Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. März 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Gewerkschaftsbund warnt EZB vor weiteren Zinserhohungen

Vor der Ratssitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die Notenbank zu einem Verzicht auf weitere Zinserhöhungen auf. "Wir warnen davor, den Leitzins erneut zu erhöhen", sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell dem "Handelsblatt". "Die Kollateralschäden einer weiteren geldpolitischen Straffung wären enorm." Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (15.03.2023)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 17, 19, 34, 39, 44, die Superzahl ist die 8. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 3418003. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 119320 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Russlands Botschafter in den USA: US-Drohnen sammeln Daten für Kiews Anschläge in Russland – Eskalationsgefahr zu direktem Krieg der Supermächte

US-Drohnen sammeln Aufklärungsdaten, die Kiew für Angriffe nicht nur auf russische Streitkräfte verwendet, sondern auch auf russisches Territorium. Dies erklärte Anatoli Antonow, Russlands Botschafter in Washington, D.C., im Zusammenhang mit dem Vorfall am Vortag, bei dem eine US-Aufklärungsdrohne über dem Schwarzen Meer nahe der Krim abgestürzt war. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Seymour Hersh: Bei drohender Niederlage Kiews werden US-Truppen unter dem Deckmäntelchen "NATO-Kräfte" eingreifen

Wenn dem Kiewer Regime eine Niederlage im Konflikt mit Russland droht, werden die USA unmittelbar in die Feindseligkeiten eingreifen. Dies gab der US-Journalist Seymour Hersh auf einer Veranstaltung der US-Nichtregierungsorganisation Committee for the Republic bekannt. Consortium News veröffentlichte einen Videomitschnitt auf YouTube. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Große Mengen an HIMARS-Lenkgeschossen aus Versehen zu nah an der Front eingelagert – bei Raketenangriff zerstört

Bei einem intensiven Lenkflugkörperangriff Russlands wurde ein großes Munitionsdepot mit Raketen für die HIMARS-Mehrfachwerfer aus US-Herstellung zerstört. Dies geschah Ende der vergangenen Woche, wurde aber erst jetzt bekannt. Besagtes Munitionsdepot befand sich in Malinowka, Gebiet Saporoschje. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Chef des Auslandsgeheimdienstes: Russland weiß, worauf US-Amerikaner im Schwarzen Meer aus sind

Russland kenne und verstehe die Ziele der US-Geheimdienstaktivitäten im Schwarzen Meer im Detail, sagte Sergei Naryschkin, Direktor des russischen Auslandsgeheimdienstes SWR. Zu dem Drohnenvorfall sagte er: "Wir wissen und verstehen ziemlich genau, welche Ziele die US-Amerikaner mit ihren Aufklärungsaktivitäten und dem Einsatz technischer Mittel verfolgen. Wir versuchen, die Einrichtungen und Gebiete zu identifizieren, die für sie von größtem Interesse sind." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

FDP will Änderungen bei Demokratiefördergesetz

Anlässlich der für Donnerstag geplanten ersten Lesung des sogenannten "Demokratiefördergesetzes" der Bundesregierung kommt von der FDP Kritik an dem Gesetzesentwurf. "Was nach dem Gesetz gefördert werden kann, muss klarer und restriktiver als bislang definiert werden", sagte Linda Teuteberg, zuständige Innenpolitikerin der FDP-Bundestagsfraktion, der "Welt". Weiter lesen …

Biokraftstoffe - Nachhaltig sicherer Beitrag zur Treibhausgasreduktion im Verkehr

Die heute vom Umweltbundesamt (UBA) veröffentlichte Prognose zur Entwicklung der Treibhausgasemissionen bestätigt für den Verkehrssektor im Jahr 2022 eine Überschreitung von 9 Mio. Tonnen CO2eq. Ohne Biokraftstoffe wäre die im Bundesklimaschutzgesetz vorgegebene Emissionshöchstmenge um weitere 11 Mio. Tonnen CO2eq überschritten worden, stellt die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) fest. Dies unterstreiche die Brückenfunktion von Biokraftstoffen aus nachhaltig zertifizierter Anbaubiomasse. Weiter lesen …

Historiker fordert klare Worte Berlins an Netanjahu

Der deutsch-israelische Historiker Meron Mendel fordert von der Bundesregierung klare Worte an die israelische Regierung. Die neue Regierungskoalition in Jerusalem unter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu plane "die Abschaffung der liberalen Demokratie", sagte Mendel dem Radiosender HR-Info am Mittwoch anlässlich des Netanjahu-Besuchs in Deutschland. Weiter lesen …

Martin Sellner: Die digitale Vernichtung wird uns alle treffen

In der globalistischen Zukunft soll es eine digitale 100%ige Total-Überwachung geben. Wie dann Kritiker behandelt werden? Sie werden eiskalt ausgelöscht. Digitale Vernichtung. An Martin Sellner zeigt das System vor, wie dies geht: Mehr als 55 Bankkonten willkürlich gekündigt, Löschung auf allen digitalen Plattformen wie Youtube, Twitter, Instagram. Sucht man seinen Namen auf Facebook, kommt ein Warnhinweis! Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Dr. Daniele Ganser: Für den Frieden!

Dr. Daniele Ganser ist Schweizer Historiker und Friedensforscher. Er ist Leiter des Swiss Institute for Peace an Energy Research (SIPER). In seiner Arbeit untersucht Daniele Ganser die Themen Frieden, Energie, Krieg, Terror und Medien aus geostrategischer Perspektive. In der Überzeugung, dass auch Wissenschaftler helfen können, einen Teil der Lügen und der Brutalität zu überwinden, die unsere Welt noch immer prägen, engagiert sich Daniele Ganser gemeinsam mit tausenden Menschen für eine Welt in Frieden und für erneuerbare Energien. Weiter lesen …

„Einmal bitte vorstellen“: Dieser Leserbrief zur Migration geht viral

Im „Schwarzwälder Boten“ erschien kürzlich ein Leserbrief, der seither in den sozialen Medien massiv viral geht. Er wurde tausendfach geteilt, weil er offenbar den Nerv vieler Menschen trifft. Anmerkung von AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet: „Der Autor hat es wirklich geschafft, in knappen und kurzen Sätzen das Wesentliche auf den Punkt zu bringen. Totale Schubumkehr.“ Weiter lesen …

Anderson: Das beste Geschenk zum Frauentag wären sofortige Abschiebungen!

Zur aktuellen Debatte im EU-Parlament über den Weltfrauentag, der letzte Woche stattfand, erklärt Christine Anderson, frauenpolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament: ,,Trotz seiner sozialistischen Wurzeln sind die ursprünglichen Anliegen, denen sich der Frauentag gewidmet hat, richtig, nämlich die Gleichberechtigung der Frauen und das Frauenwahlrecht. Diese Ziele sind jedoch längst verwirklicht." Weiter lesen …

Was geschieht im Körper nach einer mRNA-Corona-Impfung?

Rund 76 Prozent der Bundesdeutschen und 72 Prozent der Österreicher haben sich zwei Mal eine der Corona-Substanzen spritzen lassen. Ob wegen der Angstkampagne, politischen Drucks durch diskriminierende Maßnahmen oder sozialer Isolierung: Viele Menschen entschieden sich nicht aus eigener Überzeugung für die Nadel. Doch was passiert im Körper nach einer mRNA-Injektion und was kann man gegen die schädliche Wirkung des Spike-Proteins tun? Dies berichtet der Fernsehsender "AUF1". Weiter lesen …

Kriminologe gegen Senkung der Strafmündigkeitsgrenze

Der Direktor des Kriminologischen Forschungs-Instituts Niedersachsen, Thomas Bliesener, hält eine Senkung der Strafmündigkeitsgrenze auch nach der Gewalttat von Freudenberg nicht für angebracht. Für eine Senkung der Altersgrenze sehe er "keinen Grund", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Derzeit liegt die Grenze bei 14 Jahren. Weiter lesen …

Wie man einen Fußboden aus Porzellan-Feinsteinzeug für Außenbereiche auswählt

Um einen zeitbeständigen Fußboden für Außenbereiche auszuwählen, müssen die Eigenschaften des Materials berücksichtigt werden, aus denen der Fußboden selbst besteht, und sie den Anforderungen des Standortes im Freien anpassen. Ein Fußboden aus Porzellan-Feinsteinzeug für eine Terrasse wird z. B. unterschiedliche Eigenschaften im Vergleich zu einer Verkleidung für Schwimmbecken aufweisen. Bevor man einer Art den Vorzug gibt, muss man die Merkmale dieser Fußboden kennen sowie wissen, an welche Umgebungen sie sich am besten anpassen. Hier werden die erforderlichen Informationen zur Orientierung zwischen den verschiedenen Fußbodenarten für Außenbereiche in Porzellan-Feinsteinzeug angeführt. Weiter lesen …

Weg mit der “One-Love”-Binde, her mit Schwarz-Rot-Gold: Danke, Rudi!

Endlich! Rudi rettet uns vor weiteren Peinlichkeiten! Fußballlegende Rudi Völler, neuer Sportchef beim DFB, hält es für angebracht, dass die Fußball-Nationalmannschaft in Zukunft grundsätzlich wieder mit einer schwarz-rot-goldenen Kapitänsbinde aufläuft. „Jetzt geht es wieder um Fußball“, sagte er im Vorfeld der anstehenden Länderspiele gegen Peru und Belgien. Bravo! Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Muslimischer Übergriff auf Kirche: Bald Verhältnisse wie in Frankreich

Die massive Störung eines evangelischen Gottesdienstes in einer Kirche in München-Laim durch muslimische Jugendliche reiht sich ein in eine zunehmende Welle von Übergriffen auf christliche Kirchen und Gläubige in Deutschland. Mit stetiger Islamisierung drohen auch hier Zustände wie in Frankreich, wo Anschläge in und auf Kirchen schon seit Jahren an der Tagesordnung sind. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Corona-Kritiker Thomas Winnischhofer: „Wir sind Kämpfernaturen und machen weiter“

Auch in Südtirol werden wie in Deutschland und Österreich noch immer Kritiker des Corona-Regimes für ihren zivilen Ungehorsam gegen die grundrechtseinschränkenden Maßnahmen des Staates vor Gericht gezerrt. Im Land an Etsch und Eisack standen die Corona-Kritiker Jürgen Wirth Anderlan und Thomas Winnischhofer vor dem Landesgericht Bozen. Gegenstand der Anklage war ein königliches Dekret Italiens aus dem Jahre 1931, das die Meinungsfreiheit einschränkt. Weiter lesen …

SSW: Flensburger Verwaltung will Fördergebiet Hafen-Ost reduzieren!

Martin Lorenzen: „Die Forderung des SSW, Wohnen und Hafenwirtschaft gemeinsam im neuen Quartier zu betreiben, bekommt also deutlichen Rückenwind. Die Explosion bei den Baukosten hat viele Konsequenzen; auch in Flensburg. Der Fachbereich Stadtentwicklung und Klimaschutz musste einräumen, dass der Rahmenplan Hafen-Ost, der erst vor wenigen Monaten verabschiedet worden ist, nicht umsetzbar ist." Weiter lesen …

EVG lehnt Tarifangebot der Bahn ab

In der Tarifrunde bei der Deutschen Bahn hat die Eisenbahngewerkschaft EVG das erste Arbeitgeber-Angebot abgelehnt. "Das Papier, das uns am späten Dienstagabend endlich vorgelegt worden ist, verdient den Namen Angebot nicht", sagte EVG-Verhandlungsführer Kristian Loroch am Mittwoch. Weiter lesen …

Mit dem Ölpreis sinken auch die Spritpreise: Stärkerer Preisrückgang bei Diesel als bei Benzin ADAC: Dieselpreis muss weiter nachgeben

Nicht nur der Preis für Rohöl ist zuletzt abgerutscht, auch am Kraftstoffmarkt hat sich in den letzten Tagen Entspannung breit gemacht. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, ist vor allem der Dieselpreis im Wochenvergleich deutlich gesunken: Ein Liter kostet aktuell im Mittel 1,721 Euro und damit 3,2 Cent weniger als vor einer Woche. Weiter lesen …

SSW: Koalitionspläne führen zu mehr Klagen und Politikverdruss

Zum Änderungsantrag von CDU und Grünen zu ihren umstrittenen Neuregelungen von Bürgerbegehren und Mindestfraktionsgrößen erklärt der Vorsitzende der SSW-Fraktion, Lars Harms: "Die Anhörung zu den schwarz-grünen Plänen hätte vernichtender eigentlich nicht ausfallen können. Und dennoch halten die Koalitionsfraktionen an ihrem geplanten Demokratieabbau fest, verschärfen ihn sogar in Teilen." Weiter lesen …

Razzia gegen mutmaßliche Schleuserbande in Berlin und Halle

In Berlin und Halle (Saale) ist die Polizei am Mittwochmorgen im Rahmen einer Großrazzia gegen mutmaßliche Schleuser vorgegangen. Dabei durchsuchte eine gemeinsame Ermittlungsgruppe der Bundespolizei und der Berliner Polizei 25 Wohnungen und Geschäftsräume und nahm fünf Personen fest, wie die Behörden mitteilten. Darüber hinaus wird gegen 13 weitere Verdächtige ermittelt. Weiter lesen …

Interview mit Johannes Heim: “Können 100 Ärzte lügen?”

Wege aus der Krise: “Weg mit denen da oben!” Das ist schnell gesagt und wird auch gerne in Teilen der kritischen Szene propagiert. Doch was passiert dann? Die Geschichte lehrt uns, dass jene, die “oben” die ersten wegräumen, in Folge von noch viel Schlimmeren weggeräumt wurden. Wenn Systeme nicht selbst regulatorisch sind, sondern zentralistisch, sind sie nicht dauerhaft lebensfähig, sie sind endlich. Wenn Transhumanisten am PC eine globale Planwirtschaft “errechnen”, sind das Projektionen der Vergangenheit. Weiter lesen …

Ifo: Deutsche Wirtschaft stagniert 2023

Das Münchener Ifo-Institut hat seine Konjunkturprognose für die Jahre 2023 und 2024 bestätigt. Die Wirtschaftsleistung werde in diesem Jahr in etwa auf der Höhe des Vorjahres verharren (-0,1 Prozent) und im kommenden Jahr dann um 1,7 Prozent zulegen, teilte das Institut am Mittwoch mit. Weiter lesen …

Bildungsgipfel: Lehrerverband wirft Ländern "kindische" Haltung vor

Der Lehrerverband zeigt sich nach dem Bildungsgipfel von Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) verhalten optimistisch über die weitere Zusammenarbeit von Bund und Ländern. "Wir erwarten, dass es nach diesem Auftakt jetzt um konkrete Problemlösungen im Dialog geht und dass es am Ende vielleicht doch noch einen echten nationalen Bildungsgipfel mit echten Beschlüssen gibt", sagte Verbandschef Heinz-Peter Meidinger der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Zahl der Schülerinnen und Schüler 2022/2023 um 1,9 % gestiegen: Hoher Zuwachs bei den ausländischen Schülerinnen und Schülern

Im Schuljahr 2022/2023 werden nach vorläufigen Ergebnissen rund 11,1 Millionen Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sowie an Schulen des Gesundheitswesens in Deutschland unterrichtet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entspricht dies einer Zunahme von 1,9 % im Vergleich zum vorangegangenen Schuljahr. Damit ist die Zahl der Schülerinnen und Schüler erstmals seit dem Schuljahr 2016/17 wieder gestiegen. Der Anstieg ist zum einen durch die demografische Entwicklung bedingt: Die Zahl der Personen in der relevanten Altersgruppe (5 bis unter 20 Jahre) lag zum Jahresende 2021 um 0,8 % höher als im Jahr 2020. Zum anderen dürfte er auf die Zuwanderung aus dem Ausland zurückzuführen sein. Weiter lesen …

Konsumausgaben der privaten Haushalte stiegen im Jahr 2022 um 3,4 %

Das Konsumverhalten privater Haushalte in Deutschland war im Jahr 2022 stark von der hohen Inflation beeinflusst. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stiegen die Konsumausgaben der privaten Haushalte im Inland in jeweiligen Preisen nach den Konzepten der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen um 10,7 % im Vergleich zum Vorjahr. Die preisbereinigten Konsumausgaben der privaten Haushalte im Inland lagen dagegen um 3,4 % über denen des Vorjahrs. Die Differenz zwischen den beiden Ergebnissen spiegelt die hohen Preissteigerungen für private Haushalte wider. Weiter lesen …

Gerd Landsberg fürchtet Konflikte wegen Wasserknappheit

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund dringt für den Fall von Wasserknappheit in Deutschland auf eine Priorisierung bei der Verteilung von Wasser. "Gerade mit Blick auf zunehmende Hitze- und Dürreperioden müssen Bund, Länder und Kommunen gemeinsam klare Leitlinien für den Umgang mit Wasserknappheit entwickeln", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Vereinte Nationen besorgt über weltweite Nahrungsmittelsicherheit

Nach der Verlängerung des Schwarzmeer-Getreideabkommens durch Russland um 60 Tage hat das UN-Welternährungsprogramm mehr Stabilität für die weltweite Versorgung mit Lebensmitteln angemahnt. "Das Getreideabkommen ist von entscheidender Bedeutung für die globale Nahrungsmittelversorgung", sagte der Direktor des WFP in Deutschland, Martin Frick, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

SPD-Verkehrspolitiker setzen auf Agrokraftstoffe

Die Verkehrspolitiker der SPD-Bundestagsfraktion lehnen Pläne von Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne) ab, Agrokraftstoffe bis 2030 auslaufen zu lasse. "Einer solchen Initiative können wir nicht zustimmen", sagte die Abgeordnete Isabel Cademartori dem "Spiegel". "Im Gegenteil: Wir müssen Biokraftstoffe stärken, bis es klimafreundliche Alternativen gibt." Weiter lesen …

SPD verlangt Unterstützung für Galeria-Mitarbeitende

Nach Bekanntwerden der Schließungspläne vieler Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) verlangt die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, Katja Mast, Schritte zur Zukunftssicherheit der Mitarbeitenden. Gegenüber dem Nachrichtenportal "Watson" forderte sie am Dienstag ein öffentliches Statement von GKK-Eigentümer René Benko. Weiter lesen …

PENNY DEL: Kölner Kampfansage nach 4:0 in Mannheim: "Können jeden schlagen"

Was ein Auftakt in die Viertelfinals der Playoffs in der PENNY DEL. Insgesamt 12 Tore vielen in den ersten beiden Spielen. Die Adler Mannheim kassieren beim 0:4 gegen die Kölner Haie eine deftige Heimpleite und die Straubing Tigers gewinnen zuhause mit 5:3 gegen die Grizzlys Wolfsburg. Kölns Goalie Mirko Pantkowski freute sich natürlich und gab direkt eine Kampfansage ab: "Wenn wir unser System zu 100-Prozent spielen, dann können wir jeden schlagen." Weiter lesen …

3. Liga: Ronny König gibt Karriereende bekannt

Der "ewige" Ronny König vom FSV Zwickau hängt nach 20 Jahren die Fußballschuhe an den Nagel: "Ich hatte eine schöne Zeit... Meine Karriere wird mit einem Klassenerhalt hier beendet." Das Derby gegen Erzgebirge Aue verlor sein Team jedoch mit 0:2. "Das ist schon mega bitter für uns", ärgerte sich Zwickau-Coach Thielemann: "Wir bringen uns durch individuelle Fehler um den Lohn." Sein Gegenüber, Pavel Dotchev, freute sich über den Sieg, aber nicht, weil es ein Derby war: "Für mich zählt nur eins: Klassenerhalt." Weiter lesen …

Russland danach (Folge 5) – Chemie und Polymere: Von Nagellack bis Asphalt

Chemie-Riesen wie Bayer oder Lanxess haben sich ganz oder teilweise von Russland verabschiedet. Ein besonders kritisch wichtiger Stoff sind dabei Polymere. Polymere? Hört sich vielleicht lahm und mysteriös-kompliziert an, ist aber unabdingbar für praktisch alles, was man sich so vorstellen kann. Lack, Verpackungen, Kleidung, Stoßstangen, Beton, Brücken … Die Liste ist unendlich. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Podoljakas Wochenrückblick: Strategische Sicht auf Kämpfe um Sewersk, Artjomowsk, Awdejewka

Eine Voraussage zu möglichen Plänen des russischen Kommandos – natürlich mit aller nötigen Vorsicht – im weiteren Verlauf der Kämpfe um die Städte Artjomowsk und Sewersk und danach bietet Juri Podoljaka in seiner Analyse. Dafür stützt er sich auf Information zum Kampfgeschehen an diesen Brennpunkten des Ukraine-Krieges in der nun vergangenen Woche. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kämpfer der Wagner-Gruppe veröffentlichen Video aus ASOM-Werk in Artjomowsk

Auf einem der Telegram-Kanäle des Pressedienstes von Jewgeni Prigoschin, dem Gründer des privaten Militärunternehmens Wagner, wurde das erste Video von dem Gelände des Artjomowsker Buntmetallverarbeitungswerks (ASOM) in Artjomowsk (Bachmut) veröffentlicht. Zuvor war ein Teil des Fabrikgeländes von russischen Einheiten eingenommen worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Selenski zündet das nächste Land an

Selenski zündet das nächste Land an – die Kaukasusrepublik Georgien. Dort fanden in den letzten Tagen gewalttätige Unruhen statt, Demonstranten mit EU-Fahnen wollten das Parlament stürmen. Die Szenen erinnern an den Maidan in Kiew 2014, an die Tage, die dem dortigen prowestlichen Umsturz vorausgingen. Weiter lesen …

Russischer Militärexperte gibt Überblick zur Lage um und in Artjomowsk

Der russische Militärexperte Boris Roschin hat sich ausführlich zur Lage im Frontabschnitt Artjomowsk am Abend des 14. März 2023 geäußert. Demnach rückten Wagner-Einheiten weiter im Norden der Stadt vor. In den Außenbezirken des Dorfes Bogdanowka fänden Kämpfe statt. Die ukrainische Armee bereite in dieser Richtung eine Gegenoffensive vor, hieß es. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

US-General schildert, wie die USA die ukrainische Luftwaffe unterstützen

Der Direktor der US-Luftwaffe teilte auf einem Militärsymposium mit, dass die USA die Ukraine kontinuierlich mit militärischer Beratung unterstützen. So könnten ukrainische Piloten ihre jeweiligen US-Ausbilder im Einsatz per Telefon konsultieren. US-Piloten berieten die Ukrainer auch, wie sie nach dem Konzept der US-Luftwaffe für verteilte Operationen kämpfen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Koalitionen unterm Radar

Michael Meyen schrieb den folgenden Kommentar: "Staat und Konzerne haben geheiratet, die Öffentlichkeit monopolisiert und dabei sogar die Kapitalismuskritiker von gestern ausgetrickst. „Enteignet Springer“ haben die Achtundsechziger gerufen und damit den Ton gesetzt für eine Medienschelte, die sich an Besitzverhältnissen abarbeitet und dabei die vielen Drähte übersieht, die zwischen den Zentren der politischen Macht und dem traditionellen Journalismus gespannt worden sind. Natürlich: Wir müssen wissen, wem Fernsehprogramme, Tageszeitungen und Digitalplattformen gehören. Mindestens genauso wichtig ist es aber, sich mit Zensur und Propaganda zu beschäftigen und mit den Netzwerken, die alles aus den Leitmedien fernhalten, was der gerade aktuellen Regierungslinie widerspricht. Wer nach staatlicher Medienförderung ruft, möchte all das legalisieren, was längst unterschwellig läuft." Weiter lesen …

Lawrow über die neue Weltordnung

Der folgende Standpunkt wurde von Thomas Röper geschrieben: "Der russische Außenminister Lawrow hat ein großes Interview gegeben, aus dem ich Teile übersetzt habe. In diesem Teil geht es um Frage der neuen Weltordnung nach dem aktuellen Konflikt. Der russische Außenminister Lawrow hat ein über einstündiges Interview zu den aktuellen Themen der Weltpolitik und dem Ost-West-Konflikt gegeben. Am Ende des Interviews wurde er danach gefragt, wie die Welt nach dem aktuellen Konflikt aussehen könnte. Ich habe die Frage und Lawrows Antworten übersetzt." Weiter lesen …

Baerbock in Geber-Laune: Am deutschen Wohlfahrts-Tresen soll die Welt genesen

Daniel Matissek schrieb den folgenden Kommentar: "Je länger der Zweite Weltkrieg zurückliegt, umso mehr fühlt sich Deutschland verpflichtet, Buße und Wiedergutmachung auch in Ländern zu leisten, die nie durch sein politisches Handeln beeinträchtigt wurden. Sack, Asche und Büßergewand als generelle Amtsinsignien deutscher Außenpolitik machen jedes glaubhafte Bekenntnis zur eigenen Geschichte zur Farce. Mit einer pseudomoralischen Gewissenlosigkeit gegenüber dem eigenen Volk tingelt Annalena Baerbock mit dem Scheckbuch durch alle Kontinente, um Deutschlands Image vom Wiedergutmachungs- und freiwilligen Beutestaat zu zementieren." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eichel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen