Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen Putin bezeichnet Sprengung von Nord Stream durch "einige Ukrainer" als Unsinn

Putin bezeichnet Sprengung von Nord Stream durch "einige Ukrainer" als Unsinn

Archivmeldung vom 15.03.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Der russische Präsident bezeichnet die Beteiligung einer "proukrainischen Gruppe" an den Explosionen von Nord Stream als Unsinn. Er hob hervor, dass nur Profis solche Explosionen hätten durchführen können. Ihm zufolge wurde der Anschlag auf staatlicher Ebene vorbereitet. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die Version, Nord Stream sei von unbeteiligten ukrainischen Aktivisten explodiert worden, sei "völliger Unsinn", die Explosion sei von Profis durchgeführt worden, betonte Präsident Wladimir Putin. Das russische Staatsoberhaupt erklärte:

"Ich bin sicher, dass dies völliger Unsinn ist [Informationen über die Beteiligung ukrainischer Aktivisten an den Bombenanschlägen]. Eine Explosion dieser Art, dieser Stärke und dieser Tiefe kann nur von Spezialisten durchgeführt werden, unterstützt von der ganzen Macht des Staates, der über bestimmte Technologien verfügt."

Er sagte auch, dass die Pipeline "eine Zukunft" habe, vorausgesetzt, dass es ein erneutes europäisches Interesse an dem Projekt gibt und der Druck der USA nachlässt."

Ende September 2022 war es zu Explosionen bei Nord Stream 1 und Nord Stream 2 gekommen, wobei zwei Rohre an Nord Stream 1 und eines an Nord Stream 2 ein Leck aufwiesen. Der Betreiber, die Nord Stream AG, hatte Schäden in bisher nicht gekanntem Ausmaß gemeldet. Putin hatte "die Angelsachsen" für die Unterwanderung verantwortlich gemacht, die von der Störung der Pipelines "profitierten". Die USA und das Vereinigte Königreich hatten jede Verwicklung bestritten.

Die Pipelines werden von Deutschland, Schweden und Dänemark untersucht, in deren internationalen Gewässern die Explosionen stattgefunden haben. Das russische Außenministerium erklärte, Moskau werde aus den Ermittlungen "herausgehalten".

Seit Anfang März veröffentlichten mehrere westliche Zeitungen Informationen über die Beteiligung einer bestimmten "proukrainischen Gruppe" an den Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines. Am 7. März schrieb die New York Times unter Berufung auf neue US-Geheimdienstinformationen darüber. Es folgten Artikel in den Zeitungen Die Zeit und The Washington Post. Die deutsche Zeitung behauptete, an der Operation sei ein Schiff beteiligt gewesen, das von einer polnischen Firma gemietet wurde und zwei Ukrainern gehört.

Später zitierte das Wall Street Journal Quellen, wonach die CIA Deutschland im Juni/Juli 2022 gewarnt habe, dass drei ukrainische Staatsangehörige möglicherweise die Sabotage von Gaspipelines vorbereiteten. Die Quellen der Zeitung gaben an, dass CIA-Direktor William Burns und der US-Assistent des Präsidenten für nationale Sicherheitsfragen Jake Sullivan im Oktober 2022 die Version über die Verantwortung der Ukraine für die Sabotage der Gaspipelines als Arbeitsversion betrachtet hatten.

Der ukrainische Präsident bestritt die Beteiligung Kiews an den Bombenanschlägen. Ihm zufolge spielt solches Material "Russland in die Hände". Der Kreml bezeichnete die Berichte westlicher Zeitungen als "koordinierten Trashtalk". Der Sekretär des russischen Sicherheitsrates Nikolai Patruschew betonte, Kiew habe "keine Notwendigkeit" für die Explosionen der Gaspipelines."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte buch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige