Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen "Аuf unbestimmte Zeit": Russland stellt Tätigkeit seiner Konsularabteilung in Montenegro ein

"Аuf unbestimmte Zeit": Russland stellt Tätigkeit seiner Konsularabteilung in Montenegro ein

Archivmeldung vom 30.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Flagge Montenegro
Flagge Montenegro

Foto: B1mbo
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Arbeit der Konsularabteilung der russischen Botschaft in Montenegro ist "aufgrund der feindseligen Handlungen der Behörden dieses Landes auf unbestimmte Zeit" ausgesetzt worden. Dies geht aus einer Erklärung hervor, die die russische diplomatische Vertretung am 29. September veröffentlichte. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Das Konsulat sprach russische Bürger an: "Für konsularische Dienstleistungen können Sie sich an die Botschaften der Russischen Föderation in den Nachbarländern wenden."

Zuvor hatte Montenegro sechs russische Diplomaten zu Personae non gratae erklärt."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pflug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige