Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. September 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Lawrow: Hybrider Krieg des Westens zielt auf Zerstörung der russischen Wirtschaft

Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat am Montag erklärt, dass der Westen schon seit Jahren einen hybriden Krieg gegen Russland betreibt, um die Wirtschaft des Landes zu zerstören und Russland an den "Rand der Weltpolitik" zu drängen. Wörtlich sagte er: "Vor dem Hintergrund der von den USA und ihren Satelliten ausgelösten globalen Krise wird parallel dazu das systemische Umdenken und die Neuformatierung der Weltwirtschaftsbeziehungen fortgesetzt." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Schlechte Ausrüstung, kein Funkkontakt: Deutscher Kämpfer spricht erstmals über Einsätze in der ukrainischen Fremdenlegion

Die Vorwürfe sind hart: Er sei in aussichtslose Missionen geschickt worden, die Ausrüstung sei mangelhaft und unzureichend gewesen. Das sagt Pascal F. über seine Einsätze in der ukrainischen Fremdenlegion dem NDR. Der ehemalige Zeitsoldat aus Nordrhein-Westfalen war in die Ukraine gereist, um dort als freiwilliger Kämpfer die Fremdenlegion zu unterstützen. Weiter lesen …

Medienbericht: Israelische Rüstungsfirma verkauft Drohnenabwehrsysteme über Warschau an Kiew

Ein israelisches Rüstungsunternehmen soll über Polen Drohnenabwehrsysteme an die Ukraine geliefert haben. Wie die israelische Nachrichtenplattform Zman Yisrael unter Berufung auf eine Quelle in der Firma berichtet, seien die Ausrüstungsgüter an Polen verkauft worden, um die Weigerung der israelischen Regierung zu umgehen, fortschrittliche Waffen direkt an die Ukraine zu liefern. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Linke-Bundestagsabgeordnete Martina Renner fordert Ausschluss von Sahra Wagenknecht und Rücktritt der Fraktionschefs

Martina Renner hat den Ausschluss von Sahra Wagenknecht aus der Bundestagsfraktion der Linken und den Rücktritt der beiden Fraktionschefs Dietmar Bartsch und Amira Mohamed Ali gefordert. Die Linke-Bundestagsabgeordnete aus Thüringen unterschrieb einen von den Linke-Landespolitikerinnen Jule Nagel, Henriette Quade und Katharina König-Preuss initiierten Offenen Brief, der beide Forderungen enthält. Weiter lesen …

Fabio De Masi tritt aus Linkspartei aus

Der Linken-Politiker und Finanzexperte Fabio De Masi hat seinen Austritt aus der Partei bekannt gegeben. Er wolle nicht mehr für das "eklatante Versagen der maßgeblichen Akteure in dieser Partei, die eine große Mehrheit der Bevölkerung im Stich lassen", in die Verantwortung genommen werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sanktionsmüdigkeit

Die Energiepreise in Europa sind nach wie vor extrem hoch und die meisten Deutschen sind nicht bereit, für die Aufrechterhaltung der gegen Russland verhängten Sanktionen eine weitere finanzielle Belastung hinzunehmen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Umfrage: 67 Prozent für Weiterbetrieb aller drei AKWs bis 2024

19 Prozent der Bundesbürger sprechen sich für die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) aus, eins der drei noch in Betrieb befindlichen deutschen Kernkraftwerke Ende des Jahres abzuschalten und die beiden anderen noch bis April nächsten Jahres in Reserve zu halten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Umfrage für das RTL/ntv-"Trendbarometer". Weiter lesen …

„Die Vertreibung des Boris Reitschuster“

Dirk Maxeiner, geschätzter Kollege und Geschäftsführer der Achse des Guten, hat gestern einen Artikel über mich veröffentlicht (siehe unten), der mich in mehrfacher Hinsicht bewegt hat. Zum einen, weil er gelebte Solidarität ist. Während einen auch manche regierungskritische Kollegen anfeinden oder gar diffamieren, sind Maxeiner und die Achse immer ein Musterbeispiel für journalistischen Zusammenhalt. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Interview mit Prof. Dr. Sönnichsen: Was steckt wirklich hinter der aktuellen Übersterblichkeit?

Es ist so, als gäbe es zwei unterschiedliche Realitäten. Die eine ist die, in der sich etwa Dänen oder Briten befinden, ebenso wie fast alle anderen Länder Europas. Corona ist dort kein Thema mehr. In London leistete der damalige Finanzminister Abbitte für die Corona-Politik seiner Regierung, die altehrwürdige Zeitung „The Telegraph“ sang ein Hohelied auf die Corona-Skeptiker. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Wirtschaftsweise schalten sich in Streit um AKW-Laufzeiten ein

Das wichtigste wirtschaftspolitische Beratergremium der Bundesregierung schaltet sich in die Debatte um mögliche längere Laufzeiten für Atomkraftwerke ein und kritisiert das Vorhaben von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für einen Reservebetrieb von zwei Reaktoren. Die verbliebenen Atomkraftwerke sollten "zumindest bis zur nachhaltigen Überwindung der Energiekrise" weiter betrieben werden, schreiben die Mitglieder des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in einem Beitrag für die FAZ. Weiter lesen …

BioNTech/Pfizer und Moderna verzögern Veröffentlichung von Daten zu mRNA-Impfstoffstudien

Die Hersteller der aktuellen COVID-19-Impfstoffe weigern sich weiterhin, ihre Erkenntnisse aus den ersten klinischen Zulassungsstudien aus dem Jahr 2020 zu veröffentlichen. Der US-Epidemiologe Peter Doshi hinterfragt nachdrücklich sowohl die bedingte Zulassung wie auch die Effizienz der Wirkstoffe - und zwar aufgrund nachweislicher Wissenslücken. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

SPD lobt Habecks "Entlastungspläne" für kleine Unternehmen

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil hat die Ankündigung von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) begrüßt, kleine und mittelständische Unternehmen bei den Energiekosten noch stärker zu entlasten. "Das unterstützen wir absolut als SPD, dass man sagt: Auch den Bäckereien, auch dem Handwerk, auch dem Mittelstand greifen wir unter die Arme", sagte Klingbeil dem Fernsehsender "Welt". Weiter lesen …

Perfide Werbung für Corona-Impfung in Münchner Kindergärten - Kinderarzt rügt "unbewiesene Behauptungen und Fehlinformationen“

Ein fröhlich lächelndes schwarzes Mädchen mit lockigem Haar berührt mit seinem Zeigefinger ein Pflaster auf seinem Oberarm. Schaut her, ich bin geimpft – und ich bin außer mir vor Freude, scheint es zu sagen. Darüber steht in dicken Lettern: „Mehr Sicherheit für den Herbst und Winter.“ Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Untergeschobene Energieverträge: Strom- und Gasanbieter nutzen Energiekrise aus

Die Zahl der Beschwerden über untergeschobene Verträge ist in Deutschland seit Beginn der Energiekrise stark gestiegen. Das zeigen Recherchen des ARD-Politikmagazins "Report Mainz". Demnach habe sich deren Zahl bei der Verbraucherzentrale Bundesverband seit Jahresbeginn mit 2.700 Beschwerden fast verdreifacht. Außerdem kam es bereits zu 10.000 Beschwerden über unerlaubte Werbeanrufe zu Energieversorgungsprodukten bei der Bundesnetzagentur. Weiter lesen …

Eine „neue“ Diözese die Maßstäbe setzt.

Bischof Alois Schwarz positioniert die Diözese St. Pölten in Bezug auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung als zeitgemäß und innovativ. Diesbezüglich wurden bereits für dieses Jahr konkrete Arbeitsprozesse veranlasst. Bischof Schwarz will mit diesem wichtigen Meilenstein der österreichische Vorreiter für Digitalisierung sein. Weiter lesen …

Union dringt wegen Schweizer Endlager-Plänen auf Vorsorge

Die Unionsbundestagsfraktion hat mit Blick auf die Schweizer Pläne zu einem Atommüll-Endlager an der Grenze zu Deutschland Vorsorge für das Grundwasser und Entschädigungszahlungen für betroffene Kommunen in beiden Ländern gefordert. "Für die Sorgen der Menschen bei der Errichtung eines atomaren Endlagers sind Landesgrenzen völlig unerheblich", sagte Fraktionsvize Steffen Bilger (CDU) dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Lambrou: Hessische Landesregierung muss handeln – Energieangebot ausweiten!

Ministerpräsident Boris Rhein ist mittlerweile 100 Tage im Amt und in Bezug auf die steigenden Energiepreise kritisiert die Präsidentin des Hessischen Industrie- und Handelskammertages, Kirsten Schoder-Steinmüller, das zögerliche Taktieren der Landesregierung. Nachdem das Einsparpotenzial der hessischen Unternehmen bereits weitgehend ausgereizt sei, erwarte sie von Rhein und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zeitnahe und pragmatische Lösungen für die Wirtschaft. Weiter lesen …

Versorgungssicherheit im Winter offenbar nicht gewährleistet: Bundesnetzagentur droht Privathaushalten mit Drosselung des Gasbezugs

Die Politik gibt sich wirklich alle Mühe, ihren Bürgern die Angst vor drohenden Versorgungsengpässen während der anstehenden Heizperiode zu nehmen. Gleichzeitig soll damit aber natürlich auch das eigene Versagen in der Energiepolitik heruntergespielt werden. Die Gasspeicher seien gut gefüllt, man liege dabei sogar oberhalb der vom Gasspeichergesetz vorgegebenen Werte, heißt es aus Berlin. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Weitere Milliarden für die Ukraine – auch Österreich muss wieder zahlen

Obwohl heuer bereits mehr als 2,2 Milliarden Hilfsgelder der EU in die Ukraine geflossen sind, soll nun abermals Geld für den korrupten Oligarchenstaat locker gemacht werden. Diesmal sind es rund 5 Milliarden Euro, die die Ukraine als “Darlehen” erhalten soll. Zur Kasse gebeten und dafür haften sollen wieder einmal die EU-Mitgliedstaaten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

SWR Doku über vergessene Gegner des NS-Regimes

Die Dokumentation "Eisenbahner im Widerstand - Vergessene Gegner des NS-Regimes" zeigt Mutige, die sich illegal vernetzt haben, die heimlich Berichte über die Aufrüstung ins Ausland geschmuggelt, verbotene Zeitungen verbreitetet oder Sabotage begangen haben. Sie wirft einen Blick auf gefährliche und dramatische Rettungsversuche von Verfolgten des NS-Regimes. Weiter lesen …

Kampf im Kaukasus: EU will Aseri-Gas, Erdogan großtürkisches Reich

Am heutigen Dienstag überschlugen sich die Ereignisse im Kaukasus: Einmal mehr kam es zu Kampfeshandlungen zwischen Aserbaidschan und Armenien. Laut der armenischen Spitze attackierte das Nachbarland in der Nacht armenische Stellungen, 49 Soldaten verstarben. Was wie ein kleiner regionaler Konflikt wirkt, könnte der nächste Schauplatz eines riesigen West-Ost-Stellvertreterkonflikts werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

COVID-19 nicht schuld: Sterbefallzahlen im August 2022 um 11% über dem mittleren Wert der Vorjahre

Im August 2022 sind in Deutschland nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 85 542 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 11 % oder 8 156 Fälle über dem mittleren Wert (Median) der Jahre 2018 bis 2021 für diesen Monat. Im Gegensatz zu den beiden Vormonaten war die Tendenz sowohl bei Sterbefällen insgesamt als auch bei den COVID-19-Todesfällen im August wieder rückläufig. Weiter lesen …

Rheinmetall Dermalog SensorTec GmbH präsentiert sich erstmals der Öffentlichkeit

Die Rheinmetall Dermalog SensorTec GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen des Technologiekonzerns Rheinmetall AG und der DERMALOG Identification Systems GmbH, Deutschlands größtem Biometrieunternehmen, präsentiert sich am 15. September 2022 auf der Messe InCabin in Brüssel zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das Joint Venture wird exklusiv erste Entwicklungen demonstrieren sowie Kunden und der Fachwelt Anknüpfpunkte für Kooperationen bieten. Weiter lesen …

Impfkomplikationen: Post-Vac-Patienten fordern mehr Sensibilität von Politik und Gesellschaft

"Wir stehen vor einem weiteren Corona-Winter - und schon jetzt wird wieder breitflächig für die neuen Vakzine geworben. Das ist auch richtig, denn ohne die Impfungen werden wir diese Pandemie nicht in den Griff bekommen. Dennoch macht die unbeschwerte Diskussion deutlich, dass die Sensibilisierung für mögliche Schäden einer Immunisierung noch immer ein stiefmütterliches Dasein in der Gesellschaft einnimmt", erklärt der Leiter der bundesweit tätigen Selbsthilfeinitiative Impfkomplikationen, Dennis Riehle. Weiter lesen …

Holm: Energiepolitische Geisterfahrt sofort beenden!

Zur erschreckenden ifo-Konjunkturprognose und den steigenden Inflationszahlen erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Leif-Erik Holm: „Deutschland schlittert auf einen Rezessions-Winter zu. Die ifo-Prognose ist alarmierend und ein weiteres deutliches Wecksignal, das die Ampel ernst nehmen sollte. Es ist bereits fünf nach zwölf." Weiter lesen …

Scholz verspricht Maßnahmen zur Senkung der Gaspreise

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will neben den geplanten Eingriffen in den Strommarkt in Deutschland auch zur Senkung der Gaspreise beitragen. Bei den Strompreisen werde man die Verbraucher "entlasten", aber auch für den Wärme- und Gasmarkt wolle man das schaffen, sagte der Kanzler am Dienstag beim Deutschen Arbeitgebertag in Berlin. Weiter lesen …

Schleusernetzwerk in Nordhessen zerschlagen

Die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Frankfurt am Main hat am 13.09.2022 im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kassel wegen des Verdachts der banden- und gewerbsmäßigen Einschleusung von Ausländern insgesamt 20 Wohn- und Geschäftsräume durchsucht und 6 Untersuchungshaftbefehle vollstreckt. Weiter lesen …

Der Herbst ist die Zeit des Vogelzugs und des Vogelschlags: Aber einfache Klebefolien an den Scheiben können Vogelleben retten

Im September sind auch die letzten Jungvögel des Jahres flügge und viele von ihnen machen sich nun auf die Reise in ihr Winterquartier. Rotkelchen oder Singdrossel ziehen in den Mittelmeerraum, Schreiadler und Storch sogar bis nach Afrika. Die ersten Gefahren des langen Trips lauern dabei bereits kurz nach dem Start: Glänzende Hausfassaden und spiegelnde Scheiben werden zur Todesfalle. Weiter lesen …

Royal-Biograf Andrew Morton: "Meine Tochter sah Prinz Charles' rote Augen - und dass er eindeutig geweint hatte"

Seit vier Jahrzehnten gilt der 69-jährige Andrew Morton als einer der versiertesten Kenner des Hauses Windsor. Im Exklusiv-Interview mit dem Stern sagt er dem neuen König große Chancen voraus, sieht aber das Königreich mitsamt dem Commonwealth Of Nations vor großen Umbrüchen. "Es ist klar, dass Königin Elisabeths Tod nun Debatten auslösen wird", sagt Morton dem stern. Weiter lesen …

Explosive Studie – Palmer und Bhakdi: „unwiderlegbaren Beweis“ mRNA-Ipfung schädigt Gefäße und Organe und bleibt aktiv!

Es galt immer als „Geschwurbel“ der covidiotischen Querdenker, dass die mRNA Impfstoffe gar nicht aus dem Körper der Geimpften verschwinden, sondern sich „einnisten“ oder gar in die Erbmasse der weiblichen Eier und der männlichen Samen eindringen. Dass die Spikes-mRNA in den Geweben und Gefäßen monatelang ihr Zerstörungswerk fortsetzen können. Darauf geht die Journalistin Niki Vogt näher ein. Weiter lesen …

Bundesregierung verstärkt Krisenvorsorge bei der KfW

Angesichts der sich verschärfenden Energiekrise schnürt der Bund neue Krisenhilfen für Unternehmen. Die Bundesregierung will unter anderem die Möglichkeiten der staatlichen Förderbank KfW zur Absicherung von Garantien und Liquiditätshilfen an Energieunternehmen stärken, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf "Regierungskreise". Weiter lesen …

Energieffizienz: Was das Leuchtstoffröhrenverbot für Unternehmen bedeutet

Sie ist alles andere als energieeffizient und hängt dennoch tausendfach in deutschen Lagerhallen und Produktionsbetrieben: die konventionelle Leuchtstoffröhre. Wegen des umweltschädlichen Quecksilbergehalts und des immensen Energieverbrauchs dürfen viele der bisher gängigsten Leuchtmitteltypen - darunter auch die sogenannten T5 und T8-Leuchten - ab 2023 aber nicht mehr verkauft werden. Weiter lesen …

Pestizidexportverbot: Rechtsgutachten zeigt Weg für umfassende Regulierung

Ein heute veröffentlichtes Rechtsgutachten zeigt, wie ein gestern von Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir angekündigtes Exportverbot für bestimmte, gefährliche Pestizide besonders umfassend umgesetzt werden kann. Die Gutachterinnen plädieren für eine Reform des Pflanzenschutzgesetzes, damit neben Pestizidprodukten auch der Export von reinen Pestizidwirkstoffen rechtssicher reguliert werden kann. Weiter lesen …

Inflationsrate im August 2022 bei +7,9%

Die Inflationsrate in Deutschland - gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat - lag im August 2022 bei +7,9 %. Die Inflationsrate hat sich damit wieder leicht erhöht (Juli 2022: +7,5%; Juni 2022: +7,6 %). Sie verweilt somit seit einem halben Jahr deutlich oberhalb von 7 %. Weiter lesen …

Energiepreispauschale von 300 Euro: Wer bekommt sie und wie wird sie versteuert?

Wegen der stark gestiegenen Energiepreise hat die Regierung mit dem Entlastungspaket 2 eine Energiepreispauschale von 300 Euro beschlossen. Sie ist steuerpflichtig und wird grundsätzlich an einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige einmalig mit dem Gehalt ausgezahlt. Auch geringfügig Beschäftigten steht sie zu. Was Rentnerinnen und Rentner sowie Studierende zu erwarten haben und die wichtigsten Fakten im Überblick präsentiert der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH). Weiter lesen …

Bund prüft Hilfsanträge von Energieversorgern im Milliardenbereich

Dem Bundeswirtschaftsministerium liegen derzeit zahlreiche Anträge zur Liquiditätsüberbrückung von Unternehmen im Bereich der Gas- und Energieversorgung vor. Insgesamt bitten Unternehmen um Hilfen mit einem Umfang eines niedrigen zweistelligen Milliardenbetrags. Das geht aus einem als Verschlusssache eingestuften Dokument aus Regierungskreisen hervor, über welches das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Pflege-Experten erwarten steigende Kosten

Angesichts steigender Pflegekosten von bis zu 1.000 Euro pro Monat fordert der Arbeitgeberverband Pflege schnelle Hilfen für Pflegebedürftige. Präsident Thomas Greiner sagte der "Bild": "Die Bundesregierung hat entschieden, dass die Pflegekräfte besser bezahlt werden sollen - in Ordnung." Weiter lesen …

Finanzminister Hilbers zur Grundsteuererklärung: "Relativ einfach"

Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers hat die Grundsteuererklärung gegen Kritik verteidigt, wonach das Verfahren zu aufwendig und kompliziert sei. "Wer sich damit befasst, stellt fest, dass es eigentlich relativ einfach ist, die Grundsteuererklärung abzugeben. Wir haben in Niedersachsen bewusst ein sehr einfaches Modell gewählt, in dem man nur sehr wenige Angaben machen muss", sagte der CDU-Politiker im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Ampel-Generalsekretäre bei Waffenlieferungen uneins

Die Russland-Aussagen von SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert sorgen für Streit in der Ampel-Koalition. Nachdem Kühnert sich skeptisch über Panzerlieferungen an die Ukraine geäußert hatte, sagte Djir-Sarai, dass Deutschland die Ukraine "gerade jetzt in dieser entscheidenden Phase unterstützen" müsse, "mit weiteren schnellen Lieferungen insbesondere schwerer Waffen und in Abstimmung mit unseren Partnern". Weiter lesen …

Kühnert löscht sich bei Twitter

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat sich bei Twitter abgemeldet. Die Diskussionskultur bei dem Kurznachrichtendienst führe zu "Fehlschlüssen und Irrtümern in politischen Entscheidungen", sagte Kühnert den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Na sowas: Neuseeland beendet Corona-Maßnahmen

Ein weiteres Land beendet die gesundheitspolitischen Vorgaben zum Thema Corona. Neuseeland hebt in der Nacht zum Dienstag fast alle bisherigen Beschränkungen auf. Touristen müssen bei ihrer Einreise nicht mehr geimpft sein. Die Maskenpflicht gilt nur noch in wenigen Bereichen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

IAEA-Chef: Hauptaufgabe besteht derzeit darin, den Beschuss des AKW Saporoschje zu stoppen

Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA) hat sowohl Russland als auch die Ukraine erneut dazu aufgefordert, den Beschuss des Kernkraftwerks Saporoschje einzustellen. IAEA-Chef Rafael Grossi sagte am Montag bei einer Pressekonferenz in Wien: "Was wir wirklich brauchen, ist, dass die Ukraine und Russland sich auf ein ganz einfaches Prinzip einigen: die Anlage nicht zu beschießen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Patriarch Kyrill I. ruft zu Gebeten für Putin auf

Der orthodoxe Moskauer Patriarch Kyrill I. hat die Gemeinschaft der in Russland lebenden Gläubigen aufgerufen, für einen erfolgreichen Ausgang der russischen Spezialoperation in der Ukraine zu beten. Russland befinde sich in einer "schicksalhaften Mission" gegen ausländische Mächte, die das Land als unabhängigen Staat zerschlagen wollten und erlebe deshalb aktuell eine "sehr schwierige Zeit", erklärte das Kirchenoberhaupt bei einem Gottesdienst in Moskau. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Doku: Inferno Ukraine

Die internationale Eskalation des Konflikts in der Ukraine hat eine moderne und vollständig aktualisierte Version dessen geliefert, was schon immer als das erste große Opfer des Krieges galt: die Wahrheit. Inmitten von falschen Flaggen, Fake News und Zensur jeglicher Art erweist sich der Informationskrieg gegen Russland als mindestens genauso wichtig wie der an der blutigen Front ausgefochtene Krieg. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Putin: Wirtschaftlicher "Blitzkrieg" gegen Russland erfolglos

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die westlichen Sanktionen gegen Russland für gescheitert erklärt. "Ich möchte noch einmal betonen, dass Russland selbstbewusst mit dem Druck von außen, man könnte auch sagen, mit der finanziellen und technologischen Aggression einiger Länder fertig wird", sagte er am Montag in Moskau: "Die Taktik des wirtschaftlichen Blitzkriegs hat nicht funktioniert, das ist bereits für jeden ersichtlich." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Selbstbewusst in Krisenzeiten

Der Rückversicherungsmarkt ist in Bewegung wie selten zuvor. War die Branche eben noch dabei, die Effekte der Pandemie aufzuarbeiten, und hoffte bei dem ersten physischen Treffen in Monte Carlo nach drei Jahren auf ein Stück Normalität, schlägt jetzt die nächste Krise zu. Die starke Inflation in den wichtigsten Versicherungsmärkten der Welt stellt eine neue enorme Herausforderung für die Branche dar. Das alles geschieht vor dem Hintergrund einer immer dramatischeren Klimakrise, von Lieferkettenproblemen und den geopolitischen Unsicherheiten durch den Ukraine-Krieg. Selbst erfahrene Rückversicherungsmanager geizen dieser Tage nicht mit Superlativen, wenn sie diese Multikrisenlage in Worte fassen sollen. Weiter lesen …

Der kommende Wirtschaftscrash und die Rolle der Grünen

Ernst Wolff schrieb den folgenden Kommentar: "mmer wieder liest oder hört man in diesen Tagen, Regierungen und Zentralbanken seien unfähig, würden falsche Entscheidungen treffen und uns alle dadurch in Gefahr bringen. Diese Argumentation stellt selbst eine Gefahr dar. Die Konsequenz daraus lautet nämlich: Säßen anstelle der amtierenden Politiker und Zentralbankchefs kompetente Menschen auf diesen Posten, dann wäre uns allen geholfen. Das aber ist nicht der Fall." Weiter lesen …

Kommt eine Euro-Krise? Die Euro-Schwäche, Hintergründe und Lösungen

Der folgende Standpunkt wurde von Christian Kreiß geschrieben: "Fragestellung: In den letzten 18 Monaten hat der Euro gegenüber dem Dollar etwa 20 Prozent seines Wertes verloren und wird momentan eins zu eins zum Dollar gehandelt. Auch zum Schweizer Franken, zum chinesischen Yuan und insbesondere zum Rubel hat der Euro in den letzten Jahren deutlich an Wert verloren.[1] Warum? Was steckt dahinter? Wird er noch weiter fallen? Und was könnte das für Auswirkungen auf uns haben?" Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sexist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu