Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. August 2006 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2006

Gruner + Jahr trauert um John Jahr

Gruner + Jahr trauert um John Jahr. Der Verleger John Jahr, Mitbegründer und langjähriges Vorstandsmitglied des Druck- und Verlagshauses Gruner + Jahr, Hamburg, ist gestern Abend in Hamburg im Alter von 72 Jahren an Herz- und Kreislaufversagen plötzlich und unerwartet verstorben. Weiter lesen …

Die Joghurt-Lüge

Am 17. August erscheint im Campus-Verlag das Sachbuch: "Die Joghurt-Lüge. Die unappetitlichen Geschäfte der Lebensmittelindustrie". Auf über 330 Seiten schildern die Autoren Marita Vollborn und Vlad Georgescu die Tricks und Marketingmodelle der Branche - und zeigen auf, welche gesundheitlichen Risiken für den Verbraucher und was für volkswirtschaftliche Schäden daraus resultieren. Weiter lesen …

GdP lehnt einen Einsatz der Bundespolizei im Nahen Osten strikt ab

In einem Gespräch mit der in Dortmund erscheinenden Westfälischen Rundschau (Mittwochausgabe) sagte GdP-Vorsitzender Konrad Freiberg, Details über die Vorhaben der Bundesregierung lägen ihm auch noch nicht vor. "Aber die Bundespolizei ist weder personell noch von der Ausbildung noch vor allem von der Ausrüstung her in der Lage, eine derartige Aufgabe wahrzunehmen". Weiter lesen …

BGA: Handel profitiert von gegenwärtiger Wachstumsdynamik - Aufschwung reißt 2007 ab

"Das erste Halbjahr 2006 hat der Stimmung in Deutschland gut getan. Nicht nur im Fußball. Auch die Wirtschaft zeigte sich zuversichtlicher. Dies hatte seinen Grund: Nachdem Deutschland über drei Jahre lang wie kein anderes Land von einer dynamischen Außenwirtschaft profitiert hat mit einem Außenhandelsüberschuss von insgesamt 447 Milliarden Euro, ist der Aufschwung endlich auch in der Binnenwirtschaft angekommen." Weiter lesen …

Regierungsspitze hat sich auf grundsätzliches Ja zur deutschen Teilnahme an Nahost-Mission verständigt

Die wichtigsten Kräfte der Bundesregierung, unter ihnen neben der Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel unter anderen auch von der SPD Vize-Kanzler Franz Müntefering und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sowie Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU), haben sich bereits auf ein grundsätzliches "Ja" zu einer deutschen Beteiligung an der vereinbarten UNO-Friedensmission im Nahen Osten verständigt. Weiter lesen …

Rheinische Post: Aufschwung für die Job-Besitzer

Es geht wieder aufwärts in Deutschland. Die bislang lahmende Binnenkonjunktur kommt in Fahrt. Gerade rechtzeitig, um den leicht abgeschwächten Export zu ersetzen. Die deutsche Wirtschaft folgt also dem klassischen Aufschwungsschema. Nach dem Export folgen die Investitionen und vor allem der Konsum, und damit steigen auch die verfügbaren Einkommen breiter Bevölkerungsteile. Weiter lesen …