuhr in Suzuka vor seinem Teamkollegen Sergio Pérez und Carlos Sainz (Ferrari) über die Ziellinie. Damit lief es für Verstappen deutlich besser als vor zwei Wochen, als er früh wegen eines technischen Defekts ausgeschieden war. Weiter lesen …

Die Anschwärzer

Der folgende Standpunkt wurde von Uwe Froschauer: "Die RKI-Protokolle zeigen selbst in der teilweise zensierten Fassung: Die Coronamaßnahmen waren ein Instrument der Unterdrückung, das mit Gesundheitsvorsorge nichts zu tun hatte. „Es wurden Fehler gemacht.“ Und Fehler machen wir doch alle, oder? Das kann ja mal passieren: 84 Millionen Menschen zu täuschen, zu tyrannisieren und ihrer Rechte zu berauben, Tausenden von ihnen nicht wiedergutzumachenden Schaden zuzufügen. Weggesperrte Senioren, gedemütigte Ungeimpfte, eine am Boden liegende Wirtschaft, Kinder, die keine Luft mehr zum Atmen hatten und in ihrer Entwicklung schwer beeinträchtigt wurden … Wer will denn so nachtragend sein?" Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte halbgar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen