Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. März 2024 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2024

Bericht: Bundeswehr soll bei Gaza-Luftbrücke mitmachen

Die Bundesregierung bereitet offenbar eine Beteiligung der Bundeswehr beim Abwurf von Hilfsgütern für den Gazastreifen aus der Luft vor. Bereits seit einigen Tagen laufen konkrete Gespräche zwischen dem Auswärtigen Amt und dem Verteidigungsministerium darüber, die Luftwaffe mit solchen Flügen zur Notversorgung der Zivilbevölkerung in dem Gebiet zu beauftragen, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

300 Vermisste in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalts Polizeidienststellen werden rechnerisch jeden Tag sechs Menschen als vermisst gemeldet. Das ergibt sich aus Daten des Landes- und des Bundeskriminalamtes, die die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Wochenendausgabe) erfragt hat. Demnach bearbeitete die Landespolizei im vergangenen Jahr 2.319 Vermisstenfälle, von denen 2.228 bis zum Jahresende zu den Akten gelegt werden konnten: Die betreffenden Personen kehrten von selbst an ihren Wohnort zurück oder wurden gefunden. Weiter lesen …

Cannabis-Legalisierung: Bis zu 7.500 Prüffälle für Haftentlassung

Die Bundesregierung rechnet damit, dass durch die Cannabis-Legalisierung am 1. April maximal 7.500 inhaftierte Straftäter auf eine mögliche Amnestie hin überprüft werden müssen. Das geht aus einem Schreiben von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) hervor, das an diesem Freitag an die Fraktionen und die Gesundheitsminister der Länder ging und über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Weiter lesen …

Tierschutznovelle: CSU-Fraktion kritisiert praxisfremde Verbote des Bundes

Um auch künftig eine praxisgerechte Nutztierhaltung in Bayern zu ermöglichen, fordert die CSU-Fraktion im Landtag die Bundesregierung auf, Anpassungen an dem vorliegenden Referentenentwurf des Bundeslandwirtschaftsministeriums zur Änderung des Tierschutzgesetzes vorzunehmen. Die Landtagsfraktion spricht sich unter anderem gegen ein generelles Verbot der Anbindehaltung von Milchkühen aus und verlangt bei der Novellierung des Tierschutzgesetzes den ohnehin stattfindenden Umstieg auf Kombinationshaltung oder Laufstallhaltung zu berücksichtigen. Nach dem Willen der Fraktion braucht es neben rechtssicheren Rahmenbedingungen auch angemessene Übergangsfristen, um einen drohenden Strukturbruch insbesondere zum Nachteil kleinerer bäuerlicher Familienbetriebe abzuwenden. Weiter lesen …

Demokratie? Ein schrecklich schlechter Witz!

Da nimmt man EINMAL ein paar linke Terroristen hops, schon kommen die nächsten Vulkanausbrüche bei Tesla und zeitgleich streiken, wie sollte es anders sein, mal wieder die Lokführer. Da ist viel geschehen in unserer Bananenrepublik – und alles im Namen des Volkes? Freddy führt Sie einmal durch dieses Chaos. Weiter lesen …

Die Akte Ursula von der Leyen – EU-Kommissionspräsidentin

Ursula von der Leyen wurde heute von der europäischen Parteienfamilie EVP offiziell zur Spitzenkandidatin für die im Sommer anstehende Europawahl gekürt. Der Posten des EU-Kommissionspräsidenten muss nach den Europawahlen im Juni neu besetzt werden. Die Chancen stehen gut, dass von der Leyen im Amt bleiben kann. Was erwartet Europa, wenn sie erneut EU-Kommissionspräsidentin wird? Die Akte von der Leyen, die im Sommer 2022 ausgestrahlt wurde, gibt einen Einblick in ihre Vergangenheit und skandalträchtige Ereignisse ihrer letzten Amtszeit. Weiter lesen …

Bruce Dickinson rockt Album-Charts - Kontra K klettert auf zwei

An der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts tut sich was: Mit Iron Maiden stand Bruce Dickinson schon mehrfach ganz oben, nun debütiert er solo mit "The Mandrake Project" aus dem Stand auf Platz eins. Direkt dahinter der deutsche Rapper Kontra K, der sich um vier Ränge verbessert und jetzt auf Platz zwei landet, sein Album heißt "Die Hoffnung klaut mir niemand". Weiter lesen …

Wirtschaftsweiser drängt auf milliardenschweres Wohnungsbauprogramm

Angesichts der schlechten Wirtschaftslage hat sich der frühere "Wirtschaftsweise" Peter Bofinger für ein milliardenschweres Wohnungsbauprogramm ausgesprochen. "Der Höhepunkt der Globalisierung liegt hinter uns, wir können uns nicht mehr allein auf unsere Exportstärke verlassen, sondern müssen mehr von innen heraus wachsen", sagte Bofinger dem Nachrichtenportal "T-Online" am Freitag am Rande des "Unternehmertags" am Tegernsee. Weiter lesen …

Deutschland beteiligt sich an Seekorridor für Gaza-Hilfslieferungen

Deutschland und die Europäische Union beteiligen sich an der Errichtung eines Seekorridors für Hilfslieferungen nach Gaza. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung der EU-Kommission, Zyperns, der Vereinigten Arabischen Emirate, der USA und Großbritanniens vom Freitag hervor. Man wolle auf der "Amalthea"-Initiative Zyperns aufbauen, wonach die Schiffslieferungen in Zypern gesammelt, verwaltet und losgeschickt werden. Weiter lesen …

CDU gründet Migranten-Netzwerk

Die CDU will sich stärker um Menschen mit Zuwanderungsgeschichte kümmern und gründet deshalb ein Migrantennetzwerk. An der Spitze der informellen Organisation wird die Kölner Bundestagsabgeordnete und Verteidigungspolitikerin Serap Güler stehen, die früher als Staatssekretärin in Nordrhein-Westfalen für Integration zuständig war, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Faeser setzt auf Früherkennung gegen russische Desinformation

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will mit einer neuen "Früherkennungseinheit" russische Einflusskampagnen früher erkennen können als bisher. Einem "Spiegel"-Bericht zufolge sucht die Regierung derzeit Analysten, die Desinformationsoperationen in den sozialen Netzwerken bereits im Anfangsstadium aufspüren können. Dabei soll auch Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommen. Weiter lesen …

EIB soll künftig auch Rüstungsprojekte finanzieren

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) will, dass die Europäische Investitionsbank (EIB) künftig auch in Rüstungsprojekte investiert - und erhält Unterstützung von Grünen und SPD. "So bitter es ist: Europa muss aufgrund der russischen Aggression deutlich mehr bei Rüstung und Verteidigung unternehmen", sagte die Grünen-Wirtschaftspolitikerin Katharina Beck. Weiter lesen …

Mercedes-Betriebsrat will späteres Verbrenner-Aus

Wegen der schwachen Nachfrage nach E-Autos spricht sich der Betriebsrat von Mercedes-Benz dafür aus, den Verbrennerausstieg zu verschieben. Zurzeit sei Mercedes noch in der Lage je nach Marktsituation entweder mehr Verbrenner oder mehr E-Autos zu produzieren, sagte Michael Häberle, Betriebsratschef des Werks in Stuttgart-Untertürkheim und Mitglied des Aufsichtsrats, dem "Spiegel". Weiter lesen …

SSW: So geht gutes Haushalten - auch in Krisenzeiten!

Die SSW-Landtagsfraktion hat gestern im Finanzausschuss ihre Anträge zum Landeshaushalt 2024 vorgestellt. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende Lars Harms: "Die anhaltende Inflation und die Turbulenzen auf dem Energiemarkt drohen weite Teile des Landes lahm zu legen. Viele Menschen, aber auch Vereine und Verbände stehen mit dem Rücken zur Wand, wissen nicht, wie es weiter gehen soll." Weiter lesen …

AfD: Die Ampel will um die Renten pokern: Das kann nur schief gehen!

Minijob, Flaschensammeln oder schlichtweg hungern – und das selbst nach über 40 Jahren Berufstätigkeit: Schon jetzt reicht bei vielen die Rente nicht mehr zum Leben. Wie wird es erst, wenn die geburtenstarken Jahrgänge nicht mehr in Lohn und Brot stehen? Und wenn noch mehr Unternehmen aufgrund der desaströsen Ampelpolitik in Insolvenz oder ins Ausland gegangen sind? Wer soll die Altersversorgung erwirtschaften? Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Weidel vs Le Pen: Zerbricht das Bündnis?

Was sollen jetzt diese Faxen? Die gesamte politische Rechte Europas und selbst Teile der bürgerlichen Mitte haben erkannt, dass Remigration das Gebot der Stunde ist. Doch ausgerechnet die mächtige Marine Le Pen scheint damit Probleme zu haben und traf sich mit Alice Weidel unter „vier Augen“. Ist das das vorzeitige Ende einer vielversprechenden Beziehung, welche noch nicht einmal richtig begonnen hat? Weiter lesen …

Sigmar Gabriel (SPD) zieht neue Schulden für höhere Militärausgaben in Betracht: "Einen Tod müssen wir sterben"

Der Vorsitzende der Atlantik-Brücke und frühere Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) spricht sich beim Fernsehsender phoenix für einen höheren Etat für die Bundeswehr aus. "Ich glaube nicht, dass die zwei Prozent ausreichen, die wir vom Bruttoinlandsprodukt in die Verteidigungsfähigkeit stecken werden", so der SPD-Politiker. Dabei schließt er auch höhere Schulden nicht aus. Weiter lesen …

Schriftstellerin Sibel Schick kritisiert Alice Schwarzer

Die feministische Autorin Sibel Schick kritisiert "Emma"-Gründerin Alice Schwarzer. "Ich weiß nicht, was Alice Schwarzer geleistet hat", sagte sie dem Nachrichtenportal Watson. Sie ergänzte: "Alice Schwarzer hat einen Kult-Status von deutschen Medien erhalten. Sie wurde als Feministin sogar von Medien empfangen, die eigentlich anti-feministisch sind." Weiter lesen …

VfB Stuttgart verlängert mit Sebastian Hoeneß

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat vorzeitig mit Cheftrainer Sebastian Hoeneß verlängert. Der ursprünglich bis 2025 datierte Vertrag werde bis zum 30. Juni 2027 ausgeweitet, teilte der Verein am Freitag mit. Auch Co-Trainer David Krecidlo band sich demnach für diesen Zeitraum an den Club. "Wir haben es gemeinsam geschafft, den VfB auf einen guten Weg zu führen. Unser Ziel muss sein, diesen Weg nachhaltig zu beschreiten, um den VfB wieder dauerhaft in der oberen Tabellenhälfte zu etablieren", ließ sich Hoeneß zitieren. Weiter lesen …

KfW Research: Ein Viertel aller Führungspositionen im Mittelstand weiblich besetzt

Ein Viertel aller Führungspositionen in mittelständischen Unternehmen sind gegenwärtig von Frauen besetzt (26 %). Das legt eine aktuelle Sonderauswertung des KfW-Mittelstandspanels zum Internationalen Frauentag nahe. Gemessen am Frauenanteil an allen Erwerbstätigen (47 %) sind Frauen bei Führungspositionen in Mittelstand damit unterrepräsentiert. Weiterhin gibt es einen starken Zusammenhang zwischen einer Frau an der Unternehmensspitze und der weiblichen Führungsquote im Unternehmen. Unternehmen unter weiblicher Leitung weisen einen fünfmal höheren Anteil an weiblichen Führungskräften auf, im Vergleich zu männergeführten Unternehmen (77 vs. 16 % im Durchschnitt). Weiter lesen …

Lkw-Maut-Fahrleistungsindex im Februar 2024: +1,5 % zum Vormonat

Die Fahrleistung mautpflichtiger Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen ist im Februar 2024 gegenüber Januar 2024 kalender- und saisonbereinigt um 1,5 % gestiegen. Wie das Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) und das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilen, lag der kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistungsindex 0,8 % unter dem Niveau des Vorjahresmonats Februar 2023. Weiter lesen …

Produktion im Januar 2024: +1,0 % zum Vormonat - Produktion in den energieintensiven Industriezweigen um 2,8 % gestiegen

Die reale (preisbereinigte) Produktion im Produzierenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Januar 2024 gegenüber Dezember 2023 saison- und kalenderbereinigt um 1,0 % gestiegen. Im weniger volatilen Dreimonatsvergleich war die Produktion von November 2023 bis Januar 2024 um 1,5 % niedriger als in den drei Monaten zuvor. Im Dezember 2023 sank die Produktion gegenüber November 2023 nach Revision der vorläufigen Ergebnisse um 2,0 % (vorläufiger Wert: -1,6 %). Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat Januar 2023 war die Produktion kalenderbereinigt 5,5 % niedriger. Weiter lesen …

Erzeugerpreise Januar 2024: -4,4 % gegenüber Januar 2023

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Januar 2024 um 4,4 % niedriger als im Januar 2023. Dabei handelt es sich um das erste Ergebnis nach der Umstellung des Erzeugerpreisindex gewerblicher Produkte auf das neue Basisjahr 2021. Im Dezember 2023 hatte die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahresmonat auf Basis 2021 bei -5,1 % gelegen (auf Basis 2015: -8,6 %). Hauptgrund für die Differenz der neuen Veränderungsraten gegenüber denen auf Basis 2015 sind die im neuen Wägungsschema veränderten Wägungsanteile innerhalb des Bereichs Energie. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Erzeugerpreise im Januar 2024 gegenüber dem Vormonat Dezember 2023 um 0,2 %. Weiter lesen …

7 % mehr Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Jahr 2022

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung in Deutschland haben im Jahr 2022 einen neuen Höchststand erreicht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Berechnungen mitteilt, stiegen diese gegenüber dem Vorjahr um 7 % auf 121,4 Milliarden Euro. Damit setzte sich der langjährige Trend steigender Ausgaben für Forschung und Entwicklung fort. Unterbrochen wurde die Entwicklung lediglich im Corona-Jahr 2020, als die Ausgaben gegenüber 2019 um 3,4 Milliarden Euro oder 3 % auf 106,6 Milliarden Euro gesunken waren. In diese Zahlen fließen die gesamten Ausgaben für Forschung und Entwicklung in der Wirtschaft, an Hochschulen und außeruniversitären Einrichtungen ein. Weiter lesen …

SPD sieht keine Bundestagsmehrheit für Taurus-Lieferung

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert rechnet nicht mit einer Bundestagsmehrheit für die Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine. In der ZDF-Sendung "Maybrit Illner" sagte Kühnert am Donnerstagabend, er glaube nicht, dass ein für nächste Woche angekündigter entsprechender Antrag der Union mit Stimmen aus den Koalitionsparteien SPD, Grüne und FDP angenommen werde. Weiter lesen …

Wirbel um Gehalt für seine Büroleiterin: Niedersachsens Ministerpräsident räumt Fehler ein

In der Debatte um eine höhere Bezahlung seiner Büroleiterin hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil Fehler eingeräumt. "Wir haben uns die Sache durch den Ablauf wahrscheinlich selber schwer gemacht. Wir hätten zunächst die Änderung der früheren Verwaltungspraxis in aller Ruhe vornehmen sollen, vielleicht zunächst auch den einen oder anderen Fall aus anderen Häusern von der Neuregelung profitieren lassen sollen und dann erst die Büroleiterin des Ministerpräsidenten. Weiter lesen …

Hape Kerkeling sammelt massenhaft Katzenfotos von Fans: "Einer muss es ja machen" - Entertainer teilt Gottschalks Sorge vor dem Shitstorm nicht

Hape Kerkeling (59), Entertainer, bekommt auch drei Jahre nach seinem Katzenbuch immer noch zahlreiche Leserbriefe mit Haustieranekdoten: "Bilder bekomme ich auch, und nicht wenige", sagte Kerkeling der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Am Anfang dachte ich: Das nervt jetzt bestimmt, wenn mir alle ihre Katzenfotos schicken. Nein, tut es nicht. Wir sammeln alle und staunen, was Katzen so alles können." Weiter lesen …

Philologenverband fordert bei Digitalisierung an Schulen nachhaltige Beschaffung und Finanzierung

Vor dem Treffen der Kultusminister in der nächsten Woche fordert der Deutsche Philologenverband eine nachhaltigere Beschaffung und Finanzierung mit Blick auf Digitalisierung. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte die Vorsitzende des Verbandes, Susanne Lin-Klitzing: "Die Beschaffung von Technik war bislang nicht nachhaltig. Das ist einer der Fehler des Digitalpakts eins. Ich plädiere dennoch für einen Digitalpakt zwei und auch für eine überbrückende Finanzierung zwischen diesen beiden Paketen." Weiter lesen …

Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes nennt Barrieren in Schulgebäuden "unerträglich"

Der Deutsche Philologenverband plädiert für mehr Barrierefreiheit an Schulen. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte die Vorsitzende des Verbandes, Susanne Lin-Klitzing: "Ich finde es unerträglich, dass Menschen im Rollstuhl im Jahre 2024 immer noch nicht selbstverständlich alle Wege in einem Schulgebäude zurücklegen können." Um das zu ändern, sprach sich Lin-Klitzing dafür aus, Schulbau in die Verantwortung des Bundes zu übertragen. Derzeit sind die Kommunen dafür zuständig. Weiter lesen …

Angst vor Spionage: Rufe nach harter Linie gegen Huawei

Nach der Taurus-Abhör-Affäre fordern führende Ampelpolitiker und die Union ein entschlossenes Vorgehen gegen Huawei-Technik im neuesten Mobilfunkstandard 5G. "Mit zunehmenden Cyberattacken sehen wir, wie zentral eine sichere digitale Infrastruktur ist", sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, Franziska Brantner (Grüne), der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

FDP-Fraktionschef fordert schnelleren Ausbau der Ganztagsbetreuung: Christian Dürr will Erwerbsbeteiligung von Frauen steigern

Zum Weltfrauentag fordert FDP-Fraktionschef Christian Dürr die Bundesländer auf, den Ausbau von Kitas und der Ganztagsbetreuung an Grundschulen zu beschleunigen. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Dürr: "Ich appelliere an die Bundesländer, beim Ausbau der Kitas und der Ganztagsbetreuung an Grundschulen Tempo zu machen. Es kann doch nicht sein, dass Frauen nicht arbeiten können, weil sie keine Kinderbetreuung bekommen. Der Bund hat viel getan, aber ich sehe auch die Länder in der Pflicht." Weiter lesen …

Fricke drängt auf Kürzungen im Haushalt 2025

FDP-Chefhaushälter Otto Fricke hat die Ministerien sowie die Bürger auf Kürzungen im Bundeshaushalt 2025 eingestimmt. "Ohne die Bereitschaft zum Verzicht seitens aller Ministerien können weder der Haushalt 2025 noch die Finanzplanung bis 2028 erfolgreich sein", sagte Fricke der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

EuroLeague: Der FC Bayern enttäuscht gegen Anadolu Istanbul, verliert deutlich mit 86:109

Der FC Bayern enttäuscht gegen Anadolu Istanbul, verliert deutlich mit 86:109. Ein herber Rückschlag für die Bayern, die sich auf dem Weg in die Play-ins keine Fehler erlauben dürfen. Besonders die Defensive der Bayern kommt nicht wirklich zur Geltung, alleine im 3. Viertel kassiert der FCB 35 Punkte. "Für mich liegt das nicht an Misskommunikation. Wir waren von Beginn an nicht bereit. Istanbul hat uns gezeigt, dass sie ein sehr gutes Team sind", kritisiert Trainer Pablo Laso. Weiter lesen …

Namibia Update

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Auf vielfachen Wunsch schiebe ich mal wieder etwas Boulevard ein, vielleicht lenkt es von dieser unbeschreiblichen Politik ab, der man so hilflos gegenübersteht. Aber erwartet nichts Spektakuläres. Denn auch wenn ihr es nicht glaubt, es gibt überall ähnliche Menschentypen, überall ähnliche Probleme und überall die gleichen Geschichten. Nur dass sich das Verhältnis untereinander verschiebt. Das Einzige, was sich stark von Deutschland unterscheidet ist das Wetter. Deshalb fangen wir damit mal an." Weiter lesen …

Auf Krieg einstellen!

Wolfgang Effenberger schrieb den folgenden Kommentar: "Die Protagonisten des Krieges handeln richtungsweisend: Auf Krieg einstellen! Am Abend des 26. Februar 2024 haben in Paris auf einer Hilfskonferenz für die Ukraine mehr als 20 Staats- und Regierungschefs beschlossen, schnell und effektiv Hilfe für das von Russland angegriffene Land zu leisten. Unter den politischen Repräsentanten war auch Bundeskanzler Olaf Scholz. Es gab zwar keine Einigkeit unter den Konferenzteilnehmern (den Einsatz von NATO-Bodentruppen in der Ukraine betreffend), aber im künftigen Kriegsverlauf könne nichts gänzlich ausgeschlossen werden, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron: “Wir werden alles tun, was nötig ist, damit Russland diesen Krieg nicht gewinnen kann.“(1)" Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bekam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen