Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. Mai 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

BKA warnt vor Schadsoftware per E-Mail

Das Bundeskriminalamt warnt vor einer Schadsoftware, die über den Versand von E-Mails in Umlauf gebracht wird. Die E-Mails verschiedenen Inhalts tragen laut der Behörde unter anderem den Hinweis: "BKA erdrückende Akte gegen `Name des Empfängers`". Der Anhang der E-Mail enthalte eine Schadsoftware, die sich nach Öffnung des Anhangs installiert. Weiter lesen …

FDP lehnt Flexi-Quote ab

Die Freidemokraten reagieren zurückhaltend auf die Nachricht, dass sich Angela Merkel (CDU) und Horst Seehofer (CSU) auf die gesetzliche Verankerung einer Flexi-Quote für Frauen in Führungspositionen geeinigt hätten. Die stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Birgit Homburger bekräftigt gegenüber der "Neuen Westfälischen" (Samstagsausgabe) die Ablehnung der FDP gegenüber allen Quoten. Weiter lesen …

"Bild": Mainz 05 trennt sich von Mohamed Zidan

Der FSV Mainz 05 trennt sich nach Informationen der "Bild-Zeitung" von Torjäger Mohamed Zidan. Der Klub lässt dem Bericht zufolge überraschend die einseitige Option auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags bis 2014 verstreichen. Statt dessen hätten die Mainzer dem Ägypter einen Einjahresvertrag angeboten, der sich automatisch bei 20 Saisonspielen um ein weiteres Jahr verlängert. Zidan habe dies aber abgelehnt. Weiter lesen …

Robbie Williams wird Vater eines Mädchens

Der britische Sänger Robbie Williams hat das Geschlecht seines ersten Kindes verraten, dass in wenigen Monaten auf die Welt kommen soll. "Es ist ein Mädchen. Ich freue mich sehr darauf, Vater zu werden", erklärte der 38-Jährige. Ende März hatten der Sänger und seine Ehefrau Ayda Field verraten, dass sie ein Kind bekommen. Weiter lesen …

Cyber-Attacke gegen Anlegerschutz-Portal graumarktinfo.de

Das Anlegerschutz-Portal graumarktinfo.de des Anlegermagazins 'Börse Online' ist seit einigen Tagen Ziel einer massiven Cyber-Attacke. Ursprüngliches Ziel des Angriffs war ein Artikel, in dem die Redaktion über unerlaubte Machenschaften bei Aktieninvestments berichtete. Aufgrund der Attacke ist die Website derzeit nicht erreichbar. Der Verlag hat Strafanzeige gestellt und behält sich weitere rechtliche Schritte vor. Weiter lesen …

Privater Raumfrachter "Dragon" erreicht ISS

Der private Raumfrachter "Dragon" hat am Freitag die Internationale Raumstation ISS erreicht. Das teilte das kalifornische Unternehmen SpaceX mit. Zwei Astronauten an Bord der Station fingen die Kapsel mit einem Roboterarm ein. Im nächsten Schritt wird die "Dragon" nun in die Ladebucht des ISS-Moduls "Harmony" gebracht. Weiter lesen …

Haftbefehl gegen NSU-Verdächtigen aufgehoben

Der Bundesgerichtshof hat am Freitag den Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Unterstützer des "Nationalistischen Untergrunds" (NSU) aufgehoben. Es gebe keinen dringenden Tatverdacht, dass Holger G. die Gruppe unterstützt habe, hieß es zur Begründung des Strafsenats. Dem 37-Jährigen wurde vor allem vorgeworfen, der Zwickauer Terrorzelle im Jahr 2001 oder 2002 eine Waffe für spätere Banküberfälle und Morde der Terrorgruppe besorgt zu haben. Der in diesem Zusammenhang stehende Vorwurf zur Beihilfe zum Mord bestätigte sich nach Ansicht der Richter nicht. Weiter lesen …

Nürnberg verpflichtet Hertha-Nachwuchstalent Ngankam

Der 1. FC Nürnberg hat Nachwuchs-Stürmer Roussel Ngankam aus der Jugend von Hertha BSC verpflichtet. Das teilte der Verein am Freitag mit. Er unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2015. "Wir hatten Roussel schon länger beobachtet, seine Leistung im DFB-Junioren-Vereinspokal-Halbfinale der Club-U19 gegen Hertha BSC war das i-Tüpfelchen, ihn zu verpflichten", erklärte 1. FCN-Trainer Dieter Hecking, der bei der Partie anwesend war. Der 18-Jährige wechselt ablösefrei an den Sportpark Valznerweiher. Weiter lesen …

Oppermann widerspricht Beck: Kanzlerkandidatenkür erst 2013

Nachdem der rheinland-pfälzische Ministerpräsident und frühere SPD-Vorsitzende Beck geäußert hat, er rechne damit, dass seine Partei den Kanzlerkandidaten noch 2012 bestimmt, spricht sich der Parlamentarische Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann für ein Festhalten am Zeitplan aus. "Es ist richtig, den Kanzlerkandidaten nach der Landtagswahl in Niedersachsen im Januar 2013 zu bestimmen", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z./Samstagsausgabe). Weiter lesen …

Erst fruchtbar, dann furchtbar: Fluch und Segen hoher Reproduktionsraten bei Ammoniten

In einer neuen Studie wiesen die Paläontologen der Universität Zürich in Zusammenarbeit mit Kollegen vom Museum für Naturkunde Berlin und dem Natural History Museum in New York nach, dass die frühesten Ammonoideen deutlich größere Embryonalgehäuse hatten als deren Nachfahren. Dies belegt eine frühe evolutionäre Veränderung in der Reproduktionsstrategie in Richtung einer Zunahme von Nachkommen. Denkbar ist, dass es gerade diese Reproduktionsstrategie war, die zum letztendlichen Aussterben der Ammonoideen am Ende der Kreidezeit beigetragen hat. Weiter lesen …

Schweiz: EU-Steuerrückbehalt steigt 2011 wieder an

Die Schweiz hat für die EU im letzten Jahr wieder etwas mehr Steuern eingetrieben. Wie die Schweizer Statistikbehörde am Freitag mitteilte, beträgt der Bruttoertrag aus dem Steuerrückbehalt auf Zinserträgen von EU-Steuerpflichtigen in der Schweiz 506,5 Millionen Franken. Das ist ein Anstieg von 74,5 Millionen Franken im Vergleich zum Vorjahr. Weiter lesen …

Älteste Kunst noch älter

Wissenschaftler der Universitäten Oxford und Tübingen haben neue Radiokohlenstoffdatierungen von der Geißenklösterle-Höhle auf der Schwäbischen Alb soeben im Journal of Human Evolution veröffentlicht. Die neuen Datierungen wurden durch eine verbesserte Methodik zur Vermeidung von Kontaminationen gewonnen und belegen für die Funde – und damit den Beginn des Aurignacien - ein Alter von 42.000 – 43.000 Jahren vor heute. Weiter lesen …

Triathlon: Sebastian Rank nicht bei Olympia in London dabei

Der deutsche Triathlet Sebastian Rank hat seine Hoffnungen auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London krankheitsbedingt begraben müssen. "Ich hatte bis zuletzt die Hoffnung, antreten zu können, aber ein Start macht keinen Sinn, weil mein Körper aktuell keine hohen Belastungen verträgt", sagte Rank laut Deutscher Triathlon Union (DTU) am Freitag. Weiter lesen …

foodwatch zu Health Claims Liste gesundheitsbezogener Aussagen EU-Kommission

Anne Markwardt von foodwatch zur Liste gesundheitsbezogener Aussagen (Health Claims), die heute im EU-Amtsblatt veröffentlicht wurde: "Gesundheitsbezogene Werbeaussagen auf Lebensmitteln sind nicht mehr als ein Marketing-Instrument der Lebensmittelindustrie. Damit wird den Verbrauchern mit überflüssigen Produkten das Geld aus der Tasche gezogen. Tausende von Werbeaussagen sind nun von der EU verboten worden, weil die Industrie sie schlicht nicht wissenschaftlich belegen konnte. Das zeigt, wie weit es her ist mit der Redlichkeit dieser Branche." Weiter lesen …

ADAC: Tanken im Ausland oft deutlich billiger

Wie nicht anders zu erwarten, ziehen die Kraftstoffpreise in Deutschland vor dem Pfingstwochenende wieder kräftig an. Laut ADAC kletterten die Preise für Benzin und Diesel seit Wochenmitte um knapp drei Cent. Ein Liter Super E10 kostet derzeit im Schnitt 1,60 Euro, für einen Liter Diesel muss man 1,46 Euro hinlegen. Der Preis für Rohöl der Sorte Brent ist auf 107 Dollar je Barrel abgerutscht. "Hier hilft wirklich nur noch die von uns geforderte umfangreiche Online-Datenbank, die es den Autofahrern ermöglicht, sich per Internet über die billigsten Tankstellen zu informieren", so ADAC Präsident Peter Meyer. "Die Autofahrer haben es selbst in der Hand, den Multis die Stirn zu zeigen." Weiter lesen …

FIFA-Präsident Blatter fordert Alternative zum Elfmeterschießen

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat das Elfmeterschießen, das unentschiedene Spiele im K. o.-System entscheidet, scharf kritisiert und eine Alternative gefordert. "Fußball kann zu einer Tragödie werden, wenn es ins Elfmeterschießen geht. Der Fußball ist eine Mannschaftssportart, aber wenn er in Situationen eins gegen eins geht, verliert er sein eigentliches Wesen", sagte der 76-Jährige auf dem 62. Kongress des Fußball-Weltverbandes in Budapest. Weiter lesen …

Bombe im Grünwalder Stadion in München entschärft

In München ist im Grünwalder Stadion eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Kampfmittelräumdienst übernahm dies am frühen Donnerstagabend. Im Zuge der gerade begonnenen Umbauarbeiten in der altehrwürdigen Sportstätte hatte man das 225 Kilogramm schwere amerikanische Geschoss in einem der Strafräume entdeckt. Die Bombe lag rund eineinhalb Meter unterhalb der Grasnarbe. Weiter lesen …

Bundesregierung reformiert Regelung für Organspende

Der Bundestag hat am Freitag mit erwartet breiter Mehrheit eine umfassende Reform für die Organspende in Deutschland beschlossen. Diese sieht vor, künftig Krankenversicherte ab 16 Jahren alle zwei Jahre schriftlich zu ihrer Bereitschaft zur Organspende zu befragen. Zusätzlich sollen Krankenkassen und Privatversicherer ihren Mitgliedern Informationen zusenden. Damit soll die Zahl der Organspenden schließlich steigen. Weiter lesen …

Stuttgarter Forschergruppe sucht nach neuen Lösungen für Passwörter und Pins

Ob Scheckkarte, Handy, Webseiten oder der Computer im Büro – ohne Passwörter und Pins geht im modernen Leben fast nichts mehr. Doch was die Sicherheit gewährleistet, kann sich der Mensch meist nicht merken. Die Arbeitsgruppe „Mensch-Computer-Interaktion“ am Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme der Universität Stuttgart sucht nach Lösungen, bei denen sich Sicherheit und Benutzbarkeit nicht ausschließen. Weiter lesen …

Modekonzern Benetton will sich reformieren

Alessandro Benetton, seit April neuer Vorsitzender der Benetton-Gruppe, will den Modekonzern reformieren. "Wir stehen an einem Wendepunkt", sagt Benetton in einem Interview mit der Wirtschaftszeitschrift "Manager Magazin". Die Firmenleitung habe sich in der Vergangenheit nicht genug um eine Wachstumsstory bemüht und "den Endkunden aus dem Fokus verloren". Die Folge: Das Unternehmen stagniert seit einer Dekade, und die Gewinne schrumpfen. Weiter lesen …

Interaktive OLED-Wandtapete zeigt TV-Zukunft

Die Zukunft des Fernsehmarktes gehört den OLED-Displays, wie das britische Unternehmen News Digital Systems (NDS) mit seiner aktuellsten Entwicklung zeigt. Der Technologiekonzern, der sich auf verschiedene digitale TV-Lösungen spezialisiert hat, hat einen Prototyp einer "interaktiven Wandtapete" namens "Surfaces" entworfen, der sich als richtungsweisend für künftige TV-Geräte erweisen könnte. Dieser besticht durch ein riesiges multifunktional nutzbares Bild, das gleich auf insgesamt sechs nebeneinander gereihte OLED-Bildschirme projiziert wird. Weiter lesen …

Bundestag verlängert KFOR-Mandat

Der Bundestag hat am Freitag den Einsatz der Bundeswehr im Kosovo um ein weiteres Jahr verlängert. Dabei stimmten 486 Abgeordnete für das Vorhaben, 70 votierten dagegen, acht enthielten sich der Stimme. Zuvor hatten bereits neben Union auch FDP, SPD und große Teile der Grünen ihre Zustimmung signalisiert. Einzig die Linke lehnen den Einsatz im Kosovo ab. Weiter lesen …

Ältestes jüdisches Zeugnis auf der Iberischen Halbinsel

Archäologen der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben bei Ausgrabungen nahe der Stadt Silves im Süden Portugals das bisher älteste Zeugnis jüdischer Kultur auf der Iberischen Halbinsel entdeckt. Auf einer etwa 40 mal 60 Zentimeter großen Marmorplatte ist in hebräischer Schrift der Name „Yehiel“ zu lesen, gefolgt von weiteren Buchstaben, die bisher nicht entziffert werden konnten. Weiter lesen …

Basketball: Nowitzki zum zwölften Mal in das All-NBA-Team gewählt

Der deutsche Basketballer Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks ist am Donnerstag bereits zum zwölften Mal in Folge unter die besten 15 Akteure der nordamerikanischen Profiliga NBA gewählt worden. "Es ist eine Ehre, es wieder in das All-NBA-Team zu schaffen. Unter den besten Spielern dieser Liga genannt zu werden, lässt mich immer sehr demütig werden", sagte der 33-Jährige. Weiter lesen …

ARD und ProSieben halten weitere Kooperation beim ESC für unwahrscheinlich

Eine weitere Zusammenarbeit von ProSieben-Star Stefan Raab und der ARD für den nächsten deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest ist unwahrscheinlich. Nach der schlechten Zuschauerresonanz der Castingshow "Unser Star für Baku" stellen die Verantwortlichen sowohl in der ARD als auch bei ProSieben das gesamte Konzept der Reihe in Frage, berichtet der "Spiegel" vorab. Weiter lesen …

Großaktionär attackiert Deutsche Bank

Der scheidende Aufsichtsratschef der Deutsche Bank, Clemens Börsig, gerät kurz vor der Hauptversammlung des Konzerns am kommenden Donnerstag unter Druck: Die britische Fondsgesellschaft Hermes fordert eine Überprüfung des Aufsichtsrates durch externe Berater. "Die missglückte Erneuerung des Vorstands zeigt, dass ein echter Neuanfang nötig ist", sagte Hermes-Manager Hans-Christoph Hirt dem Hamburger Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Der künftige Aufsichtsratschef Paul Achleitner solle Zusammensetzung und Arbeit des Kontrollgremiums evaluieren lassen. Weiter lesen …

CDU will Kursdebatte auf Regionalkonferenzen befrieden

Die CDU plant, die anhaltende Kursdebatte nach der verheerenden Niederlage bei den NRW-Landtagswahlen und dem Rausschmiss von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) vor dem Parteitag Ende des Jahres auf mehreren Regionalkonferenzen zu befrieden. Zudem will sich Parteichefin Angela Merkel bereits Anfang Juni auf einer Kreisvorsitzendenkonferenz der Kritik der Basis stellen, berichtet das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Solche Veranstaltungen hatten bereits in der Vergangenheit dazu gedient, den Unmut der Basis aufzufangen. Beim Parteitag Ende des Jahres steht Merkel als Parteichefin zur Wiederwahl. Weiter lesen …

Piraten-Chef Schlömer wegen Beamtenjob unter Druck

Piraten-Chef Bernd Schlömer droht ein Konflikt wegen seiner Doppelrolle als Parteivorsitzender und Beamter im Verteidigungsministerium. Nach Meinung des Beamtenrechtlers Ulrich Battis steckt Schlömer politisch in einem unlösbaren Dilemma: "Sobald die Parteipositionen einen Bezug zu seinem Amt haben, wird es schwierig für Schlömer. Er kann keine verteidigungspolitischen Linien gegen den Dienstherrn vertreten", sagte er dem "Spiegel". "Bei den Piraten scheint ja vieles möglich, vielleicht beschließen sie sogar die Abschaffung der Bundeswehr. Dann ist es mit Schlömer natürlich sofort vorbei." Weiter lesen …

Aktionäre und Mitarbeiter der Baumarktkette Praktiker fürchten Pläne von US-Investor

Bei Aktionären und Mitarbeitern der Baumarktkette Praktiker wachsen Befürchtungen, dass es sich bei dem vermeintlichen Retter des Unternehmens, dem US-Finanzinvestor Anchorage, eher um einen Totengräber handeln könnte. Das berichtet der "Spiegel" vorab. Grund: Zeitgleich mit dem Angebot, Praktiker 85 Millionen Euro als Kredit zur Sanierung zur Verfügung zu stellen, verlangten die Anchorage-Manager eine Überschreibung der profitablen Praktiker-Tochter Max Bahr. Weiter lesen …

Neue Alternative zu tierischer Milch für Vegetarier

Für Vegetarier und Menschen mit einer Laktoseintoleranz gibt es nun neue Alternativen zu tierischer Milch. Neben Sojamilch handelt es sich um Milchprodukte aus Mandeln, Kokosnüssen oder Getreide, so der Vegetarierbund Deutschland in Berlin. Diese pflanzlichen Erzeugnisse bieten für die vegetarische und vegane Ernährung eine neue, abwechslungsreiche und gesunde Option. Weiter lesen …

Ex-New-Economy-Chef kritisiert Banken für Facebook-Börsendesaster

Der Ex-Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff macht vor allem Banken für den verpatzten Facebook-Börsengang und die Kursverluste verantwortlich. "Es sind technische Reaktionen, die vor allem mit dem Verhalten von spekulativ ausgerichteten Investoren zu tun haben. Die beteiligten Investmentbanken haben nicht auf eine ausgewogene Mischung zwischen kurzfristig denkenden Hedgefonds und langfristig interessierten Investoren geachtet", sagte er dem Hamburger Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Wo die Deutschen sich duzen

"Sie" muss nicht überall sein. Zwar ist die Höflichkeitsform für das Gros (83,3 Prozent) der Deutschen mehr als eine formale Anrede und vor allem ein Ausdruck des Respekts gegenüber anderen, doch es gibt bestimmte Lebensbereiche, wo das vertraulichere "Du" als Anredeform durchaus in Ordnung ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von "www.apotheken-umschau.de". Laut Studie haben viele der befragten Berufstätigen nichts Prinzipielles gegen ein "Du" unter Arbeitskollegen. Nur 17,0 Prozent erklären, dass es ihnen eher unangenehm sei, wenn ihnen im Beruf das "Du" angeboten wird. Weiter lesen …

Westerwelle: Gauck wird Herzen der Bürger Israels tief berühren

Unmittelbar vor dem Staatsbesuch von Bundespräsident Joachim Gauck in Israel und in den besetzten Gebieten hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) die Hoffnung geäußert, Gauck werde, nach der Krise um Äußerungen des Literaten Günther Grass "die Herzen der Bürger Israels tief berühren" werde. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" sagte Westerwelle: "Der von mir als Literat geschätzte Günther Grass hat mit seiner Kolumne nicht nur die Menschen in Israel sondern auch in Deutschland verstört. Den Eindruck zu erwecken, nicht Iran bedrohe die Sicherheit Israels, sondern Israel bedrohe die Sicherheit Irans, verkennt Ursache und Wirkung." Weiter lesen …

Berliner Flughafen drohen Probleme mit der EU-Kommission

Die Verschiebung des Starts des Berliner Großflughafens um ein Dreivierteljahr könnte der Bundesregierung Probleme mit der Europäischen Kommission einbringen und die Finanzplanungen der Länder Brandenburg und Berlin durcheinanderwirbeln. Das berichtet der "Spiegel" vorab. Da die staatliche Flughafengesellschaft den Kreditrahmen von 2,4 Milliarden Euro nahezu ausgeschöpft hat, braucht sie bis zum neuen Starttermin im März frisches Geld. Insider schätzen die Zusatzkosten – unter anderem für Schadensersatzforderungen und den Weiterbetrieb der Flughäfen Tegel und Schönefeld – auf mindestens 300 Millionen Euro. Weiter lesen …

Science: Wie Magmafluss, Kristallwachstum und seismische Aktivität zusammenhängen

Wie die Vorgänge tief im Inneren von Vulkanen mit den an der Oberfläche gemessenen seismischen Daten zusammenhängen, berichten Forscher des Bereichs Petrologie der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit Kollegen aus Bristol in der Zeitschrift Science. Sie analysierten das Wachstum von Kristallen in der Magmakammer und nutzten Aufzeichnungen der seismischen Aktivität. Die Ergebnisse könnten in Zukunft dazu beitragen, Vulkanausbrüche genauer vorherzusagen. Weiter lesen …

Unmut über die Kanzlerkandidaten-Troika in SPD wächst

In der SPD wächst der Unmut gegen den Plan, weiterhin auf die Troika aus Parteichef Sigmar Gabriel, Bundestagsfraktionschef Frank-Walter Steinmeier und Ex-Finanzminister Peer Steinbrück zu setzen. "Das Konzept der Troika hat sich totgelaufen", sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Garrelt Duin dem "Spiegel". Er will die Kür des Kanzlerkandidaten vorziehen und diesen nicht erst im Januar 2013 bestimmen. Weiter lesen …

Ramsauer kämpft weiter für Wiedereinführung von "Der 7. Sinn"

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) kämpft unbeirrt darum, dass die ARD die Verkehrsratgebersendung "Der 7. Sinn" wieder einführt. "Schließlich geht es um die Verkehrssicherheit", sagt Ramsauer dem "Spiegel", "ich habe keinerlei Verständnis, dass die ARD-Anstalten als öffentlich-rechtliches Fernsehen sich einem solch plausiblen, wichtigen und populären Anliegen verschließen." Zuvor hatte die ARD-Vorsitzende Monika Piel dem Politiker eine Absage erteilt. Weiter lesen …

Schulden machen krank

Drei Millionen Haushalte in Deutschland sind nach wissenschaftlicher Schätzung überschuldet, das sind mit Partnern und Kindern rund sieben Millionen Betroffene, berichtet die "Apotheken Umschau". Krankheit steht an dritter Stelle der Ursachen für meist unverschuldetes Abgleiten in Überschuldung - und wer finanziell nicht mehr ein noch aus weiß, wird auch dadurch häufiger krank. Weiter lesen …

Demenzprognose unverantwortlich?

Ältere Menschen sind heute deutlich leistungsfähiger, gesünder und zufriedener als frühere Generationen. In der Berliner Alters-Studie "Base" und einer britischen Untersuchung zeigte sich: Selbst unter den über 80-Jährigen bezeichnen sich noch 77 Prozent als sehr zufrieden mit ihrem Leben, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

Piraten-Chef Schlömer sieht Piraten nicht nah bei Rot-Grün

Der Chef der Piraten-Partei, Bernd Schlömer, ist dem Eindruck entgegengetreten, die Piraten seien eine Partei auf der linken Seite des Parteienspektrums. "Wir stehen nicht so nah bei Rot-Grün wie oft behauptet wird", sagte Schlömer dem Nachrichtenmagazin "Focus". Es sei die CDU, die den Piraten gegenüber am offensten auftrete: "Dort herrscht Neugier, Interesse und Offenheit". Die CDU sei auch im Vergleich zur SPD die "modernere Volkspartei". Gleichwohl gebe es viele Punkte, bei denen die Positionen von CDU und Piraten sehr weit auseinanderlägen. Weiter lesen …

Vermutlich mehr als 50 Milliarden Euro deutsches Schwarzgeld bei Schweizer Banken

Bei Schweizer Banken haben deutsche Steuerhinterzieher nach internen Schätzungen des Bundesfinanzministeriums zwischen 50 und 75 Milliarden Euro Schwarzgeld versteckt. In einem Ministeriumsvermerk heißt es dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge, etwa ein Viertel der Summe sei aufgrund des in den vergangenen Jahren gestiegenen Entdeckungsrisikos inzwischen "bereits in vermeintlich sicherere Anlagestandorte transferiert" worden. Weiter lesen …

Empörung über Gauweiler in Unions-Fraktion

Äußerungen des CSU-Bundestagsabgeordneten Peter Gauweiler über den Euro haben in der Unions-Fraktion Empörung und heftige Gegenwehr provoziert. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, hatte Gauweiler in der Fraktion die Euro-Rettung als "Finanz-Diktatur" gegeißelt und die offenen Informationsveranstaltungen dazu als "Nachmittagsunterricht für schwer erziehbare" Mandatsträger verspottet. Weiter lesen …

Sarrazin: Griechenland-Krise mit Berliner Finanzloch vergleichbar

Der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin hat die Finanzprobleme Griechenlands mit dem Etatloch der deutschen Hauptstadt im Jahr 2002 verglichen. "Ich brauchte in Berlin sechs Jahre voll heftiger Diskussionen und intensiver Arbeit, bis ich den Berliner Haushalt von seinem Haushaltsloch befreit hatte", sagte der ehemalige Bundesbank-Vorstand in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". "Deshalb ist es unsinnig, zu bejammern, dass es in Griechenland so lange dauert." Weiter lesen …

Hollande zu Blitzbesuch in Afghanistan

Der neue französische Präsident François Hollande ist zu einem nicht angekündigten Besuch in Afghanistan eingetroffen. Wie das Präsidialamt am Freitag mitteilte, werde Hollande unter anderem von Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian, Außenminister Laurent Fabius und Generalstabschef Edouard Guillaud begleitet. Bei seinem mehrstündigen Besuch wolle der Präsident in dem Land am Hindukusch stationierte französische Soldaten treffen und ihnen persönlich erklären, warum er einen früheren Abzug der Soldaten aus Afghanistan anstrebe, hieß es aus französischen Regierungskreisen. Weiter lesen …

Chaos Computer Club unterstützt Forderung bayerischer Lehrer: Lernplan statt Lehrplan

Kürzlich stellte der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) sein Lernkonzept Lernplan plus der Presse vor. Das CCC-Projekt Chaos macht Schule arbeitet seit 2008 mit Heranwachsenden und begrüßt ausdrücklich diesen Vorstoß. Durch diese Initiative gibt es endlich die Chance, die Nutzung neuer Medien und Techniken angemessen in den Lehrplänen zu verankern. Weiter lesen …

Rot-Grün in NRW will Verkauf auf Trödelmärkten einschränken

Die rot-grüne Landesregierung will den Einzelhandel vor der wachsenden Konkurrenz durch Trödelmärkte schützen und den Verkauf von Neuwaren und Lebensmitteln an Sonntagen einschränken. Das "berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung". SPD und Grüne kommen damit einer Forderung des Einzelhandelsverbandes Ruhr nach und setzen die Trödelmärkte auf die Tagesordnung der Koalitionsverhandlungen. Weiter lesen …

FDP könnte Ja zu Betreuungsgeld an Steuerentlastung knüpfen

Die FDP-Führung diskutiert, die Zustimmung zum Betreuungsgeld an Bedingungen zu knüpfen. Nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" wird erwogen, der Einführung der Sozialleistung an die für 2013 und 2014 geplante Steuerentlastung zu koppeln. Auf der Präsidiumssitzung Anfang der Woche betonten mehrere Teilnehmer, nur bei grünem Licht für die Entlastung solle mit Ja für das Betreuungsgeld gestimmt werden. Weiter lesen …

Caffier fordert personalisierte Eintrittskarten bei Ligaspielen

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Lorenz Caffier (CDU), fordert angesichts der zunehmenden Gewalt bei Fußballspielen personalisierte Eintrittskarten. "Ich bin dafür, dass künftig wie bei der Fußball-EM und der WM auch bei den Ligaspielen nur noch personalisierte Tickets verkauft werden. Durch die Sitzplatzzuordnung zu einem Namen können Gewalttäter leichter identifiziert und dadurch gegebenenfalls von ihrem Handeln abgebracht werden. Das erhöht die Sicherheit", sagte Caffier der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Zeitung: Größte Gruppe in Unionsfraktion spricht sich für Flexi-Quote aus

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hat bei ihrem Einsatz für eine flexible Frauenquote in Unternehmen einen Erfolg erzielt. Die mit Abstand größte Gruppe in der Unionsfraktion, der Parlamentskreis Mittelstand, hat sich nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" jetzt für die Einführung der gesetzlichen "Flexi-Quote" ausgesprochen. In dem Kreis sind 145 der 237 Unionsabgeordneten organisiert. Weiter lesen …

Justizministerin kritisiert Beckstein-Auftritt vor NSU-Ausschuss

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat den Auftritt des ehemaligen bayerischen Innenministers und Ministerpräsidenten, Günther Beckstein, vor dem NSU-Untersuchungsausschuss am Donnerstag scharf kritisiert. "Wenn alle nur feststellen, dass sie nichts falsch gemacht haben, kommen wir nicht weiter", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung". Der CSU-Politiker hatte zuvor im Ausschuss gesagt: "Ich sehe keine substanziellen Fehler bei den bayerischen Behörden". Weiter lesen …

Regierung und Opposition vereinbaren weitere Gespräche über Fiskalpakt

Die Verhandlungen von Bundesregierung und Opposition über den europäischen Fiskalpakt sind am Donnerstag zunächst ohne konkrete Ergebnisse beendet worden. Beide Lager hätten jedoch ein weiteres Gipfeltreffen am 13. Juni verabredet, erklärte Unions-Fraktionschef Volker Kauder nach dem Spitzengespräch im Berliner Kanzleramt. Sollte dort eine Einigung zustandekommen, wäre eine Zustimmung im Bundestag noch vor der Sommerpause möglich. Weiter lesen …

Elton John wegen Atemwegsinfektion im Krankenhaus

Der britische Sänger Elton John ist wegen einer Atemwegsinfektion vorübergehend in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Das berichten am Donnerstag übereinstimmend mehrere US-Medien. Demnach unterzog sich der 65-Jährige am Mittwoch im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles einer Reihe von Tests, anschließend wurde er wieder entlassen. Weiter lesen …

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nagpur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Riesen Skandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Elke De Klerk (2020)
Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen
Durch die Corona-Impfung könnten viele Menschen sterben.
Britische Arzneibehörde stoppt Folgeimpfungen nach anaphylaktischen Schocks von Geimpften
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Christian Heinrich Maria Drosten (2020)
Christian Drosten in Deutschland und USA bald vor Gericht?
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Lucian Lincoln "Lin" Wood Jr. und Präsident Donald J. Trump (2020)
US-Experte warnt Amerikaner: "Jeder sollte Vorräte für 10-12 Tage anschaffen - Trump ist neuer Präsident"
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Impfen / Impfzwang (Symbolbild)
Nach BioNTech/Pfizer-Impfung in Norwegen 23 Tote