Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Umfrage: Mehrheit für diplomatischen Boykott der WM in Katar

Umfrage: Mehrheit für diplomatischen Boykott der WM in Katar

Archivmeldung vom 30.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ein leeres Stadion.
Ein leeres Stadion.

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Vertreter der Bundesregierung sollten nach Ansicht einer Mehrheit der Bundesbürger nicht zur Fußball-WM 2022 nach Katar reisen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar, über die das Nachrichtenmagazin Focus berichtet.

Demnach befürworten 52 Prozent der Befragten wegen Menschenrechtsverletzungen im Golfstaat einen diplomatischen Boykott. 34 Prozent sind dagegen. 14 Prozent wissen es nicht oder machten keine Angabe.

Kantar hatte zwischen dem 27. und 28. September insgesamt 1.011 Personen befragt. Die Frage lautete: "Sollte die deutsche Bundesregierung die kommende Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar diplomatisch boykottieren, indem sie darauf verzichtet, Regierungsvertreter und Diplomaten zu entsenden?"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wachs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige