Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Juni 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Rekordverdächtig: Francesco Bagnaia eröffnet MotoGP-Spektakel am Sachsenring mit Bestzeit

So schnell war die MotoGP noch nie: Ducati-Werksfahrer Francesco Bagnaia unterbot bereits im zweiten Freien Training zum LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland 2022 den Streckenrekord am Sachsenring. Mit einer neuen Rekordrunde von 1:20,018 Minuten (165,2 km/h im Schnitt) setzte sich der italienische Vizeweltmeister gegen die 23 Mann starke Konkurrenz durch und stellte den bisherigen Rekord aus 2019 von Marc Marquez ein. Weiter lesen …

Am Set: 2. Solidaritätskonzert für Julian Assange – Ein Konzert für die Freiheit

Just an dem Tag, an dem apolut mit dem zweiten Solidaritätskonzert für den australischen Ausnahmejournalisten Julian Assange online geht, beschließt die britische Regierung dessen Auslieferung an die USA. Das ist ein Tiefpunkt, wenn es um die europäische Pressefreiheit geht und zeigt erneut, dass man nicht erst in eine Bananenrepublik oder klassische Diktatur reisen muss, um als unabhängiger Journalist für seine Recherchen und Publikationen hinter Gittern zu landen. Weiter lesen …

Amtsgericht Bautzen erlaubt Buchstaben "Z" in der Öffentlichkeit

Vor einer Woche erging in einem Strafverfahren der Beschluss des Amtsgerichts Bautzen, wonach sich die dort Angeklagte nicht strafbar gemacht hatte, als sie am 28. März dieses Jahres bei einer öffentlichen Versammlung auf ihrer gelben Warnweste ein schwarzes aufgeklebtes "Z" und auf ihrem Helm ein großes "Z" in roter Farbe trug. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ökonom Felbermayr sieht WTO-Entscheid zu Patentfreigabe entspannt

Der Handelsexperte Gabriel Felbermayr sieht die Beschlüsse der WTO zur Aussetzung des Patentschutzes für Covid-19-Impfstoffe nicht so kritisch wie die Pharmaindustrie. Die Entscheidung komme so spät, dass sie faktisch kaum mehr wirkliche Auswirkungen haben dürfte, weil die Versorgung der Welt mit Covid-19 Impfstoffen mittlerweile doch deutlich besser sei als vor 18 Monaten, als Indien und Südafrika die Aussetzung des Patentschutzes erstmals gefordert hätten, sagte Felbermayr der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Fall Attila Hildmann: Ermittlungen gegen Whistleblower

Gegen einen Whistleblower aus dem Umfeld des Antisemiten und Verschwörungsideologen Attila Hildmann wird nach NDR Informationen wegen Verletzung des Datenschutzes ermittelt. Weil er private und geschäftliche Daten des rechtsextremen Hetzers Hildmann an die Hacker-Gruppierung "Anonymous" weitergeleitet hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft Berlin gegen den ehemaligen Hildmann-Vertrauten Kai Enderes. Weiter lesen …

Bei israelischen Angriffen auf Syrien: Washington arbeitet insgeheim eng mit Tel Aviv zusammen

Israel koordiniert sich, laut Wall Street Journal, insgeheim mit den USA bei vielen der Luftangriffe, die es in Syrien durchführt. Syrien wurde damit in den vergangenen Jahren nicht nur zum Schauplatz eines regionalen Stellvertreterkonflikts zwischen Iran und Israel, sondern auch Ort eines Wettbewerbs zwischen den Großmächten USA und Russland um Einfluss in der Region. Dies analysiert Seyed Alireza Mousavi im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

IG-Metall-Chef von NRW: "Wir müssen das maximal Mögliche herausholen"

Der IG-Metall-Chef von Nordrhein-Westfalen erwartet eine harte Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie. "Wir müssen das maximal Mögliche herausholen", sagt Knut Giesler der am Samstag erscheinenden Zeitung "nd.DieWoche". "Dazu brauchen wir eine hohe Mobilisierung wie in der Stahlbranche, wo sich so viele Beschäftigte wie noch nie an Warnstreiks beteiligt haben und wo wir ein gutes Ergebnis erzielt haben." Weiter lesen …

Kommt jetzt der Hammer? Maskenkpflicht von Oktober bis Ostern? Regierung diskutiert entsprechende Pläne

Offen gestanden hoffte ich zunächst, es sei Satire, als ich diese Überschrift las: „Maskenpflicht ab Oktober? Bundesregierung erwägt „O-bis-O-Regel“ bei Corona.“ Aber leider stammt diese Zeile nicht aus dem Humor-Bereich der Zeitung „Welt“ – sondern sie ist bitter ernst: „Ab dem Herbst könnte die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis Ostern gesetzlich vorgeschrieben sein“, schreibt das Blatt. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Mega-Bauchplatscher: Innenministerin lobt islamische Extremisten - Blind gegenüber nicht-rechtem Extremismus?

Wäre es Satire, würde man sagen: Das ist überdreht, da ist mit den Autoren der Gaul durchgegangen. Denn so etwas kann man sich wirklich kaum ausmalen. Nancy Faesar, die nach Links-Außen offene, aber über Rechts-Außen twitternde Bundesinnenministerin von der SPD, war auf Twitter für das Projekt „Verfassungsschüler“. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Bund will keine Kürzung wegen 9-Euro-Ticket für Hartz-IV-Empfänger

Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hält mögliche Rückforderungen an Hartz-IV-Empfänger wegen des 9-Euro-Tickets für ungerechtfertigt. In einigen Bundesländern wie Baden-Württemberg ist vorgesehen, dass die Jobcenter die Differenz zwischen bereits erstatteten teureren Fahrkarten und den 9-Euro-Tickets zurückfordern können. Ansonsten handle es sich um eine "ungerechtfertigte Bereicherung" durch die Hartz-IV-Empfänger. Weiter lesen …

A65-Neustadt: Von der Fahrbahn abgekommen

Am frühen Donnerstagmorgen, 16.06.2022, gegen 06.15 Uhr, befuhr ein 25-jähriger VW-Golf-Fahrer die A 65 von Ludwigshafen kommend in Fahrtrichtung Karlsruhe. Ca. 300m vor der AS Neustadt-Süd verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiter lesen …

Bürgerrechtlerin: Die Hamburger Kunsthalle auf woken Abwegen! Besucher behandelt wie Kleinkinder

Anlässlich eines Besuchs in Hamburg wurde ich auf die neu gestaltete Impressionismus-Sammlung der hiesigen Kunsthalle aufmerksam. Deutsch-Französische Begegnungen in Plastik, Malerei und Pastell sollen zeigen, wie diese prägende Kunstströmung von Frankreich ausgehend Ende des 19. Jahrhunderts sich rasch in die Nachbarländer ausbreitete, speziell auch nach Deutschland, wo der impressionistische Einfluss bis Anfang des 20. Jahrhunderts sichtbar wird. Dies schreibt die Bürgerrechtlerin und ehemalige Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Unglaublich: Diskreter „Tipp“ aus Karlsruhe ans Kanzleramt? Komplizenschaft statt Gewaltenteilung?

Gestern habe ich hier darüber berichtet, dass Karlsruhe die Merkel-Äußerungen zur Thüringen-Wahl 2020 als rechtswidrig einschätzte. Die Forderung der Kanzlerin, die Ministerpräsidenten-Wahl in dem Bundesland rückgängig zu machen, verletzte demnach die Rechte der AfD. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Sahra Wagenknecht: "Ende der Partei steht im Raum"

Sahra Wagenknecht warnt im Gespräch mit junge Welt vor dem Niedergang der Partei Die Linke - Verständnis für deutsche Waffenlieferungen an die Ukraine "erschreckend". Die in Berlin erscheinende Tageszeitung junge Welt veröffentlicht in ihrer Wochenendausgabe (18./19.6.) ein Exklusiv-Interview mit Sahra Wagenknecht. Darin nimmt die frühere Vorsitzende der Linksfraktion Stellung zur Krise ihrer Partei und zum Krieg in der Ukraine. Weiter lesen …

Charité feiert nur mit Geimpften und Genesenen: "Offenkundiger Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot“

„In Rekordzeit haben sich bereits mehrere Tausend Mitarbeiter:innen für das Sommerfest 2022 – ZUSAMMEN EIN GANZES online angemeldet“ schrieb die Charité unter dem Betreff „Sommerfest“ in einem internen Schreiben an ihre Mitarbeiter. „Dieser starke Zuspruch freut uns sehr und zeigt, wie groß die Begeisterung für ein gemeinsames Fest am 1. Juli ab 18 Uhr in der Kulturbrauerei ist.“ Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Vonovia-Chef Buch rudert in Inflations-Debatte zurück

Nach der Empörung über mögliche Mieterhöhungen im Zuge der hohen Inflation schwächt der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia, Rolf Buch, seine Aussagen deutlich ab. "Für Bestandsmieter gilt: Die aktuelle Inflationsentwicklung wird sich nicht direkt auf die Höhe der Mieten auswirken", sagte Buch in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin CAPITAL (Ausgabe 07/2022; EVT. 23. Juni 2022). Weiter lesen …

WTO-Mitglieder einigen sich auf Begrenzung von Fischereisubvention

Nach über 20 Jahren Verhandlung haben sich die Mitglieder der Welthandelsorganisation (WTO) auf eine Begrenzung von Fischereisubventionen geeinigt. Das teilte das deutsche Wirtschaftsministerium am Freitag zum Abschluss der WTO-Ministerkonferenz in Genf mit. "Die Verhandlungen über das Abkommen zum Abbau schädlicher Fischereisubventionen waren überaus schwierig", sagte Staatssekretär Udo Philipp (Grüne). Weiter lesen …

So halten Sie Ordnung im Keller

Wer nicht schon als Minimalist zur Welt gekommen ist, kennt das Problem, dass sich im Laufe der Jahre immer mehr Dinge anhäufen, die in Form von Geschenken, Erbstücken und Eigenanschaffungen in den Besitz übergegangen sind. Die meisten von uns besitzen so viele Dinge, dass sie kaum noch wissen, wohin damit. Viele Teile wandern daher bei nicht regelmäßigem Gebrauch schnell in den Keller und schaffen in Kürze ein Durcheinander, dass sich nicht mehr durchblicken lässt. Wie Sie diesen Wahnsinn aufhalten und Ordnung schaffen können, erfahren Sie hier! Weiter lesen …

Mehrheit erwartet Niederlage der Ukraine

Die Zustimmung zu einem EU-Beitritt der Ukraine bleibt groß. Ganz ähnlich wie im März, April und Mai befürworten das auch jetzt drei von fünf Befragten (60 Prozent). 31 Prozent lehnen eine Aufnahme des Landes in den nächsten Jahren ab, darunter mehrheitlich nur die Anhängerschaft der AfD (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Weiter lesen …

AfD: 17. Juni 1953 – ein bedeutsames Datum

Es war ein Fanal für die Freiheit. Ein Zeichen dafür, dass Diktatur und Fremdbestimmung in Deutschland nicht widerspruchslos hingenommen werden. Und es war ein klares Bekenntnis zur Deutschen Einheit, noch bevor die Berliner Mauer stand. Heute vor 69 Jahren, am 17. Juni 1953, gingen überall in der damaligen DDR Menschen auf die Straße, um für bessere Lebensbedingungen, für politische Rechte und am Ende auch für das Ende des SED-Regimes zu demonstrieren. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Wie Roboter Journalisten ersetzt haben und was jetzt noch kommt

Eine spannende Frage scheint weitgehend beantwortet, nämlich ob künstliche Intelligenz auch die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten übernehmen kann. Sie tut es bereits. Allerdings nur in sehr überschaubaren Bereichen. In Teilen der Vereinsberichterstattung, bei Wetterberichten, bei Ergebnisberichten lokaler Fußballspiele, oder um das Stimmverhalten bei überregionalen Wahlen auf Gemeindeebene herunterzubrechen. Weiter lesen …

Ferienzeit: Ritter und Burgfräulein erobern Bayerns Burgen

Nach der langen Zeit des kulturellen Verzichts und dem Wegfall der Schulausflüge laden Bayerns Burgen dazu ein, sich endlich wieder auf Entdeckertour zu begeben, Kultur vor Ort zu erleben und in längst vergangene Zeiten einzutauchen. Gemeinsam mit der ganzen Familie können selbsternannte Ritter und Burgfräulein spielerisch die Burgen erkunden und ihr Wissen erweitern. Weiter lesen …

300 Millionen Euro Gewinn dank Masken-Deal – und Bestechung? Erinnerungslücke bei Spahn, ominöser Dritter Mittelsmann

Es kommt immer dicker: Bei einem der teuersten Verträge des Bundesgesundheitsministeriums in Sachen Maskenbestellung kommen immer mehr Ungereimtheiten ans Tageslicht. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Berlin, unter anderem wegen Bestechungs-Verdachts. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Drosten warnt vor „quälend langem Winter“: Corona-Prophet sieht Deutschland schlecht für nächste Welle gerüstet

„So einfach werdet Ihr mich nicht los :-)“ twitterte Christian Heinrich Maria Drosten, um auf seinen Podcast in der „FAZ“ zu verweisen. Deutschlands oberster Pandemie-Erklärer beendete Ende März dieses Jahres nach 113 Ausgaben sein NDR-„Coronavirus-Update“ als regelmäßigen Podcast, mit dem er in den ersten Monaten mehr als 40 Millionen Menschen erreichte. „Ich habe ein Institut zu leiten“, begründete er damals seinen Abschied. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Affenpocken dürfen nicht mehr Affenpocken heißen: Aberwitziger Auswuchs des Antidiskriminierungswahns

Affenpocken. So lautet das Virus, das viele notorische Schwarzseher gern zur Pandemie hochstilisieren würden. Für Deutschland meldet das Robert Koch-Institut an diesem Mittwoch 263 Infektionsfälle aus elf Bundesländern. Weltweit (!) wurden bis Dienstag rund 1600 Fälle von Affenpocken und fast 1500 Verdachtsfälle in 39 Ländern gemeldet. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

DGB-Chefin Fahimi weist Steinmeiers Vorschlag einer "Pflichtzeit" zurück

Die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi hat sich gegen den Vorschlag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgesprochen, über eine "Pflichtzeit" für alle Deutschen nachzudenken. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Fahimi: "Wir haben ja bereits ein Freiwilliges Soziales Jahr, das gut funktioniert für alle jungen Menschen, die noch Zeit für Orientierung brauchen oder für ein Thema brennen. Das finde ich gut." Weiter lesen …

Bayerns Innenminister Herrmann kritisiert Bundesregierung für Chancen-Aufenthaltsrecht

Der bayerische Innenminister und derzeitige Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Joachim Herrmann (CSU), hat die Pläne der Bundesregierung für die Einführung eines sogenannten Chancen-Aufenthaltsrechts für geduldete Flüchtlinge kritisiert. "Das ist in der Tat ein völlig falsches Signal, weil wir damit letztlich jemanden, der illegal eingereist ist, auch noch dafür belohnen", sagte der Minister in einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

IMK-Vorsitzender Herrmann: "Was Botschafter Melnyk sagt, ist eine Unverschämtheit"

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Joachim Herrmann, hat die Vorwürfe des ukrainischen Botschafters Andrij Melnyk strikt zurückgewiesen, dass ukrainische Flüchtlinge sich in Deutschland nicht willkommen fühlen. "Das ist eine Unverschämtheit und geht vollkommen an der Realität vorbei, das ist einfach falsch", sagte der CSU-Politiker und bayerische Innenminister in einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

DGB-Chefin Fahimi warnt vor "ökonomischem Selbstmord" durch Klimaschutz: "Auf Industrieproduktion in Deutschland zu verzichten wäre ein fataler Fehler"

Die Gewerkschaften warnen mit Blick auf den Klimaschutz vor folgenschweren Fehlern bei der Transformation der deutschen Wirtschaft. Die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Es wäre ein eklatanter Fehler, auf Industrieproduktion in Deutschland zu verzichten, nur um sich die eigene Klimabilanz schönzurechnen." Das habe sie auch beim ersten Treffen der Allianz für Transformation bei Bundeskanzler Olaf Scholz deutlich gemacht. Weiter lesen …

Welt ohne Affen Zooverband warnt vor dramatischer Lage für Menschenaffen

Der Verband der Zoologischen Gärten warnt vor einer Welt ohne Affen. "Wenn sich nicht bald etwas Entscheidendes ändert, wird die Lage speziell der Menschenaffen in der Wildnis dramatisch", sagte VdZ-Präsident Jörg Junhold heute auf der Pressekonferenz des Verbandes in Krefeld. "Alle wild lebenden Populationen haben in den vergangenen 20 Jahren mindestens 35 Prozent eingebüßt, am härtesten traf es die Bonobos mit einem Verlust von bis zu 50 Prozent." Weiter lesen …

ZDF-Doku über den Ex-Beatle und Superstar Paul McCartney

Paul McCartney wird am 18. Juni 2022 80 Jahre alt. 1960 startete er mit den Beatles in Hamburg seinen Weg in den Pop-Olymp. Der Sänger, Bassist und Songwriter bleibt auch nach dem Aus der Fab Four erfolgreich. Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Mensch Paul McCartney! Der ewige Beatle" am Dienstag, 21 Juni 2022, 20.15 Uhr im ZDF, porträtiert diesen Superstar. Weiter lesen …

Politikwissenschaftler Korte lobt Scholz-Besuch in Kiew

Der Politologe Karl-Rudolf Korte hat Reise und Auftritt von Bundeskanzler Olaf Scholz in Kiew gelobt: "Olaf Scholz ist nicht zu spät nach Kiew gereist, der Zeitpunkt ist genau richtig: Er ist in einer kritischen Kriegsphase und gemeinsam mit den Anführern der Gründungsnationen der EU gekommen", sagte Korte im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

IG Bau beklagt Folgen des Fachkräftemangels

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) warnt angesichts des Fachkräftemangels im Baugewerbe vor einem drohenden "Burnout" in der Branche. In nahezu allen Betrieben der Bauwirtschaft gebe es ein "Arbeitskräfte-Vakuum", sagte IG Bau-Bundesvorstand Carsten Burckhardt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Bauarbeiter werden händeringend gesucht". Weiter lesen …

Jetzt dreht uns die Ampel die Heizung ab: COMPACT.Der Tag

Die Bundesregierung plant offenbar die Rückkehr zur generellen Maskenpflicht ab Oktober. Gelten soll die Vorschrift dann unter anderem im Einzelhandel und der Gastronomie, so eine Vorabmeldung der Welt am Sonntag. Das Kanzleramt bestätigte entsprechende Überlegungen. Es handele sich dabei angeblich jedoch nur um eine von mehreren Überlegungen. Und damit herzlich Willkommen zu COMPACT.Der Tag am 16. Juni. Weiter lesen …

Wegweisendes Urteil: Drohbescheide an ungeimpfte Beschäftigte in medizinischen Berufen rechtswidrig

Das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht gab der Klage einer Zahnarzthelferin Recht, die sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen will. Das zuständige Gesundheitsamt drohte der Frau mit einem Bußgeld, sollte sie aufgrund der seit 15. März geltenden Regelungen den eingeforderten Impf- oder Genesenennachweis nicht vorlegen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sevim Dagdelen: Panzer mit Wehrmachtsnamen zeugt von Geschichtsvergessenheit

Die Namensgebung für den neuen Rheinmetall-Kampfpanzer "KF51 Panther" stößt auf Kritik. Einen Panzer namens Panther gab es auch schon in der Wehrmacht - massenhaft eingesetzt im Zweiten Weltkrieg. Sevim Dagdelen, Obfrau der Linkspartei-Fraktion im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages und Sprecherin für Internationale Politik und Abrüstung, sagte der "Heilbronner Stimme": "Namen sind nicht nur Schall und Rauch, sondern auch wichtige Symbole." Weiter lesen …

"Wird zum Verlust der Hegemonie führen": Staatsduma spricht über Formation der neuen G8

Der Bruch der Wirtschaftsbeziehungen durch Washington und dessen Verbündeten hätte zur Bildung neuer Wachstumszentren in der Welt geführt, sagte der Duma-Vorsitzende Wolodin. Er machte darauf aufmerksam, dass die Sanktionen gegen Russland die westlichen Volkswirtschaften getroffen hätten. Dies analysiert Natalija Sergijewskaja und Anastassija Belousowa im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Neukölln-Untersuchungsausschuss: Drohende Klage wegen Linken-Abgeordneten Kocak

Der Anwalt eines der Hauptverdächtigen der rechtsextremen Anschlagserie in Berlin-Neukölln droht mit einer Klage gegen die Zusammensetzung des Untersuchungsausschusses zur Neuköllner Anschlagserie wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Berliner Gesetz für Untersuchungsausschüsse. Im Interview mit der Redaktion rbb24 Recherche sagte Mirko Röder, dass die Wahl von Ferat Kocak (Die Linke) gegen das Gesetz verstoßen würde, "wonach ein Mitglied des Ausschusses mit dem zu untersuchenden Fall nicht wesentlich befasst sein darf." Weiter lesen …

Erst acht Prozent aller ukrainischen Kriegsflüchtlinge haben Aufenthaltsgenehmigung

Erst acht Prozent aller in Deutschland registrierten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine haben Anfang Juni über eine Aufenthaltsgenehmigung verfügt - das waren 65.196 von knapp 819.000 Personen. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage der Linken-Abgeordneten Clara Bünger hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

Umwelthilfe und Agora Verkehrswende gegen Dienstwagen-Vergünstigung

Angesichts der Debatte über hohe Kraftstoffpreise und nötige Energieeinsparungen wächst die Kritik an Begünstigungen für Dienstwagen. "Angestellte, die vom Arbeitgeber einen Dienstwagen inklusive Tankkarte für private Fahrten zur Verfügung gestellt bekommen, können das Auto zu einem günstigen Flat-Rate-Tarif nutzen", sagte Benjamin Fischer von der Denkfabrik Agora Verkehrswende dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Holm: Nur noch Strom bei Wind und an sonnigen Tagen: Die Energiewende kann nur scheitern

Der grüne Energiewahnsinn bekommt zunehmend Gegenwind! Denn immer mehr Stimmen sprechen das Naheliegende aus: Ohne konventionelle Energieträger gehen in Deutschland über kurz oder lang die Lichter aus. So ist laut einer Umfrage mittlerweile jeder zweite Deutsche gegen eine vorzeitige Abschaltung der drei letzten noch laufenden Kernkraftwerke zum Jahresende. Weiter lesen …

Ramelow begrüßt strengere Windkraft-Auflagen für Länder

Nach dem Beschluss des neuen Wind-an-Land-Gesetzes durch das Bundeskabinett hat Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) die verschärften Windkraft-Anforderungen an die Länder begrüßt. "Wir brauchen einen zügigen Ausbau regenerativer Energien, wir müssen uns unabhängig machen von russischem Erdöl bzw. Erdgas", sagte er der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Migrantische Rassistin Ataman als deutsche Antidiskriminierungsbeauftragte ist ein Schlag ins Gesicht aller Demokraten

Das Bundeskabinett hat die Journalistin Ferda Ataman als neue Antidiskriminierungsbeauftragte vorgeschlagen. Der Bundestag muss noch über den Vorschlag abstimmen. Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin, erklärt: „Ataman ist eine anti-deutsche Rassistin, die u. a. im März 2020 twitterte: ‚Ich habe irgendwie eine Ahnung, welche Bevölkerungsgruppen in Krankenhäusern zuerst behandelt werden, wenn die Beatmungsgeräte knapp werden.‘ 2020 beleidigte Ataman deutsche Bürger als ‚Kartoffeln‘, wenn diese nicht über einen Migrationshintergrund verfügten." Weiter lesen …

SPD peilt dauerhafte Steuersenkung für Restaurants an

Angesichts erneut steigender Corona-Zahlen und hoher Kosten durch den Ukraine-Krieg will sich die SPD für eine dauerhafte Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie einsetzen. "Je nach Entwicklung im Herbst und im Winter sollten wir auch über eine dauerhafte Ermäßigung nachdenken", sagte SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bericht: Hacker erbeuten E-Mails der Grünen-Vorsitzenden

Das Vorsitzenden-Duo der Grünen ist laut eines Medienberichts auch persönlich Opfer des groß angelegten Cyberangriffs auf die Partei geworden. Den bislang unbekannten Angreifern sei es gelungen, in die Partei-Mailkonten von Ricarda Lang und Omid Nouripour einzudringen und E-Mails teilweise an externe Server weiterzuleiten, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eigene Informationen. Weiter lesen …

Cool ohne Kuh? Veganes Eis auf dem Prüfstand

Ob klassisches Vanille- und Schokoladeneis oder exotischere Sorten wie Salzkaramell-Brownie- oder Erdnussbutter-Cookie-Eis: Für viele gehört ein leckeres Eis einfach zum Sommer. Wer eine pflanzliche Variante ohne Milch und Sahne wünscht, findet mittlerweile eine große Auswahl im Supermarkt. Aber wie sind diese Eissorten zusammengesetzt und sind sie weniger klimaschädlich? Weiter lesen …

EU-Parlamentspräsidentin will Beitrittsperspektive für Ukraine

Vor der Entscheidung der EU über die Beitrittsperspektive der Ukraine fordert die Präsidentin des Europäischen Parlaments, Roberta Metsola, ein "klares Signal" für die Zukunft des Landes in Europa. "Am Ende des Tages müssen wir die Kraft haben, politisch klarzustellen: Ja, die Ukraine gehört zu unserer europäischen Familie", sagte die konservative Politikerin dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Die Macht um Acht (105): „ARD-Knüppel auf´m Kopp“ - Schwarze Pädagogik der Tagesschau

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe. Weiter lesen …

Klos: Kretschmann-Regierung will Corona-Missmanagement als Erfolg verkaufen

„Die Landesregierung erdreistet sich tatsächlich, das Corona-Missmanagement im Nachgang als Erfolg hinzustellen und die verheerenden wirtschaftlichen Schäden durch die Schließung der SSG klein zu reden“ – mit diesen Worten reagierte AfD-Fraktionsvorstand Rüdiger Klos MdL auf die Antwort der Landesregierung auf eine kleine AfD-Anfrage (Drs.17/2581) zum Besucherrückgang bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg (SSG). Weiter lesen …

Gas aus dem östlichen Mittelmeer für Europa – die Menge fällt kaum ins Gewicht

Israel will künftig verflüssigtes Gas über Ägypten nach Europa liefern. Im Vergleich zu den russischen Importen dürften die erwarteten Mengen aber kaum ins Gewicht fallen. Durch die neue Vereinbarung rechnet die EU-Kommission für 2023 mit Lieferungen von rund zehn Milliarden Kubikmetern Gas. Im vergangenen Jahr importierte die EU rund 155 Milliarden Kubikmeter Gas aus Russland. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Interview mit Wilhelm Domke-Schulz: Gleichgültigkeit verursacht Kriege…

Sergey Filbert im Gespräch mit Wilhelm Domke-Schulz, einem (ost-)deutschen Filmemacher, Medienwissenschaftler und Autoren. Wilhelm Domke-Schulz drehte die Dokumentarfilme “Remember Odessa” und “Leben und Sterben im Donbass”. Seit vielen Jahren ist er aufgrund von Recherchen und Reisen bestens mit der Situation in der Ukraine-Krise vertraut. In diesem Interview analysiert Wilhelm Domke-Schulz die aktuelle Situation im Kriegsgebiet der Ukraine. Weiter lesen …

NÖ Bauernbund fordert Versorgungsgarantie ein

Direktor Paul Nemecek setzte mit Petition im EU-Parlament ein Ausrufezeichen für die heimische Landwirtschaft! „Geschlossene Grenzen und ein gestörter Warenverkehr im März 2020, das Ergebnis? Leere Supermarktregale! Krieg in der Ukraine und damit in der europäischen Kornkammer, das Ergebnis? Leere Supermarktregale“, brachte NÖ Bauernbunddirektor Paul Nemecek die Verwerfungen der letzten Jahre und die Folgen in seiner Rede vor dem Petitionsausschuss im EU-Parlament auf den Punkt. Weiter lesen …

Energiepreise: Darum droht der Schockwellen-Winter: COMPACT.Der Tag

Für Bundesinnenminister Nancy Faeser ist der Kampf gegen Rechts eine heilige Mission. Wobei es scheint: Was als „Rechts“ gilt, definiert im Zweifel die Ministerin. Denn nun tauchten doch recht verwunderliche Bilder auf. Auf diesen posiert die selbe Nancy Faeser fröhlich in einer Gruppe mit Faschisten. Es sind allerdings türkische Rechtsextreme – die ganz ungezwungen die Hand zum Wolfsgruß erheben. Andere präsentieren den sogenannten Rabia-Gruß der Muslimbrüder. Faeser bezeichnete den Vorgang mittlerweile als inakzeptabel. Dabei meinte sie die Grüße – nicht ihre Anwesenheit dabei. Und damit herzlich Willkommen zu COMPACT.Der Tag am 16. Juni. Weiter lesen …

Richard David Precht gibt "volle Unterstützung" für Steinmeiers soziales Pflichtjahr

Der Philosoph Richard David Precht hat den Vorstoß von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einem sozialen Pflichtjahr gelobt: Dass der Bundespräsident für zumindest ein soziales Pflichtjahr eintrete, "das freut mich sehr und hat meine volle Unterstützung", sagte Precht im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ)". "Ich denke, das wird unserer Gesellschaft viel Gutes tun." Weiter lesen …

Bundesnetzagentur besorgt wegen Gazproms Liefersenkung

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, ist besorgt wegen der sinkenden Gaslieferungen durch Gazprom. "Wir sind sehr wachsam. Dass Gazprom seine Lieferungen durch Nord Stream 1 nun auf etwa 40 Prozent senkt, ist ein Warnsignal und technisch nicht zu begründen. Russland schürt damit leider Verunsicherung und treibt die Gaspreise hoch", sagte Müller der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

A9: Unfall mit 6 Schwerverletzten

Am gestrigen Tag gegen 16:40 Uhr kam es auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Dittersdorf und Schleiz in Fahrtrichtung München zu einem schweren Verkehrsunfall. Aufgrund eines Reifenplatzers verlor der 43-jährige kosovarische Fahrer eines Mercedes Sprinters auf der linken Spur die Kontrolle über sein Fahrzeug. Weiter lesen …

Julian Assange droht die Auslieferung in USA: Informations- und Solidaritätsveranstaltung mit John und Gabriel Shipton am 21.6.2022 in Berlin

Die Tageszeitung junge Welt nimmt die Entscheidung über die Auslieferung von Julian Assange in die USA zum Anlass, um am Dienstag, den 21. Juni, ab 19 Uhr in der junge Welt-Maigalerie, Torstraße 6, 10119 Berlin eine Informations- und Solidaritätsveranstaltung durchzuführen. Am Montag, dem 20. Juni 2022, verstreicht die zweimonatige Frist, innerhalb derer die britische Innenministerin Priti Patel eine Entscheidung über die Auslieferung des Wikileaks-Gründers Assange treffen muss. Weiter lesen …

Inflations-Umfrage: Über 80 Prozent der Deutschen mit Entlastungspaket der Bundesregierung unzufrieden

Eine repräsentative Umfrage [1] der Preisvergleichsplattform idealo offenbart, dass die Mehrheit der Verbraucher:innen in Deutschland die von der Regierung eingeführten Entlastungen als unzureichend empfindet. Knapp 87 Prozent der mehr als 1.000 Befragten müssen ihren Konsum aufgrund steigender Preise einschränken. Neun von zehn (86 Prozent) haben den Eindruck, dass Händler und Dienstleister ihre Preise zum Teil stärker anheben als es eigentlich erforderlich wäre. Weiter lesen …

Cyber-Angriff auf die Grünen

Die Grünen sind laut eines Medienberichts Opfer eines groß angelegten Cyberangriffs geworden. Demnach wurde die Partei in den vergangenen Wochen mehrfach attackiert. Die Angreifer erlangten Zugriff auf die IT-Infrastruktur der Partei, schreibt der "Spiegel". Weiter lesen …

Ukrainischer Militärgeheimdienst hat nach eigenen Angaben technische Dokumentation der Krim-Brücke erhalten

Wie TASS berichtet, habe die Hauptverwaltung der Nachrichtendienste des ukrainischen Verteidigungsministeriums erklärt, sie habe detaillierte technische Unterlagen über die Krim-Brücke erhalten. "Es wurden detaillierte technische Unterlagen über die Krim-Brücke beschafft", heißt es in einer Erklärung, die am Donnerstag auf der Facebook-Seite des ukrainischen Verteidigungsministeriums veröffentlicht wurde. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

NATO übt jetzt auch offiziell gegen Russland: COMPACT.Der Tag

Ärzte entscheiden, ob es sich noch lohnt, einen Patienten überhaupt zu behandeln. Eine solche Vorgehensweise ist in der Medizin eigentlich an absolutes Tabu. Doch genau diese rote Linie sollen die Mediziner in Deutschland künftig überschreiten, wenn es nach Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach geht. Berichten zu Folge legte der SPD-Politiker jetzt einen entsprechenden Gesetzentwurf vor. Gelten soll die Neuregelung bei akuten Pandemie-Lagen. Und damit herzlich Willkommen zu COMPACT.Der Tag am 15. Juni. Diese Sendung haben wir aus Termingründen bereits am Dienstag aufgezeichnet. Weiter lesen …

Esken: Dürfen bedürftige Rentner nicht auf Nebenkostenrechnung sitzenlassen

SPD-Parteichefin Saskia Esken fordert angesichts steigender Energiepreise, Menschen mit geringer Rente weiter zu entlasten. „Die Jobcenter und auch die Sozialämter haben jetzt die Verantwortung in den Kosten der Unterkunft – die Teil der Grundsicherung sind – auch mitzubeachten, dass die Kosten gestiegen sind“, sagte Esken heute in der ARD-Talksendung „maischberger“. Weiter lesen …

Estland liefert Heizöl an Erdölexporteur Saudi-Arabien

Der Telegram-Kanal Ukraina.ru meldet unter Berufung auf den Wirtschaftsdienst Bloomberg, dass Estland Heizöl an den weltweit größten Erdölexporteur Saudi-Arabien liefere. Das Problem dabei: Estland verfügt weder über eigenes Öl noch über eine Raffinerie. Tallinn kaufe also heimlich Treibstoff aus Moskau, berichtet Bloomberg unter Berufung auf Experten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Razzia im antideutschen Milieu in Leipzig: Umfeld im Fall Lina E. im Fokus

Im Leipziger Stadtteil Connewitz kam es am Mittwoch zu einer Razzia gegen mutmaßliche Akteure aus dem Umfeld von Lina E. Dabei wurden mehrere Wohnungen durchsucht. Die Generalbundesanwaltschaft wirft der aus Hessen stammenden Studentin und ihren Helfern vor, zwischen den Jahren 2018 und 2020 Leute aus der rechten Szene gezielt angegriffen und verletzt zu haben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kerner-Ex Britta Becker setzt ganz auf die Familie

Britta Becker, 49, ehemalige Hockey-Nationalspielerin und Ex-Frau von TV-Moderator Johannes B. Kerner, 57, eröffnet diese Woche in Hamburg ihr eigenes Geschäft für Wohnaccessoires - mit professioneller Unterstützung ihrer ältesten Tochter. "Sie hat mein komplettes Shop-Marketing gemacht", erzählt Britta Becker stolz in GALA (Heft 25/2022, ab heute im Handel). Weiter lesen …

Heinz Hoenig: "Wir bekommen einen Jungen"

Ob Mädchen oder Junge, das wollten der Schauspieler Heinz Hoenig, 70, und seine Frau Annika, 37, (im fünften Monat schwanger) eigentlich noch für sich behalten. Doch dann verrieten sie es der Zeitschrift FRAU IM SPIEGEL doch. Heinz Hoenig gegenüber FRAU IM SPIEGEL: "Wir bekommen einen Jungen. Ich finde es herrlich, wenn unsere zwei Burschen später miteinander spielen und Streiche machen können." Weiter lesen …

Waldbrandtheorie und Zombie-Unternehmen

Christian Kreiß schrieb den folgenden Kommentar: "Unterdrückte Bereinigungen, Zombie-Unternehmen und der Prozess der schöpferischen Zerstörung: Kommt eine unkontrollierbare Weltwirtschaftskrise auf uns zu? Fragestellung: Erfahrungen aus Australien zeigen: Wenn man lokal begrenzte Buschbrände lange künstlich unterdrückt, sammelt sich immer mehr Biomasse an. Dann kommt irgendwann ein Brand, der nicht mehr kontrollierbar ist, ein Flächenbrand mit katastrophalen Schäden, die viel größer sind, als wenn regelmäßig kleinere, lokal begrenzte Brände ausbrechen." Weiter lesen …

Geopolitik der Rohstoffe

Der folgende Standpunkt wurde von Hermann Ploppa geschrieben: "Denn jetzt müsse endlich »Schluss sein mit der Ära der Naivität«. So ließ sich Thierry Breton vernehmen. Europa sei einseitig abhängig bei der Rohstoffbeschaffung von China und Russland. Wir müssen endlich strategisch denken und eine »Geopolitik der Rohstoffe« entwickeln. Darum hat der EU-Kommissar, zuständig für den europäischen Binnenmarkt sowie für Verteidigung und Raumfahrt, einen Gesetzentwurf formulieren lassen, den so genannten »Raw Materials Act«. Also zu Deutsch: Gesetz für Rohstoffe." Weiter lesen …

Leben in Namibia: Einleben in der neuen Realität

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Am 9. April kamen wir in Namibia an, am 9. Mai konnten wir unser Haus beziehen und am 8. Juni begannen die Renovierungsarbeiten. Wir haben viele Menschen kennengelernt und waren verwundert über die Offenheit und Freundlichkeit, mit der wir empfangen wurden. Natürlich auch darüber, wie viele Menschen deutsch sprechen wollen, sobald sie merken, dass man aus Deutschland kommt. Hier nun der Bericht über den Beginn der Renovierung und den Fortschritt hinsichtlich anderer Maßnahmen, die mit dem Beginn einer neuen Sesshaftigkeit verbunden sind." Weiter lesen …

Nutzlose Menschen

Rüdiger Lenz schrieb den folgenden Kommentar: "“In der Corona-Krise will man um jeden Preis Leben retten und opfert dafür die Freiheit. Im Ukraine-Krieg will man um jeden Preis die Freiheit retten und opfert dafür Leben. In beiden Krisen gilt als moralisches Verhalten, Andersmeinenden die Moral abzusprechen.” – Professorin Ulrike Guérot. Das Problem mit den sogenannten schlafenden Menschen ist nicht Dummheit, sondern ihre vollkommene Ignoranz des Bösen. Die meisten Menschen können sich dieses abgrundtief Boshafte nicht vorstellen." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leblos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Vermutlich wird sich dieses Bild ebenso ins kollektive Gedächtnis einbrennen wie die Flugzeuge, die am 11. September 2001 ins World Trade Center geflogen sind.
Die Zerstörung von Nord Stream: Eine Kriegserklärung an Deutschland?
Bild: Screenshot Youtube
„Ich bin’s Nuhr!“ Der alte weiße Mann ist zurück aus der Sommerpause und sorgt für mediale Wutanfälle
(Symbolbild)
Energiekrise: USA werben deutsche Firmen mit niedrigen Energiepreisen ab
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Nild: Niki Vogt (aus Bestandteilen von pixabay)
Hacker knackten Server von Pfizer & Co -„TODESCHARGEN“ bei den Impfungen! – Laufendes Experiment an der Menschheit
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dunkelheit
Michael Morris: Der Countdown zum Blackout läuft
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Nord Stream 2 Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Wer hat die Nord-Stream-Röhren sabotiert? Die Liste der Verdächtigen ist vergleichsweise kurz