Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. September 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Umfrage: Rot-Grün in NRW unangefochten

100 Tage nach Amtsantritt ist die Beliebtheit der rot-grünen Landesregierung bei den Wählern in Nordrhein-Westfalen ungebrochen. Wenn am kommenden Sonntag gewählt würde, könnte die SPD 39 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts YouGov im Auftrag des "Kölner Stadt-Anzeigers" (Freitagausgabe) und Sat 1/NRW ergab. Weiter lesen …

Untersuchungsausschuss: Merkel verteidigt Erkundung von Gorleben

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Erkundung des Salzstocks Gorleben als Atommüll-Endlager in 90er Jahren verteidigt. Sie habe nicht auf eine möglichst kostengünstige Lösung gesetzt, ohne parallel auch andere Standorte zu untersuchen, sagte die Kanzlerin am Donnerstag im Gorleben-Untersuchungsausschuss des Bundestages. Die Erkundung sei "richtig, verantwortbar und notwendig" gewesen. Weiter lesen …

BMW-Werk Leipzig will neue Mitarbeiter einstellen

Das BMW-Werk Leipzig will seine Belegschaft kräftig aufstocken. "Bis Ende 2013 sollen 1.050 neue Stellen geschaffen werden", sagte Jens Köhler, Betriebsratsvorsitzender des BMW-Werkes, der "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitagausgabe). Neben den ohnehin geplanten 350 Neueinstellungen in diesem Jahr, sollen 200 Jobs zusätzlich entstehen. Weiter lesen …

Bundespräsident Gauck ratifiziert ESM-Gesetz

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Urkunde unterzeichnet, mit der der Vertrag zur Errichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM ratifiziert wird. Das teilte das Bundespräsidialamt am Donnerstag mit. Zuvor hatten in Brüssel die Ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten der Eurozone eine gemeinsame Erklärung zur Interpretation des Vertrages unterzeichnet. Weiter lesen …

Studie: EEG-Umlage wird steigen

Auf fünf Cent wird die EEG-Umlage, mit der der Ausbau der erneuerbaren Energien finanziert werden soll, in diesem Herbst steigen: Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) in einer Studie, über die die Wochenzeitung "Die Zeit" berichtet. Weiter lesen …

Recht auf Finderlohn?

Wem ist das noch nicht passiert: Da liegt ein Geldbeutel auf der Straße, eine einsame Tasche im Zugabteil oder eine fremde Katze streicht einem um die Beine. Doch wohin mit dem Fund – einfach mit nach Hause nehmen oder zur Polizei bringen? Ehrlichkeit bei Fundsachen wird vom Gesetzgeber honoriert, der Finderlohn ist – unter bestimmten Voraussetzungen – sogar gesetzlich geregelt. Welche Pflichten und Rechte der Finder hat, fasst die D.A.S. Rechtsschutzversicherung zusammen. Weiter lesen …

Experten warnen vor Räuchermischungen

Bei diesen Substanzen, die als “Badesalze”, “Research Chemicals” oder “Räuchermischungen” verkauft werden, handelt es sich um gebrauchsfertige Produkte mit psychoaktiver Wirkung, die mit herkömmlichen Drogen vergleichbar sind. Sie enthalten synthetische Substanzen, die zumeist nicht dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt sind. Eine Besonderheit ist die stetig zunehmende Anzahl neu auftauchender psychoaktiver Substanzen und die Verbreitung dieser Drogen über Internethändler. Zudem sind viele dieser Stoffe nicht mit herkömmlichen Drogentests nachweisbar. Weiter lesen …

Schalkes Farfan droht gegen Düsseldorf auszufallen

Der FC Schalke 04 muss im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Freitag womöglich auf Angreifer Jefferson Farfan verzichten. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erlitt der Peruaner eine Innenbandverletzung am Sprunggelenk. "Das sah bei ihm gestern noch nicht wieder so gut aus. Aber ich habe noch Hoffnung, dass Jeff spielen kann", erklärte Schalke-Trainer Huub Stevens. Weiter lesen …

Spionagefall bei Schweizer Nachrichtendienst

Im Schweizer Nachrichtendienst des Bundes (NDB) ist es zu einem Spionagefall gekommen. Wie Schweizer Medien am Donnerstag berichten, habe ein Mitarbeiter des NDB über mehrere Wochen hinweg Daten im Umfang von mehreren Terabytes entwendet. Bundesanwalt Michael Lauber erklärte, dass es sich um einen "schweren Fall" von Spionage handele. Weiter lesen …

Steinbrück bat weitere Firmen um Sponsoring

Peer Steinbrück (SPD) hat in seiner Zeit als Bundesfinanzminister 2006 noch weitere Firmen für Sponsoring-Zwecke angeschrieben. "Neben Post und Telekom gingen gleichlautende Schreiben an Eon AG, Deutsche Bahn AG, RAG und Porsche AG", sagte der Ex-Bundesfinanzminister und SPD-Bundestagsabgeordnete dem "Tagesspiegel" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Bayern-Chef Rummenigge mahnt: Müssen weiter seriös bleiben

Angesichts der Siegesserie hat der Vorstandsvorsitzende vom FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, vor zu viel Euphorie gewarnt. "Es ist wichtig, dass wir weiter seriös mit der Situation umgehen und nicht euphorisch", betonte Rummenigge gegenüber dem Fernsehsender Sport1. Der Verein dürfe nicht arrogant mit der Situation umgehen und glauben, dass die Meisterschaft ein Selbstläufer werde. Weiter lesen …

Großelternzeit: Bundes-CDU unterstützt Initiative Schröders

Die Bundes-CDU unterstützt die Initiative von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder für eine Großelternzeit. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagausgabe), Schröder habe "bei ihrem Vorhaben die volle Unterstützung der CDU". Es sei "für alle ein Gewinn, wenn sich Großeltern um ihre Enkelkinder kümmern - und damit auch deren Eltern ein Stück weit entlasten". Weiter lesen …

Waldorfschulen vermitteln Lernfreude und Selbstvertrauen

Waldorfschüler lernen freudiger, finden ihre Schule überwiegend einladend und fühlen sich zu zwei Dritteln individuell von den Lehrern wahrgenommen. Außerdem sehen sie sich in ihrer Selbstwirksamkeitserwartung gestärkt, d.h. sie lernen in der Schule ihre Stärken kennen. Dies ist ein Ergebnis der ersten großen empirischen Studie zu Bildungserfahrungen an den Waldorfschulen, die der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) auf einer Pressekonferenz in Berlin vorstellte. Weiter lesen …

Kochbuch-Autor Hildmann: Veganer müssen geschmacklich auf nichts verzichten

Attila Hildmann, Autor von veganen Kochbüchern, ist der Ansicht, dass Veganer geschmacklich auf nichts mehr verzichten müssen. "Heutzutage muss man geschmacklich auf nichts verzichten: Spaghetti Bolognese, Döner, Burger - du kannst alles in der cholesterinarmen Version zubereiten", erklärte der Shootingstar der veganen Küche im Gespräch mit "Spiegel Online". Weiter lesen …

Regierungsberaterin kritisiert geplante "Riesenkitas"

Den geplanten Bau von Kindertagesstätten mit mehreren Hundert Plätzen in mehreren ostdeutschen Bundesländern hat die Bildungsexpertin und Regierungsberaterin Ilse Wehrmann als "chinesischen Weg der Massenunterbringung" kritisiert. "Ein Wahnsinn" seien Bauprojekte wie jenes in Dresden, wo vom kommenden Jahr an 300 Kleinkinder in einem Gebäude untergebracht werden sollen, sagte Wehrmann der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Elvis Presley war von Musikvorlieben seiner Tochter "nicht begeistert"

Der Weltstar Elvis Presley ist "nicht begeistert" gewesen, als sich seine Tochter Lisa-Marie plötzlich für die Musik des britischen Konkurrenten Elton John begeisterte. "Als ich mir zu Weihnachten mal eine Elton-John-Platte wünschte, wurde er sogar wütend", sagte Lisa-Marie Presley der "Zeit" und fügte hinzu: "Er hatte noch nie von Elton John gehört und wollte genervt wissen, wer das denn bitte schön sei. Also schickte er einen seiner Jungs los, um Elton-John-Platten zu kaufen - zum `Probehören`." Weiter lesen …

Jahrhundertfußballer Pelé macht sich Sorgen um WM in Brasilien

Der brasilianische Jahrhundertfußballer Pelé macht sich Sorgen um die Fußball-Weltmeisterschaft in seinem Heimatland. In einem Gespräch mit der "Bild-Zeitung" erklärte der einstige Ausnahmefußballer, dass er zwar hinsichtlich der Stadien keine Probleme sehe, "aber gerade was den Transport der Fans sowie Straßen- und Verkehrsplanung betrifft – da gibt es noch viel zu tun", so Pelé. Weiter lesen …

Medium Fernsehen mit Legitimierungsbedarf

Das Fernsehen läuft Gefahr, seine dominante Rolle als Leitmedium zu verlieren. Neue mobile Ausspielkanäle und mächtige neue Markteinflüsse durch Hardwarehersteller sowie Konzerne wie Google oder Apple machen sowohl privaten als auch öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten zu schaffen. Das Nutzungsverhalten der Kunden entfernt sich zunehmend vom linearen, zeitlich unflexiblen Angebot der klassischen TV-Anbieter. Ohne Anpassungen an die neuen Gegebenheiten laufen Sender weltweit Gefahr, im wachsenden Unterhaltungs- und Informations-Angebot unterzugehen. Weiter lesen …

Liam Neeson: "60 ist das neue 40"

"96 Hours" machte Liam Neeson vor vier Jahren zum reifen Actionstar. Nun lässt es der Schauspieler in "96 Hours - Taken 2" (Kinostart: 11. Oktober) als mittlerweile Sechzigjähriger zum zweiten Mal so richtig krachen. "Bisweilen glaube ich, immer noch 36 zu sein", sagt Neeson im Gespräch mit TV Movie aus der Bauer Media Group. "Aber morgens im Spiegel sehe ich die Realität und denke: Okay, 60 ist das neue 40. Ich fühle mich gut, meine Kinder sind gesund, was will ich mehr?" Weiter lesen …

Basketball: Nowitzki spielt Anfang Oktober gegen Alba Berlin

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki wird im Rahmen der NBA Europe Live Tour zusammen mit seinen Dallas Mavericks am 6. Oktober in die Bundeshauptstadt kommen und dort gegen Alba Berlin spielen. Es ist das erste Mal, dass das Team der Dallas Mavericks auf die "Albatrosse" aus Berlin trifft und das erste Mal, dass ein NBA-Team im Rahmen der NBA Europe Live Tour gegen eine deutsche Mannschaft antritt. Weiter lesen …

Seeverkehr wächst im 1. Halbjahr 2012 um über 5 %

In den ersten sechs Monaten 2012 nahm der Güterumschlag der Seeschifffahrt gegenüber dem Vorjahr um 5,1 % zu: Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden 152 Millionen Tonnen Güter in deutschen Seehäfen umgeschlagen. Im Jahr 2011 waren es von Januar bis Juni 145 Millionen Tonnen. Im ersten Halbjahr 2008 - also vor der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise - hatte der Seegüterumschlag allerdings noch einen Wert von gut 162 Millionen Tonnen erreicht. Damit liegt der Seeverkehr 2012 trotz der seit drei Jahren zu verzeichnenden Erholung immer noch mehr als 6 % unter seinem damaligen Höchstwert. Weiter lesen …

Importpreise August 2012: + 3,2 % gegenüber August 2011

Die Preise für nach Deutschland importierte Produkte waren im August 2012 um 3,2 % höher als ein Jahr zuvor. Im Juli 2012 hatte die Veränderung zum Vorjahr + 1,2 % betragen, im Juni 2012 waren es + 1,3 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg der Einfuhrpreisindex im August 2012 gegenüber dem Vormonat Juli 2012 um 1,3 %. Weiter lesen …

Rekordeinnahmen durch Lkw-Maut auf Bundesstraßen

Die Ausweitung der Lkw-Maut auf vierspurige Bundesstraßen hat deutlich mehr Geld als erwartet in den Haushalt von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) gespült. Nach Informationen der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe) nahm das Ministerium in den ersten sechs Wochen seit der Einführung am 1. August 14,1 Millionen Euro ein. Weiter lesen …

Zeitung: BMW schafft 3.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland

Der Autohersteller BMW will bis Ende 2013 rund 3.000 Menschen in Deutschland neu einstellen. Das erfuhr das "Handelsblatt" aus Unternehmenskreisen. Die Zusage ist Kernpunkt einer Vereinbarung zwischen Vorstand und Arbeitnehmern, die am gestrigen Mittwoch unterschrieben wurde. Die rund 70.000 BMW-Beschäftigten in Deutschland verpflichten sich im Gegenzug zu mehr Flexibilität. Weiter lesen …

Wagenknecht wirft SPD Wählertäuschung vor

Linksfraktionsvize Sahra Wagenknecht wirft den Sozialdemokraten mangelnde Glaubwürdigkeit bei ihren Plänen für mehr soziale Gerechtigkeit und zur Bändigung der Finanzmärkte vor. "Die SPD hat kategorisch ausgeschlossen, mit uns zu regieren. Solange das so bleibt, ist das Linksblinken von Gabriel und Co. reine Wählertäuschung", sagte Wagenknecht der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

SPD-Linke und Jusos: SPD muss sich Koalitionsfähigkeit nach allen Seiten offen halten

Die Jungsozialisten erwarten vom nächsten SPD-Kanzlerkandidaten, "dass er eins zu eins zu den gemeinsam getroffenen Beschlüssen steht". Juso-Chef Sascha Vogt sagte der "Leipziger Volkszeitung" vor dem Hintergrund des internen Streites um die Höhe des zukünftigen Rentenniveaus, dass es für die SPD "wahlentscheidend sei, dass wir für eine Rente stehen, die allen Menschen im alter ein gutes Leben ermöglicht". Davon sei man derzeit "weit entfernt". Weiter lesen …

Schon 1200 Wechselkennzeichen in drei Monaten

Das vor drei Monaten eingeführte neue Wechselkennzeichen kommt in Fahrt. Wie die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf das Bundesverkehrsministerium berichtet, wurden von den Zulassungsstellen seit dem 1. Juli bundesweit 1200 umsteckbare Nummernschilder ausgegeben. Je nach Versicherer können Autofahrer bis zu 40 Prozent in der Kfz-Haftpflicht sparen. Weiter lesen …

Suche nach Element 113 endlich vorüber

Forscher am RIKEN Nishina Center for Accelerator-based Science (RNC) haben die bislang eindeutigsten Daten über das flüchtige 113. chemische Element zusammengestellt. Durch eine Kette aus sechs aufeinanderfolgenden Alpha-Zerfallsprozessen gelang es, das Element im Rahmen von Experimenten in der RIKEN Radioisotope Beam Factory (RIBF) durch Verbindungen zu bekannten Tochternukliden eindeutig zu bestimmen. Auf Grundlage dieser bahnbrechenden Ergebnisse wird Japan nun Anspruch auf die Namensrechte des Elements erheben. Weiter lesen …

Studie: Energiesparen für Arme zu teuer

In armen Haushalten sinken die Energiekosten nach einer professionellen Stromberatung um durchschnittlich 6,7 Prozent. Das entspricht etwa 45 Euro im Jahr, wie eine Studie der Verbraucherzentrale NRW ergab, die der "Zeit" vorliegt. Die Verbraucherschützer hatten den Energieverbrauch einkommensschwacher Menschen in Bonn untersucht. Weiter lesen …

Koalition erhofft sich von Versicherungspflicht für Minijobber selbst nicht viel

Die von der Regierungskoalition ab 2013 geplante neue Versicherungspflicht für Minijobber wird nicht viel bringen: Das haben Union und FDP in ihrem Gesetzesentwurf selbst eingeräumt, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. So rechnen die Regierungsfraktionen laut ihrem Entwurf damit, dass etwa 90 Prozent der Minijobber sich von der Zahlung der Rentenbeiträge befreien lassen. Das seien bei 3,5 Millionen neu angemeldeten geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen im nächsten Jahr 3,15 Millionen Fälle. Weiter lesen …

Zeitung: BKA übersah wichtige Spur zu NSU-Tätern

Bei den Ermittlungen des Bundeskriminalamts (BKA) zur Mordserie des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU) sind offenbar weitere Pannen bekannt geworden. Ein Fax des BKA aus den Akten des NSU-Untersuchungsausschusses, das der "Bild-Zeitung" vorliegt, soll laut des Zeitungsberichts belegen: Die BKA-Ermittler verfolgten nach dem fünften Mord (25.02.2004) an einem türkischen Imbissbuden-Betreiber zwar die richtige Spur, suchten aber nach den falschen Tätern. Weiter lesen …

Ahmadinedschad verzichtet bei Rede vor UN-Vollversammlung auf antisemitische Ausfälle

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat am Mittwoch vor UN-Vollversammlung in New York eine vergleichsweise moderate Rede gehalten. Zwar warf er dem Westen und Israel vor, sein Land mit Atomwaffen zu bedrohen. Im Vergleich zu früheren Reden verzichtete Ahmadinedschad jedoch auf antisemitische Ausfälle oder eine Leugnung des Holocaust. Der iranische Präsident machte vielmehr allgemein "den Kapitalismus" und "bestimmte Nationen" für die Hochrüstung in der Welt verantwortlich. Weiter lesen …

Ost- und Westdeutsche sind sich nahe wie nie

Laut einer Infratest dimap-Umfrage im Auftrag von WDR und MDR zeichnet sich klar ab, dass sich Ost- und Westdeutsche seit dem Mauerfall näher gekommen sind. Immerhin 66 Prozent der Westdeutschen sehen das so, bei den Ostdeutschen sind es nur 48 Prozent. Bei einer Befragung im Sommer 2003 waren es nur 48 Prozent im Westen, im Osten nur 35 Prozent. Dass sich die Deutschen weiter voneinander entfernt haben, glaubt nur ein Viertel der Befragten im Westen (25 Prozent, im Osten sind 37 Prozent dieser Meinung. In einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap wurden am 11. und 12. September 1.000 Deutsche in West und Ost dazu nach ihrer Meinung gefragt. Weiter lesen …

Verdächtiger Gegenstand sorgt für Aufregung an Dortmunder S-Bahnhof

An einem S-Bahnhof in Dortmund hat am Mittwoch der Fund eines verdächtigen Gegenstandes für Aufregung gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der bislang unbekannte "metallische Gegenstand" gegen 14 Uhr im Bereich der Haltestelle Stadthaus neben dem Gleisbett entdeckt. Daraufhin wurde vorsorglich der Bahnverkehr der Linie S4 eingestellt und der Fußgängerverkehr unterbunden. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36304 Alsfeld
15.11.2019 - 17.11.2019
Dr. Pjotr Garjaev: "Die Grundlagen des Lebens"
35037 Marburg
16.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Papst Benedikt XVI Bild: Fabio Pozzebom
ITCCS erhebt schwerste Vorwürfe gegen Joseph Ratzinger
Muriel Baumeister
Muriel Baumeister: "Ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr"
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Germanwings: Flugroute kurz vor dem Aufprall
Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?