Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. Mai 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Zeitung: Benzin-Kontrollstelle allein senkt laut Kartellamstchef keine Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, hat davor gewarnt, an die heute vom Bundeskabinett beschlossene Meldepflicht für Benzinpreise zu hohen Erwartungen zu knüpfen. "Die Benzinpreise werden mit der Einrichtung der neuen Kontrollstelle sicher nicht postwendend heruntergehen", sagte er dem WESER-KURIER. "Datensammeln allein senkt noch keine Preise. Aber ich glaube schon, dass wir mit Hilfe der neuen Kompetenzen ein Stück effektiver dafür sorgen können, dass die freien Tankstellen zu fairen Bedingungen beliefert werden." Weiter lesen …

Bildungsministerin Schavan weist Plagiatsvorwurf zurück

Bundesbildungsministerin Annette Schavan wehrt sich gegen den Vorwurf, bei ihrer Doktorarbeit unsauber gearbeitet zu haben. "Ich habe mein Thema damals sehr genau bearbeitet", sagte Schavan der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagausgabe). Sie habe ihre Dissertation "nach bestem Wissen und Gewissen" geschrieben, so die Ministerin. Für die Arbeit mit Quellen habe sie einen Zettelkasten verwendet, den sie noch heute besitze. Weiter lesen …

Fußball-EM: Gastgeber Ukraine muss auf Torwart Schowkowski verzichten

Gastgeber Ukraine kann bei der Fußball-Europameisterschaft nicht auf seinen Stammtorwart Alexander Schowkowski zurückgreifen. "Anstatt mich auf die Euro 2012 vorzubereiten, muss ich mich einer Operation an der Schulter unterziehen und anschließend eine Reha machen", teilte der Schlussmann von Dynamo Kiew auf der Homepage seines Vereins mit. Bei erfolgreichem Heilungsverlauf brauche er drei Monate, um wieder fit zu werden. Weiter lesen …

China: Dissident Chen bezichtigt Pekinger Behörden der Erpressung

Der blinde chinesische Dissident Chen Guangcheng ist eigenen Angaben zufolge von den Behörden in Peking zum Verlassen der US-Botschaft gedrängt worden. Wie er Medien gegenüber äußerte, habe die chinesische Regierung mit der Tötung seiner Frau gedroht, sollte er die Botschaft, in die er sich sechs Tage zuvor flüchtete, nicht umgehend verlassen. Chen wolle aus China ausreisen, hätte aber Bedenken hinsichtlich der Sicherheit seiner Familie. Weiter lesen …

Nationalspieler Sebastian Prödl verlängert bis 2015

Werder-Profi Sebastian Prödl bleibt weitere drei Jahre ein Grün-Weißer. Der österreichische Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag bis zum 30.06.2015. Das gab Werders Vorsitzender der Geschäftsführung Klaus Allofs am Mittwochnachmittag bekannt. "Wir sind froh, dass Sebastian diesen Schritt mit uns geht. Er ist für uns ein wichtiger Spieler bei der Weiterentwicklung des Teams. Mit seinem Potenzial könnte er einer der Eckpfeiler unserer Mannschaft werden", so Allofs. Weiter lesen …

Kraft kritisiert Mindestlohn-Modell der CDU: "Mit der Regierung Merkel bleibt Lohndumping auf dem Vormarsch"

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) kritisiert das Mindestlohn-Modell der CDU scharf. Im Interview mit der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Donnerstagausgabe) sagte Kraft: "Der Vorschlag der CDU ist eine Nebelkerze und kein echter Mindestlohn." Das CDU-Modell sei keine "Brandmauer gegen Lohndumping". Weiter lesen …

Ratingagentur S&P stuft Griechenlands Kreditwürdigkeit herauf

Die Ratingagentur Standard & Poor`s (S&P) hat die Kreditwürdigkeit Griechenlands nach Abschluss des Schuldenschnitts heraufgestuft. Die Bonität steige von der bisherigen Bewertung "vorübergehender Zahlungsausfall" um vier Noten auf "CCC", teilte die US-Agentur am Mittwoch mit. Grund für die Heraufstufung ist der Erlass von mehr als 100 Milliarden Euro Schulden privater Gläubiger, durch den sich die Schuldenlast Griechenlands deutlich verringert. Weiter lesen …

"Reporter ohne Grenzen"-Preis für Blogs über Bangladesch und Tibet

Der bengalische Blogger Abu Sufian wurde heute mit dem Jurypreis des "Reporter ohne Grenzen"-Awards ausgezeichnet. Der Publikumspreis geht an den Blog "Invisible Tibet", den die Schriftstellerin Tsering Woeser von Peking aus betreibt. Mit dem Preis ehrt Reporter ohne Grenzen (ROG) Blogger, die sich in herausragender Weise für freie Meinungsäußerung einsetzen. Er wird seit 2005 im Rahmen des "BOBs - Best of the Blogs"-Wettbewerbs der Deutschen Welle verliehen. Weiter lesen …

Linkspartei appelliert an SPD, Fiskalpakt abzulehnen

Die Linkspartei hofft darauf, dass ein Sieg des sozialistischen Präsidentschaftskandidaten Francois Hollande am kommenden Sonntag bei den französischen Präsidentschaftswahlen das Aus für Angela Merkels Fiskalpakt bedeuten wird. Partei-Chef Klaus Ernst sagte in einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagsausgabe): "Wenn Hollande in Frankreich siegt, öffnet sich ein historisches Fenster, den Fiskalpakt auf Eis zu legen." Weiter lesen …

Mindestens sechs Tote bei Anschlägen nach Obama-Besuch in Kabul

Nach einem überraschenden Besuch von US-Präsident Barack Obama in der afghanischen Hauptstadt Kabul haben die Taliban einen schweren Anschlag verübt, bei dem mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen sind. Wie ein Taliban-Sprecher erklärte, sei der Angriff als Reaktion auf den Besuch Obamas zu verstehen. Statt Abkommen über die Partnerschaft zu unterzeichnen sollte der Präsident "darüber nachdenken, seine Truppen aus Afghanistan abzuziehen und die Afghanen ihr Land wieder aufbauen lassen", erklärte der Sprecher. Weiter lesen …

Linksautonome bestreiten politischen Hintergrund bei Krawallen vor jüdischem Museum

Die Organisatoren der "Revolutionären 1.-Mai-Demonstration" haben einen politischen Hintergrund bei den Auseinandersetzungen mit Polizeieinheiten vor dem Jüdischen Museum in Berlin-Kreuzberg bestritten. "Zu keinem Zeitpunkt war das Museum selbst das Ziel von Angriffen, wir sind froh, dass nicht mehr als ein Polizeihäuschen kaputt gegangen ist", sagte Lars Laumeyer von der Antifaschistischen Linken Berlin (ALB) dem "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star Wolfgang Bahro über seine Mitgliedschaft bei den legendären Freimaurern

Begonnen hatte alles vor 20 Jahren. Bahro reiste nach London. "Ich ging in einen Shop, über dem das Wort ,Magic' stand. Der Besitzer verkaufte Schmuck. Überraschenderweise wusste er meinen Beruf, mein Sternzeichen und dass meine Mutter krank war", erzählt Wolfgang Bahro gegenüber CLOSER. "Er gab mir ein Medaillon mit den Worten: ,Das ist, was Sie brauchen.'" Das Medaillon trägt er bis heute. Weiter lesen …

Samuel Koch stürmt Spitze der Sachbuch-Charts

Der 4. Dezember 2010 veränderte sein Leben. Rund eineinhalb Jahre sind vergangen, seit Samuel Koch bei "Wetten, dass..?" tragisch verunglückte. Nun erscheint das erste Buch des ehemaligen Kunstturners. Autor Christoph Fasel schildet in "Samuel Koch – Zwei Leben" eindrucksvoll, wie der Student mit seinem Schicksal umgeht. In den aktuellen HC-Sachbuch-Charts von media control steigt das Werk direkt an der Spitze ein. Weiter lesen …

Der seit Jahren verschollene Freddy Quinn bricht sein Schweigen

"Macht euch keine Sorgen - ich bin noch nicht tot!", erklärt Freddy Quinn (80) im Exklusiv-Interview mit DAS NEUE BLATT. Nach dem plötzlichen Tod (Lungenentzündung) seiner Lebensgefährtin Lilli Blessmann im Jahre 2008 war der beliebte Entertainer wie vom Erdboden verschluckt. Kein Wort. Kein Lebenszeichen. Immer öfter kursierten Gerüchte, dass der 80-Jährige schwer krank sei. Weiter lesen …

Armin Veh verlängert Vertrag

Am heutigen Tage hat Chef-Trainer Armin Veh seinen Vertag um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2013, im Beisein von Aufsichtsratschef Dr. Wilhelm Bender, Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen und Sportdirektor Bruno Hübner, verlängert. Weiter lesen …

Mehrzahl der Onliner nutzt Fernseher und Computer parallel

Fernsehen schauen und nebenbei Mails checken oder das Facebook-Profil aktualisieren? Für die Mehrheit der deutschen Online-Nutzer kein Problem. Rund 74 Prozent der Teilnehmer einer media control Online-Umfrage gaben jetzt an, neben dem Fernsehen ab und zu auch ihren PC oder Laptop zu benutzen. Dieser so genannte "Second-Screen-Trend" liegt bei den beliebtesten TV-Nebenbeschäftigungen sogar noch vor "Essen" (71 Prozent) und dem "Unterhalten mit anderen" (61 Prozent). Weiter lesen …

Senna Guemmour schließt Monrose-Comeback nicht aus

"Popstars"-Jurorin Senna Guemmour kann sich ein Comeback von Monrose durchaus vorstellen. "Ich schließe ein ,Monrose`-Reunion nicht aus. Wenn die Zeit reif dafür ist, werden Mandy, Bahar und ich wieder gemeinsam auftreten", sagte die 32-Jährige im Interview mit dem Magazin "In" (Ausgabe 19/12). Senna grenzt das Comeback jedoch ein: "Nicht um ein neues Album aufzunehmen, nur für ein paar Konzerte, ich habe noch immer Bock auf unsere alten Songs." Weiter lesen …

Benzin im April so teuer wie nie

Der heutige Beschluss der Bundesregierung zur Einrichtung einer Marktransparenzstelle geht nach Ansicht des ADAC in die richtige Richtung. Damit, so der Club, erhält das Bundeskartellamt weitere Möglichkeiten, Missbräuche und wettbewerbswidrige Praktiken auf dem Kraftstoffmarkt aufzudecken. Laut Kabinettsbeschluss sollen die beteiligten Unternehmen künftig verpflichtet werden, dem Kartellamt umfangreich über Einkaufs- und Verkaufspreise für Kraftstoffe Auskunft zu geben. Dadurch wird die oberste Aufsichtsbehörde künftig in die Lage versetzt, unter anderem Behinderungen freier Tankstellen aufzudecken. Weiter lesen …

Ein Blick durch die Dunstschleier im Gürtel des Orion

Ein neues Bild der Himmelsregion um den Reflexionsnebel Messier 78 – ein Stück nördlich vom Gürtel des Orion gelegen – zeigt kosmische Staubwolken, die den Nebel wie eine Perlenschnur durchziehen. Die Beobachtungen wurden mit dem Atacama Pathfinder Experiment (APEX) durchgeführt. Sie zeigen den Astronomen anhand der Wärmestrahlung der interstellaren Staubkörner diejenigen Bereiche des Nebels, in denen neue Sterne entstehen. Weiter lesen …

The White Stripes-Sänger Jack White holt Album-Bronze

Ihr größter Hit "Seven Nation Army" entwickelte sich 2008 zur EM-Hymne und hielt sich 37 Wochen in den Single-Charts. Mittlerweile trennten sich The White Stripes und Sänger Jack White wandelt auf Solopfaden. Dass er auch hier eine gute Figur macht, beweist er auf "Blunderbuss". Sein Debüt schießt direkt auf Platz drei der offiziellen deutschen Top 100 Album-Charts, ermittelt von media control. Weiter lesen …

Harald Schmidt geht zum Bezahlsender Sky

Late Night-Moderator Harald Schmidt wechselt zum Bezahlsender Sky. Ab Herbst 2012 werden dienstags bis donnerstags ab 22.15 Uhr neue Sendungen der "Harald Schmidt Show" zu sehen sein, teilte der Sender am Mittwoch mit. Produziert wird die Show wie bisher von der Kogel & Schmidt GmbH. Weiter lesen …

Internet-Grabstein: QR-Code speichert Erinnerung

Der in Deutschland ansässige Steinmetz Timothy Vincent bietet neuerdings Grabsteine mit eingearbeitetem QR-Code an, wie DerWesten berichtet. Die quadratischen Embleme können, ähnlich wie Barcodes, mithilfe eines modernen Mobiltelefons eingescannt werden. Dadurch öffnet der mobile Browser dann automatisch eine Internetseite, auf der die Hinterbliebenen die Erinnerung an einen Verstorbenen lebendig halten können. Vincent ist davon überzeugt, dass sich die internetfähigen Grabsteine in Zukunft durchsetzen werden. Weiter lesen …

Bremen: Alkoholisierte Frau als Galionsfigur auf Lokomotive

Eine 26-jährige Frau aus Bremen hat versucht, mit einer Rangierlokomotive Nachhause zu fahren. In der Nacht vom Montag zum Dienstag bekam die Bundespolizeiinspektion Bremen einen ungewöhnlichen Einsatzauftrag. Ein 49-jähriger Rangierlokführer konnte seine Lokomotive nicht in Betrieb nehmen. Die Lok stand auf der Drehscheibe im Rangierbahnhof Bremen-Walle. "Vorne auf der Lok befindet sich eine total betrunkene Frau und spielt Galionsfigur", so seine Meldung. Weiter lesen …

Nachhaltige Solarzellen aus häufigen Metallen

Nach Fukushima wird die Notwendigkeit von Alternativen zur Kernenergie immer deutlicher. Viele Technologien werden gegenwärtig intensiv erforscht, wobei oft vernachlässigt wird, wie nachhaltig die verwendeten Materialien sind. Ein Prozess jedoch, der auf teuren und seltenen Rohstoffen basiert, wird sich in der Massenproduktion kaum durchsetzen. Chemiker der Universität Basel beschreiben nun in der angesehenen Fachzeitschrift «Chemical Communications» einen wegweisenden Ansatz zum Bau günstiger und nachhaltiger Farbstoff-Solarzellen auf der Basis von Zink – eines der häufigsten Elemente in der Erdkruste. Weiter lesen …

Stern: Privatversicherer werden in Zukunft kräftig die Beiträge erhöhen

Die neun Millionen Privatversicherten müssen mit stark steigenden Beiträgen in der Zukunft rechnen. Das geht aus einer Studie des AOK-Bundesverbandes hervor, die dem stern vorliegt. Danach müssten die Privatversicherer (PKV) von jedem Mitglied 2700 Euro Prämie im Jahr zusätzlich verlangen, um in den nächsten vier Jahrzehnten finanziell stabil über die Runden zu kommen. Weiter lesen …

US-Medien: Facebook will am 18. Mai an die Börse gehen

Der geplante Börsengang des sozialen Netzwerks Facebook soll US-Medienberichten zufolge am 18. Mai erfolgen. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, wolle Facebook ab dem kommenden Montag mehrere Informationsveranstaltungen abhalten, um das Interesse von potentiellen institutionellen Investoren zu wecken. An einigen der Veranstaltungen soll auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg teilnehmen. Weiter lesen …

Gottschalk sieht sich nicht als Opfer von ARD-Intrigen

Thomas Gottschalk sieht sich nicht als Opfer der ARD. Der Showmaster, dessen Sendung "Gottschalk live" im Juni nach knapp fünf Monaten aus dem Programm genommen wird, schreibt in der "Bild-Zeitung": "Ich bin sicher kein Opfer von ARD-Intrigen, wie manche mich zu trösten versuchen. An der Tatsache, dass aus meiner Vorabendshow nie das wurde, was ich mir eigentlich vorgestellt hatte, bin ich in erster Linie selber schuld." Weiter lesen …

Ötzi-Blut nachgewiesen

Seine DNA ist entschlüsselt, Proben aus Magen und Darm geben Aufschluss über sein letztes Mahl. Seine gewaltsamen Todesumstände scheinen geklärt. Unmöglich war es der Wissenschaft allerdings bislang, Blutreste an der 5000 Jahre alten Gletschermumie Ötzi nachzuweisen. Untersuchungen der Aorta hatten keine Ergebnisse gebracht. Einem Forscherteam aus Italien und Deutschland ist nun mit nanotechnologischem Instrumentarium der Nachweis von roten Blutkörperchen an Ötzis Wunden und damit der älteste Blutnachweis überhaupt gelungen. Weiter lesen …

Piraten-Vize Nerz will mit jetzigem Vorstand in Bundestagswahlkampf ziehen

Der Vize-Vorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, will mit dem neu gewählten Vorstand in den Bundestagswahlkampf 2013 ziehen. "Kurz vor einer Bundestagswahl wäre eine Vorstandswahl schwierig. Wenn sich dann nämlich viel im Vorstand ändert, wäre eine Einarbeitungsphase in einer sehr stressigen Zeit notwendig", sagte er der Tageszeitung "Die Welt". Nerz plädierte dafür, 2013 zunächst einen Programm- und erst danach einen Wahlparteitag abzuhalten. Nerz sagte, es wäre bei einer Wahl vor der Bundestagswahl zudem für Neulinge schwer, sich gegen Amtsinhaber durchzusetzen. Weiter lesen …

Wahltrend: Piraten verlieren 2 Punkte - FDP wieder unter 5 Prozent

Der wochenlang andauernde Höhenflug der Piratenpartei ist vorerst vorbei. Nach der kritischen öffentlichen Diskussion über eine Abgrenzung gegen Rechtsradikale büßen die Piraten im Vergleich zur Vorwoche zwei Prozentpunkte ein und kommen in der Wählergunst nur noch auf 11 Prozent. Sie liegen damit wieder knapp hinter den Grünen mit unverändert 12 Prozent, wie das Ergebnis des wöchentlichen stern-RTL-Wahltrends zeigt, der allerdings vor dem Parteitag der Piratenpartei am vergangenen Wochenende erhoben wurde. Weiter lesen …

Die Ärzte nach 32 Jahren: Weniger Streit, mehr Respekt

Weniger Streit miteinander und mehr Respekt voreinander, so lautet das Fazit von Bela B und Farin Urlaub nach 32 gemeinsamen Jahren. Die bekannten Punkrocker respektierten sich heute mehr als früher, wie sie in einem Interview mit dem Magazin PRINZ sagten. "Da hat die Zeit, in der wir unsere eigenen Bands hatten, viel das zu beigetragen", sagte Farin. "Wir haben gemerkt: da gibt es etwas zwischen uns, das ist so speziell, dass es nur aus dieser Kombination aus uns beiden funktioniert." Weiter lesen …

Studie: Menschliche Evolution noch nicht abgeschlossen

Evolutionäre Naturkräfte wirken sich auch weiterhin auf die Entwicklung der Menschheit aus. Forscher der Universität Sheffield untersuchten in einer Studie wie sich die Landwirtschaft auf die Entwicklung der vier Kernaspekte der Menschheit auswirkten - Überleben, Partnersuche, Paarungserfolg und Zeugungsfähigkeit. Die Untersuchungen ergaben, dass sowohl arme als auch reiche Menschen bei der Evolution den gleichen Bedingungen unterworfen seien, Unterschiede existierten jedoch in der natürlichen Selektion zwischen den Geschlechtern. Weiter lesen …

Hubertus Knabe: Jahn-Behörde soll Angelegenheit klären

Der Direktor der Stasi-Opfer-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hat von dem schwedischen Möbelhersteller Ikea Schadenersatz verlangt für den Fall, dass das Unternehmen politische Häftlinge in der DDR für sich arbeiten ließ. "Wenn sich die Vorwürfe bestätigen, dann sollte Ikea die Betroffenen entschädigen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". "Es reicht auch nicht aus, dass Ikea die Vorgänge selbst untersucht. Vielmehr sollte die Jahn-Behörde in der Angelegenheit ein Gutachten erstellen." Weiter lesen …

Merkels Golf im zweiten Anlauf für rund 10.000 Euro versteigert

Das erste Auto von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), ein weißer VW Golf II, ist am Montag beim Internetauktionshaus eBay für 10.165,02 Euro ersteigert worden. "So ein Auto darf nicht untergehen oder ins Ausland", sagte der Käufer Dirk Fricke, Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens. Laut Fahrzeugbrief wurde das Auto im September 1990 auf die heutige Bundeskanzlerin zugelassen und befand sich bis zum Juni 1995 in ihrem Besitz. Der PKW soll später auf ihren Mann Joachim Sauer überschrieben und dann verkauft worden sein. Weiter lesen …

DGB: Fast 420.000 Teilnehmer bei Mai-Kundgebungen

Nach Angaben von DGB-Chef Michael Sommer haben sich fast 420.000 Menschen an den Kundgebungen der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit beteiligt, etwas weniger als im vergangenen Jahr. Sommer wertete die Teilnehmerzahl als Spiegel der "Unzufriedenheit über die aktuelle Krisenpolitik der Bundesregierung und den rigiden Sparkurs in Europa." Die "gute Beteiligung" sei eine "deutliche Aufforderung an die schwarz-gelbe Regierungskoalition, endlich den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro in der Stunde einzuführen". Weiter lesen …

GKV: Arzneiausgaben steigen im ersten Quartal 2012 um 4,5 Prozent

Die Arzneiausgaben in Deutschland sind im ersten Quartal 2012 wieder kräftig gestiegen: Im Vergleich zum Vorjahr mussten die Krankenkassen für Medikamente 4,5 Prozent mehr ausgeben. Das berichtet der Berliner "Tagesspiegel" in seiner Mittwochsausgabe. "Wenn das so weiter geht, landen wir bis zum Jahresende allein für Medikamente bei Mehrausgaben von über einer Milliarde Euro", erklärte der Sprecher des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Florian Lanz, dem Blatt. Weiter lesen …

Zeitung: Die meisten Aufstocker arbeiten im Dienstleistungssektor

Im Dienstleistungssektor gibt es besonders viele Niedriglöhner, die zusätzlich auf Hartz IV angewiesen sind, um ihr Existenzminimum zu sichern. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, ist allein etwa zehnte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Reinigungsgewerbe ein Aufstocker. Das Blatt beruft sich dabei auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Weiter lesen …

Umfrage: Jeder Dritte geht in jeder freien Minute online

Ein Drittel der Deutschen (34 Prozent) nutzt nach eigener Aussage jede freie Minute, um ins Internet zu gehen. Das geht aus einer Erhebung im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM hervor. „Mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-Computer machen es möglich, überall und jederzeit online zu gehen. Viele Menschen nutzen Wartezeiten und freie Momente, um z.B. ihr Profil in Online-Communities oder E-Mails zu checken“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Ebenfalls jeder dritte Bundesbürger (34 Prozent) besitzt aktuell ein Smartphone. Weiter lesen …

Studie: Multitasking ist nicht effizient, macht aber glücklich

Multitasking ist nicht effizient, macht jedoch glücklich. Der Mythos einer dabei stattfindenden Produktivitätssteigerung ist durch Forscher der Ohio State University widerlegt worden. Personen, die beispielsweise gleichzeitig ein Buch lesen, während sie Fernsehen, "scheinen die positiven Gefühle, die sie vom Multitasking erhalten, falsch aufzufassen. Sie sind nicht produktiver - sie fühlen sich durch ihre Arbeit jedoch emotional viel zufriedener", so die Forscher. Weiter lesen …

Biathletin Sabrina Buchholz beendet Laufbahn

Die Oberhofer Biathletin Sabrina Buchholz beendet ihre sportliche Laufbahn. "Ich bin nicht mehr motiviert genug, um nochmals mit vollem Engagement anzugreifen", begründete Buchholz ihre Entscheidung. Die 32-Jährige hatte in der vergangenen Saison die Teilnahme an der Heim-WM in Oberhof verpasst. Weiter lesen …

FDP fordert zusätzliches Abzugsmandat für Afghanistan

Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Elke Hoff, macht Druck auf die Bundesregierung, den geplanten Rückzug der deutschen Soldaten aus Afghanistan innenpolitisch zügiger vorzubereiten. In einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" kritisierte Hoff, bislang sei noch keine "Absicherung der Rückverlegungskosten" vorgenommen worden. "Das bereitet mir zunehmend Sorge." Weiter lesen …

Japanisches Motorrad nach Tsunami in Kanada angespült

In der kanadischen Provinz British Columbia ist ein Motorrad mit japanischem Kennzeichen angespült worden, das ein weiteres Fundstück in Folge des Tsunamis aus dem Jahr 2011 in der japanischen Präfektur Miyagi sein könnte. "Man weiß nie, worauf man stößt, wenn man losfährt, und siehe da, schon findet man etwas aus einer anderen Welt", sagte der Entdecker der Harley Davidson, Peter Mark, in einem Fernsehbeitrag. Das Motorrad befand sich in einem Container, in dem Mark auch Golfschläger, Werkzeug und Campingausrüstung vorfand. Weiter lesen …

USA planen Veröffentlichung der Bin-Laden-Aufzeichnungen

Die USA wollen ein Jahr nach dem Tod Osama Bin Ladens noch in dieser Woche die bei dem Einsatz in der Nacht zum 2. Mai 2011 beschlagnahmten Aufzeichnungen des ehemaligen Al Kaida-Anführers veröffentlichen. John Brennan, der wichtigste Anti-Terror-Berater der US-Regierung, sagte am Montag bei einer Rede in Washington, dass Bin Laden in den Dokumenten unter anderem den allmählichen Niedergang des Terrornetzwerkes beklage. Die "Al Kaida hat nur noch eine Handvoll fähiger Führer und Funktionäre und ist angesichts des andauernden Verfolgungsdrucks auf dem Wege zu ihrer Zerstörung", resümierte Brennan. Weiter lesen …

Norwegischer Schwimm-Weltmeister Alexander Dale Oen ist tot

Der norwegische Schwimm-Weltmeister Alexander Dale Oen ist am Montag in Folge eines Herzinfarktes im Alter von 26 Jahren verstorben. Der Präsident des norwegischen Schwimmverbands, Per Rune Eknes, gab bekannt, dass der Spitzenschwimmer in der Nacht auf Dienstag bewusstlos unter der Dusche gefunden wurde. Er wurde umgehend ins Flagstaff Medical Center gebracht, wo die Ärzte jedoch nur noch seinen Tod feststellen konnten. Weitere Informationen wurden nicht bekanntgegeben. Weiter lesen …

Arbeitsagentur-Chef Weise warnt vor Rücknahme der Arbeitsmarktreformen der Schröder-Regierung

Der Vorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, warnt vor einer Rücknahme der Arbeitsmarktreformen der Regierung Schröder. Weise sagte der Feiertagsausgabe von "Bild am Sonntag": "Die gelungenen Reformen aus den vergangenen Jahren sollten angepasst und verbessert, aber nicht zurückgedreht werden." Weise würde sich allerdings wünschen, "dass man jetzt keine neuen radikalen Reformen auf dem Arbeitsmarkt macht." Weiter lesen …

Alicia Silverstone startet vegane Kosmetiklinie

US-Schauspielerin Alicia Silverstone hat eine Kosmetiklinie gestartet, die als Inhaltsstoffe nur vegane Produkte verwendet. US-Medienberichten zufolge hatte die 35-Jährige insgesamt zwei Jahre an der Entwicklung der Pflegeprodukte gearbeitet. "Das ist es was ich bin. Ich klatsche da nicht einfach auf irgendein Produkt meinen Namen. Ich würde mich niemals mit etwas zusammentun, an dass ich nicht zu 100 Prozent glaube", erklärte Silverstone dem Internetportal WWD. Weiter lesen …

Gewalt gegen Bahnpolizei nimmt kräftig zu: Polizeigewerkschaft fordert Alkoholverbot in DB-Zügen

Angesichts zunehmender Gewalt gegen Bundespolizeibeamte hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ein Alkoholverbot in Zügen der Deutschen Bahn gefordert. "Wir sorgen uns um die Gesundheit der Beamten, wir sorgen uns um ihr Leben", sagte Josef Scheuring. Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GDP) für den Bezirk Bundespolizei. Das berichtet die in Bielefeld erscheinende Tageszeitung Neue Westfälische. Es habe 2011 insgesamt 1.377 Angriffe auf Beamte der Bundespolizei gegeben, zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Weiter lesen …

Madonna: Meine Kinder bringen mich auf neue Musik

Madonnas Kinder inspirieren den Musikgeschmack ihrer Mutter und umgekehrt: Im Gespräch mit dem ZEITmagazin sagte die Sängerin, sie selbst spiele ihnen viele Soundtracks vor, auch "Sachen von früher, zum Beispiel Edith Piaf" oder Kurtis Blow. "Andererseits bringen meine Kinder mich auch auf neue Musik. Wir helfen uns gegenseitig." Weiter lesen …

Gröhe: Kein Wachstum auf Pump

Die CDU will nach den Worten ihres Generalsekretärs Hermann Gröhe "kein Wachstum auf Pump". Es gehe in Europa jetzt "um einen klugen Einsatz der vorhandenen EU-Mittel und notwendige Reformen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit", sagte Gröhe den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe. Weiter lesen …

Zeitung: Wissenschaftsfreiheitsgesetz soll deutsche Spitzenforschung konkurrenzfähig machen

Um im internationalen Wissenschaftsbetrieb auch in Zukunft konkurrenzfähig mithalten zu können, müssten deutsche Forschungseinrichtungen unbürokratischer entscheiden, eigenverantwortlicher Spitzenkräfte bezahlen und haushalten sowie flexibler und zeitnaher als bisher entscheiden können. Damit begründet nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) ihren vorliegenden Entwurf des Wissenschaftsfreiheitsgesetzes, dem das Bundeskabinett an diesem Mittwoch zustimmen soll. Weiter lesen …