Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Möhnesee: Brandeinsatz Arnsberger Wald

Möhnesee: Brandeinsatz Arnsberger Wald

Archivmeldung vom 30.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Christoph Rademacher Feuerwehr Möhnesee
Bild: Christoph Rademacher Feuerwehr Möhnesee

Am gestrigen Donnerstagmorgen (29.09.2022) um 09.28 Uhr wurden die ersten Kräfte der Löschzüge 1 und 2 der Feuerwehr Möhnesee zu einem Brandeinsatz im Bereich des Wanderparkplatz "Rißmecke" im Ortsteil Völlinghausen alarmiert. Von dort wurden die Einheiten tief in den Arnsberger Wald zu einem brennenden Rückezug geführt.

Bild: Christoph Rademacher Feuerwehr Möhnesee
Bild: Christoph Rademacher Feuerwehr Möhnesee

Beim Eintreffen stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Aufgrund der anhaltenden Regenfälle der letzten Tage war die Ausbreitung auf die bereits gerodete Waldfläche als eher gering zu bewerten. Ein befahren der Waldwege bis zum Einsatzort war aber aus diesem Grund auch nicht möglich.

Somit musste eine umfangreiche Wasserversorgung aufgebaut werden mit ca. 700m Schlauchleitung im unwegsamen Gelände und zwei Zwischenpumpen. Deshalb wurde frühzeitig der Schlauchwagen (SW2000) mit 2000m B-Schläuchen und zusätzlicher tragbaren Pumpen im Standort Günne alarmiert. Weitere Unterstützung erhielten wir von der Feuerwehr Warstein mit ihrem TLF 4000. Dieses stellte zusammen mit dem TLF 4000 der Feuerwehr Möhnesee im Pendelverkehr die Wasserversorgung an der Einsatzstelle sicher und speiste die weiteren Löschfahrzeuge vor Ort.

Als eine große Erleichterung beim Materialtransport stellte sich das vom Kreis Soest beschaffte und ebenfalls in Günne stationierte ATV heraus. Hiermit wurde ein Großteil des benötigten Materials im Gelände zur Einsatzstelle transportiert. Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung standen im Anschluss umfangreiche Rückbau und Aufräumungsarbeiten an.
Das gesamte Material musste ausgetauscht bzw. gereinigt werden. Hierzu war auch die feuerwehrtechnische Zentrale des Kreis Soest vor Ort. Somit konnten wir die Löschfahrzeuge direkt vor Ort an dem eingangs erwähnten Wanderparkplatz wieder einsatzbereit machen. Der gesamte Einsatz dauerte bis weit nach 15 Uhr an.

Der Rückezug, der bei arbeiten im Wald in Brand geriet, erlitt einen Totalschaden. Personen kamen nicht zu Schaden. Neben der Feuerwehr Möhnesee war auch die Feuerwehren Warstein (TLF4000), der Rettungsdienst Kreis Soest, die untere Wasserbehörde, die Forstbehörde und die Polizei vor Ort. Die Feuerwehr Möhnesee war mit ca. 50 Einsatzkräften im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Möhnesee (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mixte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige