Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. Juni 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Top-Mediziner dringen auf Verbund der Uniklinik mit den Städtischen Kliniken Köln

Köln. Die beiden Kölner Top-Mediziner Professor Michael Hallek und Professor Christian Karagiannidis machen sich für Verbund aus Uniklinik Köln und Städtischen Kliniken Köln stark. "Wir haben die einmalige Chance, eine stabile, hochwertige Versorgung zu schaffen und gleichzeitig weltweit einmalige Forschungsprojekte umzusetzen", sagte Hallek in einem Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Ausgewandert nach Russland: Jan den Biesen – Buchrestaurator aus Holland

Viele Westeuropäer sind der Überzeugung, dass man in Russland nicht glücklich leben kann. Andere liebäugeln durchaus mit der Idee der Auswanderung in das Riesenreich im Osten. Doch viele fürchten auch die Gefahren, die Hindernisse, sehen zu wenige Möglichkeiten. Wie ist es wirklich? Wir haben Deutsche und Europäer gefragt, die sich für ein Leben in Russland entschieden haben. Für immer oder doch für einige Jahre. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

AfD: Investitionsprogramm für die Bundeswehr muss haushaltsrechtlich korrekt finanziert werden

Zur Beschlussfassung über das Sondervermögen Bundeswehr und die Änderung des Grundgesetzes erklären die Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag Alice Weidel und Tino Chrupalla: "Umfangreiche Investitionen in Ausrüstung und Ausstattung der Bundeswehr, die von Union und SPD über Jahrzehnte unverantwortlich heruntergewirtschaftet worden ist, sind richtig und notwendig." Weiter lesen …

LVR-Republikchef Passetschnik: US-Raketenwerfer könnten von der Ukraine für massiven Beschuss der LVR eingesetzt werden

Gegenüber TASS äußerte das Oberhaupt der Lugansker Volksrepublik (LVR), Leonid Passetschnik, Befürchtungen über den Einsatz der von den USA an die Ukraine gelieferten HIMARS-Mehrfachraketenwerfer-Systeme: "Seit acht Jahren töten die ukrainischen Streitkräfte mit finanzieller und militärischer Unterstützung der Vereinigten Staaten die Bewohner der Volksrepubliken Lugansk und Donezk und zerstören die Infrastruktur der Region." Weiter lesen …

Mitarbeiterin der NRW-Staatskanzlei war im Wahlkampf auch für CDU-Zentrale tätig - FDP und SPD verlangen Aufklärung

Eine Mitarbeiterin der Düsseldorfer Staatskanzlei hat in der heißen Phase des NRW-Wahlkampfs eine Nebentätigkeit für die CDU-Parteizentrale ausgeübt. Das bestätigte ein Sprecher der Staatskanzlei dem "Kölner Stadt-Anzeiger" auf Anfrage. "Die erforderliche organisatorische Trennung der Tätigkeiten wurde gewahrt", hieß es. Weiter lesen …

Die Abschaffung der Seele

Verblüffend offen legen das Weltwirtschaftsforum, das WEF, und sein Vorsitzender Klaus Schwab in ihren Vorträgen und Publikationen dar, dass sie gedenken, in die Natur des Menschen und seine Beziehung einzugreifen, mit allen ihnen zu Gebote stehenden technischen Mitteln. Menschen, Tiere und Pflanzen sollen völlig neu entworfen werden. Weiter lesen …

FDP-Fraktionschef begrüßt Habecks Start-up-Strategie

Die FDP hat die Start-up-Strategie von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) begrüßt und ihm Unterstützung bei der Umsetzung zugesagt. "Ich freue mich, dass die Grünen viele ihrer Bedenken bei der Start-up-Förderung überwunden haben", sagte der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Dürr, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Flutkatastrophe im Ahrtal: Justiz in Rheinland-Pfalz unterstützt Opfer mit fast einer dreiviertel Million Euro SWR-Recherche

Auch die Justiz in Rheinland-Pfalz hat Betroffene der Flutkatastrophe finanziell unterstützt. SWR-Recherchen haben ergeben: Rund 725.000 Euro an Geldbußen und Geldauflagen, wurden im vergangenen Jahr auf Fluthilfekonten weitergeleitet. Es geht vor allem um Geldauflagen der Staatsanwaltschaften, die Beschuldigte in bestimmten Fällen zahlen müssen, wenn ein Verfahren eingestellt wird. Dieses Geld geht normalerweise an die Staatskasse oder an gemeinnützige Einrichtungen. Weiter lesen …

Corona: „Mehrfachst geimpfter“ Grönemeyer muss Tour absagen

Jetzt ist das Coronavirus auch noch zynisch geworden. Nachdem es offensichtlich schon in der Lage war, bezüglich seiner Infektiosität zwischen Spitzenpolitikern und dem gemeinen Pöbel zu unterscheiden und in Deutschland ansteckender zu sein scheint als in den meisten anderen Ländern dieser Welt, beweist das Virus jetzt auch seinen Sinn für besonders schwarzen Humor. Mit Hebert Grönemeyer hat sich jetzt einer der bekanntesten Impf-Botschafter mit Corona infiziert, und das nicht zu irgendeinem Zeitpunkt. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Jagd auf „Sensationsrichter“ von Weimar: Erst Razzien, jetzt Anklage

Der Weimarer Familienrichter Christian Dettmar hatte Anfang April 2021 eine Entscheidung gefällt, die bundesweit für Schlagzeilen sorgte: Er verbot die Masken-, Abstands- und Testpflicht an zwei Weimarer Schulen, weil er in ihnen eine Kindeswohlgefährdung erkannt hatte (Amtsgericht Weimar, Beschluss vom 08.04.2021, Az.: 9 F 148/21). Der Aufschrei der Corona-Fanatiker war gewaltig. Und die Justiz schlug mit voller Härte gegen die richterliche Freiheit zu. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Spa-Hostel in Freiburg spricht Hausverbot für Maskenträger aus: Maske nur noch mit ärztlichem Attest akzeptiert

Der Autor und Verleger Paul Busse betreibt mit seiner Familie in dritter Generation ein im Osten von Freiburg (Baden-Württemberg) gelegenes Spa-Hostel. Dieses idyllische Fleckchen Erde im äußersten Südwesten Deutschlands weist bundesweit die meisten Sonnenstunden pro Jahr auf, was den südlichen Schwarzwald zu einem beliebten Urlaubsziel für Touristen aus aller Welt macht. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

AfD Bundestagsreden (3.6) : Öl-Embargo = kein Benzin?

Warum die Zuwanderung von vermeintlichen Fachkräften uns allen nur viel kostet und der Wirtschaft gar nichts bringt, erklärt Joachim Paul, Landtagsabgeordneter in Rheinland-Pfalz und Mitglied im Bundesvorstand unserer Partei. Wenn fast 44 Prozent der arbeitsfähigen Afghanen, die in Deutschland leben, Hartz IV bekommen – bei den Syrern sind es sogar fast zwei Drittel, die nicht arbeiten-, dann läuft etwas gehörig falsch. (Ab Minute 03:26) Weiter lesen …

Köhler: Frühsexualisierung von Kindern muss verhindert werden!

Laut den Medien hat sich eine Gruppe von Biologen und Medizinern mit dem Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist erschreckend: ARD, ZDF und Co. verfolgen demnach „eine bedrohliche Agenda“. Das 50-seitige Dossier bezieht sich auf das Jugendprogramm von ARD und ZDF wie „Funk“, „Reporter“, „Die da oben“ und „Y-Kollektiv“. Weiter lesen …

Bericht: Lindner hält 2023 Schuldenbremse ein

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) gelingt es laut eines Medienberichts, bei der Aufstellung des Bundeshaushalts für 2023 die Vorgaben der Schuldenbremse nach drei Jahren wieder einzuhalten. Lindner plane für das nächste Jahr mit einer Neuverschuldung von rund 16 Milliarden Euro, schreibt der "Spiegel". Weiter lesen …

Mut-Politiker will Antworten: Wer regiert Österreich im nächsten Pandemie-Fall?

Mithilfe des geplanten Pandemievertrages könnte die WHO jederzeit einen gesundheitlichen Notstand ausrufen. Nationale Verfassungen würden dann außer Kraft gesetzt. Die Pläne der US-Regierung, die Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) abzuändern und die Nationalstaaten damit unter die Knechtschaft der WHO zu bringen, sind zwar vorerst krachend gescheitert, doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Rot-rot-Grün stellt ideologisches Lagerdenken über das Bürgerwohl

Zu den Gesetzentwürfen Schulgeldfreiheit für Gesundheitsfachberufe und der Einführung einer Abstandregelung bei Windkraftanlagen zur Wohnbebauung der CDU im Juni-Plenum erklärt der Vorsitzende der AfD-Landtagsfraktion Björn Höcke: „Die AfD verfährt in ihrer parlamentarischen Arbeit nach der Devise, ohne ideologische Scheuklappen Anträgen und Gesetzentwürfen anderer Fraktionen zuzustimmen, wenn sie zum Wohle der Thüringer sind." Weiter lesen …

Gestiegen, um zu fallen: Spritpreisbremse der Ampel verpufft!

Die Spritpreisbremse der Bundesregierung wird zum Rohrkrepierer! Seit dieser Woche soll der steuerlich finanzierte Tankrabatt greifen, allerdings zeigt sich schon jetzt: Die 30 Cent pro Liter, die uns als Entlastung versprochen wurden, stecken sich mindestens zu einem Drittel die Mineralölkonzerne in die Tasche. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Kein Öl- und Gasembargo? So schwindelte Märchen-Karli die Österreicher an

Als Innenminister präsentierte er sich gern als Law-and-Order-Mann und Asyl-Hardliner, die Grenzen ließ er jedoch sperrangelweit offen und die Migrationszahlen erreichten neue Höhen. Als Kanzler schwindelt er den Österreichern die Hucke voll und inszeniert sich auf Auslandsreisen oder als großer Telefonierer mit Putin um von Innenpolitischen Malversationen wie Cobra-Gate und ÖVP-Skandalen abzulenken. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sitzen gelassen: Der Krieg gegen Mobilität

Ausbreitend aus den urbanen Zentren ist der Krieg gegen die Mobilität mittlerweile für jeden spürbar. Parkplatzrückbau, explodierende Spritpreise und eine dezidiert autofeindliche Verkehrspolitik lähmen den Autoverkehr. Wer aber auf die Bahn umsteigt und öffentliche Verkehrsmittel bevorzugt, wird dieser Tage im wahrsten Sinne des Wortes oftmals im Regen stehengelassen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Tierschutzverbände warnen Grüne in NRW: Tierschutz nicht verhökern

Genug von grünen Kompromissen haben die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und vier weitere Tierschutzorganisationen: Sie fordern Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen auf, den Tierschutz nicht in den Koalitionsverhandlungen mit der CDU zu opfern. Ausgerechnet das wichtige Tierschutz-Verbandsklagerecht könnte als Verhandlungsmasse verhökert werden, fürchten die Organisationen. Weiter lesen …

Verfassungsschutz fürchtet Spionage im Regierungsviertel

Der deutsche Inlandsnachrichtendienst warnt vor Spähangriffen im Regierungsviertel durch ausländische Geheimdienste. "Regierungsviertel stehen im besonderen Fokus ausländischer Nachrichtendienste. Ein zentrales Element ist hierbei die Aufklärung elektronischer Kommunikation durch technisch versierte ausländische Nachrichtendienste", sagte ein Sprecher des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) der "Welt". Weiter lesen …

Exporte im April 2022: +4,4% zum März 2022

Im April 2022 sind die deutschen Exporte gegenüber März 2022 kalender- und saisonbereinigt um 4,4 % und die Importe um 3,1 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, stiegen die Exporte im Vergleich zum Vorjahresmonat April 2021 um 12,9 % und die Importe um 28,1 %. Weiter lesen …

Abfallaufkommen im Corona-Jahr 2020 leicht gesunken

Im Corona-Jahr 2020 sind in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen 414,0 Millionen Tonnen Abfälle entsorgt worden. Das waren 0,6 % oder 2,5 Millionen Tonnen weniger als im Jahr 2019. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Internationalen Tages der Umwelt am 5. Juni 2022 weiter mitteilt, blieb die Recyclingquote im Jahr 2020 unverändert. Weiter lesen …

Stimmung deutscher Autohersteller hellt sich deutlich auf

Die Erwartungen der deutschen Autobauer haben sich im Mai deutlich aufgehellt. "Die Autohersteller können weiterhin hohe Verkaufspreise durchsetzen und rechnen nur mit geringen weiteren Einschränkungen aufgrund der Lage in der Ukraine", sagte Oliver Falck, Leiter des Ifo-Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien, unter Berufung auf eine eigene Umfrage. Weiter lesen …

Zu früh, zu oft: Werden Opioide von Ärzten unterschätzt?

Starke Schmerzmittel wie Morphin, Fentanyl und Tilidin sollen nur in besonders schwerwiegenden Fällen - beispielsweise in der Krebstherapie - eingesetzt werden, da sie mit einer großen Suchtgefahr einhergehen. In Deutschland werden sie jedoch mittlerweile überwiegend Patienten mit Rückenbeschwerden und Arthrose verordnet, obwohl das bei diesen Erkrankungen nur in Einzelfällen erfolgen sollte. Weiter lesen …

Landesinnenminister wollen mehr Geld für Bevölkerungsschutz

Zum Abschluss der dreitägigen Innenministerkonferenz haben die Landesminister ihre Forderung nach einer deutlichen Aufstockung der Bundesmittel für den Bevölkerungsschutz bekräftigt. "Coronakrise, Ukraine-Krieg, Sturmtiefs wie Kyrill: Die Herausforderungen der vergangenen Jahre haben auch offenbart, dass wir beim Katastrophenschutz dringend besser werden müssen", sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Lauterbach will Organspende neu regeln

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will die Organspende neu regeln. Er wolle einen neuen Anlauf für die Widerspruchslösung starten, sagte der SPD-Politiker dem ARD-Hauptstadtstudio. "Ich glaube, wir haben jetzt eine Menge versucht, aber es hat nicht wirklich geklappt." Weiter lesen …

5,35 Prozent mehr Rente sind dem DGB nicht genug

Die Rentenanhebungen, über die der Bundestag an diesem Freitag entscheidet, fallen nach Auffassung der Gewerkschaften angesichts der hohen Inflation zu niedrig aus. DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Die Bundesregierung hat den Nachholfaktor zur Unzeit wieder eingesetzt. Ohne die Dämpfung durch den Nachholfaktor hätte die Rentenerhöhung noch um rund einen Prozentpunkt höher ausfallen können. Und die Renten wären nicht noch weiter von den Löhnen entkoppelt worden." Weiter lesen …

Niedersachsens Grüne formulieren knallharten Machtanspruch

Die Grünen in Niedersachsen wollen nach der Landtagswahl am 9. Oktober zurück in die Regierung und erheben bereits jetzt Anspruch auf zentrale Ressorts. "Wir wollen dieses Mal auf jeden Fall große und gewichtige Ministerien besetzen. Wir wollen Einfluss nehmen auf die zentralen Politikbereiche des Landes", sagte die Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Streit um 12 Euro Mindestlohn: DGB wirft Union "unanständigen" Schlingerkurs vor

Unmittelbar vor der Entscheidung im Bundestag an diesem Freitag appelliert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) dringend an die Unionsfraktion im Bundestag, "endlich ihren Schlingerkurs beim Mindestlohn zu beenden". DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Mit wehenden Fahnen pro 12 Euro ist die Union in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen in die Wahlkämpfe gezogen, doch bei der entscheidenden Abstimmung im Bundestag will man sich nun enthalten. Ich hoffe, die Wählerinnen und Wähler merken sich das." Weiter lesen …

Affenpocken: Die Paniksprache der WHO: COMPACT.Der Tag

Der Bundestag will am sogenannten Christopher Street Day die Regenbogenflagge künftig hissen. Das bestätigte Vizepräsidentin Katrin Göhring-Eckardt am Donnerstag. Die Fahne sei demnach ein weltweites Zeichen für Toleranz und Vielfalt. Bislang wurden am Bundestag nur die Bundes- und die Europaflagge gezeigt. Und damit herzlich Willkommen zu COMPACT.Der Tag am 2. Juni. Weiter lesen …

Roberto Blanco hält Rassismusdebatte für überzogen

Schlagerlegende Roberto Blanco (84) möchte sich nicht an der Rassismusdebatte in Deutschland beteiligen: "Heute wird viel darüber gestritten, was man sagen darf und was nicht. Solche Diskussionen würde es nicht geben, wenn wir hier Krieg wie in der Ukraine hätten. Da haben die Leute andere Sorgen", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Musiker Michael Patrick Kelly vertraut bei Hit-Auswahl auf Frauen

Musiker Michael Patrick Kelly vertraut bei der Auswahl seiner Hits auf "ganz normale Leute" und vor allem auf Frauen. "Natürlich habe ich ein Experten-Team aus der Musikindustrie, aber ich frag' die Putzfrau, ich frag' Taxifahrer, die ganz normalen Leute, die die Musik hören werden", sagte Kelly im "Wochentester"-Podcast von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "RedaktionsNetzwerk Deutschland" (RND). Weiter lesen …

Verschwörerische Zeiten

Roberto J. De Lapuente schrieb den folgenden Kommentar: "In Bologna soll ein Sozialkreditsystem getestet werden: Was man vor kurzem noch als Verschwörungstheorie abgetan hätte, ist wieder mal eine sich anbahnende Realität geworden. Die Verschwörungstheorie ist an ihr Ende gekommen. Nein, nicht weil sich Xavier Naidoo für sie entschuldigt hat. Überhaupt ist das ein interessanter Vorgang. Da kauert ein mehr stammelnd als sprechender Mann vor einer Kamera, laviert ein bisschen, säuselt was von einer Entschuldigung und meint damit ganz offensichtlich Verschwörungstheorien, die er verbreitet hat: Und ganz Deutschland tut so, als sei das völlig in Ordnung, wenn sich jemand dafür entschuldigt, gewisse Dinge geglaubt zu haben." Weiter lesen …

Beginn einer wunderbaren: Einleben in Namibia

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Wir haben Deutschland verlassen, weil die Ideen des Grundgesetzes in der Politik nicht mehr zu erkennen waren, aber die Mehrheit in der Gesellschaft die politischen Parteien, die dafür verantwortlich sind, unterstützte. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, war die Einführung der Behandlungspflicht mit experimentellen Gentherapeutika. Afrika erschien uns als politische Region, deren Bevölkerungen den Corona- Zwangsmaßnahmen die geringste Sympathie entgegenbrachten. Namibia ist ein kleines Land ohne geopolitische Ambitionen, mit einer sich entwickelnden Demokratie und dem geringsten Unruhepotential in Afrika, in dem außerdem nicht nur Englisch, sondern oft auch Deutsch gesprochen wird." Weiter lesen …

Zeitenwende

Der Abschied von Sheryl Sandberg ist für "Facebook" zweifellos eine Zäsur, die nicht ohne Grund kurze Zeit nach dem Aufbruch ins sogenannte Metaversum kommt, den das weltgrößte soziale Netzwerk auch mit einer entsprechenden Namensänderung verbunden hat. Die Managerin, die als eine der profiliertesten Frauen in Führungspositionen im Silicon Valley gilt, hat nicht nur über 14 Jahre die operative Kontrolle im Konzern innegehabt, sondern war vor allem auch die Architektin einer Weltklasse-Werbeplattform und zahlreicher innovativer Anzeigenformate, die den Aufstieg Facebooks zum zweitgrößten Internet-Werbegiganten nach Google ermöglicht haben. Weiter lesen …

Flüchtlinge auf dem Weg zur EU: Ein Drittel will ins deutsche Sozialparadies!

Eine neue Welle der illegalen Massen-Migration nimmt ungehindert Fahrt auf! Wie die aktuellen Zahlen der Europäischen Kommission zeigen, sind die Erstanträge auf Asyl in der EU im Januar 2022 im Vergleich zum Januar 2021 um 69 Prozent gestiegen – also um mehr als zwei Drittel. Besonders beunruhigend: Allein im Januar haben 15.835 Personen in Deutschland einen Asyl-Antrag gestellt. Das ist rund ein Drittel aller Anträge in der EU. Dies berichtet die AfD unter Verweis auf Angaben der EU-Kommission. Weiter lesen …

Selenski und die Kriegstreiber: Blutvergießen bis zum letzten Mann

Mag. Julian Schernthaner schrieb den folgenden Kommentar: "„Bis zum letzten Mann“ will Selenski zur Not sein Volk verheizen. Seine einzige Devise: „Kämpfen und gewinnen“, um jeden Preis „den Besatzer“ draußen zu halten. Mit der martialischen Rhetorik bindet er die ausgelagerte Kriegslust in Ländern, in denen die Bereitschaft, für das eigene Land zu kämpfen besonders gering ist, darunter Deutschland." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rhode in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Bild: Screenshot Video
Dr. Paul Brandenburg: Wir müssen Leute wie Steinmeier und Lauterbach vor Gericht ziehen
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Bild:ShDrohnenFly/ Shutterstock
"Ketzerei" im MDR: "Ungeimpfte zu Unrecht beschuldigt?"
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi