Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Mai 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Kagawa verlängert Vertrag in Dortmund nicht

Shinji Kagawa von Borussia Dortmund wird seinen bis 2013 laufenden Vertrag nicht verlängern. "Ich hatte Montagmorgen einen Termin mit seinem Berater. Shinji Kagawa hat uns mitteilen lassen, dass er seinen Vertrag bei uns definitiv nicht verlängern wird", sagte Michael Zorc, Sportdirektor des diesjährigen DFB-Pokalsiegers, der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe). Zorc warte jetzt auf Angebote für einen Transfer. Weiter lesen …

US-Ökonom: Euro kann nur durch Aufspaltung der Euro-Zone gerettet werden

Der US-Ökonom Allan Meltzer glaubt, dass der Euro nur gerettet werden kann, wenn sich die Europäische Währungsunion in eine starke und eine schwache Gruppe aufteilt. Denn selbst wenn sich die Euro-Zone auf eine gemeinsame Fiskalpolitik verständige, werde dies Griechenland, Spanien, Portugal und Italien nicht helfen, sagte Meltzer im Interview mit dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Um konkurrenzfähig zu sein, müssten entweder die Lohnstückkosten so drastisch gesenkt werden, dass soziale Unruhen drohten oder aber die schwachen Länder werteten ab. "Das wäre die Lösung, die ich empfehlen würde." Weiter lesen …

Deutsche Post steigt in Versandhandel mit Lebensmitteln ein

Die Deutsche Post steigt in den Versandhandel mit Lebensmitteln ein. "Wir möchten dem Lebensmittel-Versandgeschäft in Deutschland zum Durchbruch verhelfen", sagte Andrej Busch, der Leiter des deutschen Paketgeschäfts der Deutschen Post DHL, den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Dienstagausgabe). Der Bonner Konzern hat sich nach eigenen Angaben an einem neu gegründeten Online-Lebensmittelhändler namens "All you need" ("Alles, was du brauchst") beteiligt. Weiter lesen …

NRW: Leiche nach fünf Jahren in Messi-Wohnung gefunden

Im Ruhrgebiet haben Polizeibeamte in Hagen eine fünf Jahre alte, mumifizierte Leiche in einer Messi-Wohnung gefunden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, handele es sich bei der am Freitagvormittag entdeckten Leiche wohl um die 71-jährige alleinstehende Mieterin der Wohnung. Ein Mitbewohner des Hauses bemerkte die aufgebrochene Tür der Frau, nachdem er einen lauten Knall im Hausflur hörte. Eine Obduktion am Montagvormittag bestätigte den Verdacht, dass die Tote seit etwa fünf Jahren dort lag. Über die Ursache des Todes liegen jedoch keine Hinweise vor. Weiter lesen …

Sicherheitsmängel bei Dropbox, Mozy & Co.

Die Sicherheit von Cloud-Speicherdiensten ist oft mangelhaft. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie, das verschiedene Anbieter getestet hat. Fazit: Keiner der getesteten Anbieter konnte die Sicherheitsanforderungen vollständig erfüllen, teilweise fehlte eine ordentliche Verschlüsselung. Neben technischen Mängeln fanden die Tester auch Schwächen in der Benutzerführung. Weiter lesen …

Japan: AKW-Betreiber Tepco verzeichnet weiter Milliardenverluste

Das japanische Energieversorgungsunternehmen Tepco hat im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr trotz staatlicher Hilfen einen Verlust von umgerechnet fast 7,5 Milliarden Euro gemacht. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Damit steigen die Gesamtverluste des Unternehmens durch die Atomkatastrophe in Fukushima auf nunmehr etwa 20 Milliarden Euro. Auch im folgenden Jahr erwartet das Unternehmen ein Minus in Milliardenhöhe. Weiter lesen …

Speedway-Fahrer Lee Richardson stirbt bei Unfall

Der britische Speedway-Fahrer Lee Richardson ist am Sonntag bei einem Unfall tödlich verunglückt. Der 33-Jährige raste auf einer Rennstrecke in Breslau frontal gegen eine massive Absperrung und zog sich beim Aufprall tödliche Verletzungen zu. Der Wettkampf wurde zunächst fortgesetzt - als aber klar wurde, wie schwer sich Richardson verletzte, wurde das Rennen abgebrochen. Der Speedway-Star wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo er an inneren Verletzungen starb. Weiter lesen …

Stanislawski ist neuer Chef-Trainer des 1. FC Köln

Holger Stanislawski ist neuer Chef-Trainer des aus der Fußball-Bundesliga abgestiegenen 1. FC Köln. Das teilte der Verein am Montag mit. "Holger Stanislawski ist ein Trainer, der hervorragend zum 1. FC Köln passt. Wer dem fußballverrückten Hamburg mit seinem hohen medialen Druck gewachsen ist, der kann auch in Köln bestehen", sagte Vize-Präsident Toni Schumacher. Der 42-Jährige habe "bei St. Pauli zudem bewiesen, dass er mit Erfolg eine Mannschaft für den Aufstieg in die Bundesliga aufbauen und motivieren kann. Diese Qualität brauchen wir jetzt in Köln." Weiter lesen …

Lafontaine ist zur Rückkehr an Spitze der Linkspartei bereit

Oskar Lafontaine, ehemaliger Vorsitzender der Partei Die Linke, hat sich bereit erklärt, wieder an die Spitze der Linken zurückzukehren. Eine tatsächliche Kandidatur hänge aber vom Ergebnis der Sitzungen des Bundesvorstands und der Landesparteichefs am Montag ab: "Ich werde mir zuerst anhören, was die anderen sagen", sagte Lafontaine einen Tag nach der Wahl in Nordrhein-Westfalen im Deutschlandradio Kultur. "Es kann ja auch sein, dass niemand jetzt nach dieser Wahl diese Lösung für richtig hält, sondern andere Lösungen befürwortet werden." Weiter lesen …

Johnny Depp wirft "Dark Shadows" voraus

Das Erfolgsduo Tim Burton/Johnny Depp meldet sich mit seiner mittlerweile achten Zusammenarbeit zurück. In "Dark Shadows" spielt Depp den Vampir Barnabas Collins, der nach seinem 200-jährigen Schlaf in den 1970er-Jahren aufwacht. Rund 208.000 Zuschauer wollten nach vorläufigen Angaben den schaurig-schrägen Horrorstreifen sehen, der auf Platz drei der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von media control, startet. Erfolgreichster Film der beiden ist "Alice im Wunderland" mit insgesamt über 2,95 Millionen verkauften Tickets. Weiter lesen …

Großversuch E-Zigarette: Wissenschaftler bemängeln fehlende Fakten zur Rauch-Alternative

Wer statt herkömmlich Tabak zu rauchen den Dampf der E-Zigarette einsaugt, vermeidet zwar viele problematische Substanzen. Was aber der eingeatmete Dampf bewirkt, ist weitgehend unerforscht. Nicht einmal die Effekte des Hauptbestandteils der Flüssigkeit im Verdampfer der E-Zigarette sind ausreichend bekannt. "Wir wissen nicht, was passiert, wenn jemand monate- oder jahrelang diese Substanz inhaliert", sagt Professor Michael Pfeifer, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie (Lungenheilkunde), in der "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Junge Union fürchtet "um Bestand der CDU als Volkspartei"

Die Junge Union kritisiert nach dem Wahldebakel der CDU in NRW ihre Mutterpartei. Der Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagsausgabe) sagte der Vorsitzender der Jungen Union in NRW und stellvertretende Landesvorsitzende Sven Volmering: "Die Junge Union in NRW macht sich große Sorgen um den Bestand der CDU als Volkspartei. Das desaströse Ergebnis ist ein KO-Schlag, der dringend aufgearbeitet werden muss." Weiter lesen …

Internet: Mehrheit will lieber Werbung als Gebühren

Eine große Mehrheit der Internetnutzer akzeptiert Werbung, um Online-Angebote günstiger oder kostenlos nutzen zu können. Das geht aus einer repräsentativen Erhebung im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM hervor. 64 Prozent der deutschen Internetnutzer bevorzugen Werbeeinblendungen, wenn sie dadurch ihren Geldbeutel schonen können. 28 Prozent möchten lieber keine Werbung sehen und erklären sich bereit, dafür einen höheren Preis zu zahlen. Weitere 8 Prozent machten keine Angaben. Weiter lesen …

Ex-RAF-Terroristin Becker bestreitet Beteiligung an Buback-Mord

Die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker hat bestritten, am Mordanschlag auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback im Jahr 1977 beteiligt gewesen zu sein. "Ich war nicht dabei. Die Tatvorwürfe sind alles falsche Behauptungen, die ich so nicht stehen lassen kann", sagte Becker am Montag vor dem Oberlandesgericht Stuttgart. "Ich war bis zu meiner Verhaftung im Mai 1977 nie in Karlsruhe gewesen." An der Planung des Attentats sei sie ebenfalls in keiner Weise beteiligt gewesen, so Becker. Weiter lesen …

BOS Foundation und VIER PFOTEN wildern erste Absolventen der „Orang-Utan-Waldschule“ im Reservat in Borneo aus

Die Tierschutzorganisationen Orangutan Survival Foundation (BOSF) und VIER PFOTEN haben Anfang Mai sechs Orang-Utan Waisen im geschützten Kehje Sewen Wald in Borneo ausgewildert. Diese zwischen 8 und 12 Jahre alten „Pioniere“ sind die ersten Orang-Utan Waisenkinder, die in der neuartigen „Waldschule“ in einem jahrlangen Trainingsprogramm von Menschen alle Fähigkeiten und Fertigkeiten für das Überleben im Urwald gelernt haben. Weiter lesen …

Mindestens neun Tote bei Flugzeugabsturz in Nepal

Bei einem Flugzeugabsturz im Norden Nepals sind am Montag mindestens neun Menschen ums Leben gekommen und mehrere Passagiere schwer verletzt worden. Vier Überlebende befänden sich in einem kritischen Zustand und seien mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus der nahegelegenen Stadt Pokhara geflogen worden, teilte ein Vertreter der örtlichen Behörden mit. Über die Identität der bisher neun geborgenen Toten konnten noch keine Angaben gemacht werden. Weiter lesen …

Luftverkehr 1. Quartal 2012: Passagierzahlen steigen, Fracht rückläufig

In den ersten drei Monaten 2012 flogen von deutschen Flughäfen 20,9 Millionen Passagiere ab. Das waren nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 0,6 Millionen oder 3,0 % mehr als im Vorjahr. Im Luftfrachtverkehr sank der Güterumschlag (Ein- und Ausladungen einschließlich Luftpost) von Januar bis März 2012 hingegen um 4,2 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf rund 1 Million Tonnen. Weiter lesen …

Vegane Aktivistengruppe: Obama sollte in der Öffentlichkeit kein Fastfood essen

Eine US-amerikanische vegane Aktivistengruppe namens "Physicians Committee for Responsible Medicine" hat US-Präsident Barack Obama dazu aufgefordert, in der Öffentlichkeit weniger Fastfood wie etwa Hamburger zu essen. Das Weiße Haus hatte in der Vergangenheit immer wieder Bilder veröffentlicht, die Obama etwa mit dem damaligen russischen Präsidenten Dmitri Medwedew oder dem britischen Premierminister David Cameron beim Essen zeigen. Weiter lesen …

Zu viel Blaulicht - Lichtforscher arbeiten an Kunstlicht, das die Gesundheit weniger stört

Im Tagesverlauf verändert sich das Farbspektrum des natürlichen Lichtes - morgens dominieren Blauanteile, abends Rot. Diese Erfahrung ist in unseren Lebensrhythmus eingegangen. Erst seit gut 130 Jahren erleuchten wir Abende und Nächte elektrisch und bringen das in Jahrtausenden programmierte Gehirn aus dem Konzept - mit vielfachen Auswirkungen auf die Gesundheit. Weiter lesen …

Mit der SONNE über dem Vulkan

Die meisten Vulkane liegen gut versteckt in den Tiefen der Ozeane. Sie genau zu beobachten ist kaum möglich. Geologen der Universitäten Oxford und Durham sowie des GEOMAR | Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel gelang im vergangenen Jahr die Vermessung eines Unterwasservulkans im Pazifik während und kurz nach einem Ausbruch. Ihre Beobachtungen sind jetzt in der internationalen Fachzeitschrift „Nature Geoscience“ erschienen. Weiter lesen …

Polizeistatistik: Mehr Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern

Die Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern haben laut der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) für das Jahr 2011 erneut zugenommen. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt". Die Zahl erhöhte sich um 4,9 Prozent auf 12.444 von der Polizei erfasste Taten. In diesem Deliktsbereich muss allerdings nach wie vor von einem hohen Dunkelfeld nicht gemeldeter Fälle ausgegangen werden. Weiter lesen …

Tamara Ecclestone: "Stimmung gegenüber Reichen hat sich geändert"

Zum Start ihrer Reality-TV-Show "Billion $$ Girl" plaudert Tamara Ecclestone, Tochter des milliardenschweren Formel-1-Chefs Bernie Ecclestone, aus dem Familienleben: So sei ihr Vater stets "eine tolle Shopping-Begleitung" gewesen, sagte sie dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Schon als Teenager hat er mich mit Engelsgeduld durch die Boutiquen der King’s Road geführt." Weiter lesen …

Umfrage: Facebook ist für Deutsche eher Bereicherung als Bedrohung

Trotz aller Kritik von Datenschützern: Nur jeder Achte in Deutschland hält das soziale Netzwerk Facebook für eine Bedrohung. Dies ergab eine repräsentative Umfrage, die das Marktforschungsunternehmen GfK für die Zeitung "Welt am Sonntag" unter 1.011 Bürgern durchgeführt hat. 16 Prozent der Befragten sehen in Facebook eine Bereicherung. Allerdings gibt es hier große Unterschiede zwischen den Altersgruppen. Weiter lesen …

Medien: Papst entscheidet in kommenden Wochen über Wiederaufnahme der Piusbrüder in katholische Kirche

In Rom steht die Entscheidung des Papstes über die Wiederaufnahme der Piusbrüder in die katholische Kirche weiterhin aus. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, wollen Mitte dieser Woche die zuständigen Kardinäle der Glaubenskongregation bei ihrer Zusammenkunft aber über einen Vereinigungsvorschlag entscheiden, den sie dann Papst Benedikt XVI. zukommen lassen. Der deutsche Papst, heißt es, könnte noch Ende Mai seine Entscheidung bekanntgeben. Weiter lesen …

Fritz Pleitgen übt Kritik an "Tagesschau"

Der frühere WDR-Intendant und ARD-Vorsitzende Fritz Pleitgen kritisiert die Nachrichten im Ersten. Die "Tagesschau" sei "erstklassig gemacht – aber zu kurz, um das Welt geschehen adäquat abzubilden", sagte der 74-Jährige dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Deswegen dominierten dort deutsche Ereignisse. Oder es rückten "gelegentlich zweitklassige Ereignisse an erste Stelle" – nur weil sie in Deutschland spielten. Weiter lesen …

Gentechnik-Ausstellung gibt auf

Die einzige Ausstellung Deutschlands, in der gentechnisch veränderte Pflanzen besichtigt werden konnten, stellt nach vier Jahren ihre Tätigkeit ein. Der Schaugarten Üplingen in Sachsen-Anhalt werde 2012 nichts zeigen, sagte die Leiterin Kerstin Schmidt dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Hardenberg-Burgturnier - das Ehning-Festival

Sie wechselten sich ab - der eine gewann am Freitag und am Sonntag, der andere am Samstag. Marcus und Johannes Ehning aus Borken machten die Reise zum Hardenberg-Burgturnier zu einem höchst erfolgreichen Familienausflug. Die "Goldene Peitsche", das sportliche Zeichen für den Sieg im Preis der Gräflich Hardenberg`schen Kornbrennerei & des Glaswerkes Enstthal, ziert nun auch der Name des Mannschafts-Weltmeisters Marcus Ehning. Weiter lesen …

Super-Model Bar Refaeli macht Heidi Klum Konkurrenz

Ausgerechnet bei Heidi Klums Haussender ProSieben soll das israelische Supermodel Bar Refaeli ein Casting-Format bekommen. Dies berichtet der Branchendienst Kontakter in seiner am heutigen Montag erschienenen Ausgabe. Nach Kontakter-Informationen soll die Ex-Freundin von Hollywood-Star Leonardo DiCaprio auf ProSieben eine Castingshow für Nachwuchs-Models moderieren. Weiter lesen …

ManCity holt Meister-Titel in der Nachspielzeit

Manchester City hat sich erstmals nach 44 Jahren in der Nachspielzeit den Meister-Titel geholt. Die Himmelblauen lagen nach 90 Minuten 1:2 im Rückstand, als Edin Dzeko (90.+1 Minute) und Sergio Agüero (90.+3) das Spiel drehten und dem Team einen 3:2-Heimsieg gegen die Queens Park Rangers bescherten. Dank der besseren Tordifferenz zur punktgleichen Konkurrenz von United steht Manchester City nun also auf Platz eins. Weiter lesen …

NRW-Wahl: Kraft triumphiert - Röttgen tritt als CDU-Landeschef zurück

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ist die SPD mit Hannelore Kraft als triumphierender Sieger hervorgegangen, während Norbert Röttgen angesichts des niederschmetternden Ergebnisses der CDU seinen Rücktritt als Landeschef angekündigt hat. "Die große Geschlossenheit der Partei ist die Basis für den Sieg heute", erklärte Kraft nach der Wahl gegenüber "Phoenix". Weiter lesen …

Jelpke: Bundeswehr muss die Militarisierung der Schulen beenden

"Die Bundeswehr wirbt immer aggressiver um Kanonenfutter unter Jugendlichen", kritisiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke. Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zum Umfang der Werbemaßnahmen der Bundeswehr im Jahr 2011 (BT-Drucksache 17/9211) geht hervor, dass etwa das Budget für personalwerbliche Anzeigen gegenüber 2009 auf 8,7 Millionen Euro verdoppelt wurde. Für das laufende Jahr sind sogar 13,7 Millionen Euro eingeplant. Weiter lesen …

Mexiko: Sicherheitskräfte finden 49 Leichen

Im mexikanischen Bundesstaat Nuevo Leon haben Sicherheitskräfte die Leichen von 49 Menschen gefunden. Wie die Behörden am Sonntag mitteilten, handelt es sich bei den Opfern um 43 Männer und sechs Frauen. Den Angaben zufolge habe man die Leichen am Rande einer Schnellstraße in der Nähe von Monterey gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um einen Racheakt für die Morde von Nuevo Laredo handelt. Dort hatte man an einer Brücke neun Menschen erhängt und weitere 14 enthauptete Leichen entdeckt. Weiter lesen …

Tigerschutz: Licht und Schatten Tiger-Konferenz in Neu Delhi

Einer WWF-Analyse zufolge erfüllen auch zwei Jahre nach dem internationalen Tiger-Gipfel in St. Petersburg zweidrittel aller untersuchten Tiger-Schutzgebiete nicht die notwendigen Mindeststan-dards, um einen ausreichenden Schutz der seltenen Großkatzen vor Wilderei zu gewährleisten. Vielen Schutzzonen fehle es an ausreichendem Personal und die Strafverfolgung von Wilderei und Schmuggel seitens der Behörden sei ungenügend, kritisiert der WWF. Weiter lesen …

Massenverhaftungen in den USA?

An dieser Geschichte sind 2 Enden. Einmal gibt es ein Szenario, in dem die US-Regierung Kritiker des aktuellen Systems in Camps wegsperren will, andererseits gibt es einen gewissen Drake Bailey, der relativ prominent behauptet, Teil einer Gruppe zu sein, welche mit Hilfe des US-Militärs die Drahtzieher der globalen Verschwörer verhaften will. Weiter lesen …

600 Greenpeace-Aktivisten fordern mehr Waldschutz in Deutschland

Mit einem aus der Luft erkennbaren Menschenbanner protestieren 600 Greenpeace-Aktivisten aus ganz Deutschland heute für mehr Waldschutz. Auf einer Wiese nahe dem brandenburgischen Buchenwaldgebiet Grumsin, einem UNESCO Weltnaturerbe, formen sie einen Baum. Dieser symbolisiert die Waldfläche Deutschlands. Ein rotes Herz in der Mitte der Baumkrone steht für zehn Prozent der öffentlichen Waldfläche, die laut Bundesregierung bis zum Jahr 2020 geschützt werden sollen. Weiter lesen …

Was gegen niedrigen Blutdruck wirklich hilft

Er ist der eher harmlose Bruder des hohen Blutdrucks (Hypertonie): die Hypotonie, der niedrige Blutdruck. Gefährlich ist er nicht, macht sich aber mit Schwindel, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen oder Kopfschmerzen bemerkbar. Diese Symptome sind meist die Folge einer Regulationsstörung: Der Blutdruck passt sich nicht schnell genug einer neuen Situation an. Weiter lesen …

"Spiegel": Experten des Bundeskriminalamts scheitern an der Entwicklung eines Staatstrojaners

Experten des Bundeskriminalamtes (BKA) scheitern nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" bislang an der Entwicklung einer Software, mit der verschlüsselte E-Mails und Internet-Telefondienste wie Skype überwacht werden können. Ein solches Programm wird in der Regel als versteckter Anhang einer E-Mail auf den Rechner eines Verdächtigen geschmuggelt und deshalb auch Staatstrojaner genannt. Weiter lesen …

Stürmer Raúl wechselt nach Katar

Der spanische Stürmerstar Raúl wechselt vom FC Schalke 04 nach Katar zum Verein Al Sadd. Das teilte der Club auf seiner Internetseite mit. Über den Transfer war bereits seit Wochen spekuliert worden. Raúl hatte bereits Mitte April seinen Abschied aus Gelsenkirchen angekündigt. Weiter lesen …

Air Berlin von Problemen beim Hauptstadtflughafen überrascht

Der wichtigste Großkunde des neuen Hauptstadtflughafens, Air Berlin, erfuhr erst durch Medienberichte am Dienstagvormittag vergangener Woche von der Verschiebung des Eröffnungstermins am 3. Juni. "Natürlich waren wir überrascht und enttäuscht. Uns wurde immer versichert, dass alles glatt gehe", sagte Airline-Chef Hartmut Mehdorn in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Altbundespräsident Herzog kritisiert Bildungsreformen

Altbundespräsident Roman Herzog hat die Bildungs­reformen der vergangenen Jahre kritisiert. Projekte wie die Umstellung auf Bachelor-Studiengänge oder die Einführung von Gemeinschaftsschulen seien "in erster Linie Organisations­spielereien", die "im überwiegenden Interesse der Lehrer" veranstaltet worden seien, sagte Herzog im Interview mit dem Nachrichten­magazin "Focus". Weiter lesen …

Steffi Graf hat keine Sehnsucht nach Tennis

Steffi Graf, 22-fache Grand-Slam-Gewinnerin und Frau von André Agassi, verspürt keine Sehnsucht nach dem Tennisplatz, seit sie 1999 ihre Karriere beendet hat. "Ich gehe voll als Mutter, in meiner Stiftung `Children for Tomorrow` und in den geschäftlichen Dingen auf", sagte sie der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Dortmund holt den DFB-Pokal

Der neue Deutsche Meister Borussia Dortmund ist auch DFB-Pokalsieger. Die Borussia besiegte im Pokalfinale in Berlin am Samstagabend den FC Bayern München mit einem starken 5:2 und holte sich damit zum ersten Mal in der 103-jährigen Vereinsgeschichte das "Double" aus Meisterschaft und Pokalsieg. Weiter lesen …

"Spiegel": Linkspartei droht Spaltung in Ost und West

Der Konflikt über das künftige Führungspersonal droht die Partei Die Linke wieder in Ost und West zu spalten. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab berichtet, treffen sich am Montag sämtliche Landesvorsitzende in Berlin zu einer Krisensitzung. Eine Einigung zwischen den Konkurrenten Dietmar Bartsch und Oskar Lafontaine um den Parteivorsitz sei vorerst gescheitert. Weiter lesen …

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schund in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Riesen Skandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Elke De Klerk (2020)
Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen
Durch die Corona-Impfung könnten viele Menschen sterben.
Britische Arzneibehörde stoppt Folgeimpfungen nach anaphylaktischen Schocks von Geimpften
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Christian Heinrich Maria Drosten (2020)
Christian Drosten in Deutschland und USA bald vor Gericht?
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Lucian Lincoln "Lin" Wood Jr. und Präsident Donald J. Trump (2020)
US-Experte warnt Amerikaner: "Jeder sollte Vorräte für 10-12 Tage anschaffen - Trump ist neuer Präsident"
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Impfen / Impfzwang (Symbolbild)
Nach BioNTech/Pfizer-Impfung in Norwegen 23 Tote