Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. Juli 2006 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2006

Zwei Milliarden Mehrkosten für die Bürger?

Die Investitionen für eine Gemischterfassung von Leichtverpackungen und Restmüll - das so genannte "Gelb-in-Grau"-Konzept (GiG) - würden sich nach Berechnungen der Duales System Deutschland GmbH (DSD) auf rund zwei Milliarden Euro belaufen. Aufbringen müssten diese Summe letztlich die Bürger über Gebühren- oder Preiserhöhungen. Weiter lesen …

Wie Abwehrzellen des Immunsystems zu Krebs-Mittätern werden

Fresszellen (Makrophagen) des Immunsystems haben die Aufgabe, zwischen "Freund" und "Feind" zu unterscheiden und dabei zu helfen, die "Feinde" zu eliminieren. Zu den Feinden zählen Bakterien, Viren und auch körpereigene Zellen, die zu Tumorzellen entartet sind. In unmittelbarer Nähe von Tumoren kehrt sich das Verhalten der Makrophagen aber offenbar um: Weiter lesen …

Zusammenhang zwischen Streptokokkenangina und Streptokokken-Nachkrankheiten entschlüsselt

Die Münchner Forschergruppe von Prof. Jörg Prinz an der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie des Klinikums der Universität München hat den Zusammenhang zwischen Streptokokkenangina und Streptokokken-Nachkrankheit näher charakterisiert. Eine Hauterkrankung, die durch Streptokokkeninfektionen ausgelöst werden kann, ist Psoriasis vulgaris, die Schuppenflechte. Weiter lesen …

Lebenshilfe gegen EU-Förderung der Stammzellforschung

Mit Blick auf die für kommenden Montag (24. Juli) angesetzte Tagung des EU-Ministerrats für Wettbewerbsfähigkeit in Brüssel, bei dem auch über den Entwurf des 7. Forschungsrahmenprogramms (7. FRP) beraten werden soll, fordert die Bundesvereinigung Lebenshilfe die Bundesregierung auf, sich gegen die beabsichtigte EU-Förderung embryonaler Stammzellforschung zu stellen. Weiter lesen …

Gefährliche Souvenirs aus dem Urlaub - Immer mehr Reisende kommen mit Hauterkrankungen heim

Eine Zunahme von Hauterkrankungen wie "Orientbeule", "Loa loa" oder "Kala-Azar" beklagt die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Immer mehr Urlauber bringen solche teils nur lästigen, teils aber auch gefährlichen Souvenirs aus Afrika, Asien, Mittelamerika und auch aus dem europäischen Mittelmeerraum mit, berichtet die "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

EnBW macht Sportsponsoring vom Fortgang im Fall Claassen ab

Der Stromversorger EnBW hat weitreichende Konsequenzen angekündigt, falls der Konzernchef Utz Claassen in der WM-Ticket-Affäre verurteilt werden sollte. Gegenüber der Stuttgarter Zeitung sagte der EnBW-Sprecher Hermann Schierwater: "Falls es tatsächlich zu einer Verurteilung von Utz Claassen kommen sollte, werden wir unsere Sponsorenaktivitäten radikal herunterfahren." Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Zu Naher Osten/Deutschland

Die Sitzung des Auswärtigen Ausschusses hatte gestern einen ziemlich faden Beigeschmack. Während im Nahen Osten Krieg geführt wird, streiten sich deutsche Parlamentarier mit viel Unkenntnis darüber, ob die Bundesregierung all ihre Möglichkeiten ausschöpft, den Friedensprozess in der Krisenregion wieder in Gang zu bringen. Der Versuch, aus der Eskalation politisches Kapital zu schlagen, war unüberhörbar. Weiter lesen …

Vorsorgeheft wird Pflicht für Kassenpatienten

Die große Koalition will die Eigenverantwortung der Kassenpatienten stärken. Alle 45- bis 55-Jährigen sollen regelmäßig zu Krebsvorsorge- und Checkup-Untersuchungen gehen und sich dies in einem Vorsorge-Heft vom Arzt bescheinigen lassen, wie Ilona Klug, die Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums, der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) sagte. Auch darauf habe sich die große Koalition im Rahmen ihrer Eckpunkte geeinigt. Weiter lesen …

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haspe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Bild: Screenshots /WB/Eigenes Werk
Schock: Mikroskop-Analyse zeigt völlig verklumptes Blut bei Geimpften
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Bild: Screenshots, Bildzitate; Collage: Wochenblick/Eigenes Werk
Studie: Bis zu 91% Fehlgeburten bei Impfung vor 20. Woche