Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. März 2024 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2024

Taliban-Gefangener Dr. Fritz: „Völker sind Gedanken Gottes“

In einem AUF1-Spezial mit Kornelia Kirchweger äußert sich der Wiener Publizist und Weltenbummler Dr. Herbert Fritz (84) ausführlich zu seiner Verhaftung durch die Taliban und seine neunmonatige Gefangenschaft in Afghanistan. Dabei beschreibt er auch die Rolle des offiziellen Österreichs bei seiner Freilassung. Darüber hinaus erzählt er einiges aus seinem packenden Abenteurerleben, das politisch gleichermaßen aufregend war: Seine Teilnahme am Südtiroler Freiheitskampf der 1960iger Jahr bis zu seinen Reisen in den Nahen und Mittleren Osten. Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist Dr. Fritz heilig, der immer ein Humanist und Völkerfreund war. Weiter lesen …

Strom verbindet und löst Hartes und Weiches

Forscher der University of Maryland nutzen sogenannte Elektroadhäsion (EA) zur Verbindung zweier unterschiedlicher Materialien. Der Clou: Diese lassen sich ohne den Einsatz von Gewalt oder anderen Hilfsmitteln bei Bedarf leicht wieder lösen. Ihre Ergebnisse stellen die Forscher in der Zeitschrift "ACS Central Science" der American Chemical Society vor. Weiter lesen …

Basta Berlin (216) – Irrenhaus

Es ist nur noch mit Humor zu ertragen: Während im „Irrenhaus Deutschland“ Omas und Politiker gegen „Rechts“ trommeln, sorgt sich der Bürger vielmehr um Inflation, Zuwanderung und Armut. Doch die Regierung regiert mit voller Absicht an uns vorbei. Es ist nur noch mit Humor zu ertragen: Während im „Irrenhaus Deutschland“ Omas und Politiker gegen „Rechts“ trommeln, sorgt sich der Bürger vielmehr um Inflation, Zuwanderung und Armut. Doch die Regierung regiert mit voller Absicht an uns vorbei… #BastaBerlin! Weiter lesen …

Von Notz für schärferes Vorgehen gegen Soziale Netzwerke wie Tiktok

Der Grünen-Politiker Konstantin von Notz fordert eine härtere Gangart gegen Tiktok und andere soziale Netzwerke. "Der Aufstieg von rechtsextremen Parteien hat in vielen westlichen Ländern mehr mit dem Konsum Sozialer Medien zu tun als mit der Politik von Frau Merkel oder der Ampel", sagte der Fraktionsvize dem "Spiegel". "In den Sozialen Medien wird ein Frontalangriff auf unsere Demokratie orchestriert. Das müssen wir klar benennen und rechtsstaatlich effektiv bekämpfen." Weiter lesen …

FDP kritisiert Absage von Kita-Investitionsprogramm

Gyde Jensen, stellvertretende Vorsitzende der FDP im Bundestag, kritisiert die Absage des bundesweiten Kita-Investitionsprogramms, das im Koalitionsvertrag vereinbart worden war, massiv. "Die Absage mag nachvollziehbare Argumente haben, sie verkennt jedoch die katastrophale Gesamtsituation und ist daher falsch", sagte Jensen dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Taurus: CDU will Krieg

Es ist mittlerweile traurige deutsche Tradition geworden, solange zu wählen, bis das Ergebnis stimmt. So gab es vor wenigen Stunden eine erneute Abstimmung im Bundestag, ob Taurus-Marschflugkörper der Ukraine geliefert werden dürfen. Man will auf Teufel komm raus eine Eskalation. Doch in diesem Fall nicht etwa die Regierung, sondern Merz und seine Union. Weiter lesen …

Sellner: Paris, Belgien, BRD

Das System hat seine Untertanen nicht mehr unter Kontrolle. Sowohl innerpolitisch mehrt sich der Widerstand gegen die Überfremdung der Völker, und auch Entscheidungen im Ukraine-Krieg werden längst nicht mehr mitgetragen. Da jedoch schöne Worte, Wahlversprechen und Mainstreammedien nicht mehr greifen, müssen nun neue Mittel her: auf juristischer Ebene. COMPACT-Kolumnist Martin Sellner zeigt Ihnen, auf welche vielfältige Weise gegen Freiheitskämpfer, Parteien und alternative Medien vorgegangen wird, um das unbequeme Wort zu unterdrücken. Weiter lesen …

Ukrainische Arbeitgeber wollen deutsche Firmen ins Land holen

Angesichts der dramatischen wirtschaftlichen Situation der Ukraine fordert Ruslan Illichov, Generaldirektor des größten ukrainischen Arbeitgeberverbands, Federation of Employers of Ukraine (FEU), mehr Engagement deutscher Firmen in seinem Land. "Wenn wir es nicht schaffen, so viele Arbeitsplätze wie möglich in der Ukraine zu erhalten und zu schaffen, können wir keine Gehälter mehr zahlen und auch die Steuern werden nicht ausreichen, um die Kosten für die Armee zu decken", sagte Illichov "Business Insider". "Menschen, vor allem in den ländlichen Gebieten, werden das Land verlassen oder nie mehr aus den Ländern zurückkehren, in die sie während des Krieges geflohen sind". Weiter lesen …

Achtung beim Online-Kauf: steigende Zahl an Fake-Shops

Zum diesjährigen Weltverbrauchertag dreht sich alles rund ums Online-Shopping. Seit Jahren steigt die Beliebtheit und der Umsatz des Online-Handels. Damit einhergehend erhalten jedoch auch zunehmend mehr Betrüger*innen und Fake-Shops Einzug auf dem Markt. Im Jahr 2023 seien bei den Verbraucherzentralen fast sechsmal so viele Beschwerden zu Fake-Shops eingegangen wie noch 2020. Wie Konsument*innen Fake-Shops erkennen und sich vor Betrugsmaschen schützen, erklärt Trusted Shops. Weiter lesen …

Merz für europäischen Nuklearschirm

CDU-Chef Friedrich Merz spricht sich für Verhandlungen zu einem europäischen Nuklearschirm aus. Der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS) sagte er: "Ich wünsche mir diesen strategischen Dialog in Europa." Zu den entsprechenden Offerten Frankreichs ergänzte Merz: "Ich bedauere sehr, dass die Regierung dieses Gesprächsangebot nicht angenommen hat." Weiter lesen …

Erster Schmetterling des Jahres fliegt wieder: Zitronenfalter läuten den Frühling ein

Wenn die Tage wärmer werden und die Sonne scheint, zeigt sich der erste Schmetterling des Jahres: Der knallgelbe Zitronenfalter (Genopteryx rhamnis) lässt sich mit seinem typischen Flug - mal steigt er hoch, dann lässt er sich fallen - in Parks und Gärten blicken. "Die kräftige Frühlingsfarbe haben dabei nur die Männchen", sagt Alice Kracht, Insektenexpertin bei der Deutschen Wildtier Stiftung, "weibliche Falter haben ein grünlich-weißes Flügelkleid." Die Flügel beider Geschlechter erinnern mit ihren deutlich hervortretenden Adern an Baumblätter. In der Flügelmitte haben Männchen wie Weibchen einen orangefarbenen Fleck. Weiter lesen …

KI-gestützte Roboter helfen Logistik-Branche, Arbeitskräftemangel zu bekämpfen

Die globale Logistikbranche spielt im internationalen Handel eine Schlüsselrolle - das Marktvolumen liegt bei rund 10 % des weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP). Im Zuge einer sprunghaft gestiegenen Nachfrage investierten Logistiker bereits sehr stark in Robotik und Automation: Der Umsatz professioneller Serviceroboter für den Transport von Waren oder Gütern stieg um 44 % (2021-2022). Allerdings droht der akute Fach- und Arbeitskräftemangel das künftige Wachstum der Logistikbranche zu bremsen. Eine neue Generation von KI-gestützten Robotern hilft dabei, diese Herausforderungen zu bewältigen, wie die International Federation of Robotics berichtet. Weiter lesen …

Krah will von deutscher "Volkszugehörigkeit" geprägte Gemeinschaft

Der Spitzenkandidat der AfD für die Europawahl, Maximilian Krah, will eine Gesellschaft, die von einer deutschen "Volkszugehörigkeit" geprägt ist. "Die Gemeinschaft der deutschen Staatsbürger soll durch die deutschen Volkszugehörigen maßgeblich geprägt werden", sagte er der "Welt am Sonntag". "Die Gleichheit vor dem Gesetz für jeden Staatsbürger ist konstituierend für jeden modernen Staat, aber ich möchte, dass das öffentliche Leben in Deutschland maßgeblich durch die deutsche Kultur geprägt ist." Weiter lesen …

Strack-Zimmermann will Straßburg als Parlamentssitz abschaffen

Die FDP-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, will, dass es künftig nur noch einen Europaparlamentssitz gibt. Alle vier Wochen reisten die Abgeordneten des Europaparlaments mit ihren Mitarbeitern von Brüssel ins 400 Kilometer entfernte Straßburg, sagte sie "Ippen-Media". "Dieses Hin und Her kostet viel Geld und ist sehr zeitaufwändig." Weiter lesen …

G7-Länder verdächtigen Iran der Waffenlieferungen an Russland

Die G7-Länder verdächtigen den Iran, Waffenlieferungen an Russland zu planen, oder dies auch schon getan zu haben. "Wir rufen Dritte erneut dazu auf, ihre materielle Unterstützung für Russlands illegalen und durch nichts zu rechtfertigenden Angriffskrieg gegen die Ukraine unverzüglich einzustellen - oder gravierende Folgen zu gewärtigen", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung, die am Freitagabend verbreitet wurde. Weiter lesen …

Journalist Baab: „NATO hat Ukraine-Krieg provoziert“

Im AUF1-Gespräch beschreibt der Journalist Patrik Baab die Ursachen des Ukraine-Krieges. Dabei gibt er der NATO eine Mitschuld. Er führt die vom Westen betriebene Sabotage des im März 2022 in Istanbul ausgehandelten und bereits paraphierten Friedensabkommens zwischen Russland und der Ukraine an. NATO-Ziel sei die militärische und wirtschaftliche Schwächung Russlands sowie dessen politische Destabilisierung. Weiters spricht Baab über den Tiefen Staat. Weiter lesen …

SPD schlägt Zehn-Punkte-Programm gegen Wirtschaftsschwäche vor

Die SPD will mit einem Zehn-Punkte-Programm die Wirtschaftsschwäche überwinden. "Für den Wandel hin zu einem nachhaltigen Wachstumsmodell braucht es grundlegende Weichenstellungen", heißt es einer Beschlussvorlage mit dem Titel "Eine starke Wirtschaft für alle - Eckpunkte einer sozialdemokratischen Angebotspolitik", über die der SPD-Parteivorstand am Samstag beraten will und über die das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Wissing drängt deutsche Hersteller zu "erschwinglichen" E-Autos Verkehrsminister: Dürfen nicht auf Billig-Stromer aus China setzen

Angesichts der eingebrochenen Verkaufszahlen von E-Autos hat Verkehrsminister Volker Wissing die Hersteller zur Produktion "erschwinglicher" E-Fahrzeuge gedrängt: "Die deutschen und europäischen Autobauer müssen schnell Elektroautos in Europa herstellen, die sich auch Normalverdiener leisten können", sagte der FDP-Politiker im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Das ist nicht Aufgabe des Staates, sondern ureigene Aufgabe der Unternehmen." Weiter lesen …

Kriegsfall: Stark-Watzinger will Zivilschutzübungen an Schulen

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) sieht die Schulen in der Verantwortung, junge Menschen auf den Kriegsfall vorzubereiten. "Die Gesellschaft muss sich insgesamt gut auf Krisen vorbereiten - von einer Pandemie über Naturkatastrophen bis zum Krieg", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Zivilschutz ist immens wichtig, er gehört auch in die Schulen. Ziel muss sein, unsere Widerstandsfähigkeit zu stärken." In anderen Ländern wie Großbritannien gehe man viel natürlicher mit dem Thema um. Weiter lesen …

AfD-Abgeordneter will Mitarbeitern Bewaffnung ermöglichen

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Seitz will Beschäftigten von Fraktion und Abgeordneten zur Selbstverteidigung Waffen auf dem Arbeitsweg ermöglichen. Die "Verteidigungsbewaffnung auf dem Arbeitsweg" sei in einem "failed state" wie der Bundeshauptstadt Berlin "jedem anzuraten", "der sich anders als Abgeordnete ungeschützt im öffentlichen Raum oder dem ÖPNV bewegt", sagte Seitz der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Lindner kündigt Steuersenkung zum Abbau der kalten Progression an

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat im Zuge der gerade begonnenen Haushaltsberatungen weitere Steuererleichterungen in Aussicht gestellt und eine Nullrunde beim Bürgergeld vorausgesagt. "Für die Jahre 2025 und 2026 stehen weitere Anpassungen des Steuertarifs an, um die kalte Progression zu beseitigen", sagte Lindner der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). "Wir dürfen nicht nur Sozialleistungen an die Preisentwicklung anpassen. Wir müssen auch den Steuertarif anpassen - damit nicht diejenigen, die alles bezahlen, immer stärker belastet werden." Weiter lesen …

Scholz beklagt "mühsamen Prozess" bei Bürokratieabbau

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sieht im Bürokratieabbau ein zähes Unterfangen. Man trage die Bürokratie "Schicht für Schicht" ab, sagte Scholz in einem Video, das am Samstagvormittag auf den Kanälen der Bundesregierung veröffentlicht werden soll. "Das ist ein mühsamer Prozess. Denn über Jahrzehnte hinweg ist da viel zusammengekommen an Regeln und Verordnungen", so Scholz. Weiter lesen …

Geywitz: Mittel für klimafreundlichen Neubau 2024 nicht ausreichend

Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) rechnet damit, dass die Mittel für das KfW-Programm "Klimafreundlicher Neubau" (KFN) schnell aufgebraucht sein werden. "Ich gehe in der Tat davon aus, dass das Geld für das laufende Programm KFN, so wie es jetzt nachgefragt wird, nicht bis zum Ende des Jahres reichen wird", sagte Geywitz der "Welt am Sonntag". Ob das Programm wie schon im vergangenen Jahr, noch einmal aufgestockt werden kann, sei vor dem Hintergrund der anstehenden Haushaltsplanung unsicher. Weiter lesen …

Ex-Oberstleutnant zu Ukraine-Krieg: „Wieso sich in Stellvertreterkrieg verheizen?“

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron schloss kürzlich den Einsatz französischer Truppen in der Ukraine nicht mehr aus. Doch wieso sollten sich Truppen in einem Stellvertreterkrieg verheizen lassen – während sogar die USA ihr Interesse verlieren? Das sagt Oberstleutnant im Generalstab der Schweizer Armee außer Dienst und ehemaliger militärischer Sonderberater des OSZE-Generalsekretärs, Ralph Bosshard. Er hält Macrons Vorschlag für „unausgereift“. Die NATO-Streitkräfte hätten ihr militärisches Potenzial zuletzt abgebaut. Die Bewaffnung weiterer europäischer Staaten mit Atomwaffen hält Bosshard für unverantwortlich. Weiter lesen …

Abgeordnete Dr. Bergner: „EU-Agrarpolitik ist Vernichtungsfeldzug gegen Thüringer Bauern“

Die Thüringer Landtagsabgeordnete Dr. Ute Bergner (Bürger für Thüringen) nimmt im AUF1-Gespräch zur Lage der Landwirte in ihrem Bundesland Stellung. Dabei kritisiert sie zum einen die Regulierungswut in der Landwirtschaft, die in einem Kontrollwahn gipfele. Zum anderen machen ihr die niedrigen Marktpreise bei Agrarprodukten Sorge. Das Problem sei, dass die Preise nicht von den Bauern, sondern von den großen Handelsketten bestimmt würden. Und sie gab zu bedenken, dass ein Bauersterben die Versorgungslage gefährde und so jeden treffe. Weiter lesen …

Nach Schlumpf-Video: Polizei stürmt Schule

Unsere Jugend wacht auf: Eine Schülerin äußert sich patriotisch auf Tiktok, benutzt das Wort Heimat und ihr Rektor verständigt die Polizei, welche sie noch während des Unterrichts aus dem Klassenzimmer abführt. Sie denken die Geschichte ist frei erfunden? In Ribnitz wurde dies für eine 16-Jährige bittere Realität. Was ist das für ein Schulleiter, der seine Schüler anprangert? Weiter lesen …

Ex-Oberstleutnant zu Ukraine-Krieg: „Wieso sich in Stellvertreterkrieg verheizen?“

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron schloss kürzlich den Einsatz französischer Truppen in der Ukraine nicht mehr aus. Doch wieso sollten sich Truppen in einem Stellvertreterkrieg verheizen lassen – während sogar die USA ihr Interesse verlieren? Das sagt Oberstleutnant im Generalstab der Schweizer Armee außer Dienst und ehemaliger militärischer Sonderberater des OSZE-Generalsekretärs, Ralph Bosshard. Er hält Macrons Vorschlag für „unausgereift“. Die NATO-Streitkräfte hätten ihr militärisches Potenzial zuletzt abgebaut. Weiter lesen …

Thüringen: Bauern-Protest bei Agrarminister-Konferenz in Erfurt

Von den System-Medien werden die Proteste deutscher Bauern weitgehend ignoriert. Doch die Landwirte sind weiterhin auf der Straße. In dieser Woche vor allem in Erfurt. Denn in der Landeshauptstadt von Thüringen tagen die Agrarminister der Länder. Und offenbar können die Ressortchefs die Wut auf den Straßen nicht mehr ignorieren. So äußerte Thüringens rot-rot-grüne Regierung „Verständnis“ und forderte einen Bürokratieabbau. Das Bundeslandwirtschaftsministerium will das geplante Anbauverbot auf vier Prozent der Felder bis Jahresende aufschieben. Weiter lesen …

3.Liga live bei MagentaSport: Mannheim verkürzt den Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz - Bielefeld versiebt reihenweise Chancen

Große Erleichterung im Waldhof! Mannheim siegt 1:0 im Kampfspiel gegen Arminia Bielefeld, bleibt aber auf einem Abstiegsplatz mit 31 Punkten. Die Arminia (33 Punkte) verliert nach 2 Lattentreffern, guten Chancen und einem angeblichen Foulspiel vor dem Siegtreffer durch Mannheims Abifade. Terrence Boyd hatte Christopher Langer zuvor im Laufduell am Hals erwischt. "Ich spüre einen Schlag am Kehlkopf, ich habe 500 Hustenanfälle bekommen. Ein Schlag am Kehlkopf ist nicht ganz so toll - auch nicht von Terence Boyd", schildert Bielefelds Langer die Situation. Arminia-Trainer Mitch Kniat weiß nicht, "wie man das Spiel verlieren konnte". Weiter lesen …

Neue Lehrer gesucht: Sachsen-Anhalt gibt 1,2 Millionen Euro für Personalrekrutierung aus

Sachsen-Anhalt hat in den vergangenen drei Jahren 1,2 Millionen Euro an Personalagenturen gezahlt, um für das Land neue Lehrkräfte rekrutieren zu lassen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung mit Verweis auf Daten des Landesbildungsministeriums. Demnach stellte das Land mithilfe der Agenturen 110 Lehrer ein - 38 davon haben den Landesdienst allerdings schon wieder verlassen, so das Ministerium. Rein rechnerisch zahlte Sachsen-Anhalt im Durchschnitt 10.600 Euro für jeden vermittelten Lehrer. Weiter lesen …

Steinmeier fordert mehr Mut und Tatkraft: Bundespräsident im Exklusivinterview mit dem Westfalen-Blatt: "Krise ist kein Schicksal"

Mit einem eindringlichen Appell hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier seine Landsleute zu mehr Mut, Zuversicht und Tatkraft aufgefordert. Zum Abschluss seines dreitägigen "Ortszeit"-Besuches in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) sagte das Staatsoberhaupt dem WESTFALEN-BLATT im Exklusivinterview: "Wirtschaftlich gesehen sind die jetzt prognostizierten 0,2 Prozent Wachstum sicherlich kein Grund zum Jubeln. Ich reihe mich dennoch nicht ein in den Chor derjenigen, die unser Land in den Abgrund reden. Meine Erfahrung aus vielen Jahren Politik ist, dass Pessimismus lähmt. Und dass Krise kein Schicksal ist." Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Eltern am Anschlag - Ein Kommentar von Laura Himmelreich über die Belastung von berufstätigen Eltern

Diese Woche sagte Wirtschaftsminister Robert Habeck, es werde "zu viel für immer weniger Arbeit gestreikt". Finanzminister Christian Lindner forderte schon vor einiger Zeit, die Deutschen sollten wieder "mehr Überstunden" machen, "um unseren Wohlstand zu sichern". Und gleichzeitig sehen wir bereits heute: 62 Prozent aller Eltern mit minderjährigen Kindern fühlen sich gestresst. Fast 70 Prozent aller Väter und Mütter bezeichnen sich als teils ausgebrannt. Weiter lesen …

Rechtsanwalt Kruse: „Die Bürger müssen ihre Politiker unter Druck setzen“

Im AUF1-Interview äußert sich der Schweizer Rechtsanwalt Philipp Kruse zur Möglichkeit der Abwendung der Umsetzung des WHO-Pandemievertrags und der Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften. Derzeit gebe es keinen finalen Wortlaut der beiden Vertragswerke , über die im kommenden Mai abgestimmt werden soll. Er empfiehlt, Druck auf die Politiker auszuüben, um die beiden Verträge zu verhindern. Laut Kruse sollen damit wesentliche Grundelemente der Verfassungen ausgehebelt werden. Der WHO-Generalsekretär Tedros könnte dann aus freien Stücken verbindliche Anordnungen treffen. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pensum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen