Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. Mai 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

3. Liga: Elversberg ballert sich aus der Krise

Ganz Dresden träumt vom Aufstieg: 3:1 siegt Dynamo im Duell gegen den direkten Konkurrenten Wehen-Wiesbaden. "Bestes Saisonspiel", lobte Trainer Markus Anfang: "Das Spiel so zu gewinnen, mit der Leidenschaft, mit dieser Moral, mit den Fans. Ja, es ist schon unfassbar." Niklas Hauptmann erzielte mit dem wichtigen 2:1 auch sein erstes Tor in der 3. Liga - ein Torschmerz, er bekam direkt einen Krampf beim Torschuss: "Supergeil, das 1. Tor und dann konnte ich nicht mal jubeln, weil ich nur Schmerzen hatte." Klassenerhalt. Weiter lesen …

Mehr als eine Heilpflanze: Gundermann (Gundelrebe)

Der Gundermann auch Gundelrebe genannt ist für die meisten Tiere giftig und wächst gern in der nähe der Menschen- bedeutet, dass wir ihn essen sollten um gesund zu bleiben. Er regt zudem den Stoffwechsel an und stärkt uns, klasse Pflanze. Magen Darm Störungen, Pigmentflecken, Mundgeruch und Zahnfleischentzündungen sind ein paar der möglichen Anwendungsgebiete dieser starken Pflanze. Die Gundermann Pflanze erkennen und bestimmen - in diesem Video zeige ich dir wie es geht. Weiter lesen …

Scholz wieder in Afrika: Westen will Afrika für seinen System-Wettbewerb gegen China gewinnen

Die zweite Afrika-Reise des Kanzlers seit Amtsantritt soll zeigen, dass er Afrika nicht den dort sehr aktiven geopolitischen Konkurrenten China und Russland überlassen will. Zu den vielen Dingen, die die EU allerdings im vergangenen Jahr zu lernen hatte, gehört auch, dass man in Afrika beim System-Wettbewerb zwischen dem Westen und China nicht unbedingt auf der Seite früherer Kolonialherren steht. Dies analysiert Seyed Alireza Mousavi im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Frontbericht des russischen Verteidigungsministeriums

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, hat auf seinem täglichen Briefing über die jüngsten Verluste der Ukraine an der Kontaktlinie berichtet. Am Frontabschnitt Kupjansk seien durch die russischen Angriffe bis zu 50 ukrainische Armeeangehörige getötet worden. Der Gegner habe zudem zwei Panzerfahrzeuge und drei Militärwagen verloren. Auch eine Selbstfahrlafette vom Typ Akazija sei außer Gefecht gesetzt worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

ADAC wächst weiter - Schlüsselnotdienst für Premiummitglieder jetzt bundesweit kostenfrei

Der ADAC e.V. ist weiter auf Erfolgskurs. Ende des Jahres 2022 waren über 21,4 Millionen Menschen Mitglied des größten Mobilitätsclubs Europas und damit über 190.000 mehr als noch ein Jahr zuvor. An diese positive Entwicklung will der Verein anknüpfen, Mitgliedern weitere attraktive Angebote machen und so die Relevanz einer ADAC Mitgliedschaft noch erhöhen. Dieser Kurs traf auf die breite Zustimmung der ADAC Hauptversammlung, die heute in Bonn getagt hat. Weiter lesen …

Die Akte König Charles III. − Enthüllungen hinter der Palastmauer

Die Akte König Charles III. dokumentiert ein völlig anderes Bild als es die Massenmedien tun. Diese vermitteln Millionen TV-Zuschauern in aller Welt gleichsam das Trugbild einer royalen Scheinwelt durch eine pompös inszenierte Krönung und blenden die Realität hinter den Mauern der prunkvollen Paläste aus. Wie ist es möglich, dass ein Pädophilie-Sympathisant und potentieller Auftraggeber für einen Mord zum König gekrönt wird und es gibt keinen Aufschrei? Weiter lesen …

Int. ADAC Truck-Grand-Prix 2023: Neuer Mix aus Musik, Messe & Festival +++ Das Motorsport-Highlight lockt vom 13. bis 16. Juli 2023 wieder über 100.000 Fans an den Nürburgring +++

Die Eifel steht seit über drei Jahrzehnten an jedem dritten Juli-Wochenende ganz im Zeichen des Truck-Sports. Kaum eine Veranstaltung am Nürburgring verspricht den Besucherinnen und Besuchern so viel Abwechslung wie der Internationale ADAC Truck-Grand-Prix, der sich in diesem Jahr mit einem erweiterten Rahmenprogramm präsentiert. Ob Motorsport-Fan, Festival-Anhänger, Berufskraftfahrer oder Fachbesucher - bei der 36. Auflage ist für die ganze Familie etwas dabei. Weiter lesen …

Prigoschin: Stellungen in Bachmut sollen von Spezialeinheit "Achmat" übernommen werden

Der Gründer des privaten Militärunternehmens Wagner, Jewgeni Prigoschin, hat erklärt, dass die Gruppe ihre Offensive in Artjomowsk (Bachmut) bis einschließlich 9. Mai fortsetzen wird. Am 10. Mai werde sie sich wegen des ungelösten Problems des Nachschubs von Munition zurückziehen und ihre Stellungen an die tschetschenische Spezialeinheit "Achmat" übergeben, wie dies Ramsan Kadyrow zuvor vorgeschlagen hatte. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

NATO-AKTE: "Propaganda überzeugt keinen Russen" mit Eugen Souper

Ein Thesencheck zu osteuropäischer Geschichte: Am 23.Februar 2023 veröffentlichte Dr. Klaus Gestwa, Professor für Osteuropäische Geschichte von der Universität Tübingen, auf You Tube "acht populäre Theorien zu Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine" und unternimmt einen Thesencheck. Seiner Meinung nach sind diese acht Behauptungen falsch. Der russische Journalist Eugen Souper kommentiert die Ausführungen Gestwas und weist im Beitrag auf die sachlichen und ideologischen Fehler des angesehenen Professors hin. So gibt er dem Zuschauer auch Gelegenheit, die Positionen beider besser zu verstehen. Souper meint, "für die russischen Medien besteht keine Notwendigkeit, den Einfluss auf die Köpfe der Menschen zu übertreiben, Propaganda überzeugt keinen Russen." Weiter lesen …

Vielfältig und pflegeleicht: Mediterranes Flair für Garten, Balkon und Terrasse

Ein mediterraner Garten kann das grüne Herz gleich mehrfach höherschlagen lassen. Sowohl die Duftnoten von Zitruspflanzen oder Kräutern als auch eine einzigartige Optik sorgen für Urlaubsstimmung zu Hause. Und mit der richtigen Planung und der passenden Pflege ist eine südländische Oase auch ressourcenschonend, da sparsam im Wasserverbrauch. Außerdem ist ein mediterraner Garten, anders als sein Name vermuten lässt, ein hervorragendes Konzept für platzbegrenzte Terrassen und Balkone. Weiter lesen …

Prof. Dr. Thomas Petschner: Was man(n) zur Sexualität ehrlich sagen kann...

In diesem Gespräch geht es mit Professor Dr. Petschner und der Moderatorin Corina Klein, um Fragen, die Frauen schon immer mal Männer stellen wollten. Er berichtet über die Erfahrungen in verschiedenen Frauenseminaren über die Themen, die oft auch unangenehm sind, anzusprechen, weil es zu Schamgefühlen kommen könnte in der Partnerschaft. Dabei kann der Mut zur Aussprache von Themen, die nicht der Gesellschaftsnorm entsprechen, auch eine Bereicherung unter Frauen und in Partnerschaften sein. Weiter lesen …

5 coole Wanderreisen für einen heißen Sommer

Der Reisespezialist Weltweitwandern kennt einige der besten Geheimtipps für coole Bergerlebnisse rund um den Globus. Die Vorfreude auf die Sommersaison steigt, gerade nach den Jahren mancher Entbehrungen durch die Pandemie. Doch während viele einen heißen Sommer kaum erwarten können, mehren sich auch einige Sorgen und Bedenken: Kann man den Urlaub in Zeiten des Klimawandels und steigenden Temperaturen überhaupt noch genießen? Sind beliebte Trend-Destinationen nicht längst zu überlaufen und auf Massenabfertigung ausgelegt? Weiter lesen …

Söder: Union plant "Unterschriftenaktion" gegen Heizungspläne

Die Union plant nach Angaben von CSU-Chef Markus Söder eine "nationale Unterschriftenaktion" gegen die von der Ampel-Regierung vereinbarte Novelle des Gebäudeenergiegesetzes. Die CDU werde mit der Aktion starten, die CSU dann folgen, sagte Söder am Samstag auf einem kleinen Parteitag in Nürnberg, auf dem er sich zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst küren lässt. Weiter lesen …

Anschlag auf den Kreml: Wie Russland antworten könnte

In der Nacht auf den 3. Mai hat die Ukraine den Kreml mit zwei Drohnen angegriffen. Der Fall wurde als Terroranschlag und Attentat auf Russlands Präsidenten eingestuft. Was sind die technischen Besonderheiten des Angriffs, worin bestand sein wirkliches Ziel und wie kann Russland auf den Anschlag reagieren? Dies analysiert Oleg Issaitschenko im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Widerstand: Selenski kommt nach Berlin!

Selenski kommt nach Deutschland, und dagegen formiert sich Widerstand! Am 13. und 14. Mai kommt der ukrainische Präsident zum ersten Mal seit Juli 2021 in die BRD, damals hatte ihn noch Angela Merkel empfangen. Im Krieg gegen Russland gehört Selenski zu den schlimmsten Brandstiftern – er hat keine Skrupel, die ganze Welt anzuzünden, um seine Ziele durchzusetzen. Selenski kommt am 13. Mai, einem Samstag, nach Berlin und wird von Bundespräsident Steinmeier empfangen, am Sonntag 14. Mai ist er bei Bundeskanzler Scholz und danach geht es nach Aachen, wo er den renommierten Karlspreis erhalten wird. In beiden Städten sind Proteste angekündigt. Weiter lesen …

Fünf Frühlingstipps zum Steuern sparen

Endlich Frühling! Viele freuen sich darauf, den Garten wieder flott zu machen oder Sonnenbrillen zu shoppen. Andere stöhnen bei dem Gedanken an Heuschnupfen oder Frühjahrsputz. Wie Sie bei alldem auch Steuern sparen können, zeigt Ihnen der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH). Weiter lesen …

Innenstädte sterben aus: Verkaufspsychologe verrät, wie Gemeinden und Händler wieder deutlich mehr Leute für die Innenstadt begeistern könnten

Während 2015 noch fast 373.000 Geschäfte das Bild deutscher Innenstädte prägten, sinkt ihre Zahl 2023 voraussichtlich auf 311.000: im Vergleich zum Vorjahr ein Verlust von 9.000 weiteren Läden. Durch die zunehmenden Leerstände leidet die Attraktivität vieler Stadtzentren zusätzlich - ein Teufelskreis, der etliche weitere Ladenschließungen zur Folge haben und ab einem gewissen Punkt unumkehrbar sein könnte. Weiter lesen …

Mehrere russische Regionen sagen 9.-Mai-Paraden ab

Mehrere russische Regionen, die Halbinsel Krim sowie über 20 Städte haben ihre Paraden zum "Tag des Sieges" am 9. Mai aus Sicherheitsgründen abgesagt. Die Feierlichkeiten in Moskau werden dagegen wahrscheinlich stattfinden, allerdings in kleinerem Rahmen, hieß es am Samstag im täglichen Lagebericht des britischen Militärgeheimdienstes. Weiter lesen …

8. und 9. Mai in Berlin: Gericht erlaubt ukrainische Flaggen, Symbole der Sieger bleiben verboten

Die Berliner Polizei hat auch für den diesjährigen 8. und 9. Mai eine Allgemeinverfügung erlassen, die unter anderem das Zeigen sowjetischer, russischer und ukrainischer Flaggen und Symbole an den Soldatendenkmälern untersagt. Ein Gericht hob am Freitag das Verbot ukrainischer Flaggen auf, sowjetische und russische Symbole bleiben verboten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Wählertauschung: Meloni-Partei will 500.000 Migranten ins Land holen

Früher sprach die jetzige italienische Ministerpräsidentin Meloni von systematischer Überfremdung und „einer multikulturelle Gesellschaft ohne Identität“. Heute will ihre Partei weitere 500.000 Migranten ins Land holen - legal. Erst vor wenigen Tagen betonte sie, die „gleiche Linie“ zu vertreten, „wie ÖVP-Kanzler Nehammer“. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Russisches Ermittlungskomitee untersucht mehr als 2.900 Verbrechen der Ukraine im Donbass

Der Vorsitzende des russischen Ermittlungskomitees, Alexander Bastrykin, hat in einem Interview für die Agentur RIA Nowosti Statistiken zu Verbrechen der Ukraine im Donbass bekannt gegeben. Demnach seien seit dem Jahr 2014 mehr als 126.000 Donbass-Einwohner, darunter etwa 24.000 Minderjährige, von den Handlungen der Ukraine betroffen gewesen. In dem bewaffneten Konflikt seien mehr als 9.500 Zivilisten verletzt worden. Mehr als 5.000 Zivilisten wurden getötet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Energieeffizienz: Mit diesen fünf Tipps erzielen Unternehmen die höchsten Einspareffekte bei der LED-Umrüstung

Durch eine Umrüstung auf LED-Beleuchtung sparen Unternehmen im Schnitt 70 Prozent Energie und somit unmittelbar oft Tausende Euro Stromkosten jährlich. Doch es ist nicht nur der deutlich geringere Energieverbrauch, der sich finanziell niederschlägt: Eine LED-Umrüstung bietet zusätzliche Einspareffekte, die bei der Kostenbetrachtung leicht übersehen werden, sich in Summe aber rechnen. Zwar hängt das jeweilige Einsparpotenzial unter anderem davon ab, welche Leuchtmittel bisher verwendet wurden und wie alt diese sind. Grundsätzlich sind aber bis zu 90 Prozent weniger Strom und Kosten möglich, wenn man diese Expertentipps berücksichtigt: Weiter lesen …

Bacillus Subtilis – nicht nur Bacillus des Jahres, sondern ein Freund für’s Leben!

Wir leben mit einem Kosmos von Mikroben, die eigentlich die ersten lebenden Besiedler unserer Erde waren. Sie leben seitdem mit all den Organismen zusammen, die sich danach entwickelt haben. Von dem kleinsten Tier der Welt, dem Myxobolus shekel, ein Nesseltierchen mit 0,0085 Millimetern Körpergröße bis zu den Blauwalen mit einer Körperlänge von ca. 24 Metern. Eine der ältesten Bakterie ist wahrscheinlich die Chlorella. Wir nennen sie oft Alge, weil sie grün ist, aber tatsächlich ist Chlorella eine Cyano-Bakterie, die uns sehr gut tut. Weiter lesen …

Mythen über Dubai: Experte klärt acht Gerüchte auf, die über die Mega-Metropole im Umlauf sind

Jeffrey Oliver ist Immobilienmakler für deutsche Investoren, Unternehmer und Privatpersonen in Dubai. Mit langjähriger Erfahrung, einem weitreichenden Netzwerk und umfassender Ortskenntnis vermittelt er Luxusimmobilien an Menschen, die in der Metropole nach einem weiteren Wohnsitz suchen oder in eine Kapitalanlage investieren möchten. Das macht ihn zum besten Ansprechpartner auf dem Weg zum eigenen Luxusobjekt in Dubai. Weiter lesen …

Digital, nein danke! Vermieter scheiterte mit neuer Klingelanlage

Häufig wird es ja als ein Zeichen des Fortschritts betrachtet, wenn alte analoge Systeme gegen moderne digitale Technik ausgetauscht werden. Doch das ist offensichtlich nicht immer so. Ein Hauseigentümer stieß auf den Widerstand eines Mieters, als er die Klingelanlage erneuerte. Die neuen Apparate waren nur noch mit Smartphone, Computer oder Telefon zu bedienen. Der Mieter wollte aber das alte System zurückhaben. Die Justiz gab ihm nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS Recht. Es gehe nicht, dass ungefragt eine solche Maßnahme durchgeführt werde, die von ihm dann anschließend auch noch eine Mitwirkung verlange. Der vertragsgemäße Zustand der Wohnung, so das Urteil, sei wiederherzustellen. Weiter lesen …

Fünf Tipps für mehr Artenvielfalt im Garten: Heimische Hecken, wilde Wiesen und eine Wasserstelle helfen vielen Tieren

Naturnahe Gärten helfen vielen Arten als kleine Biotope und bieten wertvolle Lebensräume - und sie leisten einen Beitrag gegen das Artensterben. Auch Gärtnerinnen und Gärtner profitieren von einer hohen Artenvielfalt: So halten zum Beispiel räuberische Insektenarten wie blattlausfressende Marienkäfer oder Florfliegen die Anzahl von sogenannten Schädlingen in Schach. Schmetterlingsraupen, Käfer und andere Insekten stellen wiederum eine unverzichtbare Nahrungsquelle für Singvögel, Frösche, Igel und Fledermäuse dar. Dabei muss ein Garten kein perfekter Naturgarten sein - schon kleine Änderungen helfen. Der NABU gibt gemeinsam mit den Partnern aus dem Projekt gARTENreich fünf Tipps für einen artenreichen Garten. Weiter lesen …

Achmat-Kommandeur sieht keinen Munitionshunger in seiner Spezialeinheit

Der Assistent des Oberhaupts der russischen Teilrepublik Tschetschenien und Kommandeur der Spezialeinheit Achmat, Apty Alaudinow, hat in einem Interview mit dem Fernsehsender Rossija 24 bekannt gegeben, dass seine Truppen über ausreichend Munition verfügen. Es gebe keinen Grund zur Panik. "Wir können zwar nicht sagen, dass wir eine unglaubliche Menge an Munition haben. Aber sie reicht aus, damit wir uns sicher verteidigen und täglich weiter vorrücken können." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Mittelstand beklagt Benachteiligung bei Industriestrompreis

Aus der mittelständischen Wirtschaft kommt Kritik an den Plänen von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für die Einführung eines Industriestrompreises. "Es kann doch nicht sein, dass insbesondere große Nutzer, also energieintensive Unternehmen, an den günstigen Strom kommen", sagte Markus Jerger, Vorsitzender der Bundesvereinigung "Der Mittelstand", den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

DVR meldet 62 ukrainische Angriffe und drei getötete Zivilisten binnen 24 Stunden

Die Behörden in Donezk haben innerhalb der vergangenen 24 Stunden 62 Angriffe durch die ukrainischen Truppen registriert. Demnach wurden auf das Territorium der Volksrepublik mindestens 358 Geschosse abgefeuert. Dabei setzte das ukrainische Militär Mehrfachraketenwerfer sowie Geschosse im Kaliber 155, 152 und 122 Millimeter ein. Unter Beschuss gerieten zwölf Ortschaften, darunter die Regionalhauptstadt Donezk. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Unterseekabel im Visier? Der Westen findet weiteren Grund zur Furcht vor Russland

Die NATO fürchtet um die Sicherheit und Unversehrtheit der transatlantischen Unterseekabel: Russland könne diese Achillesferse für weltweiten Datentransfer angreifen und sabotieren. Steckt hinter diesen Befürchtungen eine reale Gefahr? Oder sagt die neuerliche Hysterie viel mehr über die eigenen Absichten der NATO aus als über diejenigen Russlands? Dies analysiert Wiktorija Nikiforowa von RIA Nowosti im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russische Behörden von Saporoschje: Einwohner werden evakuiert

Der Leiter der Bewegung "Wir zusammen mit Russland", Wladimir Rogow, hat in einem Gespräch mit der russischen Agentur RIA Nowosti über den Verlauf der in Teilen des Gebiets Saporoschje ausgerufenen Evakuierung berichtet. Er begründete die Maßnahme mit den ukrainischen Angriffen auf Ortschaften in der Nähe der Kontaktlinie, die in den letzten Tagen stark zugenommen hätten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

AUF1-Vortragsabend am 11. Mai: Was tun gegen die totalitären Pläne der WHO?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO will künftig die gesamte Macht in Gesundheitskrisen aller Art ausüben. Mit dem neuen Pandemie-Vertrag kann sie einen Notstand ausrufen – und den Staaten die Regeln diktieren. Menschenrechte und Grundfreiheiten sollen aus den Internationalen Gesundheitsvorschriften gestrichen werden. Was wir gegen die gefährlichen WHO-Pläne tun können, erklären fünf hochkarätige Experten beim großen AUF1-Vortragsabend am Donnerstag, dem 11. Mai, in Oberösterreich. Weiter lesen …

Gequälte Kinderseelen: Mutige Mädchen erzählen über ihre Zeit in der Corona-Plandemie

In dieser Folge von „Petzl bricht AUF“ geben wir den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft, unseren Kindern, eine Stimme und lassen sie über die schwere Zeit der Corona-Zwangsmaßnahmen sprechen. Wie haben sie den Alltag zwischen Lockdowns, Kontaktverbot und Maskenzwang erlebt? Sabine Petzl bekam von den mutigen Mädchen Helena, Jana und Alena Antworten, die uns nachdenklich stimmen und uns Mahnung zugleich sein sollten. Weiter lesen …

Sprockhövel: Patientenrettung über Drehleiter

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Sprockhövel gegen 05:30 Uhr zur Wuppertaler Straße alarmiert. Vor Ort benötigte der Rettungsdienst die Unterstützung beim Transport eines Patienten aus dem ersten Obergeschoss. Über die Drehleiter wurde dieser Transport durchgeführt. Dafür wurde eine spezielle Aufnahme auf dem Korb der Drehleiter installiert, sodass der Patient inklusive Trage durch ein Fenster aus dem Obergeschoss zur Straße gebracht werden konnte. Weiter lesen …

Berlin plant 1,5 Milliarden Euro für sozialen Wohnungsbau

Das Land Berlin will seine Mittel für den sozialen Wohnungsbau verdoppeln. Das kündigte Stadtentwicklungssenator Christian Gaebler (SPD) im Interview mit rbb24 Recherche an. "Wir wollen 5.000 Wohnungen pro Jahr fördern und dafür werden wir in der Summe perspektivisch jährlich 1,5 Milliarden Euro bereitstellen", sagte Gaebler dem rbb. Bisher lag das jährliche Fördervolumen bei 740 Millionen Euro. Weiter lesen …

Parlamentarische Wirtschaftsstaatssekretärin verteidigt Heizungstauschgesetz gegen Kritik auch von der FDP

Die parlamentarische Wirtschaftsstaatssekretärin Franziska Brantner (Grüne) hat das Heizungstauschgesetz gegen anhaltende Kritik auch aus den Reihen des Koalitionspartners FDP verteidigt. Nach Russlands Angriff auf die Ukraine habe die Ampel-Regierung im März 2022 "gemeinsam im Koalitionsausschuss beschlossen, den Start der Wärmewende auf 2024 vorzuziehen", sagte Brantner im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Berlin: Aggressive Werbekampagne für „Transpersonen“ als Kindergärtner

Die Ideologie von angeblich mehr als zwei Geschlechtern, die man auch noch nach Belieben wechseln kann, wird mittlerweile sogar in Kindergärten vorangetrieben. Im Berliner Stadtteil Hohenschönhausen sorgten nun große Werbeplakate des „Vereins für aktive Vielfalt“, der unter anderem auch Kindertagesstätten betreibt und dafür mit Steuergeld gefördert wird, für Proteste. Abgebildet ist ein weitgehend nackter Mann, der offenbar eine sogenannte Transperson – also ein Mischwesen aus Mann und Frau – darstellen soll. Weiter lesen …

Audi gegen neue Abgasnorm Euro 7 ab 2025

Der Chef des Automobilherstellers Audi, Markus Duesmann, hat sich gegen eine schnelle Einführung der geplanten europäischen Abgasnorm Euro 7 ausgesprochen. Die von der EU-Kommission vorgeschlagenen Regeln seien bis 2025 "nicht umsetzbar", sagte er der "Welt am Sonntag". Dies würde seiner Ansicht nach "massiv Beschäftigung in Deutschland gefährden". Weiter lesen …

EuroLeague & BBL: Barca fix, Crunchtime für 4 Viertelfinalisten um Einzug ins Final4

Lange ging wenig, jetzt schafft Ulm unter Trainer Gavel den Playoff-Einzug durch ein 116:86 gegen Aufsteiger Rostock und hat einen Helden: Karim Jallow mit 33 Punkten: "Das Team wird daran gemessen, ob du in die Playoffs kommst. Das war ein hartes Stück Arbeit. Zu Beginn der Saison gab es viele negative Stimmen. Wir haben viele Spiele verloren. Wir haben uns da hart reingearbeitet. Jetzt kann alles passieren!" Ulms Trainer Anton Gavel sah´s ähnlich: "Der Anfang war unglaublich schwierig für uns alle. Dann haben wir uns da herausgearbeitet und die Jungs haben sich gesteigert." Weiter lesen …

3. Liga: MSV feiert Heimsieg mit Klassenerhalt, Aue Coach Dotchev sauer: "Die haben gedacht, die können jetzt einfach kicken"

Heimsieg mit Traumtoren: Duisburg macht den Klassenerhalt mit einem 3:0 gegen Erzgebirge Aue fix. Verteidiger Niklas Kölle trifft im 3. Spiel in Folge, das 3:0 ist auch eine Versöhnung mit den Fans, die viel leiden mussten bei Heimspielen. "Wir mussten uns nach dem 0:5 gegen Dortmund mal über ein paar Sachen unterhalten, die notwendig sind in einem Mannschaftssport. Seit diesem Moment hat die Mannschaft das Zepter in die Hand genommen und sich aufgerafft. Am Anfang hat es nicht zu 100 Prozent funktioniert, aber das wächst immer mehr", sagt ein stolzer MSV-Trainer Torsten Ziegner. Weiter lesen …

Wir Überzähligen

Der folgende Standpunkt wurde von Milosz Matuschek geschrieben: "Das Thema „Bevölkerungsreduktion“ und seine vielen Facetten stünden dringend auf der politischen Agenda — doch die Medien schweigen. „Wir können es uns nicht leisten, lediglich die Krebssymptome des Bevölkerungswachstums zu behandeln; wir müssen den Krebs selbst beseitigen“ (Paul R. Ehrlich, Stanford-Biologe, „The Population Bomb“, xii). „Wir sind zu viele Menschen!“ (Ted Turner, Gründer von CNN). „Für den Fall, dass ich wiedergeboren werde, möchte ich als tödliches Virus zurückkehren, um etwas zur Lösung der Überbevölkerung beizutragen“ (Prince Philip)." Weiter lesen …

Der Nazi-Staat Ukraine

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Zitat: “Das ukrainische Volk hat 1991 einen demokratischen und europäischen Weg gewählt. Die Ukrainer gingen 2013/14 auf den Maidan, um diese Entscheidung zu verteidigen. Und leider sind Sie seitdem einer unerbittlichen Aggression aus Moskau ausgesetzt. Russland ist in Gebiete auf der Krim einmarschiert, hat einen Konflikt in der Ostukraine angezettelt und systematisch versucht, die Demokratie in der Ukraine zu untergraben und zu spalten.” Weiter lesen …

"nd.DieWoche": Modernes Abschiebeland - Kehrtwende in der Asylpolitik der Ampel-Koalition (Kommentar zum bevorstehenden Flüchtlingsgipfel)

Die Bundesregierung wirft ihren groß angekündigten Paradigmenwechsel in der Migrationspolitik nun vollends über Bord - und damit ein Kernelement ihres Koalitionsvertrages. Hatten die Koalitionär*innen im Dezember 2021 noch die "humanitäre Verantwortung" des "modernen Einwanderungslandes" Deutschland betont und sich "bessere Standards für Schutzsuchende" in den europäischen Asylverfahren sowie ein "Ende illegaler Zurückweisungen" auf die Fahnen geschrieben, spricht sich Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) nun für eine jahrelang diskutierte Asylrechtsverschärfung auf europäischer Ebene aus: Asylverfahren sollen direkt an den EU-Außengrenzen entschieden und damit schnellere Abschiebungen ermöglicht werden. Ganz im Sinne ihres CSU-Amtsvorgängers Horst Seehofer, der sie umgehend lobte. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kajak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen