Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. Mai 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Facebook an der Börse gestartet

Der Internetkonzern Facebook ist am Freitag an der Technologiebörse Nasdaq gestartet. Kurz darauf nahmen auch alle deutschen Börsen den Handel mit Facebook-Aktien auf. Es war nach Angaben der Börse Frankfurt das erste Mal, dass eine Aktie direkt am Tag der Erstnotierung im Ausland auch in Frankfurt handelbar gemacht wurde. Weiter lesen …

Justin Bieber vertraut niemandem im Musikbusiness

Teenieschwarm Justin Bieber vertraut nach eigener Aussage niemandem im Musikbusiness. "Ich bin sehr wachsam, weil du niemandem in diesem Business vertrauen kannst", erklärte der Sänger gegenüber dem Magazin "GQ". Er selbst habe dies "auf die harte Tour" gelernt, wobei Bieber offen ließ, wen oder was er damit meinen könnte. Weiter lesen …

Zeitung: Heiner Geißler fordert internationale soziale Marktwirtschaft

Die Weltwirtschaft hat nach Ansicht des CDU-Politikers Heiner Geißler "keine Gesetze, keine Regeln, keine sozialen Übereinkünfte mehr" Es setze sich das Recht des Stärkeren durch. Wie Geißler in einem Interview mit der Tageszeitung neues deutschland (Samstagausgabe)erklärt, müsse "die vom Finanzkapital verursachte Weltunordnung" durch eine internationale soziale Marktwirtschaft ersetzt werden. Als dringend notwendig erachtet der 82-Jährige eine internationale Finanztransaktionssteuer und die Standardisierung von Finanzprodukten. Weiter lesen …

Karzai erwägt, früher aus dem Amt zu scheiden Afghanistans Präsident im ZDF-Interview

Vor dem Nato-Gipfel in Chicago, auf dem die zukünftige Sicherheit Afghanistans besprochen werden soll, erwägt Afghanistans Präsident Hamid Karzai, früher aus dem Amt zu scheiden als geplant. Karzai sagte dem ZDF, dass es fraglich sei, ob sein Land im Jahr 2014 beide Großereignisse stemmen könnte: den Abzug der internationalen Truppen und die regulären Präsidentschaftswahlen. Deshalb denke er darüber nach, die Präsidentschaftswahlen auf 2013 vorzuverlegen. Der Verfassung nach kann er nicht für eine dritte Amtszeit kandidieren. Das ganze Interview ist in Kürze auf www.heute.de abrufbar. Weiter lesen …

Schiedsrichter Stark erhebt schwere Vorwürfe gegen Hertha-Profis

Der Bundesliga-Schiedsrichter Wolfgang Stark hat schwere Vorwürfe gegen mehrere Profis von Hertha BSC Berlin erhoben. Stark ist nach eigener Aussage massiv von Berliner Profis angegriffen worden und habe sich dabei ein Hämatom am Hinterkopf zugezogen, wie der Unparteiische bei der Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht zum Protest des Hauptstadtclubs gegen die Wertung des Relegationsrückspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha erklärte. Weiter lesen …

Peter Jochen Degen ist tot

Peter Jochen Degen, ehemaliger Moderator des Südwestrundfunks (SWR), ist tot. 37 Jahre lang war er beim SWF/SWR tätig. Gestern, am 17. Mai 2012, verstarb er im Alter von 67 Jahren. Degen hatte unter anderem die Veranstaltungsreihe "SWR4 Wir bei Euch" im Land bekannt und beliebt gemacht. Weiter lesen …

Verhaftung des Umweltschützers Paul Watson erreicht die Politik

Die Verhaftung des kanadischen Umweltschützers und Schiffskapitäns Paul Watson schlägt jetzt auch in der deutschen Politik erste Wellen. Interpol hatte ursprünglich auf Antrag Costa Ricas eine Haftempfehlung gegen Watson wegen Seerechtsverletzung ausgesprochen. Da der Haftbefehl politisch motiviert war, wurde Watson von der "Roten Interpol-Liste" wieder gestrichen. Allerdings nicht vom Bundesjustizministerium (BMJ) und Auswärtigen Amt, sodass Watson auf dem Frankfurter Flughafen in Auslieferungshaft genommen wurde. Weiter lesen …

„Einander ernst nehmen“

Die Marburger Arbeitsgruppe Sozialpsychologie hat eine Stellungnahme zu den jüngsten Vorkommnissen bei den Relegationsspielen der Fußball-Bundesliga erarbeitet. Darin betonen die Fachleute von der Philipps-Universität, dass es zur Identifikation von Fans mit ihrem Verein gehöre, Gefühle auszuleben und zur Schau zu stellen. Die Psychologen um Gruppenleiter Professor Dr. Ulrich Wagner empfehlen, einen möglichst breiten Konsens aller Beteiligten darüber herzustellen, wo die Grenzen zulässiger Ausdrucksformen von Emotionen liegen. Weiter lesen …

Vermindertes Schmerzempfinden durch mentale Ablenkung

Ablenkung kann das Schmerzempfinden schwächen – dieses Phänomen ist seit Langem bekannt. Wissenschaftler des Instituts für Systemische Neurowissenschaften am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) können jetzt durch eine Studie belegen, dass dies kein rein psychologischer Vorgang ist, sondern auf einem Mechanismus basiert, der bereits auf Rückenmarksniveau einsetzt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit wurden im renommierten Wissenschaftsjournal „Current Biology“ veröffentlicht. Weiter lesen …

Salihamidzic, Chris und Hitzlsperger verlassen VfL Wolfsburg

Hasan Salihamidzic (35), Chris (33) und Thomas Hitzlsperger (30) werden in der kommenden Saison nicht mehr für den VfL Wolfsburg spielen. In einvernehmlichen Gesprächen kamen die drei Spieler sowie VfL-Geschäftsführer und -Cheftrainer Felix Magath überein, die Zusammenarbeit zu beenden. Die Verträge von Salihamidzic und Chris laufen zum 30. Juni dieses Jahres aus und werden nicht verlängert. Mit Thomas Hitzlsperger, dessen Vertrag noch bis 2014 lief, einigte sich Magath auf eine vorzeitige Vertragsauflösung. "Wir haben gemeinsam beschlossen, dass die Wege sich trennen. Bei Brazzo und Chris wollen sich beide Seiten jeweils neu orientieren", erklärte Felix Magath. Weiter lesen …

Europäischer Tag der Meere - PETA fordert grundlegendes Umdenken

Zu Unterhaltungszwecken ausgebeutete Delfine, erschlagene Fische und grausam aufgeschlitzte Wale – zum Europäischen Tag der Meere am kommenden Sonntag kritisiert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. den unreflektierten Umgang der Menschen mit Ozeanen und ihren Bewohnern und fordert ein grundlegendes Umdenken. Ein erster Schritt könnte sein, dass zumindest an diesem bedeutenden Tag keine Meerestiere mit kilometerlangen Netzen aus dem Wasser gefischt, keine Hummer im kochend heißen Wasser verbrüht und keine Wale abgeschlachtet werden. Weiter lesen …

Google+ ist als soziales Netzwerk tot

Eine neue Studie von RJ Metrics zur Nutzung von Google+ (G+) kommt zum Ergebnis, dass das Prestigeprojekt des Suchmaschinenkonzerns als soziales Netzwerk nach wie vor überhaupt nicht funktioniert. Eine Analyse der öffentlich einsehbaren Profile von 40.000 zufällig gewählten G+Usern ergibt, dass sich Nutzeraktivität und -interaktion auf niedrigem Niveau bewegen. Google, das keine aussagekräftigen Daten zur Nutzung des Netzwerks veröffentlicht, reagiert auf die Ergebnisse mit einem trotzigen Verweis auf die privaten Aktivitäten der User, auf die Marktforscher keinen Zugriff haben. Weiter lesen …

US-Medien: PC-Hersteller Hewlett-Packard erwägt Abbau von bis zu 30.000 Jobs

Der US-Technologiekonzern Hewlett-Packard erwägt US-Medienberichten zufolge den Abbau von tausenden Jobs. In verschiedenen US-Medien war dabei von 25.000 bis 30.000 Stellen die Rede. Hewlett-Packard hatte zuletzt vor allem Probleme im Kerngeschäft mit PCs in den schwarzen Zahlen zu bleiben. Dabei sind unter anderem Tablet-Computer und Smartphones für die sinkenden Absatzzahlen verantwortlich. Weiter lesen …

Einsatz von Chelsea-Spieler Malouda gegen FC Bayern offen

Der FC Chelsea muss weiter um einen Einsatz seines Mittelfeldspielers Florent Malouda im Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München bangen. Wie die Londoner mitteilten, konnte der Franzose nach seiner Oberschenkelverletzung auch am Donnerstag nur ein Einzeltraining absolvieren. Dagegen nahmen die zuletzt angeschlagenen Abwehrspieler Gary Cahill und David Luiz erneut am regulären Mannschaftstraining teil. Weiter lesen …

Medien übernehmen Apple-Gerüchte ungeprüft

Keine andere Marke erhält derzeit so viel Medien- und Online-Aufmerksamkeit wie der Technologiekonzern Apple. Jede Meldung, die irgendwo erscheint, wird umgehend von den Medien übernommen und weiterverbreitet. Die Überprüfung der Fakten bleibt dabei oft auf der Strecke. Vielfach wird nicht einmal erwähnt, dass es sich bei den vermeintlichen Nachrichten nur um Gerüchte handelt. Die Faszination, die Apple auf die Konsumenten ausübt, ist weiteres Wasser auf die Mühlen der medialen Gerüchteküche. Einige Portale haben sich regelrecht auf Apple-Gerüchte spezialisiert. Weiter lesen …

Studie: Sex steigert Golf-Leistung ums Vielfache

Britische Ärzte fanden in Studien heraus, dass zwei Mal pro Woche Sex die Leistung im Golf um ein Vielfaches steigert, berichtete die britische Zeitung "The Sun". Wer Single ist und sein Handicap verfeinern will, kann auf gesext.de ein Golf-Date ersteigern, dass auch Sex beinhaltet. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer verlangt flächendeckenden Mindestlohn

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die schwarz-gelbe Koalition in Berlin aufgefordert, noch vor der Bundestagswahl 2013 eine Regelung für einen tariflich vereinbarten flächendeckenden Mindestlohn zu beschließen. "Wir brauchen in Deutschland gute Arbeitsplätze mit fairen Löhnen. Deshalb gibt es in der Union immer mehr Zustimmung zu tariflich festgesetzten Lohnuntergrenzen", sagte die vor gut einer Woche als Ministerpräsidentin einer großen Koalition im Landtag gewählte CDU-Politikerin im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z.). Weiter lesen …

Zeitung: Merkel plant Koalitionsgipfel für nächste Woche

Angesichts der großen Spannungen in der schwarz-gelben Koalition plant Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Treffen der drei Parteivorsitzenden. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung will Merkel die Chefs von CSU und FDP, Horst Seehofer und Philipp Rösler, bereits kommende Woche zu einem Gipfelgespräch einladen. Die Zeitung beruft sich auf Koalitionskreise. Als Termin sind Dienstag und Donnerstag im Gespräch. Weiter lesen …

Ausgabepreis für Facebook-Aktien liegt bei 38 Dollar

Der genaue Ausgabepreis pro Facebook-Aktie liegt bei 38 Dollar (knapp 30 Euro). Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Damit liegen die Anteilsscheine am oberen Ende der zuvor geschätzten Preisspanne. Insgesamt sollen rund 420 Millionen Anteilsscheine verkauft werden, womit der Börsenwert des Unternehmens bei mehr als 104 Milliarden Dollar liegt. Weiter lesen …

IWF unterbricht Kontakt zu Griechenland

Der Internationale Währungsfonds hat seinen Kontakt zu Griechenland bis zur Neuwahl am 17. Juni unterbrochen. "Wir nehmen zur Kenntnis, dass Wahlen ausgerufen wurden, und freuen uns darauf, mit der neuen Regierung in Kontakt zu treten, wenn sie gebildet worden ist", sagte ein IWF-Sprecher am Donnerstag in Washington. Weiter lesen …

"Knowledge Graph": Google überarbeitet Suchmaschine

Der Internetriese Google hat seine Suchmaschine in der englischsprachigen Version überarbeitet und den sogenannten "Knowledge Graph" eingeführt. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen durch die intelligentere Suche relevantere und tiefergehende Ergebnisse geliefert werden. Der "Knowledge Graph" verknüpft dabei Suchanfragen mit bestimmten Dingen. Weiter lesen …

Zeitung: Krings ist Favorit für Altmaier-Nachfolge in Unions-Fraktion

Favorit für die Nachfolger von Peter Altmaier als Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" der bisherige Fraktionsvize Günther Krings. Der Innen- und Rechtsexperte Krings kommt aus Nordrhein-Westfalen und war unter anderem führend bei der Jungen Union und der Jungen Gruppe im Bundestag tätig. Weiter lesen …

Umfrage: Hälfte der Deutschen bedauert Euro-Einführung

Der Euro spaltet Deutschland: Angesichts der Schuldenkrise in Europa bedauert fast jeder Zweite die Einführung des Euro. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag von I&U TV für die Sendung "Günther Jauch". Die andere Hälfte der Bevölkerung hingegen findet die Einführung der Gemeinschaftswährung Europas bis heute richtig. Weiter lesen …

50 Cent in Krankenhaus eingeliefert

Der US-Rapper 50 Cent ist in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wie das "XXL Magazine" berichtet, soll der Musiker an einer schweren Magen-Infektion leiden. 50 Cent selbst verbreitete in seinem Internetblog ein Bild von sich, dass ihn in einem Krankenhausbett umringt von Stofftieren zeigt. Weiter lesen …

Tom Cruise träumt seit Kindheit von Leben als Stuntman

Der US-Schauspieler Tom Cruise hat schon als kleiner Junge von einem Leben als Stuntman geträumt. "Seit ich denken kann, wollte ich auf dem Motorrad sitzen und Autos fahren. Ich träumte davon, mit den Bikes zu springen und Stunts zu machen", schwärmte der Schauspieler im Interview mit dem "Playboy". Und so habe er sich zu jedem Geburtstag stets nur ein Motorrad gewünscht. Weiter lesen …

Prozess gegen Mladic bis auf Weiteres unterbrochen

Einen Tag nach Prozessauftakt gegen den ehemaligen Armeechef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, ist das Verfahren bis auf Weiteres unterbrochen worden. Hintergrund seien "Unregelmäßigkeiten" auf Seiten der Staatsanwaltschaft, begründete der Vorsitzende Richter des UN-Tribunals, Alphonse Orie, die Entscheidung. Demnach hätte die Anklage der Verteidigung wichtige Dokumente vorenthalten und damit keine sachgerechte Vorbereitung der Gegenseite auf den Prozess ermöglicht. Weiter lesen …

Hauptstadtflughafen soll erst im kommenden Jahr öffnen

Berlins neuer Großflughafen soll erst am 17. März 2013 eröffnet werden. Wie Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) am Donnerstag mitteilte, beschloss dies der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft. Anfang Mai war bekannt geworden, dass der ursprüngliche Eröffnungstermin am 3. Juni 2012 wegen Problemen mit der Brandschutztechnik nicht eingehalten werden kann. Weiter lesen …

Charlize Theron hatte im Alter von elf Jahren keine Zähne

Schauspielerin Charlize Theron hat bis zu einem Alter von elf Jahren nach eigener Aussage keine Zähne gehabt. "Ich hatte als Kind Gelbsucht und meine Zähne waren durch die ganzen Antibiotika verfault", verriet die 36-Jährige in einem Interview mit der Zeitung "The Sun". In der Schule habe sie daher bei Fotos immer so tun müssen, als ob sie Zähne habe. Weiter lesen …

Umfrage: Fast drei Viertel aller deutschen Internetnutzer in sozialem Netzwerk angemeldet

Fast drei Viertel (74 Prozent) aller Internetnutzer in Deutschland sind in einem sozialen Netzwerk angemeldet, zwei Drittel nutzen sie auch aktiv. Das ergab eine Umfrage des Hightech-Branchenverbandes Bitkom. Starke Unterschiede gibt es nach dem Alter: 85 Prozent der 14 bis 29-Jährigen nutzen die Netzwerke aktiv, 65 Prozent der 30 bis 49-Jährigen und 46 Prozent in der Generation 50-plus. Weiter lesen …

Ifo-Chef Sinn: Deutschland könnte wegen Euro-Krise eine Billion Euro verlieren

Die Euro-Krise könnte Deutschland nach Einschätzung des Münchner Spitzenökonomen Hans-Werner Sinn bis zu eine Billion Euro kosten. "Der in Griechenland verlorene Betrag von etwa 80 Milliarden Euro ist klein im Vergleich zu der Summe, für die wir insgesamt haften: Um den Euro zu retten, sind wir bereits gewaltig ins Risiko gegangen", sagte Sinn der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Torhüter Adler unterschreibt beim Hamburger SV für fünf Jahre

Der Hamburger SV hat Torhüter René Adler verpflichtet. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Der zehnmalige deutsche Nationalkeeper unterschrieb einen Vertrag bei den Rothosen bis zum 30. Juni 2017. Den Medizincheck hatte Adler bereits Anfang März erfolgreich absolviert. "Ich hoffe, dass ich als Teil der Mannschaft dazu beitragen kann, dass wir hier in Hamburg erfolgreich Fußball spielen", sagte der 27-Jährige. Weiter lesen …

Die Linke.SDS verurteilt das Blockupy-Verbot und das harte Vorgehen der Polizei

Sascha Collet, Bundesgeschäftsführer von Die Linke.SDS, zum Verbot der Blockupy-Frankfurt-Proteste: "Es ist für einen demokratischen Staat sehr fragwürdig, friedliche Proteste ohne ordentliche rechtliche Grundlage zu verbieten, noch dazu so kurz vor den Demonstrationen. Die Planungen laufen schon seit Monaten, das kurzfristige Verbot ist ein Schlag ins Gesicht der Planenden und scheint sehr taktisch." Weiter lesen …

Ex-Verfassungsrichter Papier sieht Piraten als Gewinn für Demokratie

Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat die Piratenpartei als Gewinn für die Demokratie beschrieben. "Wir stellen in Deutschland seit Längerem eine verbreitete Politikverdrossenheit fest", sagte er der Berliner Tageszeitung "Die Welt". "Nun sehen wir, dass doch ein ganz beachtlicher Teil gerade auch junger Menschen bereit ist, sich in der Piratenpartei politisch zu engagieren." Dies sei "ein gutes Zeichen", auch wenn der Name der Partei "nicht gerade auf Ernsthaftigkeit hindeutet". Weiter lesen …

Comet-Verleihung 2012 abgesagt

Die Verleihung des begehrten Musikpreises "Comet" ist in diesem Jahr abgesagt worden. "Es wird 2012 keinen Comet geben", bestätigte ein Sprecher des Berliner Musiksenders Viva am Mittwoch der "Bild"-Zeitung den Ausfall des Zuschauerpreises. Grund dafür sollen dem Bericht der Zeitung zufolge fehlende Sponsoren sein. Ob der "Comet" im kommenden Jahr fortgesetzt wird, ist bisher unklar. Weiter lesen …

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umgibt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Riesen Skandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Elke De Klerk (2020)
Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen
Durch die Corona-Impfung könnten viele Menschen sterben.
Britische Arzneibehörde stoppt Folgeimpfungen nach anaphylaktischen Schocks von Geimpften
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Christian Heinrich Maria Drosten (2020)
Christian Drosten in Deutschland und USA bald vor Gericht?
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Lucian Lincoln "Lin" Wood Jr. und Präsident Donald J. Trump (2020)
US-Experte warnt Amerikaner: "Jeder sollte Vorräte für 10-12 Tage anschaffen - Trump ist neuer Präsident"
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Impfen / Impfzwang (Symbolbild)
Nach BioNTech/Pfizer-Impfung in Norwegen 23 Tote