Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Juni 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Russland erschwert Fischfang für Ausländer

Die russische Regierung hat ausländische Investoren verpflichtet, die Fangrechte für 47 Arten von Fischen und Meeresfrüchten mit einer entsprechenden Regierungskommission zu koordinieren. Damit soll die Kontrolle über ausländische Investitionen in die Fischerei gestärkt werden kann. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

ARD-DeutschlandTrend extra: Knapp vier von zehn Deutschen finden, die EU-Staaten sollten wieder stärker allein handeln

Der Blick auf die deutsche EU-Mitgliedschaft ist unter den Wahlberechtigten in Deutschland in den vergangenen Jahren kritischer geworden. Eine relative Mehrheit von 38 Prozent sagt aktuell, die europäischen Länder sollten wieder stärker allein handeln und Zuständigkeiten von der EU zurückholen (+16 im Vgl. zu Juli 2020). Nur noch ein Drittel (34 Prozent) wünscht sich im Gegenteil, dass die europäischen Länder ihre Zusammenarbeit in den kommenden Jahren vertiefen und weitere Zuständigkeiten an die EU abgeben (-20). Vor knapp drei Jahren sagte das noch eine absolute Mehrheit. Jeder Fünfte (20 Prozent) würde an der Zusammenarbeit der EU-Länder derzeit nichts Wesentliches ändern (+1). Das hat eine repräsentative Umfrage von infratest dimap unter 1.302 Wahlberechtigten für einen ARD-DeutschlandTrend extra im Vorfeld des WDR Europaforums (Dienstag, 6. Juni 2023, ab 10 Uhr im WDR Fernsehen) von Dienstag bis Mittwoch dieser Woche ergeben. Weiter lesen …

ARD-DeutschlandTrend extra: Jeder Zweite befürwortet die Idee einer gemeinsamen Armee der EU-Staaten

53 Prozent der Deutschen fänden es gut, wenn es eine gemeinsame Armee der EU-Staaten gäbe. Ein Drittel der Deutschen (32 Prozent) lehnt diese Idee aktuell ab. 15 Prozent trauen sich in dieser Frage derzeit kein Urteil zu. Das hat eine repräsentative Umfrage von infratest dimap unter 1.302 Wahlberechtigten für einen ARD-DeutschlandTrend extra im Vorfeld des WDR Europaforums (Dienstag, 6. Juni 2023, ab 10 Uhr im WDR Fernsehen) von Dienstag bis Mittwoch dieser Woche ergeben. Weiter lesen …

Heiko Schrang: Ich habe mich geirrt!

Der Crash (Blackout) kommt: Das hören wir mittlerweile seit mehreren Jahren. Ist das wirklich so? Oder sieht die Zukunft gänzlich anders aus? Alle Details in dieser ganz besonderen Sendung von NEO. Dies berichtet der renommierte Bestsellerautor und Medienschaffende Heiko Schrang auf "NEO". Weiter lesen …

Mario Voigt bekräftigt Kooperationsverbot mit AfD

Thüringens CDU-Chef Mario Voigt ist sich sicher, dass die Unions-Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dem AfD-Kooperationsverbot von CDU-Chef Friedrich Merz folgen werden. "Michael Kretschmer (CDU), Rainer Haseloff (CDU) und ich, wir haben eine klare Haltung - und das wird auch in unseren Landesverbänden so getragen: Keine Zusammenarbeit und Kooperation mit der AfD", sagte Voigt dem TV-Sender "Welt". Weiter lesen …

Brinkhaus fordert schnelle Einigung im Heizungsstreit

Ex-Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) warnt davor, die Auseinandersetzung um die Gebäudeenergiewende zu einem parteipolitischen Schlagabtausch zu nutzen. "Gerade zum Thema Heizen sollten wir möglichst schnell einen wahlperiodenüberdauernden überparteilichen Konsens erzielen, der den Hauseigentümern, Mietern und Handwerkern eine verlässliche Planungsperspektive bietet", sagte Brinkhaus am Montag der dts Nachrichtenagentur. Weiter lesen …

Bundesbank kündigt weitere Zinserhöhungen an

Die Bundesbank hat weitere Zinserhöhungen angekündigt. Um die hohe Inflation hinter sich zu bringen, brauche es "ein ausreichend hohes Zinsniveau", sagte Bundesbank-Chef Joachim Nagel am Montag in Bochum beim Institut für Kredit- und Finanzwirtschaft (IKF). "Aus heutiger Sicht sind noch mehrere Zinsschritte nötig", sagte Nagel. Weiter lesen …

Grüne Regierungs-Propaganda: Minister-Gattin kassierte Steuergeld

Deutschlands Grüne sorgen seit Monaten mit einem beispiellosen Sumpf aus Polit-Filz und Korruption für Furore. Bislang betraf dies vor allem das Klimaministerium Robert Habecks, in dem ein Sumpf von NGOs und globalistischen Lobby-Gruppen mit teils engen Verwandtschaftsbeziehungen Einzug hielt. Doch offenbar beschränken sich unseriöse Machenschaften nicht nur auf Habecks Ressort. Auch in anderen grünen Ministerien scheint Vetternwirtschaft zur Normalität zu gehören. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Klima-Klassenkampf: Letzte Generation radikalisiert sich weiter

Weder die kürzlich bundesweit durchgeführte Razzia noch ihre zunehmende Unbeliebtheit in der Bevölkerung können die selbsternannten Klima-Retter der „Letzte Generation“ in ihrem Fanatismus bremsen. Ab heute sollen wieder landesweite „Sitzblockaden“, im Klartext: gemeingefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, stattfinden – und zwar bundesweit. Zusätzlich wollen die Klima-Terroristen „Reiche“ ins Visier nehmen. Wen sie damit meinen, liegt auf der Hand. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Protestaktionen gegen "Air Defender 23" – Deutschland führt NATO-Übung für Krieg gegen Russland

Laut einer Analyse der Informationsstelle Militarisierung (IMI) trainiert die NATO beim diesjährigen Luftwaffen-Manöver Air Defender 23 "für einen Krieg der NATO mit Russland in Europa". Der Verzicht auf jedwede diplomatische Gepflogenheit bei dieser Übung sei hochgefährlich, warnte die IMI. Auf einer Sonderseite veröffentlicht sie geplante Protestaktionen gegen das Großmanöver. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Leipzig („Tag X“): Rolle der Grünen bei Antifa-Gewaltexzessen muss aufgeklärt werden!

Zu den aktuell linksextremen Gewaltausbrüchen am Wochenende in Leipzig erklärt der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg Urban: „Wir sehen ebenfalls dringenden Bedarf für eine Sondersitzung des Innenausschusses. Wenn über mehrere Tage hinweg Steine auf Polizisten fliegen, Autos angezündet und Polizeireviere angegriffen werden, so sind das bürgerkriegsähnliche Zustände." Weiter lesen …

"Werden Zensuranfragen der Regierung veröffentlichen" – Musk setzt Brüsseler Bürokraten schachmatt

Angesichts der Forderungen aus Brüssel, Twitter solle sich an die Zensurrichtlinien der EU halten, hat Twitter-Eigentümer Elon Musk die EU-Bürokraten schachmatt gesetzt, indem er versprach, alle EU-weiten Aufforderungen zur Löschung von Konten oder Beiträgen wegen "Fake News" auf Twitter zu veröffentlichen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

SPÖ-Vorsitz: Stimmen vertauscht – Andreas Babler siegt knapp vor Hans Peter Doskozil

Der Kampf um den SPÖ-Vorsitz treibt seltsame Blüten: So hatte es bis heute Nachmittag noch geheißen, der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil habe am vergangenen Wochenende in Linz mit lediglich 37 Stimmen Vorsprung gegen seinen Widersacher vom linken Flügel, den Traiskirchener Bürgermeister Andreas Babler, gesiegt. Und zwar mit 52 Prozent. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Russisches Verteidigungsministerium meldet Versuch der ukrainischen Armee, Fluss in Belgorod zu forcieren

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums hätten die ukrainischen Streitkräfte gestern versucht, den Fluss Sewerski Donez zu überqueren und am Rand der Ortschaft Nowaja Tawolschanka im russischen Gebiet Belgorod zu landen. Sie seien durch Luft- und Artillerieangriffe liquidiert worden, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte, es sollen mehr als zehn Soldaten dabei getötet worden seien. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

AfD: Statt Ablasshandel mit EU-Migranten: Illegale Einwanderer nicht verteilen, sondern abweisen!

Mit einem absurden Vorschlag versucht die EU-Kommission derzeit, sich um die Lösung der eskalierenden Migrationskrise herumzudrücken: Weil vor allem in Deutschland der politische Wille fehlt, aus Europa eine Festung zu machen, sollen renitente Mitgliedsstaaten für die Nichtaufnahme von „Flüchtlingen“ eine Strafzahlung leisten. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Ex-Bundeswehrsoldat Hadwiger: „Wir müssen dafür sorgen, dass die Gerechtigkeit siegt“

Im Gegensatz zum österreichischen Bundesheer verordnete die deutsche Bundeswehr eine Corona-Impfpflicht. Auch nach Beendigung der Plandemie gilt diese in der BRD nach wie vor. Wer den Genstich als Soldat verweigert, muss mit einer Gefängnis- und Geldstrafe rechnen. Der ehemalige Zeitsoldat der Bundeswehr, Marcel Hadwiger, der der Impfaufforderung nicht nachkam, wurde deshalb zu einer saftigen Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt. Weiter lesen …

Nachtwey kritisiert Polizeieinsatz in Leipzig

Der Sozialwissenschaftler Oliver Nachtwey hat den Polizeieinsatz in Leipzig gegen Demonstranten am Wochenende scharf kritisiert. "Diese Form von, tatsächlich, Rasterfahndung, auch polizeilicher Verhandlung nach körperlichen oder Aussehensmerkmalen ist auch für eine Demokratie nicht würdig", sagte er am Montag dem Sender Phoenix. Weiter lesen …

Totale Globalisten-Willkür: Massenmigration wird jetzt mit Klima-Schwindel begründet

Den Globalisten kann die Flutung Europas mit Kulturfremden gar nicht schnell genug gehen. Dementsprechend forderte nun in Deutschland der Sachverständigen-Rat für Migration und Integration – kurz SVR –, dass künftig Asylwerber auch aufgrund von Wetterphänomenen aufgenommen werden sollen. Mit der Ausstellung sogenannter Klima-Pässe wäre der Willkür der Migrations-Lobby endgültig Tür und Tor geöffnet. Weiter lesen …

Kennedy Jr.: Was die USA in der Ukraine betreiben, ist das Gegenteil einer humanitären Mission

Robert F. Kennedy Jr., der Enkel des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy und Präsidentschaftskandidat der Demokraten für 2024, hat die US-Politik in der Ukraine erneut scharf kritisiert. In einem Interview beim SCALE Global Finance Summit in Las Vegas, das am Freitag auf seinen sozialen Kanälen veröffentlicht wurde, sagte er: Das, was die USA in der Ukraine tun, sei "das Gegenteil einer humanitären Mission". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Nina Proll: „Die staatlichen Corona-Maßnahmen sind zu weit gegangen“

In der heutigen Zeit ist in den Systemmedien viel von Zivilcourage die Rede. Womit diese aber nur Aktionen meinen, die im Sinne von Regierung und Zeitgeist sind. Dabei bedeutet Zivilcourage im eigentlichen Sinne das mutige Schwimmen gegen den Strom. In Amstetten wurde nun vom Verein Podkastl erstmals der Preis „Madame Courage“ verliehen. Dies berichtet der Sender "AUF1". Weiter lesen …

Viel Geduld am langen Wochenende nötig ADAC Stauprognose für 7. bis 11. Juni

Am Wochenende herrscht auf Deutschlands Fernstraßen Hochbetrieb denn dann treffen Pfingst- und Kurzurlauber aufeinander. Wegen des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 8. Juni, in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie in Teilen Sachsens und Thüringens starten einige Autofahrer schon am Mittwochnachmittag oder Donnerstag in einen Kurzurlaub. Weiter lesen …

Ökonom Stiglitz wirft EZB falsche Maßnahmen vor

Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz kritisiert vor dem Hintergrund der aktuell hohen Inflation die jüngsten Reaktionen der Notenbanken ungewöhnlich scharf. Bei den Preisanstiegen handele es sich "um ein vorübergehendes Problem auf der Angebotsseite, nicht um einen Überschuss der Gesamtnachfrage", sagte er den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Bundeswehr-Professor fordert Drohnen-Beschaffungsprogramm

Carlo Masala, Professor für Internationale Politik an der Bundeswehr-Universität, fordert mit Blick auf die bisher größte Luftstreitkräfte-Übung in der Nato-Geschichte eine Debatte über eine verstärkte Drohnen-Anschaffung für die Bundeswehr. "Es ist total absurd, dass wir Drohnen nicht diskutieren", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Mast fordert "Letzte Generation" zu Dialog auf

Die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, Katja Mast, hat die "Letzte Generation" zum Dialog mit der Politik aufgerufen und vor einer weiteren Eskalation der Proteste gewarnt. "Klimaschutz lässt sich nicht erpressen, sondern geht nur gemeinsam und im Dialog", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Russlands Verteidigungsministerium: Russisches Militär schlägt Offensive der ukrainischen Armee zurück

Am Sonntagmorgen hat die ukrainische Armee eine großangelegte Offensive in fünf Frontabschnitten in Richtung Süd-Donezk unternommen, mit dem Ziel, die von den russischen Truppen aufgebaute Verteidigung durchzubrechen, teilte der Sprecher des russischen Vereidigungsministeriums Generalleutnant Igor Konaschenkow mit. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Exporte im April 2023: +1,2 % zum März 2023

Im April 2023 sind die deutschen Exporte gegenüber März 2023 kalender- und saisonbereinigt um 1,2 % gestiegen und die Importe um 1,7 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, stiegen die Exporte im Vergleich zum Vorjahresmonat April 2022 um 1,5 %, die Importe sanken um 10,3 %. Weiter lesen …

Frontbericht des russischen Verteidigungsministeriums

Bei seinem Briefing hat der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, über die aktuellen Entwicklungen an der Kontaktlinie im Rahmen der russischen Sonderoperation in der Ukraine berichtet. Demnach seien in den vergangenen 24 Stunden am Frontabschnitt Kupjansk zwei ukrainische Aufklärungs- und Sabotagegruppen unschädlich gemacht worden. Der russische Militärsprecher bezifferte die jüngsten Personalverluste des Gegners dort auf 90 Soldaten. Zudem habe die Ukraine einen Panzer, einen Militärwagen und zwei Mehrfachraketenwerfer vom Typ Grad verloren. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

CDU fordert Bündelung der Asyl-Zuständigkeit beim Bund

Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Karin Prien spricht sich für weitreichende Änderungen in der deutschen Migrationspolitik aus. Zwar sei sie "stolz auf das humanitäre Gesicht, das Deutschland seit 2015/2016 gezeigt" habe, angesichts der erneut signifikant steigenden Zahl von Asylbewerbern gerieten aber insbesondere die Kommunen an die Grenzen der Belastbarkeit, sagte sie der "Welt". Weiter lesen …

Letzte Generation ein Fall für den Verfassungsschutz? CDU in Niedersachsen fordert Prüfung

Die oppositionelle CDU-Fraktion im Landtag fordert eine deutlich härtere Gangart gegenüber Aktivisten der Klimabewegung Letzte Generation. "Wir müssen als wehrhafte Demokratie sehr wachsam sein, dass sich in diesem Bereich nicht eine Gruppierung entwickelt, die wir später mit viel härteren Maßnahmen bekämpfen müssen. Wir sollten daher auch prüfen, ob die Letzte Generation als Verdachtsobjekt für den Verfassungsschutz deklariert werden sollte", sagte Fraktionschef Sebastian Lechner im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Union und Linke gegen Ausgleichszahlung für aufnahmeunwillige Staaten

Aus Union und Linkspartei kommt scharfe Kritik an dem Vorschlag der EU-Kommission, aufnahmeunwillige Staaten über Ausgleichszahlungen bei der geplanten Flüchtlingsverteilung zu entlasten. Alexander Throm, der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sagte der "Welt": "22.000 Euro sind ein echter Schnäppchenpreis. Das entspricht in etwa ein bis zwei Jahren Sozialleistungen in Deutschland." Weiter lesen …

Zahl vermisster Flüchtlingskinder in Deutschland steigt stark

Die Zahl der in Deutschland als vermisst geltenden Flüchtlinge im Kindesalter nimmt stark zu. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf Angaben des Bundeskriminalamtes berichtet, haben die Polizeibehörden zum Stichtag 1. Juni 2023 insgesamt 333 ungeklärte Vermisstenfälle von Kindern bis einschließlich 13 Jahre registriert, die als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zuvor Deutschland erreicht hatten. 2022 seien es zum selben Stichtag 154 vermisste Kinder gewesen, schreibt die NOZ. 107 Fälle konnten später geklärt werden. Weiter lesen …

Wave-Gotik: Das Treffen der schwarzen Szene

Während die rote Szene in Leipzig randaliert, hat die schwarze Szene zu Pfingsten friedlich gefeiert. Das Wave-Gotik-Treffen ist das weltweit größte Festival einer faszinierenden Subkultur. Die COMPACT-Reporterin Nele Schier nimmt Sie mit ins Heidnische Dorf. Was 1992 als kleine Veranstaltung mit einer Handvoll Musikgruppen im damaligen Eiskeller im Stadtteil Connewitz begann, zieht heute regelmäßig über 20.000 Gäste aus aller Welt nach Leipzig. Auch wenn aus dem WGT inzwischen ein Großevent geworden ist, hat es sich doch seinen familiären Charme bewahrt. Das liegt auch an der Friedfertigkeit der Gruftis. Weiter lesen …

Befürworter liberaler Sterbehilferegelung fusionieren Gesetzentwürfe

In Deutschland steigen die Chancen für eine liberale Regelung der Sterbehilfe. Die beiden parteiübergreifenden Abgeordnetengruppen, die sich für einen derartigen Weg einsetzen, haben ihre unterschiedlichen Vorstellungen zu einem gemeinsamen Gesetzentwurf zusammengeführt, um eine Chance gegen einen weiteren, restriktiven Gruppenantrag zu haben, wie die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Montagsausgaben) unter Berufung auf Parlamentskreise berichten. Weiter lesen …

HIStory: Das Woodstock-Festival von 1969

Das legendäre Rockfestival in Woodstock – Eine gigantische politische Manifestation gegen den Krieg. Herzlich willkommen zu einer neuen Folge von HIStory! Heute reden wir über ein Rock-Festival. Im Jahre 1969 versammelten sich über eine halbe Million Besucher beim legendären Woodstock-Festival in der Nähe von New York. Dieses Ereignis veränderte die Kultur in der westlichen Welt nicht unerheblich. Dies berichtet Hermann Ploppa auf "apolut". Weiter lesen …

Michaela May: Lebensfroh trotz Schicksalsschlägen

Michaela May spielte in komödiantischen Serien wie "Münchner Geschichten" und "Monaco Franze" - und wurde immer als fröhlich, stark und gesund wahrgenommen. Umso überraschender ist ihre Lebensgeschichte. Ihre zwei Brüder und eine Schwester nahmen sich mit 28, 34 und 22 Jahren infolge von Depressionen das Leben. Die Schauspielerin berichtete erstmals in ihrer Biographie darüber, die zu ihrem 70. Geburtstag vor einem Jahr erschien. Weiter lesen …

Ukrainische Kriegsgefangene pflanzen Bäume "als Symbol der Reue für jedes genommene Kinderleben"

Wie jedes Jahr seit 2014 versammelten sich auch in diesem Jahr im Schtschorsa-Park an der Gedenkstätte "Für die gefallenen Kinder des Gebiets Lugansk" in Lugansk zahlreiche Menschen. An der diesjährigen Gedenkveranstaltung nahmen vier ukrainische Kriegsgefangene teil und pflanzten Bäume – "als Symbol der Reue für jedes genommene Kinderleben". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Borrell beziffert Folgen der russophoben Sanktionspolitik: 700 Milliarden Euro zur "Abfederung"

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat am Sonnabend auf einem Sicherheitsforum in Singapur eine kämpferische Rede gehalten, in der er sich für eine offensive Außenpolitik der EU aussprach. Dabei bezifferte er erstmals, wie viel die EU bislang für die Unterstützung der Ukraine und die Folgen der Sanktionen ausgegeben hat. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Leipzig erlebt zweite Gewaltnacht in Folge

Leipzig erlebt eine zweite Gewaltnacht in Folge. Auch am Samstagabend lieferten sich Linke und Polizei wieder Scharmützel im Stadtteil Connewitz. Bereits am Nachmittag hatte es Zusammenstöße am Rande einer erlaubten Protestkundgebung gegeben, für die nur 100 Personen angemeldet worden waren, aber nach Polizeiangaben 1.500 Menschen kamen, davon angeblich 500 gewaltbereit. Weiter lesen …

Gouverneur von Belgorod veröffentlicht aktualisierte Statistiken nach massiven Angriffen am 2. Juni: Fünf Tote und 16 Verletzte

Der Gouverneur des russischen Grenzgebiets Belgorod, Wjatscheslaw Gladkow, hat am Samstagnachmittag auf Telegram aktualisierte Statistiken über Todesopfer und Verletzte durch ukrainische Angriffe am 2. Juni veröffentlicht. Am schwersten sei demnach die Siedlung Sobolewka betroffen gewesen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russland meldet Abschuss von Flugzeug und Hubschrauber der ukrainischen Luftwaffe

Das russische Verteidigungsministerium hat in seinem Frontbericht vom Samstag mitgeteilt, dass die russischen Streitkräfte in den letzten 24 Stunden insgesamt 87 ukrainische Artillerie-Einheiten und 96 Orte mit Personal und Technik des Gegners getroffen hätten. Im Gebiet Charkow sei ein Feldlager einer nationalistischen Gruppierung getroffen worden, erklärte Generalleutnant Igor Konaschenkow. Darüber berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Chefin der Signal-App kritisiert Entwicklungen im KI-Bereich

Die Chefin der Messenger-App "Signal", Meredith Whittaker, übt scharfe Kritik an aktuellen Entwicklungen im KI-Bereich. So warf sie führenden KI-Unternehmen vor, nicht genug gegen Diskriminierung durch künstliche Intelligenz zu tun. Die Trainingsdaten der Unternehmen seien "vorwiegend englisch und voll von Frauenfeindlichkeit, Rassismus und anderer Diskriminierung", sagte Whittaker dem "Spiegel". Weiter lesen …

Kreml-Sprecher: Putin befürwortet friedliche Mittel im Ukraine-Konflikt

Der russische Präsident Wladimir Putin ist nach wie vor offen für alle Mittel, die es ermöglichen, die Ziele der speziellen Militäroperation in der Ukraine mit friedlichen Mitteln zu erreichen. Dies teilte der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, in einem Interview mit. Weiter hieß es: "Wenn möglich, wäre das vorzuziehen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Verstappen triumphiert bei Formel-1-Rennen in Spanien

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Barcelona gewonnen. Zweiter beim Großen Preis von Spanien wurde Lewis Hamilton (Mercedes). Auf dem Allrounderkurs mit langen Geraden konnte sich der von der Pole ins Rennen gegangene Verstappen beim Start den Attacken von Carlos Sainz (Ferrari) erwehren und im Anschluss einen weitgehend ungefährdeten Start-Ziel-Sieg einfahren. Weiter lesen …

Frontbericht des russischen Verteidigungsministeriums

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, hat auf seinem täglichen Briefing über weitere Angriffe der russischen Streitkräfte auf ukrainische Stellungen an der Kontaktlinie berichtet. In den vergangenen 24 Stunden seien am Frontabschnitt Kupjansk vier ukrainische Aufklärungs- und Sabotagegruppen unschädlich gemacht worden. Insgesamt seien dort bis zu 70 ukrainische Armeeangehörige getötet worden. Der Gegner habe dort zudem drei Militärwagen, zwei Pick-ups und eine Haubitze vom Typ D-20 verloren. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lokale Behörden berichten über Abwehr eines ukrainischen Militärangriffs im Frontabschnitt Saporoschje

Ukrainische Truppen, darunter auch polnische Söldner, haben am Sonntag versucht, die Front in Saporoschje in der Nähe des Wremewski-Felsens zu durchbrechen und wurden von den russischen Streitkräften zurückgedrängt. Die Kämpfe gehen weiter, teilte der Vorsitzende der Bürgerbewegung "Wir sind mit Russland", Wladimir Rogow, mit. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Biophysiker Andreas Kalcker: „Chlordioxid ist kein Wundermittel!“

Für viele ist Chlordioxid ein Allheilmittel. Sie schwören auf den Stoff als Wunderwaffe für beinahe alle Krankheiten. Andere sprechen von einer Gefahr. So wurde in den letzten Jahren immer wieder der Vorwurf laut, die Einnahme von Chlordioxid sei gesundheitsschädlich. Der Biophysiker Andreas Kalcker stellt im Gespräch bei Gesund AUF1 nun klar: „Chlordioxid ist kein Wundermittel, es ist nur logisch.“ Weiter lesen …

CDU gegen Vorschlag von CSU-Vize zu EU-Seenotrettung

Die Unionsfraktion im Bundestag lehnt den Vorschlag von CSU-Vize Manfred Weber nach einer Neuauflage des europäischen Hilfseinsatzes Sophia im Mittelmeer ab. "Die Wiederaufnahme der staatlichen Seenotrettung würde das falsche Signal setzen", sagte Parlamentsgeschäftsführer Thorsten Frei (CDU) zur Forderung des Fraktionsvorsitzenden der Europäischen Volkspartei im Europaparlament dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Kiew an Nord Stream-Sprengung beteiligt? – Journalisten löchern Regierungssprecher

Nachdem die ursprünglich vorgebrachten Beschuldigungen gegen Russland im Zusammenhang mit den Anschlägen auf die Nord-Stream-Pipelines nicht mehr zu halten waren und Seymour Hershs Veröffentlichungen die USA zu sehr in Bedrängnis gebracht haben, hat die deutsche Presse nun einen neuen Schuldigen gefunden: Die Ukraine soll es gewesen sein. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Stephan Brandner: Linker Straßenterror wie in Leipzig darf sich nicht wiederholen

Am Mittwoch wurden Lina Engel und drei weitere Mitglieder der linken sogenannten "Hammerbande" wegen Gewaltverbrechen und der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Obwohl die Verurteilten trotzdem sofort auf freien Fuß kamen, kam es zu Ausschreitungen durch militante linke Gruppen. Der Höhepunkt dieser Gewalttätigkeiten ist heute ("Tag X"), insbesondere in Leipzig. Es wird angedroht, einen Millionenschaden anzurichten, entsprechend der Jahre, die Lina Engel im Gefängnis verbringen soll. Weiter lesen …

DVR meldet 62 ukrainische Angriffe und drei tote Zivilisten binnen 24 Stunden

Die Behörden in Donezk haben innerhalb der vergangenen 24 Stunden 62 Angriffe durch ukrainische Truppen registriert. Demnach wurden auf das Territorium der Volksrepublik mindestens 492 Geschosse abgefeuert. Dabei setzte das ukrainische Militär Mehrfachraketenwerfer und Geschosse im Kaliber 155 und 152 Millimeter ein. Unter Beschuss gerieten sieben Ortschaften, darunter die Regionalhauptstadt Donezk. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Medienwissenschaftler bestätigt: ARD-„Tagesschau” ist reine Regierungspropaganda

Schlag ins Gesicht für die ARD-Propagandisten vom Dienst: Von Expertenseite wird dem Zwangsgebühren-Staatssender nun wissenschaftlich bescheinigt, dass seine „Tagesschau“, jahrzehntelang das Flaggschiff des bundesdeutschen Nachrichtenjournalismus, zu einem einseitigen, voreingenommenen linken Regierungssprachrohr verkommen ist. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

AfD klettert in Insa-Umfrage auf 19 Prozent - mehr als je zuvor

Die AfD erreicht in den Umfragen ein neues Allzeithoch und liegt gleichauf mit der SPD. Im "Sonntagstrend", den das Umfrageinstitut Insa wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommt die AfD in dieser Woche auf 19 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche, zehn Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr und der höchste Wert, den ein Meinungsforschungsinstitut bislang für die AfD gemessen hat. Weiter lesen …

Russische Behörden von Saporoschje sehen Selenskijs Rücktritt als einzige Grundlage für Frieden

Der Leiter der Bewegung "Wir sind zusammen mit Russland", Wladimir Rogow, hat der Agentur RIA Nowosti die Friedensformel dargelegt, welche die Behörden des von Russland kontrollierten Teils des Gebietes für akzeptabel halten. Diese Formel sei einfach und sehe den Rücktritt des ukrainischen Staatschefs Wladimir Selenskij und seiner "Nazi-Meute" vor. Darüber hinaus gelte es, den "postukrainische Raum" zu entmilitarisieren und zu entnazifizieren. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

FDP macht Kampfansage an EU wegen neuer Gebäuderichtlinie

Die FDP hat massiven Widerstand gegen Sanierungsauflagen der EU angekündigt. "Wir müssen den Heizungsverbot-Hammer aus Brüssel stoppen. Der wäre nicht nur für die Eigenheimbesitzer, sondern für die gesamte Volkswirtschaft sehr gefährlich!", sagte Fraktionschef Christian Dürr im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) mit Blick auf anstehende Verhandlungen zwischen EU-Parlament, EU-Kommission und Mitgliedstaaten über die neue EU-Gebäuderichtlinie. Weiter lesen …

Ratingen: Gebäudebrand Berliner Platz mit drei Parallelereignissen

Die Feuerwehr Ratingen wurde am Sonntag, den 04.05.2023 um 13:54 zu einem Gebäudebrand am Berliner Platz alarmiert. Eröffnet wurde der Einsatz kurz vorher als Kleinfeuer. Schnell erhöhte die Kreisleitstelle das Einsatzstichwort auf Gebäude, da nach den Notrufen das Feuer auf das Gebäude bereits übergegriffen hatte. Somit rückten früh ausreichend Kräfte Richtung Berliner Platz an. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (03.06.2023)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 4, 6, 18, 23, 30, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6140150. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 512136 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

WHO-Mitglieder beschließen Resolution zur Manipulation der öffentlichen Meinung

Der folgende Standpunkt wurde von Norbert Häring geschrieben: "Auf der Weltgesundheitsversammlung in Genf haben die Mitgliedstaaten eine Resolution verabschiedet, die alle Regierungen und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auffordert, die Verhaltenswissenschaften verstärkt und systematischer zu nutzen, um „gesundheitsbezogene Fehlinformationen und Desinformationen“ zu konterkarieren und die Nachfrage nach Impfstoffen sicherzustellen. <1>" Weiter lesen …

Unruhen im Kosovo – eine weitere Front im Dritten Weltkrieg?

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Es wird überall eifrig gezündelt, um den zerbrechlichen Noch-Frieden in Europa zu zerstören. Georgien, Berg-Karabach und Transnistrien sind neben dem Balkan buchstäblich ganz heiße Kandidaten für neue Brandherde. Da gehen wieder Bilder durch die Medien. Derbe serbische Burschen greifen da im Kosovo Ordnungskräfte der internationalen Organisation KFOR wütend an. Es gibt auf beiden Seiten Verletzte <1>. Zum Glück noch keine Toten. Da fragen wir unbedarfte Fernseh-Konsumenten uns doch ganz unwillkürlich: was gibt es denn da wieder für Kloppereien? Können die sich nicht mal endlich vertragen?" Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gerte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an