Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. Mai 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Griechenland: Sondierungsgespräche zwischen Syriza-Partei und Sozialisten scheitern

Die Sondierungsgespräche zwischen der linksextremen Syriza-Partei und der sozialistischen Pasok zur Bildung einer griechischen Regierung sind am Mittwoch gescheitert. Der Chef der Syriza-Partei, Alexis Tsipras, und der Pasok-Vorsitzende Evangelos Venizelos können sich nicht auf die Bildung einer Regierung zusammen mit weiteren Kräften im Parlament einigen, berichten übereinstimmend mehrere Medien. Weiter lesen …

Freiburg verpflichtet Max Kruse von St. Pauli

Der Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den Mittelfeldspieler Max Kruse vom Zweitligisten FC St. Pauli zur kommenden Saison unter Vertrag genommen. "Mit Max Kruse verpflichten wir einen torgefährlichen Mittelfeldspieler, der bereits Bundesliga-Erfahrung mitbringt", sagte Freiburgs Sportdirektor Dirk Duffner am Mittwoch. Weiter lesen …

Fall Timoschenko: Westerwelle zeigt sich vorsichtig optimistisch

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich hinsichtlich einer Verbesserung der Lage für die inzwischen in ein ukrainisches Krankenhaus verlegte Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko sowie für weitere ukrainische Oppositionspolitiker vorsichtig optimistisch gezeigt. "Es geht um eine angemessene medizinische Versorgung. Dafür haben wir das unsere beigetragen", kommentierte Westerwelle beim WDR Europaforum in Brüssel die inzwischen durch einen deutschen Arzt übernommene Betreuung Timoschenkos. Weiter lesen …

Bauplan für Super-Virus?

Vor einem halben Jahr haben die staatlichen Medien behauptet, dass die US-Amerikanische Regierung verhindern möchte, dass Wissenschaftler Ergebnisse zur Vogelgrippe veröffentlichen. Die Behauptung war, dass Terroristen mit diesem Wissen absolut tödliche und hoch ansteckende Viren züchten könnten. Sieht man die nun mit großem Tamtam veröffentlichte Arbeit der beteiligten Wissenschaftler an, stellt man mit Erstaunen fest, dass sie nur das gemacht haben, was die US-Regierung im Jahr 2005 auf einer Konferenz zur Planung und Durchführung der Influenza-Pandemie vorgegeben und finanziert hat. Weiter lesen …

Kauder rechnet mit Zustimmung für ESM und Fiskalpakt im Bundestag

Der Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Volker Kauder (CDU), rechnet fest damit, dass der Bundestag mit den nötigen Mehrheiten dem dauerhaften Rettungsschirm ESM sowie dem Fiskalpakt in den nächsten Wochen zustimmen wird. Dazu soll über beide Vorhaben gemeinsam abgestimmt werden: "Es gibt die Sorge bei den Kollegen, dass sie dem dauerhaften Rettungsschirm zustimmen und am Ende die Stabilitätsregeln im Fiskalpakt aufgeweicht werden", sagte Kauder dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). "Deswegen stimmen wir beides zusammen ab. Wir werden hier keine faulen Kompromisse eingehen." Weiter lesen …

Ex-Schlecker-Mitarbeiter aus NRW finden kaum neue Stellen

Die gekündigten Schlecker-Beschäftigten aus Nordrhein-Westfalen haben bei der Vermittlung neuer Stellen bisher schlecht abgeschnitten. Dies hat eine Anfrage der arbeitsmarktpolitischen Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Sabine Zimmermann, an die Bundesagentur für Arbeit ergeben, deren Ergebnisse den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Donnerstagausgaben) vorliegen. Weiter lesen …

Schweinswalsichtungen in Weser, Jade und Elbe

So viele Schweinswal-Sichtungsmeldungen aus Weser und Elbe wie dieses Jahr erhielt die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) noch nie. Besonders in der Elbe werden bereits seit Anfang April Gruppen von 2, 4 und bis zu 10 Tieren gemeldet. Fast täglich werden sie von Anwohnern, Fährfahrern oder aus Büros bei Airbus gesehen. Sogar aus dem Wohnzimmer eines Hauses in Övelgönne konnten ein Vater und seine Tochter die Kleinen Tümmler genau beobachten. Weiter lesen …

Flughafen-Blamage: Trittin legt Wowereit Rücktritt nahe

Der Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) wegen der erneuten Verschiebung der Flughafen-Eröffnung den Rücktritt nahe gelegt. "Für die erneute Terminverschiebung der Flughafeneröffnung trägt er die politische Verantwortung. Wenn es jemanden gibt, der deswegen um sein Amt fürchten muss, dann ist es der Regierende Bruchpilot Klaus Wowereit", sagte Trittin der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Verbraucherorganisation foodwatch wirft dem Unternehmen Hipp Irreführung bei der Vermarktung von Instant-Tees für Kleinkinder vor

Mit der Glaubwürdigkeit, die das Unternehmen bei vielen Verbrauchern genießt, bewirbt der Hersteller seine Instant-Tees "Früchte", "Waldfrüchte" und "Apfel-Melisse" als "Durstlöscher", geeignet bereits für Kleinkinder ab dem 12. Lebensmonat. In seinem Ratgeber "Was und wie viel sollten Babys und Kleinkinder trinken" stellt Hipp die Produkte sogar auf eine Stufe mit Mineralwasser. Tatsächlich handelt es sich bei den Instant-Tees um Zuckergranulat, das mit Tee-Extrakt versetzt ist. Pro Tasse (200 Milliliter) enthält der fertige Tee umgerechnet rund zweieinhalb Stück Würfelzucker. Weiter lesen …

Ratgeber: So lässt sich Kraftstoff sparen

Autofahrer haben derzeit an der Zapfsäule wenig Grund zur Freude. Die Kraftstoffpreise sind seit Wochen auf Rekordniveau. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Doch auf des Deutschen liebstes Kind wollen die meisten nicht verzichten. Wer einige Dinge beim Fahren beachtet, der kann bis zu einem Fünftel Kraftstoff sparen. Weiter lesen …

Scheidung im Universum

Nicht alle Sterne sind Einzelgänger - viele sind in Sternhaufen durch die Anziehungskraft aneinander gebunden. Ein Großteil der Sterne führt einen Partner mit sich. Aber warum reisen einige lieber allein durch diese Gruppen von Sternen, während andere als „Doppelsterne“ dort ihre Bahnen ziehen? Astronomen vom Argelander-Institut für Astronomie der Universität Bonn haben eine Antwort auf diese Frage gefunden und erhalten mit einer geschickten Methode interessante Einblicke in die Entstehung von Sternhaufen. Ihre Resultate werden im Journal „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht. Weiter lesen …

Aktionärsschützer warnen vor "totalem Zerfall" der Euro-Zone

Angesichts der unsicheren politischen Lage in Griechenland hat die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) die Politik zum Handeln aufgefordert. "Wie für jedes Unternehmen ist es auch für alle Staaten und deren Regierungen Pflicht, auch für als unwahrscheinlich betrachtete und nicht angestrebte Szenarien einen Plan B in der Schublade zu haben", sagte SdK-Vorstandsmitglied Daniel Bauer "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

CSU hält Frankreich für größeres Problem als Griechenland

Wichtiger noch als die gegenwärtige Lage in Griechenland ist nach Einschätzung des CSU-Wirtschaftsflügels der künftige Kurs Frankreichs als einer der größten Volkswirtschaften in der EU. "Der Fiskalpakt kann und darf nicht in Frage gestellt werden", sagte der Obmann der Unions-Fraktion im Bundestagsfinanzausschuss und Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Zoom auf die Sonne

Teneriffa ist nicht nur ein Hotspot für Urlauber. Auch die Astronomen haben längst die Vorzüge der Kanareninsel entdeckt. So herrschen auf der Hochebene am Fuß des 3718 Meter hohen Vulkans Teide ideale Bedingungen für Himmelsbeobachtungen. Vor zehn Jahren begannen dort Forscher eines Konsortiums aus Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik, Astrophysikalischen Institut Potsdam, Institut für Astrophysik Göttingen, Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung sowie weitere internationale Partner mit dem Bau des Sonnenteleskops Gregor. Weiter lesen …

Grüne offen für Entsendung von Bundeswehr-Beobachtern nach Syrien

Die Grünen sind offen für eine von der Bundesregierung geplante deutsche Beteiligung an einer UN-Beobachtermission in Syrien. "Grundsätzlich spricht nichts gegen die Entsendung einiger Bundeswehrangehöriger nach Syrien im Rahmen einer unbewaffneten UN-Beobachtermission", sagte der verteidigungspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe, 10. Mai). Weiter lesen …

Moderatoren des "Philosophischen Quartetts" werfen ZDF Stillosigkeit bei Absetzung vor

Die beiden Moderatoren der nach mehr als 10 Jahren abgesetzten ZDF-Sendung "Philosophisches Quartett", Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski, haben sich über die Behandlung durch den Sender bei ihrem Abgang beklagt. Der "Zeit" sagten die beiden Philosophen, sie hätten erst am Vorabend der vorletzten Sendung vom Ende der Reihe erfahren. "Die Form des Abschieds stimmte natürlich nicht. Man hätte vorher über die Pläne mit uns reden müssen. Das war ganz einfach stillos", meinte Safranski. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer erneut zur Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt

Annegret Kramp-Karrenbauer ist erneut zur Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt worden. Die CDU-Landeschefin erhielt bei der Wahl im Saarbrücker Landtag 37 von 51 abgegebenen Stimmen. Damit votierten offensichtlich alle Mitglieder der neuen Regierungskoalition aus CDU und SPD für Kramp-Karrenbauer, die im Landtag zusammen auf 37 Sitze kommen. Zwölf Abgeordnete stimmten gegen sie, zwei enthielten sich der Stimme. Weiter lesen …

Bakterien-Protein produziert Nano-Magnete

Wissenschaftlern der University of Leeds ist es gelungen, ein Bakterien-Protein zur Herstellung von Nano-Magneten einzusetzen. Dies könnte in Zukunft die Herstellung noch kleinerer Elektronikgeräte und anderer Bestandteile ermöglichen. Unmittelbar in Aussicht ist die Verwendung des Verfahrens zur Produktion schnellerer und größerer Festplatten. Sarah Staniland, die leitende Forscherin des Projekts, sieht gegenüber pressetext ein breites Spektrum möglicher Anwendungen. Weiter lesen …

Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel

Schmelzendes Polar- und Gletschereis, Hitze, Stürme, Meeresspiegel-Anstieg: In den Medien liest und hört man immer wieder von allerlei Wetterkatastrophen, die angeblich dem von Menschen gemachten Klimawandel zuzuschreiben sind. Meteorologe Klaus-Eckart Puls ist einer von tausenden Wissenschaftlern weltweit, der die Lage mittlerweile anders einschätzt. Das Europäische Institut für Klima und Energie (EIKE) hat jetzt ein Interview, das im Schweizer Magazin "factum" erschienen ist, mit der freundlichen Bitte um fachliche Kommentierung an die wissenschaftliche Leitung des Alfred Wegener Instituts (AWI) gesandt. EIKE hat bereits angekündigt, die Antwort des AWI - bzw. auch das mögliche Ausbleiben einer Antwort - zu veröffentlichen. Weiter lesen …

Forsa: Vier Fünftel der Bundesbürger lehnen Einsatz von Humanantibiotika bei Tieren ab

83 Prozent der Bundesbürger haben sich in einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes forsa vom Mai 2012 für ein Verbot bestimmter Humanantibiotika in der Massentierhaltung ausgesprochen. Nur 11 Prozent der Befragten akzeptieren den Einsatz von Antibiotika, die zur Behandlung menschlicher Krankheiten "unverzichtbar" sind, auch bei Tieren. Sechs Prozent hatten dazu keine Meinung. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) nahm die Ergebnisse der von ihm in Auftrag gegebenen Umfrage zum Anlass, um von Bundesagrarministerin Ilse Aigner eine drastische Reduzierung des Medikamenteneinsatzes in der Massentierhaltung zu fordern. Weiter lesen …

Beth Ditto: "Nur weil ich fett bin, muss ich mich nicht beschissen ernähren"

Mit "Heavy Cross" landeten Gossip 2009 weltweit einen Riesenhit. Jetzt kommt ihr neues Album "A Joyful Noise" - und im Exklusiv-Interview mit PETRA, dem Mode- und Beautymagazin Deutschlands, ist Sängerin Beth Ditto wie ihre Musik: erfrischend, energetisch, ein echter Kracher. Zum Beispiel, wenn die 31-Jährige über ihre Ernährungsgewohnheiten spricht: "Ich achte viel mehr darauf, was ich esse, als die Leute denken. Nur weil ich fett bin, muss ich mich ja nicht beschissen ernähren. Ich versuche Zucker zu vermeiden, weil der nicht gut ist." Weiter lesen …

Beck dementiert Gerüchte über Rücktritt

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat Gerüchte dementiert, wonach er noch im Mai von seinem Amt zurücktreten wolle. "Ein Rücktritt Becks steht derzeit nicht zur Debatte", bestätigte Regierungssprecherin Monika Fuhr am Mittwoch. Beck habe immer wieder betont, dass er für diese Legislaturperiode gewählt sei und sein Amt auch entsprechend ausüben werde - vorausgesetzt, seine Gesundheit lasse dies zu. "Und das sei der Fall", erklärte Fuhr. Weiter lesen …

SPD-Chef Gabriel: Nein zur Ampel, Ja zu Piraten

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel lehnt eine Ampelkoalition ab, zeigt sich zugleich offen für eine mögliche Zusammenarbeit mit den Piraten in der Zukunft. "Vermögenssteuer, Spitzensteuersatz, Gesundheit, Pflege, Europa, Bildung - nirgendwo haben wir gemeinsame Positionen" mit der FDP, sagte Gabriel der Wochenzeitung "Die Zeit". Die Gesellschaft werde immer liberaler. "Aber die einzige Partei, die davon nicht profitiert, ist die FDP", so Gabriel. Sie werde immer illiberaler. "Wie könnten wir mit denen regieren", fragte der SPD-Chef. Weiter lesen …

Wende macht ältere Ostdeutsche krank

Anhand der sogenannten "Landgesundheitsstudie" haben der Mediziner und Soziologe Thomas Elkeles und seine Forschungsgruppe von der Hochschule Neubrandenburg ermittelt, wie es um die Gesundheit der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg steht. Für ihre Ergebnisse haben die Forscher auch DDR-Daten von 1973 sowie aus den Jahren 1994 und 2008 analysiert. Fazit: Gegenüber 1973 verzehren die Menschen im Nordosten zwar mehr Obst-, Gemüse- und Milchprodukte, wobei auch die Lebenserwartung der Ostdeutschen in den vergangenen 20 Jahren um zwei bis drei Jahre gestiegen ist. Diabetes und Allergien sowie Lungenkrebs nahmen nach der Wende jedoch zu. Weiter lesen …

Würze des schwarzen Pfeffers hält schlank

Der Pfeffer-Würzstoff Piperin hat neben seiner brennenden auch eine schlankmachende Wirkung: Es hemmt die Bildung neuer Fettzellen im Körper, berichten Forscher aus Korea im "Journal of Agricultural and Food Chemistry". "Piperin blockiert die Differenzierung von Fettzellen. Bestätigen weitere Studien den Effekt, könnte man es künftig in der Behandlung von Adipositas und anderen Stoffwechselkrankheiten einsetzen", berichtet Studienleiter Ui-Hyun Park von der Sejong University in Seoul. Weiter lesen …

Hamburger SV verpflichtet Torhüter Adler

Der Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison vollzogen und Torhüter René Adler in das Team geholt. "Sie haben der Verpflichtung zugestimmt. Jetzt bin ich dran und muss den Vertrag fertig machen", zeigte sich der Sportchef des Hamburger SV, Frank Arnesen, euphorisch nachdem der Aufsichtsrat "grünes Licht" gegeben hat. Weiter lesen …

Timoschenko ins Krankenhaus verlegt

Die inhaftierte ehemalige Regierungschefin Julia Timoschenko ist am Mittwoch aus ihrer Gefängniszelle in Charkow in ein Krankenhaus verlegt worden. Wie Korrespondenten berichten, sei der Transport in Begleitung des Neurologen Lutz Harms von der Berliner Klinik Charité erfolgt. Dieser soll die medizinische Behandlung der Politikerin betreuen. Weiter lesen …

Mit der Kraft der optimistischen Einstellung in ein gesundes Alter

Mit der Kraft der optimistischen Einstellung in ein gesundes Alter: Wer sich sein Leben im Ruhestand aktiv, gesund und gesellig vorstellt, wird später enorm davon profitieren - das weist eine aktuelle Studie des Deutschen Zentrums für Altersfragen nach. Die jetzt startende Fortsetzung der Studie PREFER "Den Ruhestand aktiv gestalten" erprobt diese Erkenntnisse in der Praxis. Weiter lesen …

Kauder stellt Finanzierung des Kompromisses für Betreuungsgeld infrage

Der Fraktionsvorsitzende von CDU und CSU, Volker Kauder, hat die Finanzierung des Kompromisses für das umstrittene Betreuungsgeld infragegestellt. Das berichtet die Tageszeitung "Welt" in ihrer Mittwochausgabe. In einem Brief an Abgeordnete, aus dem die "Welt" zitiert, schreibt Kauder in Bezug auf eine geplante Rentenerhöhung für ältere Mütter: "Diese Leistungen dürfen auf keinen Fall aus Beitragsmittel finanziert werden. Da es sich um gesamtgesellschaftliche Leistungen handelt, müssen sie über den Bundeshaushalt finanziert werden. Im Hinblick auf die Nachhaltigkeit beim Abbau der Verschuldung ist dies natürlich wiederum nicht einfach." Weiter lesen …

Umfrage: Zahl der Kundenbeschwerden bei den Ombudsstellen der Banken auf Rekordhoch

Die Zahl der Kundenbeschwerden bei Kreditinstituten hat einen Rekordstand erreicht. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" unter Verweis auf eine Umfrage bei den Verbänden der drei Bankengruppen. Im vergangenen Jahr gingen bei den Schlichtungsstellen der Sparkassen, Genossenschaftsbanken und privaten Geldinstituten insgesamt 13.556 Beschwerden unzufriedener Verbraucher ein. Damit erhöhte sich die Zahl um 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weiter lesen …

CDU-Innenexperte Bosbach fordert Verbote von Salafisten-Vereinen

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), fordert Verbote gegen salafistisch-islamistische Vereine. "Das Recht muss konsequent angewendet werden. Dazu müssen auch Verbote salafistischer Vereine gehören", sagte Bosbach der Tageszeitung "Die Welt". Ansonsten müssten salafistische Täter strafrechtlich konsequent verfolgt werden. "Da kann sich niemand auf Notwehr berufen, wenn man einen Polizisten angreift, der eine Demonstration schützen muss", sagte Bosbach. Weiter lesen …

Zahl der Zeitarbeiter in Deutschland könnte sich laut Adecco-Chef verdoppeln

Trotz bevorstehender Regulierung hat die Zeitarbeit in Deutschland große Wachstumschancen: Patrick De Maeseneire, Vorstandsvorsitzender des weltweit tätigen Zeitarbeitsunternehmens Adecco, sieht trotz einer wahrscheinlichen Equal-Pay-Lösung großes Potenzial für die Branche. "Derzeit arbeiten etwas mehr als zwei Prozent der deutschen Erwerbstätigen in der Zeitarbeit. Dieser Anteil kann sich bis 2020 verdoppeln - wenn die Wirtschaft wie in einem normalen Wirtschaftszyklus wächst", sagte De Maeseneire der Tageszeitung "Die Welt". "Unsere Kunden werden weiterhin für Flexibilität zahlen wollen." Weiter lesen …

Sonderermittlungseinheit geht im Verteidigungsministerium dem Verdacht der teuren Freundschafts-Vertragspolitik nach

Die Antikorruptions-Abteilung "Ermittlung Sondersachen" geht im Verteidigungsministerium dem Verdacht auf teure Freundschafts-Verträge im Bereich der Logistik- und Strategieberatung im Millionenumfang unter Ausnutzung privater und freundschaftlicher Verquickungen nach. Voraus gingen Recherchen der "Leipziger Volkszeitung" im Ministerium bei der dem Verteidigungsministerium unterstellten Beratungs- und Beschaffungsgesellschaft g.e.b.b. sowie zwei privaten Beratungs- und Strategiegesellschaften. Weiter lesen …

Preisvorteil für "Montagstanker" deutlich gesunken

Der Preisvorteil für Autofahrer, die am Montag tanken, ist im ersten Quartal des laufenden Jahres deutlich gesunken. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf einen Preisvergleich des ADAC. Demnach kostete der Liter Super E10 von Januar bis März an den Montagen durchschnittlich 1,581 Euro. Das waren 1,5 Cent weniger als am teuersten Tanktag, dem Freitag. Am Freitag lag der Preis im Schnitt bei 1,596 Euro. Im gesamten Jahr 2011 betrug der durchschnittliche Preisvorteil für Montagstanker noch vier Cent. Weiter lesen …

FDP will EU-Agrarsubventionen für Infrastrukturprogramme nutzen

Die FDP will finanzielle Mittel aus den europäischen Investitionsfonds künftig an Sparmaßnahmen in den Empfängerländern knüpfen. Außerdem soll der Agrar-Etat im EU-Haushalt zugunsten wachstumsfördernder Maßnahmen in den Krisenstaaten gekürzt werden. Das geht aus einem Positionspapier von FDP-Generalsekretär Patrick Döring hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

CSU-Politikerin Haderthauer kritisiert Mangel an Familienpolitikern in der Union

Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer (CSU) beklagt einen Mangel an echten Familienpolitikern in der Union. Der "Bild-Zeitung" sagte Haderthauer: "Auch in der Union gibt es eine deprimierende Sozialdemokratisierung. Und: Es gibt auch dort leider kaum mehr echte Familienpolitiker. Die einen schauen mit der Brille der Sozialpolitik auf Familien und definieren Lösungen ausschließlich von den ,Problemfamilien` her oder sie kommen aus der Bildungspolitik und tun so als würden Einjährige wie Schüler funktionieren." Weiter lesen …

MSC: Stellungnahme zum Beitrag über das MSC-Siegel in der TV-Sendung Frontal21

Alle MSC-zertifizierten Fischereien haben in einer unabhängigen Bewertung gezeigt, dass ihre Bestände groß genug sind, um die fischereilichen Aktivitäten zu stützen und dass ihre Tätigkeiten der Meeresumwelt keine irreparablen Schäden zufügen. Über die Lizenzerträge, die der gemeinnützige MSC aus dem Verkauf von Fisch mit seinem Siegel erhält, finanziert er zum Beispiel die Weiterentwicklung seiner Standards, damit das MSC-Siegel auch weiterhin das weltweit anerkannteste Programm zur Zertifizierung nachhaltiger Fischereien bleibt. Verbraucher können deshalb dem MSC-Siegel vertrauen und der MSC widerspricht den Aussagen der TV-Sendung Frontal21 am 08. Mai 2012. Weiter lesen …

Bundesregierung will Homo-Ehe stärken

Die Bundesregierung will die eingetragene Lebenspartnerschaft für Homosexuelle stärker gleichstellen, klammert dabei aber die Einkommenssteuer- und das Adoptionsrecht aus. Wie aus einem Gesetzentwurf des Bundesjustiz-ministeriums hervorgeht, der dem "Kölner Stadt-Anzeiger" vorliegt, sind zahlreiche Änderungen geplant. So soll beispielsweise bei homosexuellen Landwirten der Lebenspartner künftig das alleinige Erbrecht für den Hof haben. Weiter lesen …

Schaaf rechnet mit Pizarro-Zusage für Werder

Thomas Schaaf rechnet damit, auch in der kommenden Saison der Fußball-Bundesliga mit seinem Top-Stürmer Claudio Pizarro planen zu können. "Mein Gefühl sagt: Er bleibt", wird der Cheftrainer von Werder Bremen im "Weser-Kurier" zitiert. Allerdings müsse Pizarro bald eine Entscheidung treffen, erklärte Schaaf während einer Fortbildungsveranstaltung des Bundes Deutscher Fußballlehrer. Weiter lesen …

SPD-Fraktion will gegen Ausweitung von Atalanta-Mission stimmen

Die SPD-Fraktion im Bundestag will die geplante Ausweitung des Atalanta-Mandats der Bundeswehr zur Bekämpfung somalischer Piraten an Land ablehnen. In der Fraktionssitzung am Dienstag sei mit einer knappen Mehrheit von 58 zu 52 Stimmen entschieden worden, dass die Sozialdemokraten bei der Abstimmung am Donnerstag mit Nein votieren werden, berichten übereinstimmend mehrere Medien. Weiter lesen …

Justin Bieber beendet die Schule

Der erfolgreiche Sänger und Teenieschwarm Justin Bieber hat mit 18 Jahren die High School erfolgreich beendet. "Ich habe meine Prüfungen bestanden, ich bin frei", sagte Bieber im Gespräch mit dem britischen "Daily Telegraph". Insbesondere seine Mutter habe darauf geachtet, dass er trotz seines Erfolges die Schule beendet, ihr zuliebe habe er dies nun auch geschafft, erklärte der Sänger. Weiter lesen …

EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen: Frankreich soll finanzpolitische Verpflichtungen einhalten

Jörg Asmussen, Direktoriumsmitglied bei der Europäischen Zentralbank (EZB), hat angemahnt, dass der neue französische Präsident François Hollande die Verpflichtungen in der Finanzpolitik einhalten solle. "Ich erwarte, dass Frankreich den Fiskalpakt unverändert umsetzt. Zudem gehe ich davon aus, dass die neue Regierung die Zusage, das staatliche Defizit im nächsten Jahr wieder unter die Drei-Prozent-Grenze zu bringen, einhalten wird", sagte Asmussen im Interview mit dem "Handelsblatt". Einen Kurswechsel in der europäischen Fiskalstrategie, wie von Hollande gefordert, schloss Asmussen aus. Weiter lesen …

"Ein Platz an der Sonne" nennt sich in "Deutsche Fernsehlotterie" um

Die Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" benennt sich um und ändert ihre Gestaltung: Aus dem Lotterienamen "Ein Platz an der Sonne" wird die "Deutsche Fernsehlotterie", ein neues Logo kommt dazu. "Wir wollen uns moderner geben und uns verjüngen", sagte Geschäftsführer Christian Kipper der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Die Gewinner der ältesten deutschen Soziallotterie werden in der ARD bekanntgegeben, das Hamburger Unternehmen ist von dem Sender und seinen Gremien allerdings unabhängig. Weiter lesen …

Freida Pinto war der Ruhm nach "Slumdog Millionaire" zu viel

Die Schauspielerin Freida Pinto ist mit dem unerwarteten Ruhm nach dem Erfolg des Films "Slumdog Millionaire" nicht gut zurecht gekommen. "So sehr ich auch glücklich darüber war, was passiert ist, es war beinah zu viel für jemanden, der damit vorher noch keine Erfahrungen gemacht hat", sagte die Inderin der australischen Zeitung "The Sunday Telegraph". Es habe ihr aber sehr geholfen, sich mit ihrer Familie und engen Freunden zu umgeben. Weiter lesen …

Sachverständigenrat präsentiert positives Ergebnis des Integrationsbarometers

Der Vorsitzende des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration, Klaus Bade, hat ein positives Ergebnis des sogenannten Integrationsbarometers präsentiert. "Das Positive ist, dass sich die Bürger auch durch aufgeregte Debatten nicht tief greifend haben irritieren lassen, dass keine Spaltung der Einwanderungsgesellschaft eingetreten ist", sagte Bade im Deutschlandfunk. Vielmehr hätten die Bürger Position bezogen und ein klares Urteil gebildet. Weiter lesen …

Umfrage: Ein Drittel der Unternehmen bei Facebook aktiv

Fast ein Drittel der deutschen Unternehmen setzt Facebook in der Kommunikation ein und betreibt dafür eine oder mehrere eigene Seiten in dem Netzwerk. Das ist das Ergebnis einer Studie des Branchenverbandes Bitkom, die am Mittwoch vorgestellt wurde. Hohe Relevanz für die Wirtschaft haben ebenso die Netzwerke Xing, Google+, LinkedIn und die VZ-Netze. Weiter lesen …

New Jersey: Dachdecker fällt in Säure-Container

Ein Dachdecker ist in Clifton im US-Bundesstaat New Jersey am Montag (Ortszeit) aus mehr als zehn Metern Höhe in einen Container mit ätzender Säure gestürzt. US-Medienberichten zufolge ist der Mann dabei schwer verletzt worden. Über den genauen Inhalt des Containers gibt es unterschiedliche Angaben: So berichten verschiedene Medien von Fluorwasserstoffsäure beziehungsweise Salpetersäure. Weiter lesen …

Khloe Kardashian soll neun Kilo abgenommen haben

Der US-amerikanische Reality-Soap-Star Khloe Kardashian soll neun Kilo in 20 Tagen abgenommen haben. Auf dem neuen Cover der US-Zeitschrift "Life and Style" verkündet die 27-Jährige, wie sie die überflüssigen Pfunde losgeworden sei. Eine Crash-Diät soll sie jedenfalls nicht gemacht haben. Vielmehr hätten gesunde Ernährung und Fitnessübungen bei der kleinen Schwester von Schauspielerin Kim Kardashian zum gewünschten Erfolg geführt. Weiter lesen …

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zerrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Riesen Skandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Elke De Klerk (2020)
Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen
Durch die Corona-Impfung könnten viele Menschen sterben.
Britische Arzneibehörde stoppt Folgeimpfungen nach anaphylaktischen Schocks von Geimpften
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Christian Heinrich Maria Drosten (2020)
Christian Drosten in Deutschland und USA bald vor Gericht?
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Lucian Lincoln "Lin" Wood Jr. und Präsident Donald J. Trump (2020)
US-Experte warnt Amerikaner: "Jeder sollte Vorräte für 10-12 Tage anschaffen - Trump ist neuer Präsident"
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Impfen / Impfzwang (Symbolbild)
Nach BioNTech/Pfizer-Impfung in Norwegen 23 Tote