Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. Februar 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten, die einen Dokumentarfilm über 9/11 planten

Wie unter anderem USA Today berichtet starben zwischen dem 12. Februar und dem 13. Februar drei namhafte Journalisten. RT DEUTSCH berichtet, dass die Journalisten gemeinsam an einem investigativen Dokumentarfilm über mögliche Verwicklungen der US- Regierung an den Anschlägen von 9/11 gearbeitet haben. Der New York Times Journalist starb direkt nach einem Interview mit NSA-Whistleblower Edward Snowden. Weiter lesen …

Weltweit führender Akustik-Experte warnt vor negativen Auswirkungen von Windturbinen auf die Gesundheit

Graham Lloyd schreibt in seinem Beitrag, der übersetzt von Chris Frey in deutscher Sprache beim Europäischen Institut für Klima und Energie (EIKE) veröffentlicht wurde: "Eine bahnbrechende und wissenschaftlich begutachtete Studie aus Australien hat nachgewiesen, dass es zwischen Windparks und gesundheitlichen Auswirkungen auf Anwohner einen „Ursache-und-Wirkung“-Komplex gibt." Weiter lesen …

Gauck schockiert über Nemzow-Mord

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich schockiert über den Mord an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow gezeigt. Gauck habe seinen tiefen Respekt vor dem früheren stellvertretenden Ministerpräsidenten Russlands bekundet, teilte das Bundespräsidialamt am Samstag mit. Weiter lesen …

Lammert beklagt Scheitern der Reform der Regierungsbefragung

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat das Scheitern seines Reformkonzepts beklagt, das der Opposition die Auseinandersetzung mit der Regierung erleichtern sollte. "Ich finde es schade, dass sich der Ältestenrat nicht auf eine Reform der Regierungsbefragung verständigen konnte", sagte Lammert in einem Interview der "Welt". "Damit bleibt es bei einem Zustand, den die Beteiligten selbst für unbefriedigend halten." Weiter lesen …

"ROBEAR": Robo-Teddy als Altenpfleger

Das japanische Forschungsinstitut RIKEN hat in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner einen annähernd mannshohen Roboter-Bären für die Altenpflege entwickelt. Der "ROBEAR" kann Menschen mit starken Bewegungseinschränkungen vom Bett in einen Rollstuhl heben oder Patienten mit unsicherem Stand stützen. So soll der Robo-Teddy dabei helfen, den auch in Japan drohenden Pflegenotstand in den Griff zu bekommen. Weiter lesen …

Merkel will bessere Rahmenbedingungen für Investitionen in der EU

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält es für notwendig, das Investitionsprogramm der Europäischen Union durch bessere Rahmenbedingungen für private Investitionen zu ergänzen. Mit seiner Äußerung, der Plan verlaufe in einem Vakuum, wenn er nicht durch Reformen begleitet werde, habe der Chef der Europäischen Investitionsbank, Werner Hoyer, recht, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. Weiter lesen …

Über 1860 Pandabären in China: Bestand ist um rund 17 Prozent gewachsen

Aktuellen Bestandszählungen zufolge ist es in China gelungen, die Population der Großer Pandabären seit der letzten Zählung im Jahr 2004 um rund 17 Prozent auf offiziell 1864 Tiere zu erhöhen. Das teilte die Regierung der Volksrepublik am Samstag auf einer Pressekonferenz in Beijing mit. Die Umweltschutzorganisation WWF, die den Panda in ihrem Logo führt, bezeichnete die neuen Zahlen in einer ersten Stellungnahme als Beweis dafür, dass sich Investitionen in Umweltschutz auch in messbaren Erfolgen niederschlagen. Weiter lesen …

Glückliche Lieblinge

Von seinem Partner oder seiner Partnerin liebevoll mit einem Kosenamen angesprochen zu werden, halten die "Betroffenen" für äußerst angenehm. 84,2 Prozent betonen bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", ihnen gefalle der Kosename, den der Partner/die Partnerin für ihn/sie ausgesucht habe, sehr gut. Weiter lesen …

Ökonomin Christa Luft nennt Treuhand-Politik "größte Vernichtung von Produktivvermögen in Friedenszeiten"

Die Berliner Ökonomin Christa Luft hat die Privatisierungspolitik in Ostdeutschland durch die vor 25 Jahren gegründete Treuhandanstalt als die "bis heute größte Vernichtung von Produktivvermögen in Friedenszeiten" bezeichnet. Der ostdeutsche Binnenmarkt und die Exportmärkte wurden "absichtlich der wartenden Konkurrenz preisgegeben", sagte die frühere Wirtschaftsministerin der Modrow-Regierung im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland". Es sei eine "Legende", dass diese im Gefolge der Währungsunion einfach wegbrachen. Weiter lesen …

Ministerin Schwesig plant Gesetz über die Offenlegung von Gehältern

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will mehr gegen die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen tun. Sie plant ein Gesetz, mit dessen Hilfe sich "möglichst alle Angestellte" über das Gehalt von Kollegen mit gleicher Tätigkeit informieren können, berichtet der "Spiegel". Dies kündigte Schwesig bei ersten Treffen mit Gewerkschaftsvertretern und Spitzenverbänden der Wirtschaft zum Thema Entgeltgleichheit an. Weiter lesen …

Gabriel kritisiert Blockadehaltung der Unionsparteien

Das Klima in der Großen Koalition wird zusehends schlechter. SPD-Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel lässt in seinem Haus inzwischen eine Liste führen, auf der alle Gesetzesvorhaben vermerkt sind, bei denen sich SPD-geführte Ministerien vom Koalitionspartner blockiert sehen, berichtet das Hamburger Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Südströmung brachte eiszeitlichen Niederschlag

Die Niederschläge, die zur Vereisung der Alpen im letzten glazialen Maximum geführt haben, strömten von Süden über die Alpen. Marc Luetscher, Paläoklimatologe an der Uni Innsbruck und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, konnte diese Südverschiebung erstmals durch die Analyse von Tropfsteinen aus den Schweizer Westalpen belegen und präsentiert seine Ergebnisse in der Fachzeitschrift Nature Communications. Weiter lesen …

Externe Festplatten mit großen Unterschieden bei Übertragungstempo und Robustheit

Externe Festplatten gelten als wahre Universalgenies. Nicht nur Text- und Bilddateien lassen sich darauf transportieren, sondern auch ganze Musik- und Filmsammlungen. Dennoch gibt es in puncto Datenübertragungstempo und Robustheit bei aktuellen 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-Modellen starke Qualitätsunterschiede. Dies ist das Ergebnis eines großen Tests von 32 Geräten bis sechs Terabyte in der aktuellen Ausgabe der COMPUTER BILD. Weiter lesen …

Edelgeranie ist Zimmerpflanze des Monats März

Pünktlich zum Frühlingsanfang erobert im März eine schier endlose Blütenmasse in verführerischen Farben das Wohnzimmer. Die Blüten der Zimmerpflanze des Monats, der Edelgeranie, sind so zahlreich und eindrucksvoll, dass das saftig grüne Laub im oberen Pflanzenbereich teilweise vollständig abgedeckt wird. Die leuchtende Schönheit ist dabei ein echter Dauerblüher und strErwin Niehaus-Preisahlt bis in den späten Sommer hinein. Weiter lesen …

Ehemalige Heimkinder: Zusätzlicher Hilfsbedarf von 183 Millionen Euro im Westen

Nach der Aufstockung der Hilfen für frühere DDR-Heimkinder können auch ehemalige Heimkinder im Westen damit rechnen, dass der Fonds zu ihrer Unterstützung deutlich aufgestockt wird. Nachdem die Geldgeber grundsätzlich zahlungsbereit sind, zeichnet sich nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" jetzt eine Aufstockung von 120 Millionen auf über 300 Millionen Euro ab. Weiter lesen …

Rotes Kreuz: Bereits 40 freiwillige Halbmond-Helfer im Syrien-Krieg gestorben

Angesichts der katastrophalen Lage in Syrien hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Kriegsparteien aufgefordert, humanitäre Hilfe zu notleidenden Menschen durchzulassen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters: "Wir appellieren an alle Konfliktparteien, die Arbeit des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes zu respektieren, die Sicherheit der freiwilligen Helfer zu garantieren und für Hilfslieferungen den Zugang zu allen Konfliktregionen zu gewährleisten." Weiter lesen …

Gianna Nannini: Meine vierjährige Tochter belehrt mich beim Singen

Die italienische Rocksängerin Gianna Nannini ("Latin Lover") ist begeistert vom musikalischen Gehör ihrer vierjährigen Tochter. "Manchmal unterbricht Penelope mich, wenn ich ein Lied anders singe oder eine Melodie variiere", sagte die 58-Jährige im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Dann sagt sie: 'Stopp, Mamma, das ist falsch. Du musst anders singen. "Sie belehrt mich anstatt ich sie." Weiter lesen …

Klöckner: Fundamentalistischer Islam gehört nicht zu Deutschland

Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat der Äußerung des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff widersprochen, der Islam gehöre zu Deutschland. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Klöckner: "Es gibt nicht den einen Islam, es gibt verschiedene Ausprägungen." Dazu gehörten auch extremistische Strömungen, die bereit seien, gegen Nicht- und Andersgläubige Gewalt einzusetzen, die eine Gleichberechtigung von Mann und Frau ablehnten, die antisemitisch und homophob seien. "Muslime, die unsere Grundordnung eines aufgeklärten Landes teilen, die gehören zu Deutschland, aber nicht fundamentalistisch-extremistische Ausprägungen des Islam", erklärte Klöckner. Weiter lesen …

BA-Vorstand Alt: Zahl der Aufstocker sinkt durch Mindestlohn um 50 000

Das Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt, erwartet, "dass durch den Mindestlohn die Zahl der in Vollzeit beschäftigten Aufstocker, die als Single leben, zurückgeht". Alt sagte der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post": "Wir gehen davon aus, dass durch den Mindestlohn in diesem Jahr die Zahl der Aufstocker um 50 000 sinken wird. Finanziell rechnen wir bei den Leistungen der Grundsicherung mit einer Entlastung von 700 bis 900 Millionen Euro." Weiter lesen …

Edeka und Tengelmann bewegen sich auf das Bundeskartellamt zu

Im Streit mit dem Bundeskartellamt um die geplante Übernahme der Tengelmann-Filialen durch Edeka haben die Unternehmen einen Schritt auf die Wettbewerbsbehörde zugemacht. Eine Tengelmann-Sprecherin bestätigte dem Tagesspiegel, man habe die vom Bundeskartellamt gesetzte Frist (26. Januar), innerhalb derer die Unternehmen Stellung zur angedrohten Untersagung nehmen sollten, eingehalten: "Die Stellungnahme ist dem Bundeskartellamt gestern zugegangen". Weiter lesen …

Magazin: EU-Kommissare stritten über Frankreich-Sanktionen

Unter den für den Euro zuständigen EU-Kommissaren hat es am vergangenen Mittwoch offenbar massiven Streit darüber gegeben, wie mit dem Defizitsünder Frankreich umzugehen sei. Kommissionsvizepräsident Valdis Dombrovskis plädierte nach "Spiegel"-Informationen in der entscheidenden Sitzung der EU-Kommission für Strafzahlungen gegen Frankreich, die über vier Milliarden Euro betragen würden. Viele EU-Kommissare, vor allem aus dem konservativen Lager, hätten Sympathien für seine Position gezeigt. Weiter lesen …

Popstar Sasha: "BVB hat das Schlimmste hinter sich"

Popsänger Sasha ist seit frühester Jugend glühender Anhänger von Borussia Dortmund. "Der BVB wird immer mein Verein bleiben", sagte er anlässlich des Ruhr-Derbys der "Rheinischen Post". Er erwartet im Bundesliga-Derby mit Schalke 04 "eine ruppige Begegnung mit leichten Vorteilen für Dortmund". Und er hofft auf "ein hart erkämpftes 2:1 für Dortmund". Weiter lesen …

Katharina Wackernagel: Freiheit ist auch schmerzhaft

Schauspielerin Katharina Wackernagel glaubt nicht, dass absolute Freiheit ein ausschließlich angenehmer Zustand ist: "Auch wenn du frei bist, kannst du etwas verlieren - beziehungsweise: du musst für die Freiheit Dinge loslassen. Den Verlust spürst du natürlich", sagte Wackernagel dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Bestsellerautor Houellebecq: "Ein Bürgerkrieg ist möglich"

Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq hält bei einer Wiederwahl von François Hollande zum Präsidenten Frankreichs im Jahr 2017 einen Bürgerkrieg für möglich. Denn während die Wähler bei ihren Meinungen und Gefühlen immer weiter nach rechts rückten, versuchten die bürgerlichen Konservativen und die sozialistische Linke, die Rechte unter Marine Le Pen auszugrenzen, erklärte der Autor im Gespräch mit dem "Spiegel". Weiter lesen …

Deutsche Sherlock-Stimme ermittelt nach Feierabend selbst

Tommy Morgenstern, deutsche Synchronstimme von Benedict Cumberbatch in der Serie "Sherlock" und im Kinofilm "The Imitation Game", spricht zuhause gelegentlich wie die Figur, die er synchronisiert: "Sherlock ist so schnell und so präzise und Cumberbatch einfach so gut, dass es eine echte Herausforderung ist. Da komme ich manchmal gar nicht mehr runter, " sagte Morgenstern der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Erbschaftssteuer? Einfach abschaffen!

Mittelstand und Familienunternehmen werden von allen politischen Lagern als die Stütze schlechthin der deutschen Gesellschaft und deren Wohlstand gelobpreist. Vom Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist da allzu oft die Rede und davon, dass es die besondere langfristige Perspektive sei, mit der in diesen Unternehmen gewirtschaftet wird, die sie so erfolgreich mache. Man wolle daher gerade für den Mittelstand berechenbare Politik betreiben und jene Unternehmer besonders fördern. Weiter lesen …

Rheinische Post: Lärmquelle Nachbar

Wer schon mal in einem Mehrfamilienhaus gewohnt hat, kennt das: Es gibt ruhige Nachbarn und solche, die einem den letzten Nerv rauben. Das hört sich öfter so an, als ob eine Büffelherde durchzieht, der Stammtisch tagt oder die Stones proben. Da ist es verständlich, wenn sich Mieter Lärmschutz auch im Haus wünschen. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anomie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: SS Video: "Karl Lauterbach wird während des Interviews ohnmächtig - Was ist da los ?" (https://youtu.be/bg-aGxNNT4g) / Eigenes Werk
Impfschaden Narkolepsie bei Lauterbach?
BlackRock-Zentrale in Midtown Manhattan, New York City
Sklaverei ist "Freiheit"? – Monsanto und BlackRock kaufen die Ukraine auf
Der Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, bei einem Briefing in Moskau
Russisches Militär registriert massenhafte Fahnenflucht ukrainischer Soldaten
Einwanderer (Symbolbild)
„Bevölkerungsumzugsgesetz“: Holländische Regierung zwingt künftig Bürger zu Migrantenaufnahme in den eigenen vier Wänden!
Archivbild: US-Touristen im Berjoska-Laden, Moskau, 1988.
Legendäre sowjetische Läden kehren nach Russland zurück – allerdings nur für Diplomaten
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Elsa Mittmannsgruber (li) und Gabriele Kuby (2022)
Gabriele Kuby: Sexualisierung der Gesellschaft zerstört Mensch und Freiheit
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
(Symbolbild)
Verteidigungsministerium schafft neue Strukturen für Inlandseinsätze der Bundeswehr
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Straßengraffity.
Eine Brandrede gegen den „Great Reset“ im Australischen Parlament – der Funke zündet jetzt weltweit!
Logotyp der verbotenen russischen Nationalbolschewistischen Partei, zum Zeichen der Unterstützung der Operation zur Entnazifizierung der Ukraine geändert, war Titelbild des Telegram-Kanals des Aktivisten
Zensur wütet – Mainstream freut sich: "Prorussischer" Aktivist in Hamburg festgenommen
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung