Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. September 2005 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2005

Börsen-Zeitung: Wenn Sparkassen streiten...,

Kommentar von Gottfried Mehner zum Bremer Konfliktfall in der Sparkassenorganisation. Lange Zeit versuchte die Sparkassenorganisation den Bremer Konfliktfall da zu halten, wo er hingehört: in den Gremien und den üblichen Konsultationsroutinen. Dies ist grandios gescheitert. Jetzt mischt sich die Politik ein. Und nach außen drängt sich der wenig schmeichelhafte Eindruck auf: Die S-Finanzgruppe kriegt die Sache – mal wieder – nicht allein gebacken. Weiter lesen …

SÜDWEST PRESSE ULM, Kommentar zu MTU

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Die MTU-Eigner haben sich auf eine gemeinsame Linie geeinigt, indem sich die Familiengesellschafter dazu durchringen konnten, ihre Anteile an Daimler-Chrysler zu veräußern. Der öffentliche Druck, die Sorge um die 6700 Arbeitsplätze mögen ebenso zu dieser Neuorientierung beigetragen haben wie der mehr oder weniger sanfte Zwang des Stuttgarter Konzerns, per Auflösung der Firma eine Entscheidung herbeizuführen. Weiter lesen …

Der Tagesspiegel: Sicherheitsexperten: Inzwischen 75 Anschläge pro Tag

Mit wachsender Sorge beobachten deutsche Sicherheitsexperten die Lage im Irak. Die Zahl der Anschläge pro Tag liege im Durchschnitt inzwischen bei 75, hieß es am Freitag im Umfeld der Bundesregierung. Außerdem sei eine weitere Zunahme der Attentate zu erwarten. Und im Oktober gebe es gleich drei Anlässe für die Terrorszene, noch härter als bisher zuzuschlagen. Weiter lesen …

"Wie vom Erdboden verschluckt"

Wie kann ein Mensch spurlos verschwinden? Und wie kann die Familie mit der Ungewissheit weiterleben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Film "Wie vom Erdboden verschluckt" von Gregor Bialas, den das ZDF am Dienstag, 20. September 2005, 22.15 Uhr in seiner Dokumentarreihe "37°" zeigt. Weiter lesen …

Mit dem CDU-Dienstauto auf Plakatzerstörungstour

Gestern noch warnte die Polizei in Fulda vor Plakatzerstörern. Heute kennen wir sie, jedenfalls einen Teil der Täter. Es handelt sich um CDU-Aktivisten aus dem Wahlkampfteam des CDU-Kandidaten Michael Brand. Einer ist ein langjähriger, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle Fulda, der andere ist der Vorsitzende der Jungen Union der Stadt Fulda. Sie wurden heute morgen gegen 2.20 Uhr auf frischer Tat ertappt. Weiter lesen …

Jürgen Trittin unterliegt BILD

In der Auseinandersetzung über die Berichterstattung von BILD zur Benzinpreisentwicklung hat Bundesumweltminister Jürgen Trittin eine Niederlage erlitten. In einer Pressemitteilung hatte sein Ministerium behauptet, BILD habe Äußerungen des Bundesumweltministers wissentlich verkürzt. Diese Behauptung aufrechtzuerhalten und zu verbreiten, wurde vom Landgericht München per einstweiliger Verfügung untersagt, die Vollstreckung hieraus auf entsprechenden Antrag des Ministeriums aber zunächst eingestellt. Weiter lesen …

Spektakulärer Weltrekord in knapp 6.000 Metern Höhe

Definitiv nichts für schwache Nerven ist der spektakuläre Weltrekord, den Werner Burger und Markus Bargehr aus Vorarlberg/Österreich am Donnerstag in Kirchberg/Tirol aufstellten. Bei Temperaturen um die Minus 30 Grad Celsius sprangen sie in knapp 6.000 Metern Höhe mit einem Tandem-Paragleiter aus einem Heißluftballon. Rund drei Stunden dauerte die atemberaubende Aktion, die von Milka unterstützt wurde und auf die sich die Vorarlberger zwei Jahre lang intensiv vorbereitet hatten. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: zu: UN legen Reform des Sicherheitsrates auf Eis

Auf diplomatischem Parkett und hinter den Kulissen bemühte sich Deutschland um einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Die Gipfel-Erklärung über dessen Reform ohne ein zeitliches Ziel bedeutet de facto nun eine Verschiebung auf den Sankt-Nimmerleins-Tag. Nicht zuletzt die USA, aber auch die anderen Veto-Mächte Russland und China haben sich mit ihren Vorbehalten gegen einen erweiterten Rat durchgesetzt. Weiter lesen …