Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. März 2024 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2024

Christina Baum: Ausländisches Personal wird das deutsche Gesundheitswesen nicht retten

Der Hauptgeschäftsführer der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, Jürgen Hoffart, warnte vor wachsenden Problemen durch schlechte Deutschkenntnisse ausländischer Ärzte. Er wies unter anderem darauf hin, dass es immer wieder zu lebensgefährlichen Missverständnissen komme. So würden die Begriffe Brustschmerz und Bauchschmerz verwechselt, woraufhin der Arzt den Bauch anschaue und den Herzinfarkt übersehe. Laut Statistik der Bundesärztekammer gab es zum Stichtag 31. Dezember 2023 63.763 Mediziner ohne deutschen Pass. Damit hat sich die Zahl seit 2013 (rund 30.000) mehr als verdoppelt. Häufigste Herkunftsländer sind Syrien und Rumänien. Weiter lesen …

NATO-Übung: Plant Polen einen Angriffskrieg?

Am heutigen Montag überquerten Soldaten aus zehn NATO-Ländern den längsten Fluss Polens. Die Überquerung ist Teil der NATO-Übung „Dragon 24“ – einem Großmanöver, welches der Abschreckung Russlands dienen soll. Während 20.000 Soldaten aus zehn verschiedenen Ländern beteiligt sein sollen, probt das britische Militär mit 600 Fahrzeugen eine möglichst schnelle Verlegung seiner Truppen von England an die NATO-Ostflanke nach Polen. Weiter lesen …

Vermisstensuche Kassel: Wo ist die 14-jährige Elif S. ?

Die Polizei sucht nach der 14-jährigen Elif S. aus Kassel (siehe Foto) und bittet dabei um Hinweise. Das Mädchen wurde am vergangenen Donnerstag von einem besorgten Angehörigen bei der Polizei vermisst gemeldet, da sie zuvor nicht wie verabredet nach Hause zurückgekehrt war und auch die Schule nicht besucht hatte. Die bisherigen Ermittlungen der Beamten des Kommissariats 36 der Kasseler Kripo (Haus des Jugendrechts) im persönlichen Umfeld der 14-Jährigen führten leider noch nicht zum Auffinden der Vermissten. Daher bittet die Polizei die Bevölkerung nun um Mithilfe. Elif S. könnte sich in Kassel oder Offenbach aufhalten. Weiter lesen …

Heppenheim Viernheim: Vermisstenfahndung nach 46-jähriger Frau

Seit dem 19. Februar wird die 46 Jahre alte Frau Hani Mohamed Ali vermisst. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnten bislang keine Hinweise zum Aufenthaltsort der Frau aus Viernheim erlangt werden, weshalb das Kommissariat 10 nun auf wichtige Informationen aus der Bevölkerung hofft. Letztmalig wurde sie am Montag, den 19. Februar, von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer Klinik in Heppenheim gesehen, die sie aus eigener Veranlassung verlassen hatte. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Weiter lesen …

Erkrath: Weiterer Autodiebstahl: Porsche Oldtimer entwendet

Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann bereits berichtete, ist am Montagmorgen (4. März 2024) vom Parkplatz der S-Bahn-Station in Erkrath-Hochdahl ein VW Golf entwendet worden. Nur kurze Zeit später wurde der Polizei dann ein weiterer Fahrzeugdiebstahl gemeldet: Demnach hatte um kurz nach 9 Uhr morgens der Halter eines braunen Porsche Targa Carrera festgestellt, dass sein Oldtimer (Baujahr 1980) aus einer Tiefgarage an der Leibnizstraße entwendet worden war. Weiter lesen …

Illegale Entsorgung von Feuerlöschern - Polizei sucht Zeugen

Im vergangenen Monat wurden viermal im Kreis Herzogtum-Lauenburg eine Vielzahl von alten Feuerlöschern illegal entsorgt. Am 10.02.2024 wurden bei Berkenthien, ca. 100 m vor Kählstorf, 11 Feuerlöscher in Gräben vorgefunden. 21 weitere illegal entsorgte Feuerlöscher wurden den Beamten am 13.02.2024 bei Steinhorst, in der Straße Mühlenbrook in Richtung Groß Boden, auf Höhe des Baches Kobeck, gemeldet. Weiter lesen …

Scholz und Pistorius spielen Taurus-Leak herunter – Einsatz würde Deutschland zur Kriegspartei machen

Nach der Veröffentlichung eines Gesprächs deutscher Luftwaffenoffiziere zum Einsatz von Taurus-Raketen gegen die Krim-Brücke hat sich nun auch die Bundesregierung geäußert. Bundeskanzler Olaf Scholz bekräftigte am Montag seine ablehnende Haltung zur Lieferung von Taurus-Raketen an die Ukraine. Bereits am Sonntag hatte Verteidigungsminister Boris Pistorius Russland einen "Angriff zur Desinformation" vorgeworfen. Weiter lesen …

Rufe aus SPD nach Überarbeitung der Sicherheitsarchitektur

Der Verteidigungs- und Haushaltsexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Andreas Schwarz, fordert nach der Taurus-Abhöraffäre eine Überarbeitung der deutschen Sicherheitsarchitektur. "Wir sollten den Vorgang schnell und gründlich aufarbeiten und dringend an unserer Sicherheitsarchitektur, auch bei der Kommunikation, arbeiten", sagte Schwarz der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

AfD: 469.000 Rentner leben von Grundsicherung

An diese Schande werden wir uns niemals gewöhnen: Fast eine halbe Million Rentner in Deutschland sind auf Grundsicherung angewiesen – das ergab eine Auswertung des Statistischen Bundesamts für die AfD. Die Zahl der Senioren, die von ihrer Rente nicht leben können, stieg zwischen Ende 2022 und September 2024 von 454.000 auf 469.000 Personen. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Die Tim Kellner Show bei AUF1

In dieser exklusiven Ausgabe für AUF1 führt der „Love Priest“ Tim Kellner den ganzen tagespolitischen Irrsinn in gewohnter Art und Weise satirisch vor. In Episode 23 thematisiert Tim Kellner unter anderem die drohende Gefahr eines 3. Weltkriegs, die scheinbar völlig unbedachte und gemeingefährliche Kriegstreiberei, die Großmutter aller Probleme und natürlich interessante AUF1-Interviews und Beiträge. Weiter lesen …

PatriotPetition: Die Offiziere, die Russland angreifen wollten, müssen sofort entlassen werden!

Kaum zu fassen: Die deutsche Bundeswehr plant unverblümt Angriffe auf Russland, einschließlich der Zerstörung der strategisch wichtigen Krim-Brücke. Das geht aus einer abgehörten Besprechung einer Gruppe hochrangiger Offiziere mit dem Oberbefehlshaber der deutschen Luftwaffe hervor. Es ist klar, dass ein solcher Angriff Deutschlands eine direkte militärische Reaktion Russlands provozieren würde und Deutschland somit unmittelbar der Gefahr eines Krieges ausgesetzt ist. Bundeskanzler Scholz muss jetzt handeln. Dies schreibt die Petitionsseite "PatriotPetition.org" auf ihrer Seite. Weiter lesen …

Gauner lenken Opfer am Geldautomat in Friedberg ab Tipps zum Schutz vor Trickdieben

Friedberg: In der Sparkassenfiliale der Kaiserstraße ergaunerten am Samstagnachmittag Trickbetrüger die EC-Karte einer Kundin. Das schnelle Sperren der Karte verhinderte den Zugriff auf das Konto. Die Seniorin hob mit ihrer Karte an einem Automaten Bargeld ab. Währenddessen standen zwei Männer hinter ihr. Als sie ihr Geld verstaut hatte, trat einer der Männer an sie heran und erklärte, es würde noch Geld im Automaten stecken, das sie dort vergessen habe herauszunehmen. Weiter lesen …

Essen: Hochwertiger Porsche entwendet - Fotofahndung

45219 E.-Kettwig: In der Nacht von Sonntag auf Montag (03. -04. März) klauten Unbekannte einen silbernen Porsche 911 Turbo S in der Straße "Am Kettwiger Ruhrbogen". Zwischen 21 und 7 Uhr flüchteten die Diebe mit dem vor einer Garage abgestellten Sportwagen in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht mit Fotos nach dem hochwertigen Fahrzeug. Weiter lesen …

Florian Hahn (CSU): Zeitenwende bedeutet auch, dass wir Kommunikation anders gestalten müssen

Der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Florian Hahn (CSU), fordert als Konsequenz aus der Abhöraffäre der Bundeswehr ein Umdenken in der Kommunikation sicherheitsrelevanter Stellen. Im Interview beim Fernsehsender phoenix sagte Hahn: "Zeitenwende bedeutet auch, dass wir unsere Kommunikation anders gestalten müssen, dass wir uns klar sein müssen, dass wir hier natürlich ausgespäht werden und das geht bis in den parlamentarischen Raum." Man müsse untersuchen, ob die Zeitenwende in allen Behörden des Bundes, auch im Bundesverteidigungsministerium angekommen sei. Weiter lesen …

GDL kündigt "Wellenstreiks" an

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) will die Deutsche Bahn erneut bestreiken. Im Personenverkehr und in der Infrastruktur soll ab Donnerstag um 2 Uhr die Arbeit niedergelegt werden, kündigte GDL-Chef Claus Weselsky am Montag in Berlin an. Im Güterverkehr startet der Streik demnach bereits am Mittwoch um 18 Uhr. Weiter lesen …

Angst vor zunehmendem Extremismus steigt sprunghaft an

Die Sorge vor einer Zunahme von Extremismus in Deutschland ist im Februar deutlich angestiegen. 21 Prozent der Bundesbürger zählen sie aktuell zu den drei größten Sorgen im eigenen Land, 7 Prozentpunkte mehr als im Vormonat, so das Ergebnis einer monatlich in 29 Ländern durchgeführten Umfrage des Instituts Ipsos, die am Montag veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Verteidigungspolitiker warnen vor weiteren Abhörskandalen

Nach der Veröffentlichung eines vertraulichen Telefongesprächs deutscher Offiziere durch russische Medien warnen deutsche Politiker vor weiteren Abhörskandalen. "Ich halte es für hochwahrscheinlich, dass weitere Mitglieder aus der Bundesregierung und den Ministerien abgehört wurden bis hin zum Kanzler und seinem direkten Umfeld", sagte der CDU-Verteidigungsexperte Roderich Kiesewetter der "Bild". Weiter lesen …

IW: Zweite Trump-Ära könnte deutsche Wirtschaft Milliarden kosten

Sollte Donald Trump ein zweites Mal US-Präsident werden, könnte das nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) gravierende Folgen für die deutsche Wirtschaft haben. Seine geplanten Zölle auf Importe könnten über eine vierjährige Amtszeit gerechnet insgesamt einen Verlust von bis zu 150 Milliarden Euro für die deutsche Wirtschaft bedeuten, heißt es in einer Studie des Instituts, die am Montag veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Union wirft Scholz Verbreitung von Falschinformationen vor

Der parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei, wirft Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in der Debatte um die Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine die Verbreitung von Falschinformationen vor. Der Bundeskanzler habe Dinge angemerkt, "die sich nachweislich als falsch herausgestellt haben", sagte Frei am Montag den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Paradontitis: Warum sie so gefährlich ist - Die Entzündung des Zahnhalteapparats ist die häufigste Ursache für Zahnausfall

Sie ist beileibe keine Seltenheit und wird trotzdem immer noch unterschätzt: 35 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Paradontitis. Eine Erkrankung, die gerade auch für Menschen mit Diabetes sehr gefährlich ist, weil sie die Allgemeingesundheit beeinflusst. "Über die Zahnfleischtaschen gelangen Mundbakterien und Entzündungsstoffe in den Blutkreislauf und können so auch Probleme in anderen Regionen des Körpers auslösen", erklärt Prof. Dr. Petra-Maria Schumm-Draeger, Fachärztin für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie sowie Ärztliche Direktorin des Zentrums Innere Medizin in München. Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" erklärt, welche Warnzeichen es gibt und wann behandelt werden muss. Weiter lesen …

Christina Baum: Vorbereitung des Gesundheitssystems auf den Kriegsfall

Gesundheitsminister Lauterbach setzt das deutsche Gesundheitssystem großen Veränderungsbestrebungen aus. Vieles wird angefangen, nichts ist wirklich durchdacht. Unfertiges, Unnötiges und gar Gesundheitsschädliches, wie das Cannabisgesetz, wird gegen die Warnungen der meisten Experten bei der Anhörung einfach durchgewunken. Die unvollendete Krankenhausreform sorgt weiterhin für Kritik und schon tritt unser oberster Gesundheitsverantwortlicher mit einer nächsten Ankündigung an die Öffentlichkeit, die Entsetzen in der Bevölkerung erzeugen dürfte. Herr Lauterbach will unser Gesundheitssystem auf den Ernstfall eines Krieges vorbereiten. Weiter lesen …

Ramelow macht Bahn im Tarifkonflikt mit GDL schwere Vorwürfe

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) macht der Deutschen Bahn im Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) schwere Vorwürfe. Die Bahn wolle die GDL als Organisation kaputtzumachen, sagte Ramelow am Montag dem Radiosender MDR Aktuell. Der Arbeitgeber habe im Dezember einen Antrag in Frankfurt bei Gericht gegen die GDL gestellt, um feststellen zu lassen, dass die GDL überhaupt keine Tarife verhandeln kann, dass sie gar kein Verhandlungspartner sei, so Ramelow. Weiter lesen …

Korsika: Aufstand gegen Macron!

Am Samstag gingen in Bastia auf Korsika wieder tausende Menschen gegen Macron auf die Straße. Die Insulaner kämpfen für Unabhängigkeit, aber auch gegen Massenmigration und Genderwahn. Matisse, ein junger korsischer Aktivist ist zu Gast im TV-Studio und berichtet. Weiter lesen …

Link: Biden hat es heute schwerer als vor vier Jahren

Die Bundesregierung rechnet fest damit, dass Joe Biden und Donald Trump als Präsidentschaftskandidaten ihrer jeweiligen Parteien aus den maßgeblichen Vorwahlen am "Super Tuesday" in den USA hervorgehen werden. "Derzeit spricht alles dafür, dass Joe Biden und Donald Trump in diesem Jahr, wie schon 2020, die beiden Kandidaten sein werden", sagte Michael Link (FDP), Regierungskoordinator für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit, dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Demo zur Freilassung von Daniela Klette geplant

In Berlin ist eine Demonstration angekündigt worden, in der die Freilassung der eine Woche zuvor festgenommenen früheren RAF-Terroristin Daniela Klette gefordert wird. "Freiheit für Daniela Klette" steht auf dem Aufruf, der seit Sonntagabend in sozialen Medien geteilt wird, und: "Soziale Frage hinter Gittern stellen". Weiter lesen …

Hohe Asylzahlen: Bamf setzt Hunderte Leiharbeiter ein

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) setzt Hunderte Leiharbeitskräfte zur Bearbeitung von Asylanträgen ein. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) in ihrer Montagsausgabe berichtet, sind seit Oktober 2022 insgesamt 855 Arbeitskräfte von Vermittlerfirmen ausgeliehen worden. Sie sollen unter anderem Asylanträge entgegennehmen und entsprechende Akten anlegen. Dabei sind nach Angaben eines Bamf-Sprechers bislang Kosten von etwa 22,34 Millionen Euro entstanden. Weiter lesen …

Viele Abordnungen von Grundschullehrkräften in NRW geplant

In Nordrhein-Westfalen werden Lehrkräfte im kommenden Schuljahr systematisch von besser ausgestatteten Grundschulen in Regionen mit großer Personalnot geschickt. So waren Grundschulen im gesamten Regierungsbezirk Münster aufgefordert, noch im Februar Kollegen zu benennen, die mit Beginn des neuen Schuljahres an eine andere Schule abgeordnet werden können, berichtet die "Rheinische Post" in ihrer Montagsausgabe unter Berufung auf Angaben der Bezirksregierung Münster. Weiter lesen …

Weil offen für weitere Maßnahmen zur Flüchtlingsbegrenzung

Vor dem Spitzentreffen von Bund und Ländern zur Migrationspolitik am Mittwoch zeigt sich der stellvertretende Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Stephan Weil (SPD), offen für weitere Maßnahmen zur Begrenzung der Migration. Wenn der Union in dem Anfang November zwischen Bund und Ländern beschlossenen "Instrumentenkasten" noch etwas fehle, könne man darüber reden, sagte der niedersächsische Ministerpräsident dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Sozialverband VdK will Rentenniveau von 53 Prozent

Der Sozialverband VdK fordert die Bundesregierung auf, das Rentenniveau im Rentenpaket II auf 53 statt auf 48 Prozent bis Ende der 2030er-Jahre festzuschreiben. Auch wenn man begrüße, dass das Rentenniveau auch für die Jahre nach 2025 für alle künftigen Rentner gesetzlich festgeschrieben werden soll, seien 48 Prozent "zu niedrig", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Hardt schließt Untersuchungsausschuss zu Abhöraffäre nicht aus

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt, fordert in der Bundeswehr-Abhöraffäre eine Regierungserklärung sowie eine Sondersitzung des Verteidigungsausschusses und schließt einen Untersuchungsausschuss nicht aus. "Wenn daraus Schlussfolgerungen kommen, die tatsächlich untersucht werden müssen mit den Instrumenten der Strafprozessordnung, dann wäre der Untersuchungsausschuss der richtige Ort", sagte er dem Fernsehsender "Welt". Weiter lesen …

Union warnt vor weiteren Bahnstreiks

Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL warnt die Union vor den Folgen weiterer Streiks. "Der Schaden ist immens: Vom Image angefangen bis hin zu den volkswirtschaftlichen Folgen", sagte die wirtschaftspolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Julia Klöckner, am Sonntag. Weiter lesen …

Union will Verteidigungsausschuss-Sondersitzung zu Abhörskandal

Nach dem Abhörskandal bei der deutschen Luftwaffe hat die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag eine Sondersitzung des Verteidigungsausschusses beantragt und fordert auch das persönliche Erscheinen von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Es bestehe "dringender parlamentarischer Aufklärungsbedarf", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Thorsten Frei (CDU), der "Welt". Weiter lesen …

Polizeigewerkschaft kritisiert Cannabis-Legalisierung und fordert stattdessen Ausbau der Therapieplätze

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) kritisiert die geplante Cannabis-Legalisierung wegen der erhöhten Gesundheitsgefahr für Jugendliche und fordert stattdessen den Ausbau von Therapieplätzen. DPolG-Vorsitzender Rainer Wendt sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Ich hätte mir gewünscht, dass Herr Lauterbach sich mehr Gedanken darüber macht, dass junge Menschen, die auf einen solchen Weg geraten sind und da wieder wegwollen, Therapieplätze brauchen." Sich zu überlegen, wie ein Ausbau gelingen könnte, "wäre ein sinnvoller Beitrag zum Schutz junger Menschen gewesen." Weiter lesen …

Schweizer stimmen für 13. Monatsrente

Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung für eine 13. Monatsrente für Ruheständler ausgesprochen. Laut einer ersten Hochrechnung des Instituts GfS Bern votierten am Sonntag 58 Prozent der Teilnehmer für die entsprechende Vorlage. Auch das sogenannte Ständemehr wurde demnach sehr wahrscheinlich erreicht. Weiter lesen …

Ataman warnt vor Folgen des Erstarkens der AfD für Frauen

Die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Ferda Ataman, hat vor dem Internationalen Frauentag am 8. März vor den Folgen des Erstarkens der AfD für Frauen gewarnt. "Die Politik der Rechtsextremen ist nicht nur für Eingewanderte, queere Menschen oder Menschen mit Behinderung gefährlich, sondern gerade auch für Frauen", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

DEL: Köln und Mannheim müssen in die 1.Playoffrunde "Brauche erstmal einen Drink!"

Die Augsburger Panther stehen schon vor dem abschließenden letzten Hauptrunden-Spieltag zum 2. Mal in Folge als sportlicher Absteiger fest. Im direkten Abstiegsduell gegen die Düsseldorfer EG verlieren die Panther mit 1:3. Der Frust der Fans macht sich nach der Schlusssirene direkt bemerkbar. Mit Pfiffen sowie "Kreutzer raus" und "Sigl raus"-Rufen fordern die Zuschauer Veränderungen in der sportlichen und Klub-Spitze. "Das ist eine schwierige Situation. Ich kann die Fans verstehen, dass sie pfeifen. Ich finde, wir haben größtenteils der Saison ganz gute Leistung gezeigt. Aber hinten raus haben wir es nicht gut gemacht", bilanziert Christof Kreutzer überraschend unkritisch. Weiter lesen …

Abhör-Skandal: Bundeswehr vermutet Verstoß gegen Sicherheitsregeln

Die hochrangigen Luftwaffen-Offiziere haben bei ihrer Telefonschalte zu einem möglichen Taurus-Einsatz durch die Ukraine offenbar gegen Sicherheitsregeln der Bundeswehr verstoßen. Eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums sagte der "Bild am Sonntag": "Es gibt Anhaltspunkte, dass mit Blick auf die offensichtlich besprochenen Inhalte ein nicht ausreichend sicheres Kommunikationsmittel verwendet wurde." Weiter lesen …

Insa: Erster Dämpfer für Wagenknecht

Im aktuellen "Sonntagstrend", den das Meinungsforschungsinstitut Insa für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert das Bündnis Sahra Wagenknecht erstmals. Im Vergleich zur Vorwoche erreicht die Wagenknecht-Partei diese Woche mit 7 Prozent einen Punkt weniger. Stärkste Partei im Sonntagstrend bleibt mit Abstand die Union mit 30 Prozent - CDU/CSU sind damit aktuell doppelt so stark wie die Kanzlerpartei SPD (15 Prozent). Weiter lesen …

Wissing warnt vor neuen Streiks bei der Bahn

Nach den erneut gescheiterten Verhandlungen zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und der Deutschen Bahn schaltet sich jetzt Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) in den Tarifkonflikt ein. "Mit dem Beharren auf Maximalpositionen kommen wir hier nicht weiter", sagte Wissing der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (02.03.2024)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 8, 18, 26, 33, 37, die Superzahl ist die 2. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2915094. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 721220 gezogen. Weiter lesen …

3. Liga: Arminia irritiert mit Elfer-Diskussionen, Trainer Kniat genervt

Der Abstiegskampf wird immer heißer nach dem 28. Spieltag. Der fast abgeschriebene MSV Duisburg setzt seinen positiven Trend mit einem 2:1 gegen den zuletzt bärenstarken BVB II fort: 4 Siege aus 5 Partien, 18. Platz und nur noch 4 Punkte auf den Nichtabstiegsplatz. "Es durfte nur einen Sieger geben und das ist der MSV Duisburg", erklärt Duisburgs Trainer Boris Schommers, der am Ende nochmals zittern musste, bestimmt. Mit Esswein traf einer seiner Routiniers, Ginczek bereitete das 2:0 vor - die Altstars funktionieren mittlerweile beim MSV. Gerade noch so auf einem Nichtabstiegsplatz steht Arminia Bielefeld nach einem trostlosen 0:0 im Derby gegen Verl mit 30 Punkten. Weiter lesen …

Faeser nimmt Bundesländer in Asylpolitik in die Pflicht

Im Streit um eine härtere Asylpolitik sieht Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) die Bundesländer am Zug. "Diese Ministerpräsidentenkonferenz ist wichtig, um in Bund, Ländern und Kommunen praktisch umzusetzen, was wir an neuen Grundlagen zur Steuerung und Begrenzung der Migration geschaffen haben", sagte Faeser der "Süddeutschen Zeitung" vor dem nächsten Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch in Berlin. Weiter lesen …

Die Ampel ist bald weg – was kommt danach?

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Trotz aller vehementen Aufmärsche „Gegen Rechts“ zeigen demoskopische Umfragen: an der AfD kann bald nicht mehr vorbei regiert werden. Na, das ist ja was. Da hämmern alle Mainstream-Medien gegen die „rechte Gefahr“. Ansichten von AfD, Querdenkern, Verschwörungstheoretikern, Reichsbürgern und Ähnlichem gehören ab sofort in die Schmuddel-Ecke! Gesellschaftliche Ächtung. Aufschäumende Empörung der Anständigen. Wer kann es sich denn noch leisten, mit solchen Leuten zusammen gesehen zu werden?" Weiter lesen …

Der Frontverlauf im Dritten Weltkrieg wird deutlicher

Der folgende Standpunkt wurde von Thomas Röper geschrieben: "Derzeit zeigt sich, dass die Konflikte in der Ukraine und im Nahen Osten das Potenzial haben, zu einem einzigen großen Konflikt zu werden. Die Fronten in diesem Konflikt zeichnen sich immer deutlicher ab. Dass ich seit Februar 2022, also seit der Eskalation in der Ukraine und den ersten Sanktionspaketen des Westens, der Meinung bin, dies wäre bereits der Dritte Weltkrieg, ist nicht neu, denn das habe ich oft öffentlich gesagt. Das einzige, was fehlt, ist die direkte Konfrontation zwischen der NATO und Russland, weil keine der beiden Seiten einen Atomkrieg will. Aber der US-geführte Westen kämpft mit allen wirtschaftlichen, diplomatischen, propagandistischen und militärischen Mitteln gegen Russland, außer dem Einsatz eigener Soldaten. Es ist ein Krieg des Westens gegen Russland, der mit einem Ende der Kampfhandlungen in der Ukraine nicht enden wird." Weiter lesen …

Kommentar von "nd.DerTag" zur Taurus-Abhör-Affäre: Vorbeigeschossen

Das Bundesministerium der Verteidigung hat ein Ablenkungsmanöver gestartet. Zuvor werden in seinem Presse- und Informationsstab die Köpfe geglüht haben. Schließlich ist der von russischen Diensten mitgeschnittene und von RT am Freitag geleakte Militaristen-Chat der vier Bundeswehr-Luftwaffengeneräle politisch explosiv. Und so wurde aus dem eigentlichen Skandal der Erörterung von Einsatzszenarien für deutsche Taurus-Marschflugkörper auf dem Kriegsschauplatz ein Skandal um das Abhören gemacht, mit dem Russland Deutschlands Sicherheit bedroht. Dieses Framing erwies sich als voller Erfolg. Vielleicht wäre es aber gar nicht nötig gewesen, schließlich wollen mittlerweile selbst die ZDF-Kindernachrichten "logo!" das Publikum dafür begeistern, dass auch der Taurus endlich gegen Russland fliegen darf. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen