Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Juni 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Verteidigungsministerium bestellt neues Boden-Luft-Abwehrsystem

Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios hat der Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker, die Auswahlentscheidung getroffen, ein neues Boden-Luft-Abwehrsystem zu beschaffen. Grundlage für die Beschaffung soll das von der deutsch-italienischen Rüstungsschmiede MBDA und dem US Unternehmen Lockheed Martin entwickelte System Meads (Medium Extended Air Defense System) sein. Weiter lesen …

"Team Wallraff" ermittelt in Großküchen

Die neueste Folge der Reportagereihe "Team Wallraff"(Montag, 8.Juni, 21.15 Uhr) dokumentiert, wie unappetitlich und unhygienisch es in manchen deutschen Großküchen zugeht, die Gerichte für Kitas, Schulen und Pflegeheime produzieren. Enthüllungsjournalist Günter Wallraff und seine RTL-Reporterkolleginnen Stefanie Albrecht und Düzen Tekkal ermittelten Undercover, dass sogar in einigen Fällen abgelaufene Waren verarbeitet werden, möglicherweise, um Kosten zu sparen. Ihre Recherchen zeigen auch, wie das Geschäft zwischen Sonderpostenhändlern und Großküchen funktioniert, die bei ihrer Massenproduktion beim Einkauf sparen wollen. Weiter lesen …

Der Hersteller Tillman's Convenience GmbH informiert über einen Warenrückruf des Produktes "Gutknecht Köttbullar, tiefgefroren, 1000g".

Der Hersteller Tillman's Convenience GmbH, Weißenfels, ruft aktuell das Produkt "Gutknecht Köttbullar, tiefgefroren, 1000g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2015 und der Charge 35810267 zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Weiter lesen …

Klaus Filbry in den Ligavorstand berufen

Der Vorsitzende der Geschäftsführung des SV Werder Bremen, Klaus Filbry, wurde vom Ligavorstand der Deutschen Fußball Liga (DFL) als neues Mitglied berufen. Filbry tritt damit die Nachfolge von Heribert Bruchhagen an, der auf eigenen Wunsch zum 30. Juni aus dem Ligavorstand ausscheidet. Filbry folgt Heribert Bruchhagen zudem gleichermaßen als Mitglied des Lizenzierungsausschusses. Weiter lesen …

Regimekritiker Emin Milli: Europaspiele in Baku sind PR-Show für totalitäres Land

Der regimekritische aserbaidshanische Journalist Emin Milli hat die am Freitag beginnenden Europaspiele in Baku als Werbung für die dort herrschende Familie Alijew kritisiert. "Alle, die an den Spielen teilnehmen, sollen wissen, dass sie an einer PR-Show für ein totalitäres Land teilnehmen", sagte Milli der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Dienstagausgabe). "Eine einzige Familie hat ein ganzes Land im Griff und presst es aus", fasst Milli die wirtschaftliche und politische Situation in seiner Heimat zusammen, das von Präsident Ilham Alijew in der Nachfolge seines Vaters seit 2003 regiert wird. Weiter lesen …

Siemens-Top-Manager: Großauftrag in Ägypten schafft "etwas Luft" beim Personalabbau von 900 Stellen in Mülheim

Der soeben verabredete acht Milliarden Euro Volumen umfassende Auftrag von Siemens in Ägypten könnte den geplanten Abbau von 900 Stellen in Mülheim nach hinten verschieben. Dies sagte der Leiter des konventionellen Kraftwerkegeschäftes von Siemens, Willi Meixner, in einem Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Grundschulsterben in Deutschland - 3000 Schulen seit der Wende geschlossen, 575 allein im vergangenen Jahr

Die Zahl der Grundschulen in Deutschland ist auf einem neuen Tiefstand. Nach Recherchen des ZDF-Magazins "Frontal 21" existieren derzeit deutschlandweit 15 174 Grundschulen. Das ist ein Rückgang um 3000 Einrichtungen seit der Wiedervereinigung. Allein im vergangenen Schuljahr schlossen 575 Grundschulen, Hunderte weitere stehen vor dem Aus. Weiter lesen …

G7 einigen sich auf Zwei-Grad-Klimaziel

Auf dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau haben die Staats- und Regierungschefs ein verbindliches Zwei-Grad-Ziel zur Begrenzung der Erderwärmung vereinbart. Man bekenne sich zudem zu dem Ziel, ab 2020 aus privaten und öffentlichen Geldern 100 Milliarden Dollar zum Klimaschutz bereitzustellen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Abschlusspressekonferenz. Auch die Opfer von Klimakatastrophen sollten besser unterstützt werden. Weiter lesen …

Stauprognose für das Wochenende 12. bis 14. Juni: Staus halten sich in Grenzen

An diesem Wochenende wird es verhältnismäßig ruhig bleiben auf den deutschen Fernstraßen. Der ADAC erwartet keine langen Staus und Behinderungen, da in allen Bundesländern Schulbetrieb herrscht. Die Autofahrer sollten sich aber auf Engpässe durch Baustellen sowie auf lebhaften Ausflugsverkehr bei schönem Wetter einstellen. Auch einige Frühurlauber sind bereits unterwegs, denn in Finnland und Schweden haben schon die Sommerferien begonnen. Weiter lesen …

Hamburg ist 2019 Gastgeber des Weltkongresses von Rotary International und erwartet über 22.000 Rotarier

Hamburg wird Ausrichtungsort der Rotary International Convention 2019. Über 22.000 Rotarier werden vom 1. bis 5. Juni 2019 in der Hansestadt erwartet, um an dem Jahresereignis des ältesten Serviceclubs der Welt teilzunehmen. Die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) führte gemeinsam mit dem Rotary District 1890 Germany die Bewerbung um die Austragung durch und konnte Rotary International von der Elbmetropole überzeugen. Weiter lesen …

Erster Mensch mit fühlender Beinprothese

Erstmals ist es einem österreichischen Forscherteam gelungen, einem Menschen eine fühlende Beinprothese anzupassen. Eine Revolution in der Prothesenforschung. Das Studienergebnis zeigt: Die Sicherheit bei der Bewegung wird erhöht. Die Prothese wird stärker als eigene Gliedmaße empfunden. Quälende Phantomschmerzen verschwinden. Weiter lesen …

NABU: Gefeilsche ums Fracking beenden

Mit Blick auf die heutige Expertenanhörung im Umweltausschuss des Bundestags zum Fracking-Gesetzesentwurf warnt der NABU erneut vor den Folgen der Risikotechnologie. "Der Schutz unseres Grundwassers ist nicht verhandelbar", sagte NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Die Bundesregierung habe es bisher versäumt klarzustellen, dass der Grundwasserschutz uneingeschränkt in Deutschland gilt. Nach dem aktuellen Stand sei zu befürchten, dass in der Praxis für Fracking nur ein geringeres Schutzniveau für das Grundwasser gelte. Die Bundesländer hätten sich daher zu Recht Anfang Mai für eine Nachbesserung des Fracking-Gesetzes ausgesprochen. Weiter lesen …

Tausende Schafe sterben bei Langstreckentransport von Europa nach Asien

Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN beklagt den qualvollen Tod tausender Schafe während eines Langstreckentransports. Nach einer Fahrt per LKW wurden 13.000 Schafe im Hafen Midia (Rumänien) auf ein Schiff mit dem Bestimmungsland Jordanien verladen. Laut jordanischen Medien starben rund 5.200 Schafe auf dem Schiff nach acht Tagen ohne Futter und Wasser. Der Leiter eines rumänischen Bauernverbands teilte VIER PFOTEN mit, dass die Zahl der toten Tiere sich sogar auf 11.000 beläuft. Weiter lesen …

UV-Schutzkleidung im ZDF-"WISO"-Test: Von zehn getesteten Produkten fallen vier durch

UV-Schutzkleidung von namhaften Markenherstellern hält häufig nicht den angegebenen UV-Schutz ein. In einer Stichprobe des ZDF-Verbrauchermagazins "WISO" fallen von zehn getesteten Produkten vier durch. Dabei handelt es sich um UV-T-Shirts von Puma und Boss sowie um Kindermützen mit UV-Schutz von Sterntaler und Döll. Puma hat inzwischen eine Rückrufaktion der betroffenen Kleidungsstücke gestartet. Weiter lesen …

Ablenkung: Auslöser für jeden zehnten Unfall mit Personenschaden

Ablenkung spielt als Unfallursache eine ähnlich große Rolle wie Alkohol am Steuer. Schätzungen gehen davon aus, dass bei jedem zehnten Verkehrsunfall mit Personenschaden Unachtsamkeit der entscheidende Auslöser ist. Vor allem Smartphones und Navigationsgeräte lenken Autofahrer vom Verkehrsgeschehen ab. Aber auch vermeintlich harmlose Tätigkeiten wie Essen und Trinken können zu verheerenden Unfällen führen. Weiter lesen …

Nur mit Omas und Opas Hilfe

Karriere trotz Kinder? Nach Einschätzung von fast neun von zehn Frauen und Männern in Deutschland geht das oft nur mit der Hilfe von Oma und Opa. 88,6 Prozent der Bundesbürger sind überzeugt, dass es für viele junge Paare heutzutage kaum möglich ist, Familie und Beruf ohne Unterstützung durch die Großeltern zu vereinbaren. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Baby und Familie". Weiter lesen …

Deutsche Transportbranche: Ölpreis stützt Spediteure kurzfristig - Euler Hermes erwartet steigende Insolvenzen 2016

Der derzeitig niedrige Ölpreis verschafft der deutschen Transportindustrie trotz der Negativeffekte durch den Mindestlohn kurzzeitig eine Verschnaufpause und ein minimales Plus bei den Unternehmensmargen um 0,1 Prozent auf durchschnittlich 2%. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie des weltweit führenden Kreditversicherers Euler Hermes. Weiter lesen …

Etiketten-Schwindel bei Fissler-Kochmessern

Kochgeschirr-Hersteller Fissler verkauft Messer der Premiumserie Passion unter falscher Qualitätskennzeichnung. Nach Recherchen des Verbrauchermagazins "Markt" im NDR Fernsehen hat Fissler Messerklingen mit dem Aufdruck "X50CrMoV15" in den Umlauf gebracht, die diesem Standard nicht entsprechen und von minderwertiger Güte sind. Deshalb wirft die Wettbewerbszentrale Hamburg dem Traditionsunternehmen einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht vor und hat aufgrund der "Markt"-Recherchen ein Verfahren gegen das Unternehmen eingeleitet. Weiter lesen …

Deutsche Exporte im April 2015: + 7,5 % zum April 2014

Im April 2015 wurden von Deutschland Waren im Wert von 100,4 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 78,3 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Exporte im April 2015 um 7,5 % und die Importe um 2,8 % höher als im April 2014. Kalender- und saisonbereinigt war die Entwicklung von Aus- und Einfuhren im Vormonatsvergleich gegenläufig: Während die Exporte gegenüber März 2015 um 1,9 % stiegen, nahmen die Importe um 1,3 % ab. Weiter lesen …

Studenten seltener seelisch krank

Studenten von heute leiden seltener unter psychischen Problemen als frühere Jahrgänge, berichtet die "Apotheken Umschau". Mit dieser Feststellung widersprechen Forscher der Universität Heidelberg Berichten von Krankenkassen, die steigende Erkrankungszahlen vermeldeten. Die Wissenschaftler befragten 1994 und 2012 rund 300 Studierende nach ihrem seelischen Wohlbefinden. Weiter lesen …

WDR-Test: Wasserspielzeug im Praxistest durchgefallen

Für jeden Strandurlaub unentbehrlich: Wassertiere und Schnorchelset. Oft werden Delfin und Taucherbrille noch schnell an der Strandbude gekauft, billig und bunt muss es sein. Wer aber damit wirklich schwimmen und tauchen will, erlebt manchmal eine unschöne Überraschung: Manche Schwimmtiere kentern umgehend und einige Taucherbrillen oder Schnorchel entsprechen nicht den Vorschriften. Weiter lesen …

Gysi will Buch schreiben

Der im Herbst aus dem Amt scheidende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, wird jetzt ein Buch über seine 25 Jahre in der Bundespolitik schreiben. Das berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" unter Berufung auf führende Parteikreise. Ein entsprechender Vertrag mit einem Buchverlag sei bereits unterzeichnet, heißt es. Weiter lesen …

Grüne kritisieren Gabriels Flüchtlingspolitik

Die Grünen haben SPD-Chef Sigmar Gabriel aufgefordert, in dieser Woche bei den anstehenden Abstimmungen im Bundestag den Weg für legale Zugangswege für Flüchtlinge nach Europa und eine leichtere Integration in den Arbeitsmarkt frei zu machen. "In Flüchtlingsfragen ist Gabriel seine eigene Opposition", sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

OB-Wahl in Dresden: Entscheidung fällt in Stichwahl

Eva-Maria Stange von der Wählerinitiative "Gemeinsam für Dresden" hat die erste Runde der Oberbürgermeisterwahlen in der sächsischen Landeshauptstadt gewonnen. Sie erreichte nach Auszählung aller Wahlbezirke 36,0 Prozent. Stange verfehlte damit die absolute Mehrheit der Stimmen. Der liberale Kandidat Dirk Hilbert von der Plattform "Unabhängige Bürger für Dresden e.V." kam mit 31,7 Prozent der Stimmen auf den zweiten Platz. Weiter lesen …

Merkel begrüßt Teilnehmer - G7-Gipfel hat offiziell begonnen

Der G7-Gipfel auf Schloss Elmau hat offiziell begonnen: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßte die Gipfelteilnehmer am Sonntagnachmittag in dem Luxushotel im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Nach der offiziellen Begrüßung sprachen die Staats- und Regierungschefs zunächst über die Weltwirtschaft, ehe es um das umstrittene Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa (TTIP) ging. Am Sonntagabend stand die Außenpolitik im Mittelpunkt der Gespräche. Weiter lesen …

Türkei: Regierende AKP verpasst absolute Mehrheit

Bei den landesweiten Parlamentswahlen in der Türkei hat die regierende islamisch-konservative AKP die absolute Mehrheit verpasst, wird aber mit Abstand stärkste Kraft. Nach ersten Hochrechnungen kam die Partei von Ministerpräsident Ahmet Davutoglu auf 42,9 Prozent, dies entspricht etwa 264 Sitzen. Bei der letzten Wahl vor vier Jahren waren es noch 49,8 Prozent gewesen. Weiter lesen …

Grüne fordern 1.000 Jobvermittler für Flüchtlinge

Die Grünen fordern ein Sofortprogramm der Bundesregierung, um Flüchtlinge schnell in Arbeit und Ausbildung zu bringen. In einem Antrag, den die Grünen-Fraktion nächste Woche in den Bundestag einbringen will, fordern sie mehr Geld für Deutschkurse, für die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen und für die Beratung und Vermittlung in Arbeitsagenturen und Jobcentern: Insbesondere sollen 1.000 neue Arbeitsvermittler eingestellt werden. Allein die Kosten dafür werden auf 70 Millionen Euro veranschlagt. Weiter lesen …

Tengelmann-Betriebsrat kritisiert geplanten Verkauf an Edeka

Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub verliert den Rückhalt beim Betriebsrat für den geplanten Verkauf der Lebensmittelkette Kaiser’s Tengelmann an den Konkurrenten Edeka: "Die Behauptung Edekas, man wolle alle Arbeitsplätze übernehmen, erscheint uns fadenscheinig. Wir haben bisher dafür keinerlei verbindliche Garantie", sagte Manfred Schick, Betriebsratsvorsitzender der wichtigen Tengelmann-Region München und Oberbayern und Aufsichtsratsmitglied des Unternehmens, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

SPD-Fraktion will keine einschlägig vorbestraften V-Männer

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Nachbesserungen bei der Verfassungsschutzreform der Bundesregierung. Der innenpolitische Sprecher Burkhard Lischka forderte, dass die Nachrichtendienste keine V-Männer mit umfangreichen Vorstrafen anwerben dürfen: "Ein Rechtsstaat muss Grenzen setzen, mit wem er zusammenarbeiten will", sagte Lischka der "Welt". "Bereits das Fehlverhalten eines mit Freiheitsstrafe vorbelasteten V-Mannes könnte ausreichen, damit das notwendige Instrument schnell wieder in Verruf gerät." Weiter lesen …

SPD kritisiert Koalition der österreichischen Schwesterpartei mit FPÖ scharf

Die SPD hat sich von der Koalition ihrer österreichischen Schwesterpartei SPÖ mit der rechten FPÖ distanziert. "Bei allem Verständnis für schwierige Regierungsfindungen: Es ist schlicht und einfach ein fataler Irrweg, dass die Sozialdemokraten im österreichischen Burgenland mit der FPÖ ein Bündnis eingehen wollen", sagte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi auf Anfrage der "Welt". "Die SPÖ wird das politisch bitter betreuen." Weiter lesen …

Merkel betont Freundschaft zwischen Deutschland und den USA

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat trotz der BND/NSA-Affäre die Bedeutung der Freundschaft zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten betont. "Trotz mancher Meinungsverschiedenheiten, die wir heute haben, ist Amerika, sind die Vereinigten Staaten von Amerika unser Freund", sagte Merkel am Sonntag, nachdem sie US-Präsident Barack Obama in dem bayerischen Ort Krün begrüßt hatte. Weiter lesen …

Unternehmer-Verbandschef: Mindestlohn-Gesetz ist Bürokratiemonster

Fast ein Jahr nachdem der Mindestlohn vom Bundestag beschlossen wurde, hat der Mittelstand das Gesetz scharf kritisiert. "In zahlreichen Branchen müssen Arbeitgeber derzeit für alle Mitarbeiter, die bis zu 2.958 Euro monatlich verdienen, seitenweise Arbeitsstunden dokumentieren. Das ist vom Betrag her das Doppelte, was normalerweise ein Angestellter mit Mindestlohn verdient und somit ein Irrsinn", sagte der Verbandspräsident der "Familien­unter­nehmer", Lutz Goebel, in einem Interview mit dem Focus. Weiter lesen …

Mietervereine: Mietpreisebremse bremst die Mieten kaum

Die Mietpreisbremse wird nach übereinstimmender Einschätzung von Hauseigentümern und Mietervereinen geringen Einfluss auf die Mieten haben. Preistreiber am Markt ist nach Auffassung der privaten Hausbesitzer vor allem der Staat. Steigende Strompreise und gestiegene Grundsteuern würden zu immer höheren Nebenkosten führen. Außerdem würden die Vermieter durch immer neue, teure Auflagen, etwa zum Klimaschutz, belastet, so Inka-Marie Storm vom Verband "Haus und Grund" gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.). Weiter lesen …

Fast jeder Zweite ist länger als vier Jahre in Hartz IV

Für fast drei Millionen Menschen ist der Hartz-IV-Bezug zum Dauerzustand geworden. Rund 2,79 Millionen Hartz-IV-Empfänger sind schon vier Jahre oder länger auf die staatliche Unterstützung angewiesen, wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf die neue Verweildauer-Statistik der Bundesagentur für Arbeit berichtet. Das sind rund 46 Prozent aller Hartz-IV-Empfänger. Weiter lesen …

Bildungsministerin Wanka will an Schreibschrift festhalten

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat sich klar für die Beibehaltung der Schreibschrift auf den Lehrplänen deutscher Schulen ausgesprochen. "Bei uns gibt es Tendenzen, sie abzuschaffen, weil es auf den ersten Blick leichter wirkt, gleich Druckbuchstaben zu benutzen. Das wäre ein Fehler. Wir müssen die Schreibschrift retten!", sagte Wanka der Zeitung "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Linkspartei legt in der Wählergunst zu

Zu ihrem Bundesparteitag an diesem Wochenende kann die Linkspartei in der Wählergunst zulegen. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag der Zeitung "Bild am Sonntag" erhebt, gewinnt die Partei einen Prozentpunkt und kommt auf zehn Prozent. Weiter lesen …

Florian David Fitz: "Ich wäre damals gerne mit einem Vampir befreundet gewesen."

Florian David Fitz, 40, spricht in der aktuellen Ausgabe von NEON (Ausgabe Nr. 7) über seine Begeisterung für die Kinderbuchreihe "Der kleine Vampir": "Mein Kinderzimmer war eine alte, kühle Abstellkammer. Während ich diese tollen Geschichten las, wärmte ich meine Füße auf einem Heizlüfter", erinnert sich der Schauspieler. "Ich wäre damals gerne mit einem Vampir befreundet gewesen." Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: zum G7-Gipfel

Bayern, wie man es von Postkarten kennt: Blasmusik, Gebirgsschützen in schmucker Uniform, überqellender Blumenschmuck auf den Balkonen, Weisswurst und Weissbier. Die Bilder, die Angela Merkel und ihr G7-Gast Barack Obama gestern in Krün produzierten, taugen für die Abteilung: Wie schön ist unsere Welt. Doch die Welt ist nicht nur weiß-blaue Bergidylle. Weiter lesen …