Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. September 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Baerbock rechtfertigt Exportgenehmigung für Rüstungsgüter für Saudi-Arabien

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat die umstrittene Exportgenehmigung für Ausrüstung und Munition für Saudi-Arabien gerechtfertigt. "Es gibt keine direkten Waffenlieferungen von Deutschland nach Saudi-Arabien - gerade auch angesichts der verheerenden Menschenrechtslage vor Ort und in der Region", sagte Baerbock im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Allerdings sei Deutschland Teil von langjährigen Gemeinschaftsprojekten im Verteidigungsbereich mit den engsten europäischen Partnern. "Diese Projekte können wir gerade jetzt nicht blockieren", sagte Baerbock und ergänzte: "Manche Entscheidungen sind haarsträubend schwierig." Weiter lesen …

Bevölkerung in NRW zieht mehrheitlich negative 100-Tage-Bilanz für Schwarz-Grün - 54 Prozent unzufrieden mit der Landesregierung

100 Tage nach dem Antritt der schwarz-grünen Landesregierung in Nordrhein-Westfalen bestimmt die Sorge der Menschen vor steigenden Preisen insbesondere für Energie die politische Stimmung im Land. Mehr als 80 Prozent der Bürgerinnen und Bürger haben den Eindruck, die Koalition in Düsseldorf tue nicht genug, um die Folgen der Preisentwicklung auf dem Energiesektor für die Bevölkerung abzufedern. Dies ist ein Ergebnis des jüngsten "NRW-Checks", einer Umfrageserie des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der nordrhein-westfälischen Tageszeitungen. Weiter lesen …

Gasumlage bleibt formal drei Tage in Kraft

Die umstrittene Gasumlage bleibt formal drei Tage in Kraft. Zwar hat das Bundeskabinett am Freitag im Umlaufverfahren die "Verordnung zur Aufhebung der Gaspreisanpassungsverordnung" beschlossen, wie das Wirtschaftsministerium am Mittag mitteilte, das Inkrafttreten der Gasumlage am Samstag kann das aber wohl nicht mehr verhindern. Weiter lesen …

Oliver Masucci spielt Alfred Herrhausen in vierteiliger ARD-Politthriller-Miniserie

Alfred Herrhausen ist in den 1980er-Jahren der aufgehende Stern der Bankenwelt. Seine Idee eines Schuldenerlasses für arme Länder sorgt für Schlagzeilen. Als er mit einem Kredit an die UdSSR nicht nur die Interessen der Bank und seines Kanzlerfreundes Kohl vertritt, sondern damit auch die Reformpläne Gorbatschows unterstützt, betritt der Banker vermintes Terrain der Weltpolitik. Die USA fühlen sich durch sein Tun genauso irritiert wie Stasi-Chef Mielke, der das Ende des DDR-Regimes befürchtet. Die Geheimdienste sind Herrhausen nun auf der Spur. Er weiß, dass ihm vielleicht nur ein kurzes Zeitfenster bleibt, um seine Visionen, u. a. die Veränderung der Deutschen Bank, durchzusetzen. Während Herrhausen seine Rivalen im eigenen Haus in Schach zu halten sucht und dafür seine Macht ausweitet, formieren sich auch außerhalb der Bank seine Gegner. Weiter lesen …

phoenix stellt Helmut Kohl-Dossier mit historischen Aufnahmen in Mediatheken bereit

phoenix stellt am 1. Oktober 2022 sein erstes TV-Dossier mit historischen Fernsehaufnahmen in den Mediatheken von ARD und ZDF sowie auf der Homepage zum Abruf bereit. Das Dossier widmet sich der 16-jährigen Regierungszeit des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl, dessen Kanzlerschaft vor exakt 40 Jahren am 1. Oktober 1982 infolge eines erfolgreichen konstruktiven Misstrauensvotums im Bundestag gegen Helmut Schmidt begann. "Das Dossier ist der Prototyp für weitere kuratierte Archiv-Angebote mit historischen Aufnahmen, die phoenix in den Mediatheken und auf der Homepage bereitstellen wird. Mit diesen Angeboten macht phoenix seine zeit- und kulturgeschichtlichen Archivschätze auf digitalen Plattformen zugänglich und nutzbar - für politisch Interessierte, für Medien und die politische Bildung sowie für die Wissenschaft", so die Programmgeschäftsführerinnen Michaela Kolster und Eva Lindenau. Weiter lesen …

Sahra Wagenknecht (Die Linke) fordert Abkehr von Wirtschaftskrieg gegen Russland

Die Bundestagsabgeordnete der Linksfraktion fordert von der Bundesregierung eine Abkehr der bisherigen Russlandpolitik: "Die Sanktionen zu kritisieren muss die Pflicht einer sozialen Opposition sein, ebenso wie wir kritisieren müssen, dass die Ampelregierung uns durch die Lieferung und Ausbildung an schweren Waffen sowie Geheimdienstzusammenarbeit bis zum Hals in einen Krieg hineingezogen hat, der zum globalen Flächenbrand unter Einsatz von Atomwaffen werden könnte", schreibt Wagenknecht. Weiter lesen …

Im Dreh: Lena Odenthal und Johanna Stern im "Tatort - Gold"

Jagd nach dem verschollenen Schatz: Im neuesten Lena-Odenthal-Tatort spielen die Drehbuchautor:innen Fred Breinersdorfer und Katja Röder mit dem Nibelungenmythos und der sehr gegenwärtigen Gier nach Gold. Esther Wenger inszeniert "Tatort - Gold" (AT) mit den Ludwigshafener Kommissarinnen. Neben Ulrike Folkerts und Lisa Bitter stehen Heino Ferch, Ulrike C. Tscharre, Hendrik Heutmann, Marie Bonnet und Pheline Roggan vor der Kamera von Michael Merkel, gedreht wird bis Ende Oktober in Deidesheim, Worms und im Raum Baden-Baden. Weiter lesen …

Ansturm russischer Staatsbürger auf deutsche Botschaften

Die deutschen Botschaften in Armenien, Kasachstan, Georgien, Aserbaidschan und Weißrussland verzeichnen seit der russischen Mobilmachung einen sprunghaften Anstieg von Visaanfragen russischer Staatsbürger. Tausende Anfragen für Einreisegenehmigungen nach Deutschland seien seit dem 21. September 2022 bei den deutschen Vertretungen in Eriwan, Astana, Tiflis, Baku und Minsk eingegangen, ist aus dem Auswärtigen Amt zu hören. Eine Erfassung und Bearbeitung der Anträge im Rahmen der vorgesehenen Fristen sei nicht mehr möglich - aus diesem Grund lägen auch keine genauen Zahlen zum Antragsaufkommen vor, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Deutschland und Frankreich wollen europäischen Gaseinkauf bündeln

Deutschland und Frankreich plädieren dafür, das Konzept einer gemeinsamen europäischen Einkaufsplattform für den Gaseinkauf voranzutreiben. Das geht aus einem gemeinsamen Positionspapier für den heutigen EU-Energieministerrat hervor, über das das "Handelsblatt" berichtet. "Wir müssen alle Anstrengungen bündeln, um die Preise für Europa zu senken. Wir fordern eine Stärkung der EU-Energieplattform als Mittel zur Erhöhung der Verhandlungsmacht der EU", heißt es in dem gemeinsamen Papier der französischen Regierung und der Bundesregierung. Weiter lesen …

Esken erwartet beim Gaspreis "Grundkontingent" von 80 Prozent

Die Co-Parteichefin der SPD, Saskia Esken, hat angekündigt, dass die Bundesregierung versuchen werde, die Gaspreise über die Gaspreisbremse auf ein Vorkrisenniveau zu drücken. Über die gestrigen Beschlüsse sagte Esken in der Sendung "Frühstart" von RTL/ntv: "Da kommt schon was zusammen und ich hoffe, dass wir die Preise auf ein Niveau senken können, das zumindest vor dem Krieg liegt." Weiter lesen …

Regierung macht Passagiere für Warteschlangen mitverantwortlich

Die Bundesregierung wagt sich in Sachen Flughafenchaos in Düsseldorf und Köln mit einer ungewöhnlichen Einschätzung und einer Ankündigung aus der Deckung. Das Ministerium sagte der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe), die Warteschlangen "liegen nicht ausschließlich in der Frage der Organisation der Kontrollen", sondern seien "zum Beispiel in der vermehrten Mitnahme von Handgepäck begründet, was die Kontrollen erheblich verlängert". Weiter lesen …

DLRG Rettungsschwimmer schwimmen zu neuen Rekorden Weltmeisterschaft in Riccione (Italien)

Zur Halbzeit der im italienischen Riccione stattfindenden Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen weisen die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bereits viermal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze vor und stehen damit derzeit auf Rang Vier von 56 in der Nationenwertung. Vorzeigeathletin Nina Holt aus Erkelenz überragt mit sechs Edelmetallen sowie neuem Welt- und Europarekord. Weiter lesen …

Ukrainische Artilleristen nehmen flüchtende Zivilisten unter Beschuss – mehr als 20 Tote

Wladimir Rogow, Vorsitzender der Bewegung "Wir sind zusammen mit Russland" und Mitglied des Hauptrates der militärisch-zivilen Verwaltung im Gebiet Saporoschje, hat gegenüber RIA Nowosti erklärt, ukrainische Truppen hätten einen Konvoi ziviler Fahrzeuge, der sich auf dem Weg in den befreiten Teil des Gebiets befand, unter Beschuss genommen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Patruschew: USA profitieren von Sabotage an Nord Stream

Die USA seien der Hauptprofiteur der Explosionen an der Nord-Stream-Pipeline, erklärte der Sekretär des russischen Sicherheitsrates Nikolai Patruschew. Während einer Konferenz der Leiter von Sicherheitsdiensten der GUS-Länder sagte er: "Buchstäblich in den ersten Minuten seit den Berichten über Explosionen an Nord Stream und Nord Stream 2 entfaltete der Westen eine aktive Kampagne zur Suche nach den Schuldigen. Doch es ist offensichtlich, dass der Hauptprofiteur vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht die USA sind." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainische Botschafterin: Verbot des Einsatzes von US-Waffen für Angriffe auf Russland gilt nur für HIMARS

Die Vereinbarung über die Nichtverwendung der an Kiew gelieferten Waffen für Angriffe auf russisches Hoheitsgebiet betrifft nur HIMARS aus US-amerikanischer Produktion, teilte die ukrainische Botschafterin in den USA Oksana Markarowa in einem Interview mit der Zeitung European Pravda mitgeteilt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

VW und Porsche gewinnen Rechtsstreit um "Short Squeeze" in 2008

Die Autobauer VW und Porsche haben einen Rechtsstreit um die Vorfälle, die 2008 zu einem beispiellosen kurzfristigen Kursanstieg führten, gewonnen. Bei einem sogenannten "Short Squeeze" kletterte damals der Kurs der Volkswagen-Stammaktie zeitweilig auf das fünffache seines vorherigen Wertes und Anleger, die auf fallende Kurse gesetzt hatten, erlitten hierdurch Schäden in Höhe von mehreren Milliarden Euro. Weiter lesen …

Corona-Diktatur 2.0: Schwab-WEF will jetzt auch CO2-Pass für jeden

Die weltweit gleichgeschalteten Covid-Maßnahmen, insbesondere Lockdowns und Impfpässe als Eintrittskarte für ein „freies Leben“ waren nur ein Probelauf für den jetzt von den Globalisten inszenierten Klima- bzw. Energienotstand. Was in der Covid-Diktatur ging, lässt sich auch auf ein „Emissions“-Regime anwenden, ist das Schwab-Forum für Weltwirtschaft (WEF) überzeugt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Pipeline-Sprengungen angekündigt: Nord-Stream-Lecks: Ging Luisa Neubauers feuchter Traum in Erfüllung?

Dass die Lecks in den Ostseepipelines Nord Stream 1 und 2 auf einen gezielten, professionell durchgeführten Anschlag zurückzuführen sind, wird mittlerweile von niemandem mehr bezweifelt. Laut Angaben deutscher Sicherheitsbehörden werden die drei beschädigten Röhren der Pipelines nie mehr einsatzfähig sein. Tatsache ist: Der deutschen Klimabewegung passt dies sehr gut ins Konzept. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Alina Lipp über bedrohte Journalisten: Wir sind schwer einzuschüchtern – aber brauchen Schutz

Kriegsberichterstatter leben nicht nur in Krisengebieten gefährlich. Der Franzose Adrien Bocquet berichtete über die Ereignisse in Butscha. Im Anschluss fürchtete er um sein Leben – aufgrund eindeutiger Drohungen. Die Journalistin Alina Lipp berichtet in einem Interview über die Umstände der versuchten Tötung Bocquets in Istanbul. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

200 Jahre Galopprennsport in Deutschland Torquator Tasso soll Jubiläumsjahr krönen

Der Galopprennsport ist die älteste organisierte Sportart in Deutschland und feiert in diesem Jahr 200-jähriges Jubiläum. Was 1822 in Doberan an der Ostsee begann, könnte am kommenden Sonntag einen Höhepunkt in der 200-jährigen Geschichte des deutschen Galopprennsports erreichen: Der deutsche Ausnahmegalopper Torquator Tasso wird in Paris antreten, um das renommierteste Galopprennen der Welt, den Prix de l'Arc de Triomphe, zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen. Weiter lesen …

Die ██████ sind wieder da: Zur ████ der █████ ████ jedes ████ ███

„Wenn du █████, dass du ein ███ ███ ████, ██ ███ █.“ ███ ██ █████, die den ████-██████ █████████ wird, ist in ███████ ██ nicht ████ ███████, am █████████ in ████. Das ███████████████████ mit ██ ███████ (██) an der ████ ██ ███ als ███████ der ████████ ██████████████. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Die Jagd zum Vergnügen ist überholt - lasst sie uns abschaffen Petition

Die Skepsis gegenüber der Jagd nimmt auch in Europa kontinuierlich zu. Selbst im EU-Umweltkommissariat scheint man seit einigen Jahren zu sehen, dass die als Freizeitgaudi willkürlich ausgeübte Hobbyjagd erheblichen Schaden im Hinblick auf die Biodiversität anrichtet. Wildtierschutz Deutschland beobachtet, dass den Jägern nicht nur in Deutschland der Filzhut brennt. Auf Landesebene - wie derzeit in Hessen - wie auch auf europäischer Ebene gibt es Petitionen der Jägerschaft für den Erhalt der Jagd. So langsam sieht die Jägerschaft die Felle davonschwimmen. Weiter lesen …

„Unser Land zuerst!“ – AfD rechnet mit tausenden Teilnehmern bei Kundgebung am 8. Oktober in Berlin

Die Regierungspolitik sorgt für eine beispiellose Preissteigerung in allen Lebensbereichen: Lebensmittel, Treibstoff, Strom und Gas sind nur die prominentesten Beispiele. Sowohl die bisherige Energiepolitik als auch die gegen Russland verhängten Sanktionen stehen im deutlichen Widerspruch zu den existenziellen Interessen Deutschlands. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer September II 2022: Zufriedenheit mit Regierung deutlich gesunken

Die Zufriedenheit mit der Ampel-Koalition ist seit Beginn des Kriegs in der Ukraine deutlich zurückgegangen. Waren im März noch 75 Prozent der Meinung, die Regierung leiste gute Arbeit (schlecht: 19 Prozent), so sagen das jetzt nur noch 49 Prozent. 44 Prozent stellen SPD, Grünen und FDP ein schlechtes Zeugnis aus, darunter jeweils Mehrheiten in den Anhängerschaften der Oppositionsparteien (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Weiter lesen …

Möhnesee: Brandeinsatz Arnsberger Wald

Am gestrigen Donnerstagmorgen (29.09.2022) um 09.28 Uhr wurden die ersten Kräfte der Löschzüge 1 und 2 der Feuerwehr Möhnesee zu einem Brandeinsatz im Bereich des Wanderparkplatz "Rißmecke" im Ortsteil Völlinghausen alarmiert. Von dort wurden die Einheiten tief in den Arnsberger Wald zu einem brennenden Rückezug geführt. Weiter lesen …

Arbeitslosenzahl legt im Vorjahresvergleich zu

Die Arbeitslosenzahl hat im September um 21.000 gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit am Freitag mit. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 62.000 auf 2.486.000 Arbeitssuchende. Die Arbeitslosenquote veränderte sich gegenüber gegenüber August um -0,2 Prozentpunkte auf 5,4 Prozent. Weiter lesen …

Gebiet Saporoschje arbeitet Verfassung als Subjekt der Russischen Föderation aus

Die Verwaltung des Gebiets Saporoschje hat begonnen, eine Verfassung auf Grundlage einer Zugehörigkeit zur Russischen Föderation auszuarbeiten. Das Mitglied des Hauptrats der Gebietsverwaltung Wladimir Rogow berichtete der Nachrichtenagentur RIA Nowosti: "Wir haben die Ausarbeitung der Verfassung des Gebiets Saporoschje als ein Subjekt der Russischen Föderation bereits begonnen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bericht: Erdogan zeigt Kubicki an

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) droht wegen seiner jüngsten Äußerungen über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ein Strafverfahren. Das berichtet der "Spiegel". Der FDP-Politiker hatte Erdogan bei einem Wahlkampfauftritt in Hildesheim als "kleine Kanalratte" bezeichnet und in diesem Zusammenhang dessen Flüchtlingspolitik scharf kritisiert. Weiter lesen …

Abschaffung der Demokratie in Europa? Italien wegen Wahlergebnisses bedroht – „Scheinreferendum“ im Donbass unter Terror, Beschuss und staatliche Fake News

Da, wo man wirklich einmal das Volk sprechen lässt, kommen ganz andere Willensbekundungen zum Vorschein, als die Politik und Medien es uns glauben machen will. Ob es Umfragen zur Gendersprache im Fernsehen sind (die seitdem da nicht mehr gemacht werden), ob es Umfragen von Meinungsumfrage-Instituten, wie Civey und Yougov sind, die die gegenwärtige Haltung der Leute in repräsentativen Mengen abfragen, ob es Wahlen in Italien sind, oder die Referenden in den Donbassgebieten. Mehr dazu schreibt Niki Vogt im nachfolgenden Artikel. Weiter lesen …

Zahl der Erwerbstätigen im August 2022 erstmals seit eineinhalb Jahren nicht gewachsen

Im August 2022 waren rund 45,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sank die Zahl der Erwerbstätigen saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat leicht um 6 000 Personen (0,0 %), nachdem sie in den Monaten April bis Juli 2022 monatlich noch um 34 000 bis zuletzt 20 000 Personen zugenommen hatte. Weiter lesen …

Netzagentur plant Frühwarnsystem für Gas-Mangellage

Die Bundesnetzagentur will Unternehmen im Fall einer Gasmangellage mehr Zeit geben, um sich auf eine Gasrationierung vorzubereiten. "Wir wollen ein Vorwarnsystem, bevor die Notfallstufe kommt", sagte Präsident Klaus Müller der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ). "So bekäme die Industrie mehr Zeit, um ihre Produktion geordnet herunterfahren zu können". Weiter lesen …

Bundesagentur kann Bürgergeld zum 1. Januar nicht voll umsetzen

Die Finanzvorständin der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Schönefeld, will die Einführung des Bürgergeldes am liebsten verschieben. "Wir haben den Bundesarbeitsminister dringend gebeten, die neuen Regeln zum Bürgergeld stufenweise zum Juli 2023 einzuführen", sagte Schönefeld der "Rheinischen Post". "Davon nehme ich den höheren Regelsatz explizit aus, das werden wir zum Januar umsetzen." Weiter lesen …

Naturfotograf Michael Martin: Ich hoffe auf sparsamere Flüge

Naturfotograf Michael Martin (59) sieht seine berufliche CO2-Bilanz mittlerweile "kritisch". Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte er: "Ich hoffe auf sparsamere Flugzeuge, aber das dauert. Bis dahin spare ich Flugmeilen, wo immer es geht, oder fliege keine Kurzstrecken. Ich habe eine Bahncard 100, sogar in die Mongolei bin ich mit der Bahn gefahren." Weiter lesen …

Studie: Erlangen erfolgreicher als München

Erlangen hat München in einer Studie den Titel als wirtschaftlich zukunftsfähigste deutsche Großstadt abgenommen. Im Ranking der 400 deutschen Landkreise und kreisfreien Städten belegt die Stadt München erstmals seit 2004 nicht mehr Platz eins oder zwei, sondern landet hinter dem Landkreis München und der fränkischen Universitätsstadt auf Rang drei, so die Erhebung des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos. Das "Handelsblatt" berichtet über den sogenannten "Zukunftsatlas". Weiter lesen …

Sabotage-Krieg: Trump verdächtigt Biden: COMPACT.DerTag vom 29. September 2022

Wer hat Nord Stream 1 und 2 in die Luft gejagt? Im Krimi um die Terrorattacke auf die deutsche Energieversorgung hat sich nun der ehemalige US-Präsident Donald Trump eingeschaltet. Er warnte nicht nur vor einem Dritten Weltkrieg und forderte das Weiße Haus zu Verhandlungen mit dem Kreml auf. Noch sensationeller ist das, was die deutschen Medien verschweigen: Trump beschuldigte recht unverblümt seinen Nachfolger Joe Biden, hinter den Angriffen auf die Gasröhren zu stecken. Er postete ein Video von Biden, in dem dieser ankündigt: „Es wird kein Nord Stream 2 mehr geben. Wir werden es beenden.“ Weiter lesen …

Barbara Meier: "Wir gehen mit zwei, drei Vornamen in den Kreißsaal"

Barbara Meier, 36, erwartet in Kürze ihr zweites Kind. Diese Woche sagt sie in GALA (Heft 40/2022, ab heute im Handel), wie sie und Ehemann Klemens Hallmann, 46, bei der Namenssuche vorgehen. "Wir werden mit zwei, drei Alternativen in den Kreißsaal gehen und schauen, mit welchem Namen das Baby dann rauskommt", so das Model. "Manchmal passt ein Name ja auch nicht zur Aura des Kindes." Weiter lesen …

"Ich war vor jedem Auftritt schweißnass": Kerstin Ott erzählt von den Anfängen ihrer Karriere, wie sie sich aus Krisen befreit hat und was Familienleben ihr bedeutet

Sie hat das echte Leben in die Schlagerwelt gebracht: Kerstin Ott, 40, ist eine der bekanntesten Sängerinnen Deutschlands, mit einer Frau verheiratet und mit jungenhaftem Auftreten eine Ausnahmeerscheinung im Schlagergenre. "Ich bin nicht anders, um zu rebellieren", stellt sie nun im Interview mit DB MOBIL, dem Kundenmagazin der Deutschen Bahn (Ausgabe Oktober, EVT 30.9.2022), klar. Sie sei nun mal so. Weiter lesen …

Statt „neue“ eine „alternative“ Weltordnung

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "In meinen letzten Beiträgen habe ich immer wieder darauf hingewiesen, welche Erwartungen mit verschiedenen Veranstaltungen der Säulen der neuen alternativen Weltordnung, die auf Multipolarismus basiert, in Ländern außerhalb der Kolonialländer verbunden sind. Diese alternative Ordnung, steht im Wettstreit gegen die von Oligarchen und Vertretern von US-Machtinteressen vorangetriebene „neue“ aber nach wie vor unipolare Weltordnung mit den USA als Hegemon. Die Alternative wird von Organisationen wie BRICS, der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit und anderen, relativ neuen Bündnissen getragen. Mit den neuesten Ergebnissen, will ich diesen PodCast beginnen, dann ein paar Worte zur Ukrainekrise hinzufügen, so, wie sie außerhalb der NATO-Staaten gesehen wird." Weiter lesen …

Sonderfall Porsche

Eine Selbstverständlichkeit ist das angesichts des düsteren Umfelds inmitten der Energiekrise ganz sicher nicht: Ganz lässig hat die Porsche AG mal eben an der Börse eingeparkt. Mit den 9,4 Mrd. Euro Emissionserlös ist der Porsche-Börsengang das größte IPO in Europa seit einem Jahrzehnt und findet unter den schwierigsten Marktbedingungen seit Jahren statt. Die Zahl der Börsengänge ist laut EY-Analyse weltweit im dritten Quartal um 41 % auf 355 gesunken. Seit dem Jahr 2000 waren nur die IPOs von Glencore und Rosneft noch größer. In Deutschland handelt es sich um den größten Börsengang seit dem IPO der Deutschen Telekom vor einem Vierteljahrhundert. Weiter lesen …

Klaro – Die Russen waren's

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Schon im Mai 2014 skizzierte die ehemalige US-Außenministerin Rice die Blaupause für einen Öl- und Gaskrieg gegen Russland. Den haben die Herren in Washington seither ohne Rücksicht auf ihre europäischen Verbündeten kompromisslos durchgesetzt. Seit Anfang der 1980 Jahre sind aufeinanderfolgende Regierungen in Washington resolut gegen alle europäischen – insbesondere deutsche – Projekte gewesen, billige und verlässliche Energie in Form von Öl und Gas aus Russland zu beziehen, statt die Energieträger für teures Geld über den Seeweg aus US-kontrollierten Quellen im Nahen Osten oder direkt aus den USA den US-Konzernen abzukaufen." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mieter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Annalena Baerbock (2023) Bild: Christoph Soeder / Gettyimages.ru
"Nützliche Idiotin" – Der ehemalige russische Präsident Medwedew über Annalena Baerbock
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Bild: Logo WHO: Adrian Frutiger / Wikimedia Commons / Public domain; Symbolbild Impfung: Pexels; Montage: AUF1
Droht weltweite Zwangsimpfung? Ärzte sollen Ungeimpfte „markieren“
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Weidel: Deutschland ist Hauptfinancier des Krieges und bezahlt die US-Waffen für die Ukraine
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Dr. Daniele Ganser (2022) Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Nach grüner Verhinderung: Ganser begeistert Tiroler in Seefeld