Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. Juli 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

TSV Bayer-Geschäftsführer: Obergföll-Klage auf Olympiastartplatz hätte wenig Chancen

Paul-Heinz Wellmann, Geschäftsführer des TSV Bayer 04 Leverkusen, hält eine Klage von Speerwerferin Christina Obergföll im Falle einer Nichtberücksichtigung für die Olympischen Spiele in Rio für wenig aussichtsreich. "Wenn die Nominierung offiziell ist, kann man eigentlich nicht mehr vor Gericht ziehen. Dann ist das Ding durch", sagte Wellmann der in Düsseldorf erscheinenden " Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

MakeInternetFair.eu: Urheber setzen sich mit Offenem Brief an die EU-Kommission für eine angemessene Vergütung im Internet ein

Kulturschaffende aus Europa appellieren in einem Offenen Brief an Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Die Botschaft ist klar: Online-Plattformen wie YouTube, die wirtschaftlich von der Nutzung kreativer Inhalte profitieren, dürfen sich nicht länger ihrer Verantwortung entziehen, die Schöpfer der Werke fair an den Einnahmen zu beteiligen. Der Aufruf kann über die Webseite www.makeinternetfair.eu unterstützt werden. Weiter lesen …

ZDF-Magazin "Frontal 21": Bundesumweltministerium plant "Blaue Plakette" noch dieses Jahr

"Augen auf beim Dieselkauf!" Diesen Rat gibt der ADAC allen Autofahrern, die ein neues Dieselauto der Abgasnorm Euro 6 kaufen. Sie sollten sich vom Hersteller bescheinigen lassen, dass das Fahrzeug auch im Straßenbetrieb die Abgasnorm einhält. "Man sollte sich das am besten schriftlich geben lassen, dass die Werte, die der Hersteller verbrieft, im Realverkehr auch ähnlich sind", erklärte Ulrich Chiellino, Leiter Interessensvertretung Verkehr beim ADAC, gegenüber dem ZDF-Magazin "Frontal 21" für die Sendung am Dienstag, 12. Juli 2016, 21.00 Uhr. Nur so habe man später eine Handhabe gegenüber den Autoherstellern, falls die tatsächlichen Werte abwichen. Weiter lesen …

ZDF-Magazin "Frontal 21": Bundesumweltministerium plant "Blaue Plakette" noch dieses Jahr

"Augen auf beim Dieselkauf!" Diesen Rat gibt der ADAC allen Autofahrern, die ein neues Dieselauto der Abgasnorm Euro 6 kaufen. Sie sollten sich vom Hersteller bescheinigen lassen, dass das Fahrzeug auch im Straßenbetrieb die Abgasnorm einhält. "Man sollte sich das am besten schriftlich geben lassen, dass die Werte, die der Hersteller verbrieft, im Realverkehr auch ähnlich sind", erklärte Ulrich Chiellino, Leiter Interessensvertretung Verkehr beim ADAC, gegenüber dem ZDF-Magazin "Frontal 21" für die Sendung am Dienstag, 12. Juli 2016, 21.00 Uhr. Nur so habe man später eine Handhabe gegenüber den Autoherstellern, falls die tatsächlichen Werte abwichen. Weiter lesen …

Internationale Reiseumfrage von Allianz Worldwide Partners: Deutschlands Jugend entdeckt die Welt

Eine aktuelle Studie von Allianz Worldwide Partners (AWP) ist dem Reiseverhalten der jungen Generation auf den Grund gegangen. Weltweit nahmen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren aus elf Ländern an der Umfrage teil. Das Ergebnis: Die Jugend entdeckt die Welt. Und auch die jungen Deutschen sind mit dabei. Denn für 97 Prozent gehören Reisen selbstverständlich mit zum Leben. Mit dieser Reisefreude liegen sie im Trend, denn weltweit hält es die jungen Menschen in den Ferien nicht zuhause. Reiselustiger als die Deutschen sind dabei nur noch junge Spanier, die zu 99 Prozent auf Reisen gehen. Weiter lesen …

NABU kritisiert Vorgehen beim Fehmarnbelt: Einwendungsfrist fällt in die Ferienzeit

Der NABU hat die Vorgehensweise der schleswig-holsteinischen Landesregierung beim notwendig gewordenen Planänderungsverfahren für die Fehmarnbelt-Querung scharf kritisiert. Die Frist zur Stellungnahme innerhalb des laufenden Verfahrens mitten in die Ferienzeit aller Bundesländer zu legen, in der Gutachter, Rechtsanwälte und Mitarbeiter vom NABU und anderen Organisationen Urlaub fest geplant hätten, sei ein Affront. Weiter lesen …

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 15. bis 17. Juli: Verkehrslage auf den Fernstraßen spitzt sich zu

Eine Autobahn ohne Staus zu finden wird am kommenden Wochenende besonders schwierig. Immer häufiger geraten die Urlaubsstraßen jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen. In Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie dem Norden der Niederlande beginnen die Ferien. Aus Nordrhein-Westfalen und der Mitte der Niederlande rollt die zweite Reisewelle. Hinzu kommen Autourlauber aus Skandinavien. Wer kann, sollte ruhigere Alternativrouten oder einen Reisetag unter der Woche wählen. Unterwegs sind auch die ersten Urlaubsheimkehrer. Mit den größten Verkehrsstörungen rechnet der ADAC für Freitagnachmittag sowie für Samstag und Sonntag. Weiter lesen …

Rot-Rot-Grün: Hofreiter ruft Linke zu Kompromissen auf

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat sich offen für ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis auf Bundesebene gezeigt: Dafür werde die Linke jedoch lernen müssen, "dass es klug ist, Kompromisse zu machen, so wie alle Kompromisse machen müssen", sagte Hofreiter im "Deutschlandfunk". Wenn jedoch die Bedingungen stimmten, dann könne man dieses Wagnis eingehen. Weiter lesen …

Audi steigert Absatz im ersten Halbjahr um 5,6 Prozent

Positive Halbjahresbilanz für die Vier Ringe: Mit rund 953.200 ausgelieferten Einheiten steigerte die AUDI AG ihre Verkäufe seit Januar um 5,6 Prozent und legte in allen Weltregionen zu. Starkes Wachstum verzeichnete die Marke dabei vor allem in Europa. Dort stieg die Nachfrage seit Jahresbeginn um 8,4 Prozent auf erstmals mehr als 450.000 Autos. Weltweit trieben mit dem Audi A4 (+12,3%) und dem Oberklasse SUV Audi Q7 (+73,6%) besonders die neuen Modelle die Absatzentwicklung voran. Im Juni erhöhten sich die Auslieferungen über das gesamte Portfolio um 7,4 Prozent auf rund 169.000 Einheiten. Dabei übertraf Audi in allen Top10 Märkten sein Ergebnis aus dem Vorjahresmonat. Weiter lesen …

Vergiftet: 60 Prozent des Grundwassers in China sind untrinkbar.

Braun, stinkend, gesundheitsschädlich: Der Jangtsekiang sieht aus und riecht wie eine Kloake. Von früher 143 Fischarten im längsten Fluss Chinas sind heute noch 17 übrig. Die Fischer von Taicang nahe Shanghai ziehen pro Tag 50 bis 100 Kilo Müll und zwei bis drei Kilo Fisch aus dem Wasser - früher war es umgekehrt. 60 Prozent des Grundwassers in China sind bereits untrinkbar. Was sind die Ursachen, wie geht die Bevölkerung mit der schleichenden Vergiftung des Wassers um? Die Antworten gibt es im "Green Seven Report: Save the Water - Der weltweite Kampf ums Wasser" mit Stefan Gödde am Sonntag, 17. Juli 2016, um 19:05 Uhr auf ProSieben. Der Report ist der Abschluss von "Green Seven 2016: Save the Water", das heute ab 19:05 Uhr bei "Galileo" mit Wissenswertem und Erstaunlichem rund um das Lebenselixier des blauen Planeten beginnt. Weiter lesen …

c't Windows 10 - das Kompendium Entscheidungshilfe und praktisches Handbuch

Am 29. Juli endet Microsofts Angebot, kostenlos auf Windows 10 umzusteigen. Viel spricht dafür, es schnell noch anzunehmen, aber auch einiges dagegen. Entscheidungshilfe bietet jetzt das aktuelle c't-Sonderheft Windows 10. Das neue Windows wird im Detail vorgestellt und man erfährt, was beim Ein- oder Umstieg beachtet werden muss. Das 138 Seiten starke Kompendium ist ab sofort für 9,90 Euro im Handel. Weiter lesen …

Pazderski: Es darf keine rechtsfreien Räume in deutschen Großstädten geben

Zu den Gewaltexzessen in Berlin am 10. Juli 2016 erklärt AfD-Vorstandsmitglied Georg Pazderski: "Was rund um die Rigaer Straße geschehen ist, ist ein doppelter Skandal. Zum einen darf es nirgendwo in Deutschland zu einer derartigen Gewaltorgie gegen die Polizei kommen. Dass es linksextremen Verbrechern gelang, mehr als 120 Polizisten zu verletzen, ist niederschmetternd und offenbart die jahrelangen politischen Versäumnisse." Weiter lesen …

Stadt Bielefeld platziert Schuldscheindarlehen über 106,5 Mio. Euro

Die Stadt Bielefeld hat mit der zweiten Platzierung eines Schuldscheins am Kapitalmarkt an ihr erfolgreiches Kapitalmarkt-Debut im Jahr 2014 nahtlos angeknüpft. Sie hat einen Schuldschein in Höhe von 106,5 Mio. Euro emittiert. Die Darlehensaufnahme diente erstmals zur Konzernfinanzierung für eine umfangreiche Übernahmetransaktion durch eine Tochtergesellschaft der Stadt Bielefeld. Weiter lesen …

Greenpeace Energy: Führte Oettinger Geheimgespräche über ungarisches Atomprojekt?

Der Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy fordert EU-Kommissar Günther Oettinger auf, öffentlich dazu Stellung zu nehmen, ob er mutmaßliche Geheimgespräche mit der ungarischen Regierung über den Bau des Atomkraftwerks Paks II geführt hat. Laut Medienberichten sei Oettinger im Mai zu einem inoffiziellen Treffen nach Budapest gereist. Dabei habe der deutsche EU-Kommissar dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán Unterstützung für das umstrittene AKW-Projekt signalisiert. Weiter lesen …

Kinder tappen beim Spielen oft in die Werbefalle

Bereits die jüngsten Smartphone- und Tablet-Nutzer kommen beim Bedienen der Geräte mit problematischen Marketingmaßnahmen in Berührung. Die Hälfte der 25 beliebtesten Spiele-Apps und alle Social-Media-Spiele sowie Advergames, also extra zu Marketing-Zwecken entworfene Spiele, beinhalten irgendeine Form von Werbung oder Product Placement. Zu diesem Ergebnis kommt Giuseppe Veltri von der University of Leicester, der an der von der Europäischen Kommission beauftragten Studie mitgearbeitet hat. Weiter lesen …

Meister-BAföG 2015: 162 000 Geförderte in Deutschland

Die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger von "Meister-BAföG" war 2015 erstmals seit sieben Jahren rückläufig. Im Vergleich zum Vorjahr nahmen 5,7 % (9 800) Geförderte weniger an einer Fortbildungsmaßnahme teil. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erhielten in Deutschland 2015 damit etwa 162 000 Personen "Meister-BAföG"-Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Weiter lesen …

Absatz von Zigaretten im 2. Quartal 2016 rückläufig

Im zweiten Quartal 2016 wurden in Deutschland 15,4 % weniger versteuerte Zigaretten produziert als im zweiten Quartal 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, gingen auch der Absatz von Zigarren und Zigarillos (- 8,3 %) und die Menge des versteuerten Feinschnitts (- 0,4 %) zurück. Dagegen stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal der Absatz von Pfeifentabak deutlich um 50,2 %. Weiter lesen …

Politiker von Koalition und Opposition für Teil-Beobachtung der AfD

Politiker von Union, SPD und Grünen dringen darauf, die AfD zumindest teilweise vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen: "Die AfD ist meines Erachtens eine rechtspopulistische und in Teilen, wenn man manche Äußerung von Spitzenfunktionären sieht, verfassungsfeindliche Partei. Deshalb mag die Beobachtung von einzelnen AfD-Funktionären durch das jeweilige Landesamt für Verfassungsschutz durchaus angezeigt sein", sagte der CSU-Innenpolitiker Stephan Mayer dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Abgasaffäre: VW zahlt Kredite an Europäische Investitionsbank zurück

In der Abgasaffäre hat Volkswagen zwei Kredite der Europäischen Investitionsbank (EIB) vorzeitig zurückgezahlt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte EIB-Chef Werner Hoyer: "Das waren 975 Millionen Euro, die das Unternehmen vorzeitig getilgt hat." Das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (Olaf) ermittelt, ob VW Kredite der Bank - die für die Entwicklung abgasarmer Motoren gedacht waren - zu Unrecht erhalten hat. Dies könnte der Fall sein, wenn die Mittel in die Entwicklung von Motoren mit manipulierter Abgassteuerung geflossen sind. Der Ausgang des Verfahrens ist offen, die Ermittlungen werden nach Olaf-Angaben noch bis mindestens Jahresende dauern. Weiter lesen …

Küken-Tötung: Niedersachsen will trotz Zweifeln in der Wissenschaft nächstes Jahr aussteigen

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) will ungeachtet der Bedenken aus der Wissenschaft das massenhafte Töten männlicher Küken im nächsten Jahr beenden. Meyer sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": Die Landesregierung gehe davon aus, dass die Alternative der Geschlechtsbestimmung im Ei im kommenden Frühjahr zur Verfügung stehe, "und will daher weiterhin spätestens 2017 einen Ausstieg aus dem millionenfachen Kükentöten." Weiter lesen …

Unionsinnenpolitiker Mayer lehnt Beobachtung der AfD ab

Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, lehnt die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz ab. "Die AfD ist eine rechtspopulistische Partei", sagte er der "Berliner Zeitung". "Und es gab von einigen hochstehenden Funktionären durchaus auch schon Aussagen, die den Schluss zulassen, dass sie in Teilen eine verfassungswidrige Partei ist." Weiter lesen …

Pofalla warnt vor Eskalationsspirale zwischen Nato und Russland

Der Leiter des Petersburger Dialogs, Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU), hat vor einer Eskalationsspirale zwischen der Nato und Russland gewarnt. Die Nato reagiere mit einer Truppenaufstockung in Osteuropa auf Russland, darauf wiederum werde der russische Präsident Wladimir Putin reagieren, sagte Pofalla der "Welt". "Wir laufen also Gefahr, in eine Eskalationsspirale zu geraten." Weiter lesen …

Falschfahrerin trotz Fluchtversuch auf der BAB 5 gestoppt

Am Sonntagabend (10.07.), 21.10 Uhr, meldeten zahlreiche Verkehrsteilnehmer über Polizeinotruf eine Falschfahrerin auf der A 67, bzw. im weiteren Verlauf auf der A 5. Die 35-jährige Frau aus Dreieich wendete ihren VW Golf zunächst in einem Baustellenbereich auf der A 67 in Höhe Darmstädter Kreuz und fuhr im Anschluss auf der Südfahrbahn entgegen der Fahrtrichtung zurück in Richtung Norden/ Frankfurt. Es wurden umgehend mehrere Polizeistreifender Polizeiautobahnstation Südhessen und der Polizeihubschrauber entsandt. Weiter lesen …

Orbán fordert Ende der "Idealisierung des europäischen Projekts"

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán fordert ein Ende der "Idealisierung des europäischen Projekts". In einem Beitrag für die Montagsausgabe der F.A.Z. schreibt er, die EU dürfe sich kritischen Fragen nicht weiter entziehen, indem sie Zweiflern den Besuch von Soldatenfriedhöfen empfehle: "Für den Fortbestand der EU reicht die historische Wahrheit nicht aus." Weiter lesen …

Werder Profi Lorenzen mit Gesichtsverletzung im Krankenhaus

Werder-Profi Melvyn Lorenzen ist in der Nacht zum Sonntag Opfer einer Gewalttat geworden. Der Stürmer wurde von unbekannten Tätern vor seinem Haus attackiert und erlitt dabei Gesichtsverletzungen. Der 21-Jährige musste mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht werden, wo er momentan behandelt wird. Die Täter waren vor Eintreffen der Polizei wieder verschwunden. Der Werder-Profi wird Anzeige gegen unbekannt erstatten. Lorenzen, der am Sonntagmorgen mit dem Bundesliga-Team ins Trainingslager nach Neuruppin reisen wollte, kann die Reise nicht antreten. Er wird voraussichtlich drei Wochen im Mannschaftstraining fehlen. Weiter lesen …

Experte warnt vor sozialen Spannungen wegen Robotern und Computern

Der Robotikrecht-Experte Eric Hilgendorf warnt vor sozialen Spannungen durch den Vormarsch von Robotern und Computern in der Arbeitswelt führen. "Wir müssen darüber nachdenken, die Umsätze oder Erträge, die mit Robotern erwirtschaftet werden, höher zu besteuern", sagte der Juraprofessor der Universität Würzburg und Leiter der Forschungsstelle Robotrecht der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Streit um "wahre AfD" in Baden-Württemberg geht weiter

Nach der Spaltung der AfD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg hat Landeschef Jörg Meuthen den Anspruch bekräftigt, mit seiner neu gegründete "Alternative für Baden-Württemberg" die AfD im Südwesten zu vertreten. "Wir sind die deutliche Mehrheit, und der Bundesvorstand hat das bereits in zwei Beschlüssen so bekräftigt", sagte Meuthen zu "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Verkehrsminister kämpft weiter für Pkw-Maut

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) kämpft weiter um die Einführung der Pkw-Maut in Deutschland. "Wir wissen, dass unsere Maut mit dem Europarecht vereinbar ist. Brüssel wird vor dem Europäischen Gerichtshof klar verlieren", sagte Dobrindt der "Bild am Sonntag" und warf der EU-Kommission zugleich eine Ungleichbehandlung der Mitgliedsstaaten vor. Weiter lesen …

Von Einbrechern im Keller eingesperrt

Am frühen Samstagabend (09.07.) wurde in ein Mehrfamilienwohnhaus in der nauheimer Heinrich-Heine-Straße eingebrochen. Die 32-jährige Tochter des Wohnungsinhabers betrat um 18.20 Uhr die Wohnung und entdeckte hier im Erdgeschoss zwei mutmaßliche Einbrecher. Die junge Frau, welche sich in Begleitung einer 39-jährigen Bekannten und drei Kindern im Alter von 3, 5 und 7 Jahren befand forderte die Männer auf, sofort das Haus zu verlassen. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zettel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen