Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare NRZ: Streit im BDI um Norbert Röttgen

NRZ: Streit im BDI um Norbert Röttgen

Archivmeldung vom 21.07.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.07.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Zugegeben: Mit Stilfragen scheinen sich die Hans-Olaf Henkel und Michael Rogowski nicht lange aufzuhalten. Es musste gewiss nicht die "Bild"-Zeitung sein, um Nachfolger Michael Thumann an der Spitze des Industrieverbandes BDI zu desavouieren.

Doch hat auch Thumann im Duett mit seinem designierten Hauptgeschäftsführer Norbert Röttgen Stil vermissen lassen. Beide wollen nicht einsehen, dass Röttgen, heute parlamentarischer Geschäftsführer der Unionsfraktion, nicht zugleich Mandatsträger und Industrielobbyist sein kann.In der Sache trifft die Kritik der beiden BDI-Altvorderen den Punkt. Schon heute stehen sich BDI und CDU näher, als es dem Ruf beider gut tun kann.

Quelle: Pressemitteilung Neue Rhein Zeitung

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rohe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige