Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. Juli 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

EMA weist potenzielle Verbindung zwischen Herzentzündung und mRNA-basierten Corona-Impfstoffen nach

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat einen möglichen Zusammenhang zwischen seltenen Herzentzündungen und den mRNA-basierten COVID-19-Impfstoffen von Pfizer und Moderna festgestellt. Sie betonte aber, dass die Vorteile weiterhin größer als die Risiken sind. Dies berichtet das Magazin "RT DE" unter Verweis auf einen Bericht von "Reuters". Weiter lesen …

Bund gibt weitere 21 Millionen Euro für gescheiterte Pkw-Maut aus

Ursprünglich sollte die Pkw-Maut viele Hundert Millionen Euro jährlich in die Staatskasse spülen, stattdessen belastet sie nach ihrem Scheitern im Sommer 2019 die Steuerzahler immer weiter. So zahlte, wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, das Bundesverkehrsministerium von Andreas Scheuer (CSU) für Personal- und Sachkosten sowie den Rechtsstreit mit dem Betreiberkonsortium seit dem vergangenen Jahr nochmals 21 Millionen Euro. Weiter lesen …

635. Jahrestag der Schlacht zu Sempach – Spielfilm „Helden sterben anders“

Panorama-Film hat im bisher größten Schweizer Monumental-Spielfilm „Helden sterben anders“ die historische Schlacht zu Sempach vor 635 Jahren verfilmt. Sehen Sie die schicksalshafte Geschichte eines Mannes, der erst spät begreift, dass Rache immer auch Unschuldige trifft. Arnold Winkelried bezahlt dafür mit seinem Leben. Spannend und dramatisch vermittelt der Film in packenden Szenen die kraftvolle Wirkung von Glaube, Friede, Freiheit und Brüderlichkeit und fordert heraus, sie wiederzuentdecken. Weiter lesen …

Lehrerverband: Politik muss Schulen auf Herbst vorbereiten

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands Heinz-Peter Meidinger fordert Politik und Verwaltung auf, die Schulen auf den Herbst vorzubereiten. Die politisch Verantwortlichen sollten "nicht wie im letzten Sommer" wieder untätig bleiben, sondern die nächsten zwei bis drei Monate intensiv nutzen, schreibt der Pädagoge in einem Gastbeitrag für den "Mannheimer Morgen". Weiter lesen …

Kölner Polizei will Treffen der europäischen PKK-Führungsebene verhindern

Die Kölner Polizei will ein für Sonntagmorgen geplantes Treffen europäischer Führungskader der kurdischen Arbeiterpartei PKK in Bergisch Gladbach verhindern. Kriminaldirektor Michael Esser bestätigte dem "Kölner Stadt-Anzeiger", dass sich "die europäische Führungsebene einer PKK-Nachfolgeorganisation in Bergisch-Gladbach treffen möchte. Das werden wir nicht zulassen, da die PKK und ihre Nachfolgeorganisationen in Deutschland verboten sind. Für sie besteht ein Betätigungsverbot." Weiter lesen …

Nach massiver Polizeigewalt: Corona-Demonstrant siegt vor Gericht gegen Prügelpolizei

Am 31. März fand in Steyr eine maßnahmenkritische Demonstration mit dem Motto „Friede, Freiheit, Selbstbestimmung“ statt. Seit dem Höhepunkt der Corona-Demonstrationen im Jänner werden, nachdem sich ÖVP-Innenminister Karl Nehammer grantig über die regierungskritischen Veranstaltungen geäußert hatte, in ganz Österreich, die bis dahin friedlichen Kundgebungen oft durch massive Polizeigewalt aufgelöst. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Rapper Danger Dan erobert Spitze der Album-Charts

Der Deutschrapper Danger Dan klettert mit "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" von Rang 50 auf Platz eins der Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Auf Platz zwei stieg die Hamburger Deutschrock-Band Lord of the Lost mit "Judas" neu ein. Platz drei geht an Musiklegende Udo Lindenberg, der mit seinem Album "Udopium - Das Beste" vier Plätze im Vergleich zur Vorwoche gutmacht. Weiter lesen …

Angestellte überdurchschnittlich oft geimpft

Die Impfquote der abhängig Beschäftigten ist im Juni stark gestiegen und überdurchschnittlich hoch. Mitte des Monats hatten 71 Prozent von ihnen mindestens eine Corona-Impfung, im Mai waren es 51 Prozent, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eine Befragung des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums. 39 Prozent der Befragten gaben demnach an, vollständig geimpft zu sein (Mai: 12 Prozent). Weiter lesen …

Eine Studie für die Bundeskanzlerin: Deutschen sollen noch mehr tun in Sachen Klimaschutz und Willkommenskultur

Wer noch einen Beweis dafür gebraucht hätte, dass diese Bundesregierung auch geistig-moralisch bankrott ist, der bekommt ihn jetzt mit einer staatlich subventionierten Studie geliefert, die auf besondere Weise empörend ist. Fangen wir am Ende an und folgen dabei der Dramaturgie der Tagesschau, welche besagte Studie gerade vorgestellt hat, die sich damit beschäftigt haben will, welchen Eindruck Deutschland und die Deutschen in anderen Ländern vermittelt haben. Dies berichtet Alexander Wallasch auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Jugendliche und Geld: Der Finanzmonitor 2021 überrascht

Dass die Meinung von Eltern und Kindern häufig weit auseinander gehen, weiß wohl jeder, der selbst Kinder hat. Der aktuelle Jugend-Finanzmonitor macht das einmal mehr sehr deutlich. Danach schätzen junge Leute ihre finanziellen Perspektiven für die Zukunft weitaus besser ein als die Eltern. Dieses und weitere Ergebnisse geben zu denken und zeigen, wie wichtig es ist, frühzeitig den Umgang mit Geld zu lernen. Weiter lesen …

Bestwig: Unfall auf Rodelbahn

Gegen 13.00 Uhr kam es am Donnerstagmittag auf einer Rodelbahn in einem Freizeitpark in Bestwig zu Auffahrunfällen. Bei diesen wurde ein 7-jähriger Junge aus Werl leicht und ein 10-jähriges Mädchen aus Nettersheim schwer verletzt. Das Mädchen musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Weiter lesen …

Prof. Patrick Deneen: „Das Ziel der heutigen LGBT-Ideologie ist die Liquidierung der heterosexuellen Norm“

Die Sensibilisierung von Kindern im Bereich der Sexualität ist ein echter Grund zur Sorge – so Patrick Deneen gegenüber der ungarischen konservativen Tageszeitung Magyar Nemzet, für den die liberale Elite an der Spitze der Institutionen, die die westliche Welt regieren, alle, die an Traditionen festhalten, als Feinde behandelt. Weiter lesen …

Wickie und die starken Männer - Das magische Schwert ab 2. September 2021 im Kino!

Endlich ist es soweit, der beliebteste und schlauste aller Wikinger setzt, zusammen mit seinen starken Männern, endlich die Segel, um die Kinoleinwand mit einem mitreißenden Abenteuer zu erobern. Ab dem 02. September 2021 träumt Wickie von Abenteuern auf stürmischer See, wagemutigen Männer mit rauen Sitten und furchteinflößenden Piraten - und das bundesweit im Kino. Wickie und seine starken Männer sind mit einem liebevoll animierten Abenteuer für die ganze Familie zurück! Weiter lesen …

HWAYA: Die schönsten Antrags-Ideen zur Krönung der Liebe

Mit der Matchmaking App HAWAYA ist wird es auch für Muslime in Deutschland ein Sommer zum Verlieben und vielleicht ja sogar zum Verloben... Für einen Verlobungsantrag kommt es nicht nur auf den richtigen Moment und den perfekten Ort an, auch Kreativität ist bei dieser allesbedeutenden Geste gerne gesehen und macht eine Verlobung unvergesslich. Im Folgenden drei Inspirationsideen für die mutigen Antragsteller, mit denen ein 'JA' Weiter lesen …

Sorge wegen "Militärspionage": Sicherheitsexperte warnt vor Nutzung von Nord Stream 2

Der Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel behauptet, dass Russland die Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 auch für Spionage und zur Überwachung des NATO-Schiffverkehrs nutzen könnte. Ähnliche Vorwürfe wurden bereits 2008 beim Vorgänger Nord Stream 1 laut. Bisher ist jedoch kein Fall bekannt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Steuer-Abzocke: Die AfD fordert Abschaffung der CO2-Steuer, der Stromsteuer und der EEG-Abgabe!

Heute hat die AfD-Fraktion im Wirtschaftsausschuss des bayerischen Landtages, eine Reihe von Anträgen gefordert. Die Abschaffung der CO2-Steuer auf Benzin und Diesel (Drs. 18/16402), die komplette Streichung der EEG-Abgabe und der Stromsteuer (Drs. 18/15227), sowie eine Expertenanhörung über die Auswirkungen der europäischen CO2-Bepreisung auf die bayerische Wirtschaft (Drs. 18/16674). Weiter lesen …

Zensur in Deutschland: Regierung wäscht Hände in Unschuld

Mit dem umstrittenen „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ – schon der Name ist ein Ungetüm – hat Angela Merkel massiven Druck auf die sozialen Netzwerke aufgebaut, die Inhalte auf den Plattformen zu kontrollieren. Regierungsnahe Organisationen, teilweise indirekt gepäppelt durch Staatsgelder oder Steuervorteile, agieren inzwischen als „Wahrheitswächter“ im Netz. Kritiker sprechen von einem „Outsourcen“ von Zensur. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Tierärzteverband fordert: Bei der Kategorisierung von Antibiotika müssen Wissenschaft und Tierschutzbelange Vorrang vor Politik haben

Über den von der EU-Kommission vorgeschlagenen delegierten Rechtsakt über "Kriterien für die Einstufung antimikrobieller Mittel, die für die Behandlung bestimmter Infektionen beim Menschen vorbehalten sind" wird im zuständigen Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des EU-Parlaments am kommenden Dienstag, den 13. Juli, abgestimmt. Weiter lesen …

Bayernpartei: Europäische Zentralbank ist dabei, das letzte bisschen an Vertrauen zu verspielen

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren geldpolitischen Kurs geändert. Nach ihrer gestrigen Sitzung verkündete sie ein Aufweichen des Inflationsziels. Nicht mehr knapp unter zwei Prozent, sondern genau zwei Prozent soll also künftig die Inflation betragen. Und auch wenn die Teuerung "moderat über den Zielwert" hinausschießt, soll die Zinspolitik nicht geändert werden. Weiter lesen …

Viktor Orbán besuchte einen Zeitungskiosk, um zu sehen, wie es um die Pressefreiheit in Ungarn steht

Viktor Orbán besuchte einen klassischen Zeitungskiosk, um regierungskritische Zeitungen zu kaufen und bewies damit, dass die Organisation von George Soros falsch liegt und die Situation der Pressefreiheit in Ungarn völlig normal ist. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht der ungarischen Tageszeitung "MAGYAR HÍRLAP". Weiter lesen …

Nach Wochenblick-Bericht: Jetzt antwortet ORF-Rafreider: "So nicht gemeint"

Unlängst berichtete Wochenblick über den spannenden Auftritt des Afghanen-Sachverständigen Sarajuddin Rasuly im ORF. Dort forderte der Dolmetscher und Politikwissenschafter, dass kriminelle Afghanen auf jeden Fall abgeschoben werden müssen und eine härtere Kontrolle der Asylwerber durch den Staat. Roman Rafreider entgegnete Rasuly darauf: „Ich fürchte, wir haben das letzte Mal in diesem Studio darüber gesprochen.“ Weiter lesen …

Mikl-Leitner gibt zu: Nerven die Leute so lange mit Tests, bis sie endlich impfen gehen

Wenn sich Bürger mit ihren Bedenken an Politiker wenden, kommen sehr oft Standardschreiben oder nichtssagende Antworten zurück. Auch ein Wochenblick-Leser machte sich die Mühe und die Ergebnisse waren mehr als ernüchternd. Am Beispiel der niederösterreichischen ÖVP-Landeshauptfrau Mikl-Leitner lässt sich schon fast Wählertäuschung vermuten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

KBV-Chef fordert Vierte-Welle-Plan von Bund und Ländern

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) fordert von Bund und Ländern eine Strategie für eine drohende vierte Corona-Welle. "Es braucht einen Plan, wie genau die Länder und der Bund bei steigenden Infektionszahlen reagieren, um überhastetes und unvorbereitetes Vorgehen nach altem Muster zu verhindern", sagte KBV-Chef Andreas Gassen dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Collegium Intermarium: Eine neue Universität, die Akademiker aus Mitteleuropa verbindet

Collegium Intermarium ist die erste Universität, die in Polen nach der großen Reform des Hochschulwesens registriert wurde. Ihre Aufgabe ist es, eine Plattform der Zusammenarbeit zwischen Akademikern aus den Ländern der Intermarium-Region aufzubauen. Mehrsprachige Studiengänge werden im Oktober beginnen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Pressebericht des "Collegium Intrermarium". Weiter lesen …

AfD: Sparen sollten wir zuerst beim Kanzleramt!

Zwar hat die Bundesregierung unser Land in eine wachsende außenpolitische Isolation geführt – doch in punkto Prunkbauten führt sie sich durchaus wie eine Weltmacht auf: Mit explodierenden Kosten in Höhe von rund 600 Millionen Euro soll das Kanzleramt eine Erweiterung erhalten. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Roland Düringer ruft zum „Aktionstag für Kindergesundheit“ auf

Die Initiatoren von „Wir zeigen unser Gesicht“ lassen nicht locker. Sie planen für den 24. Juli Großes. Mit der Unterstützung prominenter Persönlichkeiten organisieren sie angesichts Kinder-Impfungen den „Aktionstag für Kindergesundheit“. Ab 13 Uhr werden auf dem Maria Theresien Platz in Wien tausende Besucher erwartet. Sie eint die Sorge um unsere Kinder. Als erster prominenter Unterstützer ruft Roland Düringer dazu auf, am Aktionstag teilzunehmen. Darüber berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Algorithmus reduziert Energiehunger von Servern

Forscher der Universität Kopenhagen haben einen Algorithmus entwickelt, der den Energiehunger der weltweiten Computerserver deutlich reduzieren und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten soll. Möglich wird das durch eine ausgeklügelte Verteilung der verfügbaren Server-Kapazitäten. Diese werden nicht wie bisher ungleichmäßig verteilt, was zu Überlastungen, langen Ladezeiten und einem hohen Energieverbrauch führt, sondern automatisch so verlagert, dass freie Kapazitäten bestmöglich genutzt werden. Weiter lesen …

SWR und T-Online verirren sich in Verschwörungstheorien zu Motiven von Michael Ballweg und der Bürgerbewegung Querdenken

Wer, wie, was - wieso, weshalb, warum - wer nicht fragt, bleibt dumm!" so sangen es schon Kinder in der Sendung Sesamstraße im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Wir sollten wieder die richtigen Fragen stellen, vor allem den öffentlich-rechtlichen Sendern. Das Stasi-Handbuch und dessen Punkt 2.6.2 lässt grüßen. Der staatlich finanzierte Sender SWR ergeht sich in Halbwahrheiten, Verschweigen wesentlicher Fakten sowie ungerechtfertigten Verdachtsberichten und zeigt damit sein polit-ideologisches und von der Regierung abhängiges Gesicht. Dies berichtet die Querdenken 711 Stuttgart Bürgeriniative in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

PIRATEN warnen: Vergesst die Kinder nicht

Kurz vor der Sommerpause versprechen viele Politiker ein Ende der Maskenpflicht und der coronabedingten Einschränkungen. Auch Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) unterstützt die Forderung des Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Andreas Gassen gegenüber dem WDR "Wenn alle die Chance hatten, sich impfen zu lassen, dann glaube ich, hat Herr Gassen recht." [1] Weiter lesen …

Portugal und Covid: Gericht bestätigt, dass nur 152 Todesfälle auf Covid zurückzuführen sind und nicht 17.000

Ein kürzlich ergangenes portugiesisches Gerichtsurteil ist von den Massenmedien unbemerkt geblieben, wenn nicht gar verdrängt worden. Dennoch stört es die offizielle Darstellung der Covid-Sterblichkeit. Laut einem Lissaboner Gerichtsurteil starben nur 0,9 % der „verifizierten Fälle“ an Covid, also 152, nicht 17.000, wie die Regierung behauptet. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf mehrere übereinstimmende Medienberichte. Weiter lesen …

Essgestörte: Mehr Klinikaufenthalte in Pandemie

Die Anzahl der Heranwachsenden, die wegen einer schweren Erkrankung durch Essstörungen ins Krankenhaus eingeliefert werden, hat laut einer Studie von Michigan Medicine im Zuge der Corona-Pandemie deutlich zugenommen. In einer Einrichtung hat sich die Anzahl der Hospital-Einweisungen mit Essstörungen in den ersten zwölf Monaten fast verdoppelt. Festgestellt wurden 125 Krankenhausaufenthalte von Patienten zwischen 10 und 23 Jahren, was im Vergleich zu den Vorjahren eine deutliche Steigerung bedeutet. 2017 und 2019 lag die Anzahl der Betroffenen noch bei 56 Personen. Weiter lesen …

Klein: Bevölkerungswachstum bleibt Herausforderung

Am 11. Juli ist Weltbevölkerungstag der Vereinten Nationen. Dazu erklärt der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Volkmar Klein: "Das weltweite Bevölkerungswachstum ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Zwar deuten aktuelle Prognosen darauf hin, dass die Zahl der Menschen auf der Welt noch in diesem Jahrhundert wieder abnehmen wird." Weiter lesen …

Neues Gerät lässt Knochenbrüche schneller heilen

Gebrochene Knochen wachsen schneller und nachhaltiger zusammen, wenn sie von elektrischem Strom stimuliert werden. Forscher der University of Wisconsin-Madison haben deshalb nun ein Gerät entwickelt, das sich diesen Umstand zunutze macht. Es ist extrem dünn und wird chirurgisch implantiert, während der gebrochene Knochen medizinisch versorgt wird. Den Strom, der zur Heilung beiträgt, erzeugt das Gerät selbst. Wenn der Heilungsprozess abgeschlossen ist, baut der Körper den Stimulator rückstandsfrei ab. Weiter lesen …

Lebenserwartung in Deutschland nahezu unverändert

Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt nach den Ergebnissen der Sterbetafel 2018/2020 für neugeborene Mädchen aktuell 83,4 Jahre und für neugeborene Jungen 78,6 Jahre. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hat sich die Lebenserwartung von Neugeborenen damit im Vergleich zur vorangegangen Sterbetafel 2017/2019 nur sehr geringfügig verändert. Weiter lesen …

Umsatz im Bauhauptgewerbe im April 2021: +3,6 % zum April 2020

Der Umsatz im Bauhauptgewerbe ist im April 2021 um 3,6 % gegenüber April 2020 gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, stieg die Zahl der Beschäftigten um 2,2 % gegenüber dem Vorjahresmonat. In den ersten vier Monaten 2021 lag der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 5,6 % niedriger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Weiter lesen …

Bafin-Mitarbeiter gegen strengere Regeln für private Börsendeals

Der Personalrat der Finanzaufsicht Bafin hat die neuen Regeln für private Finanzgeschäfte von Mitarbeitern als unverhältnismäßig kritisiert und eine finanzielle Kompensation für die Einschränkungen gefordert. "Wir erachten den aktuellen Regelungszustand innerhalb der Bafin als unbefriedigend und verfassungsrechtlich bedenklich", heißt es in einem Brief an Finanzstaatssekretär Jörg Kukies. Weiter lesen …

"planet e." im ZDF: Insekten zwischen Plage und Artensterben

Wie hängen das Artensterben und die plageartige Verbreitung einzelner Insekten zusammen? Warum sterben unzählige Insektenarten, während sich zugleich Borkenkäfer durch die Wälder fressen und die Brennhaare Tausender Eichenprozessionsspinner für Gefahr sorgen? Die "planet e."-Dokumentation "Das Insekten-Mysterium – Zwischen Plage und Artensterben" geht diesen Fragen am Sonntag, 11. Juli 2021, 16.30 Uhr im ZDF, nach. Weiter lesen …

"plan b" im ZDF: Anders essen für weniger Ackerfläche?

Weltweit werden große Ackerflächen für die Fütterung der Tiere verbraucht, die anschließend der Ernährung der Menschen dienen. Mit welchen Konzepten eine Reduzierung dieses Flächenverbrauchs erreicht werden könnte, zeigt die "plan b"-Dokumentation "Besser essen – Vom sorgsamen Umgang mit Ackerland" am Samstag, 10. Juli 2021, 17.35 Uhr, im ZDF. Weiter lesen …

Geringer Anteil von Betrugsfällen bei Corona-Wirtschaftshilfen

Die Corona-Wirtschaftshilfen des Bundes sind nur zu einem sehr geringen Anteil von Betrugsversuchen betroffen gewesen. Gemessen an den 17.354 Strafverfahren, die das BKA in einer Sondererhebung ermittelte, entsprach das nach Berechnungen des Bundeswirtschaftsministeriums einem Anteil von einem Prozent an den bewilligten Anträgen und 1,2 Prozent an der Gesamtsumme, berichtet die "Rheinische Post". Weiter lesen …

Intensivmediziner: Maskenpflicht bis Durchimpfung von 85 Prozent

Der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Gernot Marx, fordert angesichts der Ausbreitung der Delta-Variante die Beibehaltung der Maskenpflicht. "Solange eine Impfquote von 85 Prozent unter den Erwachsenen nicht erreicht ist, sollten wir auf weitere Lockerungen verzichten und an der Maskenpflicht festhalten", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Sascha Lobo: "Meistens reicht morgen eben doch"

"Mach ich morgen" lautet das Schwerpunktthema der aktuellen BARBARA (ab sofort im Handel) - es geht also ums Vertagen, ums Vermeiden, kurz: um die Volkskrankheit "Aufschieberitis". Darüber spricht Barbara Schöneberger mit einem Betroffenen, dem Autor, Blogger, Vortragsredner und Digital-Experten Sascha Lobo. Klingt doch eigentlich ganz fleißig. Weiter lesen …

Deltavariante: Wird nun die nächste Sau durchs Dorf getrieben?

Paul B. schrieb den folgenden Kommentar: "Wie das Donnergrollen eines heranziehenden Gewitters hören wir diese Tage von der sogenannten „Deltavariante“. Es soll eine Mutation des Corona-Virus sein, nur ansteckender und gefährlicher. Auf Basis dieser Befürchtungen werden bereits wieder die ersten Maßnahmen ergriffen, Lockerungen zurückgezogen oder auch schon wieder Quarantäne-Regeln für bestimmte „Mutationsgebiete“ eisern verhängt. Karl Lauterbach, „Corona-Kenner mit Expert-Level“, weiß schon jetzt, dass die Deltavariante für unsere lieben Kinder gefährlich sein wird, auf jeden Fall gefährlicher als die davor." Weiter lesen …

Lasst die Kinder in Ruhe! Gesunde Kinder müssen nicht geimpft werden

Robert Bridge schrieb den folgenden Kommentar: "Obwohl der Tribut, den Kinder in Zeiten von COVID-19 leisten müssen, kaum einen Blimp auf dem Radar der allgemeinen Wahrnehmung verursacht, drängt die New York Times darauf, alle Kinder ab 12 Jahren impfen zu lassen, ungeachtet der Risiken, die mit einer Impfung einhergehen. Es scheint, dass die ehrwürdige Zeitung einfach nicht anders kann. Nach einem Artikel im vergangenen Monat, in dem hinterhältig nahegelegt wurde, dass "frustrierte Teenager" vielleicht in Erwägung ziehen sollten, mit Hilfe der Eltern die umstrittene COVID-Impfung zu bekommen, verkündet die New York Times nun kühn, dass "COVID für junge Menschen ein größeres Risiko darstellt als die Impfstoffe". Weiter lesen …

Vor der Bewährung

Am Ende ging alles sehr schnell. Zwar hatte sich zuletzt abgezeichnet, dass der EZB-Rat seine erste Strategieüberprüfung nach fast 20 Jahren schneller abschließen könnte als lange avisiert - nämlich erst Ende des Sommers oder im Herbst. Für viele Beobachter aber kam es dann doch überraschend, wie zügig die Notenbanker Fakten schufen. Bei selbigen bleibt dafür die große Überraschung aus: ein klareres Inflationsziel, die Einbeziehung von Wohnkosten, mehr "Grün" in der Geldpolitik - vieles war so erwartet und bedeutet mehr Evolution statt Revolution. Das muss keineswegs schlecht sein. Mitunter hätte man sich aber doch etwas mehr erhofft. Weiter lesen …

Ein Symbol für rein gar nichts

Roberto De Lapuente schrieb den folgenden Kommentar: "Das wäre so ein tolles Zeichen gewesen, wenn man die Münchner Versicherungsarena in Regenbogenfarben ausgeleuchtet hätte. Nachdem die UEFA das verboten hatte, las man das allerorten. Zeichen: Nur darum geht es der Identitätspolitik. Nachdem der europäische Fußballverband politische Statements beim Vorrundenspiel zwischen Ungarn und Deutschland verboten hat, die Regenbogen-Ausleuchtung des Stadions abgelehnt wurde, formierte sich bei vielen Zeitgenossen der Trotz. Sie ließen wissen: Das Spiel gegen Ungarn werde dennoch ein Schaulaufen der Toleranz." Weiter lesen …

AfD: Schwarz-Rot-Gold für unsere Schulabgänger!

Eine schwarz-rot-goldene Flagge für jeden Schulabgänger in Deutschland – das forderte die Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit.“ Doch bei der Merkel-Koalition biss die Kommission mit dieser sympathischen Forderung auf Granit: Jene Bundesregierung, die Milliarden und Abermilliarden für die Versorgung von illegalen Einwanderern oder EU-Corona-Paketen ausgibt, will nicht genügend finanzielle Ressourcen für die Aushändigung der Flaggen haben. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sinter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Impfung mit Sputnik V  - SNA, 1920, 20.10.2021 (Foto: © SNA / Maksim Blinov / Zur Bilddatenbank)
Impfstoff-Alternative?: Erster Totimpfstoff gegen Covid-19 nähert sich der Zulassung
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Collage/Symbolbilder Imago Images/WB/Eigenes Werk
Was passiert nach einer mRNA-Impfung in den Blutgefäßen? Und wie wahrscheinlich ist eine Thrombose?