Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. Mai 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

NSU-Ermittlungen: Polizei betrieb eigenen Dönerstand

Im Zuge der Ermittlungen zur Mordserie an ausländischen Kleinunternehmern hat die bayerische Polizei einen eigenen Döner-Imbiss betrieben, um die Täter anzulocken. Das wurde am Donnerstag im Bundestags-Untersuchungsausschuss zu den NSU-Morden bekannt. Nach Angaben des damals leitenden Oberstaatsanwalts Walter Kimmel sei der Stand in Nürnberg ungefähr ein halbes Jahr von einem V-Mann betrieben worden. Weiter lesen …

Nach Berliner Flughafen-Panne: CDU-Abgeordneter fordert dauerhafte Nutzung von Tegel

Nach der Blamage mit dem neuen Berliner Flughafen Berlin-Brandenburg-International (BBI) fordert der erste Politiker, den alten Flughafens Berlin-Tegel nicht, wie zunächst geplant, zu schließen, sondern dauerhaft offen zu lassen. "Wenn sich die Rahmenbedingungen für den neuen Flughafen insbesondere hinsichtlich der Kapazitäten dauerhaft grundsätzlich verändern, sollte darüber nachgedacht werden den Flughafen Tegel nicht nur vorübergehend, sondern dauerhaft offen zu halten", sagte der Wirtschaftsexperte der Unions-Bundestagsfraktion, Frank Steffel, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Özil und Khedira verpassen DFB-Trainingslager auf Sardinien

Die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira werden nicht wie ursprünglich geplant nach dem letzten Meisterschaftsspiel von Real Madrid im EM-Trainingslager der DFB-Elf auf Sardinien eintreffen. Das teilte der DFB am Donnerstag mit. Stattdessen werden die beiden Spieler in Absprache mit Bundestrainer Joachim Löw erst am 20. Mai zum Trainingslager in Südfrankreich anreisen. Weiter lesen …

Zeitung: Bouffier und Beck eilen Opel-Belegschaft zu Hilfe

Der Konflikt zwischen Unternehmensleitung und Belegschaft von Opel um die Sanierung des Autoherstellers eskaliert: Um den Druck auf Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke zu erhöhen, damit er die Mitarbeiter über die Sparpläne des amerikanischen Mutterkonzerns General Motors informiert, hat der Betriebsrat für den kommenden Montagmorgen zu einer Betriebsversammlung im Stammwerk Rüsselsheim eingeladen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Freitagsausgabe. Weiter lesen …

Sellering lobt Nein der SPD zu "Atalanta"-Einsatz

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat das mehrheitliche Nein der SPD-Bundestagsfraktion zur erweiterten Anti-Piraten-Mission vor Somalia begrüßt. "Ich finde das Nein der SPD-Bundestagsfraktion richtig, weil die geplanten Angriffe an Land den Charakter des Einsatzes völlig wandeln", sagte Sellering der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Betreuungsgeld: CSU setzt Ministerin Schröder ein Ultimatum

Unmittelbar vor der NRW-Wahl hat die CSU Familienministerin Schröder beim Betreuungsgeld ein Ultimatum gesetzt: "Wenn die Ministerin in den nächsten beiden Wochen ihren Gesetzentwurf nicht liefert, muss die Fraktion übernehmen", sagte Vize-Generalsekretärin Dorothee Bär den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Freitagsausgabe). "Die Geduld der CSU ist überstrapaziert." Nach der Wahl am Sonntag räumt die CSU der Ministerin damit noch eine Frist bis Ende Mai ein. "Es ist eine Minute vor zwölf", so Bär. Weiter lesen …

Haseloff fordert »Verlässlichkeit in der Solarförderung«

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) geht fest davon aus, dass der Bundesrat auf seiner Sitzung am Freitag die von der Bundesregierung beschlossenen Kürzungen der Solarförderung stoppen und an den Vermittlungsausschuss überweisen wird. Die schwarz-rote Landesregierung in Magdeburg habe sich darauf verständigt, den vorliegenden Gesetzentwurf »mit dem Ziel einer grundlegenden Überarbeitung« abzulehnen, erklärte Haseloff in einem Interview mit der Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Arbeitslosigkeit in Griechenland steigt auf fast 22 Prozent

Im hochverschuldeten Griechenland ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar auf 21,7 Prozent gestiegen. Wie die griechische Statistikbehörde am Donnerstag mitteilte, waren damit mehr als eine Million Menschen ohne Arbeit. Im Januar lag der Wert noch bei 21,3 Prozent, vor einem Jahr hatte die Quote 15,2 Prozent betragen. Damit erreichte die Arbeitslosigkeit in dem Land einen historischen Höchststand. Weiter lesen …

Beim Wohnortswechsel dank Umzugsauktion sparen

Hat man den Mietvertrag der zukünftigen Bleibe unterschrieben, so ist bereits die erste Hürde genommen. Doch auf diese folgen weitere Schwierigkeiten, schließlich steht bald ein Umzug an. Meist hat man an diesem Punkt bereits Geld in die Kaution und die Courtage für den Makler gesteckt, weshalb das Budget stark geschrumpft ist. Viel Geld für den Transport von Hab und Gut an den neuen Wohnort bleibt da nicht mehr übrig, weshalb mögliches Sparpotenzial voll ausgeschöpft werden muss! Weiter lesen …

Sönke Wortmann meidet seine Werke

Der deutsche Regisseur Sönke Wortmann meidet seine eigenen Werke. "Ich sehe meine Filme zum letzten Mal bei der Premiere an und dann nie wieder", verrät der 52-Jährige bei `Steven liebt Kino!` am Sonntagabend auf Tele 5. "Weil ich immer nur die Fehler sehe und mich dann ärgere. Das will ich vermeiden." Andere Regisseure waren für Wortmann lange Zeit sogar Feindbilder. "Ich kann mich erinnern, dass ich Wim Wenders ganz doof fand. Nicht weil seine Filme so doof waren, aber man muss sich ja reiben an den Dingen, die vor einem da sind - wie ein Sohn sich am Vater reibt. Heute kann ich gerne zugeben, dass Wim Wenders ein toller Regisseur ist." Weiter lesen …

Fliegende 3D-Augen

Ob als Einsatzhelfer bei Großveranstaltungen oder als hochauflösende 3D-Vermesser von Straßenzügen: Intelligente Schwärme aus Flugrobotern eignen sich als universelles Werkzeug für Polizei, Krisenmanager oder Städteplaner. Für einwandfreie Flugmanöver ohne Kollisionen sorgt ein spezieller 3D-Sensor von Fraunhofer-Forschern. Weiter lesen …

Handykosten im Ausland werden günstiger

Die grenzüberschreitende Nutzung eines Mobiltelefons im europäischen Ausland wird günstiger. Das entschied das Europaparlament am Donnerstag in Brüssel. Nun darf ab dem 1. Juli ein Telefonanbieter maximal 29 statt bisher 35 Cent pro Minute berechnen und eine Kurznachricht maximal neun statt elf Cent kosten. Weiter lesen …

Über 100.000 Stimmen für ein Wildtierverbot im Zirkus

Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat heute über 100.000 Unterschriften für ein Wildtierverbot im Zirkus an das Bundesministerium für Landwirtschaft in Bonn übergeben. Fachreferentin Dr. Katharina Kluge nahm die Kisten mit den Unterschriftenlisten entgegen. VIER PFOTEN fordert Landwirtschaftsministern Aigner nachdrücklich auf, ein Verbot aller exotischen Tierarten im Zirkus zu beschließen und so die Tierquälerei im Zirkuszelt endlich zu beenden. Bereits 14 Staaten haben in Europa das Mitführen von Wildtieren verboten oder stark eingeschränkt, darunter die deutschen Nachbarländer Dänemark, Österreich, Polen und Tschechien. Weiter lesen …

Schwimm-Meisterschaften: Lebherz knackt schon im Vorlauf Olympia-Norm

Der deutsche Rekordhalter Yannick Lebherz hat bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin schon im Vorlauf über 400 Meter Lagen die Norm für die Olympischen Spiele übertroffen. "Ich wollte ein bisschen mit der Uhr spielen und sehen, ob ich im Zeitplan bin", sagte der 23-Jährige aus Potsdam. "Nach 200 war ich dicke drin. Aber hinten raus hat es ganz schön gequetscht. Da wollte ich nur noch ankommen. Jetzt habe ich die Zielzeit erreicht, das ist das Wichtigste." Weiter lesen …

China stellt Verwandte von Bürgerrechtler Chen unter Hausarrest

Im Fall um den chinesischen Dissidenten Chen Guangcheng gehen die Behörden nun offenbar gegen die Familie des Bürgerrechtlers vor. "Sie haben angefangen, Rache zu nehmen", sagte Chen in einem Interview. Demnach hätten Sicherheitskräfte einen seiner Neffen und eine Schwägerin verhaftet. Die Frau könnte allerdings schon wieder auf freiem Fuß sein. Genaue Information erhalte Chen kaum. Weiter lesen …

US-Studie: Vegetarier sind meist besser gelaunt

Eine aktuelle Studie aus den USA ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der Verzicht von Fleisch und Fisch die Stimmung verbessert. Wie die britische Wissenschaftszeitschrift "Nutrition Journal" berichtet, wurden 39 Mischesser untersucht, die in drei Gruppen eingeteilt wurden: in Mischesser, Fischesser und Vegetarier. Nach zwei Wochen beantworteten die Studienteilnehmer zwei psychologische Fragebögen zur Einstufung ihrer Stimmung. Dabei zeigte sich eine entscheidende Verbesserung des Stimmungspegels bei den Vegetariern. Mischköstler und Fischesser verspürten hingegen keine Veränderungen. Weiter lesen …

Olympisches Feuer in Athen entzündet

Das olympische Feuer für die Sommerspiele in London ist 78 Tage vor Eröffnung der 30. Sommerspiele in London traditionell im griechischen Olympia entzündet worden. Die Flamme wurde im Beisein von IOC-Präsident Jacques Rogge traditionell von einer Hohepriesterin im Hera-Tempel mit einem Hohlspiegel entzündet. Erster Fackelläufer ist der griechische Schwimmer Spyros Gianniotis, der das Feuer anschließend an den britischen Boxer Alex Loukos übergibt. Weiter lesen …

Schöne junge Frauen zahlen beim Autokauf weniger

Beim Autoverkauf unter Privatleuten profitiert der Käufer, wenn die Chemie stimmt. Verstehen sich die Handelspartner gut miteinander und kommen noch andere emotionale Faktoren hinzu, sind 61 Prozent der europäischen Autofahrer bereit, den Preis noch ein wenig zu senken. Das hat eine AutoScout24-Umfrage unter 45.000 Teilnehmern in acht Ländern ergeben. Demnach würden 28 Prozent der Verkäufer ihren Bekannten bzw. ihnen bekannte Personen einen Nachlass geben, 23 Prozent einem sympathischen Vater oder einer Mutter mit Familie einen Rabatt gewähren. Weiter lesen …

Mozilla warnt vor neuem Browser-Krieg

Der Software-Hersteller Mozilla hat angesichts der von Microsoft angekündigten eingeschränkten Browser-Auswahl vor einem Zweiklassen-System gewarnt. "Das bedeutet, dass nur der Internet Explorer viele der fortschrittlicheren Rechenfunktionen nutzen kann, mit denen moderne Browser so schnell, stabil und sicher laufen, wie sich das die User wünschen", erklärte Mozillas Justitiar Harvey Anderson. Dies sei allerdings technisch völlig unbegründet. Weiter lesen …

Wer ein fremdes Auto anfährt, muss den Besitzer persönlich informieren

Raus aus dem Büro - rein in den Supermarkt und dann so schnell wie möglich nach Hause. Beim Ausparken passiert es: ein Rucken, ein hässlich knirschendes Geräusch und schon hat der eigene Kotflügel die Seite des Autos auf dem Nebenparkplatz unsanft berührt. Achtung! Die HUK-COBURG warnt: Wer jetzt einfach zum Zettel greift, seine Adresse und Telefonnummer draufschreibt, den Zettel hinter die Windschutzscheibe des touchierten Wagens steckt und wegfährt, riskiert wegen Unfallflucht belangt zu werden. Weiter lesen …

Leak: Flipboard landet auf Android

Die Social-Media- und Personal-News-App Flipboard hat verfrüht ihren Weg zu allgemeiner Verfügbarkeit gefunden. Das Programm war lange ausschließlich für iPhones und iPads zu haben und sollte auf Android vorerst exklusiv für das neue "Galaxy S3"-Smartphone verfügbar sein. Samsung hat die Rechnung jedoch ohne einen Nutzer der XDA-Entwicklerforen gemacht, der die Software kurzerhand aus seinem neuen Telefon kopiert und zum Download bereitgestellt hat. pressetext hat Flipboard für Android einem Kurztest unterzogen. Weiter lesen …

Nico Rosberg: "Mein Sieg hat Mercedes einen Schub gegeben"

In seinem 111. Rennen fuhr Nico Rosberg in Shanghai erstmals als Sieger durchs Ziel und bescherte Mercedes damit den ersten Formel-1-Triumph seit 1955. "Diese Freude, diese Emotionen, die da hoch kamen!", schwärmt der Silberpfeil-Pilot im Gespräch mit TV Movie aus der Bauer Media Group. "Diese Erinnerung, wie schön es ist zu gewinnen, hat dem ganzen Team einen Schub gegeben." Weiter lesen …

Festplattenpreise verharren auf Spitzenniveau

Die Preise für Computer-Festplatten haben sich bislang nicht von ihren Höchstständen Ende 2011 erholt. Das teilte der Hightech-Verband Bitkom am Donnerstag mit. Infolge der Flutkatastrophe in Thailand im vergangenen Jahr sind im vierten Quartal 2011 die Preise für Speicherlaufwerke in Deutschland um fast 40 Prozent angestiegen. Im wichtigen Segment der internen und externen 3,5-Zoll-Festplatten haben sich die Preise sogar nahezu verdoppelt. Weiter lesen …

Buschleute in Angst: Sicherheitskräfte kehren in die Kalahari zurück

Mitglieder der Buschleute in Botswana werden von Sicherheitskräften verhaftet und eingeschüchtert, obwohl ihnen das Recht zusteht, in dem Central Kalahari Game Reserve (CKGR) zu leben und zu jagen. Survival International hat Berichte erhalten, dass mehr als 18 Polizisten ein Lager in der Nähe der Buschleute-Gemeinde Metsiamenong errichtet haben. Metsiamenong ist für seinen Widerstand gegen die brutalen Ausweisungen aus dem Reservat durch Botswanas Regierung bekannt. Weiter lesen …

Novum: Gesellschaft braucht weniger Straßen

Die Zeit des ständigen Ausbaus des Straßennetzes ist vorbei, denn künftig ist eher der Rückbau bestehender Verkehrsinfrastruktur ein Thema. Die demografische Entwicklung und der Klimaschutz werden den Verkehr deutlich verändern, betonen Experten anlässlich der Jahrestagung der deutschen verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft DVWG, die unter dem Motto "Strukturwandel und Strategien für die Mobilität 2030" steht. Weiter lesen …

Neue Studie: Drei von vier Deutschen empfinden Lebensfreude

Deutschland, das Land der Griesgrame? Dieses Klischee ist dem Anschein nach überholt: 78 Prozent der Deutschen sind lebensfroh. Und jeder Zweite (50 Prozent) empfindet sogar große Lebensfreude. Das ist das Ergebnis einer forsa-Befragung von mehr als 2.000 Menschen in Deutschland im Auftrag des Happiness Instituts von Coca-Cola. "Eine lange Zeit galten die Deutschen als Bedenkenträger und Schwarzmaler. Aber diese pessimistische Haltung tritt immer mehr in den Hintergrund", sagt Trendforscher Peter Wippermann, der das Happiness Institut als Experte berät. Weiter lesen …

Östliche Adria: Drei Viertel der Feuchtgebietsflächen zerstört

"Trotz erster Naturschutzerfolge gleicht die Reise der Zugvögel über die östliche Adria nach wie vor einem Spießrutenlauf. Wenn wir unsere Vogelwelt in Deutschland in ihrer Vielfalt bewahren wollen, müssen wir dringend auch auf dem scheinbar weit entfernten Balkan für einen verbesserten Schutz dieser faszinierenden Tiere sorgen", sagt Gabriel Schwaderer, Geschäftsführer der international tätigen Naturschutzstiftung EuroNatur anlässlich des diesjährigen Weltzugvogeltags am 12. und 13. Mai. Weiter lesen …

US-Ökonom Barry Eichengreen: "Die Schuldenkrise ist nur ein Teil des Ganzen"

Nach Ansicht von US-Ökonom Barry Eichengreen tut Europa noch zu wenig, um seine Probleme in den Griff zu bekommen. "Die Schuldenkrise steht im Vordergrund, sie ist aber nur ein Teil des Ganzen", sagte Eichengreen im Interview mit dem Anlegermagazin 'Börse Online' (Ausgabe 20/2012). Ebenso gefährlich sei die verschleppte Bankenkrise und die Rezession in Südeuropa. Weiter lesen …

Gamma-Blitze: Todesstrahlen aus dem Weltall

Es klingt wie ein Endzeit-Schocker, ist aber eine wirkliche Gefahr: Die Energie von Gammastrahlen-Blitzen übersteigt alles, was je gemessen wurde. Sollte ein Strahl die Erde aus der Nähe treffen, dürfte er alles irdische Leben auslöschen. Das berichtet die Zeitschrift P.M. MAGAZIN (Ausgabe 06/2012, ab morgen im Handel). Weiter lesen …

Neue Moleküle und Sternentstehung in der Milchstraße

Das Astroflugzeug SOFIA hat die erste Serie von Wissenschaftsflügen mit dem in Deutschland gebauten GREAT-Empfänger abgeschlossen. Die Ergebnisse werden nun in einer speziellen Ausgabe der Zeitschrift "Astronomy & Astrophysics" (Volume 542, vom 10. Mai) veröffentlicht, ergänzt mit Berichten über die dem GREAT-Empfänger zugrunde liegende Technologien. Die Vielseitigkeit dieses neuen Forschungsinstruments zeigt sich in Berichten über die Erstentdeckung von zwei neuen Molekülen im Weltraum und Untersuchungen zu unterschiedlichen Phasen der Sternentstehung. GREAT wurde von einem Konsortium deutscher Forschungsinstitute unter Leitung von Rolf Güsten (MPI für Radioastronomie) entwickelt. Weiter lesen …

Schneller und wirtschaftlicher – mit dem richtigen Ton

Deutschland gilt als rohstoffarm, doch es gehört zu den weltweit bedeutendsten Förderländern von Ton. Der einheimische Rohstoff ist für zahlreiche Industrieprodukte unverzichtbar: ob bei der Herstellung von Zement, Autoreifen oder Zahncreme. Wie das mineralische Material ressourcenschonend und effizient genutzt werden kann, erforschen Wissenschaftler am Kompetenzzentrum Materialfeuchte (CMM Competence Center for Material Moisture) und am Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Weiter lesen …

Bis zu 50 Tote nach Absturz des verschwundenen Flugzeugs aus Russland

Das Wrack des verschwundenen russischen Flugzeugs ist mit bis zu 50 Menschen an Bord in der Nähe von Bogor bei Jakarta gefunden worden. Wie ein Sprecher der Firma des russischen Flugzeughersteller Suchoi in Indonesien mitteilte, habe ein Helikopter das russische Mittelstreckenflugzeug entdeckt, nachdem die Maschine an einem Berg zertrümmerte. Keiner der Passagiere habe den Absturz überlebt. Unter ihnen befanden sich viele Vertreter von Fluggesellschaften sowie eine russische Crew und Journalisten. Weiter lesen …

Dritte Pleite für Deutschland bei Eishockey-WM

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM gegen Co-Gastgeber Schweden im vierten Spiel zum dritten Mal verloren. Die Auswahl von Bundestrainer Jakob Kölliker war beim 2:5 (1:1, 1:2, 0:2) wie so oft gegen die kalte Effizienz der Skandinavier trotz einer über weite Strecken starken Leistung machtlos. Weiter lesen …

Bundeswehr Soldaten bekommen komplette Übungsstadt in der Altmark

Der Truppenübungsplatz Altmark soll das größte Übungszentrum in Europa werden. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Der scheidende Leiter des Gefechtsübungszentrums Letzlingen, Oberst Michael Matz, sagte dem Blatt, die Truppe bekomme dort eine komplette Übungsstadt. In einer ersten Phase sollen rund 60 Millionen Euro investiert werden. Insgesamt könnten es knapp 100 Millionen werden. Die Planungen für die künstliche Stadt laufen seit rund sechs Jahren, Baubeginn soll noch 2012 sein. Weiter lesen …

Zeitung: Lafontaine kehrt an Linken-Spitze zurück

Oskar Lafontaine soll einem Zeitungsbericht zufolge an die Spitze der Linkspartei zurückkehren, wenn seine Partei auch in Nordrhein-Westfalen den Sprung in das Landesparlament verpassen sollte. Dies berichtet die "Bild-Zeitung". Nachdem die Partei am vergangenen Sonntag bereits aus dem Landtag in Schleswig-Holstein geflogen ist, droht nun auch bei der Landtagswahl in NRW am Wochenende ein Debakel. Weiter lesen …

Einfrieren von Benzinpreis - CSU kritisiert Vorschlag von Hollande

In der CSU regt sich Kritik am Vorschlag des designierten französischen Präsidenten François Hollande, die Benzinpreise für 3 Monate einzufrieren. Der CSU-Bundestagsabgeordnete, Verkehrspolitiker und stellvertretende Vorsitzende der Unionsarbeitnehmergruppe Karl Holmeier sagte der "Bild-Zeitung"): "Der Vorschlag von François Hollande ist ökonomischer und finanzpolitischer Irrsinn. Damit erteilt der künftige Präsident den Mineralölkonzernen einen Freibrief. Sie können die Preise nach Belieben erhöhen, der Staat muss sie drei Monate lang ausgleichen und zahlt am Ende die Zeche." Weiter lesen …

Studie: Finanzsteuer fördert Wirtschaftswachstum

Eine europaweite Finanztransaktionssteuer schädigt das Wachstum nicht, sondern kann die Wirtschaftsleistung sogar steigern. Das geht aus einer neuen Studie der EU-Kommission hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Demnach hat die Steuer auf Aktien und Derivate, über die derzeit die EU-Regierungen beraten, für sich genommen einen kleinen negativen Effekt auf das Wachstum. Wenn die Einnahmen von etwa 60 Milliarden Euro aber teils in öffentliche Investitionen fließen, steige die EU-Wirtschaftsleistung um mindestens 15 Milliarden Euro bis zum Jahr 2050. Weiter lesen …

US-Präsident Obama spricht sich für gleichgeschlechtliche Ehe aus

US-Präsident Barack Obama hat sich am Mittwoch für die Legalisierung der Eheschließung zwischen homosexuellen Partnern ausgesprochen. "Gleichgeschlechtliche Pärchen sollten die Möglichkeit haben zu heiraten", sagte Obama in einem Interview mit "ABC News". Er ist damit der erste amtierende Präsident der Vereinigten Staaten, der sich für die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern ausgesprochen hat. Weiter lesen …

Studie: Jeder Deutsche hat 2011 täglich zwei SMS versendet

Durchschnittlich hat jeder Deutsche im Jahr 2011 täglich 1,8 Kurznachrichten mit seinem Mobiltelefon versendet. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesnetzagentur und beruft sich dabei auf ihr vorliegende Daten der Mobilfunknetzbetreiber. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr demnach rund 55 Milliarden SMS versandt. 2010 waren es noch rund 41,5 Milliarden Kurznachrichten gewesen. Weiter lesen …

Druck auf Krankenkassen zur Prämien-Ausschüttung an Mitglieder wächst

Der Druck auf Krankenkassen mit hohen Überschüssen, Prämien an ihre Mitglieder auszuschütten, ist gewachsen. Das Bundesversicherungsamt (BVA) hat mehrere Kassen aufgefordert, zu prüfen, ob sie Prämien an ihre Mitglieder zurückzahlen können. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". BVA-Präsident Maximilian Gaßner begründet das in Briefen an die Techniker Krankenkasse (TK), die Hanseatische Krankenkasse (HEK) und die IKK Gesund plus mit dem "in den letzten Jahren zu einem in dieser Höhe nicht erwarteten Aufbau des Finanzvermögens". Weiter lesen …

US-Medien: Rihanna wegen Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert

Die Sängerin Rihanna ist übereinstimmenden US-Medienberichten zufolge am Dienstag einen Tag nach der Met-Gala in New York aufgrund von Erschöpfung und Dehydrierung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die "You Da One"-Sängerin veröffentlichte auf ihrer Internetseite ein Bild von sich selbst, auf dem sie an einem Tropf hängend zu sehen ist. Was es damit genau auf sich hatte, wurde von ihr jedoch noch nicht aufgeklärt. Allerdings konnte Rihanna das namentlich nicht genannte Krankenhaus schnell wieder verlassen, sodass sie am Mittwochmorgen zu ihrem Haus in Los Angeles zurückkehren konnte. Weiter lesen …

56 Prozent der Deutschen haben noch keine Steuererklärung gemacht

Am 31. Mai endet die offizielle Frist zur Einreichung der Einkommenssteuererklärung für 2011. Die Mehrheit der Deutschen (56 Prozent) hat ihre Steuererklärung allerdings noch nicht gemacht. Knapp 62 Prozent davon wollen das nachholen - etwa 39 Prozentpunkte fristgerecht, weitere 23 Prozentpunkte planen, die Erklärung zu einem späteren Zeitpunkt nachzureichen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern. Weiter lesen …

Tillich verlangt stärkere Förderung der Solarforschung

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat eindringlich vor einer Schwächung der ostdeutschen Solarindustrie gewarnt und fordert gleichzeitig eine stärkere Förderung der Forschung in dem Bereich. Die Korrektur des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) dürfe "nicht dazu führen, dass eine Zukunftstechnologie in Deutschland ohne Zukunft bleibt", sagte Tillich der Tageszeitung "Die Welt". "Wir sollten nicht bereits vom Markt verdrängte Unternehmen und Industriezweige subventionieren, sondern uns auf die gezielte, skalpellscharfe Förderung neuer Zukunftstechnologien konzentrieren." Weiter lesen …

Kauder warnt Hollande vor Politik auf Pump

Der Vorsitzende der Unionsfraktion, Volker Kauder (CDU), hat den neuen französischen Staatspräsidenten François Hollande vor einer Politik auf Pump gewarnt. "Wenn Herr Hollande schuldenfinanzierte Konjunkturprogramme auflegen will, dann soll er schauen, woher er das Geld an den Märkten bekommt. Auf europäischer Ebene wird diese Regierung schuldenfinanzierten Wachstumsprogrammen nicht zustimmen", sagte Kauder dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Personalpolitik von Entwicklungsminister Niebel wird intern scharf kritisiert

Erneut sorgt die Personalpolitik von Dirk Niebel für heftigen Protest. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit". Zum wiederholten Male vergibt der Entwicklungsminister einen hohen Posten in seinem Haus an ein FDP-Mitglied. Die "Neubesetzung der Leitung der Abteilung 2" könne er nicht gutheißen, klagt der Personalrat des Ministeriums in einem internen Schreiben an den Minister: Inzwischen seien fünf der sechs Abteilungsleiterpositionen mit externen Kandidaten besetzt. Weiter lesen …

FDP-Landesverbände sehen sich in Abneigung gegen Betreuungsgeld bestätigt

Mehrere FDP-Landesverbände haben sich durch ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages in ihrer Abneigung gegenüber den Betreuungsgeldplänen für daheim erziehende Eltern bestätigt gesehen - die Union müsse sich jetzt zunächst noch darüber klar werden, was sie eigentlich wolle. "Wir gehen selbstverständlich davon aus, dass bei der unionsinternen Willensbildung auch Verfassungsfragen eine entscheidende Rolle spielen", sagte die Vizevorsitzende der nordrhein-westfälischen FDP, Gisela Piltz, "Handelsblatt-Online". "Ebenso ist natürlich klar, dass die FDP-Fraktion alle Vorhaben, wenn sie realisiert werden sollten, am Grundgesetz misst." Weiter lesen …

Jennifer Lopez will ihre Kinder mit auf Tour nehmen

Die US-Sängerin Jennifer Lopez will ihre Kinder mit auf Tour nehmen und sieht darin eine lehrreiche Erfahrung für die Zwillinge. "Wir werden während der Sommerferien auf Tour sein und ich werde sie einfach mitnehmen", erklärte Lopez dem Magazin "Ok". Dabei wisse sie nicht, ob es funktionieren wird. Schließlich werden die beiden die ganze Zeit mit im Tourbus sein. Weiter lesen …

Wissenschaftler kritisieren EU-Tierversuchsrichtlinie

Deutsche Wissenschaftsakademien haben die Tierversuchsrichtlinie der EU scharf kritisiert. 14 Wissenschaftler der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften haben daher eine Stellungnahme zum Thema "Tierversuche in der Forschung" veröffentlicht. Dabei geht es um die besondere Schutzwürdigkeit einzelner Tierarten, die nicht ausreichend an deren Erlebnis- und Leidensfähigkeit festgemacht sei. Weiter lesen …

Met-Gala: Cameron Diaz stellt sich der "Green Carpet"-Herausforderung

US-Schauspielerin Cameron Diaz hat sich am Dienstag bei der jährlichen Mode-Benefiz-Gala Met in New York der Herausforderung gestellt, ein Kleid aus organischen Materialien zu tragen. Zu dem Aufruf der Filmproduzentin Livia Firth, Frau von Hollywoord-Schauspieler Cloin Firth, sagte die Produzentin dem Modemagazin "Vogue": "Die Green-Carpet-Challange ist eine Möglichkeit auch in der Mode auf Nachhaltigkeit zu achten. Unser nächstes Ziel ist es, diese Materialien optisch so aufzuwerten, dass eines Tages alle Teilnehmer der Veranstaltung solche Kleider tragen wollen. Das wäre mein Traum." Weiter lesen …

Kanye West kritisiert US-Männer-Mode

Der US-amerikanische Rapper Kanye West hat seine Abneigung auf den amerikanischen Straßenstil der Männer geäußert. "Ich fahre durch die Stadt und sehe einige Dinge, die ich verabscheue... Ich hasse zugeknöpfte Männer mit Pullover, Pullis mit Kaputzenjacken und Sportjacken mit zugeknöpften T-Shirts, Jeans zusammen mit schicken Schuhen oder Khaki-Mäntel mit Jeans", schrieb der 34-Jährige auf seiner Internetseite. Weiter lesen …

DIW-Konjunkturchef fordert Lockerung des Spardrucks in Euro-Krisenländern

Der Konjunkturchef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Ferdinand Fichtner, hat die Bundesregierung davor gewarnt, den Bogen im Umgang mit den Krisenländern zu überspannen. Fichtner sprach sich stattdessen dafür aus, den Spardruck auf klamme Euro-Staaten wie Griechenland zu lockern: "Ein sozialer Ausgleich und gegebenenfalls eine maßvollere Konsolidierung der Staatsfinanzen könnte in diesem Sinne tatsächlich die langfristig bessere Lösung sein", sagte der DIW-Ökonom "Handelsblatt-Online". "Dabei muss aber klar sein: An einem Strukturwandel zulasten der in der Vergangenheit mit Krediten künstlich aufgeblähten Sektoren werden die Krisenländer nicht vorbeikommen." Weiter lesen …

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bangen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Riesen Skandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Elke De Klerk (2020)
Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Durch die Corona-Impfung könnten viele Menschen sterben.
Britische Arzneibehörde stoppt Folgeimpfungen nach anaphylaktischen Schocks von Geimpften
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Christian Heinrich Maria Drosten (2020)
Christian Drosten in Deutschland und USA bald vor Gericht?
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Impfen / Impfzwang (Symbolbild)
Nach BioNTech/Pfizer-Impfung in Norwegen 23 Tote
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa