Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. März 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Die Macht um Acht (125): “Blenden bis das Hirn schrumpft”

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe. ARD-Programm-Methode: Im Mittelalter wurde den Delinquenten bei der Blendung ein glühendes Eisen vor die Augen gehalten. Die Augäpfel verdampften und das Opfer war blind. Die moderne Blendung lässt die Herrschaft durch die ARD erledigen: Die Delinquenten gucken so lange Tagesschau, bis das Gehirn auf jene Größe schrumpft, die herrschaftstauglich ist: Die Opfer halten die jeweilige Regierung für gut und die Massenmedien für seriös. Weiter lesen …

Schätzung: Streik kostet 181 Millionen Euro

Der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Krämer, schätzt die direkten Kosten des großangelegten Streiks bei Bahnen und Bussen, an Flughäfen sowie Häfen an diesem Montag auf maximal 181 Millionen Euro. Das wären rund 0,006 Prozent der jährlichen Wertschöpfung der deutschen Wirtschaft. "Der unmittelbare wirtschaftliche Schaden ist aus volkswirtschaftlicher Sicht gering", sagte Krämer dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Dax geht auf Erholungskurs - Bankaktien gefragt

Zum Wochenstart ist der Dax auf Erholungskurs gegangen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.128 Punkten berechnet, und damit 1,1 Prozent über Handelsende vom Freitag. Die zuletzt besonders gebeutelten Bankaktien von Deutscher und Commerzbank legten dabei mit am kräftigsten zu, weitere Kursverluste gab es aber beim Immobilienkonzern Vonovia, auch Adidas, Deutsche Post und BASF waren kurz vor Handelsende leicht im Minus. Weiter lesen …

Israel: Netanjahu verschiebt Justizreform

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat nach wochenlangen Massenprotesten einer Verschiebung der umstrittenen Justizreform seiner Regierung zugestimmt. Ein Sprecher von Israels Polizeiminister Itamar Ben-Gvir teilte am Montag mit, erst nach der Sommerpause des Parlaments, also frühestens Ende Juli, solle über das Vorhaben abgestimmt werden. Weiter lesen …

Volker Eyssen über Atomtechnik: „Beim Dualfluid-Reaktor ist keine Sicherheitstechnik nötig“

Aufgrund der sogenannten Energiewende, die einen raschen Abschied von fossilen Energieträgern wie Erdöl und Erdgas vorsieht, und des 2011 beschlossenen Atomausstiegs steht das Land vor einem Dilemma. Denn es kann seinen Energiebedarf nicht nur aus sogenannten erneuerbaren Energien wie Wind- und Sonnenkraft, Biogas und Erdwärme decken. Ein Ausweg aus dieser Situation könnte der Dualfluid-Reaktor sein. Denn dafür wäre keine Sicherheitstechnik erforderlich. Für den Physiker Volker Eyssen wäre er eine mögliche Lösung, um im Energiebereich wieder Versorgungssicherheit herstellen zu können. Isabelle Janotka unterhielt sich darüber mit Volker Eyssen. Weiter lesen …

Urlaub mal anders: Entdecken Sie ein neues Hobby

Der wohlverdiente Urlaub muss keinesfalls zwangsläufig nur mit Faulenzen verbracht werden. Die freie Zeit lässt sich schließlich auch ideal damit verbinden, die eigenen Fähigkeiten in einem Hobby zu verbessern oder vielleicht sogar etwas vollkommen Neues zu lernen. Dabei besteht eine überaus große Auswahl an Kursen, die im Urlaub absolviert werden können. Welche Möglichkeiten sich dabei einer besonders großen Beliebtheit erfreuen, zeigt der folgende Beitrag. Weiter lesen …

Haushalt 2023: CSU-Fraktion bringt 71 Milliarden Euro auf den Weg

Haushaltswoche im Plenum: Die CSU-Fraktion ebnet von morgen Nachmittag an im Landtag den Weg für den Etat 2023 für alle Ressorts der Staatsregierung - insgesamt sind das für dieses Jahr 71,2 Milliarden Euro. Im Mittelpunkt steht die finanzpolitische Stabilität in Krisenzeiten und zukunftsgerichtete Investitionen: in Bildung, bezahlbaren Wohnraum, Mobilität und Infrastruktur auf Straße und Schiene sowie Wissenschaft und Forschung im Hightech-Land Bayern. Weiter lesen …

SoVD-Vorstandsvorsitzende Michaela Engelmeier: "Notwendige Wärmewende darf nicht zu sozialen Härten führen"

Zur aktuell geführten Debatte bezüglich eines möglichen Verbots von Öl- und Gasheizungen sagt SoVD-Vorstandsvorsitzende Michaela Engelmeier: "Wir müssen jetzt handeln, um die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern langfristig zu überwinden. Denn sie ist nicht nur klimapolitisch desaströs, sie bedeutet langfristig eine große Unsicherheit für die Menschen. Niemand weiß, wie teuer das Heizen in den nächsten Wintern sein wird. Gerade Menschen mit kleinem Einkommen leben häufig in schlecht isolierten Wohnungen und müssen dadurch mehr heizen. Es ist daher richtig und wichtig, langfristig von Gas- und Ölheizungen wegzukommen. Weiter lesen …

Lohnt es sich, auf Wifi 6E upzugraden?

Der jahrelang vorherrschende Standard der drahtlosen Netzwerkverbindungen, Wifi 5, wird zunehmend durch den Nachfolger Wifi 6 abgelöst. Höhere Geschwindigkeiten dank neuer 6 GHz Technologie, eine verbesserte Sicherheit und die problemlose Kommunikation mit mehreren Geräten sind einige Vorteile, die das Upgrade mit sich bringt. Nun besteht außerdem die Möglichkeit, auf die Erweiterung von Wifi 6 aufrüsten, die durch den Großbuchstaben E gekennzeichnet wird. In diesem Artikel schauen wir uns Wifi 5, Wifi 6 und Wifi 6E im Vergleich an, damit Sie für sich entscheiden können, ob sich die Investition in die fortschrittlichere Technik lohnt. Weiter lesen …

Vor Abstimmung der EU-Staaten zum Verbrenner-Aus: Deutsche Umwelthilfe warnt vor fossilem Lock-in durch "scheunentorgroßes Schlupfloch" für E-Fuels

Nach wochenlanger Blockade Deutschlands auf EU-Ebene im Streit um die Zukunft des Verbrenners stimmen die EU-Staaten morgen über das Gesetzesvorhaben ab. Zuvor verkündete Verkehrsminister Wissing eine Einigung mit der EU-Kommission, wonach mit Hilfe einer Ausnahmeregelung auch nach 2035 noch Autos mit Verbrennungsmotor zugelassen werden dürfen, wenn sie mit sogenannten E-Fuels betrieben werden. Dazu kommentiert Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH): Weiter lesen …

Werner Bergholz im AUF1-Gespräch: „Covid-Impfung greift offenbar Immunsystem an“

Wie seriös und unvoreingenommen die Berichterstattung der Systemmedien ist, konnte man in den letzten drei Jahren ja zur Genüge genießen: Da wurden die gefährlichen Gen-Spritzen als absolut sicheres Wundermittel gegen Covid angepriesen. Kritik daran sowie an den Corona-Zwangsmaßnahmen wurde reflexartig als Verschwörungstheorie abgetan. Aber nicht die globalistischen Systemmedien wie der „Standard“ haben Recht behalten, sondern die von ihnen bekämpften Schwurbler – und zwar in allen Punkten. Dass die mRNA-Injektionen weder wirksam noch sicher sind, bestätigt auch Prof. Dr. Werner Bergholz im Interview mit Isabelle Janotka. Weiter lesen …

Im Gespräch: Sven Brajer: “Die [Selbst]Zerstörung der deutschen Linken”

Dr. Sven Brajer ist in der Oberlausitz geboren und zum Zeitpunkt der Wende war er 5 Jahre alt und heute lebt er in Berlin. Nach seiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann in Göttingen begann er ein duales Studium im Fach Bankwirtschaft an der Berufsakademie Dresden und danach folgte ein Studium in Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaft an der TU in Dresden. Für seine Doktorarbeit erhielt er ein Stipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Seine Dissertation trägt den Titel ”Am Rande Dresdens – Das völkisch-nationale Spektrum einer konservativen Kulturstadt 1879 bis 1933.“ Weiter lesen …

Sächsische AfD-Anfrage: Nur 17 Personen mit „drittem Geschlecht“ eingetragen

Gerademal 14 Personen ließen sich innerhalb eines Jahres in Sachsen ihr Geschlecht von männlich oder weiblich in „divers“ ändern. Laut AfD-Anfrage (7/12614) wurden zusätzlich drei Neugeborene mit dem „dritten Geschlecht“ registriert. Martina Jost, gesellschaftspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Landtag Sachsen, erklärt dazu: „Gerade einmal 0,0004 Prozent der Sachsen sind sich unsicher, welches Geschlecht sie haben." Weiter lesen …

Warum belastet Feinstaub unsere Gesundheit so sehr?

Feine Staubpartikel bedrohen die Gesundheit. Je kleiner, umso gefährlicher – so lautet eine vereinfachte Regel. Je kleiner ein Partikel ist, umso tiefer kann er in die Lungen eindringen. Feinstaub ist krebserregend und kann zudem Schadstoffe wie giftige Schwermetalle bis in die letzten Verästelungen der Lungen tragen. Dies berichtet der Fernsehsender "AUF1". Weiter lesen …

Geheimunterlagen offenbaren Wünsche der Königin von Großbritannien bei Deutschland-Besuchen

Bislang unter Verschluss gehaltene Unterlagen zeugen vom Aufwand, der für die Deutschland-Besuche von Queen Elizabeth II. betrieben wurde - und von ihren Sonderwünschen. Entsprechende Details gingen aus Vermerken für die Treffen von Bundespräsidenten und Bundeskanzlern mit der Queen, Briefen der Monarchin und ihrer Berater sowie Unterlagen des Protokolls hervor, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Ein starkes Mindset für herausfordernde Zeiten

„Diese Sendung wird Sie bis zur letzten Sekunde fesseln“, mit diesem Versprechen lädt Thomas Eglinski zur zweiten Ausgabe von „Spielmacher Auf1“ ein. „Denn mein Studiogast ist ein Meister im Umgang mit jenen Einschlägen, die das Leben ab und zu für uns bereithält. Und wenn das Schicksal besonders brutal zuschlägt, ist ein starkes Mindset unabdingbar, um zu überleben. In diesen 45 Minuten können wir mehr lernen und mehr für unser eigenes Leben übernehmen, als Sie es für möglich halten“. Weiter lesen …

Pfarrer Reinhard Eisner: „Corona hat gezeigt, hier ist Teuflisches am Werk!“

Wie lässt sich das aktuelle Zeitgeschehen aus religiöser Sicht erklären? Weshalb spielt die Kirche eine große Rolle? Und gibt es eine größere Kraft als die menschliche? Diese und andere Fragen stellt Birgit Pühringer ihrem heutigen Studiogast. Reinhard Eisner ist evangelischer Pfarrer und Seelsorger in der Schweiz. Weil er sich dem Corona-Diktat nicht unterordnete wurde er schließlich seines Amtes enthoben. Corona zeige die Verachtung der Eliten für die Menschheit. Er sagt: „Hier ist eine Kraft am Werk, die nicht menschlichen Ursprungs ist!“ Weiter lesen …

Von der Evolution zur KI: Entwurzelt uns die Digitalisierung?

Ob Chatbots, digital generierte Fotos oder „Deepfakes“: Das Thema künstliche Intelligenz dringt immer mehr in die Öffentlichkeit. Viele Nutzer bejubeln den Unterhaltungswert der Apps. Doch hinter der Oberfläche lauern unabsehbare Gefahren: Tötungsroboter, Massenarbeitslosigkeit und totale globale Kontrolle. Dies berichtet Raphael Myrhofer auf dem Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Ulrich Singer: Ökosozialistische Klima-Revolution in Berlin gescheitert - Trotzdem biedert sich Söder den Grünen an!

Der Volksentscheid "Berlin 2030 klimaneutral" ist deutlich gescheitert. Nur 442.210 bzw. 18,2 Prozent aller Berliner stimmten dafür. Für die Grünen, deren glücklose Spitzenkandidatin für die Wahl zum Abgeordnetenhaus, Bettina Jarasch, den Volksentscheid unterstützt hatte, bedeutet dies die Fortsetzung einer ganzen Reihe von Niederlagen. Weiter lesen …

Zwei Tote bei Verkehrsunfall in NRW

Auf einer Landstraße im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve sind in der Nacht zu Montag zwei Personen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sie waren Mitfahrer in einem Fahrzeug, welches aus bislang ungeklärter Ursache auf Höhe einer Baumschule von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum am Straßenrand geprallt war, teilte die Polizei mit. Weiter lesen …

Ukraine: Wachsender Widerstand gegen Zwangsrekrutierungen

Der allgemeine Mobilisierungsprozess in der Ukraine ist von Skandalen durchzogen, während die Behörden bei ihrer Jagd nach neuen Rekruten immer verzweifelter agieren. Warum gibt es mit wachsender Zahl von Gefallenen an der Front eine wachsende Gegenreaktion gegen die Methoden, mit denen ukrainische Männer für den Kriegsdienst eingezogen werden? Dies berichtet Pjotr Lawrenin im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Volksentscheid in Berlin: Krachende Niederlage für Klima-Globalisten

Auch ein Millionen-Budget durch US-amerikanische Gönner hat nicht geholfen: Der Volksentscheid „Klimaneutral 2030“ wurde zum Debakel für das Establishment. Denn vor allem die Selbst-Mobilisierung des Nein-Lagers zeigt: Die Phalanx aus System-Parteien, Umerziehungs-NGOs und der arroganten Bionade-Bourgeoisie in den Innenstadtbezirken hat ihr Blatt überreizt. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Gier-ARD plant Zwangsgebühren-Erhöhung auf bis zu 25 Euro monatlich

Die Geldgier und Dreistigkeit der ARD kennt keine Grenzen: Während den Bürgern der bereits weltteuerste Rundfunkbeitrag unter Androhung bürokratischer Schikanen bis hin zur Beugehaft abgepresst wird, obwohl sie unter Inflation und immer höheren Lebenshaltungskosten stöhnen, plant die ARD schon eine weitere Erhöhung des Zwangsbeitrages – auf weit auf über 20 Euro. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Für AfD-Antrag gestimmt: Kölner CDU-Politikerin suspendiert

Die bittere Wahrheit des alten Sprichworts, dass keine gute Tat ungestraft bleibt, musste kürzlich die Kölner CDU-Politikerin Marliese Berthmann erfahren: In der Bezirksvertretung (einer Art Gemeinderat) hatte sie für einen in der Sache absolut sinnvollen und begrüßenswerten Antrag gestimmt, ohne zu beachten, dass dieser vom Leibhaftigen persönlich eingebracht worden war – der AfD. Dafür folgte die Suspendierung ihrer Mitgliedschaft. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Interview mit Heiko Schöning – “Können 100 Ärzte lügen?

Covid-19 ist nicht vom Himmel gefallen. Die kriminellen Machenschaften rund um das pandemische Geschehen sind vielmehr auf ein vorgeplantes Verbrechen zurückzuführen. Heiko Schöning, Arzt und Mitbegründer des MWGFD e.V., sowie Autor des Buches “Game Over” konstatiert, dass das organisierte Verbrechen schon immer Staatsdiener bestochen und mit allen Mitteln in Spitzenpositionen gehoben hat. Das Muster ist weder neu noch unbekannt. Die aktuellen Ausmaße sind psychologisch betrachtet jedoch für viele Menschen zu bedrohlich, so dass sie ihre Augen lieber vor der Wahrheit verschließen. Weiter lesen …

Gütertransport in der Binnenschifffahrt 2022 so niedrig wie noch nie seit der deutschen Vereinigung

Im Jahr 2022 hat die Binnenschifffahrt in Deutschland 6,4 % weniger Güter befördert als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden auf den deutschen Binnenwasserstraßen insgesamt 182 Millionen Tonnen Güter transportiert (2021: 195 Millionen Tonnen). Das war das niedrigste Transportaufkommen seit der deutschen Vereinigung im Jahr 1990. Mit ursächlich für diesen Tiefststand dürften Rückgänge in der Produktion wichtiger Transportgüter sowie das Niedrigwasser im August 2022 sein. Das Transportaufkommen im Jahr 2022 blieb um 11,0 % hinter dem des Vor-Corona-Jahres 2019 zurück. Damals hatte die Güterbeförderung in der Binnenschifffahrt bei 205 Millionen Tonnen gelegen. Weiter lesen …

Weinerzeugung 2022: Anstieg um eine halbe Million auf knapp 9 Millionen Hektoliter 3,5 % mehr Wein und Most als im Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2021

Im Jahr 2022 haben die Winzerinnen und Winzer in Deutschland 8,94 Millionen Hektoliter Wein und Most erzeugt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag die Wein- und Mosterzeugung damit 6 % oder 491 800 Hektoliter über dem Vorjahresniveau. Im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2021 wurden 3,5 % mehr Wein und Most produziert (+304 600 Hektoliter). Weiter lesen …

9,9 % mehr Schwangerschaftsabbrüche im Jahr 2022 Rund 104 000 gemeldete Fälle - knapp drei Viertel der Frauen unter 35 Jahren

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland ist im Jahr 2022 mit rund 104 000 gemeldeten Fällen um 9,9 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen, nachdem im Jahr 2021 mit 94 600 Fällen der niedrigste Stand seit Beginn der Statistik verzeichnet worden war. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche damit auch über dem Niveau der Jahre 2014 bis 2020, als die Zahl der gemeldeten Fälle stets zwischen rund 99 000 und 101 000 gelegen hatte. Höher als im Jahr 2022 war die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche zuletzt im Jahr 2012 mit 106 800 Fällen. Anhand der vorliegenden Daten lässt sich keine klare Ursache für die starke Zunahme im Jahr 2022 erkennen. Weiter lesen …

Medien-Analyse: Die ARD-Tagesschau und das vermeintliche "Randthema" Klima

Wissenschaftler wollten im Auftrag der ARD in ihrer Inhaltsanalyse keine diesbezügliche Präferenz erkennen. Demgegenüber findet sich der Beweis, die Sorgen der Deutschen werden von der ARD ignoriert. Rekordinflation und die zweite europäische Flüchtlingskrise würden zum Teil mit mehreren Monaten Verzögerung thematisiert. Dies berichtet Bernhard Loyen im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

SPD will keine "Lex E-Fuels" bei Kfz-Steuerreform

Die SPD knüpft die von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) angestrebte Kfz-Steuerreform zugunsten von Autos, die mit klimaneutralen synthetischen Kraftstoffen betankt werden, an Bedingungen. Nötig sei ein "stimmiges Gesamtkonzept" aus Ent- und Belastungen sowie Subventionsabbau zugunsten aller klimafreundlichen Fahrzeuge - nicht eine "Lex E-Fuels", sagte SPD-Fraktionsvize Achim Post dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Bundes-SPD besorgt über NRW-Krise

Nach dem Rücktritt des SPD-Landesvorsitzenden in Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty, wächst in der Bundespartei die Sorge um den Zustand des größten Landesverbands. "Wir haben das ambitionierte Ziel, dass die SPD die bestimmende Kraft auf Bundesebene bleibt. Mit einer schwachen NRW-SPD ist das Ziel, bestimmende politische Kraft in Deutschland zu bleiben, schwerer zu erreichen", sagte Präsidiumsmitglied Dietmar Nietan der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Köln verliert Zwei-Sterne-Restaurant -"Le Moissonnier" schließt nach 36 Jahren

Die Kölner Gastronomieszene verliert eines ihrer Flagschiffe. Das mit zwei Michelin-Sternen dekorierte Restaurant "Le Moissonnier" schließt nach 36 Jahren. Am 30. Juni empfangen Patron Vincent Moissonnier und Chefkoch Eric Menchon zum letzten Mal Gäste in dem Lokal im Kölner Agnesviertel. "Ich kann nicht mehr", sagt Moissonnier im exklusiven Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagausgabe). "Sterneküche ist wie Formel 1 fahren. Du musst immer top sein, darfst keine Schwäche zeigen. Ich kann einfach diese Leistung nicht mehr bringen", so der Gastronom. Weiter lesen …

Verbraucherschützer fordern rasche Klarheit im Heizungsstreit

Im Streit um die Zukunft von Gas- und Ölheizungen fordert Deutschlands oberste Verbraucherschützerin Ramona Pop rasche Klarheit. "Die Menschen rätseln angesichts der aktuellen Diskussionen, wie lange sie ihre Heizung noch benutzen können, oder was passiert, wenn sie kaputtgeht", sagte die Chefin des Verbraucherzentrale Bundesverbands der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Linken-Chef verliert Geduld mit Wagenknecht

Linken-Parteichef Martin Schirdewan hat Sahra Wagenknecht erneut dazu aufgefordert, die Idee einer neuen Partei aufzugeben. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Schirdewan: "Ich fordere Sahra Wagenknecht dazu auf, sich jetzt umgehend von der Idee der Gründung einer Konkurrenzpartei zu distanzieren." Es sei Wagenknechts Verantwortung, "jetzt und unverzüglich für Klarheit zu sorgen". Weiter lesen …

PENNY DEL: Wolfsburg erzwingt 7.Spiel am Mittwoch in Straubing

Spencer Machacek heißt der Wolfsburger der Stunde: mit einem abgefälschten Schuss trifft er zum 4:3 in der Overtime, schießt die Grizzlys ins entscheidende Spiel 7 der Viertelfinal-Serie gegen Straubing. Pech für die Tigers, die kurz vor der Schlusssirene noch das 3:3 kassieren. Am Mittwoch (live ab 19.15 Uhr bei MagentaSport) entscheidet sich, wer gegen den EHC Red Bull München im Halbfinale am Freitag antritt. Weiter lesen …

Berliner Klima-Volksentscheid gescheitert

Der Berliner Volksentscheid für eine "klimaneutrale" Stadt schon im Jahr 2030 ist gescheitert. Zwar stimmten am Sonntag laut Auszählungsstand von 98 Prozent aller Wahlbezirke rund 51 Prozent für die Initiative, weil aber die Wahlbeteiligung so niedrig war, wurde das notwendige Quorum nicht erreicht. So müssen für einen erfolgreichen Volksentscheid in Berlin mindestens 25 Prozent aller Wahlberechtigten mit "Ja" stimmen - insgesamt lag die Wahlbeteiligung aber wohl nur bei etwa 35 Prozent. Weiter lesen …

EVG schließt Streiks über Ostern offenbar doch nicht aus

Die Eisenbahngewerkschaft EVG will sich weitere Warnstreiks über die anstehenden Ferien nun offenbar doch offenhalten. "Wir schließen zum jetzigen Zeitpunkt nichts aus", sagte EVG-Verhandlungsführerin Cosima Ingenschay den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft" auf die Frage, ob es zu Ostern Streiks geben könnte. Demnach sei der Streik "das letzte Mittel", auch wenn man die Arbeitgeber treffen wollen und "nicht die Fahrgäste, die mit ihren Familien über die Ostertage verreisen wollen". Weiter lesen …

Holetschek fürchtet Schuldzuweisungen bei Aufarbeitung von Pandemie

Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat davor gewarnt, in der Debatte um eine Aufarbeitung der deutschen Corona-Politik die Erfolge im Kampf gegen die Pandemie zu kleinzureden oder Schuldzuweisungen vorzunehmen. "Es sollte nicht vergessen werden, dass wir eine immense, nie dagewesene Herausforderung gemeistert haben", sagte Holetschek dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Union wirft Forschungsministerin Untätigkeit vor

Die Union wirft der Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) vor, sich in der Forschungs- und Innovationspolitik bei der EU in Brüssel nicht ausreichend für die deutschen Belange einzusetzen. "Auf unsere Nachfrage musste das Ministerium einräumen, dass Frau Stark-Watzinger seit Amtsantritt nur einmal in Brüssel war", sagte der forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Jarzombek, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Grünen pochen auf Renaturierungsgesetz

Der umweltpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Jan-Niclas Gesenhues, fordert ein Gesetz für die Wiederherstellung von Wäldern, Flüssen und Mooren in den naturnahen Zustand. "Wenn wir das Klima und die Artenvielfalt retten wollen, kommen wir um ein Renaturierungsgesetz nicht herum", sagte der Grünen-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Union warnt vor Lohn-Preis-Spirale

Kurz vor dem von den Gewerkschaften Verdi und EVG angekündigten Großstreik warnt die Union vor einer sogenannten Lohn-Preis-Spirale. "Die Gefahr besteht, dass überzogene Lohnforderungen und -steigerungen von zwölf Prozent die Inflation noch anheizen", sagte die wirtschaftspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Julia Klöckner, am Sonntag. Weiter lesen …

Buschmann hält Sanierungszwang für Verstoß gegen Grundrechte

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) hält den von der EU geplanten Sanierungszwang für Gebäude für verfassungsrechtlich nicht durchsetzbar. "Mit dem Sanierungszwang nach der EU-Gebäuderichtlinie droht der nächste Kostenhammer", sagte er der "Bild". "Ich halte das für einen schwer zu rechtfertigenden Eingriff in das Eigentumsrecht, das ja auch von der Grundrechte-Charta der EU geschützt wird." Weiter lesen …

Datenleck bei Online-Uhrenhändler Watchfinder: Dr. Stoll & Sauer reicht Klage aufgrund von Datenschutz-Verstößen ein

Die Opfer des Datenlecks beim Online-Uhrenhändler Watchfinder müssen den Datenklau nicht wehrlos über sich ergehen lassen. Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer hat am 21. März 2023 am Landgericht München I gegen die Watchfinder Northern Europe GmbH Klage erhoben. Die Kanzlei fordert für ihren Mandanten Schadensersatz aufgrund von Verstößen gegen den Datenschutz in Höhe von 3000 Euro. Darüber hinaus soll Watchfinder auch für künftige Schäden haften, die in der Zukunft durch die beim Datenklau entwendeten Daten entstehen können. Dem Verbraucher ist auf Grundlage der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ein sogenannter immaterieller Schadensersatz entstanden. Das Unternehmen hätte die Daten besser schützen müssen. Die Kanzlei bietet für betroffene Watchfinder-Kunden eine kostenlose Erstberatung im Online-Check an. Mehr Infos generell zum Thema Datenleck gibt es auf unserer speziellen Website. Weiter lesen …

Bauministerin will EU-Sanierungszwang für Häuser verhindern

Bauministerin Klara Geywitz (SPD) hat angekündigt, den EU-Sanierungszwang für schlecht gedämmte Häuser zu verhindern. "Ich werde als Bauministerin keinen Vorschlag unterstützen, der einen technischen Sanierungszwang für einzelne Gebäude vorsieht. Und ich gehe davon aus, dass andere EU-Länder das auch nicht tun", sagte Geywitz der "Bild am Sonntag". "Wir müssen uns stattdessen zügig auf ein anderes Verfahren einigen, wie der Gebäudesektor seine Klimaziele besser erreichen kann." Weiter lesen …

Verdi bekommt während Arbeitskampf 70.000 neue Mitglieder

Der aktuelle Arbeitskampf bringt der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi den größten Mitgliederzuwachs ihrer Geschichte. "Trotz all des Trommelfeuers gegen uns verzeichnen wir seit Anfang des Jahres 70.000 neue Mitglieder", sagte Verdi-Chef Frank Werneke der "Bild am Sonntag". "Das ist der stärkste Mitgliederanstieg seit unserer Gründung vor mehr als 20 Jahren." Weiter lesen …

Piratenpartei fordert konsequenten Abschiebestopp in den Iran

Ende Oktober 2022 einigte sich die Innenministerkonferenz aufgrund der menschenrechtsfeindlichen Lage darauf, keine Menschen in den Iran abzuschieben [1]. Wie jetzt durch Pro Asyl bekannt wurde, gab es am Frankfurter Flughafen eine Abschiebung in den Iran [2]. Derzeit drohen noch weitere Rückführungen in den Iran. Erst vor wenigen Tagen berichtete Amnesty International über Folter an Kindern [3]. Die Piratenpartei Deutschland schließt sich der Forderung von PRO ASYL an: Die Abschiebung und weitere geplante Vorgänge müssen Konsequenzen haben! Weiter lesen …

Edgar Selge zum 75. Geburtstag: "Die Frage der Sicherheit ist im Schauspielberuf wichtiger geworden"

Der Schauspieler Edgar Selge wundert sich über den Boom der TV-Krimis. In einem Interview mit dem Magazin stern anlässlich seines 75. Geburtstages am Montag (27.3.) sagte der langjährige "Polizeiruf-110"-Star: "Ich hätte niemals gedacht, wie beliebt diese Krimireihen noch sein würden." Dort zu spielen habe für viele seiner Kolleginnen und Kollegen "eher ökonomische Gründe als künstlerische". Selge: "Die Frage der Sicherheit ist im Schauspielberuf wichtiger geworden." Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (25.03.2023)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 10, 15, 16, 21, 35, 36, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6523291. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 245239 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

██████ █████████: ███████ █████ im ████

An der ███ ████ es ████ ████ ████ ██████ zu ███, ██ ███ sich die ████ ████████, ███ ████ nun auch ██-█████ an ██ zu ████. ████ ████ ████████ nicht ██ ███ ███, dass die ██ ███████ an der ██████ von ███████ ██████ ███, ████, dass ████ ████ nun zu ██% im ███ ist und an der ███████ ██████ sein ████. In den ██████ ████████ ████ ████ wir die ███████ ██ █████. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen