Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. August 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Borrell lehnt vollständiges Visaverbot für Russen ab

Josep Borrell, der ranghöchste Diplomat der EU, hat erklärt, er sei dagegen, allen russischen Bürgern die Einreise in die EU zu verbieten. In einer Rede auf einem politischen Forum in Spanien am Montag bezeichnete er den Vorschlag als "umstritten". Er sagte, die Europäische Union sollte ihre Sanktionen gegen Russland gezielter einsetzen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Knalleffekt: Bidens Corona-Guru Fauci tritt nach 38 Jahren im Amt zurück

Über erste Anzeichen für einen Rückzug des US-amerikanischen Corona-Gurus Anthony Fauci berichtete Wochenblick bereits im April. Der tatsächliche Rücktritt kommt dennoch plötzlich und wie aus dem Nichts. Am heutigen Montag erklärte der Chefstratege der US-Corona-Diktatur seinen Rücktritt von allen Ämtern. Insgesamt war er 38 Jahre lang der oberste Gesundheitsberater der USA. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Energiesparen wird zur Pflicht – und der Schornsteinfeger soll es kontrollieren

Energiesparen wird nun doch zur Pflichtaufgabe – angeordnet durch die Ampelregierung, durchgesetzt mithilfe einer ganzen Reihe von strengen Regularien. Per Kabinettsbeschluss sollen, wieder einmal am gewählten Bundestag vorbei, unter anderem Maximaltemperaturen in öffentlichen Gebäuden sowie Stromsparzwänge festgelegt werden. Aber auch zu Hause will Öko-Vize-Kanzler Habeck von den Grünen den Bürgern auf die dann vielleicht schon steifgefrorenen Finger schauen. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Was tun, wenn die Preise steigen aber das Einkommen nicht?

Die Inflation stieg aufgrund äußerer Umstände in den letzten Monaten rapide an, stärker als seit vielen Jahrzehnten. Waren des täglichen Gebrauchs, wie Lebensmittel, Kraftstoff, Energie und andere Konsumgüter werden fast wöchentlich teurer. Bis jetzt stieg alles bereits schon um sieben Prozent an. Die Gehälter hingegen stiegen nicht an, was zu erheblichen finanziellen Problemen führen kann. Weiter lesen …

Sänze: Hohe Gaspreise sind das Ergebnis grüner Politik

Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg, Emil Sänze, hat die bekannt gewordenen Energiepreissteigerungen als Offenbarungseid für die Regierung kritisiert. „In Mannheim soll die Gaspreissteigerung rund 30 Prozent betragen, bei den Karlsruher Stadtwerken steigt der Strompreis zum 1. Oktober etwa um ein Drittel. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs." Weiter lesen …

Koalition will Mitnahmeeffekte bei Gas-Umlage verhindern

Mehrere Koalitionspolitiker wollen verhindern, dass auch gesunde Unternehmen von der Gasumlage profitieren. "Um Mitnahmeeffekte und Übergewinne zu vermeiden, müssen wir als Gesetzgeber im Zweifelsfall auch bereit sein, die Kriterien für die Inanspruchnahme nachzuschärfen", sagte Dieter Janecek, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Cotar: Wissings Digitalstrategie reicht nicht aus

Die digitalpolitische Sprecherin der AfD-Bundestagsfraktion, Joana Cotar, hat die jetzt bekannt gewordene neue Digitalisierungsstrategie von Minister Wissing als unzureichend kritisiert: „Es ist ein dickes Papier aus Selbstverständlichkeiten und leeren Worthülsen. Damit wird die Digitalisierung Deutschlands erneut keinen Schritt vorankommen." Weiter lesen …

Vasil Ivanov: 5 Faktoren, an denen Handwerksbetriebe eine gute Recruiting-Agentur erkennen

Vasil Ivanov ist Experte für Mitarbeitergewinnung und Geschäftsführer und leitender Strategieberater der Kraus Consulting GmbH. Mit innovativen Ansätzen und digitalen Strategien hilft er Handwerksbetrieben dabei, qualifizierte Fachkräfte für ihr Unternehmen zu gewinnen. Wie Handwerksbetriebe eine gute Recruiting-Agentur erkennen, erfahren Sie in folgendem Ratgeber. Weiter lesen …

Kostenträger verweigern Pflegeeinrichtungen das Heizen

Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe müssen die rasant steigenden Energiepreise in einem unkomplizierten Verfahren mit den Kostenträgern abrechnen können. Das fordert der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa). "Die Energiekrise entwickelt sich zu einer ähnlich großen wirtschaftlichen Herausforderung wie die Pandemie", sagt bpa-Präsident Bernd Meurer. Weiter lesen …

Kostenträger verweigern Pflegeeinrichtungen das Heizen: bpa fordert Direkterstattung der zusätzlichen Energie-Mehrkosten für Pflegeeinrichtungen

Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe müssen die rasant steigenden Energiepreise in einem unkomplizierten Verfahren mit den Kostenträgern abrechnen können. Das fordert der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa). "Die Energiekrise entwickelt sich zu einer ähnlich großen wirtschaftlichen Herausforderung wie die Pandemie", sagt bpa-Präsident Bernd Meurer. "Allein die Gaspreise haben sich im Schnitt verdreifacht, in manchen Fällen verzehnfacht, und niemand kann heute voraussehen, welche weiteren zusätzlichen Kostenbelastungen auf die systemrelevanten Einrichtungen noch in nächster Zeit zukommen." Weiter lesen …

NATO-Untersuchungsausschuss: Mordanschlag auf russische Journalistin: Steckt Westen dahinter?

Sergey Filbert im Gespräch mit Thomas Röper (Freier Journalist des Blogs „Anti-Spiegel“). Terrorakt bei Moskau. Ein Auto geriet am Samstagabend, den 20.8.2022, auf einer Autobahn etwa 20 Kilometer westlich von Moskau in Brand. DVR-Chef Pushilin sagte, dass die Tochter des Philosophen Alexander Dugin, Daria, im Auto saß und durch eine Explosion ums Leben gekommen sei. Ihm zufolge seien “Terroristen des ukrainischen Regimes” an dem Vorfall beteiligt gewesen, und ihr Ziel sei der Vater der jungen Frau gewesen. Es wird berichtet, dass Alexander Dugin in dem Auto mitfahren sollte, aber doch in ein anderes Auto eingestiegen war. Weiter lesen …

Sichere Wasserversorgung dank IoT-Daten Stiftung Menschen für Menschen ruft das Projekt Waterwatch in Äthiopien ins Leben

Die Stiftung Menschen für Menschen hat in Äthiopien gemeinsam mit Partnern ein Pilotprojekt gestartet: Aktuell senden die ersten von insgesamt zehn geplanten, sorgfältig ausgewählten Wasserstellen, in denen IoT-Sensoren installiert wurden, kontinuierlich und stabil Daten, um Wasserverbrauchsdaten und Wasserqualität zu prüfen, absinkende Grundwasserspiegel frühzeitig zu erkennen und Wasserstellen nachhaltiger zu bewirtschaften. IoT steht für "Internet of Things", bezeichnet die digitale Vernetzung physischer Objekte und zählt zu den wichtigsten Technologien dieses Jahrhunderts. Ziel des Projekts ist es, Herausforderungen des Klimawandels wie drohenden Dürren und stark schwankenden Regenzeiten mit innovativen Ansätzen zu begegnen. Weiter lesen …

ADAC Stauprognose für 26. bis 28. August 2022 Viele Urlauber kehren zurück In zwei Bundesländern enden die Ferien

Das letzte August-Wochenende ist vor allem durch Urlaubsrückkehrer geprägt, daher ist auf den Autobahnen in Deutschland erneut mit regem Verkehr zu rechnen. In Sachsen und Thüringen enden jetzt die Sommerferien, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland folgen eine Woche später. In Bayern und Baden-Württemberg haben Schülerinnen und Schüler noch bis Mitte September frei. Weiter lesen …

Stauprognose für 26. bis 28. August 2022: Viele Urlauber kehren zurück

Das letzte August-Wochenende ist vor allem durch Urlaubsrückkehrer geprägt, daher ist auf den Autobahnen in Deutschland erneut mit regem Verkehr zu rechnen. In Sachsen und Thüringen enden jetzt die Sommerferien, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland folgen eine Woche später. In Bayern und Baden-Württemberg haben Schülerinnen und Schüler noch bis Mitte September frei. Weiter lesen …

Sechs Monate Krieg in der Ukraine Größte Fluchtbewegung seit Zweitem Weltkrieg

Seit dem Beginn der russischen Invasion in der Ukraine am 24. Februar wurde fast ein Drittel der 44 Millionen Ukrainern aus ihrem Zuhause vertrieben, es ist die größte Fluchtbewegung seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Krieg in der Ukraine zeigt aus Sicht der UNO-Flüchtlingshilfe, dass jeder Mensch jederzeit und überall Flüchtling werden kann. Dank der enormen Hilfsbereitschaft konnten sowohl Nothilfe in der Ukraine als auch Unterstützung von Hilfsmaßnahmen in den Aufnahmeländern durchgeführt werden. Der ungewisse Fortgang des Krieges sowie die Sorge vor dem Winter stellen allerdings für die Menschen in der Ukraine eine enorme Herausforderung dar. Weiter lesen …

Dr. Daniele Ganser: Gibt es Verschwörungen?

Gibt es Verschwörungen in der Geschichte? Darüber diskutiere der Schweizer Historiker Daniele Ganser in der Talk-Runde von Gert Scobel auf 3sat am 6. September 2012, elf Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Die weiteren Gäste der Talk-Runde waren Andreas von Bülow (Jurist und Publizist) und Thomas Grüter (Mediziner und Publizist) Weiter lesen …

Landesrektorenkonferenz NRW warnt vor Hochschule des Erzbistums Köln

Die Landesrektorenkonferenz Nordrhein-Westfalens (LRK) sieht in der kirchlichen "Kölner Hochschule für Katholischen Theologie" des Erzbistums Köln Risiken für den Wissenschaftsstandort NRW. Das Land müsse "Vorkehrungen treffen, dass nicht am Ende die öffentliche Hand und damit alle Steuerzahler einspringen müssen, um den Lehrbetrieb einer kirchlichen Hochschule aufrecht zu erhalten, die sich auch um an staatlichen Universitäten eingeschriebene Studierende bemüht", sagte der LRK-Vorsitzende Lambert T. Koch dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Mobility Data Space ist Katalysator für neue Mobilitätsservices: Online-Datenmarktplatz fördert neue Business-Modelle für Verkehr und Transport

Daten machen mobil: Sie erleichtern uns den Arbeitsweg, Reisen oder den Warentransport. Doch Single-Source-Services stoßen schnell an ihre Grenzen. Für Mobilitätsservices mit Mehrwert wie verkehrsmittelübergreifende Reiseplaner, effektivere Parkraumnutzung und Parkplatzsuche oder präzisere Frühwarnsysteme sind oft Informationen mehrerer Organisationen nötig. Damit Datengeber und Datennehmer bzw. -verarbeiter zusammenfinden, gibt es den Mobility Data Space (MDS), einen cloudbasierten Datenmarktplatz. Weiter lesen …

BDZV: Angriff auf "OTZ"-Journalist ist ein Angriff auf die Pressefreiheit

Als "erschreckend und zutiefst Besorgnis erregend" hat Sigrun Albert, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) den tätlichen Angriff des Bürgermeisters von Bad Lobenstein auf einen Journalisten der "Ostthüringer Zeitung" (OTZ) verurteilt. "Das ist ein Angriff auf die Pressefreiheit und unsere demokratischen Werte", sagte Albert. Weiter lesen …

Dr. Rainer Balzer MdL: Ravensburger Kotau ist absurd!

"Zehn kleine Negerlein, Pippi Langstrumpf, jetzt Winnetou - der Ravensburger Kotau vor dem Zeitgeist zeigt, dass deutsche Verlage zu woken Vorfeldinstitutionen von Linken und Grünen mutieren". Mit diesen Worten kritisierte Baden-Württembergs kulturpolitischer AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL die Mitteilung, dass "Ravensburger" die Auslieferung des Lizenztitels "Winnetou" stoppen und ihn aus dem Programm nehmen will. Weiter lesen …

Karl-May-Experte: Winnetou-Buch unbedenklich

Der Karl-May-Experte Andreas Brenne kritisiert die Entscheidung des Ravensburger Verlages, das Kinderbuch zum Film "Der junge Winnetou" vom Markt zu nehmen. "Ich halte es für nicht richtig, ein solches Buch nur aufgrund eines Shitstorms aus dem Verkehr zu ziehen", sagte Brenne in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Karl-May-Experte: Winnetou-Buch unbedenklich

Der Karl-May-Experte Andreas Brenne kritisiert die Entscheidung des Ravensburger Verlages, das Kinderbuch zum Film "Der junge Winnetou" vom Markt zu nehmen. "Ich halte es für nicht richtig, ein solches Buch nur aufgrund eines Shitstorms aus dem Verkehr zu ziehen", sagte Brenne in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Der Verlag hätte sich vor diesem Schritt von Experten für das Werk Karl Mays und das Genre des Kinder- und Jugendbuches beraten lassen sollen. Der Ravensburger Verlag hatte das Buch nach massiver Kritik auf Instagram wegen angeblich falscher kultureller Aneignung aus dem Programm genommen. Weiter lesen …

Selbstbestimmungsgesetz: Triebtäter können offiziell in Frauen-Schutzräume eindringen

Das von der Ampel-Regierung beabsichtigte, formal noch vom Bundestag zu beschließende deutsche „Selbstbestimmungsgesetz“ (mitgetragen von der FDP!) ist ein juristischer und verfassungsrechtlicher Dammbruch. Indem sich auch Psychopathen und Sextäter einfach als „Frau“ definieren, können sie sich Zugang zu weiblichen Schutzräumen erschleichen – Umkleidekabinen, Frauensaunas, Frauenhäuser stehen ihnen offen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Marktstudie der Universität Mannheim zeigt: Direktvertrieb erfolgreicher denn je - kontinuierliches Wachstum seit über zehn Jahren

Der Direktvertrieb hat im Jahr 2021 erneut seinen eigenen Umsatzrekord gebrochen. Mit 19,07 Milliarden Euro Umsatz steigert die Branche ihren Absatz seit nunmehr zehn Jahren ununterbrochen. Dies belegen die Zahlen der aktuellen Marktstudie zur Situation der Direktvertriebs in Deutschland von Prof. Dr. Kraus von der Universität Mannheim, die nun im zehnten Jahr in Kooperation mit dem Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) veröffentlicht wurde. Die BDD-Mitgliedsunternehmen verzeichneten im letzten Jahr sogar ein Umsatzplus von 11,7 Prozent. Weiter lesen …

Marktstudie der Universität Mannheim zeigt: Direktvertrieb erfolgreicher denn je - kontinuierliches Wachstum seit über zehn Jahren

Der Direktvertrieb hat im Jahr 2021 erneut seinen eigenen Umsatzrekord gebrochen. Mit 19,07 Milliarden Euro Umsatz steigert die Branche ihren Absatz seit nunmehr zehn Jahren ununterbrochen. Dies belegen die Zahlen der aktuellen Marktstudie zur Situation der Direktvertriebs in Deutschland von Prof. Dr. Kraus von der Universität Mannheim, die nun im zehnten Jahr in Kooperation mit dem Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) veröffentlicht wurde. Die BDD-Mitgliedsunternehmen verzeichneten im letzten Jahr sogar ein Umsatzplus von 11,7 Prozent. Weiter lesen …

Energiewirtschaft weist Kritik an Mehrwertsteuersenkung zurück

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat die von der Bundesregierung geplante Mehrwertsteuersenkung auf Gas verteidigt. "Wir wissen aus ökonomischen Studien, dass eine Entlastung bei der Mehrwertsteuer proportional die unteren und mittleren Einkommen deutlich mehr erreicht als die hohen Einkommen", sagte BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae dem Sender Phoenix. Weiter lesen …

Wie sich Corona auf die Krebsbehandlung auswirkt Onkologe im Interview

Welchen Einfluss hatte die Corona-Pandemie auf das Verhalten und die Versorgung von Krebspatient:innen? Darüber haben wir mit Dr. Burkhard Matthes gesprochen, der als onkologischer Facharzt im medizinischen Versorgungszentrum Havelhöhe bei Berlin arbeitet. Er ist davon überzeugt: COVID-19 hatte für Menschen mit Krebs viele negative Auswirkungen - aber auch eine positive. Weiter lesen …

PIK-Direktor hält deutsche Klimaziele weiter für erreichbar

Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), Ottmar Edenhofer, hält die Klimaziele der Bundesregierung trotz des Ukraine-Kriegs weiter für realistisch. "Die Lücke zwischen den Zielen und ihrer Umsetzung ist durch den Ukraine-Krieg noch größer geworden", doch "im Großen und Ganzen" blieben sie erreichbar, sagte Edenhofer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Kerstin Andreae (Bundesverband Energie- und Wasserwirtschaft) hält Kritik an Mehrwertsteuersenkung für zynisch

Die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands Energie- und Wasserwirtschaft, Kerstin Andreae, verteidigt die von der Bundesregierung geplanten Entlastungen für Gasverbraucher:innen. Die Senkung der Mehrwertsteuer sei richtig. "Wir wissen aus ökonomischen Studien, dass eine Entlastung bei der Mehrwertsteuer proportional die unteren und mittleren Einkommen deutlich mehr erreicht, als die hohen Einkommen", sagte Andreae im phoenix-Interview. Weiter lesen …

DIW beklagt fehlende Strategie in Energiekrise

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, wirft der Bundesregierung in der aktuellen Energiekrise vor, planlos zu sein. "Der Eindruck entsteht, dass die Bundesregierung keine Strategie hat", sagte er am Montag im Deutschlandfunk. Die geplante Gasumlage kombiniert mit der Mehrwertsteuersenkung auf Gas bedeute "zwei Schritte vor und zwei Schritte zurück". Weiter lesen …

Erst Plattenbau, dann Millionen-Unternehmen - so gelang Jessica Verfürth der Aufstieg

Ihr Leben verlief nicht immer leicht: Ihre Mutter lehnte sie ab, mit vierzehn Jahren wurde sie schwanger und drei Jahre lang war sie Opfer von häuslicher Gewalt. Für viele genug Anlässe, um einfach aufzugeben. Doch für Jessica Verfürth kam das nicht in Frage. Vielmehr entwickelte sie die Stärke, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und aus ihren Erfahrungen das Beste herauszuholen. Ihr Antrieb waren dabei stets ihre Kinder. Weiter lesen …

"Diese Gesundheitspolitik schadet Ihrer Gesundheit!"

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) plant, dass alles Geld, welches nach dem "Terminservice- und Versorgungsgesetz" seit 2020 zur Verbesserung der Akutversorgung von Notfall- und Neupatienten in den Arztpraxen investiert worden ist, den Arztpraxen wieder entzogen werden soll. Dabei hatte Lauterbach selbst als Teil der großen Koalition diese Investition dem damaligen Gesundheitsminister Spahn vorgeschlagen. Weiter lesen …

Rufe nach Touristenvisa-Verbot für Russen

Aus der Union gibt es Rufe, die Vergabe von Schengen-Visa an russische Staatsangehörige zu untersagen. "Die Bundesregierung sollte sich nicht wieder gegen unsere europäischen Partner stellen: Urlaubs-Visa für Russen müssen gestoppt werden", sagte Unionsfraktionsvize Andrea Lindholz (CSU) der "Bild". Weiter lesen …

Exporte in Drittstaaten im Juli gesunken

Die Exporte aus Deutschland in die Staaten außerhalb der Europäischen Union sind im Juli 2022 gesunken. Sie ließen gegenüber dem Vormonat kalender- und saisonbereinigt um 7,6 Prozent nach, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse am Montag mit. Insgesamt wurden im siebten Monat des Jahres Waren im Wert von 56,8 Milliarden Euro exportiert, nicht kalender- und saisonbereinigt waren es Waren im Wert von 56,3 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Exporte in Nicht-EU-Staaten im Juli 2022: voraussichtlich -7,6% zum Juni 2022

Im Juli 2022 sind die Exporte aus Deutschland in die Staaten außerhalb der Europäischen Union (Drittstaaten) gegenüber Juni 2022 kalender- und saisonbereinigt um 7,6 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, wurden im Juli 2022 kalender- und saisonbereinigt Waren im Wert von 56,8 Milliarden Euro exportiert. Weiter lesen …

Hilft der UN-Gedenktag den Opfern religiöser Verfolgung? Jährlich werden hunderttausende Christen vertrieben, tausende entführt und ermordet

Der heutige 22. August ist UN-Gedenktag für Opfer von Gewalt aufgrund ihrer Religion oder Weltanschauung. Der Gedenktag wurde 2019 eingerichtet, weil Angehörige religiöser Minderheiten wegen ihres Glaubens oft unter ungeheuerlicher Gewalt und anhaltendem Unrecht leiden. Er soll dazu beitragen, die Opferzahlen in diesem Bereich so weit wie möglich zu reduzieren. Bislang ist jedoch das Gegenteil der Fall: Die Zahl der Opfer steigt jedes Jahr. Es ist wichtig, der Opfer religiöser Gewalt zu gedenken, noch wichtiger aber ist, dass ihnen geholfen wird. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalt drängt auf Reform von ARD und ZDF

Der Skandal um die Amtsführung der vormaligen RBB-Intendantin und ARD-Vorsitzenden Patricia Schlesinger legt nach Ansicht des sachsen-anhaltischen Kulturministers Rainer Robra (CDU) ein tiefgreifendes Reformdefizit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks offen. Notwendig sei vor allem eine Rückführung des Sendeauftrags der ARD auf ein Programm mit klarem Schwerpunkt auf den Ländern, schreibt der CDU-Politiker in einem Beitrag für die FAZ. Weiter lesen …

Union beantragt Ausschuss-Sondersitzung wegen Cum-Ex-Skandal

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert nach der Zeugenaussage von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Hamburger Untersuchungsausschuss eine Sondersitzung des Finanzausschusses des Bundestags zur weiteren Aufklärung der Cum-Ex-Affäre. Das berichtet die "Bild" in ihrer Montagausgabe unter Berufung auf der Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers Thorsten Frei (CDU). Weiter lesen …

Immer wieder teure Abschiebungen über kleine Chartermaschinen

In Deutschland werden noch immer viele Abschiebungen über teure Charterflüge durchgeführt. Im ersten Halbjahr 2022 wurden in elf solchen Flügen gerade einmal 35 Personen außer Landes gebracht, in einigen Fällen nur in einen anderen EU-Staat. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, wie die Funke-Zeitungen in ihren Sonntagausgaben berichten. Weiter lesen …

Polen will an Oder-Ausbau festhalten

Polen will auch nach der Umwelt-Katastrophe in der Oder am umstrittenen Ausbau des Flusses für die Schifffahrt festhalten. "Wir sind entschlossen, die Schiffbarkeit der Oder zu verbessern", sagte Polens Vize-Außenminister Szymon Szynkowski vel Sek dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Gorlowka: Zwölf Zivilisten durch Beschuss der ukrainischen Streitkräfte verletzt

Die Zahl der aufgrund des Beschusses von Gorlowka durch die ukrainischen Streitkräfte verletzten Zivilisten ist auf zwölf gestiegen. Dies teilte der Bürgermeister der Stadt, Iwan Prichodko, am Sonntag mit. Auf seinem Telegram-Kanal schrieb er: "Die Zahl der verwundeten Zivilisten in Gorlowka ist auf zwölf gestiegen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Jubiläum als Requiem: Zu viele Ärzte pfeifen bei “Impfung” auf Nürnberger Kodex

Eigentlich sollten Impfexperimente an gesunden Menschen seit 75 Jahren Geschichte sein. Am 19./20. August 1947 wurden vom 1. Amerikanischen Militärgerichtshof in Nürnberg nach 140 Verhandlungstagen nicht nur 7 Todesurteile, 5 Verurteilungen zu lebenslanger und 4 zu langjähriger Haft sowie 7 Freisprüche, sondern auch der „Nuremberg Code“ verkündet. Dies berichtet Dr. med. Gerd Reuther im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Getötete Zivilisten im Donbass – Baerbock will mehr Waffen für Kiew

Außenministerin Annalena Baerbock hat die deutschen Waffenlieferungen zur Unterstützung der Ukraine im Kampf gegen Russland verteidigt. Der russische Präsident Wladimir Putin weigere sich, über simpelste Fragen wie das humanitäre Völkerrecht zu verhandeln, auf Vermittlungsversuche gebe es keine Resonanz, kritisierte die Grünen-Politikerin am Sonntag im Auswärtigen Amt beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

“Neues Europa” in Alpbach: Globalisten führen Krieg für Welt-Umbau & Zensur

Im Vorjahr ging es um die “große Transformation”, diesmal um das “neue Europa”. Ab dem heutigen Sonntag versammeln sich Regierungsmitglieder, Systemmedien, NGO-Aktivisten und globalistische Weltenlenker fast zwei Wochen lang im Tiroler Bergdorf Alpbach, um den Welt-Umbau im Sinne der Eliten weiter voranzutreiben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Maskenkinder, Impfdruck, Homo-Lobby: Im Fußball zählt nur mehr “Haltung”

Kinder mit Maske, die an der Hand der Mainz-05-Profis ohne Maske ins Stadion einlaufen, während sich der neue Hauptsponsor Biontech über 5,4 Milliarden Euro Impfprofite freuen darf. Schauprozesse und Scheinskandale um „Homophobie“. Niederknien für Rassismus, öffentliches Abpressen von Impf-Bekenntnissen und Propaganda für den neuen Regenbogen-Totalitarismus: Der Fußball wird von politischen und gesellschaftlichen Aktivisten schleichend kaputtgemacht. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Mordanschlag: Tochter von russischem Globalismus-Kritiker Dugin tot

Am späten Samstagabend erschütterte eine Explosion die nächtliche Ruhe in einem Moskauer Vorort: Bei einem mutmaßlichen Mordanschlag verstarb dabei die Tochter des russischen Philosophen Alexander Dugin, die wie ihr Vater als Globalismuskritikerin galt. In der Folge wurde über eine Involvierung von ukrainischer Seite oder gar eines westlichen Geheimdienstes gemunkelt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Mineralstoffe statt Pharma-Gifte: Was uns die Schulmedizin verschweigt

Vor dreizehn Jahren erhielt Alfred Mostegl (80) eine Horror-Diagnose: Seine Hausärztin diagnostizierte ein Diabetes-Leiden und eine Histamin-Allergie. Ihre Prognose: Alles unheilbar, er möge einfach seine restlichen Jahre genießen und so gesund als möglich leben. Doch für den vitalen Kärntner war Resignation keine Antwort. Er nahm die Verantwortung für seine Gesundheit in die eigene Hand und recherchierte intensiv. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Skandal um RBB-Chefin: Nur die Spitze des Staatsfunk-Eisbergs

Der Skandal um die entlassene RBB-Intendantin Patricia Schlesinger zieht immer weitere Kreise, die zunehmend auch andere ARD-Anstalten in Mitleidenschaft ziehen. Dabei offenbart sich ein Abgrund aus geradezu wahnhafter Geldverschwendung und einer völlig skrupellosen Selbstbedienungs-und Mitnahmementalität, wie neue Enthüllungen zeigen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Für Eigenprofit: Gates ließ “Agenda 2030” in Teuerungsausgleich verankern

Die Globalisten schätzen den kurzen Dienstweg, wenn es darum geht, ihre Agenda umsetzen zu lassen. Dabei ist ihnen offenbar keine dreckige Lobbyarbeit zu schade. Zuletzt sorgte kein Geringerer als Bill Gates dafür, dass eine Reihe von Umbau-Maßnahmen unter dem Deckmantel der “Nachhaltigkeit” ihren Eingang in ein Gesetz zum Teuerungsausgleich fand. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

EU erwartet vorgezogene Präsidentschaftswahl in der Türkei

Die EU rechnet mit vorgezogenen Präsidentschaftswahlen in der Türkei. "Es gibt mehrere Hinweise darauf, dass Präsident Erdogan die Wahlen auf dieses Jahr vorziehen dürfte, wahrscheinlich auf den Herbst. Das könnte relativ kurzfristig passieren", hieß es laut Bericht der "Welt am Sonntag" übereinstimmend in Kreisen des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD) und von EU-Diplomaten. Weiter lesen …

Telekom für Ausbau der Corona-Warn-App

Telekom-Chef Timotheus Höttges hat sich für einen Ausbau der Corona-Warn-App ausgesprochen. "Wir müssen aus der Corona-Warn-App eine Gesundheits-App machen", sagte er der "Augsburger Allgemeinen". Dann könne die App auch nach der Pandemie nützlich sein. "Wir könnten zum Beispiel eine digitale Alternative zum gelben Impfpass schaffen und alle Impfzertifikate auf einer solchen App hinterlegen", so Höttges. Weiter lesen …

Weißrussische Opposition: Schallenberg soll bei Lukaschenko-Sturz mithelfen

Wie Wochenblick unlängst berichtete, findet in Zusammenarbeit mit dem Schallenberg-Außenministerium im September ein Trainingsprogramm für weißrussische Exilanten an der Diplomatischen Akademie in Wien statt. Dieses soll sich der Beschreibung nach an “Führungskräfte für die Demokratiereform in Weißrussland”. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Berlin hat jetzt einen Rio-Reiser-Platz

Im Berliner Bezirk Kreuzberg gibt es nach jahrelangem Streit jetzt einen Rio-Reiser-Platz. Über tausend Menschen kamen am Sonntag anlässlich der endgültigen Umbenennung des früheren Heinrichplatzes, darunter auch Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne), eine frühere Wegbegleiterin des Künstlers. Weiter lesen …

INSA: "Ampel" verliert weiter an Zustimmung

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und seine Ampel-Koalition fallen in der neuen INSA-Umfrage auf die schlechtesten Beliebtheitswerte seit Amtsantritt Anfang Dezember. Laut der Erhebung für die "Bild am Sonntag" sind 62 Prozent der Menschen in Deutschland mit der Arbeit von Scholz unzufrieden, so viele wie nie zuvor. Nur 25 Prozent bewerten Scholz positiv. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (20.08.2022)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 12, 19, 26, 32, 36, 40, die Superzahl ist die 1. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0487652. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 982080 gezogen. Weiter lesen …

Bartsch kritisiert "zynische Spartipps" der Ampel-Parteien

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den Parteien der Ampel-Koalition angesichts der bereits stark gestiegenen Energiepreise Untätigkeit und Zynismus vorgeworfen. "Statt den Menschen mit zynischen Spartipps und peinlichen Diskussionen über Waschlappen den Nerv zu rauben, müssen die Ampel-Parteien zum Ende der parlamentarischen Sommerpause ein wirksames drittes Entlastungspaket vorlegen, das auch Rentner und Studierende berücksichtigt", sagte er der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Habeck glaubt nicht an schnelle "Klimageld"-Umsetzung

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sieht kaum Möglichkeiten, ein sogenanntes "Klimageld" schnell umzusetzen. Man habe in Deutschland nicht "die eine Schnittstelle des Staates", wenn es um Transferleistungen gehe, sagte der Grünen-Politiker am Sonntag bei einer Bürgerfragestunde im Rahmen des "Tags der offenen Tür" der Bundesregierung. Weiter lesen …

Documenta-Expertengremium sieht Arbeit "massiv behindert"

Die Vorsitzende des Documenta-Expertengremiums, Nicole Deitelhoff, hat den Umgang der Leitung der Ausstellung mit neuerlichen Antisemitismus-Vorwürfen gerügt. "Das Gremium war weder über das Überkleben informiert noch über die Entfernung von Werken aus der Ausstellung, sollten diese gezielt entfernt worden sein", sagte sie der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

██-███ ███ ████ – ist der ██ ██ zu ████? ██-██ ████ ████ von ██████ der ██████████

Das ███ ██ ██ ██ weiter. Als ██ der „██ ███████“, einer der ██ ████ ████-█████ der █████ ██████ ███████, nicht ███ ████ ███, ████ ██████ ████ ██ ████ über die ███████ █████ bei der ██ und ███ ██████████ ██████ ██ ███. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

3. Liga: Oldenburgs 1. Sieg, Duisburg gewinnt in Meppen

Die an Kuriositäten jetzt schon reiche Spielzeit setzt bei Duisburgs 3:0-Sieg in Meppen noch einen drauf: MSV-Keeper Vincent Müller erzielte das 2:0 nach einem harmlosen Freistoß aus rund 80 Metern, weil Meppens Abwehr nicht klärte und der Ball über den zu weit aufgerückten Keeper Kersken segelte. "Verwirrend" nannte Torschütze Müller seinen Treffer. Kapitän Moritz Stoppelkamp lobte ein "perfektes Spiel" und findet das Tor typisch für die neue Duisburger Stärke: "Im letzten Jahr hätten wir noch so ein Tor kassiert. Ich finde, dass wir im Moment sehr, sehr gut zusammenspielen, dass jeder für den anderen da ist. Dass wir uns den Fußball erarbeiten. Weiter lesen …

Sparkassen-Präsident: Mehrheit kann bald nicht mehr sparen

Der Großteil der Bundesbürger gerät wegen der hohen Inflation zunehmend an seine finanziellen Grenzen. "Wir rechnen damit, dass wegen der deutlichen Preissteigerung perspektivisch bis zu 60 Prozent der deutschen Haushalte ihre gesamten verfügbaren Einkünfte - oder mehr - monatlich für die reine Lebenshaltung werden einsetzen müssen", sagte Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Spotlight: Alexander Christ über den Verfall der Gesetzgebung

Dr. Alexander Christ sorgte kürzlich für Schlagzeilen, als er sich als Anwalt für den in Haft befindlichen Gründer der Querdenken-Bewegung, Michael Ballweg, vorstellte. Dieser sitzt seit dem 29. Juni 2022 in der Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim in Untersuchungshaft. Der Vorwurf lautet: Betrug und Geldwäsche. Zum Zeitpunkt der Aufzeichnung dieses Interviews zwischen Prof. Michael Meyen und RA Alexander Christ war Michael Ballweg noch ein freier Bürger. Weiter lesen …

Ampel-Verteidigungspolitiker fordern mehr Waffen für Ukraine

Verteidigungspolitiker von SPD, Grünen und FDP rufen die Bundesregierung zu deutlich mehr Waffenhilfe für die Ukraine auf - auch zum Preis einer zeitweisen Schwächung der Bundeswehr. "Deutschland leistet bereits viel, aber als wirtschaftlich bedeutendes Land in Europa können und sollten wir noch mehr tun", schreiben die Bundestagsabgeordneten Kristian Klinck (SPD), Sara Nanni (Grüne) und Alexander Müller (FDP) in einem Gastbeitrag für den "Spiegel". Weiter lesen …

“Schnallt eure Gürtel enger und zieht euch warm an!”

Der folgende Standpunkt wurde von Felix Abt geschrieben: "In Europa kommt “die Moral vor dem Fressen”, aber in Asien ist es umgekehrt. Hintergrundbetrachtungen eines in Asien lebenden Autors zur aktuellen Eskalation mit China. Nachdem die Megaphone des Wertewestens schon zum totalen Wirtschaftskrieg gegen Russland aufgerufen haben, ertönt nun ihr Schlachtruf gegen China, ohne Rücksicht auf die Folgen für das “gemeine Volk”. Die Reaktion der asiatischen Länder dürfte diese Schreihälse jedoch arg enttäuschen." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte treten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Emmanuel Todd (2014), Archivbild
Historiker Emmanuel Todd: Der Dritte Weltkrieg hat bereits begonnen
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
1. Bundesliga: Köln und Bayern unentschieden
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Oliver Janich Telegram (https://t.me/oliverjanich) / Eigenes Werk
Oliver Janich ist frei – nach 5 Monaten Knast auf Philippinen
Das ist die Verteilung der Sterblichkeit, der Anzahl der Todesfälle nach Altersgruppen und Kalenderwochen, die wir auf Grundlage der Sonderauswertung berechnet haben.
Übersterblichkeit: Sonderauswertung der Daten des Statistischen Bundesamts
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Schnelltests auf Corona
Experten in alternativen Medien decken auf: Corona-Tests und Impfseren hochgiftig!
Erich Vad, Ex-Brigade General und militärpolitischer Berater der Ex-Kanzlerin Angela Merkel, auf dem Weg ins Bundeswehrfeldlager Kundus, Afghanistan (2010), Archivbild
Ex-Brigadegeneral Erich Vad: Deutsche Panzerlieferung ist eine militärische Eskalation
Hanfpflanze (Symbolbild)
Cannabis-Legalisierung in Deutschland: Wie steht es um die Gesetzesreform?
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Deutsche Untertitel: Pfizer-Boss Bourla in Davos mit 30 Fragen konfrontiert!
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften