Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. August 2006 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2006

Virtuelle Grubenfahrt - Steinkohle abbauen im Web

Mit der "Virtuellen Grubenfahrt" präsentiert die Deutsche Steinkohle AG in Herne den Nachfolger des "Virtuellen Bergwerks". Die interaktive Macromedia Flash-Anwendung führt den Besucher in eine Tiefe von mehr als 1.000 Meter unter die Erde. Mit interaktiven 3D-Animationen sowie Filmen wird der Arbeitsalltag eines Bergmanns anschaulich erläutert. Weiter lesen …

Internationales Erkundungsteam auf dem Weg nach Beirut

CARE International bittet um sofortige internationale Unterstützung für die Menschen, die unter der anhaltenden Krise im Nahen Osten leiden. "Hundert Tausende Menschen stehen vor dem Nichts", so der Hauptgeschäftsführer von CARE International Deutschland heute in Bonn. Jamann weiter: "Sie sind Vertriebene im eigenen Land, ohne Hilfe von außen sind sie auf sich allein gestellt." Weiter lesen …

REpower liefert 20 Windenergieanlagen nach Italien

Die REpower Systems AG (WKN 617703) wird 20 Windenergieanlagen des Typs MM82 nach Italien liefern. Das Projekt mit Namen Minervino in der süditalienischen Region Apulien ist Teil des mit der französischen EDF Energies Nouvelles (EDF EN) vereinbarten erweiterten Rahmenvertrags, welcher die Lieferung von bis zu 140 Windenergieanlagen der 2-Megawatt-Klasse in europäische Schlüsselmärkte bis Ende 2008 umfasst. Beide Unternehmen bauen damit in den nächsten Jahren ihre Partnerschaft weiter aus. Weiter lesen …

Gesetzliche Unfallversicherung deckt auch Pannenhilfe ab

Sommer - Reisezeit und Autozeit! Ein Großteil der Deutschen fährt mit dem Auto in den Urlaub. Da bleibt bei dem ein oder anderen eine Panne nicht aus. Schön, wenn man in einem solchen Fall gleich von einem hilfsbereiten Zeitgenossen Unterstützung bekommt. Solche Privatpersonen, die bei einer Panne Hilfe leisten, sind im Falle eines Unfalles durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Darauf weist jetzt der Bundesverband der Unfallkassen in München (BUK) hin. Weiter lesen …

Ein Denkmal für die Rechtschreibreformer

Für die Urheber der Rechtschreibreform hat die DEUTSCHE SPRACHWELT heute ein Internet-Denkmal enthüllt. Anlaß ist die Einführung der neuesten Fassung der Rechtschreibreform am 1.August und der zehnte Geburtstag der Reform. Vor zehn Jahren unterzeichneten Vertreter Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und anderer Staaten die Wiener Absichtserklärung zur Neuregelung der Rechtschreibung. Weiter lesen …

BDU-Präsident Redley hält Doppelmandate für nicht immer vertretbar

Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater BDU e.V., Rémi Redley, hält Doppelmandate von Politikern nur dann für vertretbar, wenn eine wirtschaftliche Abhängigkeit in Folge des neben dem Abgeordnetenmandats ausgeübten Berufes vermieden wird. Bezogen auf die jetzige Debatte um die Geschäftsführungspositionen beim BDI und der BDA ruft Redley zu mehr Sachlichkeit auf. Weiter lesen …

Apotheker helfen Diabetikern Messfehler zu vermeiden

Mehr als jeder vierte Deutsche mit Diabetes mellitus misst seinen Blutzucker selbst. Doch nach der Einweisung durch den Arzt können sich mit der Zeit Fehler einschleichen. Wie eine aktuelle Untersuchung zeigt, hilft eine Beratung in der Apotheke, die Fehlerquote deutlich zu reduzieren. Dies berichtet die »Neue Apotheken Jllustrierte« in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. August. Weiter lesen …

Immobilien-Preisspiegel für über 600 Städte

Wie hoch sind die Baulandpreise in Bremen, Bottrop oder Bautzen? Was kosten gebrauchte Einfamilienhäuser im Vergleich zu neuen? Bleibt der Wohnungsmarkt in Deutschland bis auf weiteres entspannt oder drohen bald neue Miet- und Preissteigerungen? Und wie steht es um die Zinsen für Hypotheken? Orientierung bei der Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen bietet die Publikation "Markt für Wohnimmobilien 2006", die jetzt von den Landesbausparkassen (LBS) herausgegeben wurde. Weiter lesen …

Rheinische Post: Doping-Ansichten

Die dümmste aller Forderungen in der unseligen Problematik manipulierter Sportleistungen ist leider weit verbreitet. Sie lautet: Gebt Doping doch einfach frei, dann können sich die Betrüger nach Herzenslust selbst umbringen! Es würde das Wesen des Sports in seinen Grundfesten erschüttern. Weiter lesen …